Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Montag, 8. November 2010, 15:30 Uhr nach dem Beten des Rosenkranzes zuhause

(Bekanntgabe der künftigen Prophezeiungen, die noch von der verborgenen Seherin empfangen werden sollen, die keine Ahnung hat, was von ihr zu diesem Zeitpunkt zu tun verlangt wird.)

Mein Kind, du hast eine verantwortungsvolle Arbeit zu tun und du darfst dich von niemandem stoppen lassen. Die Wahrheit muss raus. Du bist auserwählt worden, diese Arbeit zu tun. Mein Kind, bleib stark. Baue auf Gott, der über dir ist, um die Führung, Mein Werk zu tun.

Alle Heiligen arbeiten mit dir zusammen. Die Personen (*), die du sahst, sind alle da, um dir zu helfen, Meine unbegrenzten Botschaften zu verbreiten, damit die ganze Welt sie hören kann. Du wirst geführt. Du wirst es nicht einfach haben, aber du liebst es, dich beharrlich zu bemühen. Was jetzt geschieht, ist alles vorausgesagt worden. Du bist ein Instrument für das Mitteilen von Gottes Wort an all Seine Kinder.

Vergiss niemals, Gott liebt all Seine Kinder, einschließlich derjenigen Sünder, die Ihn verletzt haben. Bitte um Erbarmen für jeden Einzelnen von euch. Die Heilige Familie wird sich wieder vereinen.

(Pause … an diesem Punkt war Ich überrascht. Darum fragte ich die Gottesmutter: „Habe ich diesen Teil richtig verstanden?“ Sie lächelte sanft und fuhr fort…)

Nimm deinen Stift, das ist richtig, und verbreite die Wahrheit, bevor es zu spät ist. (Heilige Familie: Die Engel, die Heiligen und wir sind wie eine Familie, die im Himmel für ewig vereint sein soll. Anmerkung des Übersetzers)

Diese Botschaften sind göttlichen Ursprungs und müssen respektiert werden. Ich vertraue dir, dass du sicherstellst, dass sie einer ungläubigen Welt auf eine wirksame Art und Weise überbracht werden. Es ist von größter Wichtigkeit, dass du für Meinen geliebten Sohn stark bleibst. Ich weiß, du leidest für Ihn, mit Ihm und durch Ihn. Freue dich; denn dies ist gut. Du bist gesegnet, Mein Kind, dass du für dieses Werk auserwählt worden bist. Bleibe stark.

Bete jeden Tag um Führung. Du wirst mit der Zeit stärker werden. Fürchte dich nicht. Ich bin jeden Tag mit dir und mit deiner Familie. Du wirst mit dem Heiligen Geist erfüllt, damit du die Wahrheit über den Plan Meines Vaters auf Erden enthüllen kannst.

Mein Kind, lege deine Zweifel ab. Du bildest dir diese göttliche Botschaft nicht ein. Die Vorhersagen der Bibel sind im Begriff, sich zu verwirklichen.

Bete für alle Kinder Gottes. Mein geliebter Sohn hat an jedem Tag so viele Schmerzen. Er wird durch die Sünden der Menschen gequält. Sein Leiden hat ein bisher noch nie dagewesenes, seit Seinem Tode am Kreuz nicht erreichtes Ausmaß erreicht.

Du hast die Energie und den Geist, die erforderlich sind, um — mit Gottes Segen — deine Mission auszuführen. Deine Läuterung ist abgeschlossen. Du bist bereit für die Schlacht, die dich erwartet.

Gehe nun, Mein Kind. Lege deine Rüstung an. Stehe mit hocherhobenem Haupt und hilf im Kampf gegen den Teufel. Verzweifle nicht hin und wieder, wenn du dich isoliert fühlst. Du hast alle Engel und Heiligen — darunter St. Johannes Paul II., die Heilige Faustina und St. Joseph — an deiner Seite, die dich auf jedem Schritt des Weges führen.

Mein Kind, Ich danke dir für den Glauben, den du gezeigt hast. Du bist eine Kämpferin und wirst von Gott Vater und Meinem geliebten Sohn sehr geliebt. Du bist eins mit Jesus, und deine Hand wird vom Heiligen Geist geführt.

Gehe nun, Mein Kind, um das Werk zu tun, und bediene dich — in dieser wichtigsten Zeit in der Menschheitsgeschichte — aller Werkzeuge, die dir zur Verfügung stehen.

Gott segne dich, Mein Kind.

Deine liebende Mutter in Christus, Maria, Königin der Erde

 

(*) Die genannten Personen sind die Bilder verschiedener Heiliger, die der Seherin während der privaten Erscheinung erschienen, aber sie hatte bis zu einem späteren Zeitpunkt keine Ahnung, wer sie waren, ausgenommen diejenigen, die oben identifiziert wurden, z. B. St. Johannes-Paul II., Schwester Faustina, den heiligen Joseph und zwei weitere Personen, die nicht identifiziert sind.

Donnerstag, 11. November 2010, 12:20 Uhr

Du, Mein starkes Kind Gottes, bist etwas ganz Besonderes. Ich werde immer mit dir zusammenarbeiten; denn du hast beide Seiten des Lebens hier auf Erden gesehen. Du, Mein Kind, musst verstehen, um was es bei Gottes Werk geht. Sei gesegnet, Mein geliebtes Kind, und Ich danke dir.

Ja, Mein liebes Kind, dir sind die Gnaden für deine Arbeit gegeben worden. Im Moment, wo der Heilige Geist deine Seele betrat, warst du bereit, die Arbeit aufzunehmen.

Meine bedingungslose Liebe für dich wird dich, während die Tage vergehen, stärker machen. Bitte mach dir keine Sorgen, da sie eine negative Emotion sind und dich nur zurückhalten. Bete jeden Tag zu Mir, deiner Ewigen Mutter. Ich werde dich nie verlassen oder dich bei deiner Arbeit im Stich lassen. Dir, Mein liebes Kind, ist ein ganz besonderes Geschenk gegeben worden, und jetzt musst du es in der Weise benutzen, wie nur du es zu benutzen verstehst. Ja, Mein Kind, Ich verstehe, dass dies alles zu diesem Zeitpunkt sehr beängstigend für dich ist. Sei immer versichert, dass Ich bei jedem Schritt auf deinem Weg mit dir gehe. Friede sei mit dir.

In deinem Herzen werde Ich immer wohnen. Ich segne dich, Mein Kind, und Ich danke dir für die Antwort.

Mutter des Friedens und der Hoffnung, Maria

Montag, 20. Dezember 2010, 10:00 Uhr

Höre Mir zu, Mein Kind. Du musst stark bleiben für Meinen geliebten Sohn Jesus Christus. Er ist zu wichtig, als dass du dich mit Zweifeln in deinem Kopf abwenden dürftest. Ja, bei dieser Arbeit kann man leicht ganz durcheinander sein, aber du musst vollkommen auf Ihn vertrauen. Er braucht dich, dass du dich Ihm hingibst und Ihm dein absolutes Vertrauen schenkst.

Mein Kind, es war nicht leicht für dich mit dieser Arbeit. Aber wie Ich dir schon vorher sagte: Du bist kein Mensch, der leicht aufgibt. Du wirst bei der Ausführung deiner Arbeit erfolgreich sein. Ich bitte dich dringend, wieder zu einer Routine des täglichen Gebets zurückzukehren; gerade durch Meinen Heiligsten Rosenkranz wirst du geschützt werden. Diese Arbeit ist sehr heilig, Mein Kind, so gehorche bitte Meinem Sohn aus Respekt, indem du Ihm vollständig vertraust. Schiebe deine Zweifel beiseite, Mein Kind; denn dir wurden durch den Heiligen Geist besondere Gnaden gegeben. Die Wahrheit liegt jetzt in deinem Herzen, in deiner Seele und in deinem Geist. Daher findest du es jetzt leichter, die Botschaften, die Mein geliebter Sohn dir gibt, aufzuschreiben.

Er liebt dich, Mein Kind, und hat dich für eine der wichtigsten Aufgaben in diesem Jahrhundert überhaupt erwählt. Deine Arbeit ist vergleichbar mit dem, was von Schwester Faustina verlangt wurde. Du erduldest ähnliche Leiden, die sie ertragen hat. Habe keine Angst vor diesen Leiden, die eine mangelnde Fähigkeit zu beten und tägliche Zweifel beinhalten, die normal sind. Sie werden vorübergehen. Alle Heiligen, darunter die Heilige Faustina, begleiten dich, Mein Kind, und führen dich jeden Tag.

Das Werk, das du in Meinem Namen und im Namen Meines geliebten Sohnes ausführst, wurde vorausgesagt. Es ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, durch welche du Seelen retten kannst. Schwanke oder zögere nicht. Rufe immer und immer wieder deine geliebte Mutter um Beistand an. Ich bin für dich da. Bitte, bete täglich zu Meinem Sohn, indem du den Barmherzigkeitsrosenkranz betest. Auf diese Weise wirst du Ihm näher sein und du wirst fühlen, wie Er in dein Herz einzieht.

Fasse jetzt Mut und schreite vorwärts. Schau mit Liebe in Richtung des kostbaren Weges, der zur Heiligsten Dreifaltigkeit führt. Alle sind mit dir. Du wirst leiden, aber betrachte dies als eine Gnade; denn ohne Leiden kannst du nicht nahe am Herzen Meines Sohnes bleiben.

Das war's für heute. Kehre um und öffne dein Herz jetzt auf Meinen geliebten Sohn hin, Jesus, den Allerhöchsten.

Liebe und Friede.

Eure Liebe Frau von den Rosen

Mittwoch, 11. Mai 2011, 22:30 Uhr

Mein Kind, du bist jetzt viel näher am Herz Meines kostbaren Sohnes. Deine Reise war schwierig, doch fand sie über einen so kurzen Zeitraum statt. Auf Anweisung Gottes, des Vaters, wurde Ich geschickt, um dir deine Berufung für dieses Werk mitzuteilen. Deine Antwort kam sofort. Du zögertest nie; denn das ist die Macht der Liebe, die du für Mich, deine Gesegnete Mutter, hast. Ich habe dich zu dieser besonderen Berufung geführt und dir gut zugeredet.

Bitte wende dich weiterhin jeden Tag an Mich, deine Geliebte Mutter, um die tägliche Führung. All die Heiligen gehen nach wie vor mit dir, aber du weißt es nicht. Du musst den Heiligen Benedikt, den Heiligen Josef, Johannes den Evangelisten, den Heiligen Augustinus und den Erzengel Michael um die Hilfe anrufen, die du brauchst. Du bist jetzt so viel stärker, Mein Kind, sodass du dich wunderst, warum. Aufgrund deines Gehorsams gegenüber Meinem geliebten Sohn empfängst du jetzt die Gnaden, die du für diese besondere göttliche Mission benötigst, für welche du auserwählt worden bist.

Es ist wichtig, jeden Tag Meinen Höchstheiligen Rosenkranz zu beten; denn er wird dich vor dem Teufel schützen. Der Heilige Benedikt wurde dir für alle Zeit zugeteilt, um dich vor den Angriffen des Betrügers zu schützen. Deshalb wurden die schlimmsten Angriffe von Dir ferngehalten. Mein Kind, bete täglich zu ihm um diesen anhaltenden Schutz.

Nimm das Leiden hin, das Mein kostbarer Sohn, Jesus Christus, von dir verlangt hat; denn dies wird unzählige Seelen retten. Dein besonderes Geschenk deines freien Willens an Ihn wird Millionen von Seelen vor dem Feuer der Hölle bewahren. Vergiss nicht, was dein Leiden erreicht, und denk an die Freude, die dies dem Heiligsten Herzen Meines Sohnes bringen wird.

Du genießt jetzt das besondere Geschenk, mit Meinem Sohn vereint zu sein. Je mehr du dich Ihm völlig hingibst, Demut zeigst und weitere Opfer bringst, desto mehr wirst du Ihm bei dieser für Ihn so wichtigen Aufgabe helfen.

Mein Kind, sei dankbar dafür, dass du gebeten wurdest, dieses heilige Werk zu tun; denn ohne dieses Werk könnten Millionen von Seelen nicht gerettet werden.

Komm jetzt näher an Mein Herz und lass Mich dich inniger an Meinen Sohn halten. Ich werde dich allezeit beschützen und führen.

Deine geliebte Mutter

Königin des Friedens

Dienstag, 7. Juni 2011, 14.45 Uhr

Mein Kind, diese letzten paar Tage sind nicht leicht gewesen. Alles, was zählt, ist, dass du Meinem Sohn gehorchst. Lass bitte nicht zu, dass in diesem Stadium Zweifel oder Ängste in deinem Herzen aufsteigen; denn wenn das geschieht, ist der Betrüger am Werk.

Öffne dein Herz, um die Gnaden deine Seele überströmen zu lassen, damit du näher zu Meinem Kostbaren Sohn gelangen kannst. Du bist jetzt nah bei deiner Gesegneten Mutter, die dir jederzeit hilft und dich führt. Dieser Teil deiner Mission ist schwer zu bewältigen, aber vergiss nicht, dass es niemals leicht ist, für Meinen Sohn zu arbeiten. Du wirst stärker werden, trotz deines Zögerns, weil du trotzdem Seinen Anweisungen folgst. Das ist gut so.

Bete jetzt für alle Meine verlorenen Kinder überall; denn sie sind ohne Liebe, die echte Liebe, die Mein Sohn ihnen anbietet. Diese Liebe ist ihre Erlösung. Daher opfere bitte all deine Gebete für diese armen verlorenen Seelen auf.

Gehe jetzt in Frieden und tue weiterhin jederzeit alles, um was Mein Sohn dich bittet.

Deine Gesegnete Mutter

Maria, Königin des Himmels

Mittwoch, 22. Juni 2011, 18.00 Uhr

(Nach einer privaten Erscheinung, in der Sie der Seherin mehr als 30 Minuten erschien.)

Ich komme im Namen Jesu Christi. Ich bin die Mutter Gottes, eure geliebte Mutter, Königin aller Engel.

Mein Kind, du bist gerade wegen der Arbeit geprüft worden, die du für Meinen geliebten Sohn tust, und du bist dadurch stärker geworden. Du weißt jetzt, was getan werden muss, damit so viele junge Menschen wie möglich verstehen, wer Mein Sohn ist. Er, Mein sehr Kostbarer Sohn, Erlöser der Welt, wird alles tun, um all jene zu retten, die in Unkenntnis Seiner Barmherzigkeit auf Erden wandeln.

Jenen Kindern, die sich eigensinnig weigern zuzuhören, muss die Wahrheit gesagt werden, und das sehr bald. Bitte sagt den jungen Leuten überall auf der Welt, dass Jesus jede Sekunde des Tages mit ihnen wandelt. Er kümmert sich so viel um sie; sie haben keine Ahnung von der Tiefe Seiner Liebe. Er will sie in Seinem Heiligsten Herzen umarmen, damit sie das neue Zeitalter des Friedens auf Erden genießen werden. Wenn sie doch nur antworten würden.

Mein Kind, es ist so schwer für die Menschen, die Wahrheit der Existenz Gottes, des Vaters, zu verstehen. Sie von der Wahrheit des Opfers Seines geliebten Sohnes zu überzeugen, ist sehr schwer. Das, Mein Kind, muss dein Ziel sein.

Gehe hin in Frieden und Liebe.

Deine geliebte Mutter

Königin der Engel

Samstag, 25. Juni 2011, 15.00 Uhr

Mein Kind, konzentriere dich immer auf Meinen Sohn; denn Er braucht deine Aufmerksamkeit. Du musst dein ganzes Vertrauen auf Ihn setzen und du darfst niemals zulassen, dass dich irgendjemand von Ihm ablenkt.

Er, Mein Kind, hat dich als einen der wichtigen Boten für diese Zeit erwählt, damit verlorene Seelen gerettet werden. Sage den Menschen, sie sollen Meinen Höchstheiligen Rosenkranz beten, sage es sogar den Nichtkatholiken; denn das ist die stärkste Waffe gegen den Einfluss des Betrügers, der vor Schmerz stöhnt, wenn er gebetet wird. Seine Macht wird geschwächt, wenn Meine Kinder dieses Gebet sprechen. Je mehr Meine Kinder den Heiligen Rosenkranz beten, desto mehr Seelen können gerettet werden.

Du, Mein Kind, hast eine sehr schwere Mission, viel härter als irgendein Prophet in der Geschichte. Das kommt aufgrund der Finsternis des Geistes in der Welt. Nie zuvor ist solch eine Finsternis herabgekommen, als Meine Kinder Meinem Sohn den Rücken gekehrt haben. Ihm, der einen schrecklichen Tod starb, um euch zu retten. Doch sie haben nicht nur das vergessen, sondern sie entscheiden sich auch, Seine wirkliche Existenz zu leugnen.

Das Gebet zu Mir, eurer gesegneten Mutter, verletzt den Teufel und lässt ihn zusammenzucken und seine Macht geht verloren, wenn Mein Rosenkranz gebetet wird. Das ist die Waffe, die Mir gegeben worden ist, damit Ich helfen kann, verlorene Seelen zu retten, bevor Ich den Kopf der Schlange endgültig zerschmettern werde. Unterschätzt nie die Macht des Rosenkranzes; denn sogar nur eine einzige Gruppe von Menschen, die sich der regelmäßigen Andacht Meines Heiligen Rosenkranzes widmet, kann ihre Nation retten.

Sage Meinen Kindern, sie sollen vorsichtig sein, wenn sie dem Gebet den Rücken kehren, denn wenn sie das tun, dann setzen sie sich der Gefahr aus, dass der Betrüger sie mit seinen bezaubernden, aber gefährlichen Weg zur Finsternis umgarnt. Bringt Meine Kinder in das Licht hinein, indem ihr die Hingabe an Meinen Heiligen Rosenkranz verbreitet.

Eure geliebte Mutter

Maria, Königin des Friedens

Donnerstag, 28. Juli 2011, 14:25 Uhr

Mein Kind, Ich komme mit großer Freude, um dir zu helfen, dich in deiner Mission zu führen, Jesus Christus, Meinem geliebten Sohn, dabei zu helfen, sogar noch mehr Seelen zu retten. Dem Allerhöchsten, Gott, dem Vater, deine endgültige Hingabe aufzuopfern. Deine Zustimmung, eine Sühneseele zu werden, ist mit großer Freude im Himmel aufgenommen worden.

Du, Mein Kind, bist jetzt im Begriff, diejenigen Seelen zu retten, die sonst für die Gruben der Finsternis bestimmt wären. Dieses Opfer wird mit besonderen Gnaden belohnt werden, um dir die Stärke zu geben, Prüfungen mit größerer Leichtigkeit zu ertragen. Dein Geist, Mein Kind, wird jetzt so gestärkt werden, dass Angelegenheiten, die sich auf die materialistische Welt beziehen, in deinen Augen wenig bedeuten werden.

Rufe Mich, deine Mutter und Beraterin, immer an, dich in den Schoß Meines kostbaren, geliebten Sohnes, Jesus Christus, und Gottes, des Allerhöchsten, zu bringen. Bete jetzt, um dich angemessen darauf vorzubereiten, dich für diese wichtige Herausforderung zu weihen.

Ich werde dich immer mit Meinem Heiligen Mantel bedecken und du, Mein liebes Kind, wirst immer nah an Meinem Herzen sein.

Deine geliebte Mutter

Königin der Engel

Mittwoch, 3. August 2011, 09.45 Uhr

Mein Kind, du brauchst dich bei dieser Arbeit nicht zu fürchten; denn es ist vorausgesagt worden, dass Umkehr stattfinden wird. Traurigerweise werden oder können nicht alle Menschen gerettet werden. Sie, die Meinen kostbaren Sohn heute in der Welt verfolgen, sind schlimmer als jene, die ihn während bei Seiner Kreuzigung hinrichteten. Daraus, dass Mein Sohn gestorben ist, um die Menschheit von der Sünde zu retten, hat die ganze Welt gelernt, dass es notwendig ist, Meinen Sohn (gläubig) zu verehren. Viele, die die Wahrheit kennen, haben sich entschieden, das zu ignorieren.

Ich wurde so oft gesandt, um in der ganzen Welt zum Gebet zu ermutigen, und doch sind Meine Warnungen an die Kinder im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten. Heute, wenn Ich Mich durch Visionäre in verschiedenen Ländern bekannt mache, werden diese nicht nur ignoriert, sondern auch lächerlich gemacht. Meine Gegenwart und die Zeichen, die Ich am Himmel zeige, und andere Erscheinungen werden verworfen. Sogar Priester und Bischöfe ignorieren Meine Warnungen. Auch sie haben sich von einem Glauben an göttliches Eingreifen abgewendet. Wie blind sind sie doch, dass sie die Hilfe von Mir, ihrer geliebten Mutter, zurückweisen.

Mein Sohn leidet so sehr — es ist herzzerreißend, Ihn heute aufgrund des Übels der Sünde in großer Pein zu sehen. Meine Kinder haben keine Ahnung, wie Er (selbst) die Qualen erleidet, wenn Er Zeuge der Grausamkeit des Menschen wird.

Mein Kind, erinnere Meine Kinder daran, dass Ich nur noch ein paar Mal in der Welt erscheinen werde, weil die Zeit für die letzte Schlacht gekommen ist, wo Ich den Kopf der Schlange zermalmen werde.

Meine Kinder müssen wissen, wie sehr sie von Meinem geliebten Sohn geliebt und geschätzt werden. Ich bitte sie dringend, ihre Herzen zu öffnen und Ihm die Liebe und das Mitgefühl zu zeigen, das Er verdient. Er, euer Erlöser, der bereitwillig den Tod in seiner grausamsten Form hinnahm, um euch zu retten, will jetzt diese Generation vor den Fallstricken Satans retten.

Er, der Betrüger, lacht, Mein Kind, weil er weiß, dass es ihm gelungen ist, kostbare Seelen zu stehlen. Betet, betet, betet jetzt, dass Mein Sohn während der „Warnung“ gehört wird und dass Sein Geschenk der Erlösung mit demütigen und offenen Armen angenommen wird.

Vergesst nicht, als eure Mutter werde Ich immer um Gnade für Meine Kinder bitten. Meine Tränen fließen schon lange für jene, welche die Wahrheit nicht hören wollen; denn nur durch ständiges Gebet können diese unglücklichen Seelen gerettet werden.

Eure geliebte Mutter

Unsere Liebe Frau der Sorgen

Donnerstag, 4. August 2011, 20:30 Uhr

Morgen, Mein Kind, ist ein ganz besonderes Fest für Mich, eure geliebte Mutter; denn es ist Mein Geburtstag. (*)

Mein Herz ist voller Kummer wegen der Beleidigungen, die Mein geliebter Sohn für die Sünden der Menschen erleidet. Ich lächle, wenn Ich sehe, wie Meine hingebungsvollen Kinder alles tun, um Seelen zu retten, aber Meine Tränen fließen noch immer, weil Ich nicht ertragen kann, das Leid in eurer Welt zu sehen.

Mein Kind, wende dich beim Verbreiten der Botschaften von Meinem Sohn Jesus Christus und Gott, dem Allerhöchsten, auch nicht für nur einen einzigen Augenblick ab — denn die Zeit geht zu Ende. Widme dieser Arbeit so viel Zeit, wie du kannst. Lass dich nicht unterkriegen, Mein Kind. Ich werde dich zu jeder Zeit mit Meinem heiligen Mantel bedecken.

Eure geliebte Mutter

Königin des Himmels

 

(*) Die Kirche feiert die Geburt Mariens am 8. September. Nach dieser Botschaft ist der wirkliche Geburtstag Mariens am 5. August.

Sonntag, 4. September 2011, 21.50-22.00 Uhr

(Diese Botschaft wurde empfangen, nachdem die Visionärin den Heiligen Rosenkranz gebetet hatte und nach einer Erscheinung, wo die Gottesmutter 20 Minuten lang in einem privaten Gebetszimmer erschien.)

Ich komme im Namen Meines geliebten Sohnes Jesus Christus. Ich bin die Heilige Mutter Gottes.

Mein Kind, du leidest für Meinen Sohn, und die letzte Woche ist nicht leicht gewesen, da du die Macht des Bösen bekämpfst, um Meinem kostbaren Sohn ergeben zu bleiben. Ich komme heute Abend zu dir, um zu versuchen dir zu erklären, was geschieht. Als eine Sühneseele wirst du Perioden der Verlassenheit erfahren, in welchen Gedanken an Meinen Sohn aus deinem Kopf verbannt (sein) werden. Wenn du dann versuchst, Zeit zum Beten aufzubringen, wirst du feststellen, dass du nicht beten kannst. Nach all dem wirst du verwirrt sein und dann wird dir die Einsamkeit, die nach der Gegenwart Meines Sohnes verlangt, Kummer verursachen. Mach dir darüber keine Sorgen, so schwer dies auch ist, es ist eine Form des Leidens, das du als eine Opferseele erfahren musst.

Bitte bete um Mut und um die Gnaden, diese neue Form des Leidens, die dich verwirren wird, anzunehmen. Besuche weiterhin täglich die Heilige Messe und empfange täglich die Kommunion, egal, was auf dich zukommt. Du wirst vom Betrüger beeinflusst, dich von dieser Arbeit abzuwenden. Du wirst bald erneut beginnen, es zuzulassen, dass Zweifel in deine Seele eindringen. Bitte alle, dass sie jetzt für dich beten. Denn dein Geschenk für Meinen Sohn rettet weiterhin Seelen, überall. Vergiss dies nie, egal wie schwer dein Leiden ist.

Mein Kind, Ich werde immer mit dir kommunizieren, wenn du deinen Orientierungssinn verlierst, denn Ich bin deine geliebte Mutter. Ich werde immer hier sein, um dich zu schützen und zu Meinem Sohn zu führen, damit Seinen Wünschen Rechnung getragen wird. Gehe in Liebe und in Frieden.

Eure Geliebte Mutter

Königin des Friedens

Dienstag, 6. September 2011, 20:20 Uhr

Ich komme im Namen Meines geliebten Sohnês Jesus Christus. Ich bin eure gesegnete Mutter.

Du, Mein Kind, wirst verfolgt. Jeder Versuch, dich aufs Glatteis zu führen, wird vom Betrüger unternommen. Du, Mein Kind, darfst nur einer Stimme folgen, und das ist die Stimme Meines kostbaren Sohnes Jesus Christus.

Rüste dich jetzt, Mein Kind; denn die Angriffe auf dich werden zunehmen, wie auch dein Leiden. Du wirst dies aufgrund der Gnaden, die Ich dir schenken werde, überstehen. Höre auf mit deinen ängstlichen Gedanken und schieb alle Zweifel beiseite.

Erlaube es nicht, dass du abgelenkt wirst; denn dies rührt vom Wirken des Betrügers her. Diese Ablenkungen kommen nicht von ^Meinem Sohn.

Höre immer auf dein Herz. Dann wirst du die Wahrheit wissen. Ich, deine geliebte Mutter, liebe dich, daher erlaube Mir bitte, dir all Meinen Schutz vor dem Teufel anzubieten.

Gehe hin in Frieden und Liebe.

Deine geliebte Mutter

(Eure) Mutter, (die) Königin des Friedens

Donnerstag, 22. September 2011, 21:00 Uhr

Mein Kind, du musst Meine Kinder bitten, zu Mir zu beten, so dass Ich sie in diesen Zeiten mit Meinem heiligsten Mantel bedecken kann. Die Arbeit des Betrügers nimmt zu und breitet sich in Windeseile aus. Die böse Kontrolle, die ihr rundum seht, wird von ihm und seiner Armee von Dämonen gelenkt. Sie verursachen viel Leid und Schmerz in der Welt. Das Beten Meines Heiligen Rosenkranzes wird ihn abhalten, den Schaden zu verursachen, den er dieser Welt zuzufügen beabsichtigt.

Betet, Meine Kinder, wo auch immer ihr seid, um Meinen besonderen Schutz gegen den Teufel.

Betet, um das Leiden Meines geliebten Sohnes zu erleichtern, Der eures Trostes so dringend bedarf. Er braucht eure Gebete, Kinder, da Er Sich daranmacht, die Menschheit einmal mehr aus ihrem sündhaften und widerspenstigen Leben zu erretten.

Betet jetzt, wie ihr noch nie zuvor gebetet habt.

Eure Heilige Mutter

Königin des Friedens

Samstag, 1. Oktober 2011, 20:30 Uhr

Mein Kind, bete für alle jene Seelen, die Meinen Sohn zurückgewiesen haben und die stolz auf diese Tatsache sind.

Die Zeit nähert sich, da Mein Sohn noch einmal versucht, die Welt vor der Verdammung zu retten. Es ist wichtig, Mein Kind, dass du weiterhin in allen Dingen gehorsam bist, welche von Meinem kostbaren Sohn verlangt werden.

Er leidet und will euch alle aus dem Griff des Betrügers retten. Er, der Betrüger, bereitet sich auf die „Warnung“ vor. Obwohl Mein Sohn aufgrund Seiner Barmherzigkeit es darauf anlegen wird, die Seelen aller zu retten, wird er, der Betrüger, versuchen, sie zu überzeugen, dass die „Warnung“ eine Illusion war.

Satan muss daran gehindert werden, sich jene ahnungslosen Seelen zu schnappen. Behaltet sie in all euren Gebeten; denn sie sind diejenigen, welche eure Gebete am meisten brauchen.

Eure Heilige Mutter

Königin des Himmels

Samstag, 8. Oktober 2011, 14.20 Uhr

(Erhalten während einer privaten Erscheinung der Gottesmutter, die 30 Minuten andauerte.)

Mein Kind, es gibt so viele Seelen, deren Schicksal die ewige Verbannung ist, sollten sie nicht zu Meinem kostbaren Sohn umkehren.

Mein Sohn leidet außerordentlichen Kummer, wenn er diese Kinder von einem schlechten Weg zum anderen torkeln sieht.

Die Sünde der Gleichgültigkeit gegenüber Meinem Sohn ist weit verbreitet und so viele, die von Seiner Existenz wissen, entscheiden sich aufgrund ihres eigenen freien Willens trotzdem, Ihn zu verleugnen.

Jetzt ist die Zeit, in der sie verstehen werden, was auf sie zukommen wird, wenn sie während der Erleuchtung des Gewissens, welche sie bald erfahren werden, nicht bereuen.

Jenen von euch, die Meinen Sohn lieben, sage Ich: Nehmt Sein Kreuz auf und helft Ihm, jene Seelen zurückzubringen, welche Er so gerne in Seinen edlen, liebenden Armen halten will.

Kinder, so viele von euch, die Meinen Sohn nicht wirklich kennen, müssen die sanfte Zärtlichkeit Seines Herzens verstehen. So viel Liebe hat Er für euch alle, dass ihr, würdet ihr Sein Leiden aufgrund der Ablehnung sehen, auf dem Boden liegen würdet und um Vergebung für die Sünden der Menschheit schreien und bitten würdet.

Bitte, Ich fordere euch dringend auf, viel für die Bekehrung der Seelen während der „Warnung“ zu beten, die Bekehrung, welche von Meinem Sohn so sehr gewünscht wird.

Eure Heilige Mutter

Königin der ganzen Menschheit

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Mein Kind, dies ist eine Zeit, in der du, wenn du für Meinen Sohn arbeitest, einer genauen Prüfung unterzogen und heftig angegriffen werden wirst. Du musst immer die Wünsche Meines Sohnes erfüllen und Ihm zu jeder Zeit folgen. Verteidige niemals Sein Heiligstes Wort; denn Er wünscht nicht, dass du das tust. Antworte jenen nicht oder beschäftige dich nicht mit jenen, die Sein Wort anzweifeln oder es falsch auslegen, was Debatten und Zweifel hervorrufen kann.

Du wirst jetzt vom Betrüger angegriffen werden, aber du musst um Meinen Schutz beten und darfst dieser Stichelei niemals nachgeben. Er, der Betrüger, arbeitet durch andere, um dich zu verletzen. Solltest du ihm erlauben, das zu tun, so beschäftigst du dich mit ihm und gibst ihm die Macht, die er will.

Bleibe in solchen Fällen standhaft, Mein Kind, und wende dich immer an Mich. Ich werde dich mit Meinem heiligsten Mantel bedecken, um dich vor ihm zu schützen, und alles wird gut sein.

Bleibe mutig und akzeptiere dies als ein Geschenk von Gott dem Allerhöchsten; denn ohne solche Stärke könntest du diese Arbeit nicht auf wirksame Art und Weise tun. Vergiss niemals: Du bist in dieser Arbeit nicht alleine, weil die Heiligen alle zu deinen Gunsten eingreifen; und dir wird jede Art Göttlichen Schutzes gewährt.

Fahre fort in deinem Gehorsam gegenüber Meinem Sohn und versuche, voller Freude zu sein, indem du das Leiden akzeptierst, das Er für die Rettung von Seelen zulässt. Du musst weiterhin jeden Tag den Heiligen Rosenkranz sprechen und mit Mir beten, damit Seelen gerettet werden können.

Ich segne dich, Mein Kind. Der Himmel freut sich sehr über diese sehr heilige Arbeit im Namen Meines kostbaren geliebten Sohnes, der die ganze Menschheit liebt, der aber vor Kummer um jene Seelen weint, welche Seine Hand der Barmherzigkeit nach der Warnung zurückweisen werden.

Deine geliebte Mutter

Samstag, 29. Oktober 2011, 16:49 Uhr

Mein Kind, du musst jederzeit um Meinen Schutz beten. Du wirst geführt, und du musst dein ganzes Vertrauen in Meinen geliebten Sohn setzen.

Betet um Bekehrung überall auf der Welt. So viele verirrte Seelen brauchen eure Gebete. Vergesst das niemals, egal wie schwer diese Reise für euch ist.

Der Geist des Teufels bedeckt einen großen Teil der Menschheit in einer Art und Weise, wie es vorher noch nicht geschehen ist. Die Handlungen des Betrügers verstärken sich und ersticken Meine Kinder an jedem Ort der Welt.

Sogar diejenigen, die Meinem geliebten Sohn ihre Treue erklären, stellen sich gegenüber Seinen Bitten, Seelen zu retten, taub. So arrogant sind sie infolge des Stolzes geworden, dass sie vergessen, dass das Heilige Wort Meines Sohnes das einzige Leben ist, das sie brauchen. Das Gebet ist in dieser Zeit lebenswichtig. Diejenigen, die sich durch das öffentliche Verkündigen des Wortes meines kostbaren Sohnes in den Augen anderer selbst erhöhen, die aber dennoch nicht auf Sein Rufen reagieren, haben ihre Herzen gegenüber der Wahrheit verhärtet.

Kinder, ihr müsst jetzt Meinen Sohn Jesus Christus anhören. Hört auf das, was Er euch sagt. Der Heilige Geist wird eure Herzen gegenüber der Wahrheit öffnen, wenn Er durch diese Heiligen Botschaften zu euch spricht — sofern ihr es Ihm erlaubt.

Ich weine vor Kummer, wenn Ich sehe, wie heute Sein Heiliges Wort zurückgewiesen wird. Denjenigen, die Ihn verurteilen, sage Ich: Ihr müsst begreifen, dass Er jetzt nicht nur deswegen kommt, um euch zu retten, sondern auch, um euch in diesen Tagen der Finsternis zu trösten. Wenn ihr wirklich glaubt, dass Er das Brot des Lebens ist, dann erlaubt Ihm, die Liebe in eurem Geist zu erwecken.

Betet um Bekehrung überall auf der Welt. Es ist nicht mehr viel Zeit übrig.

Eure geliebte Mutter

Maria, Königin des Himmels und der Erde

Mittwoch, 2. November 2011, 10:40 Uhr

Mein Kind, die Zeit für Meinen Sohn, Sein Geschenk der Göttlichen Barmherzigkeit zu überbringen, nähert sich. Daher musst du dich auf deine Mission, Seelen zu retten, konzentrieren. Du darfst dir keine Ablenkungen erlauben, welche deinen Blick von der wichtigsten Aufgabe wegziehen, nämlich der, die Bekehrung auszubreiten.

Der Himmel jubelt, da dieses Göttliche Geschenk bald mit der reinen Liebe dargeboten wird, die Mein Sohn für alle Seelen in Seinem Herzen trägt. Mein Kind, in dem Maße, wie dieses Werk sich in seiner Intensität ausweitet, wird der Teufel fortfahren, dich durch verschiedene Leute bei jeder Gelegenheit zu quälen. Du bist beauftragt worden, zu schweigen und dich nur auf Meinen Sohn zu konzentrieren.

Du, Mein Kind, bist die eine Berufene, um den Wunsch Meines Sohnes, in diesen Zeiten zur Menschheit zu sprechen, sehr ausführlich zu vermitteln. Sei tapfer und mutig; denn diese Heilige Mission wird erfolgreich sein. Es ist vor so langer Zeit vorausgesagt worden, und dir ist vom Himmel jede Art von Führung gewährt worden. Alle Heiligen führen dich; denn sie sind in voller Stärke versammelt worden, um sicherzustellen, dass diese Mission nicht scheitern wird. Das ist auch gar nicht möglich. Du darfst dir keine Sorgen mehr machen, wenn die Dinge hoffnungslos zu sein scheinen; denn das ist die Täuschung, mit der du durch die Arbeit des Betrügers konfrontiert werden wirst.

Ich, deine geliebte Mutter, arbeite die ganze Zeit mit dir zusammen. Durch Mich warst du bereit, vor Meinen kostbaren Sohn zu kommen. Die gewährten Gnaden sollten es deiner Seele möglich machen, gereinigt zu sein, so dass du tauglich warst, für den Erlöser der Menschheit zu arbeiten.

Durch Meinen kostbaren Sohn bist du vor die Allerheiligste Dreifaltigkeit gebracht worden. Dies ist eine der wichtigsten Missionen, seit Mein Sohn gesandt wurde, um die Welt von der Sünde freizukaufen.

Lass dich weder von dieser Mission abbringen, noch darfst du der Versuchung erliegen, davonzugehen. Bete jederzeit zu Mir, deiner Mutter, um Schutz.

Deine geliebte Mutter

Königin des Himmels

Mutter der Barmherzigkeit

Mittwoch, 16. November 2011, 8:00 Uhr

Mein Kind, es wird heftige Kämpfe geben, da die Schlacht um die Seelen beginnt. Betet für all jene armen Seelen, welche den Schutz durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes benötigen.

Der Teufel wird alles tun, was er kann, um Kinder von der barmherzigen Hand Meines Sohnes wegzuziehen.

So viele Meiner armen verlorenen Seelen haben keine Ahnung von der Schlacht, welche bereits begonnen hat und welche vom Teufel angeführt wird. Seine Tage sind jetzt kurz, Mein Kind, aber ihr müsst alles tun, was ihr könnt, um Meinem kostbaren Sohn zu helfen, diese Menschen zu retten, bevor es zu spät ist.

Du, Mein Kind, musst Mich weiterhin um Schutz bitten, weil du jetzt zu einem echten Dorn in der Seite des Teufels wirst. Sei jeden Augenblick auf der Hut. Gebet ist wichtig, und du musst andere bitten, für dich zu beten.

Betet jetzt besonders für Papst Benedikt, denn auch er wird angegriffen. Schwanke niemals in deiner Arbeit für Meinen Sohn; denn du, Mein Kind, musst bis zum wirklichen Ende aushalten, um die Prophezeiungen zu erfüllen, die vor so langer Zeit vorausgesagt worden sind.

Vergiss nicht, dass Ich dich jederzeit mit Meinem heiligen Mantel bedecke.

Eure himmlische Mutter

Königin der Rosen

(Anmerkung: Diese Botschaft wurde nach einer vollständigen Erscheinung der Gottesmutter empfangen, die 20 Minuten dauerte und in welcher sie sehr betrübt wirkte.) „Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit“

Dienstag, 29. November 2011, 21:00 Uhr

Mein Kind, sage all jenen Anhängern Meines geliebten Sohnes Jesus Christus, dass sie jederzeit Meinen Schutz suchen müssen. Satans Tage gehen schnell zu Ende und viele Kinder sind anfällig für seine Versuchungen.

Indem Meine Kinder Mich um Meinen Schutz und Meine besonderen Gnaden bitten, wird Satan ihnen nicht schaden oder sie von Meinem Sohn wegziehen können.

Jeder ist heutzutage ein Ziel Satans, da er überall umherstreift und den Ruin von Seelen anstrebt. Seine Angriffe sind besonders bösartig, wenn ihr fromme Anhänger Gottes seid und wenn ihr einen starken Glauben habt. Sein Hass auf solche Seelen wird bei diesen Seelen Schmerz und Verwirrung verursachen.

Er, der Betrüger, hat nur ein einziges Ziel, und zwar alle Seelen zu verführen, sodass sie ihm folgen werden, damit er ihre Chancen auf die ewige Erlösung zerstören kann.

Betet in jedem Augenblick, den ihr erübrigen könnt, um Meinen Schutz vor dem Teufel. Mir ist von Meinem Himmlischen Vater das große Geschenk gewährt worden, die Schlange zu besiegen und zu vernichten.

Wenn ihr euch an Mich um Hilfe wendet, werde Ich euch immer helfen, zu Meinem Sohn umzukehren, damit ihr den Trost habt, den ihr so verzweifelt sucht und welcher eure Seele beruhigen wird.

Betet, betet, betet und sprecht Meinen Heiligen Rosenkranz; denn er ist die stärkste Waffe, um Satan davon abzuhalten, euer Leben zu zerstören.

Danke, Mein Kind, dass du auf Meinen Ruf reagiert hast; denn Ich musste dich an die Dringlichkeit erinnern, Meine Hilfe zu suchen, weil du in dieser Phase deiner Sendung wilden Angriffen ausgesetzt bist.

Gehe hin in Frieden. Deine Himmlische Mutter

Maria, Königin des Himmels

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:00 Uhr

(Diese Botschaft wurde nach einer Erscheinung empfangen, die 30 Minuten andauerte und während der die Heilige Jungfrau Maria andauernd weinte, sehr zum Kummer der Seherin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit, welche sagte, dass es herzzerreißend war, dies anzusehen.)

Mein Kind, Mein Kummer über die Boshaftigkeit, die in der Welt so offensichtlich ist, bricht Mir das Herz, wenn Ich sehe, wie jene verirrten Seelen noch tiefer in den Abgrund der Finsternis eintauchen, aus welchem es keine Rückkehr mehr gibt.

Satan verspottet jetzt meine Kinder, während er dabei ist, schnell die Seelen jener zu stehlen, die keine Liebe zu Gott in ihren Herzen haben. Es ist furchterregend, Mein Kind, dass dieselben Seelen keine Ahnung haben, was ihnen nach dem Tod widerfährt.

Meine Tränen der Traurigkeit fließen in einem unaufhörlichen Fluss des Kummers, zumal Ich auch die äußerste Qual und das Leiden beobachte, das Mein Sohn in diesem Augenblick erduldet.

Die Hand Meines Himmlischen Vaters ist bereit, jetzt züchtigend in bestimmten Teilen der Welt niederzufallen. Jene Nationen, die eine schreckliche Gräueltat planen, um andere Nationen zu zerstören, werden streng bestraft werden. Ich kann die Hand Meines Vaters nicht mehr zurückhalten, so groß ist Sein Zorn.

Betet für jene, welche dieser strengen Bestrafung gegenüberstehen. Betet für ihre Seelen. Ihre Handlungen müssen gestoppt werden, oder sie werden die Leben von Millionen Meiner armen Kinder auslöschen. Ihre bösen Handlungen können nicht zugelassen werden, da sie zum Ziel haben werden, schreckliche Verwüstung bei jenen anderen Nationen, die sie als ihre Feinde ansehen, hervorzurufen.

Betet, betet, betet noch vor der Züchtigung, um das Leiden der Unschuldigen zu mildern.

Eure geliebte Mutter

Königin des Kummers

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 21:10 Uhr

Mein Kind, als Ich Jesus Christus, den Erlöser der ganzen Menschheit, zur Welt brachte, empfand Ich gleich wie jede andere Mutter. Meine Liebe zu diesem Kind war so überwältigend, dass Ich, als Ich Sein schönes Gesicht zum ersten Mal sah, vor Glück Freudentränen weinte. Und doch wusste Ich, dass die Aufgabe, der Ich zugestimmt hatte, nicht leicht sein würde, obwohl Ich damals niemals begriff, wie schwer diese Reise werden würde.

Als Ich in das Mir teure Gesicht Meines geschätzten Kindes blickte, war nichts mehr von Bedeutung außer Mein Wunsch, Es jederzeit zu schützen, was es auch kosten möge.

Mein Herz war damals mit dem Herzen Meines Sohnes ebenso vereint, wie es noch heute ist. Dieses Mein Herz litt in jedem Moment Seines Lebens auf Erden zusammen mit Ihm.

Jede Freude, die Er fühlte, konnte auch Ich fühlen. Sein Lachen brachte ein Lächeln auf Mein Gesicht. Sein Kummer quälte Mich zutiefst.

Seine Marter während Seiner Kreuzigung war in jedem Knochen in Meinem Körper fühlbar. Jeder Nagel, der Sein Fleisch durchbohrte, durchbohrte auch das Meine. Denn jeden Schlag und jeden Stoß, die Ihm durch die Hände seiner Verfolger zugefügt wurden, fühlte auch Ich.

Ich erfuhr das gleiche Leiden, obwohl Ich bei vielen dieser Martern, welche Ihm zugefügt wurden, nicht anwesend war und diese Martern Meinen Augen und den Augen Seiner Jünger verborgen waren.

Heute leide Ich mit Meinem Sohn gerade so wie damals. Wenn Er in der Welt von heute verspottet wird und öffentlich — auf der Bühne und in den Medien — verhöhnt wird, besonders von Atheisten, weine Ich bittere Tränen.

Wenn Ich sehe, wie Mein kostbarer Sohn über die Sünden weint, deren Zeuge Er jeden Tag wird, weine auch Ich mit Ihm. Ich sehe, fühle und erlebe Sein andauerndes Leiden für die Menschheit.

Jesus Christus, der Retter der Menschheit, hat für euch alle gelitten, aber Er liebt euch alle sehr.

Ich werde alles tun, was Ich kann, um Seinen innigsten Wunsch zu erfüllen, jede einzelne Seele auf Erden aus den Klauen des Teufels zu retten.

Wenn diese Mission erfolgreich gewesen sein wird, dann, und nur dann, kann Ich Mich — letzten Endes in einem Zustand des Friedens — darüber freuen, dass sich Meine Kinder im Neuen Paradies zu einer Einheit wiedervereinen.

Bete, Mein Kind, dass all jene, die um die Erlösung von Seelen beten, darum beten, dass nicht eine Seele ausgeschlossen wird.

Gehe hin in Frieden und setze diese äußerst wichtigste Mission für Meinen geliebten Sohn fort.

Ich werde dich zu jeder Zeit beschützen.

Deine geliebte Mutter

Königin des Himmels

Freitag, 16. Dezember 2011, 22:35 Uhr

Mein Kind, Ich komme zu dir, um deinem Herzen Trost zu bringen. Du, Mein starkes Kind, wirst künftig im Stande sein, das Leiden in einem solchen Ausmaß zu tragen, dass du es begrüßen wirst und deshalb dein Durchhaltevermögen beweisen wirst, während du kämpfst, um das Wort Meines kostbaren Sohnes Jesus Christus zu verkünden.

Du, Mein Kind, bist hin- und hergerissen. Jeder Tag präsentiert neue und weitere Herausforderungen in dieser Arbeit, von denen viele schwer sind.

Jetzt ist die Zeit, furchtlos deine Rüstung aufzunehmen. Marschiere vorwärts und kämpfe für den Sohn, um sicherzustellen, dass Sein heiliges Wort alsbald rund um die Welt gehört wird. Tue dies alles so schnell, wie du kannst. Lass keine Verzögerungen zu. Erlaube dir keine Ablenkungen.

Ich liebe dich, Mein Kind. Du bist vollständig vor schädlichen Einflüssen geschützt. Bemerkst du nicht, wie wenig du jetzt beeinflusst bist, wenn du von anderen wegen dieser Arbeit angegriffen wirst? Dies ist die Gnade, die durch die Rüstung bewirkt wird.

Schlage die Schlacht gegen Satan, zusammen mit deiner Armee von Kriegern, und hilf dabei, die ganze Menschheit zu retten.

Du bist die wahre Endzeitprophetin, und wirst vom Himmel geführt, um zu helfen, die Welt zu verwandeln. Es wird dir schnell Hilfe gesandt werden. Bereite dich vor. Freue dich, denn dies ist ein großes Geschenk.

Du wirst bei jedem Schritt, den du machst, geführt, also vertraue einfach auf Jesus und gehorche zu jedem Zeitpunkt Meinem Himmlischen Vater.

Sei tapfer, mutig und marschiere ohne Furcht in deiner Seele.

Deine himmlische Mutter

Königin der Engel

Samstag, 17. Dezember 2011, 15:30 Uhr

Mein Kind, der Welt muss rasch über die Liebe und Barmherzigkeit berichtet werden, die Mein Sohn Jesus Christus für jede einzelne Person auf Erden hat.

Er liebt jeden, einschließlich jener, die laue Seelen haben, und jener, die Ihn nicht kennen.

Habe keinen Zweifel daran, dass dieselben Seelen, die in ihrem Geist Schwächen haben mögen, von Ihm sehr geliebt werden. Ihnen wird große Hoffnung geschenkt werden, wenn die Barmherzigkeit Meines Sohnes sie umhüllt.

Der Himmel wird jubeln, wenn diese Menschen während der „Warnung“ ihre Augen für die Wahrheit öffnen. Das geschieht, wenn sie die Liebe und Hoffnung annehmen werden, die ihnen gegeben werden wird. Es wird das größte Geschenk sein, das sie jemals in diesem Leben auf Erden erhalten werden.

Mein Kind, die Menschen dürfen niemals jene verurteilen, die Meinen Vater nicht ehren. Sie dürfen niemals für jene die Hoffnung aufgeben, die auch Meinen Sohn ablehnen. Diese Seelen werden alle von Meinem Sohn, der sie nur retten will, mit einer tiefen Zärtlichkeit geliebt.

Die Hoffnung, Mein Kind, ist ein Geschenk von Gott dem Vater. Sie darf niemals zugunsten der Furcht oder der Negativität aufgegeben werden. Die Barmherzigkeit Meines Sohnes kennt keine Grenzen. Sie wird jedem Einzelnem von euch bald gegeben werden.

Hoffnung und Freude müssen im Vordergrund eures Denkens stehen, Kinder; denn Mein Sohn ist im Begriff, Seinen Kindern ein derart großes Geschenk zu machen, um die Welt zu retten.

Er will, dass die ganze Menschheit Anteil hat an diesem großen, herrlichen Zeitalter des Friedens, das auf euch alle wartet.

Betet, betet, betet, dass alle Seelen auf Erden dieses Geschenk der Liebe mit offenen und demütigen Herzen begrüßen.

Es wird die „Warnung“ sein, die der Menschheit schließlich die Barmherzigkeit Gottes zeigen wird.

Danach kann und wird es keine Zweifel mehr geben, wie sehr alle Seine Kinder von Ihm geliebt und geschätzt werden.

Eure geliebte Mutter

Königin des Himmels

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 9:30 Uhr

Mein Kind, die Welt muss sich durch Gebet auf Meinen Sohn vorbereiten.

Der Plan Meines kostbaren Sohnes, die Menschheit für die Zweite Ankunft zu reinigen, ist abgeschlossen.

Es ist der Welt die notwendige Zeit gegeben worden, damit der Glaube durch diese und andere Göttliche Botschaften ausgebreitet wird.

Sogar nur eine kleine Gruppe von hingebungsvollen Christen, die für jene beten, die Meinen Sohn ablehnen, kann diese Seelen retten.

Du, Mein Kind, musst so viele Anhänger wie möglich bitten, dass sie um die Immunität für jene armen Seelen, die sich in der Sünde befinden, beten.

Ich bitte alle Anhänger Meines Sohnes dringend, niemals die Hoffnung für die ganze Menschheit aufzugeben.

Viele arme Seelen verstehen nicht, was sie tun, wenn sie die Existenz Gottes, des Himmlischen Vaters, bestreiten.

Ihre Denkweise wird durch die menschliche Logik bestimmt, wo alle Dinge darauf basieren, wie sie durch das bloße Auge erscheinen.

Sie verstehen nicht, dass die Erde einfach ein Planet ist, der von Gott für Seine Kinder geschaffen wurde. Sie ist nur ein zeitlich begrenzter Ort.

Das Neue Paradies ist ihr wahres Erbe.

Betet, betet, betet für diese Kinder, damit der Heilige Geist ihre Seelen berühren und Liebe für Meinen Sohn in ihren Herzen entfachen wird.

Vergesst niemals, dass Weihnachten ein Heiliges Fest ist, um den Erlöser zu feiern, der gesandt wurde, um euch, allen Meinen Kindern, das ewige Leben zu geben.

Eure gesegnete Mutter

Königin des Himmels

Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:00 Uhr

Mein Kind, die Geburtswehen haben begonnen.

Die Zeit für die Geburt einer Neuen Welt, eines neuen Anfangs ist gekommen.

Viele Veränderungen werden jetzt auf Erden stattfinden, wie sie niemals zuvor gesehen wurden.

Mein Himmlischer Vater sendet Meinen geliebten Sohn Jesus Christus, um die Menschheit noch einmal von ihrer Sündhaftigkeit zu retten.

Du, Mein Kind, wirst eine Reihe von Ereignissen sehen, welche dir bereits offenbart worden sind.

Du darfst keine Angst haben; denn diese Reinigung ist unerlässlich, um die Menschheit wachzurütteln, wenn Seelen gerettet werden sollen.

Die Zeichen werden wie vorausgesagt beginnen. Meine Kinder müssen diese Veränderungen mit einem demütigen und reuevollen Herzen akzeptieren.

Betet, betet für die Seelen, dass sie die Sünde des Stolzes ablegen und nach Vergebung für ihre Vergehen gegen Gott den Vater streben.

Der Unterlassung, sich selbst zu retten, wird eine strenge Züchtigung folgen.

Die Barmherzigkeit Meines Sohnes ist so groß, dass Er Meinen Kindern die Zeit geben wird, um zu bereuen.

Aber ihr müsst jetzt für alle Seelen beten, damit sie würdig sein mögen, ins Neue Zeitalter des Friedens einzutreten.

Eure geliebte Mutter

Maria, Königin des Himmels

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 14:15 Uhr

Mein Kind, das Beten Meines Heiligen Rosenkranzes kann Nationen retten.

Meine Kinder dürfen die Macht Meines Heiligen Rosenkranzes niemals vergessen.

Er ist so machtvoll, dass er den Betrüger außer Gefecht setzt. Er kann dir oder deiner Familie nichts anhaben, wenn du diesen täglich betest.

Bitte fordere Meine Kinder auf, von diesem Tag an damit zu beginnen, Meinen Heiligen Rosenkranz zu beten, und damit fortzufahren, um nicht nur ihre Familien, sondern auch ihre Gemeinschaften zu schützen.

Der Rosenkranz ist die stärkste Waffe gegen die Pläne des Teufels, in diesen, seinen letzten Tagen auf Erden zu zerstören, was er nur kann.

Unterschätzt niemals die Lügen, die er in die Köpfe der Menschen einpflanzt, um Meine Kinder von der Wahrheit abzuwenden.

So viele, die unter seinem Einfluss stehen, werden gegen die Wahrheit der Großen Barmherzigkeit Meines Sohnes antreten und diese bekämpfen.

Indem ihr Meinen Heiligen Rosenkranz betet, könnt ihr diese Seelen vor seinen Lügen schützen.

Ihre Herzen können und werden geöffnet werden, wenn ihr euch die Zeit nehmt, um Meinen Rosenkranz zu beten.

Betet jetzt für Meine Kinder, damit sie ihre Herzen für die Wahrheit öffnen. Betet auch, dass alle Meine Kinder die Kraft finden werden, die Barmherzigkeit Meines Sohnes anzunehmen.

Eure geliebte Mutter

Königin der Engel

Sonntag, 1. Januar 2012, 15:00 Uhr

Mein Kind, die Zeit ist nah, aber Meine Kinder müssen Geduld zeigen. Alles wird gemäß dem Heiligen Willen Meines Vaters verlaufen.

Kinder, ihr müsst begreifen, dass die Kräfte des Bösen in eurer Welt euren Glauben an Gott den Vater gefährden. Diese bösen Kräfte werden nicht gewinnen; denn sie haben keine Macht über Meinen Himmlischen Vater. Doch sie werden ihre Mitbrüder und Mitschwestern durch Mord, Krieg und Kontrolle quälen.

Betet, dass diese finsteren Seelen bald das Licht Meines Sohnes sehen. Falls sie es wirklich sehen und sich während der „Warnung“ bekehren, dann gibt es einen vorläufigen Frieden auf Erden.

Mein Sohn, Jesus Christus, auf den alle Seelen hinsichtlich ihrer Erlösung vertrauen müssen, brennt darauf, der Menschheit Seine Große Barmherzigkeit zu bringen.

Meine Kinder, betet innig um die Erlösung dieser finsteren Seelen, welche die „Warnung“ vielleicht nicht überleben werden.

Diese armen Seelen werden nicht nur in Panik versetzt werden, wenn sie ihre Sünden sehen, sondern auch dadurch, wenn sie die Finsternis sehen, in der sie sich befinden. Diese Finsternis hat ihre Seelen so sehr eingehüllt, dass das Licht der Barmherzigkeit Meines Sohnes dazu führen wird, dass sie sich schwach und kraftlos fühlen werden.

Viele werden zu schwach sein, um die Barmherzigkeit zu ergreifen, die Mein Sohn ihnen anbieten wird.

Betet für diese Seelen, Ich bitte euch dringend. Mein Sohn ist entschlossen, diese Seelen zuerst zu retten. Er braucht mehr Gebet, Kinder. Ihr müsst um Barmherzigkeit für diese verfinsterten Seelen bitten.

Mein Kind, bitte Meine Kinder, diesen Kreuzzug des Gebets Mir, der Mutter der Erlösung, zu widmen.

„O Unbeflecktes Herz Mariä, Mutter der Erlösung und Mittlerin aller Gnaden, die Du an der Erlösung der Menschheit von der Boshaftigkeit Satans beteiligt sein wirst, bitte für uns.

Mutter der Erlösung, bete, dass alle Seelen gerettet werden können und dass sie die Liebe und Barmherzigkeit annehmen können, die ihnen von Deinem Sohn, unserem Herrn Jesus Christus, erwiesen werden wird, der noch einmal kommt, um die Menschheit zu retten und um uns ewiges Heil zu ermöglichen. Amen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 2. Januar 2012, 12:00 Uhr (Mittag)

Mein Kind, die Zeit für den Triumph Meines Unbefleckten Herzens ist nicht mehr fern.

Da Satans Macht abnimmt, wird er bei seiner Verfolgung der Seelen rücksichtsloser.

Sogar starke Seelen werden diese Zeitspanne als schwer empfinden, da ihr Glaube aufs Äußerste geprüft wird.

Mein Kind, wenn der Glaube Meiner Kinder auf diese grausame Weise geprüft wird, dürfen sie nicht schwanken, sondern müssen wachsam bleiben. Sie müssen zu jeder Zeit rein im Herzen bleiben.

Sie müssen auch still sein, wenn sie Eifersucht in ihren Seelen fühlen. Eifersucht und Neid führen zu Hass. Eifersucht auf auserwählte Seelen nimmt sogar unter denjenigen zu, die Meinen Sohn lieben.

Kinder, ihr dürft dieser Versuchung, die vom Teufel in eure Herzen gelegt wird, niemals erliegen.

Es wird jetzt zu einem Anwachsen einer weit verbreiteten Eifersucht auf alle Seher und gottgeweihten Boten in der Welt kommen. Das ist vorausgesagt worden, denn diese gehören zu den vielen Heiligen der Endzeit.

Ihr Schicksal ist hart, und sie werden aufgrund der ihnen erteilten Aufgabe schwer zu leiden haben.

Mein Kind, Ich rufe alle jene, die Mich, ihre Gesegnete Mutter, verehren, dazu auf, zu Mir um den Schutz der Seher und der Endzeitpropheten zu beten.

Sie brauchen eure Gebete. Wenn ihr Zweifel an diesen Seelen hegt, welche erwählt worden sind, um der Welt die Wahrheit zu vermitteln, dann betet trotzdem für sie.

Ihr alle seid die Schöpfung Gottes. Ihr müsst Liebe zueinander zeigen. Verkündet das heilige Wort Meines Sohnes, aber niemals um den Preis, dass ihr andere Kinder Gottes beleidigt.

Beleidigungen rühren nicht von der Liebe her. Sie kommen vom Betrüger, dessen Hass auf die Menschheit keine Grenzen kennt.

Wenn ihr Meinen Sohn liebt und ihr an einer anderen Seele etwas auszusetzen habt, dann müsst ihr eure Lippen versiegeln.

Verleumdet einander niemals im Namen Meines Sohnes.

Mein Herz wird wie von einem Schwert durchbohrt, wenn Ich jene Seelen, die Mir, der Heiligen Mutter Gottes, geweiht sind, jene Seher mit Hohn und Spott überschütten sehe, welche auserwählt sind zu helfen, Seelen zu retten.

Betet, betet, betet für die Seher, welche in der heutigen Welt von Gott dem Vater auserwählt worden sind.

Ihr könnt euch sicher sein, dass diejenigen, welche die größten Beleidigungen erleiden, diejenigen sind, die im Namen Meines Sohnes sprechen.

Denn normalerweise sind jene, deren Botschaften heftig angefochten, missbilligt und inhaltlich “zerlegt“ werden, die auserwählten Seelen.

Sie sind die vorrangigen Ziele des Teufels, der — mithilfe anderer Seelen — die Gläubigen durch Spott dahingehend beeinflussen wird, damit sie diese Seher ablehnen.

Vergesst nicht, dass diese Boten Meinen Sohn und Sein Heiliges Wort vertreten.

Weist den echten Seher zurück und ihr weist das Wort Meines kostbaren Sohnes zurück.

Betet immer um das Unterscheidungsvermögen. Jedoch dürft ihr niemals jene Göttlichen Botschaften in aller Öffentlichkeit verspotten, welche der Menschheit gegeben wurden, um die Seelen vor dem Feuer der Hölle zu retten.

Wenn ihr die Arbeit dieser Seher hemmt, dann hemmt ihr die Erlösung der Seelen.

Eure geliebte Mutter

Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Dienstag, 10. Januar 2012, 20:30 Uhr

Mein Kind, du musst die Welt über die Wichtigkeit des Gebets in dieser Zeit informieren.

Meine Kinder leiden an allen Orten, in jedem Land.

Es ist wichtig, dass sich alle Kinder Gottes in dieser Zeit vereinen, damit die Finsternis letztendlich von der Erde genommen wird.

Wie Ich vor Kummer weine, wenn jene Seelen sich entschließen, Meine Besuche bei den Sehern auf der Erde zu ignorieren. So viele entschließen sich, die Zeichen zu ignorieren, die Ich ihnen gebe, um sicherzustellen, dass der Glaube wiederhergestellt werden kann.

So kalt sind ihre Herzen — einschließlich der Herzen von Priestern und Geistlichkeit, welche für die Wahrheit blind sind —, dass viel Zeit vergeudet worden ist.

Wenn sie doch nur ihre Herzen für die Botschaften geöffnet hätten, die Ich der Welt gegeben habe, dann wäre einer größeren Zahl von Seelen die Nahrung gegeben worden, die sie brauchten.

Dies sind die letzten Tage, wo Meine Worte der Ermutigung beherzigt werden müssen.

Betet, betet, betet, dass die Stimme Meines Sohnes so gehört wird, wie sie sollte.

Glaubtet ihr denn nicht, Kinder, dass Er die Menschheit auf Seine große Barmherzigkeit vorbereiten würde?

Er beginnt jetzt, dies durch die Bekehrung von so vielen Seelen wie möglich zu erreichen.

Seine Pläne sind, abgesehen von einer Ausnahme, abgeschlossen. Er braucht, mehr Gebete; denn ohne solche Gebete werden Seelen an den Betrüger verloren gehen.

Mein Kind, Mein Sohn wird Seinen geliebten Kindern bald die sehr dringend benötigte Erleichterung bringen.

In Seiner Barmherzigkeit wird Er jetzt die Welt auch auf Sein Zweites Kommen vorbereiten.

Betet, dass all jene, die an Meinen Sohn glauben, ihre Herzen für die Wahrheit Seiner heiligen Botschaften öffnen werden.

Wenn sie hören und Seinen Anweisungen folgen, wird alles gut werden.

Wenn sie die Warnung ignorieren, welche ihnen aus reiner Liebe gegeben wird, wird dies dazu führen, dass sie anderen die Chance auf die Erlösung vorenthalten.

Ich bitte dringend um den Edelmut der Seelen, sodass sie Meinem geliebten Sohn ihre Treue geloben, dadurch, dass sie mit Ihm auf die glorreiche Zeit im Neuen Paradies zugehen.

Die Boten wurden für eine gewisse Zeit in die Welt gesandt, um zu helfen, die Welt auf dieses große Ereignis vorzubereiten.

Die letzten Arbeitsschritte sind jetzt vorgenommen worden.

Hört jetzt die Stimme Meines Sohnes, wie Er mit euch spricht. Weist Ihn nicht zurück.

Eure liebende Mutter

Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Freitag, 13. Januar 2012, 8:00 Uhr

Mein Kind, Ich bin heute traurig; denn Ich leide sehr, da Ich an jene armen Seelen denke, die während der „Warnung“ sterben werden.

Du musst um dringendes Gebet für diese Seelen bitten, die Meinen Vater erzürnen. Ihr Verhalten ist abscheulich in Seinen Augen.

Bitte betet, betet, betet für diese Kinder der Finsternis; denn viele von ihnen wissen nicht, was sie tun.

Ihre Boshaftigkeit bringt Meinen Sohn zum Weinen und öffnet Seine Wunden. Es ist wichtig, dass zum Zeitpunkt Seiner Göttlichen Barmherzigkeit so viele Seelen wie möglich durch die Arme Meines Sohnes (fest)gehalten werden. Bitte fordere dazu auf, dass dieser Kreuzzug des Gebets zu Mir, der Mutter der Erlösung, gebetet wird, um diese armen Kinder zu retten.

„Mutter der Erlösung, ich bitte Dich, bete um Barmherzigkeit für die jungen Seelen, welche sich in schrecklicher Finsternis befinden, damit sie Deinen geliebten Sohn erkennen, wenn Er kommt, um die ganze Menschheit zu retten. Lass nicht eine Seele auf der Strecke bleiben. Lass nicht eine Seele Seine Große Barmherzigkeit zurückweisen.

Ich bete, Mutter, dass alle gerettet werden, und bitte Dich, diese Seelen mit Deinem Heiligen Mantel zu bedecken, um ihnen den Schutz zu bieten, den sie vor dem Betrüger brauchen.“

Mein Kind, alle Seelen sind für Meinen Sohn wichtig. Aber es sind die jungen Seelen in der Todsünde, die Ihn am meisten schmerzen.

Betet, dass das Licht der Barmherzigkeit durch die Finsternis ihres Geistes und ihrer Seele hindurchscheint. Betet, dass sie ihr schreckliches Leben der Verdorbenheit und der Leere, das sie führen, aufgeben. Betet, dass sie ihre Arme erheben und um Barmherzigkeit bitten; sonst werden sie die Gnaden niemals erhalten, die sie brauchen, um ins Neue Paradies einzugehen.

Welch ein Verlust diese jungen Menschen für den Rest von euch sein werden, die ihr das Geschenk der „Warnung“ annehmen und ins Neue Paradies auf Erden eingehen werdet. Es wird Meinem Sohn das Herz brechen, wenn sie nicht gerettet werden können.

Eure geliebte Mutter

Maria, Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Freitag, 13. Januar 2012, 20:15 Uhr

Mein Kind, bald wird Frieden auf Erden herrschen.

Es wird Unruhen und Konflikte geben, aber das ist notwendig, um die letzte Sündhaftigkeit auf Erden auszumerzen.

Die Hand Meines Vaters wird schnell auf diejenigen herabfallen, welche die Barmherzigkeit Meines Sohnes nicht beachten. Sobald ihnen die Wahrheit offenbart worden ist, wird Er ihren Ungehorsam nicht länger dulden.

Denjenigen, die Meinem Sohn — auch noch nach der Warnung — den Rücken zuwenden, wird eine bestimmte Zeitspanne gewährt werden, in welcher sie Reue für ihre Sünden zeigen können, aber diese Zeitspanne wird nicht von langer Dauer sein.

Betet für jene Seelen, deren Hartnäckigkeit ihr Untergang sein wird.

Mein Kind, die Veränderungen sind bereits im Gange und vieles wird schnell geschehen.

Beobachtet den Himmel, Kinder, um die ersten Anzeichen der Barmherzigkeit Meines Sohnes zu erkennen.

Diejenigen, die ein demütiges und reuevolles Herz haben, müssen keine Angst haben; denn dies ist die Zeit, auf die sie gewartet haben.

Diejenigen Seelen, welche die Existenz Meines Sohnes nicht anerkennen, werden überrascht und traurig sein, wenn ihnen die Wahrheit schließlich präsentiert wird.

Und jene gepeinigten Seelen, welche dem Teufel die Treue geschworen haben, werden von Gram überwältigt sein, während sich andere von ihnen vor der Wahrheit verstecken werden, weil sie nicht im Stande sein werden, dem Licht zu widerstehen.

Betet, dass alle diese Seelen, durch die Gebete anderer, in den Augen Meines kostbaren Sohnes gerettet werden können und gerettet werden.

Die Bekehrung wird die Züchtigung abwenden und die bösartigen Pläne entschärfen, die aufgrund des Antichristen im Gange sind und die den Zweck haben, die Menschheit zu zerstören.

Betet, dass der Kampf zwischen dem Himmel und dem Teufel das Endergebnis haben wird, dass alle Kinder Gottes gerettet werden und sie vom Feuer der Hölle verschont werden können.

Eure geliebte Mutter

Königin der Rosen

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 18. Januar 2012, 9:50 Uhr

Mein Kind, während dieser Zeit der Apostasie (= Glaubensabfall) in der Welt ist es für alle Kinder Gottes erforderlich, dass sie Durchhaltevermögen zeigen.

Es glauben nur so wenige an ihren Göttlichen Schöpfer, Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten.

Sie werden die Wahrheit in Kürze sehen, aber viele werden trotzdem behaupten, dass es keinen Gott gibt. Es ist jetzt viel Gebet notwendig, Kinder.

Es wird in den Korridoren des Vatikans ein Komplott gegen Papst Benedikt XVI. geschmiedet, und zwar durch eine böse Sekte.

Es ist bekannt, dass diese Sekte inmitten jener gottgeweihten Diener innerhalb des Vatikans existiert, aber diese sind machtlos gegen diese böse Gruppe, welche die katholische Kirche seit Jahrhunderten unterwandert hat.

Sie sind für die Verdrehung der Wahrheit in den Lehren Meines Sohnes verantwortlich. Man weiß so wenig über sie oder über ihre abscheulichen Werke.

Sie haben die wahre Lehre aus der katholischen Kirche hinausgedrängt und haben den Katholiken stattdessen im Laufe der letzten vierzig Jahre eine laue, verwässerte „Schmalspurversion“ der katholischen Lehre aufgedrängt.

Es ist durch diese böse, aber verborgene Sekte so viel Verwirrung verbreitet worden, dass Meine Kinder von der wahren Kirche weggewandert sind.

Betet, dass es ihnen nicht gelingt, den Papst zu vertreiben.

Betet, dass der falsche Prophet nicht auf dem Stuhl des Heiligen Vaters Platz nehmen wird, damit er seine Lügen nicht verbreiten kann.

Betet, dass jene gottgeweihten Diener im Vatikan stark genug sind, diesem bösen Komplott — das darauf ausgelegt ist, die katholische Kirche zu zerstören — Widerstand entgegenzusetzen.

Sie planen, den Heiligen Stellvertreter Christi, Papst Benedikt XVI. durch einen „Diktator der Lügen“ zu ersetzen. Er wird im Bunde mit dem Antichristen und seiner Gruppe eine neue Kirche erschaffen, um die Welt in die Irre zu führen.

Traurigerweise werden viele Meiner Kinder — aufgrund ihrer Treue zum katholischen Glauben — dieser neuen falschen Lehre blind folgen — wie Lämmer zur Schlachtbank.

Wacht auf, Kinder, und erkennt die Wahrheit. Dieser böse Plan hat die grundlegenden Wahrheiten der katholischen Lehre im Laufe der Jahre verändert.

Ihr beleidigt Meinen Sohn, wenn ihr die Heilige Eucharistie in die Hand empfangt.

Das war ihr Werk.

Ihr beleidigt Meinen Sohn, wenn ihr nicht nach dem Erhalt der regulären Sakramente strebt. Doch jene, auf die ihr hinsichtlich des Erhalts dieser Sakramente angewiesen seid, sorgen nicht für euer geistiges Heil, weil sie diese Sakramente nicht für alle bereitstellen.

Mein Kind, ein großes Übel, das seit Jahrhunderten im Inneren des Heiligen Stuhls verborgen gewesen ist, wird in Kürze in Erscheinung treten und für die ganze Welt sichtbar sein. Jene Meiner Kinder, die vom Heiligen Geist durchdrungen sind, werden die Wahrheit erkennen, wenn der Welt die böse Lüge präsentiert wird.

Andere werden blind sein und dieser Lüge wie in eine dunkle, in die Tiefe hinabführende Gasse folgen.

Es wird innerhalb der Reihen der Priester, Bischöfe, Erzbischöfe und Kardinäle zu einer großen Spaltung kommen. Eine Seite wird gegen die andere sein.

Jene wahren Jünger werden sich verstecken müssen und werden im Verborgenen predigen müssen — wenn sie das nicht tun, werden sie getötet.

So verborgen wird die wahre Kirche sein, dass die wahren Gläubigen sich zusammenschließen werden müssen, um ihre Treuepflicht gegenüber Meinem Ewigen Vater praktizieren zu können.

Die Erde wird — aufgrund des Zorns Meines Himmlischen Vaters gegen diese Verdrehung der Dinge — in jedem Winkel der Welt beben.

Mein Kind, sie können nicht gewinnen. Der Glaube und der Mut jener, die vom christlichen Glauben dann noch übrig sind, wird es bewirken, dass diese bösen Betrüger für immer vernichtet werden.

Wartet jetzt ab und bereitet euch darauf vor, dass die katholische Kirche diese Änderungen bekannt gibt.

Dann werdet ihr die Wahrheit dessen wissen, was Ich euch sage.

Betet, betet, betet für Papst Benedikt und für seine wahren Jünger.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 25. Januar 2012, 13: 50 Uhr

Mein Kind, es geschehen zum jetzigen Zeitpunkt sehr viele Dinge in der Welt, da Satans Armee fortfährt, überall Chaos zu verbreiten.

Sie versuchen, die Kontrolle über alle Finanzeinrichtungen zu übernehmen, damit sie Meinen Kindern eine schreckliche Gewalttat antun können.

Sie, die böse Gruppe, getrieben durch Begierde und Macht, versucht auch, im Iran einen Atomkrieg zu verursachen.

Du, Mein Kind, musst beten, dass Gott der Vater, in Seiner großen Barmherzigkeit, ihre Herzen öffnen wird, um zu verhindern, dass diese Dinge geschehen.

Verliert niemals den Glauben, Kinder, denn eure Gebete sind wirkungsvoll.

Große Übel, einschließlich der Abtreibung, der Euthanasie, der Prostitution und der sexuellen Perversionen, beginnen jetzt, in der Welt abzunehmen.

Betet, betet, betet Meinen heiligsten Rosenkranz, Kinder, überall, wenn möglich in Gruppen.

Satan verliert schnell an Macht, da Meine Ferse beginnt, den Kopf der Schlange zu zerquetschen.

Es wird jetzt nicht mehr lange dauern bis zur Ankunft Meines Sohnes auf Erden.

Aber zuerst wird Er euch diese letzte Chance geben, euch zu bekehren.

Danach wird Er die Welt schnell auf Sein Zweites Kommen vorbereiten.

Die verbleibende Zeit ist jetzt nur noch sehr kurz.

Das Gebet ist die Waffe, Kinder, um Satans Armee von der letzten Verfolgung abzuhalten, die sie gegen die Menschheit planen.

Vergesst nicht, dass Mein Ewiger Vater aufgrund Seiner Liebe und Seines Erbarmens euch alle, die ihr an Ihn glaubt, schützen wird.

Was diejenigen betrifft, die Ihn weiterhin missachten und die Wahrheit der Existenz Meines geliebten Sohnes bestreiten: betet, betet, betet um ihre Rettung.

Die Zeit ist bereit. Öffnet eure Herzen für die Göttliche Barmherzigkeit Meines Sohnes.

Der Himmel wird jetzt beginnen, sich zu verändern, und dann werden alle sehen, wie sich dieses große Wunder vor ihren Augen entfaltet.

Seid bereit.

Bereitet eure Häuser vor und betet Meinen heiligen Rosenkranz bei jeder Gelegenheit, um den Griff des Teufels zu lösen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 28. Januar 2012, 21:00 Uhr

Mein Kind, Satans Macht wird von Tag zu Tag schwächer, da der Heilige Geist fortfährt, Seine Flügel über alle Kinder Gottes auszubreiten.

Aufgrund des Gebets und der besonderen Gnaden, welche Meinen Kindern durch Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten, gegeben werden, wachsen der Glaube und die Liebe zu Gott überall. Die Bekehrung nimmt zu. Viele Meiner Kinder mögen sich dessen nicht bewusst sein, aber ihr werdet dies sehen, wenn ihr eure Augen öffnet.

Bitte, Mein Kind, du musst mit deinem ganzen Herzen für Papst Benedikt beten. Er leidet so viel und in vielfältiger Weise ist er in seinem Kummer über den Glaubensabfall allein, den er sowohl außerhalb als auch innerhalb des Heiligen Vatikans sieht.

Seine Tage auf dem Heiligen Stuhl sind verlängert worden und aufgrund dessen ist viel von dem Chaos, das durch den Teufel verursacht wird, abgewendet worden.

Das Gebet, Meine Kinder, ist im Himmel wie ein Donnergrollen. Eure Gebete werden gehört und im Himmel beantwortet, Kinder.

Dies ist gut. Fahrt fort, die Kreuzzüge des Gebets zu beten, die euch gegeben wurden, Mein Kind.

Hier ist ein besonderes Gebet des Kreuzzugs des Gebets (23) für die Sicherheit Papst Benedikts.

„O mein Ewiger Vater, im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus und um der Leiden willen, die Er erlitt, um die Welt von der Sünde zu erretten, bete ich jetzt darum, dass Du Deinen Heiligen Stellvertreter, Papst Benedikt, das Haupt Deiner Kirche auf Erden, schützen mögest, so dass auch er helfen kann, Deine Kinder und alle Deine gottgeweihten Diener vor der Geißel Satans und der gefallenen Engel seines Reiches zu retten, welche auf der Erde umherziehen und Seelen stehlen.

O Vater, beschütze Deinen Papst, so dass Deine Kinder auf den wahren Weg zu Deinem Neuen Paradies auf Erden geführt werden können. Amen.”

Eure himmlische Königin der Erde

Mutter der Erlösung

Montag, 30. Januar 2012, 13:00 Uhr

Diese Botschaft wurde von Maria der Göttlichen Barmherzigkeit erhalten, nachdem zwei getrennten Erscheinungen der Jungfrau Maria stattfanden — eine, die um Mitternacht am 29. Januar 2012 stattfand, und die zweite, die um 13.00 Uhr (14:00 Uhr MEZ) am Montag, dem 30. Januar 2012 stattfand, während welcher (letzterer) die Jungfräuliche Mutter durchgehend sehr sorgenvoll zu sein schien.

Mein Kind, obwohl Mein Sohn jetzt kommt, um die ganze Welt mit Seinen Strahlen der Barmherzigkeit zu bedecken, muss Ich euch schweren Herzens sagen, dass viele Menschen während der „Warnung“ sterben werden.

Betet, betet, betet für ihre Seelen.

Du, Mein Kind, musst alle Anhänger dieser Göttlichen Botschaften bitten, den morgigen Tag, Dienstag, den 31. Januar 2012, als einen besonderen Tag des Gebets zu reservieren.

An diesem Tag müsst ihr den Heiligsten Rosenkranz und den Barmherzigkeitsrosenkranz beten.

Wenn es möglich ist, sollte jeder während dieses Tages versuchen zu fasten. Auf diese Weise können mehr Seelen, besonders diejenigen, die sich zur Zeit ihres Todes in der Todsünde befinden, durch die Barmherzigkeit Meines geliebten Sohnes Jesus Christus gerettet werden.

Ich weine Tränen des Kummers um jene armen Menschen, die keine Ahnung haben, wie viel Schmerz und Leid ihre Sünden Meinem Sohn verursachen.

Die Freude über das Geschenk, dass Mein Sohn jetzt der Welt bringt, hat einen Beigeschmack von Traurigkeit wegen jener, die aufgrund ihrer eigenen Entscheidung nicht gerettet werden können.

Die Lügen — welche von den dunklen Seelen überall auf der Welt hervorgebracht und sich ausbreiten werden, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat — müssen durch eure Gebete aufgehalten werden.

Betet, dass niemand die Göttliche Barmherzigkeit Meines Sohnes während oder nach der „Warnung“ ablehnt. Denn jede Seele, die solchen Lügen verfällt, ist eine Seele, die vom Teufel in Besitz genommen wird.

Verbreitet überall die Bekehrung, Kinder. Akzeptiert, dass Ich die Miterlöserin und Mittlerin bin, die eng mit Meinem geliebten Sohn Jesus Christus zusammenarbeitet, um alle Seelen vor dem ewigen Ruin zu retten.

Meine Liebe zu euch, Kinder, ist sehr stark. Ich flehe für jede Seele — in jeder Sekunde des Tages — um Barmherzigkeit, indem Ich Meinen Vater um Milde bitte.

Aber, Kinder, ihr müsst helfen, indem ihr euch mit Mir im Gebet und im Opfer vereint, um allen Kindern Gottes zu helfen, in die Tore des Neuen Paradieses einzugehen.

Eure Himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 1. Februar 2012, 20:15 Uhr

Mein Kind, wenn du für Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus, arbeitest, musst du zu jeder Zeit Gehorsam zeigen.

Bezweifle niemals Sein Heiliges Wort; denn Er spricht die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.

So viele Meiner Kinder bezweifeln jedes Wort, das Er seit dem Anbeginn sagt. Für jeden, der Sein Heiliges Wort befolgt, wie es im Buch Meines Vaters enthalten ist, gibt es immer einen anderen, der Sein Wort auf eine andere Weise interpretiert.

Du musst alles tun, was von dir unter der Führung Meines Sohnes verlangt wird. Erliege niemals jenen, die fordern, dass Seine Worte ihrer Interpretation angepasst werden.

Mach dich jetzt schnell auf, Mein Kind, und überbringe die Botschaften, die der Welt von Meinen Sohn gegeben werden, um die Sünder zu retten, die in die Irre gegangen sind.

Mein Sohn hat nur eine Absicht, und die ist, Seelen zu retten.

Habe keine Angst, Mein Kind, weil nichts, was Mein Sohn euch sagt, den Lehren Seiner höchst heiligen Kirche auf Erden widerspricht.

Seine Geschenke an Meine Kinder sind etwas ganz Besonderes und werden in dieser Zeit, der Endzeit, für alle Seelen gegeben.

So großzügig und barmherzig ist Mein Sohn, dass Er die Sünder mit besonderen Gnaden überschütten will, um ihre Erlösung zu sichern.

Jeder, der versucht, Meinen Sohn in Seiner Mission, die Welt auf Sein Zweites Kommen vorzubereiten, aufzuhalten, wird durch die Hand Meines Ewigen Vaters daran gehindert werden.

Diese Arbeit, um das Buch der Wahrheit — mit dem Brechen der Siegel — zu enthüllen, ist für Meinen Vater eine der wichtigsten Aufgaben auf Erden.

Der Welt ist die Wahrheit zu diesem Zeitpunkt versprochen worden.

Allen Seelen, den Gläubigen und den Ungläubigen, muss die Wahrheit gesagt werden; denn sie sind so weit von der Kirche entfernt, dass sie ihnen auf diese Weise vermittelt werden muss.

Alle Engel sind zur Erde gesandt worden, um die Menschheit gegen den Betrüger zu schützen und gegen die Lügen, die er über die Wahrheit der ewigen Erlösung ausbreitet.

Die Menschheit möchte die Wahrheit vielleicht nicht hören, und dir werden viele Hindernisse in den Weg gelegt werden, Mein Kind, aber das wird nutzlos sein.

Niemand wird verhindern, dass der Welt das Buch der Wahrheit offenbart wird; denn sollten sie versuchen, das zu tun, wird die Macht Meines Vaters entfesselt werden wie feurige Flammen, die sich vom Himmel ergießen.

Mein Kind, bezweifle niemals diese Botschaften, die dir gegeben werden.

Ändere niemals auch nur ein Wort, um denjenigen entgegenzukommen, die versuchen, dich dazu zu bringen, das Wort Gottes abzuändern.

Es kann nur einen Lehrmeister geben, und das ist Gott, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Gehe jetzt hin, mit der Gewissheit, die du brauchst.

Vergiss nicht, dass diese Botschaften von Meinem Sohn für alle Kinder Gottes sind und nicht nur für Seine katholische Kirche oder für Sein auserwähltes Volk, die Juden. Sie sind für jedermann.

Jede Seele wird von Meinem Vater gleichermaßen geliebt. Keine Seele wird für wichtiger erachtet als eine andere.

Eure Himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 4. Februar 2012, 10:09 Uhr

Mein Kind, das Böse breitet sich in bestimmten Gegenden der Welt schnell aus.

Während Kriege — mit Hass in den Seelen — organisiert werden, überflutet der Heilige Geist zur selben Zeit in verschiedenen Teilen der Welt die Seelen anderer Menschen.

Die Schlacht der Seelen hat begonnen. Gute Seelen gegen böse Seelen.

Mein Kind, vermute niemals, dass diejenigen, die eine verhärtete Seele haben, auch diejenigen sind, die keinen Glauben haben oder deren Glaube nur „lauwarm“ ist.

Viele, die leidenschaftlich an Meinen Sohn Jesus Christus glauben, werden jetzt durch die Versuchung „gewendet“ werden.

Ihr Geist wird mit Zweifeln erfüllt werden, was sie gegenüber dem Wort Meines geliebten Sohnes blind werden lässt, während Er durch dich, Mein Kind, zu der Welt spricht.

Ihr Hass, mit dem sie gegen Sein Heiliges Wort vorgehen, wird ebenso stark sein wie der Hass, der von Mördern gegenüber ihren Opfern gezeigt wird.

Der Hass kommt vom Betrüger.

Durch den Teufel werden Lügen verbreitet, der schwache Seelen dazu benutzt, die Wahrheit zu untergraben.

Hass ist Hass. Es gibt keine zwei Arten von Hass. Sie sind dasselbe.

Der Stolz jener loyalen Seelen wird jetzt aufgestachelt werden, da vom Teufel ein letzter Versuch unternommen wird zu verhindern, dass diese äußerst dringenden Botschaften für die Welt verbreitet werden.

Mein Sohn braucht die Unterstützung Seiner geliebten Anhänger, um Seine Armee auf Erden aufzubauen. Diese Armee wird aufgrund Seiner loyalen Anhänger gebildet werden.

Seid versichert, dass es diese Gruppe sein wird, deren Herzen zuerst verhärtet werden.

Man kann keine Seele verhärten, die sich bereits in der Dunkelheit befindet. Und so werden es die Seelen sein, die sich im Licht befinden, welche vom Betrüger in Versuchung geführt werden.

Sie werden dann Lügen ausbreiten, um Meinen Sohn zu verletzen und um diese Arbeit zu verzögern.

Sie werden nicht verstehen, dass dies mit ihnen geschieht, weil sie denken, dass es ihre Aufgabe sein wird, das wahre Wort Meines Sohnes zu verteidigen.

Dadurch dass sie an diesen Botschaften, die Er dir gibt, etwas zu bemängeln haben, Mein Kind, wird Mein Sohn gequält.

Das grundlegende Fundament Seiner Kirche wird Ihm bald den Rücken zuwenden. Sie werden Ihn verleugnen, und dann werden sie Ihn erneut kreuzigen.

Ihr Stolz hält sie davon ab, ihre Augen zu öffnen, wenn Er jetzt mit liebevoll geöffneten Armen vor ihnen steht.

Mein Kind, Ich bitte dringend darum, dass sich alle Kinder Gottes zu einer Einheit zusammenschließen und gemeinsam für die Rettung aller Seelen kämpfen.

Mein Kind, so viele Menschen hören in dieser jetzigen Zeit nicht auf diese Botschaften, aber nachdem die Warnung stattgefunden hat, werden sie auf die Botschaften hören.

Betet, betet, betet für diejenigen Seelen, welche euch Schmerz bereiten, euch verleumden und Lügen über euch verbreiten.

Ich werde euch jetzt ein Kreuzzug-Gebet (25) geben, um den Schutz für alle Meine Seher und für diejenigen zu erbitten, die von Gott dem Vater auserwählt worden sind, in diesen Zeiten Sein höchst heiliges Wort auf der Erde zu verbreiten.

„O Gott, Allerhöchster,

ich bitte Dich innig, all Deinen gottgeweihten Boten in der Welt Schutz zu gewähren.

Ich bete, dass sie vor dem Hass anderer geschützt werden mögen.

Ich bitte darum, dass Dein Höchstheiliges Wort überall auf der Welt schnell verbreitet wird.

Schütze Deine Boten vor Beschimpfungen und übler Nachrede, vor Misshandlungen, vor Lügen und vor jeder Art von Gefahr.

Schütze ihre Familien und bedecke sie zu jeder Zeit mit dem Heiligen Geist, damit die Botschaften, die sie der Welt geben, mit reuevollen und demütigen Herzen beherzigt werden. Amen.

Mein Kind, Stolz ist ein Charakterzug, der den Augen Meines Vaters sehr missfällt. Es ist für Ihn noch schmerzvoller, wenn die Sünde des Stolzes in die Seelen von frommen und heiligen Seelen eindringt und wenn sie sich weigern, die Wahrheit Seines Heiligen Wortes anzunehmen, welches der Welt heute durch Seine Boten gegeben wird.

Sie müssen um das Geschenk des Unterscheidungsvermögens der Wahrheit bitten, welches durch die Kraft des Heiligen Geistes nur demütigen Seelen mit einem reinen Herzen ohne Stolz und Arroganz gewährt wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 5. Februar 2012, 13:15 Uhr

Mein Kind, Ich rufe alle Meine Kinder auf, in dieser Zeit um die Einigkeit der Menschen in der Welt zu beten.

Der Glaube an Meinen Sohn schwindet, und Meine Kinder werden mit ausgehungerten Seelen zurückgelassen.

Ich bin euer Unbeflecktes Herz, und aufgrund der Liebe, die Ich für Meinen kostbaren Sohn, Jesus Christus, habe, werde Ich mit Ihm eng zusammenarbeiten, um die Menschheit zu retten.

Dadurch dass ihr darum betet, dass Ich Fürsprache einlege, werde Ich Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten, bitten, dass Er Seine Hand der Gerechtigkeit nicht zur strengen Bestrafung einsetzt, welche Er ansonsten auf die Erde herabgießen wird, und zwar um zu verhindern, das sich die Schlechtigkeit weiter ausbreitet.

Ich werde euch dabei helfen, Kinder, näher an das Herz Meines Sohnes zu kommen. Wenn wir zusammenarbeiten, Meine Kinder, können wir überall auf der Welt die Katastrophen abwenden.

Vergesst niemals die Wichtigkeit Meines äußerst heiligen Rosenkranzes; denn wenn ihr ihn jeden Tag betet, könnt ihr helfen, eure Nation zu retten.

Satans Macht wird geschwächt, wenn ihr Meinen Rosenkranz betet. Er läuft dann unter großen Schmerzen davon und wird machtlos. Es ist äußerst wichtig — egal zu welcher christlichen Konfession ihr gehört — dass ihr diesen mindestens einmal täglich betet.

So viele Menschen akzeptieren Mich, eure himmlische Mutter, nicht.

Wie Mein Sohn werde Ich zurückgewiesen, verachtet, beleidigt und erniedrigt. Doch indem ihr um Meine Hilfe bittet, kann Ich die Seelen direkt zum Heiligsten Herzen Meines Sohnes, Jesus Christus, bringen.

Mein Sohn, Jesus Christus, ist euer Erlöser, Kinder, und Er wird Sünder niemals zurückweisen, egal wie schwarz eure Seelen sind.

Wenn es euch Leid tut, Ihn verletzt zu haben, dann ruft einfach Mich, eure liebende Mutter, und Ich werde euch an der Hand nehmen und zu Ihm bringen.

Mein Sohn bereitet Sein Kommen vor, um alle Seine Kinder zusammenzuführen, damit ihr alle euch mit Ihm im Neuen Paradies auf Erden vereinen könnt. Nur reine und demütige Seelen können hineingehen.

Ihr müsst mit euren Vorbereitungen jetzt beginnen. Fangt mit dem Beten Meines Heiligen Rosenkranzes an.

So wichtig ist dieses Gebet, dass es jetzt selbst ein Kreuzzug-Gebet werden muss.

Kreuzzug-Gebet (26) „Der Heilige Rosenkranz zur Jungfrau Maria“

Empfindet den Frieden, Kinder, der euch einhüllt, wenn ihr Meinen Rosenkranz betrachtend betet.

Nachdem ihr ihn gebetet habt — und während die dadurch vermittelten Gnaden über euch ausgeschüttet werden —, werdet ihr erkennen, dass der Betrüger sich von euch entfernt hat und an seine Stelle Liebe getreten ist. Liebe kommt von Meinem Ewigen Vater.

Wenn ihr Liebe in euren Herzen spürt, dann werdet ihr wissen, dass ihr dabei seid, die Schlacht gegen den Teufel zu gewinnen und über ihn zu siegen.

Eure geliebte Königin der Engel

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 8. Februar 2012, 20:30 Uhr

Ich bin die Unbefleckte Empfängnis. Ich bin die Jungfrau Maria, die Mutter Gottes.

Mein Kind, diese arme Welt ist in Aufruhr und in dem Maße, wie sich dies fortsetzt, wird auch der Zeitpunkt für die „Warnung“ Tag für Tag näher heran rücken.

Es ist vorausgesagt worden, dass der Hass gegen Meinen Sohn bis in Seine Heilige Kirche auf Erden vordringen wird. Dies ist bereits geschehen.

Der Teufel wird nicht ruhen, bis die katholische Kirche zu Boden gerungen worden ist.

Wenn die Kirche zusammenbricht, werden zwei Parteien entstehen. Egal, wie viel die Kirche erleiden wird: Sie kann nicht untergehen und sie wird auch nicht untergehen. Denn das ist nicht möglich, Kinder.

Denn obwohl Gott der Vater möglicherweise zulässt, dass der Kirche auf Erden die gleiche Geißelung zugefügt wird, wie diejenige, die von Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, erlitten wurde, so wird sie dennoch, ebenso wie Mein kostbarer Sohn, in Herrlichkeit aufs Neue auferstehen.

Verlasst niemals die katholische Kirche.

Lehnt auch niemals die anderen Christlichen Kirchen Meines Sohnes ab. Denn ihr alle seid Anhänger von Christus.

Alle von euch, die Meinem Sohn gegenüber ergeben sind, müssen ihre Differenzen hintanstellen und müssen sich vereinen, um gegen den Antichristen zu kämpfen.

Betet um die Vereinigung aller Kinder Gottes durch dieses besondere Kreuzzug-Gebet (28)

“O Gott, Allerhöchster,

wir knien vor Dir und bitten Dich: Vereine alle Deine Kinder in diesem Kampf zur Verteidigung Deiner Christlichen Kirchen auf Erden.

Lass nicht zu, dass uns unsere Differenzen spalten — in dieser Zeit des großen Glaubensabfalls in der Welt.

In unserer Liebe zu Dir, lieber Vater, flehen wir Dich an: Schenk uns die Gnade, einander zu lieben im Namen Deines geliebten Sohnes, unseres Erlösers, Jesus Christus.

Wir beten Dich an.

Wir lieben Dich.

Wir schließen uns zusammen, um gemeinsam für die Stärke zu kämpfen, Deine Christlichen Kirchen auf Erden zu verteidigen, in allen Prüfungen, die in den kommenden Jahren vielleicht auf uns zukommen. Amen.

Vertraut auf Mich, Kinder, dass Ich euch zum Neuen Paradies führe und in die Zeit der Regentschaft Meines Sohnes auf Erden, so, wie es sein soll.

Eure liebende Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 12. Februar 2012, 10:30 Uhr

Mein Kind, wie Ich weine, wenn Ich sehe, wie viele versuchen, die Ehrerbietung an Meinen geliebten Sohn auszumerzen.

Ich sagte dir bereits früher, dass die Schlacht begonnen hat. Die Pläne, in England das öffentliche Gebet zu Gott, dem Vater, und zu Seinem kostbaren Sohn, Jesus Christus, zu verbieten, haben bereits ihren Anfang genommen.

Dies ist nur der Anfang. Sehr bald wird das Gebetsverbot an Schulen und anderen öffentliche Orten gelten, bis es gesetzwidrig werden wird, in Kirchen, die Meinem Sohn, Jesus Christus, geweiht sind, zu beten.

Der Hass gegen Meinen Sohn — unter den Menschen und unter denjenigen, die sich in hohen Rängen befinden — bringt es mit sich, dass sie alles tun werden, was sie können, um die öffentliche Ausübung des christlichen Glaubens zu verbieten.

Diejenigen, die Meinen Sohn hassen, sagen, dass sie an Meinen Sohn nicht glauben. Aber wie können sie so viel Hass auf jemanden haben, an den sie nicht glauben?

Ihre Verachtung für Meinen Sohn wird klarer werden, sobald andere Länder England folgen, um die öffentliche Ausübung des christlichen Glaubens zu verbieten.

Es wird eine Straftat werden, Meinen Sohn zu ehren.

Andere Religionen, die Gott den Vater anerkennen, werden ebenfalls zu leiden haben.

Jedoch werden sie nicht in dem Maße zu leiden haben wie die römisch-katholische Kirche und andere Christen. Ihr Leiden wird intensiv werden.

Betet, Kinder, um einen großen Teil dieses Übels abzuwenden, das jetzt klarer hervortritt.

So lange Zeit sind diejenigen im Verborgenen geblieben, die behaupten, nicht an Meinen Sohn zu glauben.

Jetzt werden sie voll Selbstvertrauen hervortreten und Meinen Sohn durch das Leiden verfolgen, das sie Seinen Anhängern zufügen werden.

Betet intensiv, Kinder, um euren Glauben zu schützen und euer Recht zu bewahren, Meinen Sohn öffentlich zu ehren, ohne euch schämen zu müssen.

Bitte betet das folgende Kreuzzug-Gebet (29), um die Ausübung des christlichen Glaubens zu schützen:

"O mein Herr Jesus Christus,

ich flehe Dich an, gieße Deinen Heiligen Geist über alle Deine Kinder aus.

Ich bitte Dich, vergib denjenigen, die in ihren Seelen Hass auf Dich haben.

Ich bete, dass die Atheisten während Deiner Großen Barmherzigkeit ihre verhärteten Herzen öffnen und dass Deine Kinder, die Dich lieben, Dich mit Würde ehren können, um sich über alle Verfolgung zu erheben.

Bitte erfülle alle Deine Kinder mit dem Geschenk Deines Geistes, damit sie sich mutig erheben können und Deine Armee in den Endkampf gegen Satan führen können, gegen seine Dämonen und alle jene Seelen, die Sklaven seiner falschen Versprechungen sind. Amen."

Geh hin in Frieden, Mein Kind, und sage der Welt, dass sie sich auf diese große Ungerechtigkeit vorbereiten soll.

Ich danke dir, dass du heute Meinem Ruf gefolgt bist.

Maria, Königin aller Engel

Mutter der Erlösung

Freitag, 17. Februar 2012, 15:30 Uhr

Ich bin eure geliebte Mutter, Königin der Engel, die Jungfrau Maria, die Unbefleckte Empfängnis.

Oh, wie Ich heute weine, da Irland, das Land, das sich Mir, seiner geliebten Mutter, am meisten weihte, zu einem Opfer des Teufels wird.

Eine große Finsternis ist auf dieses Land herabgekommen. So viele haben ihren Glauben verloren, ebenso, wie viele ihr Herz von Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, abgewandt haben.

Meine Kinder in Irland haben dem Teufel erlaubt, ihre Herzen zu versteinern.

Diejenigen, die Meinen Sohn lieben, haben Schmerzen, wenn sie den Säkularismus (= die Weltlichkeit) sehen, der die Kontrolle über dieses einst heilige Land übernommen hat.

Es sind jetzt Versuche im Gange, die Abtreibung einzuführen, und wenn das geschehen sollte, wird es das Herz Meines kostbaren Sohnes tief verletzen.

Meine Kinder, wenn ihr die Abtreibung in Irland einführen solltet, dann werdet ihr die Verbindung zertrennen, die euch so nahe an Mein Herz gebracht hat.

So viele Menschen in Irland beleidigen jetzt Meinen Sohn durch die Respektlosigkeit, die sie Ihm zeigen. Auch Ich werde nicht mehr geduldet, und Mein Name wird herabgewürdigt.

Kinder Irlands, ihr, die ihr als besondere Seelen auserwählt seid, um das Wort Meines Vaters an die ganze Welt zu vermitteln, ihr müsst auf Mich hören:

Betet, betet, betet, dass diese Pläne zur Einführung der Abtreibungsgesetze nicht umgesetzt werden.

Sollte dies geschehen, wird Irland im Königreich Meines Vaters viel Wohlwollen verlieren.

Die Sünde der Abtreibung ist in den Augen Meines Vaters die schwerwiegendste von allen. Sie ist die schlimmste Art des Völkermordes.

Ihr müsst dieses Böse bekämpfen, Kinder. Ihr müsst das jetzt tun — oder die letzte Göttliche Verbindung, die gestärkt werden sollte, wird stattdessen geschwächt werden.

Ihr müsst euch erheben, Kinder, und euren katholischen Glauben und eure christlichen Glaubensbekenntnisse zurückfordern; denn diese werden euch gestohlen.

Erlaubt denjenigen, die an der Macht sind, nicht, über euch zu spotten, wenn ihr das heilige Wort Gottes öffentlich verkündet.

Dieser Geist der Finsternis hat jetzt nicht nur euer Land bedeckt, sondern auch die Heiligtümer, an denen Ich eigentlich verehrt werden sollte.

Ich weine vor Kummer, da Ich sehe, dass Mein geliebtes Irland vom Weg abkommt.

Und doch gibt es Hoffnung, Kinder. Aber ihr müsst euch jetzt zusammenschließen, mit großer Kraft, um euren Glauben zu schützen.

Bald werdet ihr gezwungen werden, nicht nur euren katholischen Glauben aufzugeben, sondern auch euren ganzen christlichen Glauben.

Bewahrt euer Land vor dem Sozialismus und vor weltlichen Diktaturen und fordert es zurück.

Sie werden sich auf die Bürgerrechte berufen, aber sie werden genau die grundlegenden Rechte, von denen sie behaupten, sie zu schützen, verweigern, einschließlich des Rechts, zu beten.

Sie werden euch — durch das Gesetz — dazu zwingen, das Recht, Kinder zu ermorden, die noch nicht geboren wurden, zu akzeptieren.

Haltet Euch vor Augen, dass jede einzelne Seele von Gott, dem Allmächtigen Vater, liebevoll erschaffen wurde.

Jedweder Mensch, der sich für die Abtreibung entscheidet oder bei der bösen Tat der Abtreibung hilft, begeht eine Todsünde.

Betet, betet, betet Mein Kreuzzug-Gebet für Irland (32):

„O Mutter der Erlösung,

bete für Deine Kinder in Irland, damit wir (sie) von dem bösen Akt der Abtreibung verschont bleiben.

Schütze diese heilige Nation vor einem Tiefersinken in die Verzweiflung wegen der Dunkelheit, die unser (ihr) Land bedeckt.

Befreie uns (sie) vom Bösen, der Deine Kinder noch vor ihrer Geburt vernichten will.

Bete, dass die (politischen) Führer den Mut haben werden, auf jene zu hören, die Deinen Sohn lieben, auf dass sie den Lehren unseres Herrn Jesus Christus folgen werden. Amen.”

Gehe jetzt, Mein Kind, und sage Meinen Kindern in Irland, dass sie stark sein müssen. Sie müssen für das aufstehen, was richtig ist.

Sie dürfen niemals Angst haben, die Wahrheit, das Heilige Wort Gottes, öffentlich zu verkünden, egal wie schwer das sein mag.

Eure geliebte Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 23. Februar 2012, 16:00 Uhr

Mein Kind, es ist Zeit für Meine Kinder, sich — dem Wunsch Meines kostbaren Sohnes entsprechend — zu einer Einheit zusammenzuschließen, damit ein Atomkrieg im Iran abgewendet werden kann.

Dieser Krieg ist sehr nahe, und ihr müsst innig beten, um ihn zu stoppen; denn er wird Millionen von Gottes Kindern töten.

Satan und seine Dämonen arbeiten daran, schreckliche Vernichtung auszulösen.

Wenn sie Seelen töten, bevor ihnen eine Chance gegeben wird, sich in den Augen Meines Sohnes zu rehabilitieren, dann sind diese verloren.

Dies ist der Plan des Teufels.

Er sucht so viele Seelen heim, um sie davon abzuhalten, in das Königreich Meines Vaters einzugehen.

Mein Heiliger Rosenkranz kann, wenn alle Geheimnisse in einem einzigen Gebet gebetet werden, den Krieg verhindern, Kinder. (Anmerkung: Es handelt sich wohl um den sogenannten Psalter, der aus drei Rosenkränzen mit insgesamt 15 Geheimnissen (= Gesätzen) besteht, und zwar aus dem freudenreichen, dem schmerzhaften und dem glorreichen Rosenkranz. Vielleicht nimmt man sicherheitshalber den lichtreichen Rosenkranz mit weiteren 5 Gesätzen noch hinzu.)

Vereint euch jetzt für einen Tag und betet Meinen Heiligen Rosenkranz, um diesen Atomkrieg zu stoppen, der jetzt geplant wird.

Betet für jene armen Seelen, nicht nur im Iran, sondern auch in den Ländern, die unabsichtlich darin verwickelt werden.

Betet auch für jene armen Länder, welche als Schachfiguren in diesem bösen Spiel der Lügen — das von Gruppen geplant wird, nicht von Gott, Meinem Ewigen Vater — missbraucht werden.

Geht jetzt, Meine Kinder, und versammelt alle Meine Kinder, damit sie darum beten, dass dieser große Gräuel gegen die Menschheit abgemildert wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 3. März 2012, 14:33 Uhr

Mein Kind, das Leiden Meines Sohnes in der heutigen Zeit gleicht Seinem Leiden, als Er auf Erden war.

Der Schmerz, den Er damals erlitt und der Ihm die größte Qual verursachte, war nicht Seine Kreuzigung, sondern die Art und Weise, auf welche Er abgelehnt wurde.

Sein Wort wird heute genauso abgelehnt, wie es damals war.

Er wird heute in einer Art und Weise verspottet, die Tränen und Leiden bewirkt, nicht nur bei Mir, Seiner geliebten Mutter, sondern auch bei Seinen ergebenen Anhängern auf Erden.

Wie schmerzlich es ist, zu sehen, wie viele Kinder Gottes sich von den heiligen Sakramenten und den Lehren der Kirche abgewandt haben.

So viele Seelen sind in die Irre gegangen. Ich flehe euch an, Kinder, das Kreuz Meines Sohnes aufzunehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Umarmt Meinen Sohn mit einem schlichten Herzen.

Meinen Sohn zu lieben und Meinen Ewigen Vater zu ehren, ist sehr einfach, Kinder.

Analysiert niemals das Wort Meines Sohnes.

Folgt einfach Seinen Lehren, die sich nie geändert haben.

Hört auf die Worte Meines Sohnes, wie Er jetzt vom Himmel aus zu euch spricht.

Er ruft euch auf, eure Seelen auf Sein Zweites Kommen vorzubereiten.

Wenn Er jetzt mit euch spricht, dann tut Er das aus Seiner Liebe zur Menschheit heraus.

Sein Heiliges Wort wird eure Seelen nähren und sie wieder stark machen.

Weist Seinen Ruf an euch jetzt nicht zurück.

Er will jede einzelne Seele retten. Aber um das zu tun, muss Er euch an den Unterschied zwischen richtig und falsch erinnern.

So viele von euch werden weder geführt noch über die Ernsthaftigkeit der Sünde informiert.

Die Toleranz in eurer Gesellschaft und innerhalb der Kirchen hat zur Folge, dass das, wovon viele von euch denken, dass es nicht ins Gewicht fällt, in den Augen Gottes durchaus eine schwere Sünde sein kann.

Die Kirche befindet sich in dieser Zeit in großer Finsternis und ist viele Jahre lang ein Ziel des Betrügers gewesen.

Mein Sohn muss eingreifen und euch jetzt führen, da das Schisma (= die Spaltung) innerhalb der Kirche bald ausbrechen wird.

Wacht auf, Kinder. Ihr müsst die Wahrheit annehmen.

Die Welt wird sich jetzt so verändern, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen sein wird.

Euch sind in der Vergangenheit viele Boten gesandt worden, um euch auf dieses Ereignis vorzubereiten.

Dies sind die letzten Warnungen, die der Menschheit gegeben werden, um es den Menschen zu ermöglichen, sich auf die Große Barmherzigkeit Meines Sohnes vorzubereiten.

Im Anschluss an Seine Göttliche Barmherzigkeit — dann, wenn Er die Augen aller Menschen öffnen wird, damit sie ihre Sünden sehen — wird Er ihnen noch etwas mehr Zeit geben, um nach der Tilgung (ihrer Sünden) zu streben.

Danach wird euch die Führung gegeben werden, eure Seelen auf das Zweite Kommen von Christus, Meinem geliebten Sohn, vorzubereiten, der wiederkommen wird in Glorie, wie es vorausgesagt wurde.

Mutter der Erlösung

Freitag, 9. März 2012, 19:15 Uhr

Mein liebes Kind, wie Ich weine, da Ich sehe, wie der Hass nicht nur gegen dich, sondern auch gegen das Heilige Wort Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, anwächst.

Jetzt weißt du, wie Er im Garten von Gethsemane litt und wie Er heutzutage noch leidet, da jeder Versuch von Ihm, einzugreifen, um Seelen zu retten, vom Teufel durchkreuzt wird.

Da die Kriege jetzt geplant werden, ist es wichtig, dass Mein Heiliger Rosenkranz an jedem Tag vor Ostern gebetet wird.

Kinder, wenn ihr — zwischen jetzt und Ostern — jeden Tag dem Beten Meines Heiligen Rosenkranzes widmen könntet und ihr jeden Freitag die vier Rosenkranzgeheimnisse (*) beten würdet, dann kann und wird viel Verwüstung in der Welt gelindert werden.

Mein Sohn ist so glücklich über diejenigen, die Sein Heiliges Wort mit Liebe und mit einem reinen Herzen annehmen.

Große Gnaden werden jenen reinen Seelen geschenkt, die Ihm völlig vertrauen, ohne irgendwelche Zweifel in ihren Herzen.

Ihr, Meine Kinder, seid der Rest, das kleine Samenkorn von Gläubigen, das helfen wird, die Armee, welche jetzt erforderlich ist, um die Sünde in der Welt zu verringern, anschwellen zu lassen.

Eure Gebete — und besonders Mein sehr Heiliger Rosenkranz — sind die Waffen, die benötigt werden, um den Teufel zu vernichten und diejenigen, in denen er sich an jeder Ecke der Erde festsetzt.

Geht jetzt, Meine Kinder, und organisiert weltweit Gebete, damit Mein Rosenkranz quer durch alle Nationen — zwischen jetzt und dem Ostersonntag — gebetet wird.

Gehe hin in Frieden, Mein Kind. Die Gnaden, die dir jetzt gegeben werden, werden dir helfen, mit den täglichen Angriffen von Satan fertig zu werden, da seine Wut über dieses Werk zunimmt.

Eure himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Es handelt sich um die vier Rosenkränze mit insgesamt 20 Geheimnissen (= Gesätzen), und zwar aus dem freudenreichen, dem lichtreichen, dem schmerzhaften und dem glorreichen Rosenkranz.

Montag, 12. März 2012, 19:00 Uhr

Mein Kind, es wird in dieser Zeit geschehen, dass alle Visionäre Gottes, alle Seher Gottes und alle auserwählten Seelen die größte Verfolgung erleiden werden.

Die Tage Satans sind fast zu Ende, und er wird jede Waffe benutzen, besonders einige gottgeweihte Priester, damit sie das Wort von Mir, eurer geliebten Mutter, und von Meinem kostbaren Sohn, Jesus Christus, prüfen und anzweifeln.

Niemals zuvor gab es so viel Widerstand gegen göttliche Offenbarungen wie heutzutage.

Die Finsternis fährt fort, in die Kirche einzudringen und viele innerhalb der Kirche tun alles, was sie können, um die Worte der Seher zu unterbinden.

Sie wollen nicht, dass die Wahrheit herauskommt und sie werden es verhindern, dass die Gebete, welche den Sehern gegeben werden, um die Seelen zu retten, öffentlich bekannt gemacht werden.

Betet, Kinder, dass ihre Anstrengungen nicht die Arbeit Meines Sohnes hemmen oder Gläubige gegenüber dem Geschenk des Heiligen Geistes blind machen, da Er weiterhin über die Seelen, welche diese Botschaften sehen, ausgegossen wird.

Eure Gebete und eure Treue gegenüber Meinem kostbaren Sohn sind niemals so wichtig gewesen, da sich diese Wolke der Finsternis weiterhin auf die Kirche Meines Sohnes hinabsenkt.

Betet, betet, betet, dass das Licht Meines Sohnes hindurchdringt, damit die verirrten Seelen durch Sein Höchstheiliges Wort erleuchtet werden können.

Danke, dass du Meinem Ruf antwortest, Mein Kind, besonders in dieser Zeit großer Traurigkeit in deiner Seele, die durch die Qual hervorgerufen wird, die du durch die Handlungen jener erleiden musstest, die erklären, im Namen des Herrn zu sprechen.

Eure himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 20. März 2012, 20:30 Uhr

Mein Kind, es gibt eine Stille, ähnlich der Ruhe vor dem Sturm, weil die katholische Kirche bald in die Krise gestürzt werden wird.

Ich rufe alle Meine Kinder überall auf, für Papst Benedikt XVI. zu beten, der in Gefahr schwebt, aus Rom verbannt zu werden.

Er, der höchstheilige Stellvertreter der katholischen Kirche, wird innerhalb des Vatikans in vielen Kreisen gehasst.

Man wird bald ein böses Komplott, das seit mehr als einem Jahr geplant ist, überall auf der Welt sehen.

Betet, betet, betet für alle heiligen Diener Gottes in der katholischen Kirche, die aufgrund der großen Spaltung innerhalb der Kirche, die bald eintreten wird, verfolgt werden.

Die ganze Welt wird Zeuge des großen Schismas (= der großen Spaltung) werden, aber man wird nicht sofort erkennen, dass das der Fall sein wird.

Der falsche Papst wartet darauf, sich der Welt zu offenbaren.

Kinder, lasst euch nicht täuschen, denn er wird nicht von Gott sein.

Die Schlüssel Roms sind zu Meinem Vater — zu Gott dem Allerhöchsten, der vom Himmel aus herrschen wird — zurückgebracht worden.

Eine große Verantwortung wird all jenen heiligen Priestern, Bischöfen und Kardinälen, die Meinen Sohn innig lieben, auferlegt werden.

Sie werden viel Mut und göttliche Stärke brauchen, um die Seelen zum Neuen Paradies zu führen.

Jede Anstrengung dieser heiligen Jünger, um Seelen auf das Zweite Kommen Meines innig geliebten Sohnes vorzubereiten, wird durch die andere, dunkle Seite bekämpft werden.

Ich bitte alle Meine Kinder dringend, um die notwendige Stärke zu beten, weil der Antichrist und sein Gefährte, der falsche Prophet, sich zu prominenten Berühmtheiten aufschwingen werden.

Ihr müsst Mich, die Mutter der Erlösung, um Meine Gebete bitten, um sicherzustellen, dass die katholische Kirche gerettet werden wird und dass das wahre Wort Meines Sohnes gerettet wird.

Man wird die Wahrheit des Versprechens Meines Sohnes, in großer Herrlichkeit zurückzukehren, manipulieren.

Euch, Meinen lieben Kindern, wird man eine Reihe von Unwahrheiten vorlegen und man wird von Euch verlangen, dass ihr sie im heiligen Namen Meines Sohnes anerkennen und akzeptieren sollt.

Mein Kreuzzug-Gebet (38) muss während des nächsten Monats an jedem einzelnen Tag gebetet werden, um sicherzustellen, dass die heiligen Priester Gottes nicht durch die böse Täuschung in die Irre geführt werden, die vom Falschen Propheten und seinen Anhängern geplant wird.

„O Heilige Mutter der Erlösung,

bitte bete für die katholische Kirche in diesen schweren Zeiten und für unseren geliebten Papst Benedikt XVI., um sein Leiden zu erleichtern.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, bedecke Gottes geweihte Diener mit Deinem heiligen Mantel, damit ihnen die Gnaden geschenkt werden, in den vor ihnen liegenden Prüfungen stark, treu und mutig zu sein.

Bete auch, dass sie ihre Herde hüten werden, wie es der wahren Lehre der katholischen Kirche entspricht.

O Heilige Mutter Gottes, schenke uns, Deiner restlichen Kirche auf Erden, die Gabe der Menschenführung, damit wir dabei helfen können, Seelen zum Königreich Deines Sohnes hinzuführen.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, halte den Betrüger fern von den Anhängern Deines Sohnes, die sich bemühen, ihre Seelen zu schützen, um gerüstet zu sein für den Eintritt durch die Tore des Neuen Paradieses auf Erden.

Amen.“

Geht hin, Kinder, und betet für die Erneuerung der Kirche und für die Sicherheit jener gottgeweihten Diener, die unter der Herrschaft des Falschen Propheten wegen ihres Glaubens leiden werden.

Maria, Mutter der Erlösung

(*) Das Gebet soll also während des gesamten April 2012 gebetet werden!

Dienstag, 27. März 2012, 18:00 Uhr

Mein Kind, dein Leiden wird sich — ebenso wie bei anderen auserwählten Seelen — während der Karwoche verstärken.

Dies ist die Woche, in welcher der Betrüger so viele von Gottes Kindern verletzen wird, wie er nur kann — durch Kriege, Verfolgung und Gewalt.

In dieser Zeit fügt er ihnen großes Leid zu, gerade so, wie Mein kostbarer Sohn es während Seiner Passion am Kreuz durchgemacht hat.

Mein Kind, du musst all jenen, die überall Seelen dazu ermuntert haben, jeden Freitag bis hin zu Ostern Meinen Heiligen Rosenkranz zu beten, sagen, dass Ich darüber sehr erfreut bin.

All den Seelen, die sie retten — einhergehend mit dem Leiden ihrer eigenen Nationen —, wird durch diese andächtigen Gebete geholfen.

Die Liebe Meines Sohnes wird jetzt überall auf der Welt von mehr Menschen gefühlt — in einer Zeit des großen Leidens.

Er lindert ihren Schmerz mit Seinen besonderen Gnaden und tröstet ihre Seelen durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Kinder, eure Gebete, die dem Himmel so liebevoll durch euch dargeboten werden, werden gehört.

Ihr müsst zu jeder Zeit um die Hilfe Meines Sohnes und Meines Ewigen Vaters bitten. Jedes einzelne Gebet, egal wie klein es ist, wird gehört und gemäß dem Willen Gottes, des Allerhöchsten, beantwortet.

Mein Kind, bitte Meine Kinder, am Karfreitag einen Fasttag abzuhalten, um zu verhindern, dass die weltweite Einheitswährung eingeführt wird.

Eure Gebete und das Fasten können dies bewirken.

Sobald während eures Fastens dieses Gebet gesprochen wird, wird Mein Ewiger Vater diese Leute davon abhalten, euch die Entbehrungen aufzuerlegen, die sie planen, damit sie euch kontrollieren können.

Diese selben Leute wollen das Christentum beseitigen. Daher ist es wichtig, dass ihr dies durch besondere Opfer verhindert.

Kreuzzug-Gebet (42) „Gebet des Fastens, um die weltweite Einheitswährung zu verhindern“:

„O Gott, Allerhöchster,

ich biete Dir mein Geschenk des Fastens an, damit Du den Griff des Bösen in der Welt stoppst, welcher geplant wird, um mein Land von der Nahrungsmittelversorgung, wie auch vom Brot des Lebens, abzuschneiden.

Nimm mein Opfer an und erhöre meine Bitten für andere Nationen, um sie vor dem Leiden zu bewahren, welches von dem Antichristen geplant wird.

Rette uns, lieber Herr, vor dieser Boshaftigkeit und schütze unseren Glauben, damit wir Dich in der Freiheit ehren können, die wir brauchen, um Dich für immer und ewig zu lieben und anzubeten. Amen.“

Mein Kind, ein Tag des Fastens am Karfreitag wird den Nationen eine große Freiheit bringen — vor dem Teufel und vor denjenigen, die seinen bösen Wünschen folgen, um die Kontrolle über die Finanzen aller Nationen zu erlangen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mutter Gottes

Freitag, 30. März 2012, 23:45 Uhr

Mein Kind, du musst wissen, dass — so wie sich die Botschaften Meines Sohnes an dich ändern und so wie sie Ereignisse, sowohl vergangene als auch künftige, offenbaren — du stärker angegriffen werden wirst.

Das Heilige Wort Meines Sohnes wird immer von jenen verworfen werden, die sich weigern, Ihm zuzuhören.

Menschliche Meinungen sind nicht wichtig.

Die Mitteilungen Meines Sohnes an die Welt — in dieser Zeit — sind zu wichtig, um zuzulassen, dass diejenigen, welche diese Botschaften bekämpfen, dich aufhalten und von dieser Arbeit ablenken.

Jetzt ist die Zeit für demütiges Nachdenken über die Passion Meines Sohnes am Kreuz.

Meine Kinder müssen das Opfer, das Er für die ganze Menschheit brachte, achten und wertschätzen, indem sie während der Karwoche für Ihn ihr eigenes, persönliches Opfer bringen.

Betet, betet, betet, Kinder, um den Frieden in der Welt.

Betet auch für den Schutz des Papstes während diesen Zeiten des heftigen Widerstandes gegen die katholische Kirche.

Gebet, Demut und einfache Treue gegenüber Meinem Sohn sind für euch notwendig, um dem Herzen Meines Sohnes nahe zu kommen.

Ich bin die Mittlerin. Durch Mich werde Ich eure Gebete vor Meinen kostbaren Sohn bringen.

Ich werde euch — durch Mich — helfen, Ihn mehr zu lieben und Ihm den Trost zu geben, den Er in dieser Zeit, wenn die Welt Seines Todes am Kreuz gedenkt, benötigt.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 9. April 2012, 10.00 Uhr

Mein Kind, die Welt ist im Begriff, die letzten Veränderungen durchzumachen, während sich der Kampf um die Seelen verstärkt.

Satan wird der katholischen Kirche Schaden zufügen, und Ich, die Mutter Gottes, werde in die Spaltung der Kirche hineingezogen.

Meine Rolle als Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin wird von Teilen in der katholischen Kirche nicht akzeptiert.

Ich werde in vielen Kreisen bezüglich der Rolle, die Ich bei der Erlösung der Seelen spielen muss, nicht anerkannt.

Mein armer Sohn ist so verletzt aufgrund der Art und Weise, wie Ich, die Mutter Gottes, abgelehnt worden bin.

Meine Rolle als die Vernichterin der Schlange wird nicht verstanden.

Ich bin mit den Gnaden und mit der Macht gesegnet worden, den Teufel zu besiegen und zu vernichten.

Er, der Teufel, hat viele Anhänger aus dem Inneren der katholischen Kirche, die sich der Macht entgegenstellen wollen, die Mir von Gott, dem Allerhöchsten, gegeben worden ist.

Das Zeitalter des Friedens, über das Ich in Fatima sprach, ist in Vergessenheit geraten.

Dieses Zeitalter des Friedens wird nach dem Zweiten Kommen Meines Sohnes stattfinden und wird tausend Jahre dauern.

Dies wird geschehen, wenn sich Himmel und Erde zu einem herrlichen Neuen Paradies vereinigen werden.

Aufgrund des Glaubens Meiner Kinder und ihrer Hingabe an Mich, ihre geliebte Mutter, werden viele Seelen ins Neue Paradies eingehen.

Satan arbeitet jetzt intensiv daran, die Mitglieder der katholischen Kirche davon zu überzeugen, dass dies nicht geschehen wird.

Meine Rolle als die Mutter der Erlösung und Miterlöserin, die an der Seite Meines geliebten Sohnes arbeitet, um das Zweite Kommen einzuläuten, wird bestritten.

Kinder, betet, dass diejenigen Seelen, die innerhalb der katholischen Kirche Opfer des Betrügers geworden sind, Meine Kinder nicht von ihrem Augenblick der Rettung wegführen.

Betet, dass Papst Benedikt verhindern kann, dass dieses Übel die gesamte katholische Kirche durchsetzt.

Kinder, gebt euren Kampf, für die Wahrheit einzutreten, niemals auf.

Das Versprechen Meines Sohnes, zurückzukehren, um die Menschheit zum ewigen Leben im Paradies zu führen, ist im Begriff, sich zu erfüllen. Aber Er wird auf jedem Schritt des Weges von jenen Seelen bekämpft werden, welche der Täuschung des Teufels erlaubt haben, ihr Denken zu verzerren.

Die Treue gegenüber Meinem Sohn wird — innerhalb der Kirche — abnehmen.

Meine Rolle als Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin wird nicht anerkannt werden.

Betet, dass die Priester Meines Sohnes stark bleiben werden und dass sie die Wahrheit verteidigen werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum