Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Freitag, 1. Juni 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Antichrist bereitet schon seinen Friedensplan vor, den er einführen wird, kurz nachdem die Kriege im Nahen Osten sich ausgebreitet haben und wenn die Qual und die schreckliche Angst deutlich machen, dass es kein Zeichen der Hoffnung mehr gibt.

Dann wird er plötzlich erscheinen und sich der Welt als ein Mann des Friedens bekanntmachen, als ein leuchtender Juwel, der in der Mitte der Finsternis funkeln wird.

Wenn er auftaucht, wird man ihn als einen der charismatischsten politischen Führer aller Zeiten ansehen.

Seine schicke, anziehende und fürsorgliche Persönlichkeit wird die Mehrheit der Menschen zum Narren halten.

Er wird Liebe und Mitgefühl ausstrahlen und man wird ihn für einen Christen halten. Mit der Zeit wird er viele Anhänger anziehen, deren Zahl zunehmen wird, so dass er Mir, dem Messias, gleichen wird.

Man wird ihn als jemanden sehen, der die Einheit unter allen Nationen fördert, und man wird ihn in fast jedem Land der Welt lieben.

Später wird es scheinen, als ob er übernatürliche Fähigkeiten hat. Viele werden glauben, dass er von Meinem Vater gesandt wurde und dass er Ich, Jesus Christus, der Retter der Welt, ist.

Sie werden zu ihm beten, ihn lieben und für ihn ihr Leben hingeben — und er wird dann, wenn sie ihn nicht sehen können, über sie lachen und sie verspotten.

Das wird der größte Betrug aller Zeiten sein, und der Plan ist, eure Seelen zu stehlen, euch von Mir wegzuziehen.

Er und der Falsche Prophet, der wie ein König auf dem Stuhle Petri sitzen wird, werden heimlich eine Eine-Welt-Religion planen.

Diese wird den Eindruck einer Art christlicher Religion erwecken, welche die Liebe fördert. Sie wird jedoch nicht die Liebe füreinander fördern, die von Gott kommt. Stattdessen wird sie die Liebe und Treue für den Antichristen und die Selbstliebe fördern.

Der Gräuel macht dort aber nicht Halt; denn wenn sie die Kinder Gottes verführt haben, dann wird der Angriff beginnen.

Plötzlich wird von allen verlangt werden, das Zeichen der Zugehörigkeit zur Einen-Welt anzunehmen. Eine vereinigte Welt, an der sich alle Menschen beteiligen werden müssen.

Es, das Zeichen, wird euer Geld kontrollieren, euren Zugang zu den Lebensmitteln und eure Art, wie ihr lebt.

Gesetze — und zwar eine große Zahl davon — werden dazu führen, dass ihr zu Gefangenen werdet. Der Schlüssel zu eurer Zelle — die euch unter ihrer Kontrolle hält — wird das Zeichen des Tieres sein.

Die Zahl 666 wird — in Form versteckter Ziffern — in einen Chip eingebettet sein, den man euch zwingen wird anzunehmen — genau so, wie ihr irgendeine Impfung annehmen würdet.

Sobald er eingebettet ist, wird er euch vergiften, und zwar nicht nur euren Geist und eure Seele, sondern auch euren Körper. Denn er wird eine Seuche hervorrufen, die dafür vorgesehen ist, einen Großteil der Weltbevölkerung auszulöschen.

Ihr dürft das Zeichen nicht annehmen. Stattdessen werde Ich euch anweisen, was zu tun ist.

Viele werden das Zeichen annehmen, weil sie sich hilflos fühlen werden.

Das Siegel des Lebendigen Gottes, Mein Kreuzzug-Gebet (33) ist eure Rettungsleine.

Wenn ihr Mein Siegel des Schutzes, das euch von Meinem Ewigen Vater gegeben wird, erhaltet, dann werdet ihr das Zeichen nicht annehmen müssen.

Ihr werdet nicht angerührt werden. Euer Haus wird nicht gesehen werden, es wird nicht gesucht werden noch wird es zu einem Ziel werden; denn es wird für die Augen von Satans Armee unsichtbar gemacht werden.

Ihr werdet Lebensmittel verstecken müssen, die für ein paar Jahre ausreichen werden (bzw. ein paar Jahre haltbar sind). Ihr werdet euer eigenes Getreide anbauen müssen, euer eigenes Wasser lagern müssen und alle Heiligen Gegenstände in Eurer Nähe halten müssen.

Meine Rest-Kirche wird wachsen und wird sich ausbreiten, und man wird euch Unterschlupf gewähren, wenn das erforderlich ist.

Es ist jetzt viel Planung erforderlich.

An jene, die über das, was ihr tut, lachen, oder die sagen: „Jesus wird euch doch sicher nicht dazu auffordern, etwas Derartiges zu tun? Versorgt Er nicht alle Seine Anhänger in ihrer Zeit der Not?“

Selbst nur ein Laib Brot und nur ein Fisch können vervielfacht werden. Darum ist es nicht von Bedeutung, wenn ihr nur einige wenige Lebensmittel habt, denn Ich werde euch beschützen und ihr werdet sicher sein.

Betet tüchtig für jene Seelen, die es nicht schaffen werden, das Zeichen zu vermeiden.

Jene unschuldigen Seelen, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie gezwungen werden, den Chip anzunehmen, im Stande der Gnade sind, werden gerettet werden.

Der Rest von euch muss zum Schutz eurer Familie und zum Schutz eurer Treue zur Heiligen Eucharistie und zur Heiligen Messe vorausplanen.

Wenn der Antichrist alle Religionen verschlingt, dann sind die einzigen Waffen, gegen die er machtlos sein wird, die Heilige Messe und die Transsubstantiation (= die Wandlung) des Brotes in Meinen Leib und in Mein Blut in der Heiligen Eucharistie.

Meine Heiligen Messen müssen weitergehen. Diejenigen von euch, die das wissen, müssen sich jetzt in großer Zahl versammeln und mit den Vorbereitungen dafür beginnen.

Je frühzeitiger ihr euch vorbereitet, desto mehr Gnaden werden euch gegeben werden, um eure Reihen rund um die Welt aufzubauen.

Der Felsen wird mit einem neuen Gebäude beladen werden, von dem sie sagen werden, dass es Mein Neuer Tempel sein wird. Aber das ist nicht wahr.

Aber wenn die Verfolgung endet, werden Meine Rest-Kirche und Meine auserwählten Menschen den Tempel wiederaufbauen und Mein Neues Jerusalem wird vom Himmel herniederkommen.

Es wird in Glorie herniedersteigen. Man wird die Posaunen im Himmel und auf der Erde zur gleichen Zeit hören.

Und dann werde Ich kommen. Du, Meine Tochter, wirst Meine Ankunft verkünden, und viele werden auf den Boden niederfallen und vor Erleichterung, Liebe und Freude in Verzückung weinen.

Denn endlich ist der Moment da, auf den sie gewartet haben. Der Himmel wird aufleuchten, der Donner wird erschallen und die Chöre der Engel werden im süßen Einklang singen, wenn alle Kinder Gottes den wahren Messias begrüßen werden.

Ich, Jesus Christus, werde kommen, um zu richten. Und der Himmel und die Erde werden eins werden.

Die Neue Herrliche Pracht, die erneuerte Erde, wird erscheinen, und das Neue Paradies wird all diejenigen umarmen, deren Namen im Buch des Lebens stehen, die sich wie zu einer Einheit vereinen werden.

Und obwohl die alte Erde — verschmutzt durch den Makel der Sünde — ihr Ende gefunden haben wird, ist das nur der Anfang des Neuen Zeitalters.

Das ist es, wonach ihr streben müsst. Das ist es, worauf ihr — als Teil eures natürlichen Erbes — ein Anrecht habt.

Konzentriert euch nur auf das Retten aller Seelen.

Aus diesem Grund müsst ihr die Hindernisse ignorieren, die euch in den Weg gelegt werden. Die Verfolgung. Den Schmerz. Das Grauen des Bösen, verübt durch die Hände anderer. Alles, worauf es ankommt, ist die Rettung der Seelen.

Euer Erlöser Jesus Christus

Samstag, 2. Juni 2012, 11:00 Uhr

Mein Kind, es ist wichtig, dass all diejenigen, die Meinen Sohn lieben, in dieser Zeit um die Gnaden der Stärke und des Durchhaltevermögens beten.

Das Wissen, das euch durch diese Botschaften offenbart wird, Kinder, dient dazu, euch zu helfen, Vorbereitungen zu treffen.

Habt niemals das Gefühl, dass ihr — als Gottes Armee — nicht fähig sein werdet, dem bösen Regime zu widerstehen, das im Begriff ist, sich in Kürze der Welt zu zeigen.

Haltet euch immer die Macht Meines Heiligen Rosenkranzes vor Augen.

Seid euch immer dessen bewusst, dass die Macht Meines Vaters die größte Macht von allen ist.

Keine Macht ist so groß, dass sie die überaus Glorreiche Macht Gottes besiegen kann.

Wenn ihr ein wahres Kind Gottes seid, dann werdet ihr, wenn ihr durch Meinen Sohn zum Vater kommt, beschützt werden.

Angst wird durch das Unbekannte verursacht, aber sie kann auch hervorgerufen werden, wenn die Wahrheit enthüllt wird.

Lasst zu, dass die Gnaden, die euch durch die Kreuzzug-Gebete gegeben werden, euch die Seelenruhe und die Seelenstärke geben, um euch für die Rettung der Seelen einzusetzen.

Je mehr Seelen sich zur Liebe Meines Sohnes bekehren, desto stärker wird euer Kreuzzug sein.

Liebet einander und vereinigt euch im Gebet, um zu helfen, Gottes Kinder vor dem Antichristen zu retten.

Betet, betet, betet, dass jede Seele mutig genug sein wird, um sein giftiges Zeichen zu verweigern.

Ich habe diese Gräueltaten den kleinen Kindern Melanie und Maximin vor so langer Zeit in La Salette offenbart. Die Zeit, in der sich diese Prophezeiungen entfalten werden, ist nah.

Ich erzählte diesen Kindern von den bösen Plänen, und sie akzeptierten, was Ich ihnen sagte. Jetzt müsst ihr, Kinder, akzeptieren, dass diese Ereignisse stattfinden müssen.

Ihr müsst kräftig beten, um einen Großteil der Qualen, die von der Menschheit durchlitten werden müssen, abzuschwächen und zu lindern.

Seid tapfer, Kinder.

Vertraut auf Meinen Sohn und gebt Ihm die Freiheit, euch so zu führen, wie Er es muss, damit die Seelen aus der Umklammerung des Tieres gerettet werden können.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung


Samstag, 2. Juni 2012, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Anhänger es Mir erlauben, ihre Seelen mit Meiner bedingungslosen Liebe zu durchströmen, werde Ich in ihnen eine Kraft entfachen, die sie aufrütteln wird.

Kommt zu Mir wie vertrauensselige Kinder mit einem einfachen und offenen Herzen, ohne Erwartungen, und Ich werde euch einen Frieden bringen, den ihr nirgendwo sonst finden werdet.

Obwohl Ich über die Art und Weise weine, auf welche das Böse und die Habgier die Welt ergriffen haben, bin Ich auch voll Freude wegen der reinen Liebe, welche Meine Anhänger Mir, ihrem Jesus, zeigen.

Wie sie Mir Trost und Linderung schenken und wie Ich Mir wünsche, sie in Meine Arme nehmen zu können.

Wie Ich Mir wünsche, dass sie Mich sagen hören könnten, wie sehr Ich sie liebe.

Wie sehne Ich Mich nach dem Tag, an dem Ich Meine Hand ausstrecke, ihre Hand in die Meine nehme und sie in Mein Neues Königreich ziehe, dann, wenn sie letztendlich zu Mir nach Hause kommen werden.

Dieser Tag ist nicht weit entfernt.

Alle Meine Anhänger, ihr müsst in dieser jetzigen Zeit auf Mich hören.

Ihr müsst stark sein und während der kommenden Prüfungen durchhalten und ihr dürft niemals den Mut verlieren.

Das Gehen auf dem Pfad, der für euch zu Meinem Königreich vorgezeichnet ist, wird euch Schmerz bereiten. Viele von euch werden stolpern und straucheln.

Einige von euch werden den Weg zurücklaufen, auf dem sie kamen.

Andere werden sich setzen, werden aufgeben und zwischen dem Anfang ihrer Reise und den Toren zum Ewigen Leben stecken bleiben. So schwach wird ihr Glaube werden wegen der Hindernisse, denen sie gegenüberstehen werden.

Die Stärkeren werden ohne Furcht sein. Sie werden sich vorankämpfen wollen und werden mit jedem Funken Energie ins Neue Zeitalter des Friedens losstürmen.

Nichts wird ihnen im Weg stehen. Sie werden wissen, wie man dem bevorstehenden Leiden widersteht. Sie werden wissen, wie man den Feind bekämpfen muss. Mit wenig Furcht in ihren Herzen werden sie auf jede Anweisung hören, die Ich ihnen gebe.

Sie müssen sich immer bemühen, zurückzugehen und diejenigen, die schwächer sind, zu tragen. Diejenigen, die ängstlich sind. Sie müssen diejenigen auf ihren Schultern tragen, denen es an Willenskraft und an Mut mangelt, in Meinem Namen aufzustehen.

Diejenigen, die eure Hilfe ablehnen, werden zurückgelassen werden und werden ein Teil des Königreichs des Tieres werden, aus dem es kein Entkommen gibt.

Geratet niemals ins Wanken. Zweifelt niemals an Meinem Schutz.

Wenn ihr alles Meinem Heiligen Willen unterwerft, werde Ich für alles sorgen.

Vertraut Mir. Folgt Mir.

Die Zeit ist kurz, aber doch mehr als ausreichend, um euch auf den kommenden Kampf vorzubereiten.

Ich liebe euch alle. Vergesst niemals die Macht Meiner Liebe.

Euer geliebter Erlöser

König der Erlösung

Jesus Christus

Sonntag, 3. Juni 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen den Monat Juni in stiller Besinnung verbringen, wie es euch Meine geliebte Mutter aufgetragen hat.

Dieser Monat ist die Zeit, in der viele Menschen durch den Kreuzzug der Bekehrung die Gnade der sofortigen Bekehrung empfangen können, dank der Opfer, die von denjenigen von euch gebracht werden, die den Bitten Meiner Mutter, der Mutter der Erlösung, Folge leisten.

Ihr müsst diesen Monat in der Stille verbringen.

Bitte, Ich ersuche euch dringend, eure Kirchen aufzusuchen, so oft ihr es könnt, um — um 15 Uhr — Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten.

Katholiken, bitte empfangt Meine Heilige Eucharistie, wenn möglich, an jedem Tag während dieses Monats.

Denn in diesem Monat werden die Pläne, die in aller Stille im Gange sind, um die Unruhen im Nahen Osten anzufachen, fertiggestellt.

Seid stark. Seid geduldig. Seid von Herzen demütig.

Unterwerft euren Willen unter den Meinen und bietet Mir eure Prüfungen und Opfer für die Bekehrung aller Sünder an.

Gehet hin in Frieden, Meine geliebten Anhänger.

Mein Heiliger Geist bedeckt euch alle in dieser Zeit, in der Ich euch Zeichen gebe, euch dieser besonderen Andacht zu widmen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 4. Juni 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, als Ich in die Welt kam und für die Sünden der Menschheit starb, erkannten Mich nur sehr wenige aus Meinem auserwählten Volke, den Juden, als den wahren Messias an.

Auch dieses Mal werden nur sehr wenige Christen begreifen, dass Ich es bin, der jetzt — bevor Ich das zweite Mal komme — zu ihnen spricht.

Sie werden den Lügen glauben, welche von den Lippen der Lügner ausgehen, der falschen Propheten, die sie lieben werden, während sie Mich mit einem Hass ablehnen werden, der nicht mit ihrer Liebe zu Gott übereinstimmt.

Ebenso wie Ich das erste Mal abgelehnt wurde, werde Ich auch das zweite Mal abgelehnt werden.

Ihr dürft wegen der Art und Weise, wie Ich verspottet, getreten und geschlagen werde und wie Meine Botschaften verspottet werden, nicht traurig sein. Denn ein solcher Hass gegen Mein Heiliges Wort kann nur von Satan kommen. Wenn Satans Wut heftig wird, wie das jetzt der Fall ist, dann könnt ihr sicher sein, dass er sich um die Seelen „Sorgen macht“, die Ich vorhabe, aus seinen Klauen zu retten.

Schließt eure Ohren. Schaut geradeaus nach vorne und konzentriert euch nur auf Mich.

Jeder nur denkbare Angriff wird auf euch, Meine Anhänger, gemacht werden, um euch davon abzuhalten, Mir zu folgen.

Jedes Argument gegen Mein Wort durch diejenigen, die mit ihrer Kompetenz in heiligen geistigen Dingen prahlen, muss beiseite geschoben werden.

Sie haben den Heiligen Geist nicht in ihren Seelen, weil sie aufgrund der Sünde des Stolzes Seiner nicht würdig sind.

So wie Ich unter der Geißelung an der Säule litt, so werde Ich ebenso wieder aufs Neue leiden, da Mein Heiliges Wort jetzt von denjenigen, die dafür sorgen wollen, dass Mein Wort abgelehnt wird, hasserfüllt zerrissen wird.

Ich sage diesen Seelen jetzt Folgendes: Wenn ihr Meine Hand der Barmherzigkeit, die der Rettung der Menschheit dient, nicht annehmen wollt, warum habt ihr einen solchen Hass in euren Herzen?

Wisst ihr nicht, dass ihr vom Teufel versucht werdet, der euch blind für die Wahrheit machen will?

Der Hass, die Verleumdungen und die Beschimpfungen kommen nicht von Mir. Wenn ihr es zulasst, dass euch diese gemeinen Sünden überkommen, dann liebt ihr Mich nicht.

Ihr werdet, wenn ihr während der „Warnung“ vor Mich treten werdet und wenn ihr die notwendige Demut habt, Mich zu bitten, euch zu vergeben, zu Mir zurückkommen.

Wenn ihr jetzt nicht schweigt, werdet ihr leiden und euer schlechtes Gewissen wird euch schwach und bebend vor Mir zurücklassen.

Wie sehr ihr Mich verwundet.

Wie sehr ihr Mir Leid zufügt.

Ihr geißelt Mich, genau so, wie Ich das erste Mal gegeißelt wurde. Und doch sagt ihr, dass ihr Meine Heiligen Jünger seid.

Ihr verursacht Mir großen Kummer.

Meinen Anhängern sage Ich: Kümmert euch nicht um diese Verspottungen.

Öffnet euren Mund nicht und lasst euch nicht mit denjenigen ein, die Wut und Hass zeigen und die — zur gleichen Zeit — behaupten, Mich zu lieben.

Wie könnt ihr Mich lieben, wenn ihr füreinander keine Liebe oder Geduld aufbringt?

Ihr seid Heuchler, wenn ihr einen anderen in Meinem Namen geißelt.

Die Zeit ist jetzt reif für die zweite Ablehnung, die sich nicht von der ersten unterscheiden wird.

Im Rahmen der Verhöhnungen werden diese selbsternannten „Heiligen Jünger“ Meine Propheten verspotten, indem sie versuchen werden, sie — durch das Anzweifeln ihrer Kenntnisse der Heiligen Schrift — zum Stolpern zu bringen.

Meine Propheten haben kein Verständnis der Heiligen Schrift und sie werden Mein Wort nicht verteidigen.

Und doch werden diese sogenannten Heiligen Jünger versuchen, Meine Propheten als dumm und unwürdig erscheinen zu lassen — genau so, wie es während der Krönung Meines Hauptes mit den Dornen war.

Außerdem werden sie große Anstrengungen unternehmen, sie öffentlich abzustempeln und zu beschämen, indem sie — zur selben Zeit — erklären, wie gut doch ihre eigenen Kenntnisse Meiner Lehren sind.

Die Schikanen werden sich fortsetzen, bis es — nach der „Warnung“ — nachlassen wird, dann, wenn diese Seelen die Fehler, die sie gemacht haben, erkennen werden.

Sie werden deswegen weinen und leiden, aber Ich werde ihnen vergeben, weil Ich sie liebe.

Aber andererseits wird es viele geben, die keine Reue zeigen werden. Sie werden Meinen Endzeitpropheten schweres Leid zufügen und sie in schwere Bedrängnis bringen. Sie werden nicht für einen Moment damit aufhören.

Jede nur denkbare Kränkung, jede nur denkbare Beleidigung und jeder nur denkbare Angriff wird ihnen in Meinem Namen, im Namen Jesu Christi, des Menschensohns, zugefügt werden.

Sie werden Mich — bis ganz zum Schluss — verleugnen, indem sie Mein Heiliges Wort ablehnen, das ihnen heute gegeben wird.

Dann wird ihnen noch einmal Zeit gewährt werden, um das Buch der Wahrheit anzunehmen. Sie werden Mich entweder annehmen oder sie werden Mich ablehnen.

Dann werde Ich alle jene demütigen Seelen, die Mich lieben, versammeln und der Neue Himmel und die Neue Erde werden sich vereinen.

Diejenigen, die Mich immer noch ablehnen, werden dann in das Feuer der Hölle geworfen werden.

Ich komme ein letztes Mal, um euch zu retten.

Öffnet eure Herzen und seht, dass Ich es bin, Jesus, der euch jetzt ruft.

Wenn ihr das nicht sehen könnt, dann braucht ihr viel Gebet, um es dem Heiligen Geist zu ermöglichen, wahrhaftig in eure Seelen einzudringen.

Haltet euch vor Augen, dass diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind, andere nicht beleidigen, verleumden oder Hass gegen Gottes Kinder verbreiten.

Sie wollen Gottes Kinder nicht beherrschen.

Sie brechen die Zehn Gebote nicht.

Euer Jesus

Dienstag, 5. Juni 2012, 22:00 Uhr

Meine Tochter, es ist für diejenigen, die Meinen Visionären überall auf der Welt folgen, nicht klug, dem neuen Plan des Teufels zu erliegen.

Er plant, den Geist einiger Meiner auserwählten Seelen im Hinblick auf diese Mission zu vergiften.

Er wird einen gegen den anderen aufbringen.

Er wird unter ihnen Zweifel über diese Heiligen Botschaften hervorrufen, und das wird dir viel Kummer und Sorge verursachen.

Die spirituelle Eifersucht wird so, wie sich ein wildes Tier aus dem Wasser des Ozeans erhebt, anwachsen und sie wird eine schreckliche Flut des Hasses nicht nur auf Meine Botschaften, sondern auch auf dich ergießen.

Du musst beten; denn es wird bald geschehen.

Erwarte diese Ereignisse im täglichen Gebet und lass dich durch diese Serie von Angriffen nicht entmutigen.

Meine Anhänger müssen diesbezüglich wachsam bleiben; denn wenn es innerhalb des nächsten Monats beginnt, dann werdet auch ihr versucht sein, Mein Heiliges Wort anzuzweifeln.

Diese Prophezeiung wird sich vor euch entfalten und es wird der bisher bösartigste und schmerzlichste Angriff auf diese Mission sein.

Die Angriffe werden nicht nur von denjenigen herrühren, welche die Botschaften jener fördern, von denen sie glauben, dass sie authentische Visionäre und Propheten von heute sind, sondern sie werden darüber hinaus auch von einigen Meiner gottgeweihten Diener unterstützt werden.

Das Gift wird viele Seelen vergiften, und viele werden Mich ablehnen.

Ignoriere diese Angriffe, Meine Tochter. Gehe weiter vorwärts und gib der Welt Meine Botschaften, so schnell du kannst.

Es ist wichtig, dass du Mein Heiliges Wort und Meine Gebete selbst unter denjenigen verbreitest, die Mir nicht zuhören wollen. Denn viele werden, wenn sie mit diesen Botschaften in Berührung kommen und sie dann abweisen, Gewissensbisse fühlen, und ihnen werden dann die Gnaden gegeben werden, die Wahrheit zu sehen.

Unterschätzt niemals die Macht von Satans Einfluss auf euch.

Er sucht sich — ganz besonders — die Seelen als Ziel aus, deren Hilfe Ich in Meiner Mission zur Rettung der Menschheit benötige.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 6. Juni 2012, 17:00 Uhr

Kinder, wenn ihr in diesem Leben leidet, dann kommt ihr Meinem Sohn näher.

Das Leiden — so hart es auch ist — bringt Gnaden, vor allem, wenn es bereitwillig angenommen wird für die Erlösung von Seelen.

Wenn ihr leidet, dann haltet euch immer vor Augen, wie Mein Sohn gelitten hat.

Seine körperlichen Qualen — vergesst das nicht — würden für Menschen nur sehr schwer auszuhalten sein. Und doch kann geistiges Leiden den gleichen Schmerz verursachen.

Für diejenigen, die gegen das Leiden ankämpfen: Ihr müsst Mich, eure geliebte Mutter der Erlösung, bitten, euch zu helfen, damit zurechtzukommen.

Ich werde eure Leiden entgegennehmen und sie — in eurem Namen — Meinem Kostbaren Sohn anbieten zur Rettung von Seelen.

Er wird nur das nehmen, was Er benötigt, und Er wird euch Trost schenken. Er wird danach eure Last leichter machen.

Das Leiden kann eine Form von Reinigung der Seele sein. Wenn ihr es ablehnt und dagegen ankämpft, dann wird das keine Erleichterung verschaffen. Es wird zu einer noch viel schwereren Last werden.

Wenn ihr es aber mit Liebe aufopfert, dann wird eure Last erleichtert werden und ihr werdet voll Freude sein.

Fürchtet niemals das Leiden, denn es bringt euch näher an das Heiligste Herz Meines Sohnes heran.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 7. Juni 2012. 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, um in der erneut gegen Satan und seine gefallenen Engel tobenden Schlacht des Himmels die Waffen aufzunehmen.

Satans Armee von Engeln, die jetzt in jeder Nation losgelassen wurden, und ihre ergebenen Jünger auf Erden fallen in jeder denkbaren Weise über die Kinder Gottes her.

Es gibt die sichtbaren Anzeichen. Die Krise in Meiner Kirche, der katholischen Kirche, wurde durch die Kräfte des Bösen hervorgerufen, deren Hauptziel es war, sie in die Knie zu zwingen. Damit nicht zufrieden, wollen die Kräfte des Bösen die Heilige Eucharistie zerstören, indem sie diese schänden.

Es war der Plan Satans, den Glauben Meiner Anhänger durch die Demoralisierung Meiner Kirche auf Erden zu zerstören.

Viele Meiner Anhänger erweisen Mir, ihrem Erlöser, nicht mehr länger Ehrerbietung, und zwar aufgrund der Sünden derjenigen, die Mich in der Kirche vertreten. Wie sehr verwundet es Mich, wenn sie Mich so schnell im Stich lassen.

Der Glaubensabfall in der Welt von heute wurde ebenfalls von Satan geplant, indem er Gottes Kinder dazu verleitet, ihren Glauben zu verleugnen.

Stattdessen bedient er sich einer neuen Religion, allgemein bekannt als die New-Age-Religion. Statt Gott, den Ewigen Vater, zu ehren, verherrlichen sie den Menschen an sich als geistig höher stehend und als denjenigen, der die Dinge kontrolliert.

Wie Luzifer, der nicht nur wie Gott sein wollte, sondern der sogar selbst zu Gott werden wollte, will dieser sich schnell entwickelnde Kult die Kinder Gottes davon überzeugen, dass sie die Kontrolle über ihr eigenes Schicksal haben.

Dass alles durch einen falschen Glauben an eine metaphysische Welt kontrolliert werden kann, die aber nicht existiert.

Der Glaube an falsche Götter — wie beispielsweise Buddha — hat so vielen Menschen geschadet und sie in eine dunkle Welt geführt, die bei der ersten Betrachtung zu glänzen scheint, die es aber nicht schafft, die reine Liebe füreinander zu entzünden.

Stattdessen laufen alle diese New-Age-Religionen auf eine einzige Sache hinaus: auf die Selbstsucht und auf die Eigenliebe, zu Lasten anderer.

Die Kriege, die von Satans Freimaurerorden verursacht werden, werden immer mehr, und die größte Gruppe von allen wird die Kontrolle des Nahen Ostens — mittels Massakern — federführend planen.

In Europa werden sie die Einführung einer neuen Eine-Welt-Währung organisieren, um die Bevölkerung zu ihren Sklaven zu machen.

Satans Griff ist so stark, dass viel Gebet erforderlich sein wird, um die Macht, die er ausübt, zu stürzen. Dann wird es noch die Versuchung geben, um Gottes Kinder von der Wahrheit abzubringen.

Er, Satan, kann euren Geist völlig durcheinanderbringen. Aber obwohl er nicht die Macht hat zu erkennen, was ihr denkt, kann er doch Gedanken und Zweifel in euren Geist legen.

Wenn ihr zu Beginn Widerstand leistet, indem ihr um die Gnaden betet, um euch selbst zu schützen, dann verstärkt er seine Aktivitäten.

Satan sendet seine Engeldämonen zu Gläubigen und quält sie. Wenn ihr sie sehen könntet, dann würdet ihr geschockt sein. Zwei oder drei können euch umgeben und können euch aus der Fassung bringen, können euch dazu bringen, verwirrt und unglücklich zu werden, und können euren Geist mit lieblosen Gedanken gegen eine andere Person erfüllen.

Alles, was mit Gott zu tun hat, mit Seinen Kirchen, Seinen Kindern und mit denjenigen, die Ihn auf Erden vertreten, sind die ersten Zielscheiben.

Dann nimmt er diejenigen ins Visier, die sich in hohen Positionen befinden und die die Kontrolle über das Leben von Millionen haben. Er führt sie durch Korruption, durch Machtmanipulation und durch die Einführung von schlechten Gesetzen — die dazu gedacht sind, Schmerz und Elend zu verursachen — in Versuchung. Und dann sorgt er dafür, dass es zum Krieg kommt.

Kinder, nehmt diese Schlacht zur Kenntnis; denn sie ist Wirklichkeit.

600.000 gefallene Engel wurden im letzten Jahr aus den Tiefen der Hölle losgelassen.

Weitere fünf Millionen sind jetzt losgelassen worden. Die Zeit für Gottes Armee im Himmel, Satan zu vernichten, hat begonnen. Auch für Meine Armee auf Erden hat die Zeit begonnen, die Waffen aufzunehmen.

Die Zeit ist kurz. Wir haben viel Arbeit zu tun.

Das Gebet ist die Waffe. Die Bekehrung ist das Ziel. Ich kann die Rettung der Seelen nur erreichen, wenn Meine Stimme in dieser Zeit gehört wird.

Satan weiß das. Er hat einen Fluch auf diese Mission gelegt und wird viele von Gottes Kindern von ihr wegziehen. Und doch kann er nicht gewinnen. Denn keiner kann die Offenbarung des Buches der Wahrheit verhindern; denn Ich bin es, Jesus Christus, der dies tut.

Und doch werden viele arme Seelen davon überzeugt werden, wegzuschauen, wenn Ich — sichtbar für die ganze Welt, wie im Buch der Offenbarung (des Evangelisten Johannes) vorausgesagt — die Wahrheit verkünde.

Erlaubt ihm, Satan, niemals, sich mit euch einzulassen. Das könnt ihr erreichen, indem ihr euch weigert, auf die Beleidigungen oder den Spott durch andere einzugehen, wenn ihr Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet. Denn euch mit ihm zu beschäftigen, bedeutet, ihm die Munition zu geben, die er braucht, um euch zu zermürben.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Freitag, 8. Juni 2012, 19:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele, die diese Meine Heiligen Worte lesen, die der Menschheit aus Liebe gegeben werden, missverstehen Meine Absichten.

Als der Menschensohn ist es Mein Versprechen, die ganze Menschheit zu retten.

Meine Kreuzigung am Kreuz war nicht einfach nur ein weiterer Moment in der Zeit, oder nur ein weiterer Moment in der Geschichte.

Sie war ein Opfer, das gebracht worden ist, um jedem Einzelnen von euch das Geschenk des Ewigen Lebens anzubieten — und zwar auch heute noch.

Dies ist ein feierliches Versprechen: Das Leben in der kommenden Welt, in Meinem Königreich auf Erden, ist für jeden bestimmt.

Ich komme jetzt, um euch darauf vorzubereiten.

Ich habe euch zu einem früheren Zeitpunkt bereits gesagt, dass Ich Gottes Kindern nicht befehlen oder von ihnen fordern kann, Mir zuzuhören — und das, obwohl Ich komme, um euch vor den Gefahren zu warnen, die in der Zurückweisung Meiner Lehren und in der Zurückweisung der Zehn Gebote, die von Meinem Ewigen Vater festgesetzt wurden, liegen. Denn der ganzen Menschheit wurde ein besonderes Geschenk gegeben, und ebenso den Engeln im Himmel, nämlich das Geschenk des freien Willens.

Der Freie Wille kann euch nicht genommen werden. Ich kann nicht fordern, dass ihr Mir folgt.

Ich kann euch zwar warnen und euch die Falschheit eurer Wege aufzeigen, aber Ich kann euch nicht gebieten, dass ihr auf Meinen Ruf reagiert.

Ich kann euch nur darum bitten.

Der Freie Wille kann — auch wenn er ein Geschenk ist — ein Hindernis sein, da er von Satan dazu benutzt werden wird, um Lügen in euren Geist einzupflanzen.

Er, Satan, kann Forderungen stellen, die einen sehr großen Zwang auf euch ausüben und gegen die ihr, wie ihr feststellen werdet, nur sehr schwer ankämpfen könnt, von solcher Art ist seine Macht.

Meine Geduld wird in dieser Zeit, in der Endzeit, wie niemals zuvor geprüft.

Trotz Meines Todes am Kreuz, bei dem Ich Mein Leben aus Liebe hingegeben habe, um jeden von euch zu retten, haben viele vergessen, was dieses Opfer wirklich bedeutet.

Wenn Ich schon Mein Leben für die Erlösung der Menschheit hingab, warum hören Mir Meine Kinder dann nicht zu?

Wenn sie Mir — in Form dieser Botschaften — jetzt nicht zuhören wollen, dann ist das die Entscheidung, die sie aus ihrem eigenen freien Willen heraus treffen. Aber warum fahren sie dann damit fort, die Heilige Bibel falsch auszulegen und die Inhalte der Bibel zu verdrehen?

Egal wie sehr Ich abgelehnt werde, Ich werde niemals Meine Pflicht vernachlässigen, euch vor den kommenden Gefahren zu warnen.

Die Gefahren, von denen Ich spreche, umfassen nicht nur das Elend, das durch Satans böse Jünger für eure Nationen geplant wird, die Kontrolle über euer Geld, über eure Lebensmittel oder über das Leben der Menschen.

Nein, die Gefahr, vor der ihr am allermeisten auf der Hut sein müsst, ist die Gefahr, eure Seele an Satan und seine gefallenen Engel zu verlieren.

Ob ihr Mein Wort jetzt beherzigt, steht jedem Einzelnen von euch völlig frei.

Alles, worum Ich euch bitte, ist, dass ihr Mir zuhört. Wenn ihr es unterlasst, Mir zuzuhören, und wenn ihr die besonderen Gnaden, die Ich euch jetzt gewähre, nicht annehmt, dann bedeutet das, dass ihr möglicherweise nicht gut genug gerüstet seid, um eure Seele vor dem Tier zu retten.

Ich segne euch alle. An diejenigen, die verwirrt sind: Ich bitte euch dringend, euch der Gebete zu bedienen, die euch durch diese Botschaften gegeben werden.

Sie werden euch helfen, auf Meinen Ruf aus dem Himmel zu antworten.

Euer Jesus

Samstag, 9. Juni 2012, 15:45 Uhr

Meine liebe Tochter, vertraue darauf, dass Ich, euer Himmlischer Vater, alles in Meiner Macht Stehende tun werde, alle Meine Kinder auf Erden zu retten.

Obwohl Ich das Geschenk des freien Willens respektieren muss — das von Mir als eines der größten Geschenke gewährt wurde, um sicherzustellen, dass die Menschheit Mich aus sich selbst heraus lieben würde und nicht aus Zwang — werde Ich dennoch Wunder bewirken und übernatürliche Ereignisse hervorrufen, um Meine Kinder zu Mir nach Hause zu bringen.

Obwohl Ich als ein Gott der Gerechtigkeit niemals Böses billigen oder akzeptieren könnte, werde Ich dennoch all denjenigen vergeben, die — wenn ihnen der Inhalt des Buches der Wahrheit klar wird — zu Meinem Sohn umkehren und nach der Tilgung ihrer Sünden streben.

Ich werde die Schlacht von Armageddon (Offb 16, 1-16) zusammen mit der Hierarchie im Himmel schlagen und Ich werde — das verspreche Ich euch — den Feind und die Teufel, die durch das Wirken Luzifers hervorgebracht wurden, besiegen.

Für Satan rückt die Zeit, in der er tausend Jahre lang verbannt wird, näher, und wehe den Menschen, die sich nicht von ihm oder seiner Boshaftigkeit lossagen.

Allen wird die Wahrheit Meiner Göttlichen Liebe und Mein Verlangen, Mein herrliches Königreich, Mein Paradies, mit allen zu teilen, gezeigt werden.

Jeder Versuch wird — durch Meine Propheten — gemacht werden, um sie, die Seelen, in die Arme Meines Sohnes zu führen.

Meine Kinder, verlasst Mich, euren liebenden Vater, nicht.

Kommt, hört auf Meinen Ruf.

Weist euer Erbe nicht zurück.

Ihr steht jetzt der größten Krise seit der Erschaffung der Menschheit gegenüber; denn die Zeit ist für euch gekommen, um die letzte Entscheidung zu treffen.

Seid euch darüber im Klaren, dass man jede Lüge und jede Versuchung aufbieten wird, um euch dazu zu bringen, in den Armen Satans und seiner Teufel Trost zu suchen, und zwar um eure Seelen zu stehlen.

Nur diejenigen, die Zeit dafür aufwenden, ihren Glauben — durch das Gebet und die Sakramente — zu schützen, werden stark genug sein, ihrer Macht zu widerstehen.

Haltet euch vor Augen, dass Satan nicht gewinnen kann; denn er hat nicht die Macht dazu. Er wird jetzt jeden angreifen, sogar heilige Seelen, damit sie Mich und Meinen geliebten Sohn ablehnen.

Dafür wird er euch in einen Abgrund der Finsternis und der Verwirrung ziehen, und ihr werdet in einem komplizierten Netz der Täuschung — aus dem ihr euch nicht werdet losmachen können — gefangen werden.

Hört Mir jetzt zu. Die letzte Schlacht hat begonnen. Macht nicht den Fehler, diesen Aufruf des Himmels zurückzuweisen; denn das wird bedeuten, dass ihr bis in alle Ewigkeit verloren sein werdet.

O würdet ihr die Tragödie der Seelen sehen, welche den Kelch der Erlösung ablehnen werden.

Sie werden zusammen mit Satan hilflos in die Tiefen der Hölle hinabtaumeln, aus der es keine Rückkehr gibt.

Als euer Vater muss Ich euch auf die Gefahren hinweisen, denen ihr gegenübersteht.

Warum wollt ihr nicht zuhören?

Wenn ihr an Mich glaubt, dann solltet ihr wissen, dass Ich Meine Propheten senden würde, um euch zu warnen.

Habe Ich das nicht schon früher getan? Haben sie Mir damals zugehört? Nein, viele hörten nicht zu, und die Prophezeiung entwickelte sich dann vor ihren ungläubigen Augen.

Dieses Mal komme Ich, um zu verkünden, dass die Zeit für das Wiederkommen Meines Sohnes, des Wahren Messias, nahe ist.

Satan weiß das. Sein Hass auf Mich ist so stark, dass er alles tun wird, um Meine Kinder von Mir fortzureißen.

Ich bin euer Gott, der Anfang und das Ende.

Am Anfang schuf Ich die Welt, und durch Meine Hand wird es geschehen, dass die Welt, so wie ihr sie kennt, zu einem Ende kommen wird.

Aber für Meine geliebten Kinder, die sich von Satan lossagen: Auf euch wartet die neue Welt, das Neue Paradies auf Erden in all seiner Herrlichkeit.

Wendet euch nicht ab.

Lasst es nicht zu, dass das fehlerbehaftete menschliche Denken euch und eure Lieben daran hindert, in dieses herrliche Paradies einzugehen, wo ihr keine unerfüllten Wünsche mehr haben werdet.

Wählt Mein Paradies der Liebe, der Freude und der Schönheit, einen besonderen Ort, an dem ihr in vollkommener Harmonie in Geist, Leib und Seele leben werdet.

Keine Verdorbenheit, keine Sünde, nur Liebe, und dort werdet ihr im Gleichklang mit Meinem Göttlichen Willen leben.

Euer liebender himmlischer Vater

Gott der Allerhöchste

(*) Offb 16, 1-16 (Harmagedon = Armageddon – siehe Vers 16)

16 Die Ausgießung der Schalen. Ich hörte vom Tempel her eine laute Stimme zu den sieben Engeln sagen: Gehet, gießet aus die sieben Schalen des göttlichen Zornes über die Erde. Da ging der erste hin und goß seine Schale auf die Erde. Und es entstanden bösartige Geschwüre an den Menschen, die das Zeichen des Tieres trugen, und an denen, die sein Bild angebetet hatten. Und der zweite goß seine Schale in das Meer, und es wurde zu Blut wie von einem Toten, und alles, was im Meere lebte, mußte sterben. Und der dritte goß seine Schale aus über die Flüsse und die Wasserquellen, und es entstand Blut. Und ich hörte den Engel der Wasser sagen: Du bist gerecht, [o Herr,] der du bist und warst, du Heiliger, weil du also gerichtet hast. Denn Blut von Heiligen und Propheten haben sie vergossen. Dafür gabst du ihnen Blut zu trinken. So haben sie es verdient. Und ich hörte den Altar sprechen: Ja, Herr, allmächtiger Gott, wahrhaftig und gerecht sind deine Gerichte. 7: Es ist, als spräche der Altar selbst, indem die Märtyrerseelen unter dem Altare reden. Vgl. oben 6,9-11. Und der vierte goß seine Schale aus auf die Sonne, und es ward ihr Gewalt gegeben, die Menschen mit feuriger Glut zu versengen. Die Menschen litten sehr unter der schrecklichen Gluthitze und lästerten den Namen Gottes, der über diese Plagen gebietet, aber sie bekehrten sich nicht und gaben ihm nicht die Ehre. 10 Und der fünfte goß seine Schale aus auf den Thron des Tieres. Da ward dessen Reich voll Finsternis, und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerz 11 und lästerten den Gott des Himmels in ihren Schmerzen und Geschwüren, bekehrten sich aber nicht von ihren Werken. 12 Und der sechste goß seine Schale in den großen Fluß Euphrat. Dessen Wasser vertrocknete. So sollte der Weg bereitet werden für die Könige vom Osten. 13 Nun sah ich aus dem Maul des Drachen, dem Maul des Tieres und dem Maul des falschen Propheten drei unreine Geister in Gestalt von Fröschen ausfahren. 14 Es sind nämlich teuflische Geister, die Zeichen wirken und zu den Königen der ganzen Welt ziehen, sie zum Kriege zu versammeln auf den großen Tag des allmächtigen Gottes. — 13-14: Sumpfbewohner, aufgeblasen, großmäulig und doch ohnmächtig wie Frösche sind diese Gottesfeinde. 15 Siehe, ich komme wie ein Dieb (Mt 24,43). Selig, wer wacht und seine Kleider hütet, damit er nicht nackt herumgehen muß und seine Schande sichtbar wird. 15: Johannes unterbricht nach seiner Gewohnheit die Schilderung der furchtbaren Weltwehen durch eine eindringliche Mahnung an die Gläubigen. 16 Und er läßt sie zusammenkommen an dem Orte, der hebräisch Harmagedon heißt. 16: Der Name Harmagedon soll wohl an eine Schlacht bei Megiddo erinnern, wo das Heer der Feinde Israels völlig vernichtet wurde. Vgl. Ri 4-5; 4 Kg 9,27; 23,29-30.

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe alle Meine Anhänger auf, in dieser Zeit Mut zu zeigen.

Das ist nicht die Zeit, niederzufallen und zu weinen. Es ist die Zeit, für eure Erlösung zu kämpfen.

Ich rufe alle christlichen Kirchen, Meinen Klerus und all diejenigen auf, die Mir, ihrem Jesus, ihr Leben gewidmet haben, auf Meine Bitten zu hören.

Lasst euch niemals von der Wahrheit Meiner Lehren abbringen.

Lasst Mich niemals im Stich.

Wendet euch niemals von Meiner Kirche ab; denn Ich bin die Kirche.

Wendet euch niemals von Meinem Leib ab; denn Ich bin das Brot des Lebens.

Akzeptiert niemals die Lügen, die bald unter euch verbreitet werden, um Meine Kirche auf Erden auszuschalten.

Es ist Zeit, Vorbereitungen zu treffen.

Bald wird man euch dazu bringen, eine neue Religion, die von Menschen erdacht sein wird, anzunehmen.

Bald wird man euch zwangsweise mit etwas ernähren, was wie die Heilige Eucharistie erscheinen wird, aber es wird nicht Mein Leib sein.

Dieser Ersatz wird leer und unfruchtbar sein und wird kein wahres Leben spenden.

Die einzige Heilige Eucharistie, die es gibt, ist die Art und Weise, wie Meine Gegenwart im Heiligen Messeopfer, wie es jetzt ist, bekannt gemacht wird.

Weicht niemals davon ab, selbst wenn ihr durch die Heiden, die Meine christlichen Kirchen übernehmen werden, dazu gezwungen werdet.

Sie werden Meine Kirchen entweihen und sie zu nichts anderem machen als zu Orten der Unterhaltung und sozialer Kontakte.

Ihr müsst immer den Schritten folgen, die Ich Meine Apostel beim Letzten Abendmahl gelehrt habe.

Jetzt müsst ihr — bevor der Angriff beginnt — sicherstellen, dass alles bereit steht.

Denn bald werdet ihr es als unmöglich finden, einer falschen Lehre zu folgen, die euch durch den kommenden Gräuel aufgezwungen werden wird.

Der Falsche Prophet wird nicht nur die Führung über die katholische Kirche übernehmen, er wird auch über alle anderen christlichen Kirchen bestimmen, die er zu einer einzigen verschmelzen wird.

Aber es werde nicht Ich, Jesus Christus, sein, auf dem der Neue Tempel aufgebaut sein wird. Es wird ein Tempel sein, der dazu bestimmt ist, den Heiligen Stuhl zu ersetzen, und dazu, das Tier zu verehren.

Achtet jetzt gut auf Meine Worte; denn bald werdet ihr die Wahrheit sehen.

An diejenigen, die tapfer genug sind, sich dieser Verfolgung eures Glaubens zu widersetzen: Ihr müsst jetzt planen.

An diejenigen, die nicht die Stärke haben, gegen die Herrschaft des Antichristen und des falschen Propheten zu kämpfen: Fallt jetzt nieder auf eure Knie und bittet Mich, euch zu helfen.

Ich werde euch durch Meine neuen Führer, die unter euch aufkommen werden und die durch Meine Zwei Zeugen geführt werden, den Weg weisen. (Offb 11, 1-13)

Enoch und Elijah, die in Meinen christlichen Kirchen auf Erden und im Hause Israel gegenwärtig sind, werden bald das Predigen der Evangelien überall auf der Welt beeinflussen.

Nichts wird das Lehren der Wahrheit aufhalten.

Diese Zeit wird schwer sein, aber erhebt euch und schließt euch Meiner Armee auf Erden an — und mehr Seelen werden gerettet werden. Lasst die Herde, die Ich euch übergeben habe, damit ihr sie anführt, nicht im Stich.

Habt keine Angst; denn nur, indem ihr Meinem Pfad zum Ewigen Leben folgt, könnt ihr gerettet werden.

Wenn ihr dem Pfad des Falschen Propheten folgt, dann werdet ihr nicht nur für Mich verloren gehen, sondern ihr werdet auch unschuldige Seelen hin auf den Weg zur Hölle führen.

Seid tapfer, Meine geweihten Diener.

Akzeptiert, dass die Zeit für Meine Rückkehr nahe bevorsteht. Ihr habt keine Zeit zu verlieren.

Euer Jesus

(*) Offb 11, 1-13

11 Die zwei Zeugen. Nun gab man mir ein Rohr gleich einem Maßstab und sprach: Stehe auf und miß den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten. Den Vorhof aber außerhalb des Tempels laß aus und miß ihn nicht, denn er ist den Heiden überlassen. Sie werden die heilige Stadt zertreten zweiundvierzig Monate lang. Und ich werde meinen zwei Zeugen geben, in Bußgewändern zu prophezeien tausendzweihundertsechzig Tage lang. 3: Unter den zwei Zeugen versteht die kirchliche Überlieferung den Henoch und Elias. Ein halbes Sabbatjahr wirken sie. Diese sind zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muß jeder umkommen, der sie verletzen will. Diese haben die Macht, den Himmel zu verschließen, daß es nicht regne zur Zeit ihrer Weissagung, und sie haben Macht über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit jeglicher Plage, sooft sie wollen. Wenn sie aber ihr Zeugnis beendet haben, wird das Tier, das aus dem Abgrunde steigt, sie bekriegen, besiegen und töten. Und ihre Leiber werden liegen auf den Straßen der großen Stadt, die bildlich Sodoma und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde. 8: Jerusalem verdient seinen Namen nicht mehr, da sein Geist dem von Sodoma und Ägypten ähnlich geworden ist. Drei und einen halben Tag lang werden die Leute aus den verschiedenen Stämmen, Ländern, Sprachen und Völkern ihre Leichname anschauen und nicht zugeben, daß sie in Gräbern beigesetzt werden. 10 Und die Bewohner der Erde werden sich über sie freuen und frohlocken und einander beschenken, weil diese zwei Propheten die Bewohner der Erde belästigt haben. 11 Allein nach drei und einem halben Tage kam Lebensgeist von Gott über sie. Sie stellten sich auf ihre Füße und große Furcht befiel alle, die sie sahen. 12 Und man hörte eine laute Stimme vom Himmel: Kommet hier herauf. Und sie fuhren in der Wolke gen Himmel vor den Augen ihrer Feinde. 13 In derselben Stunde entstand ein großes Erdbeben. Der zehnte Teil der Stadt stürzte zusammen, und bei dem Erdbeben kamen siebentausend Personen ums Leben. Die Überlebenden gerieten in Schrecken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. 9-13: Die Welt jubelt, weil sie glaubt, endlich die strengen Bußprediger losgeworden zu sein, aber ihr Jubel ist verfrüht. 14 Das zweite Wehe ist vorbei: siehe, das dritte Wehe kommt rasch.

Montag, 11. Juni 2012, 12:02 Uhr

Alle Kinder Gottes sind weltweit aufgerufen, sich wie eine Einheit zusammenzutun, um in dieser Zeit flehentlich um die Barmherzigkeit Meines Ewigen Vaters zu bitten.

Kinder, schüttet Meinem Vater eure Herzen aus und bittet Ihn, euch zu schützen und euch mit dem kostbaren Blut Seines Sohnes zu bedecken.

Ihr müsst von jetzt an jeden Tag darauf achten, dass ihr — im Namen Jesu Christi, des Erlösers der Welt — zu Gott dem Vater um jeden erdenklichen Schutz vor den bösen Kräften, die sich jetzt in jeder Ecke ausbreiten, betet.

Betet, betet, betet für die christlichen Kirchen auf Erden, damit ihnen die Gnaden gegeben werden, ihren Glauben zu verteidigen.

Gebt niemals die Hoffnung auf, Kinder; denn wenn ihr Meinem Sohn Treue versprecht und um Kraft betet, dann werden eure Gebete beantwortet werden.

Heute bitte Ich euch, dass ihr mit den Kreuzzuggebeten der Bekehrung und mit dem Beten des sehr Heiligen Rosenkranzes und des Barmherzigkeitsrosenkranzes fortfahrt.

Dieser Monat ist zur Bekehrung von vielen Nationen bestimmt.

Das Fasten muss weitergehen, um Seelen zu retten, und es kann im Rahmen der Möglichkeiten jedes Einzelnen ausgeführt werden.

Fahrt damit fort, Kinder, für die Bekehrung zu beten, die in dieser Zeit so notwendig ist.

Danke, dass ihr auf Meinen Ruf reagiert.

Mutter der Erlösung

Montag, 11. Juni 2012, 16:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sehr bald werden sich jetzt jene Seelen, die — aufgrund dieser Botschaften — von der Kraft des Heiligen Geistes entflammt sind, in allen Nationen einmütig zusammentun.

Sie werden sich einträchtig vereinigen, um Mein Wort öffentlich zu verkünden, damit jede verirrte Seele den Klauen des Tieres entrissen werden kann.

Meine Rest-Kirche wird sich mit großer Geschwindigkeit zusammentun und wird auf der ganzen Welt zahlenmäßig anwachsen, und das Gebet wird sie zu einer einzigen, Heiligen Kirche zusammenschweißen.

Ich werde jeder Meiner zwei Kirchen, Meinen Zwei Zeugen auf Erden, Hilfe senden. Dann werden sie sich erheben und die Wahrheit mit großer Tapferkeit — in jeder Ecke der Welt — öffentlich verkünden.

Meine Stimme wird wie der Donner erschallen, und diejenigen, die Mich wahrhaftig lieben, werden Mich erkennen.

Die Gnaden des Heiligen Geistes werden die Seelen Meiner Soldaten entflammen, und sie werden vorwärts marschieren und Mir helfen, die Menschheit zu retten.

Freut euch, Meine Armee, denn ihr seid gesegnet, für diese glorreiche Aufgabe erwählt worden zu sein.

Durch eure Liebe zu Mir, eurem Göttlichen Erlöser, werdet ihr dabei helfen, eure armen Brüder und Schwestern davor zu retten, an den Teufel verloren zu gehen.

Kommt jetzt, Meine Anhänger, und erlaubt Mir, euch durch den dichten und dornigen Dschungel in das Licht Meines Neuen Königreiches auf Erden hineinzuführen.

Habt niemals Angst vor Meiner Hand, wenn Ich euch jetzt unerschrocken in die Schlacht gegen den Antichristen führe.

Denkt daran, dass dies ein Krieg ist, der durch Meine Rest-Kirche auf Erden gewonnen werden wird.

Denkt auch daran, dass die Zahl der Seelen, die gerettet werden können, von der Stärke eures Glaubens, von eurer Großherzigkeit und von eurer Bereitwilligkeit, in Meinem Heiligen Namen zu leiden, abhängen wird.

Ich liebe euch.

Ich segne euch.

Ich gebe euch die Gnaden, die ihr jetzt benötigt, um eure Waffenrüstung aufzunehmen und um zum Ewigen Leben zu marschieren.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 12. Juni 2012, 17:58 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wisse, dass Ich diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, obwohl das nicht der Fall ist, niemals verurteilen würde.

Ich liebe alle Kinder Gottes einschließlich der falschen Propheten, die gesandt sind, um in dieser Zeit die Menschheit in Verwirrung zu bringen.

Viele solcher Seelen sind voller Liebe zu Mir und verspüren ein Verlangen, Mir näher zu kommen. Sie können sich — ohne eigene Schuld — einbilden, dass sie Göttliche Botschaften empfangen. Ihr müsst für solche Seelen beten. Ihr dürft niemals über sie richten.

Dann gibt es diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, die aber das Kennzeichen des Tieres tragen. Sie sind Wölfe im Schafspelz und sie sind darauf aus, die reinen Seelen einzufangen und sie mit der Sünde der Irreführung zu beschmutzen.

Diese sind die gefährlichen falschen Propheten, deren Absicht es ist, die Wahrheit Meiner Lehren auf eine solche Art und Weise zu verdrehen, dass es kaum auffällt.

Sie werden dafür sorgen, dass ihr — durch eine äußerliche Fassade falscher Demut — in Meinem Namen eine Lüge glaubt. Sie werden eine Maske der Toleranz präsentieren, die aber eine Täuschung ist, und ihr werdet überzeugt sein, dass sie die Wahrheit verbreiten.

Der Prüfstein eines echten Propheten liegt in den Gebeten, die ihm für die Menschheit gegeben werden.

Durch die Kraft des Heiligen Geistes breitet sich die Bekehrung schnell aus, wenn Botschaften vom Himmel kommen und sie alle Religionen und alle Glaubensrichtungen einbeziehen, um sie zu eins zu vereinen.

Ich bitte in dieser Zeit dringend um Gebet für solche Seelen, die dahingehend getäuscht worden sind, dass sie glauben, dass sie mit der Stimme des Himmels sprechen. Betet für sie, damit sie die Kraft empfangen mögen, sich um Demut zu bemühen, damit es ihnen ermöglicht wird, die Wahrheit zu sehen.

Betet, dass sie nicht zulassen werden, dass der Betrüger ihre Seelen benutzt, um unter den Kindern Gottes Verwirrung zu stiften.

Betet auch für diejenigen, die nicht im Namen Gottes sprechen, sondern die mit der Zunge Satans sprechen und die sich dessen bewusst sind. Auch sie brauchen eure Gebete; denn sie werden von Satan gnadenlos benutzt als ein Mittel, um Lügen zu verbreiten.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 13. Juni 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, so wie Mein Ewiger Vater der Menschheit das große Geschenk Seines Siegels vermachte, so müssen auch Seine Kinder ihre Treue gegenüber Seinem Göttlichen Willen versprechen.

Ich bitte alle Kinder Gottes, die in Seiner Armee voranmarschieren werden, um zu helfen, die Seelen aller Kinder Gottes einschließlich der verhärteten Sünder zu retten, das Folgende zu geloben:

Kreuzzug-Gebet (59) „Treuegelöbnis gegenüber dem Göttlichen Willen“

„O Gott, Allerhöchster, o Himmlischer Vater,

ich verspreche Dir meine beständige Treue, um Dich zu ehren und Dir in allen Dingen, die mit Deinem Göttlichen Willen auf Erden zu tun haben, zu gehorchen.

Ich opfere Dir durch das Heilige Blut Deines einzigen, geliebten Sohnes, des Wahren Messias, meinen Geist, meinen Leib und meine Seele im Namen aller Seelen auf, damit wir Eins werden können in Deinem Königreich, das kommt, und damit Dein Göttlicher Wille wie im Himmel so auf Erden geschehe. Amen.”

Ihr müsst Meinem Himmlischen Vater als Beweis eures Glaubens und im Gedenken an Meinen Tod am Kreuz eure Seelen angeloben, damit jeder von euch aus dem Kelch der Erlösung trinken wird.

Euer Jesus

Donnerstag, 14. Juni 2012, 18:15 Uhr

Ich, euer geliebter Jesus, wünsche, dass du, Meine innig geliebte Tochter, alle Meine Anhänger bittest, Meine Anweisungen zu beherzigen.

Kümmert euch um jedes Mitglied eurer eigenen Familie, um diejenigen mitten unter euch, die Meinen Lehren nicht folgen.

Sucht unter euch nach jenen Seelen, die Ich nicht mehr erreichen kann, die Mich nach außen hin offen erkennbar ablehnen. Danach bitte Ich euch, dass ihr in dieser Zeit kräftig für sie betet.

Ihr müsst für ihre Seelen um Barmherzigkeit bitten. Eure Gebete und Opfer können sie vor einem schrecklichen Leiden während der bei der „Warnung“ stattfindenden Reinigung bewahren.

Obwohl die „Warnung“ nicht gefürchtet werden soll und als Mein besonderes Geschenk zu begrüßen ist, wird sie denjenigen, die nicht im Stande der Gnade sind, Schmerzen verursachen.

Bereitet eure Seelen im Voraus vor; denn gesunde Seelen werden die „Warnung“ als ein freudiges Ereignis empfinden.

Sie werden nicht leiden, weil sie im Stande der Gnade sein werden, besonders, wenn sie regelmäßig das Sakrament der Beichte empfangen.

Ihre Stärke wird denjenigen helfen, die nach der „Warnung“ durch die Qual des Fegefeuers hindurchgehen müssen.

Helft denjenigen, die nicht zuhören wollen, durch das tägliche Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes.

Bietet Mir, eurem Jesus, ein Opfer zur Wiedergutmachung der Sünden eurer Familien an.

Ich werde all denen, die den schwarzen Zustand ihrer Seelen einsehen, wenn ihnen während der „Warnung“ ihre Sünden gezeigt werden, Barmherzigkeit erweisen.

Nur denjenigen, die ehrliche Demut zeigen und die ein reines Herz haben, wird vergeben werden.

All jene Seelen, einschließlich der Kinder, die Mich verleugnen, brauchen dringend eure Gebete.

Hier ist das Gebet, das ihr beten müsst, damit sie sich während der „Warnung“ bekehren.

Kreuzzug-Gebet (60) Gebet für die Bekehrung der Familien während der „Warnung“

“O lieber guter Jesus,

ich bitte um Barmherzigkeit für die Seelen Meiner Familie.

(Hier bitte die Namen nennen.)

Ich opfere Dir meine Leiden, meine Prüfungen und meine Gebete auf, um ihre Seelen vor dem Geist der Finsternis zu retten.

Lass nicht eines dieser Deiner Kinder Dich verurteilen oder Deine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen.

Öffne ihre Herzen für eine Vereinigung mit Deinem Heiligsten Herzen, damit sie um die Vergebung bitten können, die notwendig ist, um sich vor den Feuern der Hölle zu retten.

Gib ihnen Gelegenheit zur Wiedergutmachung, damit sie mit den Strahlen Deiner Göttlichen Barmherzigkeit bekehrt werden können. Amen."

Kinder Gottes, bereitet euch jeden Tag auf die „Warnung“ vor; denn sie kann jederzeit geschehen.

Euer Jesus

Samstag, 16. Juni 2012, 19:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wort wird von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gehört, während Ich alle Kinder Gottes auf Meine Göttliche Barmherzigkeit vorbereite.

Es gibt diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind und die nach dem Lesen Meiner Botschaften sofort wissen werden, dass sie von Meinen Göttlichen Lippen kommen.

Diejenigen, die sagen, dass sie Mich kennen, die aber daran scheitern, Mich zu erkennen, können trotzdem nicht widerstehen, Mein Wort zu lesen, obwohl sie gegen Mich ankämpfen.

Sie lehnen Mich ab, und dennoch werden sie zu Meinen Botschaften hingezogen.

Begreifen sie denn nicht, dass dies der Heilige Geist ist, der, obwohl Er in ihren Seelen schlummert, sie dennoch zu Mir hinzieht?

Ich sage ihnen Folgendes. Die Zeit ist gekommen; denn bald werden euch — während der „Warnung“ — eure Vergehen gezeigt werden.

Euer Hass auf Mein Wort wird euch offenbart werden, und dann werdet ihr die Wahrheit kennen.

Wenn das geschieht, dann müsst ihr euch euren Brüdern und Schwestern anschließen und um das Recht kämpfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Der Himmel wird zurückgezogen werden, so als ob sich ein Dach geöffnet hat, um die Feuer und die Flammen Meiner Göttlichen Barmherzigkeit zu offenbaren.

Die Erde wird mit einer solchen Kraft geschüttelt werden, dass kein Mensch Meinen Augen, Meinem Geist oder Meinem Geschenk entkommen wird.

Viele werden vor Angst zittern, weil es nur dann geschehen wird, dass viele sich zum allerersten Mal ihrer Seelen bewusst werden. Sie werden erkennen, dass ihre Liebe zu ihrem Körper und zu allen Sinnen, denen sie Nahrung zu geben bemüht sind, sinnlos ist.

Sie werden jeden Teil ihrer Seele sehen, aber sie werden sie nicht mit ihren eigenen Augen sehen. Sie werden ihre Seelen durch Meine Augen betrachten.

Sie werden sich schlecht und mit Ekel erfüllt fühlen, so wie Ich Mich fühle, wenn Ich die Hässlichkeit ihrer beklagenswerten, schlechten Taten sehe.

Sie werden sehen, wie niederträchtig ihr Verhalten gegenüber anderen war, und sie werden das Böse sehen, das sie ihren Mitmenschen, ihren Brüdern und Schwestern, antaten.

Dann werden sie ihre Eigenliebe, ihre Eitelkeit und ihre Liebe zu falschen Idolen erkennen und sie werden wissen, wie sehr Mich das verletzt.

Diejenigen, deren Sünden so schwarz sind: Sie werden sich sehr schlecht fühlen und sie werden von Schmerzen erfüllt sein — und sie werden nicht fähig sein, die schrecklichen Dinge auszuhalten, die sie sehen müssen. Sie werden all ihre Kraft brauchen, um die Reinigung auszuhalten, die nötig ist, um sie zu befähigen, zu überleben und dem Pfad der Wahrheit zu folgen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die „Warnung“ genau Folgendes ist: Ich komme, um Gottes Kinder zu ermahnen, dass ihre Sünden vergeben werden können und vergeben werden.

Ich komme, um ihnen zu zeigen, wie der Tag des Jüngsten Gerichts sein wird. Das wird bedeuten, dass diejenigen, die zu diesem Zeitpunkt um die Tilgung ihrer Sünden bitten, gerettet werden.

Denjenigen, die Mich noch ablehnen, wird Zeit gegeben werden, um zu bereuen, aber nicht viel Zeit. Wenn sie Meine Hand der Barmherzigkeit dann immer noch ausschlagen, dann werde Ich gezwungen sein, sie zurückzuziehen.

Dann werde Ich die Gerechten von den Ungerechten scheiden — die einen auf die eine Seite, die anderen auf die andere Seite. Danach folgt noch eine letzte Chance, um sich um die Tilgung der eigenen Sünden zu bemühen — und diejenigen, die Meine Hand der Liebe und Barmherzigkeit dann ablehnen, werden in die Hölle geworfen werden.

Diese Prophezeiung wurde schon seit Anbeginn der Zeit vorausgesagt.

Schenkt „Der Warnung“ Beachtung und rettet eure Seelen, solange ihr es könnt.

Euer Jesus

Sonntag, 17. Juni 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Pläne der Freimaurerischen Gruppen, die Weltwährungen zu übernehmen, nähern sich ihrem Abschluss.

Ihre bösen Pläne beinhalten auch eine neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheit hervorrufen wird, um in einem Ausmaß wie niemals zuvor Leid zu verursachen.

Vermeidet jede derartige plötzlich angekündigte weltweite Impfung; denn sie wird euch töten.

Ihre bösen Pläne würden alle gutartigen Seelen schocken, die keine Ahnung davon haben, wie mächtig diese Leute sind.

Getrieben von einer Gier nach Macht und Reichtum und von einem Verlangen, in allem, was sie tun, so wie Gott zu sein, glauben sie, dass sie unbesiegbar sind.

Sie haben die Kontrolle über Banken und Regierungen und sind verantwortlich für das Verursachen von Terror im Nahen Osten.

Sie kontrollieren einen großen Teil der Weltmedien, und die Wahrheit ihrer Schlechtigkeit liegt hinter sogenannten humanitären Organisationen verborgen.

Leider wissen nur sehr wenige der Kinder Gottes über ihre Pläne Bescheid.

Ihr sollt wissen, dass die Hand Meines Vaters daher plötzlich und schnell auf jene Nationen, die solche bösartigen Führer beschützen, herabfallen wird.

Sie werden durch Tsunamis und Erdbeben von einem solchen Umfang getroffen werden, dass sie hinweggefegt werden.

Diejenigen, die glauben, dass sie derart mächtig seien, werden kurz vor Meinem Zweiten Kommen Feuer vom Himmel fallen sehen.

Die Meere werden zu Feuerseen werden, und sie werden feststellen, dass es ihnen schwer fällt, sich vor der Hand der Bestrafung zu verbergen, die auf jene bösen Seelen herabkommen wird, die Meinen Kelch ablehnen werden.

Aufsässig bis zum Ende, werden sie Meinen Ewigen Vater und die Macht des Himmels bekämpfen.

Da sie für den Antichristen Partei ergreifen und aus den Gruppen stammen, aus denen er zum Vorschein kommt, werden sie den Fehler ihrer Wege erst dann erkennen, wenn es für sie zu spät ist.

Viele dieser Gruppen — in denen sich auch die Führer von Banken, Regierungen und die Leiter großer Unternehmen befinden, die allesamt miteinander verbunden sind und die gemeinsam daran arbeiten, die gewöhnlichen Menschen zu Bettlern zu machen — werden sich nach der „Warnung“ bekehren. Dies ist also gut.

Die Zeit, in der Ich jene Seelen, die Mich lieben, von denjenigen scheide, die sich auf die Seite des Teufels stellen, ist nicht mehr weit entfernt.

Seid gewarnt. Es wird nur eine bestimmte Zeitspanne zur Bekehrung gewährt werden. Die Seelen, die Meiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen, gehören zu diesen bösen Gruppen, die keinen Respekt vor den Gesetzen Gottes haben.

Ihr müsst beten, dass sie die Wahrheit erkennen werden.

Ihr müsst darum beten, dass sie damit aufhören, den Menschen durch die schrecklichen Gesetze, die sie einführen wollen, schweres Leid zuzufügen.

Ihr müsst beten, um den Völkermord zu verhindern, den sie planen, der schlimmer ist als derjenige, den Hitler im Zweiten Weltkrieg ausführte.

Diese Gruppe, die zahlenmäßig größte seit der Entstehung im Mittelalter, ist Satans Armee. Sie wird vom Antichristen angeführt werden. Seit Jahrzehnten haben sie Pläne geschmiedet, um ihre Kontrolle über die Banken zu verwirklichen.

Fünfzehn Jahre lang (*) haben sie die Einführung des Zeichens des Tieres geplant, einem Chip, den sich in den Körper implantieren zu lassen man jeden Mann und jede Frau zwingen wird und der den Zugang zu Nahrungsmitteln ermöglicht.

Jetzt, da die Zeit für sie gekommen ist, ihre Neue Weltwährung zu enthüllen, sollt ihr wissen, dass Gebet, und zwar viel Gebet, dabei helfen kann, einen großen Teil ihres Planes abzuschwächen.

Hier ist ein Gebet, um die Eine-Welt-Kontrolle abzuwenden.

Kreuzzug-Gebet (61) „Wende die Eine-Welt-Kontrolle ab“

“O lieber Himmlischer Vater,

im Gedenken an die Kreuzigung Deines geliebten Sohnes Jesus Christus bitte ich Dich, uns — Deine Kinder — vor der Kreuzigung zu beschützen, die vom Antichristen und seinen Anhängern geplant ist, um Deine Kinder zu vernichten.

Gib uns die Gnaden, die wir nötig haben, um das Zeichen des Tieres zu verweigern, und gewähre uns die notwendige Hilfe, um das Böse in der Welt zu bekämpfen, das von denjenigen verbreitet wird, die dem Weg Satans folgen.

Wir flehen Dich an, lieber Vater, beschütze in diesen schrecklichen Zeiten alle Deine Kinder und mache uns stark genug, um aufzustehen und zu jeder Zeit Dein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden. Amen.“

Meine Tochter, Ich bin traurig darüber, dass Ich gezwungen bin, diese Dinge zu offenbaren. Aber es ist notwendig, dass Meine Anhänger begreifen, was geschieht.

Diejenigen, die nicht an diese Botschaften glauben, werden keine Zweifel mehr haben, wenn sich der Antichrist präsentiert, wie Ich es vorausgesagt habe.

Ihr müsst euch auf der ganzen Welt in Gruppen im Gebet vereinen.

Je mehr Meiner Anhänger dies tun, desto stärker wird der Heilige Geist anwesend sein und umso schwächer wird dann die Armee Satans sein.

Bemüht euch darum, keine Angst zu haben; denn einer derartigen Verfolgung kann man ohne Furcht entgegentreten.

Sobald ihr euch gut vorbereitet habt, indem ihr Meine Anweisungen befolgt und am täglichen Gebet festhaltet, wird die Zeit schnell vorbeigehen.

Vertraut immerzu auf Mich.

Vergesst nicht, dass Ich für eure Sünden gestorben bin. Es ist daher nur angemessen, dass ihr Mir erlaubt, euch in dieser Zeit zum Neuen Königreich auf Erden zu führen.

Nur Ich, Jesus Christus, kann euch führen. Haltet euch vor Augen, dass ihr nichts seid ohne Mich.

Euer Jesus

(*) Dies bezieht sich auf die letzten 15 Jahre, in denen das geplant wurde.

Montag, 18. Juni 2012, 20:36 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst dich wegen der grausamen Ablehnung Meiner Heiligen Botschaften durch jene Anhänger von Mir, von denen du weißt, dass sie Meinem Heiligen Willen besonders ergeben sind, nicht unsicher machen lassen.

Rechne damit, dass diese Art der Ablehnung an Intensität zunimmt, weil Mein Wort in Fetzen gerissen und verworfen werden wird, so als ob es nichts ist.

Der Schmerz der Ablehnung, den du empfindest, ist Mein Schmerz. Die Erniedrigung und der Spott, die dir zugefügt werden, sind eine Verfolgung, die Mir zugefügt wird. Anstatt es zuzulassen, dass solche Ablehnung dich verletzt, musst du sie schweigend akzeptieren.

Sei inmitten deiner Tränen voller Freude; denn du weißt inzwischen, dass Ich immer abgelehnt worden bin, sogar von Meinen eigenen Jüngern.

Wenn du es zulassen solltest, dass die Ablehnung Meines Wortes die Verbreitung Meiner Botschaften durch dich verzögert, dann werden weniger Seelen gerettet werden.

Halte dir immer vor Augen, dass es Mein größter Wunsch ist, Seelen zu retten.

Meine Mission darf nicht durch menschliche Meinungen, die dazu bestimmt sind, dich zu demoralisieren, befleckt werden.

Die Worte, die Ich dir an diesem Abend gebe, sollen nicht Trost spenden, sondern die Dringlichkeit Meiner Warnungen an die Welt betonen.

Viele Boten Gottes sind vor dir, Meiner Tochter, gekommen, um die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Doch keinem Propheten sind von Meiner geliebten Mutter und der Heiligen Dreifaltigkeit Botschaften in einer solchen Fülle gegeben worden.

Allein diese Botschaften können die Geheimnisse der kommenden Zeit offenbaren und die Segnungen anbieten, die von allen Kindern Gottes bis zum letzten Tag benötigt werden.

Ergreift das Geschenk Meines Wortes, das der ganzen Menschheit gegeben wird, um euch Leben zu geben.

Ohne Meine Hilfe würdet ihr es sehr schwer finden, den Prüfungen standzuhalten, die vor euch liegen.

Alle Meine echten Boten bereiten Gottes Kinder auf das Zweite Kommen vor.

Ihr sollt wissen, dass dieses zu den Lebzeiten dieser Generation stattfinden wird.

Nehmt Meinen Kelch, trinkt daraus und lasst zu, dass er euch mit der Gabe der Unterscheidung erfüllt, damit ihr Mir dabei helfen könnt, Seelen zu retten.

Euer Jesus

Mittwoch, 20. Juni 2012, 7.46 Uhr

Mein Kind, wie sehr leidet Mein Sohn in dieser Zeit und wie sehr ist Mein eigenes Leiden mit dem Seinen verbunden.

Diejenigen, die anderen Leid antun, kreuzigen Meinen Sohn.

Wenn sie schreckliche Dinge tun, die den Kindern Gottes Elend, Schmerz und Tod verursachen, dann bewirken sie, dass die Passion Meines Sohnes erneut geschieht.

Diejenigen, die dem Pfad des Betrügers folgen, werden in jeder Sekunde durch die gefallenen Engel, die von Satan angeführt werden, verführt.

Viele von ihnen wissen das nicht. Deshalb müsst ihr für sie beten.

Viele von ihnen begreifen nicht, dass sie vom Teufel benutzt werden, damit er die von ihm angestrebte Vernichtung der Menschheit erreichen kann.

Sehr bald werden sie von Satan „ausrangiert“ werden, dann, wenn sie keinen weiteren Nutzen mehr für ihn haben.

Mein Sohn wird darauf warten, solche Sünder wieder in Seine Heiligen Arme zu schließen, so barmherzig ist Er.

Die bösen Pläne, die — vor den Augen aller verborgen — von Satan vorangetrieben werden, sollen Meinem Ewigen Vater Kummer bereiten. Dadurch dass sie ihre Brüder und Schwestern verletzen, verletzen jene verhärteten Sünder Gott.

Denkt niemals, dass sie alles erreichen, was sie sich zu erreichen vornehmen.

Mir, der Mutter Gottes, sind als Miterlöserin und Mittlerin die Gnaden gegeben worden, die Schlange zu vernichten.

Indem ihr Mich darum bittet, euch zu helfen, kann Ich euch, Kinder, Schutz gegen die Angst bieten.

Ich kann euch, zusammen mit Meinem Sohn, die Gnaden und den Schutzwall geben, den kein gefallener Engel durchdringen kann.

Satan kann all jenen, die jeden Tag Meinen Heiligen Rosenkranz beten, weder schaden noch sie angreifen.

Indem ihr drei oder mehr Rosenkränze betet, könnt ihr diesen Schutz auf andere ausdehnen. Wenn selbst nur einhundert Menschen das tun könnten, so könnten sie ihre Nation vor der Verseuchung bewahren, die vom Teufel verbreitet wird.

Ihr müsst euch versammeln, Kinder, und beten, um euch selbst zu schützen.

Ihr müsst großherzig sein und für eure Feinde beten; denn viele von ihnen begreifen nicht, was sie tun.

Indem ihr vollkommen auf Meinen Sohn vertraut und die Geschenke annehmt, die Er euch jetzt durch Seine Lehren und durch Seine Prophezeiungen bringt, könnt ihr euch all eurer Ängste entledigen.

Satan macht sich die Angst zunutze und er weidet sich an ihr. Seht der Wahrheit ins Auge und nutzt das Gebet, um die bösen Pläne abzuschwächen, die durch jene bösen Gruppen, welche die Menschheit zerstören wollen, vorangetrieben werden.

Fühlt die Liebe Meines Sohnes, indem ihr eure Herzen öffnet. Übergebt Mir, der Mutter der Erlösung, eure Sorgen, und Ich werde sie zu Meinem Sohn bringen.

Danach werde Ich euch mit Meinem sehr heiligen Mantel bedecken, und ihr werdet eine Kraft fühlen, die nur aus dem Himmel kommen kann.

Nur dann werdet ihr mit dem Frieden, dem Mut und der Entschlossenheit erfüllt werden, die nötig sind, um ein Teil der Armee Gottes zu werden. Diese Armee, die sich bereits formiert, setzt sich aus der Masse der Menschen, stammend aus allen Nationen, zusammen.

Sie werden bis zum Ende marschieren und können nicht besiegt werden.

Danke, Mein Kind, dass du auf Meinen Ruf antwortest.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 21. Juni 2012, 0:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen verstehen, dass Ich — wie jeder gute Elternteil — immer das Beste für sie will.

Ich werde ihnen niemals all das geben, um was sie bitten, außer wenn es mit Meinem höchstheiligen Willen übereinstimmt.

Ich werde sie niemals vom Pfad der Wahrheit abkommen lassen, ohne sie allmählich dazu zu bewegen, zu Mir zurückzukommen.

Ich werde immer versuchen, sie vor jeder Art von Schaden zu bewahren.

Ich werde sie aber auch für jede schlechte Tat bestrafen.

Ich werde und Ich kann zornig werden, wenn sie anderen Böses antun.

Ich werde ihnen, wenn sie schlechte Dinge tun, auch vergeben, wenn sie ihren schlechten Lebenswandel aufrichtig bedauern.

Ich bin geduldig. Ich bin nicht leicht zu schockieren und Ich bin niemals nachtragend — Letzteres könnte Ich auch niemals sein.

Das ist der Grund, warum gerade diejenigen, die vom Weg abgekommen sind, die sich verirrt haben und die sich innerlich leer fühlen, Mich bitten sollten, sie festzuhalten, sie zu lieben und ihnen die Göttliche Liebe zu geben, die ihnen den wahren Frieden geben wird.

So viele Menschen haben sich verirrt und haben Mich vergessen.

Viele wenden sich Mir — wegen des sündigen Lebens, das sie geführt haben — nur ungern zu. Sie fühlen sich dabei unbehaglich, sie wissen nicht, wie man betet, und sie glauben — zu Unrecht —, dass es für sie zu spät ist. Wie sehr sie sich irren. Sie dürfen niemals vergessen, dass Ich auf Erden Mein Leben für jeden Einzelnen von euch geopfert habe.

Ich gebe die Seelen nicht so leicht auf. Ich liebe all diejenigen, die — durch ihre Handlungen, Taten und Gedanken — die Gesetze Meines Vaters übertreten.

Ihr seid für Mich sehr kostbar. Ich liebe euch genau so sehr, wie Ich alle Kinder Gottes liebe.

Glaubt niemals, dass ihr weniger geliebt werdet, weil ihr sündigt. Die Sünde — obwohl sie Mir zuwider ist — ist der Makel, mit dem ihr geboren seid.

Es ist für jede Seele auf Erden nahezu unmöglich, nicht zu sündigen.

Habt niemals das Gefühl, das Ich euch niemals helfen könnte oder euch niemals in Meine Arme schließen könnte.

Wenn ihr euch Mir zuwendet, dann werdet Ihr diejenigen sein, die in der ersten Reihe stehen, um in Mein Neues Paradies auf Erden, das tausend Jahre bestehen wird, hineinzugehen,

Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr mit folgenden Worten mit Mir sprecht:

Kreuzzug-Gebet (62) „Für verlorene und hilflose Sünder“

„O Jesus, hilf mir, denn ich bin ein Sünder, verloren, hilflos und in Finsternis.

Ich bin schwach und es fehlt mir der Mut, Dich zu suchen.

Gib mir die Kraft, jetzt nach Dir zu rufen, damit ich aus der Finsternis in meiner Seele ausbrechen kann.

Bring mich in Dein Licht, lieber Jesus. Vergib mir.

Hilf mir, wieder heil zu werden, und führe mich zu Deiner Liebe, zu Deinem Frieden und zum Ewigen Leben.

Ich vertraue Dir vollkommen und ich bitte Dich: Nimm mich an in Geist, Leib und Seele, denn ich überantworte mich Deiner Göttlichen Barmherzigkeit. Amen.

Kommet zu Mir, ihr alle, die ihr euch nicht würdig fühlt. Ich warte auf euch. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, eure Hand auszustrecken und nach Mir zu greifen.

Ich höre. Ich sehe. Ich weine. Ich liebe euch.

Ich werde niemals aufgeben, bis ihr in Meinen Armen liegt und Meine Göttliche Barmherzigkeit eure Seele durchströmt.

Bald werdet ihr endlich die Wahrheit Meiner Großen Barmherzigkeit sehen.

Eure Zweifel werden wie eine äußere Schale wegfallen, um eure Seele zu enthüllen, die mit dem Licht erfüllt werden wird, und ihr werdet zu Mir laufen.

Diesen Tag erwarte Ich mit großer Hoffnung und Freude.

Nur dann, wenn jede arme, verirrte Seele weiß, dass nur Ich, Jesus Christus, sie retten kann, wird Mein Herz geheilt sein.

Haltet euch immer vor Augen, dass Ich zwar die Sünde verurteilen mag, dass Ich aber dennoch alle Sünder liebe, ganz egal, was sie getan haben.

Habt niemals Angst, zu Mir zu kommen, zu Mir zu sprechen; denn Ich liebe euch zu sehr, um euch zurückzuweisen, wenn ihr aufrichtige Reue zeigt.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, seit Anbeginn der Zeit, als die Welt von Meinem Ewigen Vater geschaffen wurde, hat es viel Verwirrung über den Ursprung der Menschheit gegeben.

Als Mein Vater die Welt schuf, damit Er eine Familie haben konnte, wurden dafür viele Vorbereitungen getroffen.

Er schuf die Erde, die Meere, die Pflanzen, die Bäume, die Berge, die Flüsse, die Tiere — und dann, am zweitletzten Tag, als im Paradies alles vorhanden war, schuf Er den Menschen.

Der Mensch ist, obwohl er mit der Sünde befleckt ist, ein heiliges Geschöpf. Die Tiere sind da, um der Menschheit behilflich zu sein.

Der Mensch hat sich nicht aus Tieren entwickelt, aber das ist es, was diejenigen, die nicht an Gott glauben, euch glauben lassen wollen.

Die Evolutionstheorien, die behaupten, dass der Mensch von Tieren abstammt, sind Lügen. Sie können niemals bewiesen werden.

Satan, seine gefallenen Engel und jeder Teufel, der vom Feind Gottes stammt, haben den Menschen von dieser schrecklichen Lüge überzeugt.

Der Mensch ist ein Kind Gottes, aber um das menschliche Kind Gottes herabzuwürdigen, will Satan in den Herzen der Menschheit Verwirrung stiften.

Warum fördert er diese Lüge durch falsche Lehren? Damit er beweisen kann, dass sich der Mensch aus den Affen entwickelte, und damit er ihn danach davon überzeugen kann, dass er nicht durch die Hand Meines Ewigen Vaters geschaffen wurde.

Das ist eine der größten Lügen, die vom Teufel hervorgebracht worden sind, für deren Ausführung er die Seelen jener Menschen benutzt hat, die beanspruchen, intelligenter zu sein als der Rest ihrer Brüder und Schwestern.

Wissenschaftler erklären, dass sich der Mensch aus dem Tier entwickelte, aber sie werden getäuscht.

Die Wissenschaft geht fehl, wenn sie versucht, die Wahrheit über die Erschaffung des Weltalls zu erklären.

Kein Mensch versteht das Wunder der Göttlichen Schöpfung.

Wenn der Mensch glaubt, dass er alle Antworten über die Ursprünge der Menschheit kennt, und zwar aufgrund menschlicher Überlegungen, dann führt er nicht nur andere arme Seelen in die Irre, sondern er täuscht sich auch selbst.

Wenn in solchen Seelen, die an die Überlegenheit der menschlichen Intelligenz glauben, keine Liebe zu Gott vorhanden ist, dann breitet sich der Atheismus wie Unkraut aus.

Dieses Unkraut, das sich in alle Richtungen ausbreitet, verseucht und zerstört jede Ernte, die in Sicht ist, und ruft Krankheiten hervor.

Das einzige Heilmittel ist, Gott durch demütiges Gebet um Hilfe zu bitten und darum zu bitten, dass die Wahrheit offenbart werden möge.

So viele Unwahrheiten, die von Atheisten — die zu beweisen versuchen, dass Gott nicht existiert — verbreitet werden, haben Millionen von Seelen zerstört. Ihre Opfer brauchen eure Gebete.

Atheismus ist die größte Religion in der Welt — und diejenigen, die dieser Täuschung ihr Leben verschrieben haben, sind auf ewig verloren.

Sie werden den Feuern der Hölle gegenüberstehen.

Sofern sie sich Mir — während oder nach der „Warnung“ — nicht zuwenden, werden sie eine schreckliche Bestrafung erleiden.

Betet für sie.

Euer Jesus

Samstag, 23. Juni 2012, 10:50 Uhr

Meine Kinder, Ich rufe euch alle auf, euch im Gebet für die Bekehrung der Sünder zusammenzuschließen und eure täglichen Gebete fortzusetzen.

Das Fasten wird so viele Seelen retten und ist ein großes Geschenk an Meinen geliebten Sohn.

So viele Menschen in der Welt haben sich von Meinem Sohn abgewandt.

Wie sehr weint Er in dieser Zeit. Er liebt sie so sehr, und es bricht einem das Herz, dabei zuzusehen, besonders die Untreue von denjenigen, die anerkennen, dass Er der wahre Sohn des Allerhöchsten Gottes ist.

Die Welt ist durch das Heidentum auf den Kopf gestellt worden. Sie ist zu einem Ort der Verwirrung, des Hasses, des Aufruhrs und der Unruhe geworden.

Dies ist ein Zustand wie in der Hölle, obwohl nicht so schrecklich und qualvoll. Doch die Macht des Teufels hat diesen Zustand hasserfüllter Spannung geschaffen, und dieser Zustand umgibt alle Kinder Gottes.

Nur wenige bleiben von dem Gift unberührt, das von den Mächten der Finsternis in jeder Nation ausgebreitet wird. So viele sind durch diese Finsternis geblendet und fühlen keine Hoffnung mehr. Viele davon sind diejenigen, die sich Gott nicht zuwenden und die daher auf einem Weg vorangehen, der ihnen viel Elend einbringt.

Diejenigen, die Gott lieben, die Ihm aber kaum Aufmerksamkeit durch das Gebet schenken, sind genauso hilflos.

Nur das Gebet, die Hingabe und das Opfer können euch nahe zu Gott bringen. Nichts anderes wird euch Frieden geben.

Betet, betet, betet für die Seelen, die falsche Götter verehren. Sie haben in dieser Zeit Gebete sehr nötig.

Betet für jene, die vom Teufel in Versuchung geführt werden und die daraufhin denjenigen, die unter ihrer Kontrolle stehen, schwere Lebensumstände bereiten.

Sie haben nur noch wenig Zeit vor „Der Beichte“, nämlich vor „Der Warnung“. Wenn dieser Tag kommt, dann müssen sie demütig sein, dann, wenn ihnen die Wahrheit offenbart wird.

Der große Plan Meines Sohnes, einen Großteil der Menschheit zu retten, ist im Begriff, der Welt offenbart zu werden.

Viele werden nicht gerettet werden.

Das ist der Grund, warum alle Seine liebenden Jünger jetzt eine solch große Verantwortung haben, für die Bekehrung zu beten, um möglichst viele Seelen zu retten.

Gehet hin in Frieden, Meine Kinder, und fühlt euch sicher in dem Wissen, dass Mein Sohn immer barmherzig ist.

Er will alle retten, und „Die Beichte“ ist das Geschenk, das Er der Welt anbietet, um dies zu erreichen.

Die Warnung ist das größte Geschenk an die Menschheit seit Seinem Tod am Kreuz.

Freut euch; denn viele Seelen, die sonst auf ewig in der Hölle gequält worden wären, können nun gerettet werden und ihnen kann das Geschenk des Ewigen Lebens gegeben werden.

Ich danke euch, dass ihr auf diesen Ruf aus dem Himmel reagiert.

Eure geliebte Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mir das Herz bricht, wenn Ich diejenigen sehe, die sagen, dass sie Anhänger Gottes sind, die aber mit Seinen Geboten auftrumpfen. Sie sind Heuchler.

Sie sind es, die sagen, dass sie die Gebote Meines Vaters befolgen, jedoch glauben, dass sie andere, die sündigen, verurteilen können.

Als Erstes ist es so: Wenn sie die Heilige Schrift als ein Mittel dazu benutzen, öffentlich eine Lüge zu verkünden, indem sie die sogenannte Toleranz anpreisen, dann verletzen sie Mich außerordentlich.

Dies sind die Leute, die sagen, dass es falsch ist, an die Göttliche Vorsehung zu glauben.

Dies sind die Leute, welche die Seher, die im Laufe der Jahrhunderte vom Himmel gesandt wurden, ausfragen und dann versuchen, ihre Worte unter Verwendung Meines Heiligen Wortes, wie es in der Heiligen Schrift aufgezeichnet ist, zu widerlegen.

Jeder Mensch, der Mein Wort ablehnt, ist Mir gegenüber untreu.

Jeder Mensch, der sich selbst als geistig und intellektuell höherstehend betrachtet und sich daher über seine Brüder und Schwestern erhebt, muss sehr vorsichtig sein.

Jeder Mensch, der die Heilige Schrift benutzt, um eine verdrehte Version der Wahrheit zu präsentieren, wird bestraft werden.

Jeder Mensch, der aufsteht und die Wahrheit öffentlich verkündet, der aber dennoch Mein Wort, das der Welt in dieser Zeit, in der Endzeit, gegeben wird, verwirft, wird von Mir ins Abseits geschoben werden.

Ihr seid der geistigen Eifersucht schuldig und dafür werdet ihr euch einer Bestrafung gegenübersehen.

Wenn ihr über die Propheten, die vom Himmel gesandt sind, Hass verbreitet, seid ihr einer Sünde schuldig, die enorme Folgen hat.

Denn indem ihr so handelt, verkündet ihr nicht nur öffentlich eine Lüge, sondern ihr stellt euch auch dem Wort Gottes in den Weg.

Ich bitte euch, jetzt mit eurer Kampagne des Drangsalierens und der Verleumdung aufzuhören. Ihr werdet niemals verhindern, dass Mein Wort gehört wird.

Warum versucht ihr weiterhin, diese Mission zu drangsalieren? Ist euch in der Zwischenzeit nicht klar geworden, dass sich das Feuer des Heiligen Geistes nicht in der Art und Weise hätte ausbreiten können, wie es sich ausgebreitet hat, wenn Meine Botschaften nicht vom Himmel kämen?

Ihr werdet vom Teufel benutzt, der vor nichts zurückschrecken wird, um zu verhindern, dass diese Meine Heiligen Botschaften der Welt vermittelt werden.

Botschaft für den Klerus:

Für diejenigen unter euch, die — als gottgeweihte Diener Meiner Kirche auf Erden — ein Gelübde abgelegt haben, hört Mir jetzt zu.

Wenn ihr Meine Botschaften öffentlich verurteilt und Mir, eurem Jesus, in dieser Mission, Seelen zu retten, im Wege steht, dann begeht ihr die größte aller Sünde.

Ihr werdet dafür leiden, und euer Fegefeuer wird auf Erden erfahren werden. Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind wird zum Zeugen eures Vergehen gegen den Himmel werden.

Eure fehlerhafte Einschätzung Meiner Propheten wird euch geistig leer zurücklassen, und eure Seele wird eine Qual erleiden, die keiner anderen gleicht.

Wenn ihr ein gottgeweihter Diener von Mir seid und wenn ihr euch Meiner Stimme nicht sicher seid, während Ich jetzt mit euch spreche, dann müsst ihr schweigen. Ihr müsst um das Unterscheidungsvermögen beten, bevor ihr erwägt, Mein Heiliges Wort abzulehnen.

Tausende Meiner gottgeweihten Diener werden daran scheitern, Mein Wort, das durch diese Prophetin für die Endzeit gesandt wird, zu erkennen. Wie sehr bricht Mir dies das Herz.

Viele werden unter die Herrschaft des Antichristen geraten und Meine Kirche auf Erden verlassen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden sich auf die Seite derjenigen stellen, die Meine Kirche verfolgen. Die Verführung hat bereits angefangen.

Ihr werdet vom Betrüger dazu bereit gemacht, Mich zurückzuweisen, und euer Stolz hält euch davon ab, das zu erkennen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden nicht mutig genug sein, für Meine Kirche auf Erden einzutreten. Viele werden sich auf die Seite des Falschen Propheten stellen und werden Meine Herde zurückweisen, deren Glaube es ihnen ermöglichen wird, nach der Wahrheit zu streben.

Wisst ihr denn nicht, dass Ich die Kirche bin?

Wisst ihr denn nicht, dass die Kirche ihre eigene Kreuzigung erleiden wird, genauso wie Ich?

Sie wird gequält werden. Es wird so aussehen, als ob sie gekreuzigt worden wäre, und viele werden denken, dass sie tot ist. Aber — so wie bei Meiner Auferstehung — wird sie sich wieder zu neuem Leben erheben, daran seht ihr, dass sie nicht zerstört werden kann.

Ich warne alle Meine gottgeweihten Diener, die nicht die Zeit erkennen, in welcher ihr lebt, jetzt wachsam zu sein, da Meine Kirche auf Erden die größte Verfolgung seit ihrem Anfang erleidet.

Ihr müsst euch vorbereiten und eure Augen öffnen.

Wann, dachtet ihr, würde Ich kommen und euch warnen? Dachtet ihr, dass es irgendeine Zeit in einer fernen Zukunft sein würde? Dass es niemals zu euren Lebzeiten geschehen würde?

Die Zeit für Mein Zweites Kommen ist sehr nah.

Bald werde Ich die Guten von den Bösen scheiden, nachdem jeder nur mögliche Versuch unternommen worden ist, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Es ist eure Pflicht und eure Verantwortung, euch einen offenen Geist, ein offenes Herz und eine offene Seele zu erhalten.

Ich brauche euer Tätigwerden hinsichtlich Meiner Bitten, Mir zu helfen, so viele Seelen, wie Ich kann, zu retten.

Folgt Mir. Dies ist eure Berufung.

Das ist der Grund, warum ihr Mir, eurem Jesus, eure Treue gelobt habt.

Ihr habt eure Gelübde nicht nach euren eigenen Bedingungen abgelegt.

Ihr müsst Mir erlauben, euch zu führen, und ihr müsst dabei helfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Meiner Kirche ist großer Schaden zugefügt worden. Meine Kirche besteht aus all denjenigen, die Mich lieben, einschließlich all Meiner gottgeweihten Diener.

Ihr müsst stark, mutig und treu sein. Ihr dürft weder der Angst noch dem Tier erlauben, eure Seele zu verschlingen.

Hört auf Mein Wort, bevor ihr Meine Propheten verurteilt.

Verurteilt niemals irgendeine Meiner Botschaften, ohne um das Unterscheidungsvermögen zu beten. Und selbst dann müsst ihr vorsichtig sein, dass ihr den Kindern Gottes das Geschenk der Gnaden nicht verweigert, das Ich jetzt jenen armen Seelen gewähre, die nach der Wahrheit Meiner Lehren dürsten.

An diejenigen, die Mein Wort, das dieser Prophetin gegeben wird, offen ablehnen: Wisset, dass ihr Mich dann, wenn die Wahrheit offenbart wird, um Vergebung anflehen werdet.

Aber zu diesem Zeitpunkt wird es für diejenigen, die dafür verantwortlich sind, Seelen dazu gebracht zu haben, sich von Meinem Wort abzuwenden, zu spät sein.

Diejenigen Seelen, die Ich — wegen eurer bösen Zunge — nicht mehr erreichen kann, werden kein ewiges Leben haben.

Lehnt ihr Mein Wort jetzt ab oder lehnt ihr Meine Botschaft jetzt deswegen ab, weil sie Übertragungsfehler enthält, und ihr werdet ins Abseits geschoben werden. Dann seid ihr nicht geeignet, Meine Herde zu führen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Montag, 25. Juni 2012, 11:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals die enorme Tragweite dieser Mission vergessen.

Oft wirst du in Fallen gezogen werden, die vom Betrüger aufgestellt werden, um dich zu Fall zu bringen.

Rücksichtslos werden er und all diejenigen, die leicht von ihm gesteuert werden, alles tun, was in ihrer Macht steht, um Mein Wort, das dir gegeben wird, zu diskreditieren.

Du musst dich erheben und solche Verhöhnung ignorieren.

Da du Mir deinen freien Willen übergeben hast, ist alles, worauf es jetzt ankommt, dein völliger Gehorsam Mir gegenüber.

Erlaube Mir, in Meiner Göttlichen Weisheit, vor dir Meinen vollkommenen Pfad zum Paradies auf Erden anzulegen.

Meine Anhänger müssen Meine Warnung ebenfalls beherzigen. Ihr werdet heftig angegriffen werden, jeder Einzelne von euch, und zwar deswegen, weil ihr Mein Wort öffentlich verkündet.

Dies ist eine Mission wie keine andere.

Ihr, Meine Armee, werdet die Herde Meiner Rest-Kirche zu den Toren des Paradieses führen.

Das wird dazu führen, dass ihr selbst große persönliche Verfolgung erleiden werdet, und es wird keine leichte Reise sein.

Ihr müsst euch zusammenschließen und euch gegenseitig Kraft geben; denn in großer Zahl werdet ihr in euch gegenseitig Trost finden.

In allen Ecken der Erde versammelt sich jetzt Meine Armee.

Alle Seher, denen durch Meine Mutter die Göttliche Wahrheit mitgeteilt wird, werden gemeinsam mit Meinen Propheten die Flamme des Heiligen Geistes entzünden, damit die Rest-Armee für die kommende Schlacht hinreichend gerüstet ist.

Zweifelt niemals an Meiner Liebe. Haltet euch vor Augen, dass nur diejenigen, die Mir folgen, ins Neue Paradies eingehen können.

Wenn diejenigen, die zu euch kommen, euch drangsalieren, dann vergesst nicht, dass es eure Pflicht ist, ihnen zu verzeihen und sodann für ihre Seelen zu beten.

Zeigt jenen eure Liebe, die euch in Meinem Namen drangsalieren. Auf diese Weise könnt ihr Satan besiegen, und er verliert seine Macht über euch.

Ich werde euch auf jedem Schritt eurer Reise anleiten.

Ich gehe immer gemeinsam mit euch.

Ich kenne die Meinen, und sie kennen Mich.

Euer Jesus

Dienstag, 26. Juni 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Neue Paradies ist jetzt in seiner vollen Herrlichkeit vollendet worden, bereit für alle Kinder Gottes auf Erden.

Es wird in seiner ganzen Herrlichkeit dargeboten werden, gerade so, wie das Paradies, das zu Anbeginn von Meinem Ewigen Vater für Seine Kinder geschaffen wurde.

Wie singen und frohlocken die Engel; denn die Zeit, um einer ungläubigen Welt diese große Pracht zu enthüllen, ist sehr nah.

Sie wird von Mir dargeboten werden, wenn beim Läuten Meines Zweiten Kommens das Neue Jerusalem auf die Erde hinabsteigt.

Du, Meine Tochter, wirst — kurz bevor Ich Mich Selbst bekannt mache — beauftragt werden, dies zu verkünden.

Nur diejenigen, die Mich als den Messias anerkennen, werden im Stande sein, in seine prachtvollen Tore einzugehen.

Vom Himmel aus wird jeder mögliche Ruf erschallen, um all diejenigen zu erreichen, die noch immer Mein großes Geschenk zurückweisen werden — bis zum Verklingen des allerletzten Posaunenschalls.

Dann wird es für diese armen Seelen zu spät sein. Ihnen kann dann nicht mehr geholfen werden, da sie Mir Meine Barmherzigkeit in totaler Ablehnung in Mein Antlitz zurückgeschleudert haben werden.

Alles, worauf es jetzt ankommt, ist es, all diejenigen zu warnen, die sich in der Gefahr befinden, ihre Seelen an Satan zu verlieren.

Sammelt sie auf, Meine Anhänger. Treibt sie sanft in Meine Herde. Gebt niemals eure Gebete auf, um sie zu retten.

O Meine geliebten Anhänger, wenn ihr das Neue Paradies sehen könntet, wenn sich Himmel und Erde zu einer Einheit verschmelzen werden, dann würdet ihr auf eure Knie niederfallen und weinen vor Freude und Erleichterung.

Für diejenigen unter euch, die wegen der Endzeit voller Angst sind: Wenn sich die Erde, wie ihr sie jetzt kennt, verändern wird, dann müsst ihr Mir erlauben, eure Sorgen zu lindern.

Ihr werdet eure Familien mit euch mitnehmen, und alle werden voller Freude sein, in reiner, vollkommener Liebe und Harmonie.

Ihr werdet einen reinen Leib besitzen, unverderblich, frei von Krankheit, frei vom körperlichen Tod und frei vom Altern.

Ihr werdet alle eure eigene Wohnung haben, mit Gras, Bäumen, Bergen, Flüssen, Strömen und Blumen, die euch in all ihrer herrlichen Schönheit umgeben werden.

Die Tiere werden zahm sein und in Frieden und in Harmonie mit allen Kindern Gottes leben.

Ihr werdet eure Kinder heiraten sehen und werdet sehen, wie sie Kinder haben — und alle werden Zeuge des Wunders von Familien sein, die aus dem Tode auferstanden sind.

Diese Auferstehung wird mit keiner anderen denkbaren Freude zu vergleichen sein.

Ihr werdet mit euren Lieben, die in diesem Leben entschlafen sind und die in den Himmel eingingen, wiedervereint werden.

Ihr werdet Nationen haben, zwölf insgesamt — alle dargestellt durch die zwölf Sterne in der Krone auf dem makellosem Haupt Meiner Mutter —, welche alle von Mir und von Meinen Aposteln und Propheten regiert werden. (Offb 21, 9-14 und Mt. 19, 28)

Das ist Mein Königreich, das von Meinem Vater versprochen wurde, seitdem Er das Paradies auf Erden schuf. Jeder, der es ablehnt, wird zugrunde gehen.

Betet, dass alle Kinder Gottes die Reinheit der Seele haben werden, um es ihnen zu ermöglichen, nach Hause zu kommen, in das Königreich Meines Vaters auf Erden, so, wie es zu Anbeginn war, wie es jetzt ist und wie es immer sein wird, eine Welt ohne Ende, für alle Zeiten.

Euer Jesus

(*) Offb 21, 9-14

Das neue Jerusalem. Nun kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen tragen, gefüllt mit den sieben letzten Plagen, und redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir die Braut zeigen, die Gattin des Lammes. 10 Er führte mich im Geiste auf einen großen, hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem, die aus dem Himmel von Gott herniederkam, 11 in der Klarheit Gottes. Sie funkelte wie ein Edelstein wie Jaspisstein, wie ein Kristall. 12 Sie hatte eine große, hohe Mauer mit zwölf Toren, und an den Toren zwölf Engel, und Namen sind darauf geschrieben, nämlich die Namen der zwölf Stämme Israels. 13 Nach Osten waren es drei Tore, nach Norden drei Tore, nach Süden drei Tore und nach Westen drei Tore. 14 Die Mauer der Stadt hatte zwölf Grundsteine, darauf standen die Namen der zwölf Apostel des Lammes.

Mt. 19, 28

28 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, werdet bei der Welterneuerung, wenn der Menschensohn auf seinem herrlichen Throne sitzen wird, auch auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stamme Israels richten.

Mittwoch, 27. Juni 2012, 20:00 Uhr

Meine liebste Tochter, heute enthülle Ich Meine Zukunftspläne für den Neuen Himmel und die Neue Erde.

Dann, wenn sie zu einem einzigen glorreichen Paradies verschmelzen, wird es zwölf Nationen geben.

Diese Nationen werden aus einigen Nationen in der Welt bestehen, die Mir, Gott dem Vater, Meinem Sohn Jesus Christus und der Mutter Gottes, Königin des Himmels, ihre Treue gezeigt haben.

Diejenigen, die verstreut sind, werden zusammengeführt werden, um sich jenen anderen Nationen als eine Einheit anzuschließen, vereint als eine Heilige Familie.

Mein Wille wird geehrt werden. Ihr werdet alle das Geschenk des freien Willens besitzen, aber er wird mit dem Meinigen verflochten sein. Nur dann wird die Wahrheit des Paradieses wirklich offenbart werden.

Meine Zwölf Nationen werden durch die zwölf Sterne auf der Frau im Buch der Offenbarung (des Johannes) dargestellt. (Offb. 12, 1-6)

Die Frau ist die Mutter Gottes, und sie trägt die zwölf Sterne, um auf zwei Dinge hinzuweisen.

Die zwölf Apostel halfen Meinem Sohn, Seine Kirche auf Erden aufzubauen.

Die zwölf besonders erwählten Nationen werden eine wahre apostolische Kirche auf der Neuen Erde bilden, wenn Himmel und Erde in Meinem Neuen Glorreichen Paradies zu einer Einheit verschmelzen.

Das ist der Moment, auf den Ich geduldig gewartet habe.

Mein Göttlicher Wille, der für Adam und Eva das Paradies schuf und der beiseite geworfen wurde infolge der Versuchung durch den Teufel, wird jetzt ausgeführt werden, und dieses Mal wird das Paradies vollkommen sein.

Mein Sohn, der König der Menschheit, der König des Universums, wird über Mein Neues Paradies auf Erden regieren.

Er wird in jeder Nation Führer einsetzen, die alle durch Meinen Göttlichen Willen vereinigt sein werden.

Die Menschen dieser Nationen werden Meinen Sohn so ehren, wie es sein muss, auf die einzig richtige Weise, in Frieden und in gegenseitiger Liebe.

Seine gesegnete Mutter, die Mutter der Erlösung, wurde zur Königin des Himmels gekrönt und wird auch als Königin des Neuen Paradieses regieren.

Ihre Krönung im Himmel war eine ganz besondere Göttliche Bekundung Ihrer zukünftigen Rolle bei der Erlösung der Welt.

Sie wurde mit großer Ehre und Pracht für die Rolle gekrönt, die Sie verkörperte, nicht nur als die Mutter Gottes und als Braut des Heiligen Geistes, sondern auch als die Mutter der Erlösung, der die Macht gegeben ist, Satan zu vernichten.

Während Ihrer Krönung war es Mein geliebter Sohn, der liebevoll die Krone von zwölf Sternen auf das Haupt der Mutter Gottes setzte.

Es wird Mein Sohn sein, der im Neuen Paradies die Krone auf Ihr Haupt setzen wird, als Königin aller Kinder Gottes.

Mein Göttlicher Plan, die Menschheit zu retten, hat bereits begonnen.

Es ist Mein Wunsch, dass diese Mission Mir helfen wird, verlorene Seelen in allen Ecken der Erde zu sammeln und sie vor dem Feind zu retten, bevor es zu spät ist.

Mein Göttliches Eingreifen wird Meine Liebe zu all Meinen Kindern beweisen.

Nichts ist unmöglich. Nichts ist hoffnungslos in Meinem Kampf gegen Satans Armee.

Ich werde euch eine neue Welt bringen, die euch in Erstaunen setzen wird in all ihrer prachtvollen Herrlichkeit. Sie steht bereit.

Ihre Schönheit und ihre Pracht gehen weit über das hinaus, was ihr euch vorstellen könnt.

Dann, wenn ihr sie seht, werdet ihr das ewige Leben haben.

Betet, dass diese Meine armen Kinder, die an Mich, Gott den Allerhöchsten, nicht glauben, die Meine Gebote nicht befolgen und die sich gegenseitig schreckliche Gräueltaten antun, Reue zeigen.

Ich will nicht ein einziges Meiner Kinder verlieren.

Helft Mir, ihnen dieses wunderbare, herrliche Erbe zu bringen. Leider muss es durch ihren eigenen freien Willen geschehen.

Ich liebe euch, Kinder, mit einer Leidenschaft, die der Menschheit unbekannt ist.

Kommt durch Meinen Sohn zu Mir, wie eine Einheit.

Die Zeit für das Neue Paradies auf Erden ist sehr nahe, aber euch ist die Zeit eingeräumt worden, um zu helfen, die Menschheit durch diese Mission des siebten Engels auf Erden zu bekehren, der mit Meinem Sohn zusammenarbeitet, um Meine Familie zu Mir zu bringen.

Euer liebender Vater

Schöpfer aller sichtbaren und unsichtbaren Dinge

Gott der Allerhöchste

(*) Offb. 12, 1-6

12 Die Kirche des Erlösers und der Drache. Am Himmel erschien ein großes Zeichen: Ein Weib, bekleidet mit der Sonne, der Mond zu seinen Füßen und eine Krone von zwölf Sternen auf seinem Haupte. Es ist gesegneten Leibes und schreit in seinen Wehen und Geburtsnöten. Und ein anderes Zeichen erschien am Himmel: Siehe, ein großer, roter Drache mit sieben Häuptern, zehn Hörnern und sieben Kronen auf seinen Häuptern. Sein Schwanz fegte den dritten Teil der Sterne des Himmels weg und warf sie zur Erde. Der Drache stellte sich hin vor das Weib, dessen Stunde bevorstand, um nach der Geburt ihr Kind zu verschlingen. Es gebar einen Sohn, der alle Völker mit eisernem Zepter regieren sollte, und sein Kind wurde entrückt zu Gott und seinem Throne. Das Weib aber floh in die Wüste, wo von Gott ein Ort für es bereitet war, um dort zwölfhundertsechzig Tage lang gepflegt zu werden.

Donnerstag, 28. Juni 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es muss bekannt sein, dass diejenigen, die erklären, als Propheten in Meinem Namen zu kommen, die aber nicht im Auftrag des Himmels (wörtlich: in den Zungen bzw. in der Sprache aus dem Himmel) sprechen, an Zahl zunehmen.

So viele dieser Seelen werden von gefallenen Engeln infiziert und sprechen in sorgfältig abgewogenen Worten, aber in einem liebevollen Ton, der demjenigen, von dem ihr erwarten würdet, dass er von Meiner Heiligen Stimme stammt, ähnlich ist.

O, wie Meine armen ergebenen Anhänger jetzt getäuscht werden und wie verwirrt sie sein werden. Wem sollen sie vertrauen? Wem sollen sie folgen? Wem sollen sie glauben?

Habe Ich nicht gesagt, dass viele in Meinem Namen kommen werden, aber nur wenige, die mit Meiner Stimme sprechen werden?

Es gibt weniger als zwanzig, welche die Erlaubnis haben, der Welt das Wort Gottes mitzuteilen, und dies schließt diejenigen mit ein, denen durch Meine geliebte Mutter Göttliche Botschaften vom Himmel gegeben werden.

Viele andere Seher sind ebenfalls in der Welt gegenwärtig, aber ihre Missionen sind eine andere.

Ihre Rolle kann darin bestehen, täglich zu beten, um zu helfen, die Menschheit zu retten, oder ihre Rolle kann eine des persönlichen Leidens sein, aufgeopfert als ein Geschenk an Mich, um Seelen vor Satan zu retten. Auf diese Art und Weise zu leiden, nämlich bereitwillig, hebt Satans Macht über viele Menschenseelen auf.

Meiner Propheten sind wenige, und ihr werdet sie an Meiner wahren Stimme erkennen, welche die Herzen und Seelen der Kinder Gottes auf eine Weise berühren wird, die zu ignorieren unmöglich ist.

Meine Botschaften an die Welt für diese Zeit werden detailliert sein und werden Wahrheiten enthüllen, die zuvor noch nicht offenbart wurden.

Vieles von dem, was Ich euch jetzt gebe, dient einfach nur dazu, euch an Meine Lehren zu erinnern.

Vieles von dem, was Ich euch jetzt darbiete, ist die Nahrung des Lebens, die euch durch Meine Kreuzzuggebete gegeben wird, um zu helfen, eure Seelen und die Seelen von anderen bei Meinem Zweiten Kommen zu retten.

Viele andere Botschaften, die anderen gegeben werden, werden ähnlich sein, aber nicht so sehr ins Detail gehen.

Ihre Missionen sind ebenso wichtig, weil sie Seelen bekehren werden.

Haltet euch auch das Folgende immer vor Augen: Ich versuche, euch zu zeigen, wie sehr Ich euch liebe und wie sehr Ich Mir wünsche, euch zu offenbaren, dass Meine Existenz die Wahrheit ist.

Der Beweis dafür wird allen Kindern Gottes letztendlich — in Kürze — offenbart werden.

Bitte, kämpft nicht untereinander, indem ihr versucht, einander in Bezug auf eure geistigen Kenntnisse zu übertreffen.

Die Wahrheit ist folgende:

Kein Mensch kennt die Wahrheit, die in den Siegeln enthalten ist, die im Buch der Offenbarung (des Johannes) verborgen sind.

Wie Ich euch zuvor gesagt habe, sie wurde versiegelt, im Buch der Wahrheit, bis jetzt, bis zur Endzeit.

Ich, Jesus Christus, das Lamm Gottes, öffne jetzt diese Siegel, um euch auf Mein Neues Königreich vorzubereiten.

Euch ist die Heilige Schrift gegeben worden, um euch vorzubereiten, und jetzt müsst ihr Mir, dem König der ganzen Menschheit, erlauben, euch die Wahrheit über das, was kommen wird, zu sagen.

Indem Ich das tue, wird es Mir möglich sein, euch durch das Kommende — was ein Minenfeld der Täuschung, der Verfolgung und des Hasses sein wird — hindurchzuführen.

Erlaubt Mir — ihr alle, einschließlich aller Mitglieder Meiner Kirche auf Erden —, euch über diese letzten Hürden hinweg zum Ewigen Leben zu bringen.

Meine Kirche muss auf Mich vertrauen. Sie muss ihre Fesseln aus Furcht und Zweifel lösen und Mir erlauben, Mich durch diese Botschaften bekannt zu machen.

Erkennt Meine Liebe in ihrer reinen und einfachen Form.

Meine Liebe ist nicht kompliziert und nicht in mystischen Worten verschleiert.

Sie steht ganz klar vor euren Augen, ist aber so voller Mitgefühl, dass es — wenn ihr eure Waffenrüstung des Stolzes und der Angst fallen lasst — euch wie eine Flamme des Erkennens durchdringen wird.

Wenn ihr das tut, wird es euch leichter fallen, Mir, eurem Jesus, zu folgen.

Ich kam das erste Mal als Erlöser.

Ich komme noch einmal als Erlöser, dieses letzte Mal. Nur ist Meine Aufgabe dieses Mal noch schwerer.

Die Liebe zu Gott ist tot in der Welt. Sie ist nur noch ein Flackern.

Fände Mein Zweites Kommen jetzt statt, dann würden nur wenige in das Paradies eingehen.

Die „Warnung“, Mein Geschenk Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, wird helfen, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Helft Mir, Meine Herde vorzubereiten. Ich brauche Meine Kirche auf Erden, sowohl den Klerus als auch den Laienstand, um Mir zu helfen, alle Kinder Gottes zu retten.

Bitte, nehmt Meine Hand an, da Ich sie ausstrecke und Meinen Ruf auf alle Nationen ausweite.

Kommt mit Mir, eurem geliebten Jesus.

Folgt Mir dieses Mal.

Lehnt Mich nicht so ab, wie es die Pharisäer taten.

Dieses Mal solltet ihr Meine Stimme erkennen.

Ihr solltet inzwischen die Art und Weise, wie Ich spreche, erkennen; denn euch sind die Heiligen Schriften gegeben worden.

Euer Jesus

Freitag, 29. Juni 2012, 9:20 Uhr

Mein Kind, eine schreckliche Finsternis sinkt über die Welt hinab, da der Glaubensabfall, der die Welt ergreift, sich vertieft.

Die Liebe zu Gott ist beiseite geschoben worden.

Die Liebe zu Meinem Sohn ist dahingeschwunden und an ihrer Stelle steht die Eigenliebe.

Die Seelen sind überall von der Habgier und von einer Liebe zur Macht befallen, und das Streben nach der Eigenliebe ist geschätzt und als die richtige Weise, das Leben zu leben, akzeptiert worden.

Kinder, in dieser Zeit müsst ihr beten, um zu helfen, denjenigen Seelen, die in der Finsternis sind, das Licht zu bringen.

Sie kennen die Wahrheit über das Opfer Meines Sohnes nicht noch wissen sie, was Seine schreckliche Kreuzigung bedeutete.

Sein Geschenk der Erlösung ist beiseite geschoben worden, als ob es niemals geschehen ist. Dann haben diejenigen, die sich wohl bewusst sind, was Sein Tod am Kreuz bedeutete, sich dafür entschieden, den Blick auf andere, falsche Götter zu richten, dass sie ihnen Frieden bringen. Sie werden einen solchen Frieden so niemals erreichen.

Der Seelenfriede kann nur durch die Treue zu Meinem Sohn und durch das Gebet zu Ihm erreicht werden.

Nur die rein und von Herzen demütig sind und die ihr volles Vertrauen auf Ihn setzen, können das ewige Leben haben.

So viele falsche Religionen und falsche Lehren, die aus der Einbildungskraft der Menschheit hervorgegangen sind, suchen jetzt die Erde heim.

So viele lassen sich durch gefährliche, falsche Glaubensvorstellungen leiten, die bewirken, dass sie selbst wiederum verirrte Seelen zur Hölle führen werden.

Die gefallenen Engel sind überall anwesend, Kinder. Seid wachsam; denn sie werden vor allem all diejenigen ins Visier nehmen, die Mich, eure geliebte Mutter, verehren, um euch zu verwirren.

Sie werden euch davon abhalten zu beten. Sie werden ständige Zweifel an der Liebe Gottes in euren Geist säen. Sie werden euch ablenken, indem sie eure Sinne reizen. Es wird viel Gebet erfordern, um sie fernzuhalten. Mein Rosenkranz ist euer wichtigster Schutz.

Mein Sohn gewährt in dieser Zeit denjenigen viele Gnaden, die Seine Heiligen Botschaften an die Welt lesen, ihnen zuhören und sie annehmen.

Er tut dies, um euch — in dieser Mission zur Rettung der Menschheit vor der ewigen Verdammnis — Stärke und Durchhaltevermögen zu geben.

Nehmt diese Gnaden mit Liebe an, Kinder; denn ihr seid, weil ihr dazu auserwählt worden seid, Ihm in dieser Zeit zu folgen, etwas ganz Besonderes.

Als Seine Rest-Kirche auf Erden werdet ihr zu jeder Zeit das Brot des Lebens nötig haben; denn ihr werdet diese Reise nicht leicht finden.

Hier ist ein besonderes Kreuzzug-Gebet, um euch zu helfen, in eurer Mission stark zu bleiben.

Kreuzzug-Gebet (63) „Beschütze mich auf dieser Reise“

Meine geliebte Mutter der Erlösung,

ich bitte Dich, bete, dass mir die Nahrung des Lebens gegeben wird, damit ich auf dieser Reise beschützt sein möge, um zu helfen, alle Kinder Gottes zu retten.

Bitte hilf all jenen, die in die Irre geführt werden durch falsche Idole und falsche Götter, dass sie ihre Augen öffnen für die Wahrheit des Kreuzestodes Deines Sohnes, der am Kreuz starb, um jedes Einzelne von Gottes Kindern zu retten und jedem Einzelnen das ewige Leben zu bringen. Amen.”

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To Mankindvita aeterna webshop

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum