Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

Menü

header wuepper

header wuepper

Sonntag, 1. Januar 2012, 15:00 Uhr

Mein Kind, die Zeit ist nah, aber Meine Kinder müssen Geduld zeigen. Alles wird gemäß dem Heiligen Willen Meines Vaters verlaufen.

Kinder, ihr müsst begreifen, dass die Kräfte des Bösen in eurer Welt euren Glauben an Gott den Vater gefährden. Diese bösen Kräfte werden nicht gewinnen; denn sie haben keine Macht über Meinen Himmlischen Vater. Doch sie werden ihre Mitbrüder und Mitschwestern durch Mord, Krieg und Kontrolle quälen.

Betet, dass diese finsteren Seelen bald das Licht Meines Sohnes sehen. Falls sie es wirklich sehen und sich während der „Warnung“ bekehren, dann gibt es einen vorläufigen Frieden auf Erden.

Mein Sohn, Jesus Christus, auf den alle Seelen hinsichtlich ihrer Erlösung vertrauen müssen, brennt darauf, der Menschheit Seine Große Barmherzigkeit zu bringen.

Meine Kinder, betet innig um die Erlösung dieser finsteren Seelen, welche die „Warnung“ vielleicht nicht überleben werden.

Diese armen Seelen werden nicht nur in Panik versetzt werden, wenn sie ihre Sünden sehen, sondern auch dadurch, wenn sie die Finsternis sehen, in der sie sich befinden. Diese Finsternis hat ihre Seelen so sehr eingehüllt, dass das Licht der Barmherzigkeit Meines Sohnes dazu führen wird, dass sie sich schwach und kraftlos fühlen werden.

Viele werden zu schwach sein, um die Barmherzigkeit zu ergreifen, die Mein Sohn ihnen anbieten wird.

Betet für diese Seelen, Ich bitte euch dringend. Mein Sohn ist entschlossen, diese Seelen zuerst zu retten. Er braucht mehr Gebet, Kinder. Ihr müsst um Barmherzigkeit für diese verfinsterten Seelen bitten.

Mein Kind, bitte Meine Kinder, diesen Kreuzzug des Gebets Mir, der Mutter der Erlösung, zu widmen.

„O Unbeflecktes Herz Mariä, Mutter der Erlösung und Mittlerin aller Gnaden, die Du an der Erlösung der Menschheit von der Boshaftigkeit Satans beteiligt sein wirst, bitte für uns.

Mutter der Erlösung, bete, dass alle Seelen gerettet werden können und dass sie die Liebe und Barmherzigkeit annehmen können, die ihnen von Deinem Sohn, unserem Herrn Jesus Christus, erwiesen werden wird, der noch einmal kommt, um die Menschheit zu retten und um uns ewiges Heil zu ermöglichen. Amen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 1. Januar 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du sollst wissen, dass Ich in der Lage sein werde, dich zu führen, egal wie schwer diese Mission ist.

Meine Stimme ermutigt dich zu jeder Zeit. Mein Geist bewegt dein Herz auf eine Art und Weise, so dass du machtlos dagegen bist. Meine Liebe umhüllt dich so, dass du außer Stande bist, dich von Mir abzuwenden oder Mich zu verleugnen. Dennoch stellst du fest, dass du unterwegs ins Stolpern gerätst.

Wenn du versuchst, Mein Wort zu analysieren, wirst du feststellen, dass du außer Stande bist, das mit Erfolg zu tun. Kein noch so großer “Analyse-Aufwand“ kann die Wahrheit dessen verändern, was Ich sage.

Niemand — einschließlich dir, Meine Tochter — hat die Autorität, die Bedeutung Meines Heiligen Wortes so zu verbiegen, damit es in euren Augen annehmbarer wird.

Das gilt für Mein Wort, das in der Bibel enthalten ist, und gilt ebenso für Mein Wort, das in diesen Botschaften enthalten ist.

Vertraue mehr auf Mich, Meine Tochter. Bitte Meine Kinder und alle Meine geliebten Anhänger, völlig auf Mich zu vertrauen.

Ich werde die Menschheit niemals im Stich lassen. Ich werde Mich niemals den Bitten Meiner geschätzten Kinder verschließen. Ich werde schwachen Seelen, die flehentlich um Meine Barmherzigkeit bitten, immer antworten.

Was Ich allerdings niemals tun werde, Meine Tochter, ist, zu Meinen Kindern zu sprechen, um Mich ihrem Verlangen anzupassen und um ihnen das zu vermitteln, was sie hören wollen.

Die Wahrheit muss gesagt werden. Mein heiliges Wort darf niemals abgeschwächt werden noch darf an der Wahrheit herummanipuliert werden.

Mein heiliges Wort darf niemals abgeändert, angepasst oder verdreht werden, so dass es eine Lüge wird.

Du sollst wissen, dass die Zeit für Meine Gerechtigkeit nahe ist. Verstehe, dass Meine Barmherzigkeit groß ist, aber dass die Bösartigkeit, die Ich in eurer Welt sehe, Mich anwidert.

Diese Bösartigkeit wird sogar von denjenigen gerechtfertigt, die sich zu Meinem Wort bekennen und die behaupten, Mich zu kennen.

Sie haben Meine Lehren seit Jahrhunderten verdreht, um sie ihrem Geiz, ihrer Lust, ihrem Stolz und ihrer Habgier anzupassen.

Wie bricht es Mir das Herz, Taten der Sittenlosigkeit zu sehen, die vor Mir zur Schau gestellt werden, und zu sehen, wie Meine Kinder so getäuscht werden, dass sie glauben, dass diese Akte in Meinen Augen hinnehmbar seien.

Wacht auf, um die Wahrheit zu erkennen. Meine große Barmherzigkeit steht jeder einzelnen Seele während der „Warnung“ zur Verfügung.

Aber nehmt euch in Acht. Jene Christen, die glauben, dass die verdrehte Version Meiner Lehren in Meinen Augen hinnehmbar sei, werden während der „Warnung“ einen Schock erleiden. Sie werden der Wahrheit Widerstand leisten, wenn Ich ihnen offenbare, wie schwer Mich ihre Sünden verletzen.

Ich bitte diese Menschen dringend zu akzeptieren, dass Ich die Wahrheit und das Licht bin. Es gibt nur eine Wahrheit. Es gibt nur ein Licht. Alles andere ist eine Lüge.

Kinder, prüft auf aufrichtige Art und Weise euer Gewissen, noch bevor die „Warnung“ stattfindet. Lernt die Wahrheit zu erkennen, bevor ihr vor Mein Angesicht kommt; denn dann — und nur dann — wird euer Leiden geringer sein.

Euer Lehrer und Retter

Erlöser der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Montag, 2. Januar 2012, 12:00 Uhr (Mittag)

Mein Kind, die Zeit für den Triumph Meines Unbefleckten Herzens ist nicht mehr fern.

Da Satans Macht abnimmt, wird er bei seiner Verfolgung der Seelen rücksichtsloser.

Sogar starke Seelen werden diese Zeitspanne als schwer empfinden, da ihr Glaube aufs Äußerste geprüft wird.

Mein Kind, wenn der Glaube Meiner Kinder auf diese grausame Weise geprüft wird, dürfen sie nicht schwanken, sondern müssen wachsam bleiben. Sie müssen zu jeder Zeit rein im Herzen bleiben.

Sie müssen auch still sein, wenn sie Eifersucht in ihren Seelen fühlen. Eifersucht und Neid führen zu Hass. Eifersucht auf auserwählte Seelen nimmt sogar unter denjenigen zu, die Meinen Sohn lieben.

Kinder, ihr dürft dieser Versuchung, die vom Teufel in eure Herzen gelegt wird, niemals erliegen.

Es wird jetzt zu einem Anwachsen einer weit verbreiteten Eifersucht auf alle Seher und gottgeweihten Boten in der Welt kommen. Das ist vorausgesagt worden, denn diese gehören zu den vielen Heiligen der Endzeit.

Ihr Schicksal ist hart, und sie werden aufgrund der ihnen erteilten Aufgabe schwer zu leiden haben.

Mein Kind, Ich rufe alle jene, die Mich, ihre Gesegnete Mutter, verehren, dazu auf, zu Mir um den Schutz der Seher und der Endzeitpropheten zu beten.

Sie brauchen eure Gebete. Wenn ihr Zweifel an diesen Seelen hegt, welche erwählt worden sind, um der Welt die Wahrheit zu vermitteln, dann betet trotzdem für sie.

Ihr alle seid die Schöpfung Gottes. Ihr müsst Liebe zueinander zeigen. Verkündet das heilige Wort Meines Sohnes, aber niemals um den Preis, dass ihr andere Kinder Gottes beleidigt.

Beleidigungen rühren nicht von der Liebe her. Sie kommen vom Betrüger, dessen Hass auf die Menschheit keine Grenzen kennt.

Wenn ihr Meinen Sohn liebt und ihr an einer anderen Seele etwas auszusetzen habt, dann müsst ihr eure Lippen versiegeln.

Verleumdet einander niemals im Namen Meines Sohnes.

Mein Herz wird wie von einem Schwert durchbohrt, wenn Ich jene Seelen, die Mir, der Heiligen Mutter Gottes, geweiht sind, jene Seher mit Hohn und Spott überschütten sehe, welche auserwählt sind zu helfen, Seelen zu retten.

Betet, betet, betet für die Seher, welche in der heutigen Welt von Gott dem Vater auserwählt worden sind.

Ihr könnt euch sicher sein, dass diejenigen, welche die größten Beleidigungen erleiden, diejenigen sind, die im Namen Meines Sohnes sprechen.

Denn normalerweise sind jene, deren Botschaften heftig angefochten, missbilligt und inhaltlich “zerlegt“ werden, die auserwählten Seelen.

Sie sind die vorrangigen Ziele des Teufels, der — mithilfe anderer Seelen — die Gläubigen durch Spott dahingehend beeinflussen wird, damit sie diese Seher ablehnen.

Vergesst nicht, dass diese Boten Meinen Sohn und Sein Heiliges Wort vertreten.

Weist den echten Seher zurück und ihr weist das Wort Meines kostbaren Sohnes zurück.

Betet immer um das Unterscheidungsvermögen. Jedoch dürft ihr niemals jene Göttlichen Botschaften in aller Öffentlichkeit verspotten, welche der Menschheit gegeben wurden, um die Seelen vor dem Feuer der Hölle zu retten.

Wenn ihr die Arbeit dieser Seher hemmt, dann hemmt ihr die Erlösung der Seelen.

Eure geliebte Mutter

Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Dienstag, 3. Januar 2012, 15:30 Uhr

Meine Tochter, das Geschenk der heutigen Vision, wo Ich dir das Gesicht von Meinem Sohn und von Mir, deinem geliebten Himmlischen Vater, offenbarte, ist selten.

Du bist gesegnet, dass dir dieses außergewöhnliche Geschenk vom Himmel gegeben worden ist. Das war notwendig, um dich stärker zu machen. Dein Leiden wird jetzt nachlassen, und du wirst viel stärker werden als zuvor.

Fürchte niemals diese Arbeit; denn du musst inzwischen wissen, dass die ganze Macht auf Erden in Meinen Himmlischen Händen liegt. Niemand hat Macht über den Vater. Sogar der Betrüger kann sich nicht daran zu schaffen machen oder Meinen Himmlischen Plan für die Menschheit ändern.

Der Himmel freut sich sehr wegen der Bekehrung, die sich aus diesen Meinen Botschaften für die Welt entwickelt hat. Mehr als zwei Milliarden Seelen werden sich, als ein direktes Ergebnis dieser Göttlichen Botschaften, jetzt bekehren.

Kein Mensch wird diese Arbeit aufhalten. Sie mögen es versuchen, aber das wird nutzlos sein.

Mein Göttlicher Schutz bedeckt alle Seelen, welche die Wahrheit der ewigen Erlösung in der Öffentlichkeit verkünden.

Gebt niemals auf, Kinder, egal wie hart euer Leiden wird. Leiden — vergesst das niemals — bringt euch näher zu Meinem Himmlischen Königreich.

Ihr, Meine Kinder, werdet in Kürze jubeln, wenn ihr die Gnaden fühlt, die durch Meinen Sohn auf euch ausgegossen werden.

Bleibt wachsam. Betet auch weiterhin für alle Seelen und zweifelt niemals auch nur für eine Minute daran, dass Ich es bin, euer Ewiger Vater, der euch durch diese Botschaften Frieden im Geist und an Leib und Seele bringt.

Behandelt diese Botschaften als etwas Heiliges. Sie sind und werden immer in Übereinstimmung mit Meinem Wort sein, das den Menschen seit dem Anfang der Zeit gegeben wurde. Sie werden die Flamme in eurer Seele auf eine Art und Weise entzünden, dass ihr es schwer finden werdet, dies zu ignorieren.

Erlaubt Meinem Geist, euch zu erreichen, und entspannt euch. Nur dann kann Ich eure Seele berühren, so dass ein Funke der Erkenntnis euer Herz anzünden wird.

Ich rufe euch auf, zu Mir zu laufen, damit Ich euch auf die einzigartige Weise umarmen kann, wie es nur ein Vater kann.

Lasst Mich euch Meinen Schutz und Meine Gnaden anbieten, um euch stark genug zu machen, um in Meiner Armee gegen das Böse in eurer Welt zu kämpfen.

Meine Armee wird den Frieden herbeiführen, den ihr verlangt, und die Liebe, die ihr braucht, um euren Durst zu löschen.

Geht hin in Frieden, Kinder, im Wissen, dass die Wahrheit in diesen Botschaften enthalten ist, die Ich für die ganze Welt zugelassen habe.

Ihr werdet, wenn ihr reinen und demütigen Herzens seid, Meine Liebe erkennen. Werdet klein in Meinen Augen, wie ein Kind. Nur dann werde Ich euch wie einen Engel in Meiner Hierarchie erheben, wenn der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist.

Geht hin in Frieden. Ruht euren müden Kopf an Meiner Schulter aus, und Ich werde euch den Trost und die Aufmunterung bringen, die ihr euch wünscht.

Ich liebe euch, Kinder. Jeden Einzelnen von euch.

Ich freue Mich; denn wenn der Tag kommt, an dem sich unsere Heilige Familie wiedervereinigt, wird der ganze Himmel den Lob und den Ruhm dafür besingen in Ewigkeit.

Gott der Vater

Anmerkung bezüglich der 2 Milliarden Seelen:

Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit möchte, dass bekannt ist, dass in einer früheren Botschaft, die sie von Gott Vater erhalten hat, ihr gesagt wurde, dass aufgrund dieser Botschaften „zwei Milliarden mehr Seelen gerettet werden, als es sonst der Fall wäre“. Viele Menschen haben die oben stehende Botschaft so interpretiert, dass nur zwei Milliarden Menschen in der Welt gerettet werden, was nicht richtig ist. Es werden viel mehr sein. Diese zwei Milliarden sind zusätzlich.

Mittwoch, 4. Januar 2012, 18:15 Uhr

Meine Tochter, Ich werde Mich sehr bald zu erkennen geben.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, aber Ich brauche mehr Gebet für diejenigen, welche während der „Warnung“ in einem Zustand der Todsünde einen elenden Tod sterben werden.

Ich bitte Meine Anhänger dringend, für ihre armen Seelen zu beten, zu beten, zu beten.

Ich liebe euch, Meine geliebten Anhänger. Wie freue Ich Mich über die Liebe und Reinheit des Herzens, welche Ich unter euch sehe. Ihr bringt Mir so viel Trost und erleichtert Mein Leiden. Eure Hingabe ist wie Balsam auf Meine offenen Wunden.

Ebenso wie es mich schmerzt, dass Ich in der Welt von so vielen abgelehnt und zurückgewiesen werde, bringt Mir die Loyalität von euch, Meinen geliebten Anhängern, große Freude.

Mein Leiden wird durch den Grad der Frömmigkeit in der Welt bestimmt. In dieser Welt, welche Ehrgeiz, Selbstverherrlichung und falsche Idole gutheißt.

Mein Name wird nicht für wichtig gehalten. Meine Stimme wird aufgrund des Lärms durch die Stimmen der selbstsüchtigen Menschen übertönt.

Wie laut sie schreien und mit ihren weltlichen Profiten prahlen. Aber es ist das Flüstern Meiner geliebten Anhänger, das es Mir erlaubt zu sprechen, sodass Meine Stimme gehört wird.

Ihr, Meine Anhänger, seid jetzt auf eine Art und Weise mit Mir vereinigt, dass euch dies überraschen wird.

Gehe, Meine Tochter, und sage Meinen geliebten Anhängern, dass Ich sie liebe und dass Meine Gnaden sie stark genug machen werden, um Mein heiliges Wort in der Öffentlichkeit an eine Welt zu verkünden, welche die Wahrheit hören muss, damit Seelen gerettet werden können.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 4. Januar 2012, 19:20 Uhr

(Auszug aus einer empfangenen Botschaft, von der vieles eine persönliche Botschaft an Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit ist)

Meine innig geliebte Tochter, höre Mir jetzt zu, während Ich die Welt informiere, dass im Osten Nationen versuchen werden, damit zu beginnen, einander zu vernichten.

Viel Gebet ist erforderlich, um sicherzustellen, dass dieser Atomkrieg und andere Gräueltaten abgewendet werden. Vergesst niemals, dass Gebete machtvoll sind und diese viele schlimme Ereignisse abschwächen können.

Ich muss euch an Meinen Wunsch erinnern, dass ihr Gebete sprechen sollt, um Seelen zu retten.

Ich brauche mehr Seelen, Meine Tochter, besonders jene, deren Schicksal es ist, während der Warnung zu sterben.

Ihr müsst inzwischen wissen, dass dies Mein größter Wunsch ist, und es werden die Gebete Meiner Anhänger sein, welche die Erlösung dieser Seelen herbeiführen können.

Ich bitte die Gebetsgruppen überall dringend, jetzt innig für solche Seelen zu beten.

Gott, Mein Ewiger Vater, wird auf eure Bitten entsprechend antworten und diesen armen Seelen eine Rettungsleine anbieten.

Du bist jetzt müde, Meine Tochter. Gehe hin in Frieden. Ruhe dich aus.

Dein Jesus

Samstag, 7. Januar 2012, 15:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während Meine Anhänger fortfahren, hinsichtlich der Echtheit dieser Meiner heiligen Botschaften an die Welt untereinander zu kämpfen, werden dadurch weiterhin immer mehr Seelen von Mir getrennt.

An jene von euch, die behaupten, Mich zu kennen: Seid versichert, dass eure Liebe zu Mir bewiesen werden muss.

Es genügt nicht zu sagen, dass ihr Mich liebt. Ihr müsst zuerst eure Nächsten lieben.

Wie liebt ihr eure Nächsten? Indem ihr sie mit Liebe und Respekt behandelt, egal wie sehr sie euch verletzen!

Wehe jenen von euch, die in Meinem Namen über einen anderen übel reden. Ihr seid von Mir getrennt. Wenn ihr andere in Meinem Namen verurteilt und verflucht, ohne Demut in euren Herzen, spuckt ihr in Mein Gesicht.

Vergesst nicht, dass ihr Mich nicht vertretet, wenn ihr andere verleumdet und öffentlich euren Hass auf andere vorzeigt.

Doch viele von jenen, die sich als heilige Apostel von Mir darstellen, tappen in diese Falle, die von Satan für sie aufgestellt wird, um sie zu Fall zu bringen.

Geht weg von mir, sage Ich. Betet um Vergebung. Weit besser ist es, dass ihr für die Rettung eurer Brüder und Schwestern mehr Zeit im Gebet verbringt.

Oh, wie sehr Ich wünschte, dass jene Anhänger, die sagen, dass sie in Meinem Namen wandeln, sich auch so benehmen würden, wie Ich es ihnen gelehrt habe. Wie sie doch jene armen Seelen verletzen, die ihr Äußerstes versuchen, um in Meinen Augen demütig zu bleiben. Es ist hinsichtlich dieser Heiligen Botschaften von Meinen göttlichen Lippen ein großes Unterscheidungsvermögen notwendig, den letzten solchen Botschaften ihrer Art in dieser Endzeit.

Bildet euch eure eigene Meinung niemals aufgrund eines fehlerhaften Verständnisses darüber, wer Ich bin, und Meiner Lehren.

Ich bin vor allen anderen Dingen ein Gott der Barmherzigkeit, zuerst, bevor Ich als Richter komme.

Ich liebe euch alle, aber Ich erleide heute denselben Schmerz, wie Ich ihn während Meiner Zeit im Garten von Gethsemane erfuhr. Ich werde niemals ruhen, solange bis Ich euch vor dem Teufel gerettet habe.

Jeder Mensch, der sagt, dass Ich nicht leide, kennt Mich nicht.

Jeder Mensch, der denkt, dass Ich ihm das Recht gegeben hätte, über andere in Meinem Namen zu richten, liebt Mich nicht wirklich. Stattdessen liebt er sich selbst und ist voller Stolz.

Jeder Mensch, der anderen mit seinem Finger droht, um sie im Glauben an Mich unter Druck zu setzen, hat ebenso Meine Lehren der Liebe, der Demut und der Geduld missverstanden.

Viele es gut meinende Christen glauben, dass es ihre Rolle sei, Meine Lehren zu analysieren und erneut zu beurteilen. Doch ein Großteil ihrer Analyse beruht auf menschlichem und logischem Denken, das in Meinem Königreich nur wenig wesentlich ist.

Wenn Ich euch dringend bitte, in Meinen Augen klein zu werden, meine Ich, dass ihr wie ein Kind werden sollt, das nicht fragt. Ich meine wie ein Kind, das völlig auf seinen Vater vertraut, ohne Angst in seinem Herzen.

Solange ihr in Meinen Augen nicht klein werdet, seid ihr nicht befähigt, in Meinem Namen zu sprechen.

Nur dann, wenn ihr zu der Demut findet, die Ich von euch erwarte, könnt ihr Mir helfen, Seelen zu retten.

Euer Lehrer

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 8. Januar 2012, 14:04 Uhr

Ich bin der König der ganzen Schöpfung. Ich bin das Alpha und das Omega. Die ganze Menschheit wird Mich anerkennen, Mich, Gott den Vater, den Schöpfer und den Allerhöchsten König.

Meine liebste Tochter, die Zeit für die Menschen, Mich, ihren himmlischen Vater, in all Meiner Herrlichkeit anzuerkennen, rückt letztendlich sehr nahe heran.

Die Gebete Meiner geliebten Kinder, jene Meiner demütigen Diener, bewahren Seelen und einen Großteil der Menschheit vor den Kräften der Finsternis, welche die Erde bedeckt.

Seht, Ich sage euch allen, Meinen demütigen Anhängern und jenen, die an Mich, den Schöpfer der ganzen Menschheit, glauben, vereinigt euch. Ihr müsst euch als eine Kraft zusammenschließen, um Mich, euren Vater, zu ehren.

Betet jetzt in Eintracht für die weltweite Bekehrung. Der Heilige Geist wurde am 10. Mai 2011 durch Mich auf die ganze Welt ausgegossen. Er hat so vielen guten Seelen schon ein Zeichen gegeben, Mein Wort öffentlich zu verkünden.

Jetzt, wo die Macht Satans abnimmt, wird er so viele Seelen angreifen wie nur möglich. Die schlimmsten Angriffe werden Meinen Kirchen und all jenen zugefügt werden, die Mich, ihren Himmlischen Vater, ehren.

Der Glaube Meiner Kirche wird weiterhin abnehmen, aber der Glaube von jenen, die vor Mir knien, wird das Denken guter Christen überall auf der Welt beeinflussen und sie Mir näher bringen.

Unter Meinen Kindern entsteht viel Verwirrung. All jene, die vom Beten zu Mir, Gott dem Allerhöchsten, abgelenkt werden, hört jetzt Meine Bitte an die Menschheit.

Erlaubt es niemals jemandem, Euch von der Wahrheit Meines Heiligen Wortes fortzuziehen, das der Menschheit gegeben wird, um Seelen zu retten.

Erlaubt es niemals jemandem, Euch daran zu hindern, für jene armen, gequälten Seelen zu beten, die von Satan befallen worden sind.

Schließt euch zu einer Einheit zusammen, Kinder, und betet ein letztes Mal um Barmherzigkeit. Eure Gebete liefern Mir die nötige Hilfe, die erforderlich ist, um den Großteil der Menschheit zu retten.

Du, Meine Tochter, bist die Endzeitprophetin, welche am meisten leiden wird. Wegen dieser Mission wirst du die letzten solchen Botschaften ihrer Art für die Welt erhalten und wirst das vorrangige Ziel Satans und seiner Diener sein.

Es gibt heutzutage viele Propheten, denen eine heilige Mission gegeben worden ist, die von Mir gutgeheißen wird, um zu helfen, die Menschheit zu führen.

Nach deiner Mission werde Ich niemand anderen mehr senden, um Meine Botschaften zu übermitteln, weil die Welt, wie ihr sie kennt, für immer verändert worden sein wird.

Als die Endzeitprophetin wird deine Stimme am meisten von den Gläubigen abgelehnt werden; denn sie werden diese göttlichen Botschaften aggressiv bekämpfen, auf eine Art und Weise, die dich, Meine Tochter, erschrecken und in Angst versetzen wird.

Satan wird jene armen, heiligen Seelen angreifen, um Mich damit zu verletzen. Er hat bereits die Herzen von Gläubigen im Hinblick auf die Wahrheit verblendet.

Er wird die Wahrheit in den Köpfen jener verdrehen, die Mir, ihrem Himmlischen Vater, und Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, Ehrerbietung erweisen.

Seid trotz alledem froh, weil bereits — mit der Hilfe anderer Seher und Propheten — viel Bekehrung in der Welt erreicht worden ist.

So viele katastrophale Ereignisse sind aufgrund ihrer Arbeit bereits abgewendet worden.

Dennoch wird die Menschheit auch weiterhin von einer bestimmten Anzahl von Züchtigungen heimgesucht werden, damit die Nationen geläutert werden.

Meine Tochter, die Macht der Schlange wird gebrochen werden, und zwar bald. Aus diesem Grunde dürfen Meine Kinder die Zukunft nicht fürchten. Ihr, Meine geliebten Kinder, habt eine herrliche Zukunft vor euch.

Alles, was ihr tun müsst, ist, für eure Brüder und Schwestern zu beten und völlig auf Mich zu vertrauen.

Obwohl die „Warnung“, die bald und unerwartet stattfinden wird, Seelen retten wird, ist noch viel Gebet erforderlich.

Die Gebete, um welche Ich euch jetzt bitte, sind besonders für die jungen Menschen in jedem Teil der Welt bestimmt.

Dies sind die Kinder, die durch die bösen, von Satan hervorgerufenen Lügen (geistig) eingefangen worden sind. Dies sind die Kinder, die einen Großteil ihrer Zeit mit einem falschen Götzenkult verbrauchen und die ihre Zeit in einer Traumwelt lebend verbringen.

Sie brauchen eure Gebete am meisten.

Schließt euch (zu einer Einheit) zusammen, Kinder.

Legt eure Streitigkeiten bei.

Werft euren Schutzmantel aus Stolz ab.

Fallt in Liebe und Demut auf die Knie nieder und bittet Mich um die Gnaden, die ihr benötigt.

Diese Gnaden werden eure Seele mit dem Heiligen Geist überschwemmen. Nur dann werden eure Gebete gehört und beantwortet werden.

Euer geliebter Himmlischer Vater

Gott, der Allerhöchste

Sonntag, 8. Januar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe heute alle Kinder in der Welt, die über sieben Jahre alt sind, und jedes einzelne Kind von Mir.

Ihr, Meine kleinen Kinder, seid in Meinen Augen wie Juwelen.

Ihr bringt Mir solch zarte Liebe, und mir bereitet eure Gesellschaft große Freude.

Ihr sollt wissen, dass Ich euch sehr liebe. Einige von euch kennen Mich bereits, und das ist gut.

Ich lade euch ein, euch mehr mit Mir zu unterhalten, in euren eigenen Worten, als ein Freund.

Habt niemals das Gefühl, dass ihr Gebete lernen oder aufsagen müsst, was ihr möglicherweise als schwer empfindet.

Kommt stattdessen zu Mir und lasst Mich an all euren Gedanken, Ängsten, Neuigkeiten oder Problemen teilhaben.

Ich bin immer an eurer Seite, selbst wenn ihr Mich ignoriert. Ich bin immer zuversichtlich.

Jene armen jungen Leute, deren Leben voller Irrtümer ist oder die mit Alkohol und Drogen zu tun haben, ihr müsst Folgendes wissen:

Obwohl ihr in eurem Inneren eine Leere empfinden mögt, müsst ihr Mir eure Hand reichen, und Ich werde sie ergreifen. Ich werde euch davor retten, in einem Meer der Verwirrung zu ertrinken.

Viele von euch fühlen sich wertlos und als ob ihr ohne Bedeutung wäret. Ihr seid von denjenigen, die ihr in der Welt der Musik und der Stars anhimmelt, so überwältigt, dass ihr euch völlig unzulänglich fühlt.

Fühlt euch niemals so, Meine kleinen Kinder; denn in Meinen Augen seid ihr etwas ganz Besonderes.

Jeder von euch hat einen einzigartigen Platz in Meinem Herzen. Erlaubt Mir, euch auf eine Reise in eine wunderbare neue Zukunft mitzunehmen.

Ich werde, in Kürze, ein neues, wunderbares Zeitalter des Friedens und der Herrlichkeit auf Erden einleiten.

Ihr müsst stark bleiben. Gebt niemals auf, wenn ihr euch niedergeschlagen fühlt. Verzweifelt niemals, wenn ihr euch wertlos fühlt.

Ihr wurdet — haltet euch das immer vor Augen — aus einem bestimmten Grund geboren. Der Grund für eure Geburt ist — und zwar unabhängig von euren Lebensumständen — folgender: Ihr wurdet geboren, damit ihr euch Mir anschließt als ein Teil Meines neuen, herrlichen Königreichs.

Ich weiß, dass es für euch schwer ist, Meine Stimme zu hören, da es so viele falsche Götter gibt, die versuchen, eure Aufmerksamkeit zu erhalten.

Mein Versprechen an euch ist dieses: Lebt euer Leben in Hoffnung auf Mich und in Liebe zu Mir, eurem Jesus, und Ich werde euch das Geschenk des Paradieses geben. Dieses Paradies ist es, was auf euch wartet, wenn ihr Mich nur bitten würdet, euch auf eurer Reise zu Mir zu helfen.

Ich bin die Liebe, die in eurem Leben fehlt.

Ich bin der Friede, nach dem ihr euch sehnt.

Ich bin die Hilfe, die ihr braucht, damit ihr wieder Liebe in eurem Herzen fühlt.

Ich bin Liebe.

Ich bin das Licht.

Ohne Mich werdet ihr in der Finsternis bleiben.

Ich liebe euch, egal wie sehr ihr Mich möglicherweise kränkt oder verletzt.

Sprecht dieses kleine Gebet, und Ich werde auf der Stelle zu euch gelaufen kommen.

„Jesus, wenn Du mich hören kannst, dann höre meinen Hilferuf.

Bitte hilf mir, mit denjenigen zurecht zu kommen, die mir Schmerz verursachen.

Hilf mir, dass der Neid aufhört mein Leben zu beherrschen, und hilf mir, damit aufzuhören, Mir Dinge zu wünschen, die ich nicht haben kann.

Stattdessen öffne mein Herz für Dich, lieber Jesus.

Hilf mir, echte Liebe zu fühlen — Deine Liebe — und wahren Frieden in meinem Herzen zu spüren. Amen.”

Freut euch, Meine Kinder, weil Ich jetzt vom Himmel aus mit euren Herzen spreche.

Ich bin wirklich vorhanden.

Ich existiere.

Ich liebe euch und Ich werde nie Meinen Kampf aufgeben, euch zu retten, damit Ich euch, eure Familie und eure Freunde in das Neue Paradies auf Erden mitnehmen kann.

Dieses Paradies wurde für Adam und Eva geschaffen und es wird jetzt auf die Erde zurückkehren.

Ich möchte, dass ihr ein Teil dieses neuen herrlichen Lebens seid, das eure (schönsten) Träume weit übertrifft.

Ich segne euch jetzt.

Euer geliebter Freund

Jesus

Montag, 9. Januar 2012, 8:10 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit schreitet schnell voran und die „Warnung“ wird die Vorbereitung für Mein Zweites Kommen einläuten.

Nach der weltweiten Beichte, wenn dem Großteil der Menschheit besondere Gnaden und Segnungen gegeben worden sind, werde Ich den Weg für Mein Zweites Kommen bereiten.

Die Menschheit muss akzeptieren, dass die Zeit für dieses große Ereignis fast da ist.

Vergeudet keine Zeit bei der Vorbereitung eurer Seelen und jener eurer Familien auf Meine Ruhmvolle Rückkehr.

Mein Zweites Kommen wird ein Ende der Qualen bringen, die ihr seit Tausenden von Jahren auf Erden erlitten habt.

So großartig ist dieses herrliche Ereignis, dass es keinen Menschen geben wird, der nicht vor Überraschung und Staunen nach Luft ringen wird, wenn Ich am Himmel erscheine.

Ihr, die Menschen aus dieser Generation, seid auserwählt worden, von dieser Reise mit Mir in Mein Neues Paradies zu profitieren, und zwar während des Zeitalters des Friedens, in dem Ich regieren werde.

Keiner darf davon ausgeschlossen werden. Nicht einer Seele darf es erlaubt werden, durch das Netz zu fallen. Es ist Mein größter Wunsch, euch alle mit Mir in Mein Königreich mitzunehmen.

Dies ist die Herrlichkeit, auf welche die Menschheit seit Meinem Tod am Kreuz gewartet hat.

Diejenigen von euch, die Meine Bitten einfach ignorieren, bitte Ich dringend, jetzt damit zu beginnen, sich vorzubereiten.

Meine Zeit rückt nahe heran. Ich habe jetzt Meine letzte Botin in die Welt gesandt, um euch zu helfen, eure Seelen vorzubereiten. Dies ist prophezeit worden.

Ignoriert Meine Warnung nicht, denn wenn ihr das tut, seid ihr nicht wachsam und es wird euch nicht gelingen, euch entsprechend vorzubereiten.

Ich werde von nun an viele Botschaften übermitteln, damit die Welt bereit ist, Mich als ihren Gebieter zu akzeptieren.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der ganzen Menschheit

Dienstag, 10. Januar 2012, 20:30 Uhr

Mein Kind, du musst die Welt über die Wichtigkeit des Gebets in dieser Zeit informieren.

Meine Kinder leiden an allen Orten, in jedem Land.

Es ist wichtig, dass sich alle Kinder Gottes in dieser Zeit vereinen, damit die Finsternis letztendlich von der Erde genommen wird.

Wie Ich vor Kummer weine, wenn jene Seelen sich entschließen, Meine Besuche bei den Sehern auf der Erde zu ignorieren. So viele entschließen sich, die Zeichen zu ignorieren, die Ich ihnen gebe, um sicherzustellen, dass der Glaube wiederhergestellt werden kann.

So kalt sind ihre Herzen — einschließlich der Herzen von Priestern und Geistlichkeit, welche für die Wahrheit blind sind —, dass viel Zeit vergeudet worden ist.

Wenn sie doch nur ihre Herzen für die Botschaften geöffnet hätten, die Ich der Welt gegeben habe, dann wäre einer größeren Zahl von Seelen die Nahrung gegeben worden, die sie brauchten.

Dies sind die letzten Tage, wo Meine Worte der Ermutigung beherzigt werden müssen.

Betet, betet, betet, dass die Stimme Meines Sohnes so gehört wird, wie sie sollte.

Glaubtet ihr denn nicht, Kinder, dass Er die Menschheit auf Seine große Barmherzigkeit vorbereiten würde?

Er beginnt jetzt, dies durch die Bekehrung von so vielen Seelen wie möglich zu erreichen.

Seine Pläne sind, abgesehen von einer Ausnahme, abgeschlossen. Er braucht, mehr Gebete; denn ohne solche Gebete werden Seelen an den Betrüger verloren gehen.

Mein Kind, Mein Sohn wird Seinen geliebten Kindern bald die sehr dringend benötigte Erleichterung bringen.

In Seiner Barmherzigkeit wird Er jetzt die Welt auch auf Sein Zweites Kommen vorbereiten.

Betet, dass all jene, die an Meinen Sohn glauben, ihre Herzen für die Wahrheit Seiner heiligen Botschaften öffnen werden.

Wenn sie hören und Seinen Anweisungen folgen, wird alles gut werden.

Wenn sie die Warnung ignorieren, welche ihnen aus reiner Liebe gegeben wird, wird dies dazu führen, dass sie anderen die Chance auf die Erlösung vorenthalten.

Ich bitte dringend um den Edelmut der Seelen, sodass sie Meinem geliebten Sohn ihre Treue geloben, dadurch, dass sie mit Ihm auf die glorreiche Zeit im Neuen Paradies zugehen.

Die Boten wurden für eine gewisse Zeit in die Welt gesandt, um zu helfen, die Welt auf dieses große Ereignis vorzubereiten.

Die letzten Arbeitsschritte sind jetzt vorgenommen worden.

Hört jetzt die Stimme Meines Sohnes, wie Er mit euch spricht. Weist Ihn nicht zurück.

Eure liebende Mutter

Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 11. Januar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, beobachte jetzt die Anstrengungen, die durch die Globale Macht, die nicht dem Licht angehört, in Angriff genommen werden, und welche versucht, eine Schlacht gegen Mein Volk zu entfachen.

Ich beziehe Mich auf die Christen und auf Mein auserwähltes Volk, die Juden.

Bösartige Pläne werden geschmiedet, um die Ausübung des Christentums auf eine heimtückische, aber kaum zu bemerkende Weise zu beseitigen. Dies wird mit einer Änderung in den Verfassungen der Länder überall in der westlichen Welt beginnen.

Es wird jeder nur mögliche Versuch unternommen werden, um die gemeinsten Vorwürfe gegen Meine Christlichen Kirchen zu erheben. Meine gottgeweihten Diener werden sich deswegen langsam zurückziehen und werden Meine Menschen mit wenig geistiger Unterstützung zurücklassen. Alle diese Gesetze werden von außen betrachtet den Anschein von Toleranz erwecken.

Euer Glaube, Meine Kinder, wird wie nie zuvor auf die Probe gestellt.

Das Christentum — und jegliche Versuche, Meinen Namen öffentlich zu verkünden — werden unterbunden werden. An dessen Stelle wird eine inhaltslose Doktrin erscheinen und die Menschen werden verwirrt werden. Sie werden denken, dass diese Doktrin ein guter und angemessener Ersatz für die Wahrheit ist, während sie in Wirklichkeit eine Lüge sein wird.

Diese böse Gruppe ist so mächtig, dass nur sehr wenige wissen, dass es sie gibt. Und doch ziehen sie überall die Fäden. Meine Kinder sind wie Marionetten.

Mein auserwähltes Volk, die Juden, steht wieder einmal einer schrecklichen Verfolgung gegenüber. Es sind Pläne, es niederzuwerfen, im Gange.

Jene, von denen sie (die Juden) glauben, dass es ihre Freunde seien, sind in Wirklichkeit ihre Feinde.

Sie werden ein solches Elend erleiden, dass Ich die ganze Menschheit rufe, um für Israel zu beten.

Die größte Abscheulichkeit seit dem Holocaust wird gegen Mein Volk geplant.

Betet, betet, dass die Gruppe, die dem Antichristen angehört, davon abgehalten wird, diese bösen Taten zu begehen.

Diese finsteren Seelen brauchen eure Gebete, damit sie — während der „Warnung“ — ihre Vergehen erkennen werden. Betet, dass sie ihre Rüstung abnehmen (d.h. ihre uneinsichtige Haltung aufgeben) und um Meine Barmherzigkeit bitten.

Wenn sie dies tun, dann können die kommenden Kriege und die Unruhen in Israel abgeschwächt werden.

Viele Prophezeiungen werden sich jetzt vor euren Augen entfalten. Jenen, die gegenüber Meinen Versprechungen blind sind, muss das Licht Meiner Barmherzigkeit gegeben werden, damit sie wieder sehen können.

Lasst euch nicht in die Irre führen, Kinder. Was nach außen hin gut zu sein scheint, ist nicht immer so, wie es erscheint. Die friedenerhaltenden Kräfte — viele von ihnen sind unschuldige Schachfiguren — werden belogen.

Habt niemals Angst; denn Meine Barmherzigkeit wird einen bedeutenden Einfluss auf diese Sekte haben, die seit Jahrhunderten Pläne gegen Meine Kirche schmiedet.

Sie kann und wird nicht gewinnen. Aber sie wird enormen Terror verursachen, außer wenn Gebet ihre böse Vorherrschaft abschwächen kann.

Betet den Neuen Kreuzzug des Gebets (Nummer 18), um zu helfen, den Antichristen und seine Gruppe, über die Ich hier spreche, zu stoppen.

O lieber Jesus, rette die Welt vor dem Antichristen. Schütze uns vor den bösen Fangarmen Satans. Rette die letzten Reste Deiner Kirche vor dem Bösen.

Gib all Deinen Kirchen die Kraft und die Gnaden, die wir brauchen, um uns gegen die Kriege und die Verfolgung zu verteidigen, die von Satan und seiner Armee des Terrors geplant sind. Amen.“

Euer geliebter Jesus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Donnerstag, 12. Januar 2012, 15:30 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, alle müssen jetzt mit ihrem ganzen Herzen innig für diejenigen Seelen beten, welche den Schock, wenn sie die „Warnung“ und Meine Große Barmherzigkeit erleben, vielleicht nicht überleben.

Einige dieser armen Seelen in der Todsünde bekommen vielleicht nicht die Chance, die Erlösung zu suchen. Daher sorgt bitte dafür, dass eure Gebete für solche Seelen aufgeopfert werden.

Gebet ist dringend erforderlich, damit für jene Seelen in der Finsternis gebetet wird. So entschlossen sind sie in ihrer Boshaftigkeit, die Menschheit durch finanzielle und andere Kontrollmittel zu zerstören, dass sie die „Warnung“ als einen schrecklichen Schock empfinden werden.

Es ist notwendig, dass ihnen die Chance gegeben wird, zu bereuen. Aber viele werden Mir widerstehen. Bitte betet für diese gefolterten Seelen.

Schließlich möchte Ich alle Meine Anhänger bitten, bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten, da die Zeit für Meine Große „Warnung“ jetzt näher rückt.

All jene Gläubigen, die sich weigern, zu akzeptieren, dass Ich, Jesus Christus, ihr Retter, es bin, der durch diese Botschaften zu ihnen spricht, hört Mir jetzt zu:

Seid nicht wie jene armen Seelen, welche in der Zeit des Noah lebten, in der Zeit, in der er verspottet wurde.

Öffnet euren Geist und widmet eure Zeit großzügig dem Gebet. Das ist alles, was Ich in dieser jetzigen Zeit von euch verlange. Ihr, Meine Kinder, werdet Tränen der Reue weinen, wenn ihr euren Irrtum erkennt. Und ja, Ich werde euch verzeihen, auch wenn ihr Mich tief verletzt habt.

Eure Beleidigungen verwunden Mich.

Euer Spott gleicht einem Messer, das Mein Inneres nach außen wendet; denn ihr glaubt, Mich zu kennen, aber ihr kennt Mich nicht.

Ihr verschließt euren Geist gegenüber Meiner wahrhaftigen Stimme, die einem Ruf in der Wildnis gleicht.

Euer Hochmut verletzt Mich.

Ihr müsst akzeptieren, dass der Weg für Meine Zweite Ankunft jetzt bereitet wird.

Ihr mögt Mir jetzt nicht zuhören, wie Ich euch eindringlich bitte, für die Seelen zu beten, die für Mich sonst verloren sein werden. Aber ihr werdet zuhören, wenn euch dies alles nach diesem großen Ereignis bewiesen worden sein wird.

Denn dann erwarte Ich von euch, dass ihr Mir folgt und die Reste Meiner Kirche bildet. Dann werden wir uns alle vereinen, um die übrig gelassenen Stücke Meiner Kirche aufzuheben, während wir auf Mein Neues Paradies zugehen.

Euer geliebter Jesus Christus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Freitag, 13. Januar 2012, 8:00 Uhr

Mein Kind, Ich bin heute traurig; denn Ich leide sehr, da Ich an jene armen Seelen denke, die während der „Warnung“ sterben werden.

Du musst um dringendes Gebet für diese Seelen bitten, die Meinen Vater erzürnen. Ihr Verhalten ist abscheulich in Seinen Augen.

Bitte betet, betet, betet für diese Kinder der Finsternis; denn viele von ihnen wissen nicht, was sie tun.

Ihre Boshaftigkeit bringt Meinen Sohn zum Weinen und öffnet Seine Wunden. Es ist wichtig, dass zum Zeitpunkt Seiner Göttlichen Barmherzigkeit so viele Seelen wie möglich durch die Arme Meines Sohnes (fest)gehalten werden. Bitte fordere dazu auf, dass dieser Kreuzzug des Gebets zu Mir, der Mutter der Erlösung, gebetet wird, um diese armen Kinder zu retten.

„Mutter der Erlösung, ich bitte Dich, bete um Barmherzigkeit für die jungen Seelen, welche sich in schrecklicher Finsternis befinden, damit sie Deinen geliebten Sohn erkennen, wenn Er kommt, um die ganze Menschheit zu retten. Lass nicht eine Seele auf der Strecke bleiben. Lass nicht eine Seele Seine Große Barmherzigkeit zurückweisen.

Ich bete, Mutter, dass alle gerettet werden, und bitte Dich, diese Seelen mit Deinem Heiligen Mantel zu bedecken, um ihnen den Schutz zu bieten, den sie vor dem Betrüger brauchen.“

Mein Kind, alle Seelen sind für Meinen Sohn wichtig. Aber es sind die jungen Seelen in der Todsünde, die Ihn am meisten schmerzen.

Betet, dass das Licht der Barmherzigkeit durch die Finsternis ihres Geistes und ihrer Seele hindurchscheint. Betet, dass sie ihr schreckliches Leben der Verdorbenheit und der Leere, das sie führen, aufgeben. Betet, dass sie ihre Arme erheben und um Barmherzigkeit bitten; sonst werden sie die Gnaden niemals erhalten, die sie brauchen, um ins Neue Paradies einzugehen.

Welch ein Verlust diese jungen Menschen für den Rest von euch sein werden, die ihr das Geschenk der „Warnung“ annehmen und ins Neue Paradies auf Erden eingehen werdet. Es wird Meinem Sohn das Herz brechen, wenn sie nicht gerettet werden können.

Eure geliebte Mutter

Maria, Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Freitag, 13. Januar 2012, 20:15 Uhr

Mein Kind, bald wird Frieden auf Erden herrschen.

Es wird Unruhen und Konflikte geben, aber das ist notwendig, um die letzte Sündhaftigkeit auf Erden auszumerzen.

Die Hand Meines Vaters wird schnell auf diejenigen herabfallen, welche die Barmherzigkeit Meines Sohnes nicht beachten. Sobald ihnen die Wahrheit offenbart worden ist, wird Er ihren Ungehorsam nicht länger dulden.

Denjenigen, die Meinem Sohn — auch noch nach der Warnung — den Rücken zuwenden, wird eine bestimmte Zeitspanne gewährt werden, in welcher sie Reue für ihre Sünden zeigen können, aber diese Zeitspanne wird nicht von langer Dauer sein.

Betet für jene Seelen, deren Hartnäckigkeit ihr Untergang sein wird.

Mein Kind, die Veränderungen sind bereits im Gange und vieles wird schnell geschehen.

Beobachtet den Himmel, Kinder, um die ersten Anzeichen der Barmherzigkeit Meines Sohnes zu erkennen.

Diejenigen, die ein demütiges und reuevolles Herz haben, müssen keine Angst haben; denn dies ist die Zeit, auf die sie gewartet haben.

Diejenigen Seelen, welche die Existenz Meines Sohnes nicht anerkennen, werden überrascht und traurig sein, wenn ihnen die Wahrheit schließlich präsentiert wird.

Und jene gepeinigten Seelen, welche dem Teufel die Treue geschworen haben, werden von Gram überwältigt sein, während sich andere von ihnen vor der Wahrheit verstecken werden, weil sie nicht im Stande sein werden, dem Licht zu widerstehen.

Betet, dass alle diese Seelen, durch die Gebete anderer, in den Augen Meines kostbaren Sohnes gerettet werden können und gerettet werden.

Die Bekehrung wird die Züchtigung abwenden und die bösartigen Pläne entschärfen, die aufgrund des Antichristen im Gange sind und die den Zweck haben, die Menschheit zu zerstören.

Betet, dass der Kampf zwischen dem Himmel und dem Teufel das Endergebnis haben wird, dass alle Kinder Gottes gerettet werden und sie vom Feuer der Hölle verschont werden können.

Eure geliebte Mutter

Königin der Rosen

Mutter der Erlösung

Freitag, 13. Januar 2012, 21:35 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Meine Göttliche Barmherzigkeit wird endlich eingesehen und letzten Endes verstanden werden.

Meine Strahlen der Barmherzigkeit, die mit dem rosa Himmel beginnen werden, werden die Erde überfluten, um die Menschheit zu retten.

Nicht ein Mensch wird ausgeschlossen werden. Präsidenten, Könige, Königinnen, Prinzen, Arme, Berühmtheiten, Bettler, Diebe, Mörder, Atheisten und diejenigen, die an Gott den Vater und an Mich, Seinen geliebten Sohn, glauben, alle werden von Meinem Geschenk berührt werden.

Die Hochmütigen werden in Demut auf die Knie niederfallen, wenn sie ihre schweren Sünden so sehen, wie sie vor Meinen Augen erscheinen.

Die Bösen werden das Licht Meiner Göttlichen Existenz sehen und werden eine Entscheidung treffen müssen. Sie werden entweder Meine Liebe und Barmherzigkeit annehmen oder sie werden Mich ins Gesicht schlagen. So oder so werden alle Kinder Gottes Meine Strahlen der Barmherzigkeit sehen und werden es als schwer empfinden, dieses Wunder zu ignorieren.

Ich bitte euch alle dringend zu beten, dass Meine Barmherzigkeit, begrüßt und angenommen wird — und zwar so angenommen wird, wie ein hungriger Mensch nach dem Brot des Lebens greift. Ohne dieses Brot wird er sterben.

Es gibt nur zwei Wege. Kommt mit Mir, eurem Göttlichen Erlöser, oder steht den Feuern der Hölle gegenüber.

Ich bin immerzu barmherzig, aber es wird nach der „Warnung“ so wenig Zeit für euch zur Verfügung stehen, um Reue zu zeigen.

Viele Wissenschaftler und diejenigen in der Armee Satans werden benutzt werden, um öffentlich abzustreiten, dass dieses große Wunder stattgefunden hat. Betet für sie, damit diese Täuschung jene lauen Seelen nicht verführt, die dadurch vielleicht verleitet sein werden, sich erneut von Mir abzuwenden.

Bereitet euch vor, Kinder. Vergesst nicht, dass dieses Eingreifen von Seiten des Himmels der einzig mögliche Weg ist, durch den Ich den Großteil der Menschheit retten kann.

Würde Ich Meine Barmherzigkeit nicht über die ganze Welt ausgießen, dann könnten nur sehr wenige Seelen in Mein Neues Paradies auf Erden eingehen.

Ich liebe euch alle und begrüße euch im Schoß Meiner Liebe und Barmherzigkeit.

Habt keine Angst, eure Seelen werden von Meinem Heiligen Geist durchtränkt werden. An die Gläubigen: Dies wird euch sogar noch stärker in eurer Liebe zu Mir machen, und dann werdet ihr euch Meiner Armee anschließen, um diejenigen zu bekehren, die mehr Zeit brauchen, um sich Mir zuzuwenden.

Euer Erlöser und König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Montag, 16. Januar 2012, 13:20 Uhr

Meine Tochter, wenn Ich Propheten in die Welt sende, dann werden es gewöhnlich diejenigen sein, von denen ihr es am wenigsten erwartet.

Ihr werdet diese niemals in den höchsten Rängen Meiner Kirche finden. Es werden auch nicht diejenigen Seelen sein, die nach außen hin als ganz besonders heilig erscheinen. In vielen Fällen werden sie dieses besonderen Geschenkes nicht würdig sein.

Und doch erwähle Ich solche unvollkommenen Seelen mit ungewöhnlichen, aber einfachen Lebensläufen, damit Ich sie zu den Geschöpfen umformen kann, wie Ich sie Mir wünsche.

Meine für die Endzeit bestimmten Propheten sind diesbezüglich nicht anders. Man wird sie nicht einfach so als Propheten anerkennen. Damals, ganz am Anfang, als Ich erstmals Meine Propheten sandte, um die Menschheit auf die Ankunft Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, den Messias, vorzubereiten, fanden sie, die Propheten es schwer, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen.

Man wird auf die Stimmen Meiner echten Endzeitboten zu Beginn ihrer Sendung nicht hören. Doch mit der Zeit werden sie anerkannt werden. Dies wird an Meiner Stimme liegen, die man leicht wird erkennen können.

Du, Meine Tochter, bist der letzte Bote, der gesandt worden ist, um die Ankunft Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, d.h., sein lange erwartetes Zweites Kommen anzukündigen.

Das ist für dich beängstigend und zuweilen sehr schwer zu verarbeiten. Und doch ist es die Wahrheit.

Diese Arbeit, bei der man dir Göttliche Botschaften geben wird, um die Überreste Meiner Kirche auf Erden für das Zweite Kommen vorzubereiten, wird schwer sein.

Und obwohl Ich bis jetzt viele auserwählte Seelen erkoren habe und mit diesen weiterhin zum Wohle der ganzen Menschheit kommunizieren werde, wird deren Los leichter sein.

Dein Los wird hingegen im höchsten Grade schwierig sein, und deswegen wirst du verfolgt werden.

Ich segne dich aus Meinem Himmlischen Königreich mit jeder möglichen Gnade.

Du wirst auf Deinem Weg — als das auserwählte Instrument, um der Welt Mein höchst Heiliges Wort zu vermitteln — weiter voranschreiten.

Diese deine Arbeit wird zu jeder Zeit geschützt werden.

Ja, du wirst fast täglich angegriffen werden, aber du sollst Folgendes wissen: Wenn diese Arbeit nicht so wichtig wäre, glaubst du, dass Satan und sein Herrschaftsbereich bestehend aus gefallenen Engeln dann davon Notiz nehmen würden?

Sie, Meine Tochter, haben die Erde unterwandert und sind in die Herzen und Seelen vieler Meiner Kinder gekrochen, ohne dass diese es ahnen.

Der heilige Weg, der von dir, dem letzten Boten, welcher zur Erde gesandt wurde, um zu helfen, die Menschheit vor dem endgültigen Zugriff Satans zu retten, bei dieser Arbeit gegangen werden wird, ist in der Bibel vorausgesagt worden.

Die Welt hat bis in die heutige Zeit auf diese Anweisungen, die euch durch Meine Heilige Führung gegeben werden, gewartet.

Viele falsche Propheten werden durch die Verbreitung von Lügen und Verwirrung versuchen, euch von diesem, Meinem heiligen Wort, fernzuhalten.

Diese Botschaften werden angezweifelt und von Meiner Kirche auf Irrtümer hin untersucht werden. Doch sie vermitteln euch nur die Wahrheit.

Große Teile der Wahrheit, die von Meinen Kirchen im Laufe der Jahrhunderte außer Acht gelassen wurden, werden wieder öffentlich bekannt werden.

Es werden euch hinsichtlich der Wahrheit eures ewigen Lebens weitere Offenbarungen enthüllt werden, Kinder.

Meine Tochter, diese Arbeit wird Empörung hervorrufen. Du wirst bespuckt und lächerlich gemacht werden, man wird auf dich herabsehen und du wirst auf jede erdenkliche Weise bei deiner Arbeit behindert werden.

An jene, die sich mit der Wahrheit, welche dir, der Endzeitprophetin, gegeben wird, schwer tun: Hört jetzt Meine Bitte:

Bevor ihr eure Ohren öffnen könnt, um Meine Stimme zu hören, müsst ihr Mich um das Geschenk des Heiligen Geistes bitten — damit ihr eure Ohren für die Wahrheit Meines heiligen Wortes und für die Anweisungen öffnen könnt, welche Ich euch allen geben werde, damit ihr das ewige Leben haben könnt.

Meine Worte werden schlicht und einfach gehalten sein, so dass jeder Mann, jede Frau und jedes Kind Meinem heiligen Wort folgen (und es verstehen) kann. Aber ihr müsst Folgendes wissen: Obwohl viel Liebe und Licht durch Mein Wort hindurch scheinen werden, wird es darin auch eine Brise von Göttlicher Autorität geben, von der ihr feststellen werdet, dass ihr sie unmöglich ignorieren könnt.

Diese ist es, woran ihr erkennen werdet, dass Ich es bin, euer Gott, euer Ewiger Vater, der spricht. Meine Liebe wird in eure Seelen eindringen und wird eure Herzen in Vereinigung mit dem Meinen erheben.

Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen. Nach der Großen Barmherzigkeit Meines geliebten Sohnes wird die Zeit, die notwendig ist, um die Welt auf Sein Zweites Kommen vorzubereiten, bereitgestellt werden.

Ja, Kinder. Ich richte die Dinge jetzt entsprechend ein, um Meine Kinder vor der Finsternis zu retten. Ich verlange Meine Schöpfung zurück, Meine Kinder, und Ich bringe euch in euer rechtmäßiges Zuhause, in euer Erbe. In das Neue Paradies.

Seid geduldig, Kinder. Haltet euch einfach nur vor Augen, dass Ich euch liebe. Vertraut auf Mich und auf Mein Heiliges Wort, das euch durch Meine Endzeitprophetin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit gegeben wird.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Der Schöpfer aller Dinge

Dienstag, 17. Januar 2012, 14:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, um den Menschen der Welt mitzuteilen, ihre Seelen auf Meine Rückkehr zur Erde — wie sie vorausgesagt wurde — vorzubereiten.

Meine Menschen werden sich erheben und Mich begrüßen, wenn Ich wiederkomme, dieses Mal, um Meinen rechtmäßigen Thron als der König der Menschheit zurückzufordern.

An diejenigen, die Meine Stimme erkennen: Ihr müsst völlig auf Mich vertrauen.

Ich werde euch auf den Weg der Wahrheit führen, so dass jeder von euch würdig gemacht wird, ins Neue Paradies auf Erden einzugehen.

Weist die Stimme der Finsternis zurück, welche euch bei jeder Gelegenheit blenden wird und versuchen wird, euch von Mir abzuwenden.

Ich bin euer geliebter Erlöser, der auf eine grausame Art und Weise am Kreuz starb. Doch Mein Leiden wird sich fortsetzen, bis Ich den Rest Meiner Kirche auf Erden geborgen habe.

Ich komme, um euch noch einmal zu retten. Erlaubt Mir, dies ungehindert zu tun.

So viele von euch schenken Meinen Bitten an die Menschheit, eure Seelen für dieses herrliche Zeitalter des Friedens vorzubereiten, kein Gehör. Wisst ihr denn nicht, dass Ich euch liebe?

Ich kehre wegen der mitfühlenden Liebe, die Ich für jeden von euch habe, zurück; nicht nur, um euch zu warnen, sondern auch, um euch zu helfen, euch für diesen großen Moment vorzubereiten.

Ich bin Mir bewusst, dass diejenigen von euch, die Mich lieben, besonders Meine gottgeweihten Diener, besonders wachsam nach falschen Propheten Ausschau halten, die möglicherweise auftauchen. Dies ist auch sehr wichtig. Kommt jetzt zu Mir und bittet Mich, euch mit dem Heiligen Geist zu erfüllen, so dass euch die Wahrheit offenbart werden kann und offenbart werden wird.

Wenn ihr euch Mir nicht zuwenden solltet, dann werdet ihr nicht in der Lage sein zu verstehen, was Ich von euch erwarte.

Kommt zu Mir. Hört Mich jetzt an. Euer Leiden wird schwer sein; denn Satan wird euch keinen Moment Ruhe geben.

Er weiß, dass Ich Mich nicht nur durch Meine Endzeitprophetin Maria bekannt mache, sondern auch durch viele andere Seelen. Diejenigen Meiner Seelen, die auserwählt wurden, um die Endzeitboten zu sein, werden jene sein, die von Meinen gottgeweihten Dienern am meisten behindert werden.

Ihr werdet, traurigerweise, vom Betrüger in die Richtung des Falschen Propheten und seiner Günstlinge geführt werden, die überall Lügen und Unwahrheiten speien.

Jene von euch, die schnell dabei sind, Meine Boten zu verurteilen, seid diesbezüglich sehr vorsichtig. Ihr, Meine gottgeweihten Diener, werdet das Hauptangriffsziel des Betrügers sein.

Es werden eure Seelen sein, die zuerst von Mir abgewendet werden. Denn wenn ihr euch von Mir, eurem Göttlichen Erlöser, abwendet, dann werdet ihr Meine Menschen in die falsche Richtung lenken.

Unabsichtlich werdet ihr es verhindern, dass sie die Wahrheit von Meinen göttlichen Lippen hören.

Ihr werdet Meine Kinder nach der Nahrung hungern lassen, welche für ihre geistige Entwicklung unerlässlich ist.

Ihr sollt jetzt wissen, dass die Endzeit da ist. Verschwendet nicht die Zeit, die ihr noch übrig habt, durch das Leben in einem Vakuum aus Lügen und Verwirrung.

Die Schlacht hat begonnen und der Rest Meiner Kirche wird gerettet werden, während sie mit Mir zu Meiner glorreichen Neuen Regentschaft wandelt.

Betet, dass nicht eine einzige Seele zurückgelassen wird.

Betet außerdem, dass ihr, Meine gottgeweihten Diener, nicht dafür die Verantwortung tragt, Meine Kinder wegzuziehen von der Wahrheit, vom Licht, von der Erlösung, die Meiner Kinder Recht sind.

Folgt Mir jetzt und helft Mir, Seelen zu retten.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Mittwoch, 18. Januar 2012, 9:50 Uhr

Mein Kind, während dieser Zeit der Apostasie (= Glaubensabfall) in der Welt ist es für alle Kinder Gottes erforderlich, dass sie Durchhaltevermögen zeigen.

Es glauben nur so wenige an ihren Göttlichen Schöpfer, Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten.

Sie werden die Wahrheit in Kürze sehen, aber viele werden trotzdem behaupten, dass es keinen Gott gibt. Es ist jetzt viel Gebet notwendig, Kinder.

Es wird in den Korridoren des Vatikans ein Komplott gegen Papst Benedikt XVI. geschmiedet, und zwar durch eine böse Sekte.

Es ist bekannt, dass diese Sekte inmitten jener gottgeweihten Diener innerhalb des Vatikans existiert, aber diese sind machtlos gegen diese böse Gruppe, welche die katholische Kirche seit Jahrhunderten unterwandert hat.

Sie sind für die Verdrehung der Wahrheit in den Lehren Meines Sohnes verantwortlich. Man weiß so wenig über sie oder über ihre abscheulichen Werke.

Sie haben die wahre Lehre aus der katholischen Kirche hinausgedrängt und haben den Katholiken stattdessen im Laufe der letzten vierzig Jahre eine laue, verwässerte „Schmalspurversion“ der katholischen Lehre aufgedrängt.

Es ist durch diese böse, aber verborgene Sekte so viel Verwirrung verbreitet worden, dass Meine Kinder von der wahren Kirche weggewandert sind.

Betet, dass es ihnen nicht gelingt, den Papst zu vertreiben.

Betet, dass der falsche Prophet nicht auf dem Stuhl des Heiligen Vaters Platz nehmen wird, damit er seine Lügen nicht verbreiten kann.

Betet, dass jene gottgeweihten Diener im Vatikan stark genug sind, diesem bösen Komplott — das darauf ausgelegt ist, die katholische Kirche zu zerstören — Widerstand entgegenzusetzen.

Sie planen, den Heiligen Stellvertreter Christi, Papst Benedikt XVI. durch einen „Diktator der Lügen“ zu ersetzen. Er wird im Bunde mit dem Antichristen und seiner Gruppe eine neue Kirche erschaffen, um die Welt in die Irre zu führen.

Traurigerweise werden viele Meiner Kinder — aufgrund ihrer Treue zum katholischen Glauben — dieser neuen falschen Lehre blind folgen — wie Lämmer zur Schlachtbank.

Wacht auf, Kinder, und erkennt die Wahrheit. Dieser böse Plan hat die grundlegenden Wahrheiten der katholischen Lehre im Laufe der Jahre verändert.

Ihr beleidigt Meinen Sohn, wenn ihr die Heilige Eucharistie in die Hand empfangt.

Das war ihr Werk.

Ihr beleidigt Meinen Sohn, wenn ihr nicht nach dem Erhalt der regulären Sakramente strebt. Doch jene, auf die ihr hinsichtlich des Erhalts dieser Sakramente angewiesen seid, sorgen nicht für euer geistiges Heil, weil sie diese Sakramente nicht für alle bereitstellen.

Mein Kind, ein großes Übel, das seit Jahrhunderten im Inneren des Heiligen Stuhls verborgen gewesen ist, wird in Kürze in Erscheinung treten und für die ganze Welt sichtbar sein. Jene Meiner Kinder, die vom Heiligen Geist durchdrungen sind, werden die Wahrheit erkennen, wenn der Welt die böse Lüge präsentiert wird.

Andere werden blind sein und dieser Lüge wie in eine dunkle, in die Tiefe hinabführende Gasse folgen.

Es wird innerhalb der Reihen der Priester, Bischöfe, Erzbischöfe und Kardinäle zu einer großen Spaltung kommen. Eine Seite wird gegen die andere sein.

Jene wahren Jünger werden sich verstecken müssen und werden im Verborgenen predigen müssen — wenn sie das nicht tun, werden sie getötet.

So verborgen wird die wahre Kirche sein, dass die wahren Gläubigen sich zusammenschließen werden müssen, um ihre Treuepflicht gegenüber Meinem Ewigen Vater praktizieren zu können.

Die Erde wird — aufgrund des Zorns Meines Himmlischen Vaters gegen diese Verdrehung der Dinge — in jedem Winkel der Welt beben.

Mein Kind, sie können nicht gewinnen. Der Glaube und der Mut jener, die vom christlichen Glauben dann noch übrig sind, wird es bewirken, dass diese bösen Betrüger für immer vernichtet werden.

Wartet jetzt ab und bereitet euch darauf vor, dass die katholische Kirche diese Änderungen bekannt gibt.

Dann werdet ihr die Wahrheit dessen wissen, was Ich euch sage.

Betet, betet, betet für Papst Benedikt und für seine wahren Jünger.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 19. Januar 2012, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, erhebe dich jetzt voller Kraft, um weiterhin Mein Heiligstes Wort öffentlich zu verkünden.

An jene, die Mir zuhören und die Mein heiligstes Wort glauben: Große Gnaden können durch das Beten Meiner Kreuzzug-Gebete erworben werden.

Das Fegefeuer auf Erden, das bald von denjenigen Seelen erfahren werden wird, die nach der „Warnung“ echte Reue für ihre Sünden zeigen werden, wird schwer sein.

Aber diese Buße ist wichtig, Kinder.

Kämpft nicht gegen sie an, sondern akzeptiert sie.

An diejenigen, die an Mich glauben: Ihr müsst Mir jetzt zuhören. Nachdem der Welt Meine Große Barmherzigkeit gezeigt worden ist, wird Eure Anzahl zunehmen, und eure Stimmen werden aus der Wildnis erschallen.

Durch eure Stärke und euren Kampfgeist wird Meine Kirche im Stande sein, die Verfolgung zu überleben.

Ihr, Kinder, habt nichts zu fürchten, wenn ihr demütig an Meiner Seite geht.

Euer demütiger Gehorsam ist entscheidend, wenn euch die Gnaden gegeben werden sollen, die für euch nötig sind, um stark zu bleiben, um eure Nerven zu behalten und um in Meiner Armee gegen den Antichristen zu kämpfen.

Er, Meine Kinder, ist — auf den richtigen Moment wartend — verborgen, aber er wird bald vor den Augen der Welt erscheinen.

Er kennt keine Scham und wird mit seinen humanitären Leistungen prahlen. Viele werden auf seinen Charme hereinfallen, während er an ihre Herzensgüte appellieren wird.

Hier ist der Kreuzzug des Gebets (20), der dazu da ist, dabei zu helfen, den Antichristen davon abzuhalten, Meine Kinder zu vernichten.

„O Gott Vater, im Namen Deines kostbaren Sohnes rufe ich zu Dir: Halte den Antichristen davon ab, die Seelen Deiner Kinder zu umgarnen.

Ich bitte Dich inständig, Allmächtiger Vater, hindere ihn daran, Deine Kinder zu terrorisieren.

Ich bitte Dich inständig, hindere ihn daran, Deine Schöpfung zu verseuchen.

Und ich bitte Dich, hab Erbarmen mit jenen bedauernswerten Seelen, die ihm gegenüber machtlos sein werden.

Höre mein Gebet, lieber Vater, und erlöse alle Deine Kinder von diesem schrecklichen Bösen. Amen.

Euer geliebter Jesus Christus

Freitag, 20. Januar 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist nicht notwendig, sich über die Meinungen der Menschen Sorgen zu machen.

Die Ansichten der Menschheit sind im Vergleich zu Meinen Heiligen Worten, die dir gegeben werden, völlig unwichtig.

Mein Wort steht an erster Stelle. Es sollten dich keine anderen, Meinem Wort entgegenstehenden Ansichten berühren.

Die Zeit, Meine Tochter, die Mir zur Rettung der Menschheit noch zur Verfügung steht, ist sehr kurz.

Meine Tochter, es wird von dir jetzt so schnell so viel erwartet werden, dass du keine Atempause mehr haben wirst.

Es gibt viele Offenbarungen, die dir jetzt vermittelt werden, damit Meine Kinder wissen, wie sie sich selbst richtig vorbereiten können.

Wenn du Ablenkungen zulassen solltest, indem du etwa deine Zeit für die Meinungen oder Ansichten von Leuten einsetzt — was nicht notwendig ist —, dann wird dich dies von der Arbeit, die wirklich wichtig ist, wegführen.

Erlaube es Mir, dich zu dieser Zeit mit Liebe und Trost zu erfüllen, Meine Tochter.

Die Warnung ist sehr nahe. Sobald Meine Strahlen der Barmherzigkeit die ganze Welt umhüllen, wird jeder, der an Mich glaubt, Reue empfinden.

Diejenigen, die Meine Botschaften, die dir gegeben werden, schlecht machen — und die Mich lieben —, werden sich Meinem Heiligsten Herzen mit Liebe und Freude in ihren Seelen wieder zuwenden.

Kaum dass die Warnung stattgefunden haben wird, wird eine Reihe von Ereignissen geschehen.

Der Antichrist und seine Gruppe werden — obwohl sie durch die weltweite Beichte geschwächt sein werden — damit beginnen, ihre Inbesitznahme Meiner Heiligen Kirche, von innen heraus, zu planen.

Meine Armee wird ihre Stellungen beziehen und wird zu kämpfen beginnen, um die Heilige Katholische Kirche vor dem Untergang zu bewahren. Sie, der falsche Prophet und seine Anhänger, werden nicht gewinnen, Meine Tochter, aber wie sehr weine Ich um jene Meiner gottgeweihten Diener, die am Rande des Weges liegen bleiben werden.

Sie werden so sehr irregeführt sein, dass sie denken werden, sie würden der rechtgläubigen katholischen Kirche folgen.

Aber in Wirklichkeit werden sie sich auf die Seite des falschen Propheten geschlagen haben, der — mit Stolz und Verachtung in seinem Herzen — über Meinen Heiligen Stuhl herrschen wird.

Du, Meine Tochter, musst Meine Kinder bitten, innig zu beten, um diesen Gräuel abzuschwächen.

Ich brauche Gebet, um die Seelen derjenigen Meiner armen, fehlgeleiteten Priester, Bischöfe und Kardinäle, die für die Wahrheit blind sind, zu retten.

Der Heilige Stuhl Petri wird von den gefallenen Engeln Satans zusammen mit dem Antichristen und seinen verschiedenen Organisationen entweiht werden.

Sie sind alle wie eine Einheit, Meine Tochter, von Satan hervorgebracht.

Ich weiß, dass dies furchterregend ist, aber dies alles wird nicht lange andauern. Gebet — und viel davon — wird diese Ereignisse abmildern und helfen, sie abzuwenden.

Bereitet eure Seelen jetzt vor, Kinder, indem ihr — falls ihr Katholiken seid —, sobald ihr könnt, zur Beichte geht. Falls nicht, bitte Ich euch dringend, mit einem reinen Herzen nach der Erlösung eurer Sünden zu streben.

Dies wird euer Bußleiden bei der „Warnung“ mildern. Anschließend müsst ihr um den Frieden auf der Erde beten.

Die Vorbereitungen für Mein Zweites Kommen werden unmittelbar, nachdem die Warnung stattgefunden hat, beginnen.

Das versiegelte Buch der Wahrheit wird geöffnet werden und die darin enthaltenen Geheimnisse durch dich, Meine Tochter, offenbart werden, — damit die ganze Welt dies alles sehen kann.

Mein Buch der Wahrheit wird der Welt gegeben werden, damit eure Seelen in Vereinigung mit Mir gereinigt werden.

Nur dann werdet ihr bereit sein, mit Mir in das Zeitalter des Göttlichen Willens Meines Vaters hinein zu kommen, in das Zeitalter des Friedens, in Mein neues Paradies auf Erden.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Samstag, 21. Januar 2012, 13:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, jedem Meiner Boten in der Welt, die bestimmt sind, Mein Heiliges Wort zu verbreiten, ist eine andere Rolle gegeben worden. Keine zwei von ihnen erfüllen dieselbe Rolle.

Das ist der Grund, warum Meine Boten sich von keiner der anderen Botschaften durcheinander bringen lassen dürfen, indem sie sie miteinander vergleichen.

Du, Meine Tochter, als der 7. Bote, bist auserwählt worden, um Meine Kinder über die Wahrheit zu informieren. Viel von Meiner Wahrheit ist dir bereits übermittelt worden, aber es ist jetzt noch viel mehr im Kommen.

Aufgrund der Geheimnisse, welche darin enthalten sind, wirst du, wenn diese Botschaften offenbart werden, verlacht und verspottet werden, und man wird dich als Dummkopf hinstellen.

Diese Botschaften haben den Zweck, dabei zu helfen, Meine Menschen zu reinigen; einschließlich derjenigen, die den Ruf, Mir zu folgen, annehmen, als auch derjenigen Seelen, die ohne Liebe sind und die ein kaltes Herz haben.

Ohne diese Reinigung kann die Erde nicht gesäubert werden. Sie muss gereinigt werden, damit sie würdig gemacht wird, dass Ich wieder auf ihr wandle.

Meine Kinder sollen sich freuen. Angst kommt nicht von Mir.

Die Angst kommt vom Bösen. Doch wenn ihr euch um jene Seelen ängstigen würdet, die blind durch die Welt gehen — nicht, weil sie nicht sehen können, sondern weil sie nicht sehen wollen —, würde euch vergeben und ihr wäret gerechtfertigt.

Eure Pflicht Mir gegenüber, Meine geliebte Armee von Getreuen, ist es, Mir zu helfen, den Weg für Meine bevorstehende Göttliche Herrschaft auf Erden vorzubereiten.

Ich brauche eure Hilfe. Ich brauche eure Gebete. Eure Gebete werden die Arbeit des Antichristen sowie des falschen Propheten, der auf dem Heiligen Stuhl Roms Position beziehen wird, schwächen.

An alle Meine Kinder: Ihr müsst wissen, dass Ich fähig bin, alles zu vergeben. Sogar diejenigen, die mit satanischen Gruppen zu tun haben, über die Ich spreche, können davor bewahrt werden, noch weiter abwärts zu den Toren der Hölle hinabzusteigen.

Die Sünde kann durch das Gebet verringert werden. Ihr müsst nicht in die Schlacht ziehen und mit erhobenen Fäusten kämpfen; alles, was ihr tun müsst, ist beten.

Mein Neues Paradies ist herrlich, Kinder. So viele Vorbereitungen sind abgeschlossen worden, Vorbereitungen, welche dieselben Wunder vorsehen, wie sie Adam und Eva dargeboten worden sind und welche sie durch die Sünde zurückgewiesen haben. Alles ist bereit.

Euch, Meinen Anhängern, wird das schöne Neue Paradies auf der Erde, über das Ich regieren werde, zugutekommen.

Weil ihr, aus dieser Generation, ausgewählt worden seid, dieses Paradies zu genießen, dürft ihr nicht mit eurer Arbeit aufhören, Mir dabei zu helfen, alle Meine Kinder gemeinsam mit Mir in Mein herrliches Königreich zu bringen.

Meine Kinder, seid euch jedoch darüber im Klaren, dass der falsche Prophet euch glauben lassen wird, dass er euch ebenso auf einen ähnlich paradiesischen Ort vorbereitet.

Seine Lügen werden eine naive Gruppe von katholischen Anhängern begeistern. Er wird eine nach außen hin wunderbare und liebevolle Ausstrahlung darbieten und alle Meine Kinder in der katholischen Kirche werden verwirrt sein.

Ein Zeichen, auf das ihr aufpassen müsst, wird sein Stolz und seine Arroganz sein, verborgen hinter einer falschen, äußeren Fassade der Demut. So sehr werden Meine Kinder zum Narren gehalten werden, dass sie denken werden, dass er eine außergewöhnliche und reine Seele sei.

Er wird wie ein lebender Heiliger betrachtet werden. Es wird nicht ein einziges Wort aus seinem Mund bezweifelt werden.

Er wird auch so erscheinen, als ob er übernatürliche Gaben hätte, und die Menschen werden sofort glauben, dass er Wunder vollbringen kann.

Jeder, der sich ihm entgegenstellt, wird kritisiert und als ein Ketzer angesehen werden.

Alle solche Seelen, die beschuldigt werden, Ketzer zu sein, werden beiseitegeschoben und „an die Hunde verfüttert“ werden (= rechtlos sein).

Alle Wahrheiten in Meinen Lehren werden verdreht werden. Jeder Teil davon wird dann eine Lüge sein. Zunächst wird die Verfolgung langsam und subtil vor sich gehen.

Meine wahren gottgeweihten Diener werden die Messe „privat“ — und in vielen Fällen nicht in einer katholischen Kirche — feiern müssen.

Sie werden die Messen an Rückzugsorten feiern müssen. Kinder, wenn das geschieht, dürft ihr die Hoffnung nicht verlieren. All dies wird binnen einer kurzen Zeitspanne zu Ende gehen.

Nur betet für jene Seelen, welche — aufgrund ihres Gelöbnisses gegenüber dem Falschen Propheten — die Allerheiligsten Dreifaltigkeit vergessen werden, die das wirkliche Fundament ist, auf dem die katholische Kirche erbaut ist.

Viele Religionen folgen nur einer Wesenheit der Allerheiligsten Dreifaltigkeit. Einige ehren den Vater, andere den Sohn. Aber alle sind eine Einheit, Meine Tochter.

Es gibt nur einen wahren Gott. Das ist der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, drei voneinander verschiedene Personen, alle verbunden in einer Göttlichen Wesenheit. Allen Religionen wird bald die Wahrheit gegeben werden, und viele werden dieses heilige Geheimnis annehmen.

Folgt Mir auf den Weg zu eurer Erlösung, denn ihr, Meine Anhänger, habt eine herrliche Zukunft vor euch. Aber ihr müsst stark bleiben.

Diese heutige Generation ist die auserwählte Generation für Mein Neues Paradies auf Erden.

Lehnt dieses herrliche Geschenk des Lebens, das in all seiner Herrlichkeit glitzert, nicht ab. Jede Seele wird wunschlos sein. Mein Neues Paradies auf der Erde wird ein Zeitalter des Friedens und der Glückseligkeit sein, und es wird darin keine Sünde mehr geben.

Dies ist der Göttliche Wille Meines Vaters und dies ist von Anbeginn an Sein Versprechen an die Menschheit gewesen.

Freut euch und seid glücklich; denn ihr habt sehr vieles zu erwarten, Kinder.

Die kommenden Prüfungen werden bis zur Bedeutungslosigkeit verblassen, wenn ihr das herrliche Königreich sehen werdet, das auf euch wartet.

Ich liebe euch, Kinder. Ich weiß, dass ihr Mich liebt. Aufgrund dessen bitte Ich euch, denjenigen Liebe zu zeigen, die für Meinen Heiligen Geist blind sind.

Betet für sie bei jeder Gelegenheit, damit sie wieder die Wahrheit Meines Versprechens erkennen können, das Ich der Menschheit gegeben habe — als Ich starb, um eure ewige Erlösung zu erwerben.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der ganzen Menschheit

Montag, 23. Januar 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Welt ist im Begriff, sich so sehr zu verändern, dass man sie nicht wiederkennen wird.

Denn Meine Zeit ist jetzt fast da.

Ich bitte all jene, die an Mich, ihren Göttlichen Erlöser und an Meinen Ewigen Vater glauben, dringend, eure Tätigkeit zu unterbrechen und Mir zuzuhören.

Ob ihr an diese Meine Botschaften an die Welt für diese Zeiten glaubt oder nicht, hört jetzt Meine dringende Bitte:

Betet, betet und betet mit der ganzen Liebe, die ihr für Mich in eurem Herzen habt, für die Seelen der Atheisten.

Viele von ihnen werden während der „Warnung“ sterben.

Viele werden keine Chance bekommen, rechtzeitig zu bereuen.

Ich bitte euch dringend, euer ganzes Leiden und eure Gebete für jene Seelen anzubieten, damit Ich sie vor den Feuern der Hölle retten kann.

Betet für diejenigen, die nicht zu Mir umkehren werden, selbst wenn ihnen die Wahrheit präsentiert wird.

Betet auch für diejenigen, die das Fegefeuer auf Erden — die Buße, welche von ihnen mit einem guten Herzen akzeptiert werden wird — als sehr schwer empfinden werden.

Vielen von ihnen werden dieses Fegefeuer als sehr schmerzhaft empfinden.

Betet, dass sie die Stärke empfangen, die sie brauchen, um dies alles durchzuhalten.

Geht, Kinder, und tut alles, um was Ich euch gebeten habe; denn es ist nur noch wenig Zeit.

Ich liebe euch. Denkt daran: Es gibt nichts zu befürchten, wenn ihr Mich liebt.

Betet gerade für diejenigen, die Mich jetzt — heute — zurückweisen, und für diejenigen, die sich von der Wahrheit abwenden werden.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 24. Januar 2012, 16:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bin es, dein Jesus, der heute zu dir kommt, um dir die gute Nachricht für die Welt zu geben.

Viel Gebet und Leiden, das von Meinen vielen auserwählten Seelen auf Erden angeboten worden ist, hat dazu geführt, dass jetzt viel mehr von Gottes Kindern gerettet werden können.

Wenn ihr die Macht des Opfers und des Gebets verstehen würdet, Kinder, würdet ihr niemals mehr aufhören zu beten.

Gott, Mein Ewiger Vater, hat die Erlösung eines Großteils der Menschheit gutgeheißen.

Das bedeutet, dass sich während der „Warnung“ viele bekehren werden und diejenigen, die sich nicht bekehren werden, können möglicherweise — aufgrund der Macht des Gebets — gerettet werden.

Es bedeutet nicht, dass alle gerettet werden; denn bedauerlicherweise werden nicht alle gerettet werden.

Jene verhärteten Menschen, deren erste Treuepflicht Satan und den bösen Sekten gilt, die er in der Welt kontrolliert, werden nicht wollen, dass sie gerettet werden.

Stattdessen werden sie ein anderes Paradies wählen. Ein Paradies, das außerhalb des einen, von Meinem Vater der Menschheit versprochenen Paradieses existiert, wie man sie veranlasst hat zu glauben.

Dieses falsche Paradies, an das satanische Anhänger des Tieres glauben, existiert nicht.

Es ist von Satan in den Köpfen seiner Jünger geschaffen worden und es ist einfach nur eine Illusion. So vieles wird versprochen.

Finstere Seelen glauben an ein anders geartetes Weltall, an ein anderes Dasein, in dem Gott nicht existiert.

Sie glauben an andere Lebensformen, an andere Geschöpfe und an ein friedliches System, aber all das basiert auf einer Lüge.

Nichts davon ist real, Kinder. Es existiert nicht und kann auch nicht existieren, weil es nicht von Meinem Vater erschaffen wurde.

Gott, der Allmächtige Vater, erschuf das gesamte Weltall — die Sterne, die Planeten und die Erde sowie alle leeren Räume dazwischen.

Betet für jene, die solchen Kulten folgen.

Betet, dass nicht mehr von Meinen Kindern sich diese geistigen Auswege — die nicht von Gott kommen — zu Eigen machen. Sie suchen nur deswegen nach diesen Auswegen, weil sie Schmerzen haben.

Betet jetzt — als Danksagung für dieses besondere Geschenk, das jetzt der Menschheit von Meinem Vater angeboten wird, dieses Kreuzzug-Gebet Nummer 21:

"Wir loben Dich und danken Dir, O Heiliger Gott, Allmächtiger Schöpfer der Menschheit, für die Liebe und die Barmherzigkeit, die Du für die Menschheit hast.

Wir danken Dir für das Geschenk der Rettung, das Du Deinen armen Kindern gewährst.

Wir bitten Dich, o Herr, rette jene, die dem Teufel folgen, und wir bitten Dich, dass ihre Herzen für die Wahrheit ihres ewigen Lebens geöffnet werden. Amen."

Freut euch, Kinder, für dieses große Geschenk.

Aber ihr habt nach wie vor viel Arbeit zu leisten, um den Seelen zu helfen, weil so viele eurer Brüder und Schwestern hartnäckig darauf beharren werden, sich der Wahrheit Meines Heiligen Wortes weiterhin zu widersetzen.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Mittwoch, 25. Januar 2012, 13: 50 Uhr

Mein Kind, es geschehen zum jetzigen Zeitpunkt sehr viele Dinge in der Welt, da Satans Armee fortfährt, überall Chaos zu verbreiten.

Sie versuchen, die Kontrolle über alle Finanzeinrichtungen zu übernehmen, damit sie Meinen Kindern eine schreckliche Gewalttat antun können.

Sie, die böse Gruppe, getrieben durch Begierde und Macht, versucht auch, im Iran einen Atomkrieg zu verursachen.

Du, Mein Kind, musst beten, dass Gott der Vater, in Seiner großen Barmherzigkeit, ihre Herzen öffnen wird, um zu verhindern, dass diese Dinge geschehen.

Verliert niemals den Glauben, Kinder, denn eure Gebete sind wirkungsvoll.

Große Übel, einschließlich der Abtreibung, der Euthanasie, der Prostitution und der sexuellen Perversionen, beginnen jetzt, in der Welt abzunehmen.

Betet, betet, betet Meinen heiligsten Rosenkranz, Kinder, überall, wenn möglich in Gruppen.

Satan verliert schnell an Macht, da Meine Ferse beginnt, den Kopf der Schlange zu zerquetschen.

Es wird jetzt nicht mehr lange dauern bis zur Ankunft Meines Sohnes auf Erden.

Aber zuerst wird Er euch diese letzte Chance geben, euch zu bekehren.

Danach wird Er die Welt schnell auf Sein Zweites Kommen vorbereiten.

Die verbleibende Zeit ist jetzt nur noch sehr kurz.

Das Gebet ist die Waffe, Kinder, um Satans Armee von der letzten Verfolgung abzuhalten, die sie gegen die Menschheit planen.

Vergesst nicht, dass Mein Ewiger Vater aufgrund Seiner Liebe und Seines Erbarmens euch alle, die ihr an Ihn glaubt, schützen wird.

Was diejenigen betrifft, die Ihn weiterhin missachten und die Wahrheit der Existenz Meines geliebten Sohnes bestreiten: betet, betet, betet um ihre Rettung.

Die Zeit ist bereit. Öffnet eure Herzen für die Göttliche Barmherzigkeit Meines Sohnes.

Der Himmel wird jetzt beginnen, sich zu verändern, und dann werden alle sehen, wie sich dieses große Wunder vor ihren Augen entfaltet.

Seid bereit.

Bereitet eure Häuser vor und betet Meinen heiligen Rosenkranz bei jeder Gelegenheit, um den Griff des Teufels zu lösen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass der Welt die volle Wahrheit über die Mysterien des Göttlichen Reiches offenbart wird.

Die Wahrheit ist für einige Zeit verborgen worden. Die Anerkennung Meines Göttlichen Eingreifens in der Welt — durch die Wunder, durch die Erscheinungen und durch die von Gott bewirkte Verständigung mit auserwählten Seelen — ist von Meiner Kirche viele Jahre lang in den Hintergrund gedrängt worden.

Warum Meine Kirche das Bedürfnis verspürte, die Wahrheit zu unterdrücken, als es erforderlich war, den Glauben Meiner Kinder — überall — zu stärken, ist nur ihnen (= den Verantwortlichen) selbst bekannt.

Jeder Meiner wahren Seher — und jeder Seher von Meiner Seligen Mutter — wurde anfangs von Meiner Kirche ignoriert und mit Geringschätzung behandelt.

Meine Tochter, selbst das Letzte Geheimnis von Fatima wurde der Welt nicht übermittelt, weil es die Wahrheit dessen enthüllte, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist.

Der letzte Teil des Geheimnisses ist deswegen nicht enthüllt worden, um die böse Sekte zu schützen, welche seit der Erscheinung Meiner Mutter beim Heiligtum von Fatima in großer Zahl in den Vatikan eingezogen ist.

Meine Tochter Luzia wurde durch die Mächte, die einen Teil des Vatikans kontrollieren und über den Meine armen geliebten Päpste nur wenig Kontrolle haben, zum Schweigen gebracht.

Seht, wie sie die Wahrheit Meiner Lehren nicht nur verdreht haben, sondern wie sie auch neue Methoden der katholischen Gottesverehrung eingeführt haben, die Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen.

Die katholische Kirche ist die eine wahre Kirche, und als solche ist sie ein Hauptziel Satans und seiner bösen Sekte.

Die Wahrheit kommt von Mir.

Die Wahrheit ist für die Menschheit unbequem, weil sie ein persönliches Opfer bedingt.

Die Wahrheit löst in einigen Fällen Empörung aus und, in vielen Fällen, behandelt man sie wie eine Irrlehre.

Und doch kann nur die Wahrheit euch von den Lügen befreien. Die Lügen, welche von Satan kommen und die eine drückende Last auf eurer Seele verursachen.

Die Zeit ist gekommen, dass — in einer Welt, die voller Lügen ist — die Wahrheit enthüllt wird.

So viele Lügen, Meine Tochter, sind Meinen Kindern durch falsche Religionen, falsche Götter, falsche Kirchenführer, falsche politische Führer und falsche Organisationen sowie falsche Medien präsentiert worden.

So viel von der Wahrheit ist verborgen. Doch wenn die Wahrheit dessen, was in der Welt geschieht, heute offenbart werden würde, dann würden nur sehr wenige Menschen diese Wahrheit annehmen.

Dasselbe trifft auf die Zehn Gebote Meines Vaters zu. Diese sind die Regeln, welche von Meinem Ewigen Vater aufgestellt und Seinem Propheten Moses übergeben wurden.

Die Wahrheit ändert sich nie, egal wie sehr die Menschheit versucht, sie zu ändern.

Die Gebote Meines Vaters werden sogar inmitten Christlicher Kirchen nicht mehr akzeptiert.

“Du sollst nicht töten“ bedeutet, du darfst keinen anderen Menschen töten. Das bezieht sich nicht auf die Selbstverteidigung; sondern auf alle anderen Umstände.

Kein Mensch kann Mord — Abtreibung, Hinrichtung oder Euthanasie — rechtfertigen. Keiner.

Dies ist eine Todsünde, und die Strafe dafür ist ein ewiges Leben in der Hölle.

Akzeptieren Meine Kinder dies, Meine Tochter? Nein, sie verabschieden sogar Gesetze, die es nicht nur zulässig, sondern auch in den Augen Gottes entschuldbar machen. Aber es ist nicht entschuldbar.

Jedes einzelne der Zehn Gebote Meines Vaters wird jeden Tag gebrochen.

Und dennoch predigt Meine Kirche niemals über die große Ernsthaftigkeit der Sünde. Sie sagen den Menschen niemals, dass sie in die Hölle kommen werden, wenn sie eine Todsünde begehen sollten und wenn sie dann keine Reue zeigen.

Mein Herz ist tief verwundet.

Sie, Meine Kirchen, überall auf der ganzen Welt, predigen nicht die Wahrheit.

Viele Meiner gottgeweihten Diener glauben nicht mehr länger an die Existenz der Hölle oder an das Fegefeuer.

Sie akzeptieren die Gebote Meines Vaters nicht. Sie entschuldigen jede Sünde.

Sie sprechen über die Barmherzigkeit Meines Vaters, aber sie unterlassen es, die Konsequenzen dessen zu erklären, wenn man in einem Zustand der Todsünde stirbt. Und dadurch, dass sie ihre Aufgaben nicht erfüllen, für welche sie bestimmt worden sind, verletzen sie Mich außerordentlich.

Sie sind, in vielen Fällen, für den Verlust von so vielen Seelen verantwortlich.

Wacht auf und erkennt die Wahrheit, ihr alle, die ihr erklärt, an Gott, den Allmächtigen Vater, den Schöpfer aller Dinge, zu glauben, und nehmt das Folgende zur Kenntnis:

Es gibt nur eine Wahrheit.

Es kann nicht mehr als eine Wahrheit geben.

Alles andere außerhalb der Wahrheit ist eine Lüge und kommt nicht von Meinem Himmlischen Vater, von Gott, dem Allmächtigen Schöpfer aller Dinge.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Anmerkung: In der Botschaft 289. vom 21.12.2011 heißt es: „…Wisst ihr nicht, dass sogar die äußerst schwerwiegende Sünde des Mordes vergeben werden kann? Alle Sünden können und werden vergeben werden, wenn wahre, tief empfundene Reue gezeigt wird….“

Freitag, 27. Januar 2012, 23:50 Uhr

Ich bin euer geliebter Jesus, Sohn Gottes des Allerhöchsten und geboren durch die Unbefleckte Jungfrau Maria.

Meine innig geliebte Tochter, vergiss niemals, dass du, wenn du für Mich arbeitest, verfolgt werden wirst; denn die Menschheit wird die Wahrheit, wie Ich sie dir in dieser Zeit, der Endzeit, offenbare, nicht hören wollen.

Mein Heiliges Wort ist für eine so lange Zeit unterdrückt worden, aber das wird nicht mehr länger der Fall sein.

Meine Stimme wird überall auf der Welt gehört werden. Meine Liebe wird in Meiner ganzen Herrlichkeit offenbart werden, und der Mensch wird, endlich, fähig sein, sich von den Fesseln des Bösen zu befreien, welche von Satan um seine Füße gelegt worden sind.

Obwohl die Wahrheit in die Seelen Meiner Kinder eindringen und ihnen die Freiheit bringen wird, auf welche sie eine so lange Zeit gewartet haben, wird dies leider auch eine Spaltung bewirken.

Meine geliebten gottgeweihten Diener, Priester und der ganze religiöse Klerus innerhalb der Heiligen Katholischen Kirche, ihr sollt wissen, dass Ich euch alle liebe.

So viele von euch haben Mir — mit einem edlen Herzen — ihr Leben übergeben. Ihr werdet euch jetzt auf Mich stützen müssen.

Ihr müsst um Führung beten, um zu jeder Zeit stark in eurem Glauben zu bleiben, und müsst um Unterscheidungsvermögen beten.

Wendet eure Augen niemals von Mir ab — auch nicht für einen einzigen Moment.

Ich brauche euch, um Meine Herde vorzubereiten, damit sie Mich während Meines lange erwarteten Zweiten Kommens auf Erden freudig willkommen heißt.

Ihr werdet durchhalten müssen, und lasst es nicht zu, dass ihr von eurer Liebe zu Mir abgebracht werdet, egal wie viel Druck auf euch ausgeübt wird.

Ihr seid Meine wahren Jünger, und Ich muss euch dringend bitten, zu euren Waffen zu greifen, um Meine Kirche zu retten. Diese wirkliche Kirche, welche mit Hilfe Meines geliebten Jüngers Petrus auf dem Felsen errichtet worden ist, wird niemals untergehen.

Der Feind mag glauben, dass sie zerstört wird, aber das wäre eine törichte Annahme.

Niemand wird oder kann Meine Kirche zerstören. Aus der Asche wird sie sich erheben, um Meinen Ruhm öffentlich zu verkünden, während Ich zurückkomme, um Mein Königreich auf Erden wiederzuerlangen.

Ihr dürft Mich, euren geliebten Erlöser, niemals verlassen.

Denn ohne Mich gibt es kein Licht. Und ohne Licht gibt es keine Zukunft.

Meine Tochter, Ich gebe der Welt diesen Kreuzzug des Gebets (22) (für den katholischen Klerus), damit er vom katholischen Klerus gebetet wird:

“O mein geliebter Jesus, halte mich stark und halte die Flamme meiner Liebe zu Dir jeden Moment meines Tages am Brennen.

Lass niemals zu, dass diese Flamme der Liebe zu Dir flackert oder stirbt.

Lass niemals zu, dass ich schwach werde, wenn die Versuchung da ist.

Schenke mir die Gnaden, die ich brauche, damit ich meiner Berufung treu bleiben kann, meiner Verbundenheit und meiner Loyalität, wie auch den Lehren der rechtgläubigen, katholischen Kirche.

Ich schenke Dir meine allzeitige Treue.

Ich verspreche Dir, mich für den Kampf in Deiner Armee persönlich einzusetzen, damit sich die katholische Kirche wieder in Herrlichkeit erheben kann, um Dich, lieber Jesus, freudig willkommen zu heißen, wenn Du wiederkommst. Amen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

König der ganzen Menschheit

Samstag, 28. Januar 2012, 21:00 Uhr

Mein Kind, Satans Macht wird von Tag zu Tag schwächer, da der Heilige Geist fortfährt, Seine Flügel über alle Kinder Gottes auszubreiten.

Aufgrund des Gebets und der besonderen Gnaden, welche Meinen Kindern durch Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten, gegeben werden, wachsen der Glaube und die Liebe zu Gott überall. Die Bekehrung nimmt zu. Viele Meiner Kinder mögen sich dessen nicht bewusst sein, aber ihr werdet dies sehen, wenn ihr eure Augen öffnet.

Bitte, Mein Kind, du musst mit deinem ganzen Herzen für Papst Benedikt beten. Er leidet so viel und in vielfältiger Weise ist er in seinem Kummer über den Glaubensabfall allein, den er sowohl außerhalb als auch innerhalb des Heiligen Vatikans sieht.

Seine Tage auf dem Heiligen Stuhl sind verlängert worden und aufgrund dessen ist viel von dem Chaos, das durch den Teufel verursacht wird, abgewendet worden.

Das Gebet, Meine Kinder, ist im Himmel wie ein Donnergrollen. Eure Gebete werden gehört und im Himmel beantwortet, Kinder.

Dies ist gut. Fahrt fort, die Kreuzzüge des Gebets zu beten, die euch gegeben wurden, Mein Kind.

Hier ist ein besonderes Gebet des Kreuzzugs des Gebets (23) für die Sicherheit Papst Benedikts.

„O mein Ewiger Vater, im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus und um der Leiden willen, die Er erlitt, um die Welt von der Sünde zu erretten, bete ich jetzt darum, dass Du Deinen Heiligen Stellvertreter, Papst Benedikt, das Haupt Deiner Kirche auf Erden, schützen mögest, so dass auch er helfen kann, Deine Kinder und alle Deine gottgeweihten Diener vor der Geißel Satans und der gefallenen Engel seines Reiches zu retten, welche auf der Erde umherziehen und Seelen stehlen.

O Vater, beschütze Deinen Papst, so dass Deine Kinder auf den wahren Weg zu Deinem Neuen Paradies auf Erden geführt werden können. Amen.”

Eure himmlische Königin der Erde

Mutter der Erlösung

Sonntag, 29. Januar 2012, 21:18 Uhr

Ich, euer Jesus, wünsche, die Welt darüber zu informieren, dass Meine Göttliche Barmherzigkeit im Begriff ist, zur Wirklichkeit zu werden, wie es Meiner Tochter Helena, der Heiligen Faustina, offenbart worden ist.

Dieses Mysterium wird offenbart werden, während alle die letztendliche Sichtbarwerdung Meiner Strahlen der Barmherzigkeit für die Erlösung der Menschheit sehen werden.

An diejenigen, die dich, Meine Tochter, verspotten und sagen, dass dieses Mysterium bereits der Welt offenbart worden ist…ihr müsst das Folgende wissen:

Wie viele Menschen in der Welt wissen heute von Meinem Versprechen der Göttlichen Barmherzigkeit? Sehr wenige, einschließlich dir, Meine Tochter.

Wussten Meine Anhänger nicht, dass Ich zurückkommen würde, um die Welt auf dieses große Ereignis vorzubereiten?

Ich bereite Meine Kinder immer auf solche Ereignisse vor. Mein Ewiger Vater sendet Propheten aufgrund eines bestimmten Zweckes in die Welt, und zwar um euch eine entsprechende Warnung zukommen zu lassen, damit die Seelen nicht überrascht werden. Erfreut euch an diesem Geschenk der Prophetie. Weist es nicht zurück.

Denkt niemals, dass ihr alles über Meine Wege wisst. Obwohl ihr Mich vielleicht liebt, kennt ihr Mich nicht immer oder versteht ihr nicht immer Meine Wege.

An jeden von euch, der Meine Propheten verspottet, vergesst nicht, dass ihr nicht sie verspottet, sondern Mich. Sie sind nur die Instrumente.

Ihr, Meine Kinder, dürft nie annehmen, dass ihr Mich wirklich kennt; denn wenn ihr Mich kennen würdet, würdet ihr Mich nicht ablehnen. Und doch bestreitet ihr auch heute noch — gerade so, wie Meine Jünger es taten, als Ich unter ihnen wandelte —, dass Ich es bin, der euch hin zu Mir leitet.

Ihr streckt Mir eure linke Hand entgegen und schlagt Mich mit eurer Rechten.

Hört ihr nicht, dass Ich jetzt mit euch spreche? Wenn nicht, dann setzt euch ruhig hin und betet zu Mir, damit Ich euer erschöpftes Herz mit dem Feuer Meines Heiligen Geistes erfüllen kann.

Ich liebe euch, und wenn ihr Mir Zugang in euer Herz gewährt, ohne eure Rüstung aus Stahl, welche Mich zurückhält, so werde Ich euch befreien.

Wenn ihr eure Augen öffnet und seht, dass Ich es bin, euer Göttlicher Erlöser, der mit euch spricht, dann folgt Mir mit Liebe und Freude in eurem Herzen auf die Straße zum Neuen Paradies.

Erlaubt dem Teufel nicht, Zweifel in eure Köpfe zu pflanzen. Betet, dass ihr stark genug sein werdet und demütig an Seele und Geist, um in Meine Arme zu rennen.

Nur wenn ihr wie ein Kind zu Mir kommt, werdet ihr wahrhaft Frieden in eurer Seele finden. Das ist die einzige Art und Weise, Mich in euer Herz hineinzulassen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 30. Januar 2012, 13:00 Uhr

Diese Botschaft wurde von Maria der Göttlichen Barmherzigkeit erhalten, nachdem zwei getrennten Erscheinungen der Jungfrau Maria stattfanden — eine, die um Mitternacht am 29. Januar 2012 stattfand, und die zweite, die um 13.00 Uhr (14:00 Uhr MEZ) am Montag, dem 30. Januar 2012 stattfand, während welcher (letzterer) die Jungfräuliche Mutter durchgehend sehr sorgenvoll zu sein schien.

Mein Kind, obwohl Mein Sohn jetzt kommt, um die ganze Welt mit Seinen Strahlen der Barmherzigkeit zu bedecken, muss Ich euch schweren Herzens sagen, dass viele Menschen während der „Warnung“ sterben werden.

Betet, betet, betet für ihre Seelen.

Du, Mein Kind, musst alle Anhänger dieser Göttlichen Botschaften bitten, den morgigen Tag, Dienstag, den 31. Januar 2012, als einen besonderen Tag des Gebets zu reservieren.

An diesem Tag müsst ihr den Heiligsten Rosenkranz und den Barmherzigkeitsrosenkranz beten.

Wenn es möglich ist, sollte jeder während dieses Tages versuchen zu fasten. Auf diese Weise können mehr Seelen, besonders diejenigen, die sich zur Zeit ihres Todes in der Todsünde befinden, durch die Barmherzigkeit Meines geliebten Sohnes Jesus Christus gerettet werden.

Ich weine Tränen des Kummers um jene armen Menschen, die keine Ahnung haben, wie viel Schmerz und Leid ihre Sünden Meinem Sohn verursachen.

Die Freude über das Geschenk, dass Mein Sohn jetzt der Welt bringt, hat einen Beigeschmack von Traurigkeit wegen jener, die aufgrund ihrer eigenen Entscheidung nicht gerettet werden können.

Die Lügen — welche von den dunklen Seelen überall auf der Welt hervorgebracht und sich ausbreiten werden, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat — müssen durch eure Gebete aufgehalten werden.

Betet, dass niemand die Göttliche Barmherzigkeit Meines Sohnes während oder nach der „Warnung“ ablehnt. Denn jede Seele, die solchen Lügen verfällt, ist eine Seele, die vom Teufel in Besitz genommen wird.

Verbreitet überall die Bekehrung, Kinder. Akzeptiert, dass Ich die Miterlöserin und Mittlerin bin, die eng mit Meinem geliebten Sohn Jesus Christus zusammenarbeitet, um alle Seelen vor dem ewigen Ruin zu retten.

Meine Liebe zu euch, Kinder, ist sehr stark. Ich flehe für jede Seele — in jeder Sekunde des Tages — um Barmherzigkeit, indem Ich Meinen Vater um Milde bitte.

Aber, Kinder, ihr müsst helfen, indem ihr euch mit Mir im Gebet und im Opfer vereint, um allen Kindern Gottes zu helfen, in die Tore des Neuen Paradieses einzugehen.

Eure Himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:30 Uhr

Diese Botschaft wurde Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit nach eineinhalb Stunden — während der Eucharistischen Anbetung — gegeben.

Meine innig geliebte Tochter, wie Ich Mich an der Liebe erfreue, die Mir von Meinen kostbaren Anhängern gezeigt wird, deren Liebe mit Meinem Heiligsten Herzen so eng umschlungen ist.

Ich habe an Meinen treu ergebenen Kindern Freude, deren Liebe für Mich Mir inmitten Meines Schmerzes solche Freude bringt.

Sie sind das Licht, das Mir die Stärke bringt, die Îch brauche, um Meine Armee zu führen.

Diese Meine auserwählten Kinder glauben, dass es ihr Glaube allein gewesen ist, der sie zu Mir gebracht hat.

Was sie nicht begreifen, ist, dass Mein Heiliger Geist auf sie herabstieg, besonders auf jene mit offenen Herzen, so dass sie sich Meiner Restkirche auf Erden anschließen konnten.

Sie, Meine geliebten Anhänger, die Gehorsam, einen entschlossenen Willen und reine Liebe in ihren Seelen zeigen, werden das Fundament sein, auf das Ich jetzt Meine Kirche auf Erden wiederaufbauen werde.

Meiner Armee werden — aufgrund ihrer Liebe zu Mir — jetzt ganz besondere Gnaden gegeben werden.

Ich gewähre ihnen diesen vollkommenen Ablass, um es ihnen zu ermöglichen, dass sie Meine Fackel des Feuers tragen, damit sie die Bekehrung ausbreiten können.

Dieses Geschenk von Mir wird es ihnen ermöglichen, die Wahrheit Meines Heiligen Wortes auszubreiten, so dass es überall, wohin sie gehen, Herzen berühren wird.

Sie müssen folgendes Gebet an sieben aufeinander folgenden Tagen sprechen, und ihnen wird das Geschenk der totalen Absolution und die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden.

„O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Geht hin in Frieden, Meine geliebten Anhänger, und vergesst nicht, dass eure Liebe für Mich Mein Herz entflammt und Meinem Ewigen Vater, Meiner seligen Mutter, den Engeln und allen Heiligen im Himmel große Freude bringt.

Ich liebe euch alle. Ich erwarte den Moment, an dem Ich jeden Einzelnen von euch in Meine Arme schließen werde, so dass ihr den Frieden, die Liebe und die Freude finden werdet, wonach ihr euch euer ganzes Leben lang auf Erden gesehnt habt.

Euer geliebter Jesus Christus

Anmerkung des Übersetzers zum Begriff "totale Absolution"

Bevor einige, wo jetzt in der Botschaft 329 der Begriff "totale Absolution" ´gebraucht wird, alle Botschaften verwerfen, sollte man Folgendes überlegen:

Selbstverständliche ist nach einer Beichte die Lossprechung, die Absolution, immer total, uneingeschränkt, was die Sünden betrifft. Es gibt keine teilweise Vergebung.

Aber in dieser Botschaft ist das Wort "total" nicht auf die Sünden bezogen, sondern auf die Menschen.

Die Katholiken können theoretisch jeden Tag beichten und damit jeden Tag sakramental eine totale Absolution erwirken, wenn sie überhaupt noch einen Priester finden, der regelmäßig die Beichte hört.

(Die Katholiken haben übrigens auch die Möglichkeit, bei Einhaltung bestimmter Bedingungen täglich einen vollkommenen Ablass ihrer Sündenstrafen zu erwirken.)

Die Nichtkatholiken, aber auch die Katholiken in der Diaspora, die sich immer mehr ausbreitet, haben die Möglichkeit einer Beichte nicht. Gott möchte aber alle Menschen retten und daher bietet er jetzt - unter dem Gesichtspunkt, dass die Zeit kurz ist - allen Menschen, vor allen den Nichtkatholiken, die "totale Absolution" an, also nicht nur die auf einen Teil der Menschen beschränkte Absolution.

Somit ist dieses Angebot der "totalen Absolution" an die Nichtkatholiken gerichtet oder an jene Katholiken, denen es trotz Bemühen nicht gelingt, einen Priester zu finden, der ihnen die Beichte abnimmt.

Selbstverständlich ist jeder Katholik nach wie vor verpflichtet, das Sakrament der Beichte weiterhin in Anspruch zu nehmen, wenn er kann.

Anmerkung des Übersetzers zum Begriff "totale Absolution" in den Botschaften 329 und 331

Mittwoch, 1. Februar 2012, 20:15 Uhr

Mein Kind, wenn du für Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus, arbeitest, musst du zu jeder Zeit Gehorsam zeigen.

Bezweifle niemals Sein Heiliges Wort; denn Er spricht die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.

So viele Meiner Kinder bezweifeln jedes Wort, das Er seit dem Anbeginn sagt. Für jeden, der Sein Heiliges Wort befolgt, wie es im Buch Meines Vaters enthalten ist, gibt es immer einen anderen, der Sein Wort auf eine andere Weise interpretiert.

Du musst alles tun, was von dir unter der Führung Meines Sohnes verlangt wird. Erliege niemals jenen, die fordern, dass Seine Worte ihrer Interpretation angepasst werden.

Mach dich jetzt schnell auf, Mein Kind, und überbringe die Botschaften, die der Welt von Meinen Sohn gegeben werden, um die Sünder zu retten, die in die Irre gegangen sind.

Mein Sohn hat nur eine Absicht, und die ist, Seelen zu retten.

Habe keine Angst, Mein Kind, weil nichts, was Mein Sohn euch sagt, den Lehren Seiner höchst heiligen Kirche auf Erden widerspricht.

Seine Geschenke an Meine Kinder sind etwas ganz Besonderes und werden in dieser Zeit, der Endzeit, für alle Seelen gegeben.

So großzügig und barmherzig ist Mein Sohn, dass Er die Sünder mit besonderen Gnaden überschütten will, um ihre Erlösung zu sichern.

Jeder, der versucht, Meinen Sohn in Seiner Mission, die Welt auf Sein Zweites Kommen vorzubereiten, aufzuhalten, wird durch die Hand Meines Ewigen Vaters daran gehindert werden.

Diese Arbeit, um das Buch der Wahrheit — mit dem Brechen der Siegel — zu enthüllen, ist für Meinen Vater eine der wichtigsten Aufgaben auf Erden.

Der Welt ist die Wahrheit zu diesem Zeitpunkt versprochen worden.

Allen Seelen, den Gläubigen und den Ungläubigen, muss die Wahrheit gesagt werden; denn sie sind so weit von der Kirche entfernt, dass sie ihnen auf diese Weise vermittelt werden muss.

Alle Engel sind zur Erde gesandt worden, um die Menschheit gegen den Betrüger zu schützen und gegen die Lügen, die er über die Wahrheit der ewigen Erlösung ausbreitet.

Die Menschheit möchte die Wahrheit vielleicht nicht hören, und dir werden viele Hindernisse in den Weg gelegt werden, Mein Kind, aber das wird nutzlos sein.

Niemand wird verhindern, dass der Welt das Buch der Wahrheit offenbart wird; denn sollten sie versuchen, das zu tun, wird die Macht Meines Vaters entfesselt werden wie feurige Flammen, die sich vom Himmel ergießen.

Mein Kind, bezweifle niemals diese Botschaften, die dir gegeben werden.

Ändere niemals auch nur ein Wort, um denjenigen entgegenzukommen, die versuchen, dich dazu zu bringen, das Wort Gottes abzuändern.

Es kann nur einen Lehrmeister geben, und das ist Gott, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Gehe jetzt hin, mit der Gewissheit, die du brauchst.

Vergiss nicht, dass diese Botschaften von Meinem Sohn für alle Kinder Gottes sind und nicht nur für Seine katholische Kirche oder für Sein auserwähltes Volk, die Juden. Sie sind für jedermann.

Jede Seele wird von Meinem Vater gleichermaßen geliebt. Keine Seele wird für wichtiger erachtet als eine andere.

Eure Himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 2. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie erfreut bin Ich über die Antwort Meiner Anhänger auf Mein großes Geschenk eines vollkommenen Ablasses für eine totale Absolution.

Aber wie traurig bin Ich wegen jener undankbaren Herzen, die Mein Geschenk zurückweisen.

Diese Seelen verstehen nicht, dass nur Gott der Vater dieses Geschenk eines vollkommenen Ablasses bewilligen kann.

Ob es der Welt durch Meinen Heiligen Stellvertreter oder durch Mich, euren Göttlichen Erlöser, gegeben wird, ist nicht wichtig.

Was wichtig ist, ist, dass nur wenig Zeit verbleibt, die Seelen der Menschheit zu retten.

An jene, die Mein Wort bezweifeln: Ihr sollt wissen, dass Ich es bin, euer Göttlicher Erlöser, der aus dem Himmel mit euch spricht.

Akzeptiert ihr nicht, dass Ich existiere? Dass Ich euch in dieser Endzeit eine Botschaft senden möchte?

Dachtet ihr, dass Ich euch bis zum Jüngsten Tag unbeachtet lassen würde? Dass Ich eure Seelen nicht vorbereiten würde, indem Ich mit euch auf diese Weise kommuniziere?

Wenn ihr an Mich glaubt, dann müsst ihr auch an ein Göttliches Eingreifen glauben. Und wenn ihr nicht an Mich glaubt, dann habt ihr eure Herzen nicht geöffnet.

Woher wisst Ihr, dass Ich es bin?

Ich bitte euch, dass ihr euch jetzt hinsetzt und mit Mir vertraulich sprecht. Bittet Mich um die Gnade des Heiligen Geistes, und Ich werde offenen und reinen Seelen sofort antworten.

Legt eure Rüstung nieder und erlaubt Mir, euch dieses besondere Geschenk zu geben.

Ihr sollt wissen, dass ihr Mich verletzt, wenn ihr Meine Geschenke zurückweist. Bedeutet dies auch, dass ihr Meine Barmherzigkeit zurückweisen werdet?

Beugt eure Häupter und bittet um Vergebung. Wenn ihr in demütiger Dankbarkeit zu Mir kommt, werde Ich euch über die Wahrheit aufklären.

Wenn ihr eure Augen für die Wahrheit öffnet, werden eure Tränen fließen — weil ihr dann versteht — und ihr werdet Mir schließlich für Mein großes Geschenk der Absolution danken.

Euer Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 4. Februar 2012, 10:09 Uhr

Mein Kind, das Böse breitet sich in bestimmten Gegenden der Welt schnell aus.

Während Kriege — mit Hass in den Seelen — organisiert werden, überflutet der Heilige Geist zur selben Zeit in verschiedenen Teilen der Welt die Seelen anderer Menschen.

Die Schlacht der Seelen hat begonnen. Gute Seelen gegen böse Seelen.

Mein Kind, vermute niemals, dass diejenigen, die eine verhärtete Seele haben, auch diejenigen sind, die keinen Glauben haben oder deren Glaube nur „lauwarm“ ist.

Viele, die leidenschaftlich an Meinen Sohn Jesus Christus glauben, werden jetzt durch die Versuchung „gewendet“ werden.

Ihr Geist wird mit Zweifeln erfüllt werden, was sie gegenüber dem Wort Meines geliebten Sohnes blind werden lässt, während Er durch dich, Mein Kind, zu der Welt spricht.

Ihr Hass, mit dem sie gegen Sein Heiliges Wort vorgehen, wird ebenso stark sein wie der Hass, der von Mördern gegenüber ihren Opfern gezeigt wird.

Der Hass kommt vom Betrüger.

Durch den Teufel werden Lügen verbreitet, der schwache Seelen dazu benutzt, die Wahrheit zu untergraben.

Hass ist Hass. Es gibt keine zwei Arten von Hass. Sie sind dasselbe.

Der Stolz jener loyalen Seelen wird jetzt aufgestachelt werden, da vom Teufel ein letzter Versuch unternommen wird zu verhindern, dass diese äußerst dringenden Botschaften für die Welt verbreitet werden.

Mein Sohn braucht die Unterstützung Seiner geliebten Anhänger, um Seine Armee auf Erden aufzubauen. Diese Armee wird aufgrund Seiner loyalen Anhänger gebildet werden.

Seid versichert, dass es diese Gruppe sein wird, deren Herzen zuerst verhärtet werden.

Man kann keine Seele verhärten, die sich bereits in der Dunkelheit befindet. Und so werden es die Seelen sein, die sich im Licht befinden, welche vom Betrüger in Versuchung geführt werden.

Sie werden dann Lügen ausbreiten, um Meinen Sohn zu verletzen und um diese Arbeit zu verzögern.

Sie werden nicht verstehen, dass dies mit ihnen geschieht, weil sie denken, dass es ihre Aufgabe sein wird, das wahre Wort Meines Sohnes zu verteidigen.

Dadurch dass sie an diesen Botschaften, die Er dir gibt, etwas zu bemängeln haben, Mein Kind, wird Mein Sohn gequält.

Das grundlegende Fundament Seiner Kirche wird Ihm bald den Rücken zuwenden. Sie werden Ihn verleugnen, und dann werden sie Ihn erneut kreuzigen.

Ihr Stolz hält sie davon ab, ihre Augen zu öffnen, wenn Er jetzt mit liebevoll geöffneten Armen vor ihnen steht.

Mein Kind, Ich bitte dringend darum, dass sich alle Kinder Gottes zu einer Einheit zusammenschließen und gemeinsam für die Rettung aller Seelen kämpfen.

Mein Kind, so viele Menschen hören in dieser jetzigen Zeit nicht auf diese Botschaften, aber nachdem die Warnung stattgefunden hat, werden sie auf die Botschaften hören.

Betet, betet, betet für diejenigen Seelen, welche euch Schmerz bereiten, euch verleumden und Lügen über euch verbreiten.

Ich werde euch jetzt ein Kreuzzug-Gebet (25) geben, um den Schutz für alle Meine Seher und für diejenigen zu erbitten, die von Gott dem Vater auserwählt worden sind, in diesen Zeiten Sein höchst heiliges Wort auf der Erde zu verbreiten.

„O Gott, Allerhöchster,

ich bitte Dich innig, all Deinen gottgeweihten Boten in der Welt Schutz zu gewähren.

Ich bete, dass sie vor dem Hass anderer geschützt werden mögen.

Ich bitte darum, dass Dein Höchstheiliges Wort überall auf der Welt schnell verbreitet wird.

Schütze Deine Boten vor Beschimpfungen und übler Nachrede, vor Misshandlungen, vor Lügen und vor jeder Art von Gefahr.

Schütze ihre Familien und bedecke sie zu jeder Zeit mit dem Heiligen Geist, damit die Botschaften, die sie der Welt geben, mit reuevollen und demütigen Herzen beherzigt werden. Amen.

Mein Kind, Stolz ist ein Charakterzug, der den Augen Meines Vaters sehr missfällt. Es ist für Ihn noch schmerzvoller, wenn die Sünde des Stolzes in die Seelen von frommen und heiligen Seelen eindringt und wenn sie sich weigern, die Wahrheit Seines Heiligen Wortes anzunehmen, welches der Welt heute durch Seine Boten gegeben wird.

Sie müssen um das Geschenk des Unterscheidungsvermögens der Wahrheit bitten, welches durch die Kraft des Heiligen Geistes nur demütigen Seelen mit einem reinen Herzen ohne Stolz und Arroganz gewährt wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 4. Februar 2012, 10.55 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, deine Loyalität Mir gegenüber wird jeden Tag geprüft. So viele versuchen, dich an deiner Arbeit für Mich zu hindern, doch wegen des Heiligen Schutzes, der dir vom Himmel gewährt wird, gelingt es ihnen nicht. Diejenigen, die versuchen, dir Schmerz, Leid und Beleidigungen zuzufügen, werden bestraft werden. Ich werde solch eine Handlungsweise nicht dulden.

Vergiss nicht, dass es vorausgesagt worden ist, dass kein Mensch das Feuer des Heiligen Geistes aufhalten kann, das sich — ausgehend von Meinen höchst heiligen Botschaften — auf die ganze Menschheit ergießen wird.

Ich bitte dich deshalb, dass du weiterhin die dir in den Weg gelegten Hindernisse ignorierst und den Hass nicht beachtest; denn er kommt von Satan.

Wenn man sich vom Hass erfassen lässt, dann breitet er sich aus.

Ignoriere ihn, und er wird absterben, weil er nicht die Nahrung finden kann, die er braucht, um zu wachsen und sich wie ein Eitergeschwür zu entwickeln.

Nun möchte Ich euch, Meinen Kindern, mitteilen, dass sich die Ereignisse, welche im Buch der Offenbarung (= der Geheimen Offenbarung nach Johannes) vorausgesagt worden sind, jetzt in der Welt entfalten.

Meine Kinder dürfen sich nicht von Angst erfassen lassen, denn euer Glaube und eure Gebete werden helfen, die Auswirkungen des Krieges, des Völkermords, der Hungersnot und des Glaubensabfalls abzuschwächen.

Es werden Kriege entstehen, die den Iran, Israel, Ägypten und Syrien umfassen. Alle diese Kriege werden sich miteinander verbinden.

So wird auch Italien die negativen Auswirkungen erleiden, die mit dem Emporkommen des falschen Propheten und seines Partners, des Antichristen, zusammenhängen werden.

Betet innig, dass nicht alle Länder in eine weltweite Machtstruktur hineingezogen werden, die euer Geld kontrollieren wird. Denn sollten sie damit Erfolg haben, dann wird es sehr schwer werden.

Betet zu Gott dem Vater, damit Er diese schrecklichen Dinge abwenden kann.

Das Gebet für die Seelen anderer Menschen wird eure eigene Seele retten. Das ist alles, was Ich von euch verlange: Gebet.

Betet, ebenso, für die Bekehrung der Menschen.

Es dauert jetzt nicht mehr lange, bis alle diese Dinge einen Sinn ergeben, Meine Tochter. Alles wird gut werden, sobald sich — nach der Warnung — die Bekehrung ausbreitet.

Gehe jetzt und sage Meinen Kindern, sich niemals zu fürchten, wenn sie Mein Wort öffentlich verkünden. Ich werde an ihrer Seite stehen.

Wenn sie verspottet werden, können sie sich der Wahrheit dieses, Meines höchst heiligen Wortes, sicher sein.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 4. Februar 2012, 15:00 Uhr

Meine Tochter die Welt ist im Begriff, eine Strafe zu erleiden wegen der schrecklichen Sünde, die von der Menschheit begangen wird.

Obwohl viel von dieser Strafe bereits abgewendet worden ist, wird Meine Hand jetzt auf die Schlechtigkeit herabfallen, die an jeder Ecke der Welt verübt wird.

So viel Hass auf Mich, Gott den Vater, muss gestoppt werden, oder Meine Kinder werden noch schrecklichere Dinge erleiden.

Ich bereite die Welt jetzt auf die Veränderungen vor, die notwendig sind, um die Erde zu reinigen, damit alle Dinge Meinem Plan, die Menschheit zu retten, entsprechen.

So viele Seelen werden durch die Sünde gequält.

Ich bin der Gott der ganzen Schöpfung, und Ich werde Mich nicht zurücklehnen und zusehen, wie Meine Kinder sich gegenseitig vernichten.

Meine Tochter, es gibt einen bösartigen Plan, einen Großteil der Menschheit durch den Krieg zu vernichten.

Diese Kriege geschehen nicht zufällig.

Habt ihr wahrgenommen, wie viele Kriege — in so vielen Nationen, und überall auf der Welt — stattfinden?

Dies alles geschieht durch die Hand des Antichristen, der geduldig auf seinen Augenblick des Ruhmes auf Erden wartet.

Er wird, wenn die Nationen auf ihren Knien darniederliegen, in der Öffentlichkeit auftreten und einen falschen Frieden — seiner eigenen hinterhältigen Machart — schaffen. Dies wird aber nur eine Maske zur Täuschung der Menschen sein.

Meine Strafe wird über jene Nationen entfesselt werden, die an diesem großen Betrug teilnehmen, die Welt durch die Inbesitznahme der Nationen zu kontrollieren.

Sei stark, Meine Tochter; denn diese Zeitperiode — zu der die Erde schwanken wird — wird nicht lange andauern. Sie ist notwendig, um Meine Kinder wachzurütteln.

Sie, Meine Kinder, sind gewarnt worden, aber Meine Stimme ist verhasst.

Meine armen Kinder, die ein gutes Leben führen und die mit Bestürzung auf das Böse in ihrer Welt sehen, müssen verstehen, dass Mein Eingreifen notwendig ist.

Wenn Ich nicht das, was geschieht, aufhalte, dann wird ein Großteil der Menschheit vernichtet werden.

Betet, dass Meine Kinder um den Frieden in euren Ländern beten werden.

Habt niemals Angst, Mein Wort öffentlich zu verkünden, selbst wenn ihr verfolgt werdet. Denn nur eine einzige Seele, die ihren Glauben laut bekennt, reicht aus, um Hunderte von Bekehrungen zu bewirken.

Geht hin in Frieden. Die Zeit ist für Mich, Gott den Vater, gekommen, das Aufbrechen der Siegel gutzuheißen. Nur dann wird die Menschheit akzeptieren, dass sie machtlos ist.

Sie kontrollieren die Welt nicht; denn es kann nicht so sein.

Nur der Schöpfer der ganzen Menschheit hat die Macht über Satan, und jetzt werde Ich eine Strafe über jene kalten Herzen und über jene dunklen Seelen, die ihm ihre Treue geschworen haben, entfesseln.

Die Endphase der Reinigung wird jetzt beginnen.

Gott der Vater

Sonntag, 5. Februar 2012, 13:15 Uhr

Mein Kind, Ich rufe alle Meine Kinder auf, in dieser Zeit um die Einigkeit der Menschen in der Welt zu beten.

Der Glaube an Meinen Sohn schwindet, und Meine Kinder werden mit ausgehungerten Seelen zurückgelassen.

Ich bin euer Unbeflecktes Herz, und aufgrund der Liebe, die Ich für Meinen kostbaren Sohn, Jesus Christus, habe, werde Ich mit Ihm eng zusammenarbeiten, um die Menschheit zu retten.

Dadurch dass ihr darum betet, dass Ich Fürsprache einlege, werde Ich Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten, bitten, dass Er Seine Hand der Gerechtigkeit nicht zur strengen Bestrafung einsetzt, welche Er ansonsten auf die Erde herabgießen wird, und zwar um zu verhindern, das sich die Schlechtigkeit weiter ausbreitet.

Ich werde euch dabei helfen, Kinder, näher an das Herz Meines Sohnes zu kommen. Wenn wir zusammenarbeiten, Meine Kinder, können wir überall auf der Welt die Katastrophen abwenden.

Vergesst niemals die Wichtigkeit Meines äußerst heiligen Rosenkranzes; denn wenn ihr ihn jeden Tag betet, könnt ihr helfen, eure Nation zu retten.

Satans Macht wird geschwächt, wenn ihr Meinen Rosenkranz betet. Er läuft dann unter großen Schmerzen davon und wird machtlos. Es ist äußerst wichtig — egal zu welcher christlichen Konfession ihr gehört — dass ihr diesen mindestens einmal täglich betet.

So viele Menschen akzeptieren Mich, eure himmlische Mutter, nicht.

Wie Mein Sohn werde Ich zurückgewiesen, verachtet, beleidigt und erniedrigt. Doch indem ihr um Meine Hilfe bittet, kann Ich die Seelen direkt zum Heiligsten Herzen Meines Sohnes, Jesus Christus, bringen.

Mein Sohn, Jesus Christus, ist euer Erlöser, Kinder, und Er wird Sünder niemals zurückweisen, egal wie schwarz eure Seelen sind.

Wenn es euch Leid tut, Ihn verletzt zu haben, dann ruft einfach Mich, eure liebende Mutter, und Ich werde euch an der Hand nehmen und zu Ihm bringen.

Mein Sohn bereitet Sein Kommen vor, um alle Seine Kinder zusammenzuführen, damit ihr alle euch mit Ihm im Neuen Paradies auf Erden vereinen könnt. Nur reine und demütige Seelen können hineingehen.

Ihr müsst mit euren Vorbereitungen jetzt beginnen. Fangt mit dem Beten Meines Heiligen Rosenkranzes an.

So wichtig ist dieses Gebet, dass es jetzt selbst ein Kreuzzug-Gebet werden muss.

Kreuzzug-Gebet (26) „Der Heilige Rosenkranz zur Jungfrau Maria“

Empfindet den Frieden, Kinder, der euch einhüllt, wenn ihr Meinen Rosenkranz betrachtend betet.

Nachdem ihr ihn gebetet habt — und während die dadurch vermittelten Gnaden über euch ausgeschüttet werden —, werdet ihr erkennen, dass der Betrüger sich von euch entfernt hat und an seine Stelle Liebe getreten ist. Liebe kommt von Meinem Ewigen Vater.

Wenn ihr Liebe in euren Herzen spürt, dann werdet ihr wissen, dass ihr dabei seid, die Schlacht gegen den Teufel zu gewinnen und über ihn zu siegen.

Eure geliebte Königin der Engel

Mutter der Erlösung

Montag, 6. Februar 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen sich zu einer Familie zusammenschließen und stark bleiben.

Ich gewähre all Meinen geliebten und vertrauenden Anhängern die Gnaden, inmitten des Sturmes gelassen zu bleiben.

Obwohl die Erde weiterhin auf jede Art und Weise schwankt, sind eure Gebete während dieser Zeit tröstlich für Mich.

Wie bricht es Mir das Herz, wenn Ich die Unschuldigen sehe, die in den Kriegen im Nahen Osten getötet werden. Diese armen Seelen werden gegeißelt und leiden, gerade so, wie es Mir widerfuhr.

Die Boshaftigkeit, die Ich sehe, wird vermindert werden und die Hand Meines Vaters wird zögern, aber das wird diese Länder nicht daran hindern, einander zu vernichten.

Die Siegel sind aufgebrochen worden, Meine Tochter, und es werden sich schnell Kriege entwickeln.

Betet, dass der weltweite Schrecken eines Atomkriegs, der ein Drittel der Menschheit auslöschen würde, abgewendet werden kann.

Ich brauche mehr Gebet, Kinder. Mir ist klar, wie intensiv ihr betet, aber bitte, Ich flehe euch an, ladet möglichst viele Gebetsgruppen, Freunde und Familien dazu ein für den Frieden zu beten.

Ich gebe euch jetzt ein neues Kreuzzug-Gebet (27): Gebet um den Frieden in der Welt:

„O mein Jesus, ich flehe um Erbarmen für diejenigen, die unter schrecklichen Kriegen leiden.

Ich flehe um Frieden für jene gequälten Nationen, die für die Wahrheit Deiner Existenz blind sind.

Bitte bedecke diese Nationen mit der Kraft des Heiligen Geistes, damit sie ihr Streben nach Macht über unschuldige Seelen beenden.

Habe Erbarmen mit all Deinen Ländern, die machtlos gegen die bösen Gräuel sind, welche die ganze Welt bedecken. Amen.

Meine Tochter, Ich bitte dich dringend, geduldig zu sein; denn es wird nicht mehr lange bis zur „Beichte“ dauern. Sobald sie stattfindet, wird alles ruhiger werden.

Geht hin in Frieden und Liebe. Setzt vor allem euer ganzes Vertrauen auf euren geliebten Jesus.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 7. Februar 2012, 20:00 Uhr

Ich bin euer geliebter Jesus, der Sohn Gottes, des Allerhöchsten, geboren aus dem Unbefleckten Herzen Mariens. Ich komme im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Dies sind die Tage, Meine innig geliebte Tochter, die du am schwersten finden wirst. Dein Leiden, welches du Mir — mit Freude und Hingabe in deinem Herzen — übergabst, wird viele Seelen retten. Du musst tapfer sein, wenn du dies tust, und musst nicht um deine Gesundheit besorgt sein. Denn dies ist nur eine weitere Prüfung, die nicht allzu lange andauern wird, die aber viel dazu beitragen wird, Mir verirrte Seelen zuzuführen.

Mein Buch der Wahrheit wird gegeben, damit die Gläubigen zu Zeugen Meiner Bekanntmachung der Mysterien werden, die so lange in den Archiven des Göttlichen Reiches verborgen waren.

Jetzt, wo die Wahrheit enthüllt wird, muss die Menschheit akzeptieren, dass dieses Mein Heiligstes Wort, jetzt jedem Menschen dargeboten wird, damit er es erwägt.

Dies wird euren Seelen eine süße Erleichterung bieten, aber es wird für jene, die Mir ferne stehen, sehr schwer anzunehmen sein.

Die Bitterkeit der Wahrheit ist schwer zu verdauen, aber, wenn diese angenommen wird, wird sie denjenigen Trost bringen, die akzeptieren, dass tatsächlich Ich, euer kostbarer Jesus, es bin, der kommt, um euch in dieser Zeit zu umarmen.

Ich, das Lamm Gottes, komme jetzt, um euch hin zu eurer Erlösung zu führen.

Ohne Meine Hilfe wäre das nicht möglich.

Ich bringe euch jetzt das Licht, und ihr müsst hinter Mir her gehen, während Ich euch zum Neuen Paradies führe.

Ich rufe euch alle auf, tapfer, stark und furchtlos zu sein in der schrecklichen Wildnis, in der ihr euch jetzt wiederfindet.

Es wird nicht leicht sein, aber Ich verspreche euch, dass die Stärke, die Ich euch geben werde, diese Reise weniger schwer machen wird.

Akzeptiert das, was ihr in der Welt geschehen seht, da sich die Reinigung mit einer großen Stärke fortsetzt. Denn dies ist notwendig.

Betet, betet, betet um Geduld und um Ausdauer, denn ihr müsst euch über die Finsternis erheben und Mir helfen, die ganze Menschheit in das Licht zu bringen.

Verliert niemals die Hoffnung. Vergesst nur nicht, dass alles, worauf es ankommt, die Vereinigung der Menschheit ist.

Eure Gebete, euer Leid und eure Liebe zu Mir werden helfen, Meine heilige und kostbare Familie in Meinem Neuen Paradies auf Erden zu vereinen.

Seht freudig nach vorne, Kinder; denn dies ist das Leben, für das ihr bestimmt seid, wenn ihr Meinem Heiligen Willen folgt.

Ich liebe euch. Ich segne euch, liebe Kinder, für eure Liebe und euer Mitgefühl für Mich, euren geliebten Erlöser.

Euer Jesus

Mittwoch, 8. Februar 2012, 20:30 Uhr

Ich bin die Unbefleckte Empfängnis. Ich bin die Jungfrau Maria, die Mutter Gottes.

Mein Kind, diese arme Welt ist in Aufruhr und in dem Maße, wie sich dies fortsetzt, wird auch der Zeitpunkt für die „Warnung“ Tag für Tag näher heran rücken.

Es ist vorausgesagt worden, dass der Hass gegen Meinen Sohn bis in Seine Heilige Kirche auf Erden vordringen wird. Dies ist bereits geschehen.

Der Teufel wird nicht ruhen, bis die katholische Kirche zu Boden gerungen worden ist.

Wenn die Kirche zusammenbricht, werden zwei Parteien entstehen. Egal, wie viel die Kirche erleiden wird: Sie kann nicht untergehen und sie wird auch nicht untergehen. Denn das ist nicht möglich, Kinder.

Denn obwohl Gott der Vater möglicherweise zulässt, dass der Kirche auf Erden die gleiche Geißelung zugefügt wird, wie diejenige, die von Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, erlitten wurde, so wird sie dennoch, ebenso wie Mein kostbarer Sohn, in Herrlichkeit aufs Neue auferstehen.

Verlasst niemals die katholische Kirche.

Lehnt auch niemals die anderen Christlichen Kirchen Meines Sohnes ab. Denn ihr alle seid Anhänger von Christus.

Alle von euch, die Meinem Sohn gegenüber ergeben sind, müssen ihre Differenzen hintanstellen und müssen sich vereinen, um gegen den Antichristen zu kämpfen.

Betet um die Vereinigung aller Kinder Gottes durch dieses besondere Kreuzzug-Gebet (28)

“O Gott, Allerhöchster,

wir knien vor Dir und bitten Dich: Vereine alle Deine Kinder in diesem Kampf zur Verteidigung Deiner Christlichen Kirchen auf Erden.

Lass nicht zu, dass uns unsere Differenzen spalten — in dieser Zeit des großen Glaubensabfalls in der Welt.

In unserer Liebe zu Dir, lieber Vater, flehen wir Dich an: Schenk uns die Gnade, einander zu lieben im Namen Deines geliebten Sohnes, unseres Erlösers, Jesus Christus.

Wir beten Dich an.

Wir lieben Dich.

Wir schließen uns zusammen, um gemeinsam für die Stärke zu kämpfen, Deine Christlichen Kirchen auf Erden zu verteidigen, in allen Prüfungen, die in den kommenden Jahren vielleicht auf uns zukommen. Amen.

Vertraut auf Mich, Kinder, dass Ich euch zum Neuen Paradies führe und in die Zeit der Regentschaft Meines Sohnes auf Erden, so, wie es sein soll.

Eure liebende Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 8. Februar 2012, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es wird jetzt nicht mehr lange dauern, bis alle vorhergesagten Prophezeiungen vor den Augen einer ungläubigen Welt entschleiert werden.

Sogar jenen unreinen Seelen, die Mir, ihrem Göttlichen Erlöser, und Meinem Ewigen Vater aus dem Weg gehen, wird das nicht entgehen. Sie werden sich Gedanken machen, warum dies geschieht, und werden schließlich — zum ersten Mal — begreifen, dass sie ihr eigenes Schicksal nicht in der Hand haben.

Trotz all ihrer irrigen Auffassungen und trotz ihrer Vorstellungen, dass sie ein Recht auf einen persönlichen Vorteil hätten, werden sie bald die Wahrheit erkennen.

Meine Tochter, der Weg, der voran führt, ist es, zu beten, dass diese Seelen — wie sehr sie sich auch von Mir abgewendet haben — nicht der Anziehungskraft des Antichristen und des falschen Propheten erliegen.

Sehr bald wird ein Mann in Erscheinung treten, der erklären wird, dass er Ich sei. Aber natürlich kann das nicht sein; denn Ich werde bis zum wirklichen Ende nicht wiederkommen.

Und doch wird er alle Eigenschaften aufweisen, um schwache Seelen zu täuschen und um sie dazu zu bringen, zu glauben, dass Ich es bin.

Er wird Wunder wirken, große Friedenstaten vollbringen, humanitäre Anliegen verfolgen, und er wird Dinge tun, die der Öffentlichkeit seine Warmherzigkeit und Zuneigung für sie zeigen sollen.

Er wird verehrt werden und seine Kräfte werden von Satan, dem König der Finsternis, kommen.

So überzeugend wird er sein, dass — wenn er Zeichen zeigt, die man den großen Heiligen zuschreibt — viele Meiner gottgeweihten Diener in Demut zu seinen Füßen fallen werden.

Mein Wort, das dir, der wahren Endzeitprophetin, gegeben wird, wird zurückgewiesen und als eine Irrlehre abgelehnt werden.

Ich gebe dir, Meine Tochter, jetzt eine Fülle an Warnungen, damit möglichst vielen Meiner Kinder die Wahrheit übermittelt werden kann, bevor das geschieht.

Lasst euch nicht von denjenigen täuschen, die sich selbst erhöhen und sich vor euren Augen als „heilig“ darstellen. Lasst euch nicht dahingehend täuschen, dass humanitäre Taten immer von Mir kommen würden.

Der Teufel ist ein Lügner. Er ist gerissen und er wird — zu bestimmten Zeiten — nach außen hin eine liebevolle und karitative Fassade präsentieren.

Hütet euch vor jenen Organisationen, die von sehr wohlhabenden Personen dirigiert werden, die sich ihrer Anstrengungen, die Menschheit zu retten, rühmen. Viele von ihnen arbeiten insgeheim daran, Mein Wort schlecht zu machen.

Diese Art des Betrugs wird vom Antichristen benutzt werden, um gutgesinnte, aber leicht zu täuschende Anhänger anzuwerben.

Sobald ihr verführt wurdet, werdet ihr in die Falle gehen. Dann werdet ihr so getäuscht werden, dass ihr das Zeichen des Tieres annehmt, was ihr um jeden Preis vermeiden müsst — oder ihr werdet für immer für Mich verloren sein.

Seid jederzeit auf der Hut.

Eure Aufgabe ist einfach. Vergesst nicht, dass es nur einen Gott gibt, drei Personen in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, Gott der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

Alles andere, was davon abweicht und euch präsentiert wird, existiert nicht.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 9. Februar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Mensch muss sich von der Sünde abwenden, und zwar bald. So viele Sünden werden heute nicht mehr als solche gesehen.

So viel Kummer wird Meinem Vater bereitet ohne jedes Schuldgefühl.

Kinder, ihr müsst innehalten. Ihr zerstört euer Leben. Satan verhöhnt Mich, da er mit jenen Seelen prahlt, die er Mir jede einzelne Sekunde stiehlt.

Wenn ihr die Seelen — Millionen von ihnen — in das Feuer der Ewigkeit stürzen sehen würdet, so würdet ihr vor Schreck sterben.

Wie bricht es Mir das Herz, den Schrecken zu sehen, den diese Seelen, welche auf Erden in schrecklicher Sünde lebten, ertragen müssen.

Die Sünden, deren sie schuldig waren, sind nicht immer diejenigen, von denen ihr annehmt, dass es Todsünden sind.

Ich spreche über die Unzucht, die in der Welt heute so leicht akzeptiert wird, das Teilnehmen an und Ansehen von Pornografie, Prostitution und sexuellen Missbrauch.

Ich verweise auf den Hass gegen andere sowie auf diejenigen, welche jenen, die weniger Glück haben als sie selbst, Schmerz und Elend verursachen.

So auch die Sünde der Abgötterei, wo ihr materielle Güter über alles andere verehrt — doch sie sind nichts als Asche.

Versteht ihr nicht, dass ihr, sobald ihr auf diese Weise sündigt, jeden Tag von Mir weiter entfernt werdet? Dann wird es sehr schwer, euch aus dem Griff zu befreien, in dem euch der König der Finsternis gefangen hält.

Werdet wach, Kinder. Seid euch der Existenz der Hölle bewusst und seid sehr besorgt, nicht in die Tore der ewigen Verdammung einzugehen.

Ich sage euch das, nicht um euch zu erschrecken, sondern um sicherzustellen, dass ihr versteht, dass die Todsünde euch dorthin bringen wird, falls ihr jetzt nicht zu Mir umkehrt.

Gebet — und viel davon — wird erforderlich sein, um zu Mir umzukehren, aber hört. Zu jenen unter euch, die verzweifelt sind, unglücklich sind und sich hilflos fühlen wegen des Abgrunds der Sünde, in dem ihr euch befindet, sage Ich: Bittet einfach und Ich werde euch vergeben.

Ihr müsst jetzt wahre Reue zeigen und zur Beichte gehen. Wenn es euch nicht möglich ist, zur Beichte zu gehen, dann sprecht Mein Kreuzzug-Gebet für einen vollkommenen Ablass für die Absolution für die Dauer von sieben aufeinander folgenden Tagen.

O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.

Ich gebe die Sünder niemals auf und fühle eine besondere Zuneigung zu ihnen.

Ich liebe sie auf eine ganz besondere Weise, aber Ich verabscheue ihre Sünden.

Helft Mir, euch zu retten, Kinder. Wartet nicht, bis es zu spät ist.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 10. Februar 2012, 19:50 Uhr

Ich bin Gott der Vater, der Schöpfer aller Dinge. Ich komme im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Meine geliebte Tochter, Ich gebe heute bekannt, dass jetzt alle Vorbereitungen für die große Barmherzigkeit Meines Sohnes vollendet worden sind.

Informiere bitte Meine Kinder über ihre Verpflichtung, für alle Seelen zu beten, die sich von Mir, ihrem Ewigen Vater, entfernt haben. Nur ihr, Kinder, könnt dabei helfen, diese Seelen zu retten.

Ich möchte euch auch informieren, dass man — da Ich eine geringfügige Strafe (vom Himmel) herabsende, um jene bösen Seelen zu bestrafen, die ihre Landsleute quälen — eine Reihe von Erdbeben spüren wird.

Meine Tochter, sobald diese Strafe vorüber ist, wird die Zeit für die „Warnung“ da sein.

Die Menschheit wird Meinen Sohn ehren — wenn sie Vergebung sucht für die Art und Weise, wie sie Mich verletzt hat.

Viele werden sich bekehren. Viele werden sterben. Die Seelen derjenigen, die sterben werden, können durch eure Gebete gerettet werden. Danach wird sich die Welt ein wenig beruhigen, und es wird Zeit gewährt werden, um zu bereuen.

Haltet euch immer vor Augen, dass Ich alle Meine Kinder liebe —, aber wie jeder guter Vater muss Ich Meine Kinder strafen, damit sie den Unterschied zwischen richtig und falsch verstehen.

Diese Reinigung wird Meine Kinder aufwecken, und viel mehr von ihnen werden die Gnaden — mit Dankbarkeit — annehmen, wenn sie während der „Warnung“ über die Menschheit ausgegossen werden.

Ich liebe euch, Kinder, und es ist Mein Wunsch, jeden von euch zu retten, einschließlich jener verhärteten Seelen, welche die Existenz der Allerheiligsten Dreifaltigkeit nicht akzeptieren werden.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 11. Februar 2012, 11:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Kriege eskalieren überall und sehr bald wird die Hand Meines Vaters dazwischenfahren, um dieses Übel zu einem Halt zu bringen.

Habe keine Angst; denn die Pläne, die Menschheit zu retten, sind vollendet, und es wird jetzt nicht mehr lange dauern bis zu Meiner Großen Barmherzigkeit, die jedem von euch gegeben werden wird.

Fürchtet niemals die Werke des Antichristen, denn ihr, liebe Kinder, habt die Macht in euch, seinen Klammergriff um die Welt durch eure Gebete zu schwächen.

Weitere Anführer der Welt werden bald getötet werden, und Mein armer Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt XVI., wird vom Heiligen Stuhl in Rom vertrieben werden.

Im letzten Jahr, Meine Tochter, sprach Ich zu dir von der Verschwörung innerhalb der Korridore des Vatikans.

Am 17. März 2011 wurde — in aller Stille — ein Plan, Meinen Heiligen Stellvertreter zu vernichten, ausgearbeitet, und dieser wird verwirklicht werden; denn es ist vorausgesagt worden.

Verbreitet Mein heiliges Wort jetzt bis in jeden Winkel der Welt und sorgt dafür, dass die gedruckten Versionen Meiner Botschaften in so vielen Ländern wie möglich verbreitet werden.

Du wirst geführt. Daher musst du tun, was am besten ist. Bitte Mich im Gebet, dir Hilfe zu senden, und es wird dafür gesorgt werden.

Euer Jesus

Sonntag, 12. Februar 2012, 10:30 Uhr

Mein Kind, wie Ich weine, wenn Ich sehe, wie viele versuchen, die Ehrerbietung an Meinen geliebten Sohn auszumerzen.

Ich sagte dir bereits früher, dass die Schlacht begonnen hat. Die Pläne, in England das öffentliche Gebet zu Gott, dem Vater, und zu Seinem kostbaren Sohn, Jesus Christus, zu verbieten, haben bereits ihren Anfang genommen.

Dies ist nur der Anfang. Sehr bald wird das Gebetsverbot an Schulen und anderen öffentliche Orten gelten, bis es gesetzwidrig werden wird, in Kirchen, die Meinem Sohn, Jesus Christus, geweiht sind, zu beten.

Der Hass gegen Meinen Sohn — unter den Menschen und unter denjenigen, die sich in hohen Rängen befinden — bringt es mit sich, dass sie alles tun werden, was sie können, um die öffentliche Ausübung des christlichen Glaubens zu verbieten.

Diejenigen, die Meinen Sohn hassen, sagen, dass sie an Meinen Sohn nicht glauben. Aber wie können sie so viel Hass auf jemanden haben, an den sie nicht glauben?

Ihre Verachtung für Meinen Sohn wird klarer werden, sobald andere Länder England folgen, um die öffentliche Ausübung des christlichen Glaubens zu verbieten.

Es wird eine Straftat werden, Meinen Sohn zu ehren.

Andere Religionen, die Gott den Vater anerkennen, werden ebenfalls zu leiden haben.

Jedoch werden sie nicht in dem Maße zu leiden haben wie die römisch-katholische Kirche und andere Christen. Ihr Leiden wird intensiv werden.

Betet, Kinder, um einen großen Teil dieses Übels abzuwenden, das jetzt klarer hervortritt.

So lange Zeit sind diejenigen im Verborgenen geblieben, die behaupten, nicht an Meinen Sohn zu glauben.

Jetzt werden sie voll Selbstvertrauen hervortreten und Meinen Sohn durch das Leiden verfolgen, das sie Seinen Anhängern zufügen werden.

Betet intensiv, Kinder, um euren Glauben zu schützen und euer Recht zu bewahren, Meinen Sohn öffentlich zu ehren, ohne euch schämen zu müssen.

Bitte betet das folgende Kreuzzug-Gebet (29), um die Ausübung des christlichen Glaubens zu schützen:

"O mein Herr Jesus Christus,

ich flehe Dich an, gieße Deinen Heiligen Geist über alle Deine Kinder aus.

Ich bitte Dich, vergib denjenigen, die in ihren Seelen Hass auf Dich haben.

Ich bete, dass die Atheisten während Deiner Großen Barmherzigkeit ihre verhärteten Herzen öffnen und dass Deine Kinder, die Dich lieben, Dich mit Würde ehren können, um sich über alle Verfolgung zu erheben.

Bitte erfülle alle Deine Kinder mit dem Geschenk Deines Geistes, damit sie sich mutig erheben können und Deine Armee in den Endkampf gegen Satan führen können, gegen seine Dämonen und alle jene Seelen, die Sklaven seiner falschen Versprechungen sind. Amen."

Geh hin in Frieden, Mein Kind, und sage der Welt, dass sie sich auf diese große Ungerechtigkeit vorbereiten soll.

Ich danke dir, dass du heute Meinem Ruf gefolgt bist.

Maria, Königin aller Engel

Mutter der Erlösung

Sonntag, 12. Februar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich habe dich gestern vermisst. Ich weckte dich während der Nacht, erinnerst du dich? Du warst zu müde, aber wie gern Ich doch da mit dir gesprochen hätte.

Heute muss Ich dich dringend bitten, der Welt zu sagen, dass der Krieg um sich greifen wird und dass, wenn nicht mehr von Meinen Anhängern beten, es einen Atomkrieg geben wird, der auferlegt wird.

Dieser ist nahe, und Gebet kann diesen abwenden — zusammen mit der Hand Meines Ewigen Vaters.

Es ist notwendig, dass mehr von Meinen Anhängern Mein Heiliges Wort verbreiten, welches der ganzen Menschheit zum Wohle eurer Seelen gegeben wird.

Du, Meine Tochter, wirst von denjenigen angegriffen, die sagen, dass das Heilige Buch Meines Vaters zu Gunsten dieser Botschaften beiseitegeschoben wird. Dem ist nicht so.

Meine Botschaften in dieser Zeit sollen die in der Bibel enthaltenen Lehren bekräftigen, weil so viele in der heutigen Welt nicht wissen, was darin enthalten ist.

Auch werden sie die Warnzeichen der Endzeit nicht erkennen, wenn Ich sie euch jetzt nicht offenbare.

Warum geschieht dies? Ich muss eure Seelen auf Mein Neues Paradies vorbereiten. Habt niemals das Gefühl, dass Ich versuche, euch auf einen anderen Weg zu bringen.

Denn es gibt nur einen Weg zum Paradies und Ich bin derjenige, der euch zu seinen Toren führen wird.

Nehmt euch Mein Wort zu Herzen.

Hört auf Meinen Ruf.

Geht mit Mir, hoch erhobenen Hauptes und ohne Angst in euren Herzen, da Ich Meine Armee so anführe, dass sie Mir hilft, Mein Königreich auf der Erde zurückzugewinnen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 13. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine Tochter, bitte halte Dir vor Augen, dass die Menschen sich nur umzuschauen brauchen, um zu wissen, dass große Veränderungen in die Welt getreten sind.

Die gewöhnlichen Ereignisse des Tages erscheinen nicht mehr als dieselben. Die Freuden, die ihr, Kinder, aus dem materiellen Gewinn schöpft, haben ihren Glanz verloren. Sie wirken auf euch nicht mehr anziehend. Sie sind mit einem Beigeschmack der Nichtigkeit durchtränkt.

Warum ist das so? Wisst ihr nicht, dass das die Geißel des Antichristen und seine Anwesenheit auf Erden ist, welche diese Schatten wirft?

Er, die Brut Satans, infiziert jede Ebene eurer Gesellschaft einschließlich der Politik, der Streitkräfte, der Finanzeinrichtungen, der humanitären Organisationen und sogar eure Kirchen.

Nicht ein Bereich ist verschont geblieben, sodass er (Satan) der Menschheit — in diesen, seinen letzten Tagen auf Erden — Schmerz zufügen kann.

Denkt daran, dass Ich, euer Jesus, euch, Meinen Anhängern, die Kraft des Heiligen Geistes gegeben habe, um diese bösen Täter machtlos zu machen.

Je mehr ihr euch während des Kampfes durch die Kraft eures Glaubens erhebt, desto schwächer wird der Griff des Antichristen werden.

Das Gebet, und besonders die Kreuzzug-Gebete, welche dir, Meiner Botin, gegeben werden, werden helfen, dieses Böse zu vertreiben.

Alles Böse kann durch das Gebet vernichtet werden. Es ist so einfach.

Die Tage, die Satan und seine Armee noch überleben werden, sind gezählt. Es ist jedoch so wie bei einer Wespe. Wenn sie stirbt, wird ihr Stich am schmerzhaftesten sein.

Zeigt während dieser Prüfungen Geduld und Durchhaltevermögen und ihr, Meine Armee, werdet voller Hoffnung und Zuversicht gemeinsam und miteinander vereint zu den Toren Meines Neuen Paradieses auf Erden marschieren.

Euer Erlöser Jesus Christus

Dienstag, 14. Februar 2012, 18:00 Uhr

Meine Tochter, Meine zeitliche Planung in Bezug auf Meine Strafe und auf die „Warnung“ ist euch nicht zu wissen bestimmt.

Es besteht keine Notwendigkeit, sich über Meinen Göttlichen Zeitablauf Sorgen zu machen; denn dieser wird sich allein nach Meinem Heiligen Willen richten.

Wisst jedoch, dass der Rote Drache, über den euch vor einiger Zeit berichtet wurde, jetzt seinen Kopf unsicher erhoben hat — dies aber mit der todbringenden Absicht, überall auf der Welt die Christen zu verschlingen.

Nachdem er so lange geduldig gewartet hat, wird er jetzt herabstoßen und — mit Feuer aus seinem Maul — alles zerstören, was für die Verehrung von Mir, Gott dem Allerhöchsten, und von Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, steht.

Europa wird sein erstes Ziel sein — und dann die Vereinigten Staaten von Amerika.

Der Kommunismus wird eingeführt werden und wehe denjenigen, die sich der Herrschaft des Roten Drachen widersetzen.

Meine Tochter, Ich bin Mir bewusst, dass die jüngsten Göttlichen Botschaften, die dir gegebenen wurden, unangenehm sind, aber die Wahrheit muss offenbart werden.

Nur durch die bekannt gemachten Prophezeiungen wird es geschehen, dass der Glaube wiederhergestellt werden wird. Das ist der Grund, warum die Prophezeiungen zum jetzigen Zeitpunkt Meinen Kindern gegeben werden, nämlich damit sie die Wahrheit Meiner Lehren anerkennen werden.

Alle Prophezeiungen, die Meinen Propheten Daniel und Johannes gegeben wurden, werden sich Schritt für Schritt verwirklichen.

Es werden dir, Meine Tochter, Einzelheiten bekannt gegeben werden, die dabei helfen sollen, den Rest Meiner Kirche auf Erden aufzubauen.

Sie, Meine Kinder, werden es notwendig haben, durch Meine Botschaften der Liebe getröstet zu werden und Ich werde ihnen dies versichern.

Stützt euch auf Mich, euren geliebten Vater, Kinder, und Ich werde euch die Gnaden geben, die ihr braucht, um den Feind zu besiegen.

Sie können nicht gewinnen, und ihre Macht wird nicht nur kurzlebig sein, sondern der Rote Drache und seine blinden Verbündeten werden in das Feuer der ewigen Verdammnis geworfen werden.

Betet für ihre Seelen; denn durch eure Gebete, um sie zu retten, könnt ihr ihnen helfen.

Die „Warnung“ wird Satan, den roten Drachen und seine Armeen nur wenig berühren.

So verhärtet sind ihre Herzen, dass sie sich mit voller Absicht auf die Seite des Teufels stellen werden. Ihre Gefolgschaftstreue gilt dem falschen Paradies, das er ihnen verspricht.

Ebenso wie auserwählten Seelen das Geschenk von Erscheinungen gegeben wird oder — wie in deinem Fall — das Geschenk, Mich und Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus, zu sehen, werden bestimmten Seelen Visionen Satans und seiner gefallenen Engel gezeigt.

Ihre Bindung an den Teufel ist so eng, dass viele Anhänger Satans lieber sterben würden als Mich, ihren Allmächtigen Vater, anzuerkennen.

Mein Versprechen ist das Folgende, Kinder:

Ich werde alle Meine Kinder schützen, die das Siegel Meiner Liebe in ihren Seelen eingeprägt haben.

Ihr werdet von der Verfolgung verschont werden, damit ihr stark bleibt, um mit eurer ganzen Kraft für diese bösen Leute zu beten.

Dies wird helfen, den Terror zu mindern und wird helfen, den Krieg, die Hungersnot und die Glaubensverfolgung abzuwenden.

Das Gebet zu Mir, eurem Vater, muss jetzt in eure täglichen Gebete mit aufgenommen werden und zwar durch dieses besondere Kreuzzugs-Gebet (30):

“O mein Ewiger Vater, Gott, Schöpfer des Universums,

im Namen Deines kostbaren Sohnes bitte ich Dich, mach, dass wir Dich mehr lieben.

Hilf uns, im Angesicht von Widrigkeiten tapfer, furchtlos und stark zu sein.

Nimm unsere Opfer, unser Leiden und unsere Prüfungen als ein Geschenk — dargebracht vor Deinem Thron — an, um Deine Kinder auf Erden zu retten.

Erweiche die Herzen der unreinen Seelen.

Öffne ihre Augen für die Wahrheit Deiner Liebe, damit sie gemeinsam mit all Deinen Kindern im Paradies auf Erden sein können, welches Du gemäß Deinem Göttlichen Willen liebevoll für uns erschaffen hast. Amen.”

Bitte ignoriert nicht Mein himmlisches Eingreifen in euer heutiges Leben, Kinder.

Denn diejenigen von euch, die eine tiefe Liebe zu Mir, eurem Vater, haben, wissen, dass Ich euch auf diese wichtige Reise vorbereiten muss.

Ich würde Meine Fürsorgepflicht als euer liebender Schöpfer und Vater nicht erfüllen, wenn Ich während dieser Zeit — der Endzeit, die ihr auf der Erde so, wie sie jetzt ist, kennt — nicht mit euch kommunizieren würde.

An diejenigen, die wegen Meiner höchstheiligen Worte möglicherweise verängstigt sind: Lasst Mich euch trösten, indem Ich euch sage, dass dies nicht das Ende der Welt bedeutet. Denn das ist nicht der Fall.

Es ist lediglich das Ende der Herrschaft Satans auf Erden, was begrüßt werden sollte, Kinder.

Die Zeit für Meinen Sohn, Seinen rechtmäßigen Thron einzunehmen, rückt näher; wenn es so weit ist, wird Er — zum Zweiten Mal — kommen, um über das neue vollkommene Paradies auf Erden zu regieren.

Mein Herz strömt vor Freude über, wenn Ich euch, Kinder, von der neuen Erde erzähle, die Ich für euch vorbereitet habe.

Meine Kinder werden für tausend Jahre in dem Paradies leben, das Ich für Adam und Eva schuf.

Es wird Friede, Liebe und Harmonie herrschen und ihr werdet keine offenen Wünsche haben.

Die Menschen werden heiraten, Kinder haben, und die Blumen, Flüsse, Meere, Berge und Seen werden atemberaubend sein. Die Tiere werden in Harmonie miteinander leben und ihr werdet unter der liebevollen Fürsorge Meines Sohnes, Jesus Christus, regiert werden.

Nur dann wird Mein Heiliger Wille ebenso auf Erden geschehen wie im Himmel.

Euer liebender Vater

Gott, der Schöpfer der ganzen Menschheit

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst Meinen Kindern, all jenen Anhängern von Mir, sagen, dass sie sich zusammenschließen und durch das Gebet eine „Kette des Schutzes“ bilden sollen.

Indem ihr euch als Brüder und Schwestern im Gebet für jene verirrten Kinder — die umherirren und die nach der Liebe zu Mir suchen, die aber in ihren Seelen keinen Frieden finden können — zusammenschließt, könnt ihr sie retten.

Sie benötigen euer Gebet, denn die „Warnung“ wird diese armen Seelen nicht bekehren.

Ihr, Meine treuen Anhänger, bringt Mir den Trost, den Ich brauche, wenn Ich den schrecklichen Schmerz und die schweren Lebensumstände sehe, die jetzt von Meinen Kindern in fast jedem Winkel der Welt erlitten werden.

Diese böse Gruppe, die aus einigen der mächtigsten Menschen der Welt und aus Angehörigen der Elite besteht, setzt die größte Lüge um – und zwar mittels ihrer bewussten Verschwörung, um die Länder im Nahen Osten, in Europa und die Vereinigten Staaten unter ihre Kontrolle zu bringen.

Ihr Plan enthüllt sich vor euren Augen. Könnt ihr das nicht sehen? Diesen Plan zu entwickeln hat Jahrzehnte gedauert.

Jedes Meiner Kinder muss zu jeder Zeit wachsam bleiben.

Erlaubt ihnen nicht, eure Länder zu übernehmen. Leistet ihnen Widerstand.

Das Geld ist ihre Waffe der Täuschung. Der Zusammenbruch eurer Bankensysteme war beabsichtigt. Jetzt machen sie sich daran, die nächste Phase ihres Plans zu vollenden.

Ihr, Kinder, könnt diese Entwicklung durch eure Gebete aufhalten.

Mein Vater legt ihnen bereits Hindernisse in ihren Weg.

Meine Anhänger erstrecken sich über viele Länder. Jetzt müsst ihr euch im Gebet zusammenschließen, um die europäischen Führer zu stoppen, von denen einige eine entscheidende Rolle dabei spielen, auf ihre böse Weise schreckliches Elend über unschuldige Menschen zu bringen.

Ich bitte euch dringend, dieses Kreuzzug-Gebet (31) zu sprechen, um sie aufzuhalten.

„O mein Jesus,

lass mein Gebet Deinen Heiligen Geist herabrufen, damit Er auf jene Führer herabsteigt, die getrieben sind von Lust, Habgier, Geiz und Stolz, auf dass die Verfolgung Deiner unschuldigen Kinder beendet wird.

Ich bitte Dich, verhindere es, dass Armut, Hunger und Krieg Deine Kinder verschlingen. Und ich bete, dass die europäischen Führer ihre Herzen für die Wahrheit Deiner Liebe öffnen werden. Amen.”

Meine Tochter, die „Kette des Gebets“ wird sich in der Länge und in der Breite ausdehnen und die Macht des Heiligen Geistes wird helfen, jene Leute, welche die Macht haben, das Leid zu beenden, zu stoppen und wird sie dazu bringen, in ihren Handlungen einzuhalten.

Verbreitet Mein Wort, um die Bekehrung auszubreiten.

Die Zeit, zu der Ich Meine Regentschaft antrete, ist nahe. Daher wird nicht mehr genug Zeit sein, um alle Seelen zu retten.

Tut alles, was ihr könnt — für Mich, euren Jesus, der euch alle liebt und schätzt.

Kinder, wir müssen um der ganzen Menschheit willen zusammenarbeiten – und zwar in unserem Kampf, um den Antichristen und seinen grausamen Plan des Betrugs zu verhindern.

Hoffnung, Liebe und Gebete, Kinder — das ist es, was Ich von euch erwarte.

Ich danke euch für all eure Treue und euren Gehorsam.

Ihr habt nicht gesehen, und dennoch habt ihr geglaubt. Sobald ihr Meine Stimme durch diese Botschaften hörtet, habt ihr Mich erkannt.

Ihr ward dazu wegen des Heiligen Geistes, der in euren Seelen regiert, imstande.

Ihr müsst dieses große Geschenk miteinander teilen, damit ihr all eure Lieben mit euch in Mein Neues Paradies auf Erden bringen könnt.

Ich liebe jeden Einzelnen von euch. Ihr bringt Mir solch einen Trost und so eine Freude.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 17. Februar 2012, 15:30 Uhr

Ich bin eure geliebte Mutter, Königin der Engel, die Jungfrau Maria, die Unbefleckte Empfängnis.

Oh, wie Ich heute weine, da Irland, das Land, das sich Mir, seiner geliebten Mutter, am meisten weihte, zu einem Opfer des Teufels wird.

Eine große Finsternis ist auf dieses Land herabgekommen. So viele haben ihren Glauben verloren, ebenso, wie viele ihr Herz von Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, abgewandt haben.

Meine Kinder in Irland haben dem Teufel erlaubt, ihre Herzen zu versteinern.

Diejenigen, die Meinen Sohn lieben, haben Schmerzen, wenn sie den Säkularismus (= die Weltlichkeit) sehen, der die Kontrolle über dieses einst heilige Land übernommen hat.

Es sind jetzt Versuche im Gange, die Abtreibung einzuführen, und wenn das geschehen sollte, wird es das Herz Meines kostbaren Sohnes tief verletzen.

Meine Kinder, wenn ihr die Abtreibung in Irland einführen solltet, dann werdet ihr die Verbindung zertrennen, die euch so nahe an Mein Herz gebracht hat.

So viele Menschen in Irland beleidigen jetzt Meinen Sohn durch die Respektlosigkeit, die sie Ihm zeigen. Auch Ich werde nicht mehr geduldet, und Mein Name wird herabgewürdigt.

Kinder Irlands, ihr, die ihr als besondere Seelen auserwählt seid, um das Wort Meines Vaters an die ganze Welt zu vermitteln, ihr müsst auf Mich hören:

Betet, betet, betet, dass diese Pläne zur Einführung der Abtreibungsgesetze nicht umgesetzt werden.

Sollte dies geschehen, wird Irland im Königreich Meines Vaters viel Wohlwollen verlieren.

Die Sünde der Abtreibung ist in den Augen Meines Vaters die schwerwiegendste von allen. Sie ist die schlimmste Art des Völkermordes.

Ihr müsst dieses Böse bekämpfen, Kinder. Ihr müsst das jetzt tun — oder die letzte Göttliche Verbindung, die gestärkt werden sollte, wird stattdessen geschwächt werden.

Ihr müsst euch erheben, Kinder, und euren katholischen Glauben und eure christlichen Glaubensbekenntnisse zurückfordern; denn diese werden euch gestohlen.

Erlaubt denjenigen, die an der Macht sind, nicht, über euch zu spotten, wenn ihr das heilige Wort Gottes öffentlich verkündet.

Dieser Geist der Finsternis hat jetzt nicht nur euer Land bedeckt, sondern auch die Heiligtümer, an denen Ich eigentlich verehrt werden sollte.

Ich weine vor Kummer, da Ich sehe, dass Mein geliebtes Irland vom Weg abkommt.

Und doch gibt es Hoffnung, Kinder. Aber ihr müsst euch jetzt zusammenschließen, mit großer Kraft, um euren Glauben zu schützen.

Bald werdet ihr gezwungen werden, nicht nur euren katholischen Glauben aufzugeben, sondern auch euren ganzen christlichen Glauben.

Bewahrt euer Land vor dem Sozialismus und vor weltlichen Diktaturen und fordert es zurück.

Sie werden sich auf die Bürgerrechte berufen, aber sie werden genau die grundlegenden Rechte, von denen sie behaupten, sie zu schützen, verweigern, einschließlich des Rechts, zu beten.

Sie werden euch — durch das Gesetz — dazu zwingen, das Recht, Kinder zu ermorden, die noch nicht geboren wurden, zu akzeptieren.

Haltet Euch vor Augen, dass jede einzelne Seele von Gott, dem Allmächtigen Vater, liebevoll erschaffen wurde.

Jedweder Mensch, der sich für die Abtreibung entscheidet oder bei der bösen Tat der Abtreibung hilft, begeht eine Todsünde.

Betet, betet, betet Mein Kreuzzug-Gebet für Irland (32):

„O Mutter der Erlösung,

bete für Deine Kinder in Irland, damit wir (sie) von dem bösen Akt der Abtreibung verschont bleiben.

Schütze diese heilige Nation vor einem Tiefersinken in die Verzweiflung wegen der Dunkelheit, die unser (ihr) Land bedeckt.

Befreie uns (sie) vom Bösen, der Deine Kinder noch vor ihrer Geburt vernichten will.

Bete, dass die (politischen) Führer den Mut haben werden, auf jene zu hören, die Deinen Sohn lieben, auf dass sie den Lehren unseres Herrn Jesus Christus folgen werden. Amen.”

Gehe jetzt, Mein Kind, und sage Meinen Kindern in Irland, dass sie stark sein müssen. Sie müssen für das aufstehen, was richtig ist.

Sie dürfen niemals Angst haben, die Wahrheit, das Heilige Wort Gottes, öffentlich zu verkünden, egal wie schwer das sein mag.

Eure geliebte Königin des Himmels

Mutter der Erlösung

Samstag, 18. Februar 2012, 13:24 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Meine Absicht, beim Herabfallen der Hand Meines Vaters — was in Kürze eintreten wird, um die Menschheit für ihre Schlechtigkeit zu bestrafen — möglichst viele Meiner Anhänger zu schützen. Und zu verhindern, dass schreckliche Gräueltaten von Sündern, die viele Nationen zerstören wollen, begangen werden.

Ihr alle werdet beschützt werden, aber ihr tragt für die anderen eine Verantwortung.

Gebt jetzt Acht, wie die europäischen Länder unter eine Diktatur geraten, die nicht besser sein wird als diejenige zur Zeit Hitlers.

Die durch die Weltgruppe geschmiedeten Pläne, um jedes Land in Europa zu übernehmen, sind ausgearbeitet.

Babylon wird — wie vorausgesagt — stürzen.

Der Bär und der rote Drache werden einen Krieg beginnen, genauso wie es prophezeit wurde.

Rom wird zum Sitz einer bösen Macht und ihrer Herrschaftsausübung werden.

Italien wird zerfallen.

Griechenland wird der Katalysator (= Beschleuniger) sein, der den Vorwand liefern wird, um Babylon zu stürzen.

Alles wird der Welt jetzt offenbart werden.

Das Gebet kann die Qual Meiner armen Kinder lindern, die gezwungen sein werden, um das Essen, um ihre Münder zu versorgen, zu betteln.

Sie werden wie Kinder behandelt werden, aber man wird auf sie trampeln, da sie von der globalen Gruppe versklavt werden, die mit den europäischen Führern zusammenarbeitet.

Sie sind Verräter, sie alle, nicht nur jenen gegenüber, denen sie dienen, sondern auch Gott, Meinem Allmächtigen Vater, gegenüber.

Sein Name wird von dieser Gruppe, welche in ihren Ländern die Ehrerbietung Ihm gegenüber verboten haben, gehasst.

Dafür werden sie leiden. Sie werden bestraft werden und daran gehindert werden, ihre böse Mission zu erfüllen.

Der Zorn Meines geliebten Vaters hat jetzt eine noch nie dagewesene Stärke erreicht, da der Aufstieg des großen roten Drachen nahe bevorsteht.

So viel Zerstörung, Kinder, so viel Machtgier und Herrschsucht, so viel Hass auf Mich, ihren Göttlichen Retter.

Satans vier Boten sind herabgekommen und arbeiten jetzt innerhalb dieser Gruppen.

Jene bösen und mächtigen Führer werden vom Antichristen kontrolliert, der jetzt sehr aktiv ist. Der Antichrist betreibt eine sehr große Organisation.

So gerissen sind sie, dass nur wenige begreifen, was sie wirklich tun.

Meine Kinder, sie werden versuchen, die Macht an sich zu reißen, und es wird den Anschein haben, dass sich alle ihre Pläne entfalten.

Aber das ist der Zeitpunkt, an dem Mein Vater eingreifen wird.

Wehe denjenigen, die dem Zorn Meines Vaters gegenüberstehen werden.

Ihnen wird noch nicht einmal die Chance gegeben werden, vor Ihm zu zittern, wenn sie nicht sofort bereuen.

Nur sehr wenigen von euch, Kinder, wird die Wahrheit gegeben; denn viele dieser Leute kontrollieren die Nachrichten, von denen ihr glaubt, dass sie die Wahrheit sind.

Ihr habt keine anderen Mittel, um euch zu informieren, was in der Welt vor sich geht.

Denn diejenigen Organisationen, die ihr für verantwortungsvoll haltet und von denen ihr glaubt, dass sie sich um die Nationen kümmern, sind, in Wirklichkeit, genau diejenigen Gruppen, die vom Antichristen betrieben werden.

Die Nationen, welche ihr für böse haltet, werden zu Opfern gemacht und als Schachfiguren verwendet, damit sie — stattdessen — gegenüber der Außenwelt als böse erscheinen.

Ihr dürft nicht immer glauben, was euch im Namen der Gerechtigkeit präsentiert wird.

Betet innig für all eure Brüder und Schwestern, auf welche von diesen Leuten herumgetrampelt werden wird.

Betet, dass die „Warnung“ ihr Handeln verzögern wird, und betet, dass die Auswirkungen des eingefädelten Planes zur Abschaffung Eurer Rechte auf euer Geld, auf euer Essen und auf euer Recht, den christlichen Glauben auszuüben und andere Religionen, die Meinen Vater ehren, zu praktizieren, abgeschwächt werden.

Euer geliebter Jesus Christus

Retter der Menschheit

Sonntag, 19. Februar 2012, 3:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst dich von diesen Botschaften nicht in Angst versetzen lassen.

Denn sie werden der Welt aus der Liebe heraus gegeben, die Ich für die ganze Menschheit habe.

Das Wissen um bevorstehende Ereignisse wird dabei helfen, Meine Kinder vorzubereiten, damit sie die Wahrheit verteidigen können.

Meine Warnungen können dabei helfen, die Bekehrung zu verbreiten, und sie werden es Meinen Kindern ermöglichen, die Wahrheit Meines Versprechens, dass Ich wieder zurückkomme, erneut anzuerkennen.

Mein Zweites Kommen wird noch zu euren Lebzeiten stattfinden, Kinder.

Euch, aus dieser auserwählten Generation, werden die Wunder Meiner herrlichen Regentschaft auf Erden zugutekommen.

Ich schließe diejenigen unter euch, Meine auserwählten Kinder, mit ein, die Mir den Rücken zugewandt haben und welche die Existenz Meines geliebten Vaters, Gott des Allerhöchsten, nicht anerkennen.

Meine Liebe wird diejenigen umhüllen, die Mich verachten. Sie werden sich zur rechten Zeit bekehren.

Das Anerkennen Meiner Botschaften — die dir gegeben werden, Meiner Endzeitprophetin, der die Verantwortung gegeben worden ist, die sieben Siegel zu öffnen — wird nicht genug sein.

Was wirklich wichtig ist, das ist das Seelenheil all eurer Brüder und Schwestern in der Welt.

Die zwei Verbündeten, Russland und China, werden ihre Kräfte bündeln. Das wird geschehen, wenn sich das Tier mit den zehn Hörnern erhebt, um sein schwer geprüftes, unschuldiges Volk zu beherrschen.

Das Tier mit den zehn Hörnern ist die Europäische Union, Meine Tochter, die im Buch der Offenbarung als Babylon bezeichnet wird. (= Die geheime Offenbarung des Evangelisten Johannes)

Babylon wird fallen und vom großen Roten Drachen, China, und von seinem Verbündeten, dem Bären, Russland, beherrscht werden.

Wenn dies geschieht, wird der Kommunismus herrschen, und wehe jedem, der dabei gesehen wird, wie er seine Religion in dessen Gegenwart ausübt.

Alle Religionen werden verboten sein, aber die Christen werden die größte Verfolgung erleiden.

Angehörige des römisch-katholischen Glaubens werden nicht im Geringsten geduldet werden, und sie werden die Heiligen Messen im Geheimen abhalten müssen.

Kinder, alle Meine Anhänger, die Zeit ist gekommen, um damit zu beginnen, eure Zukunft zu planen.

Ich werde euch zu jeder Zeit führen.

Fangt jetzt an, euch vorzubereiten, weil euch die Zeit gegeben werden wird, dies zu tun.

Wiederum weise Ich euch darauf hin: Das Gebet — und viel davon — wird die Macht des Tieres, des Bären und des Roten Drachen, schwächen.

Sie werden nur eine sehr kurze Zeit herrschen. Denn danach werden sie vernichtet werden.

Euer geliebter Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Montag, 20. Februar 2012, 12.20 Uhr

Meine geliebte Tochter, Mein Herz windet sich vor Trauer über die Sünden Meiner Kinder.

Ihr böser Hass aufeinander reißt Mein Herz entzwei — so, wie das bei jedem liebevollem Vater sein würde.

Es ist für Mich, als ob ein Schwert Mein Herz durchbohrt, das nicht mehr aus Meinem Herzen weichen will.

Ich bin Gott, der Allerhöchste, der aufgrund des freien Willens, den Ich allen Meinen Kindern gegeben habe, andauernden Schmerz wird ertragen müssen, solange, bis sich das Neue Paradies auf Erden gebildet hat.

Dann werdet ihr, Meine Kinder, euch zusammentun, im Einklang mit Meinem Heiligen Willen.

Solange bis das geschieht, kann es auf Erden keinen Frieden geben.

Nur dann, wenn der Teufel und diejenigen, die sklavisch den Lügen, die er verspricht, folgen, letztendlich vernichtet sein werden, kann die Welt zur Ruhe kommen.

Meine Tochter, sage Meinen Kindern, dass Ich den Gedanken an eine Bestrafung Meiner Kinder gar nicht gerne habe; denn Ich liebe sie.

Sie gehören zu Mir und sind Meine hochgeschätzte Schöpfung. Zu sehen, wie der Teufel ihre Seelen verdorben hat, ist eine ständige Qual für Mich, ihren geliebten Vater.

Ich habe das starke Bedürfnis, alle von euch liebevollen Kinder, die ihr über Meine Liebe zu euch Bescheid wisst und sie begreift, in Mein wunderschönes Neues Paradies auf Erden mitzunehmen.

Ich verspreche euch, dass die Verfolgung kurz sein wird und dass ihr geschützt werdet.

Denn Ich vermache euch jetzt das Siegel Meiner Liebe und Meines Schutzes.

Mit diesem Siegel werdet ihr der Wahrnehmung jener entkommen, die schwere Lebensumstände in euren Ländern verursachen werden.

Mein Siegel ist Mein Versprechen der Rettung. Aufgrund dieses Siegels wird euch Meine Kraft durchströmen und es wird euch kein Unheil widerfahren.

Dieses Siegel ist ein Wunder, Kinder, und nur diejenigen, die sich vor Mir, ihrem Herrn und dem Schöpfer aller Dinge, verneigen — wie kleine Kinder und mit Liebe für Mich in ihren Herzen — können mit diesem Göttlichen Geschenk gesegnet werden.

Erhebt euch nun und empfangt Mein Siegel, das Siegel des Lebendigen Gottes.

Betet dieses Kreuzzug-Gebet (33), um Mein Siegel zu würdigen, und empfangt es mit Liebe, Freude und Dankbarkeit.

„O mein Gott, mein liebender Vater,

ich nehme Dein Göttliches Siegel des Schutzes mit Liebe und Dankbarkeit an.

Dein Göttliches Wesen umgibt meinen Leib und meine Seele bis in alle Ewigkeit.

Ich verneige mich in demütiger Danksagung und biete Dir meine tiefe Liebe und meine Treue zu Dir, meinem geliebten Vater, dar.

Ich bitte Dich, mich und meine Lieben mit diesem besonderen Siegel zu schützen, und ich gelobe Dir, mein Leben jetzt und immerdar in Deinem Dienst zu leben.

Ich liebe Dich, lieber Vater.

Ich tröste Dich in diesen Zeiten, lieber Vater.

Ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines innig geliebten Sohnes zur Sühne für die Sünden der Welt und für die Rettung all Deiner Kinder. Amen.“

Geht jetzt hin, Meine Kinder, und habt keine Furcht. Vertraut auf Mich, euren geliebten Vater, der jeden von euch liebevoll erschuf.

Ich kenne jede einzelne Seele, jeder Teil von euch ist Mir genau bekannt. Keiner von euch wird von Mir weniger geliebt als ein anderer.

Aus diesem Grund möchte Ich nicht eine Seele verlieren. Nicht eine einzige.

Bitte fahrt damit fort, jeden Tag Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten.

Eines Tages werdet ihr verstehen, warum diese Reinigung erforderlich ist.

Euer liebender Vater im Himmel

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 21. Februar 2012, 0:30 Uhr

Ich bin Gott der Vater, der Schöpfer aller Dinge. Ich spreche heute Nacht mit dir im Namen der Heiligsten Dreifaltigkeit.

Meine Tochter, die Zeit ist gekommen, dass das erste von den Siegeln gebrochen wird — und wie sehr Mich dies traurig macht.

Ich habe versprochen, dass Ich, bevor das geschieht, denjenigen, die an Mich glauben, Mein Siegel des Schutzes — aufgebracht auf deren Stirne — anbieten werde.

Jetzt gebe Ich euch, Kinder, eine letzte Chance, aufzustehen und euch zu entscheiden.

Ihr seid entweder für Mich oder gegen Mich. Die Wahl ist die eure.

An diejenigen, die Mein Heiliges Wort — das dieser, der Endzeitprophetin, gegeben wird — zurückweisen: Ihr müsst Mir jetzt zuhören, wenn Ich spreche:

Ich gebe euch die Propheten, um euch zu führen.

Warum lehnt ihr Meine Liebe ab?

Warum erlaubt ihr es euren Zweifeln, euch blind für die Wahrheit zu machen?

So sehr Ich euch auch liebe, es ist nur noch wenig Zeit übrig, und euch werden nur Sekunden gegeben werden, um über euer eigenes Schicksal zu entscheiden; denn sehr bald wird Meine Geduld zu Ende sein.

Ignoriert Mein Rufen, und ihr werdet es schwer finden, Mich in der kommenden Wildnis zu finden.

Wenn ihr Mein Siegel der Liebe annehmt, werdet ihr zu jeder Zeit unter Meinem Schutz stehen.

Dieser Schutz wird ebenso eure Familien bedecken.

Dies ist Mein letzter Ruf, um euch Mein Siegel der Liebe anzubieten.

Nach diesem werdet ihr der Trostlosigkeit der Großen Drangsal gegenüberstehen — allein und ohne eine „Krücke“, auf die ihr euch stützen könnt.

Kinder, Ich werde euch niemals zwingen, Mich zu lieben. Das ist eure eigene Entscheidung und — natürlich — kann Liebe nur aus dem Herzen kommen.

Ich strecke jetzt Meine Hand der Liebe aus. Wenn ihr Mich kennt, dann werdet ihr Mich erkennen.

Wenn ihr sagt, dass ihr Mich kennt, aber Meine Geste der Liebe und des Schutzes zurückweist, dann kennt ihr Mich in Wirklichkeit überhaupt nicht.

Meine Kinder, bleibt jetzt eng bei Mir; denn das erste Siegel ist schlussendlich geöffnet worden.

Die Erde wird überall in verschiedenen Teilen der Welt schwanken, und dann werdet ihr keine Zweifel mehr haben.

Weil Ich euch liebe, werde Ich anschließend auf eure Antwort warten.

Weist niemals Meine Propheten zurück; denn dann weist ihr Mich zurück.

Schadet Meinen Propheten oder verleumdet sie, und ihr macht dasselbe mit Mir; denn es ist Meine Stimme vom Himmel, die ihr beleidigt.

Viel besser ist es, wenn ihr überhaupt nicht sprecht und schweigt, falls ihr Zweifel habt.

Jetzt ist die Zeit, wo die Prophezeiungen bewiesen werden.

Viele werden vor Scham auf ihre Knie niederfallen und bereuen, wenn sie sehen, wie ihre Zurückweisung Meiner — durch Meine Endzeitprophetin vermittelten — Botschaften Mich entzwei gerissen hat.

Wie ihre Verurteilung und ihr Spott Mein heiliges Wort zum Gegenstand des Spottes gemacht haben.

Wie die Wahrheit zu bitter für sie war, um sie zu schlucken, und wie die Lügen von den falschen Propheten und von den Wahrsagern ihnen die seichte Bequemlichkeit gaben, die sie suchten.

Wie weit sind Meine Kinder von Mir abgefallen.

Wie undankbar sie sind.

An diejenigen, die Mich kennen und Mein Siegel annehmen: Wisst, dass ihr das ewige Leben haben werdet.

Ihr habt niemals Mein Wort angezweifelt, weil eure Demut und eure kindliche Liebe zu Mir bedeuteten, dass ihr es nicht zuließt, dass eure Ohren durch intellektuelle Gedankengänge gegenüber der Wahrheit verschlossen werden.

So viele Meiner wahren Propheten, welche im Laufe der letzten zwanzig Jahre zu euch gesandt wurden, wurden verspottet, misshandelt, gequält und in das Abseits gedrängt.

An diejenigen von euch, die Meine Botschaften verleumdet haben, ihr solltet euch schämen.

Und doch habt ihr die falschen Propheten umschwärmt und euch vor ihnen verneigt.

An euch stelle ich die Frage: Vor welchem Gott verbeugt ihr euch?

Ihr wisst, wer ihr seid. Für euch ist die Zeit gekommen, euch der Wahrheit zu stellen; denn entweder seid ihr für Mich oder gegen Mich. Wenn ihr Mich nicht erkennen könnt, dann seid ihr verloren.

An diejenigen, die Meine Stimme hören: Folgt Mir und helft Mir, die Überreste Meiner Kirche auf Erden wieder aufzubauen.

Ich werde euch durch das Chaos führen, das vom Antichristen verbreitet werden wird.

Ihr werdet nicht die Qualen erleiden, die denjenigen widerfahren werden, die sich weigern, falschen Idolen, der Habgier, dem Materialismus und dem Machthunger zu entsagen.

Ich fordere alle Meine Kinder auf, zuzuhören.

Ich bitte euch, eure Augen zu öffnen, bevor es zu spät ist.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie du doch in Meinem Namen und dem Meines geliebten Vaters leidest.

Du musst stark sein, denn diese Botschaften werden in einigen Kreisen Empörung hervorrufen, obwohl sie andere Seelen inspirieren und ihnen Kraft geben werden.

Während Meiner Zeit auf Erden wurde Mein Heiliges Wort von gelehrten Männern zurückgewiesen.

Ich wurde von den Priestern und von denjenigen, die behaupteten, heilige Männer zu sein, als ein Schwindler abgelehnt.

Diejenigen von euch, die sagen, dass die Behandlung, die Mir zuteil geworden ist, barbarisch war, haben Recht, — die sagen, dass die Menschen, die damals lebten, ungebildet, grob und böse waren, — die sagen, dass sie hinsichtlich ihrer Behandlung von Mir, ihrem geliebten Erlöser, grausam waren.

Einige mögen vielleicht sagen, dass diese unwissend waren und nichts von den Heiligen Schriften wussten. Aber das ist nicht wahr; denn diejenigen, die in der Welt von heute leben, sind — obwohl sie gebildeter und kenntnisreicher sind — nicht anders.

Diejenigen die sich vollständig in der heiligen Bibel auskennen und von denen ihr erwarten würdet, dass sie voller Aufmerksamkeit betreffend den darin enthaltenen Lehren sind, sind gegenüber der Wahrheit blind.

Denn bei ihrem ganzen Verstehen des Heiligen Buches Meines Vaters haben sie es dennoch versäumt, sich auf die Zeit, in der Ich wiederkommen werde, vorzubereiten.

Wann dachten sie, dass ihnen diese Zeit eingeräumt würde?

Die Zeit rückt sehr nahe an Mein Zweites Kommen auf Erden heran.

Und dennoch hat sich die Menschheit nicht auf Meine Ankunft vorbereitet.

Sogar Meine gottgeweihten Diener predigen nicht über die Bedeutung dieses äußerst glorreichen Ereignisses. Warum ist das so?

Habt ihr nichts gelernt? Was ist es, was Ich tun muss?

Wann dachtet ihr, dass Ich kommen würde — und warum denkt ihr, dass diese Zeit nicht nahe ist?

Was ist es, das euch blind macht und eure Ohren für den Klang Meiner Stimme verschließt?

Verwerft euren Mantel aus Gold, Silber und Reichtümern und akzeptiert, dass ihr nichts seid ohne Mich.

Ohne Meine Gnaden könnt ihr eure Seelen nicht auf Meine glorreiche Rückkehr vorbereiten.

Mein geliebter Vater sendet immerzu Seine Propheten, um Seine Kinder vorzubereiten. Er hat das seit dem Anfang der Zeit getan.

Warum weist ihr dann Meine Warnungen zurück, um euch auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten?

Ich flehe euch an, auf Mich zu hören.

Ich kann euch nicht befehlen, Mir zuzuhören; denn euch ist das Geschenk des freien Willens gegeben worden.

Ich kann euch niemals zwingen oder euch den Befehl geben, zu handeln; denn das ist unmöglich.

Mein Vater wird niemals in euren freien Willen eingreifen.

Aber Er wird niemals zögern, euch zu warnen, euch zu führen und eure Seelen mit Gnaden zu überschwemmen, um euch stark zu machen.

Denjenigen mit geöffneten Herzen wird Er das Geschenk des Heiligen Geistes geben.

Diejenigen, die des Stolzes, der religiösen Aufgeblasenheit und der Arroganz schuldig sind, werden feststellen, dass es ihnen unmöglich ist, ihre Herzen zu öffnen — und zwar, weil es ihnen an der wichtigsten Eigenschaft von allen mangelt: der Demut.

Ohne Demut und Edelmut im Herzen könnt ihr nicht in die Nähe Meines Heiligsten Herzens kommen.

Kommt zu Mir, Kinder. Lasst Mich euch in Meine Herde eingliedern. So wie ein guter Hirte kann Ich euch in Sicherheit führen.

Euer Jesus

Erlöser der Menschheit

Mittwoch, 22. Februar 2012, 19:00 Uhr

Diese Botschaft wurde von Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit während der Anbetung der Heiligen Eucharistie empfangen.

Meine innig geliebte Tochter, sage Meinen Kindern, dass diese Fastenzeit eine Zeit der ruhigen Besinnung und des persönlichen Opfers ist und dass sie eine Gelegenheit ist, für die Linderung der Kriege in der Welt zu beten.

Ahmt Mein Fasten in der Wüste nach, indem ihr kleine Opfer bringt.

Das Fasten ist wichtig für eure Seelen. Es reinigt den Geist und ist eine große Tröstung für Mich.

Ihr könnt viele Seelen retten, wenn ihr nur einmal pro Woche fastet.

Dieses Fasten könnt ihr euren Vorstellungen entsprechend gestalten. Alles, worauf es ankommt, ist, dass ihr diesen Tag für die Seelen aufopfert.

Nutzt diese Zeit, um Mir in Meinem Kampf um die Seelen zu helfen.

Denkt über Mein Leben auf Erden nach und über das Geschenk, das Ich euch durch Meinen Tod am Kreuz gegeben habe, um all Meinen Kindern zum Ewigen Leben zu verhelfen.

Diese wenigen Wochen der Fastenzeit müssen verwendet werden, um eure Seelen und diejenigen eurer Brüder und Schwestern vorzubereiten.

Bitte bereitet euch auf die Karwoche und auf Ostern vor, indem ihr dieses Kreuzzug-Gebet (34), „Mein Geschenk des Fastens an Jesus“ betet:

„O mein Jesus,

hilf mir, auf meine eigene kleine Weise Dein Leben des Opfers nachzuahmen, um die Menschheit zu retten.

Erlaube mir, Dir das Geschenk des Fastens an einem Tag in der Woche — während der ganzen Fastenzeit — anzubieten, um alle Menschen zu retten, damit sie die Tore des Neuen Paradieses auf Erden durchschreiten können.

Ich biete Dir, lieber Jesus, mein Opfer mit Liebe und Freude in meinem Herzen an, um Dir die Größe meiner Liebe zu zeigen.

Durch dieses Opfer bitte ich Dich um die Rettung aller Seelen, die vielleicht in Ungnade gefallen sein mögen. Amen.”

Lasst nicht zu, dass eure Hoffnung auf die ewige Erlösung von Angst verdunkelt wird, Kinder. Die Reinigung wird nur kurz andauern.

Ihr, Meine Anhänger, die das Siegel des Lebendigen Gottes annehmen, seid gesegnet.

Ihr dürft euch keine Sorgen machen.

Ihr müsst stark sein.

Ihr müsst voller Hoffnung sein und müsst eure Aufmerksamkeit zu jeder Zeit auf Mich richten.

Nur dann werdet ihr euch erheben und ohne zu zögern den dornigen Weg gehen.

Ich werde euch leiten und euch bei jedem Schritt auf eurer Reise führen.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 23. Februar 2012, 16:00 Uhr

Mein Kind, es ist Zeit für Meine Kinder, sich — dem Wunsch Meines kostbaren Sohnes entsprechend — zu einer Einheit zusammenzuschließen, damit ein Atomkrieg im Iran abgewendet werden kann.

Dieser Krieg ist sehr nahe, und ihr müsst innig beten, um ihn zu stoppen; denn er wird Millionen von Gottes Kindern töten.

Satan und seine Dämonen arbeiten daran, schreckliche Vernichtung auszulösen.

Wenn sie Seelen töten, bevor ihnen eine Chance gegeben wird, sich in den Augen Meines Sohnes zu rehabilitieren, dann sind diese verloren.

Dies ist der Plan des Teufels.

Er sucht so viele Seelen heim, um sie davon abzuhalten, in das Königreich Meines Vaters einzugehen.

Mein Heiliger Rosenkranz kann, wenn alle Geheimnisse in einem einzigen Gebet gebetet werden, den Krieg verhindern, Kinder. (Anmerkung: Es handelt sich wohl um den sogenannten Psalter, der aus drei Rosenkränzen mit insgesamt 15 Geheimnissen (= Gesätzen) besteht, und zwar aus dem freudenreichen, dem schmerzhaften und dem glorreichen Rosenkranz. Vielleicht nimmt man sicherheitshalber den lichtreichen Rosenkranz mit weiteren 5 Gesätzen noch hinzu.)

Vereint euch jetzt für einen Tag und betet Meinen Heiligen Rosenkranz, um diesen Atomkrieg zu stoppen, der jetzt geplant wird.

Betet für jene armen Seelen, nicht nur im Iran, sondern auch in den Ländern, die unabsichtlich darin verwickelt werden.

Betet auch für jene armen Länder, welche als Schachfiguren in diesem bösen Spiel der Lügen — das von Gruppen geplant wird, nicht von Gott, Meinem Ewigen Vater — missbraucht werden.

Geht jetzt, Meine Kinder, und versammelt alle Meine Kinder, damit sie darum beten, dass dieser große Gräuel gegen die Menschheit abgemildert wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 23. Februar 2012, 16:42 Uhr

Ich bin Gott, der Allmächtige Vater, der Schöpfer aller Dinge, Gott, der Allerhöchste.

Meine Tochter, es ist wichtig, dass diejenigen, die den Lehren der römisch-katholischen Kirche folgen, das Millennium, wie es all Meinen Kindern versprochen worden ist, annehmen.

Die Worte, die in Meinem Heiligen Buch, der Heiligen Bibel, enthalten sind, lügen nicht.

Mein Versprechen ist in der Apostelgeschichte enthalten. (Apg 1, 10-11)

Johannes, dem Evangelisten, wurde ebenso die glorreiche Rückkehr Meines geliebten Sohnes mitgeteilt, zu welcher Zeit Er im neuen Zeitalter des Friedens für 1.000 Jahre regieren wird. (Offb. 20, 1-10)

Warum weigern sich diejenigen, die erklären, dass sie Mein Heiliges Wort verstehen, einen Teil davon anzunehmen, aber nicht den anderen?

Jenen gottgeweihten Dienern von Mir sage Ich jetzt: Öffnet das Buch der Wahrheit.

Ihr habt eine Pflicht, die Wahrheit öffentlich zu verkünden.

Ihr dürft nicht auf diejenigen in euren Reihen hören, welche die Wahrheit in Bezug auf das Neue Zeitalter des Friedens auf Erden verdrehen.

Was motiviert eure Brüder innerhalb Meiner römisch-katholischen Kirche, welche die Wahrheit bestreiten?

Ihr habt Meine Kinder verwirrt.

Aufgrund ihrer Treue zu der allein seligmachenden Kirche, der römisch-katholischen Kirche, verweigert ihr ihnen die Chance, ihre Seelen auf die Regentschaft Meines Sohnes im Neuen Paradies auf Erden vorzubereiten.

Eure Pflicht ist es, Meine Kinder über die Wahrheit zu informieren.

An Meine Kinder: Ihr dürft die Wahrheit — enthalten in der Heiligen Bibel, die das wahre Wort enthält — niemals ablehnen.

Ihr, Meine Kinder, müsst das Versprechen annehmen, das von Meinem Sohn nach Seiner glorreichen Auferstehung von den Toten gemacht worden ist.

Er sagte, dass Er wiederkommen würde.

Diese Zeit für das Zweite Kommen Meines geliebten Sohnes auf Erden rückt nahe heran.

Wenn ihr an die Versprechen, die von Meinem Sohn gemacht worden sind, glaubt, dann werdet ihr wissen, dass Er meinte, was Er sagte.

Wenn Er wiederkommt, kommt Er, um zu regieren und um Seinen rechtmäßigen Thron im Neuen Paradies, das Ich für euch alle auf Erden geschaffen habe, einzunehmen.

Bezweifelt niemals die Worte, die von den göttlichen Lippen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, kommen.

Wisst, dass Ich, euer geliebter Vater, es wünsche, dass ihr euch alle als eine Familie mit Meinem Sohn im Paradies zusammenschließt.

Nehmt die Wahrheit an. Verdreht sie nicht und korrigiert sie nicht, um sie eurer fehlerhaften Interpretation der Wahrheit anzupassen.

Ich bin die Wahrheit.

Ihr könnt Mich weder ändern noch könnt ihr ändern, wer Ich bin.

Die Wahrheit wird euch befreien.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

(*)

Apg 1, 10-11: 10 Als sie unverwandt gen Himmel schauten, während er hinging, siehe, da standen zwei Männer in weißen Gewändern bei ihnen. 11 Diese sprachen: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel hinauf? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird ebenso wiederkommen, wie ihr ihn habt auffahren sehen in den Himmel.

(**)

Offb. 20, 1-10: 20 Das tausendjährige Reich. Ich sah einen Engel vom Himmel herabkommen, der hielt den Schlüssel des Abgrundes und eine große Kette in seiner Hand. Er ergriff den Drachen, die alte Schlange, das ist der Teufel und Satan, und band ihn fest auf tausend Jahre. Dann stieß er ihn hinab in den Abgrund, verschloß und versiegelte ihn, damit er die Völker nicht mehr verführe, bis tausend Jahre vorüber sind. Danach muß er auf kurze Zeit wieder frei werden. Und ich sah Throne, und Männer setzten sich darauf. Denen wurde das Gericht übertragen. Und ich sah die Seelen derer, die wegen des Zeugnisses für Jesus und wegen des Wortes Gottes enthauptet worden waren, die das Tier und sein Bild nicht angebetet hatten und sein Zeichen nicht angenommen hatten auf ihrer Stirn und Hand. Sie lebten und regierten mit Christus tausend Jahre. Die übrigen Toten lebten nicht, bis die tausend Jahre vollendet sind. Dies ist die erste Auferstehung. Selig und heilig, der teil hat an der ersten Auferstehung. Über sie hat der zweite Tod keine Gewalt. Sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre. Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Kerker befreit. Er wird herauskommen und die Völker, die an den vier Enden der Erde wohnen, verführen, den Gog und den Magog. Er wird sie zum Kriege sammeln, und ihre Zahl ist wie der Sand am Meere. Sie rückten herauf zur Hochebene der Erde und umzingelten das Lager der Heiligen, die geliebte Stadt. Dann fiel Feuer vom Himmel herab und verzehrte sie. 6-9: In dem Augenblick, wo die Gottesfeinde zum letzten Schlag gegen die Kirche ausholen, bricht das vernichtende Strafgericht über sie selbst herein. 10 Ihr Verführer, der Teufel, wurde in den See von Feuer und Schwefel gestürzt, wo auch das Tier und der falsche Prophet sind, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht in alle Ewigkeit. 7-10: Auf diese Stelle stützen sich die verschiedenen Lehren von einem „tausendjährigen Reiche“, die aber durch allzu wörtliche, grobsinnliche Auslegungen zu manchen Verirrungen und Ausschreitungen führten. Denn die Zahl 1000 ist nicht wörtlich zu nehmen, sondern bezeichnet einen längeren Zeitraum, dessen Anfang und Ende wir nicht bestimmen können. Gog und Magog nach Ez 39,2, sind wohl die Bezeichnung für die ganze Schar der widerchristlichen Mächte, nicht für bestimmte Völker.

Freitag, 24. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals vergessen, dass Ich — trotz Meiner ernsten Warnungen an die Menschheit — für alle Meine Kinder eine ganz besondere Liebe in Meinem Herzen hege.

Es ist notwendig, die Erde jetzt zu reinigen; denn würde Ich jetzt wiederkommen, wäre sie nicht geeignet für Mich, um auf ihr zu wandeln.

Wenn die Menschheit gereinigt worden ist, dann werden nur diejenigen, die Liebe zu Mir und zu Meinem Ewigen Vater haben, zurückbleiben.

Meine auserwählte Generation wird bis in alle Ewigkeit bei Mir sein. Dieses Paradies wird 1000 Jahre des Friedens, der Liebe und der Harmonie bieten.

Nach dieser Periode wird die zweite Auferstehung von den Toten stattfinden.

Nur dann kann allen Seelen ewiges Leben angeboten werden, mit dem Licht Gottes, das sie durchstrahlt.

Warum zögerst du, Meine Tochter? Weißt du nicht, dass diese Prophezeiungen vorausgesagt worden sind?

Sorge dafür, dass kein Mensch dies falsch versteht. Euch, Kinder dieser Generation, wird das Geschenk des Lebens im Paradies — noch schöner als das, welches für Adam und Eva bereitet wurde — gegeben werden.

Das Alter wird es nicht mehr geben, während die Menschen in Frieden mit ihren Familien aus verschiedenen Generationen zusammenleben werden.

Täglich wird es so viel Liebe und Freude geben. Endlich wird euch ein wahrhaft dauerhafter Frieden in euren Seelen gewährt werden.

Warum sollte das nicht möglich sein? Dies ist die Erde, die von Meinem Vater geplant wurde, Dessen Göttlicher Wille letztendlich auf Erden verwirklicht werden wird, wie es im Himmel der Fall ist.

Freut euch, ihr alle. Das Neue Paradies soll mit Begeisterung und Vorfreude begrüßt werden.

Es wird keinen Tod geben — keine Krankheit — keine Sünde. Euch wird das Geschenk der ewigen Glückseligkeit gegeben werden.

Betet für diejenigen, die — aufgrund ihrer Sünde und ihrer Unfolgsamkeit — jeden Anspruch auf ihr rechtmäßiges Erbe, das von Meinem Ewigen Vater seit Anbeginn der Zeit geplant war, verwirken werden.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 24. Februar 2012, 21:45 Uhr

Meine Tochter, es ist unbedingt notwendig, dass du schweigst, wenn die Verfolgung beginnt.

Das Heilige Wort Meines Ewigen Vaters wird gerade von jenen Gott geweihten Dienern zurückgewiesen, die behaupten, die Wahrheit Seines Heiligsten Wortes öffentlich zu verkünden.

Die katholische Kirche ist die allein seligmachende (= einzig wahre) Kirche.

Alle Kirchen werden sich vereinen, um bei Meiner Zweiten Ankunft eine einzige Heilige und Apostolische Kirche zu werden.

Solange, bis das geschieht, wird jedes Wort Meines Vaters — das einer geistig ausgetrockneten Welt gegeben wird — entweder ignoriert, herausgefordert oder erbittert bekämpft werden.

Diejenigen, welche Meine Botschaften, die dir, dem 7. Boten der Endzeit, gegeben werden, erbittert bekämpfen werden, werden in zwei Lager gespalten werden.

Diejenigen, die Satan folgen durch die New-Age-Wahrsagerei und durch die Zauberei.

Die anderen werden diejenigen sein, die geistig blind sind, die aber glauben, dass sie mit der Gabe des Heiligen Geistes göttlich inspiriert werden.

Beide werden das Wort Gottes zurückweisen, das dir durch die Allerheiligste Dreifaltigkeit und durch Meine geliebte Mutter gegeben wird.

Sogar gute Priester, denen es verboten ist, diese Botschaften öffentlich zu befürworten, werden das Gefühl haben, dass es rechtens ist, Mein Heiliges Wort vor den Augen der ganzen Welt herabzuwürdigen.

Mit wenig wahrer Demut in ihren Herzen werden sie sich daranmachen, diesen Ruf vom Himmel — der gegeben wird, um der Menschheit zu helfen — zu untergraben.

Diese Priester, Angehörige des Klerus und andere selbst ernannte Apostel, welche behaupten, Mich zu kennen, werden versuchen, die Seelen dazu zu ermutigen, Mein Wort zurückzuweisen.

Sie haben keine Scham; denn sie werden arrogant Mein Buch der Wahrheit auseinander reißen, wie es der ganzen Menschheit offenbart wird.

Anschließend werden sie den Inhalt zerfetzen — mit Gift in ihrem Herzen.

Sie wollen die Wahrheit nicht hören; denn sie wird den Kokon aus falscher Sicherheit, in den sie sich selbst einhüllen, erschüttern und heftig ins Schwanken bringen.

Oh, wie sie Mich verletzen.

Was für großen Schaden sie verursachen werden und, trotzdem, sind sie sich dessen nicht bewusst.

Betet, dass diese Seelen, die aufgrund des Einflusses des Betrügers für die Wahrheit blind sind, ihre Herzen öffnen und das Wort Gottes so annehmen, wie es ihnen heute präsentiert wird.

Sie haben kein Recht, diese Botschaften öffentlich abzulehnen, ohne sie mit einer reinen Seele, die in allen Dingen demütig sein muss, zu unterscheiden.

Obwohl Gott das Leiden zulässt, das von Seinen Propheten auf Erden erfahren wird, um sicherzustellen, dass Seelen gerettet werden, wird Er die Verleumdung Seiner gesalbten Propheten nicht dulden.

Du, Meine Tochter, bist eine Prophetin.

Du nimmst das Leiden — als ein Geschenk an Mich — an.

Aber es geht hier nicht um dich; denn du bist nichts ohne Mich und du weißt und akzeptierst dies.

Gott, Mein Vater, spricht durch Seine Propheten zur Welt.

Es ist Sein Wort, das ihr zurückweist, wenn ihr öffentlich Seine Propheten verleumdet.

Denn das ist eine Sünde in Seinen Augen.

Weist niemals die Propheten des Herrn zurück.

Verletzt niemals Seine Propheten auf irgendeine Weise und fügt ihnen niemals auf irgendeine Weise Schaden zu.

Schweigt stets, wenn ihr im Zweifel seid, und betet für sie.

Greift den wahren Propheten an — und zur Strafe wird, durch die Hand Meines Vaters, Feuer vom Himmel auf euch ausgegossen werden.

Kein Mensch wird verhindern, dass das Wort des Herrn Seinen Kindern gegeben wird.

Dies ist das Versprechen, das seit Anbeginn der Zeit von Meinem Vater gegeben wurde.

Hört Seine Stimme.

Akzeptiert, dass ihr euch in der Endzeit befindet.

Betet, dass diese Botschaften gehört werden, damit alle Kinder Gottes ewiges Leben haben werden.

Euer Lehrer

Erlöser der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 26. Februar 2012, 21:45 Uhr

Meine Tochter, jenen Meiner Kinder, die dazu aufgerufen sind, Mein Heiliges Wort zu verkünden, um die Erde auf das Kommen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, vorzubereiten, habe Ich Folgendes zu sagen:

Ihr, Meine Kinder, die ihr Mich, euren geliebten Vater, kennt, müsst gegen die Versuchungen ankämpfen, die euch jede Minute des Tages in den Weg gelegt werden.

Ihr seid — durch einen besonderen Segen, welcher der Welt am 10. Mai 2011 von Meinem Sohn gespendet wurde — mit dem Heiligen Geist erfüllt worden.

Ihr müsst die Verantwortung verstehen, der ihr jetzt gegenübersteht.

Weil ihr euch als eine Armee zusammenschließt, die den Beginn Meiner restlichen Armee auf Erden darstellen wird, werdet ihr von allen Seiten angegriffen werden.

Euer Glaube und eure Treue zu Mir, eurem geliebten Vater, und zu Meinem kostbaren Sohn, Jesus Christus, werden über euer Durchhaltevermögen hinaus geprüft werden.

Ihr werdet, dadurch dass ihr Meinem Sohn folgt, das Gewicht Seines Kreuzes tragen müssen, und das wird nicht einfach sein.

Ihr werdet mit Zweifeln erfüllt sein, werdet im Inneren leiden und werdet Prüfungen ausgesetzt sein — und zuweilen werdet ihr Mir euren Rücken zudrehen wollen.

Viele Menschen, in die ihr euer Vertrauen setzt, versuchen vielleicht, euch zu entmutigen.

Euch wird gesagt werden, dass ihr euch Dinge einbildet, dass ihr unter Wahnvorstellungen leidet, und dann werdet ihr verspottet, verhöhnt und zurückgewiesen.

Ihr werdet vielleicht sogar das Gefühl haben, dass ihr den Lügen und Täuschungen, die darauf ausgelegt sein werden, euch zu überzeugen, diese Botschaften abzulehnen, nicht standhalten werdet.

Es wird enormen Glauben und Mut verlangen, euer Kreuz auf euch zu nehmen und Meinem Sohn zu folgen, um dabei zu helfen, die Menschheit auf Seine glorreiche Rückkehr zur Erde vorzubereiten.

Ihr werdet zum Stolpern gebracht werden, und man wird euch Fallen stellen.

Tappt niemals in die Falle, bei der man euch auffordert, über die Menschen — wenn sie diese Botschaften nicht annehmen — ein Urteil zu fällen.

Bekämpft niemals andere, wenn ihr Meinen Heiligen Willen verteidigt.

Liebt einander.

Habt Geduld mit jenen, die nicht nur über diese Botschaften spotten und an ihnen herumkritisieren, sondern die euch als Person auch mit Hohn und Spott überschütten.

Schweigt. Zeigt Geduld. Zeigt denjenigen, die erklären, in Meinem Namen zu sprechen, eure Liebe.

Richtet niemals andere in Meinem Namen; denn ihr habt nicht die Berechtigung dazu.

Verleumdet niemals andere in Meinem Namen. Denn wenn ihr das tut, brecht ihr Meine Gebote.

Betet für jene, die euch verletzen, selbst wenn dies in Meinem Namen geschieht.

Kinder, es ist notwendig und Ich benötige, dass ihr euch zu einer Einheit zusammenschließt.

Lasst all eure Differenzen beiseite.

Die armen Seelen, die eure Aufmerksamkeit brauchen, sind nicht diejenigen, die bereits bekehrt sind, sondern diejenigen, die Mich überhaupt nicht kennen.

Betet jetzt für all Meine Kinder, die nichts über Mich wissen.

Betet auch für diejenigen, die zwar über Mich Bescheid wissen, die sich aber dennoch weigern, Mich, ihren Schöpfer, ihren geliebten Vater, der sie zärtlich liebt, anzuerkennen.

Ich habe den Wunsch, alle Meine Kinder zu vereinen.

Ich bitte euch dringend, all eure Waffen der Angst, des Zornes und der Ungeduld fallen zu lassen und Mir zu erlauben, euch auf die Reise zum Paradies mitzunehmen.

Diese Reise wird qualvoll sein, aber die Liebe und der Friede, die ihr am Ende finden werdet, werden der Balsam sein, den ihr so dringend braucht, um eure Seelen zu beruhigen.

Gelassenheit, Kinder, ist wichtig.

Geduld ist erforderlich.

Die Liebe zueinander, einschließlich zu jenen, die euch kränken oder beleidigen, ist unbedingt notwendig, um in die Regierungszeit Meines geliebten Sohnes im Neuen Himmel und auf der Neuen Erde — im Paradies, das Ich euch vor so langer Zeit versprach — einzugehen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 27. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während die Ereignisse der Zerrüttung in der Welt weiterhin zunehmen, rückt die Zeit für Meine Göttliche Barmherzigkeit nahe heran.

Während die Kriege und die Unruhen sich in alle Richtungen ausbreiten, wird der Glaube Meiner Kirche weiterhin schwächer werden.

Das Schisma (= die Spaltung) in Meiner Heiligen Kirche ist im Begriff, sich schnell zu entwickeln.

Priester gegen Priester.

Bischof gegen Bischof.

Die Welt ist im Begriff, die nächste Phase der Reinigung durchzumachen.

Der Zorn gegen Meinen Vater wird in jedem Land in der Welt auftreten.

Meine Anhänger werden jetzt wegen ihres Glaubens Leid erfahren, auf eine Art und Weise, wie sie es zuvor noch nicht erfahren haben.

Der Schmerz, der von jenen armen Seelen empfunden werden wird, ist eine Widerspiegelung des Schmerzes, den Ich in diesem Augenblick erleide.

All diejenigen, die sich in Vereinigung mit Mir, ihrem geliebten Jesus, befinden, werden in ihren Seelen — ohne einen Zweifel darüber zu haben — wissen, dass Mein Heiliger Geist jetzt in ihnen ruht.

Sie werden sofort Bescheid wissen, wenn sie die Sünde um sich herum sehen, und sie werden sofort wissen, wie sie Mich schmerzt.

Wenn sie die Kriege sehen, die den Unschuldigen auferlegt werden, dann werden sie Meine Qual in jedem einzelnen Knochen ihres Körpers spüren.

Wenn sie die Sünde der Abtreibung — vor ihren Augen so zur Schau gestellt, als ob sie keine Konsequenzen hätte — sehen, werden sie von Meinem Schmerz durchdrungen werden.

Die Sünde weitet sich aus. Der Glaube Meiner Kirche löst sich auf.

Die Treue Meiner gottgeweihten Diener wird schwächer.

Der Glaube an Meine Lehren wird von Meinen gottgeweihten Dienern dort verworfen, wo sie Meiner Herde Lügen über den Ernst der Sünde erzählen.

Dann sind da Meine geliebten Priester, Nonnen und der Klerus aller gottgläubigen Konfessionen, die an Mich und Meinen Ewigen Vater glauben, welche den Schmerz erleiden, die Ausbreitung der Sünde wie verheerendes Feuer sehen zu müssen, das die Nationen überall (auf der Welt) mit einer heftigen Geschwindigkeit verschlingt.

Egal wie schwer das ist, ihr müsst stark bleiben und in Meinem Namen vereint bleiben.

Gebet ist jetzt erforderlich, und ihr müsst mindestens eine Stunde pro Tag im Gebet verbringen, um die Ereignisse zu lindern, die sich jetzt in der Welt entwickeln werden.

Die christlichen Kirchen werden von weltlichen Gruppen ins Visier genommen und schikaniert werden.

Sie werden sich bemühen, alle Dinge abzuschaffen, die Mich, ihren Göttlichen Erlöser, Jesus Christus, ehren.

Der Hass, der in ihre Seelen eingeträufelt wird, stammt aus der Hand Satans.

Betet, betet jetzt, dass jene Seelen, die Gottes Kindern Schmerz und Leid zufügen, gerettet werden können.

Euer Jesus

Mittwoch, 29. Februar 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dir steht es nicht zu, den Zeitplan des Willens Meines Vaters zu kennen.

Meine Anhänger müssen geduldig sein, weil sich alles in der Welt so entwickeln wird, wie es im Buch Meines Vaters prophezeit wurde.

All diese Geschehnisse werden mit dem Zeitplan Meines Vaters übereinstimmen und von der Wirkung abhängig sein, die eure Gebete, um zum Abwenden weltweiter Kriege beizutragen, entfalten werden.

Es dauert nicht mehr lange, bis alle Meine Versprechen erfüllt werden.

Ihr, Meine Anhänger, müsst auf Mich, euren geliebten Jesus, vertrauen.

Betet für die Seelen und überlasst alles Meinen Händen.

Vergesst niemals, so oft ihr könnt, zu Meinem Vater um das Siegel des Lebendigen Gottes zu beten, um euch und eure Familien zu schützen.

Kreuzzug-Gebet (33), um das Siegel des Lebendigen Gottes zu erbitten und es mit Liebe, Freude und Dankbarkeit zu empfangen.

„O Mein Gott, Mein liebender Vater,

ich nehme Dein Göttliches Siegel des Schutzes mit Liebe und Dankbarkeit an.

Dein Göttliches Wesen umgibt meinen Leib und meine Seele bis in alle Ewigkeit.

Ich verneige mich in demütiger Danksagung und biete Dir meine tiefe Liebe und meine Treue zu Dir, Meinem geliebten Vater, dar.

Ich bitte Dich, mich und meine Lieben mit diesem besonderen Siegel zu schützen, und ich gelobe Dir, mein Leben jetzt und immerdar in Deinem Dienst zu leben.

Ich liebe Dich, lieber Vater.

Ich tröste Dich in diesen Zeiten, lieber Vater.

Ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines innig geliebten Sohnes zur Sühne für die Sünden der Welt und für die Rettung all Deiner Kinder. Amen.“

Stellt auch sicher, dass ihr andere dazu ermutigt, das siebentägige Kreuzzug-Gebet (24) zu beten, das dazu dient, die Tilgung eurer Sünden zu erbitten.

„O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Jenen, die dieses besondere Geschenk des Gebets, in welchem Ich eine totale Absolution anbiete, in Frage stellen, sage Ich: Ihr müsst dies wissen:

Ich bin Jesus Christus, der Menschensohn, und Mir ist die Vollmacht gegeben worden, alle Sünden zu vergeben.

Meinen gottgeweihten Priestern ist ebenfalls die Macht gegeben worden, die Sünden durch das Heilige Sakrament der Beichte zu vergeben.

Ich fordere euch auf, Mein Geschenk der Absolution anzunehmen, dies zum Nutzen jener, die das Sakrament der Beichte nicht empfangen können, oder für diejenigen, die nicht Mitglieder der römisch-katholischen Kirche sind.

Oder würdet ihr diesen kostbaren Seelen das Recht auf Mein Geschenk verwehren?

Warum solltet ihr versuchen, jene Seelen, die Mein Göttliches Wort annehmen, zu entmutigen, die Absolution zu empfangen? Wäre es euch lieber, dass sie sich in Meinen Augen nicht retten?

Ihr müsst gegenüber euren Brüdern und Schwestern Liebe zeigen und froh sein, dass ihnen dieses besondere Geschenk von Mir, ihrem geliebten Jesu, gegeben wird.

Selbst wenn sie niemals Meine Botschaften lesen, welche Ich dir, Meiner Tochter, gegeben habe, haben alle Sünder das Recht, Mich zu bitten, ihnen zu vergeben, wenn sie wahre Reue in ihrer Seele zeigen.

Öffnet eure Herzen und betet um das Geschenk der Demut.

Wisst ihr nicht, dass der Heilige Geist nicht in die Seelen jener, die hartherzig sind, eingehen kann und nicht eingehen wird?

Euer Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 1. März 2012, 19:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Meiner Kinder werden jetzt aufgrund der Gebete und des Leidens Meiner geschätzten Anhänger gerettet, deren Liebe zu Mir über das Maß hinausgeht, welches ein Großteil der Menschheit kennt.

In dieser intensiven Zeitphase halte Ich aus und verlasse Mich auf Meine Anhänger, dass sie Mir dabei helfen, Seelen zu retten.

Viele dieser Seelen werden den Akt Meiner Göttlichen Barmherzigkeit nicht überleben und werden in der Todsünde sterben.

So viele von euch haben auf Meinen Ruf mit einem so großen Gehorsam und einem so großzügigen Herzen reagiert.

Ihr bringt Mir großen Trost.

Ich segne euch, Meine lieben Anhänger, und bitte euch, weiterhin für die Seelen der anderen zu beten.

Der ganzen Menschheit wird in Kürze das Geschenk Meiner Barmherzigkeit gegeben werden.

Nicht einer wird die Wahrheit Meiner Existenz nicht erkennen. Aber nicht alle werden Mich umarmen wollen, selbst wenn ihnen die Wahrheit offenbart wird.

Sie sind die Seelen, nach denen Ich Mich sehne.

Diese sind die verlorenen Seelen, für welche Meine geliebte Mutter Tränen vergießt.

Diese sind die Sünder, die ihr Mir retten helfen müsst, weil Ich alle Kinder Gottes retten will.

Betet und schließt euch zusammen, um Mir zu helfen, jede einzelne Seele heranzuziehen, während wir auf die Tore des Neuen Paradieses zugehen.

Kreuzzug-Gebet (35): Gebet, dass die Seelen ins Paradies eingehen

„O mein Jesus,

hilf mir, Dir zu helfen, die verbleibenden Deiner Kinder auf Erden zu retten.

Ich bete, dass Du — durch Deine Barmherzigkeit — die Seelen vor dem Geist der Finsternis retten wirst.

Nimm meine Prüfungen, meine Leiden und meine Sorgen in diesem Leben an, um Seelen vor den Feuern der Hölle zu retten.

Erfülle mich mit den Gnaden, um Dir diese Leiden mit Liebe und Freude in meinem Herzen aufzuopfern, damit wir alle eins werden können, in Liebe zur Heiligen Dreifaltigkeit, und damit wir mit Dir als Eine heilige Familie im Paradies leben werden. Amen.”

Kinder, ihr wisst, wie sehr Ich euch liebe.

Ihr, die ihr Mich kennt, werdet die Tiefen Meines Schmerzes und Meines Leidens — aufgrund der Zahl der Menschen, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen — verstehen.

Nur ihr könnt diesen Seelen — durch eure Gebete — helfen und Mir so den Trost bringen, den Ich ersehne.

Bleibt jetzt in Meiner Nähe.

Es wird nicht mehr lange dauern.

Seid geduldig und betet.

Entspannt euch, fühlt Meine Liebe.

Alles wird gut werden.

Euer geliebter Jesus Christus

Freitag, 2. März 2012, 0:20 Uhr

Meine Tochter, die Prüfungen der Menschheit werden sich während der endgültigen Reinigung, die vor dem Zweiten Kommen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, erforderlich ist, verstärken.

Die Erde wird auf dieses wunderbare Ereignis, das als das größte Geschenk von Mir seit der Erschaffung des Paradieses versprochen worden ist, vorbereitet.

Erwartet dieses Ereignis mit großer Vorfreude; denn dieses neue Paradies ist etwas, wonach jeder Mann, jede Frau und jedes Kind trachten wird.

Bereitet euch vor, damit ihr, eure Familien und eure Freunde tauglich seid, auf dem Boden in Meinem Neuen Königreich zu wandeln, das unter der Regierung Meines innig geliebten Sohnes, Jesus Christus, stehen wird.

Ignoriert diese Bitte, Kinder, und ihr werdet euer rechtmäßiges Erbe verwirken.

Würden die Sünder auch nur eine Minute lang diese wundervolle Schöpfung kurz sehen, sie würden zu Boden niederfallen und um die Gnade bitten, durch diese Tore hineinzugehen.

Nur diejenigen, die eine schlichte und reine Liebe zu Mir, ihrem Himmlischen Vater, haben, und zu Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, werden imstande sein, diese neue friedliche und wunderbare Existenz zu genießen.

Leider hat Satan die Seelen vieler Meiner Kinder geschwärzt. So werden sie nicht in der Lage sein, die Wahrheit von der Illusion zu unterscheiden.

Meine Tochter, schreckliche Lügen werden durch die satanischen Kulte und die New-Age-Lehren in die Welt gesetzt.

Meine armen Kinder, die durch Lügen — die wie farbenfrohe Trugbilder formuliert sind — verführt wurden, glauben an einen neuen Planeten.

Ihnen wird eine andere Art von Paradies versprochen. Aber dieses gibt es nicht.

Wenn Satan verführt und die Herzen jener gewinnt, die an ihn glauben, dann quält er sie in Ewigkeit.

Wenn ihr den Schrecken in ihren Gesichtern sehen würdet, wenn sie sich — nach dem Tod — in den Klauen Satans wiederfinden, es würde euch das Herz entzweireißen.

In einem so erbärmlichen Zustand sind sie, dass es wichtig ist, dass ihr diese Seelen vor der Qual warnt, die ihnen bevorsteht.

Betet für sie. Hört niemals damit auf. In vielen Fällen kann nur das Leiden von Opferseelen sie vor der Hölle retten.

An jene, die an Mich, Gott den Vater, glauben: Ich ersuche euch jetzt, die falschen Götter, falschen Idole, falschen Lehren, die Wahrsager und die New-Age-Lehren, die allesamt in ein großes Nichts führen, zu verurteilen.

Allesamt sind sie vom König der Täuschung, von Satan, einem gerissenen Lügner, geschaffen worden.

Er wird vor nichts Halt machen, um euch, Meine kostbaren Kinder, von Mir wegzuziehen.

Ich bitte euch, Kinder, für diese Seelen zu beten, zum Trost für Mich, euren geliebten Vater.

Tröstet Mich. Zur rechten Zeit werdet ihr das Mysterium Meines Himmlischen Königreichs verstehen.

Zur rechten Zeit wird das Mysterium Meines Göttlichen Willens offenbart werden.

Mit der Zeit werdet ihr Mir helfen — durch eure Treue und eure Liebe zu Mir —, letztendlich Meine Familie zu vereinen, und zwar in dem Königreich, das für alle Meine Kinder seit Anbeginn geschaffen worden ist.

Danke, Meine Tochter, für dein Leiden. Danke, Meine Kinder, dass ihr auf Meinen Ruf vom Himmel antwortet.

Ich gebe jetzt all Meinen Segen, aber ihr müsst Mich darum bitten:

„Himmlischer Vater, hilf Mir, in Deinen Augen so klein wie ein Kind zu werden.

Ich bitte Dich, mir Deine Gnaden zu gewähren, die ich brauche, damit ich Deinem Ruf, alle Deine Kinder zu retten, entsprechend nachkommen kann. Amen.”

Euer geliebter Himmlischer Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 3. März 2012, 14:33 Uhr

Mein Kind, das Leiden Meines Sohnes in der heutigen Zeit gleicht Seinem Leiden, als Er auf Erden war.

Der Schmerz, den Er damals erlitt und der Ihm die größte Qual verursachte, war nicht Seine Kreuzigung, sondern die Art und Weise, auf welche Er abgelehnt wurde.

Sein Wort wird heute genauso abgelehnt, wie es damals war.

Er wird heute in einer Art und Weise verspottet, die Tränen und Leiden bewirkt, nicht nur bei Mir, Seiner geliebten Mutter, sondern auch bei Seinen ergebenen Anhängern auf Erden.

Wie schmerzlich es ist, zu sehen, wie viele Kinder Gottes sich von den heiligen Sakramenten und den Lehren der Kirche abgewandt haben.

So viele Seelen sind in die Irre gegangen. Ich flehe euch an, Kinder, das Kreuz Meines Sohnes aufzunehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Umarmt Meinen Sohn mit einem schlichten Herzen.

Meinen Sohn zu lieben und Meinen Ewigen Vater zu ehren, ist sehr einfach, Kinder.

Analysiert niemals das Wort Meines Sohnes.

Folgt einfach Seinen Lehren, die sich nie geändert haben.

Hört auf die Worte Meines Sohnes, wie Er jetzt vom Himmel aus zu euch spricht.

Er ruft euch auf, eure Seelen auf Sein Zweites Kommen vorzubereiten.

Wenn Er jetzt mit euch spricht, dann tut Er das aus Seiner Liebe zur Menschheit heraus.

Sein Heiliges Wort wird eure Seelen nähren und sie wieder stark machen.

Weist Seinen Ruf an euch jetzt nicht zurück.

Er will jede einzelne Seele retten. Aber um das zu tun, muss Er euch an den Unterschied zwischen richtig und falsch erinnern.

So viele von euch werden weder geführt noch über die Ernsthaftigkeit der Sünde informiert.

Die Toleranz in eurer Gesellschaft und innerhalb der Kirchen hat zur Folge, dass das, wovon viele von euch denken, dass es nicht ins Gewicht fällt, in den Augen Gottes durchaus eine schwere Sünde sein kann.

Die Kirche befindet sich in dieser Zeit in großer Finsternis und ist viele Jahre lang ein Ziel des Betrügers gewesen.

Mein Sohn muss eingreifen und euch jetzt führen, da das Schisma (= die Spaltung) innerhalb der Kirche bald ausbrechen wird.

Wacht auf, Kinder. Ihr müsst die Wahrheit annehmen.

Die Welt wird sich jetzt so verändern, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen sein wird.

Euch sind in der Vergangenheit viele Boten gesandt worden, um euch auf dieses Ereignis vorzubereiten.

Dies sind die letzten Warnungen, die der Menschheit gegeben werden, um es den Menschen zu ermöglichen, sich auf die Große Barmherzigkeit Meines Sohnes vorzubereiten.

Im Anschluss an Seine Göttliche Barmherzigkeit — dann, wenn Er die Augen aller Menschen öffnen wird, damit sie ihre Sünden sehen — wird Er ihnen noch etwas mehr Zeit geben, um nach der Tilgung (ihrer Sünden) zu streben.

Danach wird euch die Führung gegeben werden, eure Seelen auf das Zweite Kommen von Christus, Meinem geliebten Sohn, vorzubereiten, der wiederkommen wird in Glorie, wie es vorausgesagt wurde.

Mutter der Erlösung

Sonntag, 4. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit für das Öffnen der Siegel ist für dich fast gekommen, was dazu führen wird, dass du auch das siebente Siegel öffnen wirst.

Aufgrund eurer Gebete wird viel Aufruhr abgewendet.

Ihr nehmt Mein Kreuz an, Meine Anhänger, und ihr werdet euch mit dem Unbefleckten Herzen Meiner Mutter vereinen, während ihr auf Mein glorreiches Königreich zugeht.

Ebenso, wie sich die Falschheit und die Verdorbenheit in der Welt ausbreiten, wird auch der Glaube jener, die Meine Armee anführen, stärker werden.

Die Kirchen werden verfolgt werden — und zwar die katholische Kirche und das Haus Israel.

Viele werden darüber erfreut sein. Diese zwei Religionen werden gequält werden und jede Anstrengung wird unternommen werden — sowohl von außerhalb als auch aus deren Innerem heraus — um jede Spur von beiden auszulöschen.

Es wird großen Jubel rund um die Welt geben, wenn sie (diese Religionen) gefallen sind.

Viele werden denken, dass sie zerstört worden sind. Die Menschen werden dann ihre „Leichname“ (*) unbeachtet lassen.

Aber dies wäre töricht. Denn sie werden wieder aufstehen, um den Neuen Himmel und die Neue Erde zu bilden, wenn die Tore Meines Paradieses geöffnet werden.

Keiner kann und keiner wird Meine auserwählten Menschen auf Erden vernichten.

Sie können ihnen Schmerz, Folter und Tod zufügen und eben jene Gebäude und Tempel abreißen, die von ihnen errichtet wurden, um Meinen Vater zu ehren.

Doch dann werden sie wieder aufstehen und ihre rechtmäßigen Throne zurückfordern, dann, wenn sie mit Mir im Paradies regieren werden.

Weist Gott niemals ab.

Weist niemals Seine Kirchen ab.

Denn wenn ihr das tut, dann werdet ihr dem Weg der Irreführung hin zur ewigen Verdammung folgen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

(*) Ihre „Leichname“: Gemeint sind die zwei scheinbar „toten“ Religionen.

Montag, 5. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich komme heute, um dich in dieser Zeit der Qual, die von jeder Seite auf dich einstürmt, zu trösten.

Wisse, dass Johannes dem Evangelist das unversiegelte Buch — das Buch der Wahrheit — gegeben wurde, damit die Welt es jetzt in dieser Zeit hört.

Dieses Buch wurde ihm nicht mehr versiegelt gegeben; denn die Siegel wurden bereits geöffnet. Sie wurden daraufhin geschlossen und bis zum Ende nicht offenbart.

Für Dich ist die Zeit gekommen, dass du das Buch der Wahrheit öffnest und den Inhalt darin für alle Kinder Gottes enthüllst, um ihre Seelen auf das ewige Leben vorzubereiten.

Das Buch der Wahrheit wird dir, der siebenten Botin für die Endzeit, enthüllt.

Durch den Klang deiner Stimme wird die Wahrheit schlussendlich offenbart werden und die Mysterien, die im Buch der Offenbarung enthalten sind, einer ungläubigen Welt präsentiert werden.

Aber nicht für lange. Ungeachtet des Glaubensabfalls, der nicht nur die Gläubigen betreffen wird, sondern auch jene gottgeweihten Diener innerhalb der Kirche, ist die Zeit für die große Beichte nahe.

Sobald diese stattfindet, wird sich weltweit eine große Bekehrung vollziehen.

Dann werden sie hungrig nach der Wahrheit sein, die im unversiegelten Buch enthalten ist, das der Welt für diese Zeit, für die Endzeit, versprochen wurde.

Du bist die Botin, der die Aufgabe gegeben worden ist, nicht nur die Welt auf die Rettung der Seelen vorzubereiten, sondern auch Meine Regentschaft bekannt zu geben.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 6. März 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst damit fortfahren, Meine heiligen Anweisungen auszuführen — und erlaube keinem Menschen, dich in dieser Mission aufzuhalten, obwohl du auch weiterhin von allen Seiten angegriffen werden wirst.

Bezweifle niemals Mein Wort, selbst wenn du nicht verstehst, was Meine Botschaften bedeuten.

Alles, was dir gegeben wird, damit die Welt es hört, ist vorausgesagt worden, Meine Tochter.

Es geht eben darum, dass die Menschheit verstehen muss, was im Buch des Johannes enthalten ist.

Alle Dinge, die vorausgesagt worden sind, müssen eintreten.

Gebt jetzt Acht, wie der Mann des Friedens sich der Welt präsentieren wird!

Man wird ihm zuschreiben, im Nahen Osten Frieden zu schaffen.

Dies wird ein falscher Frieden sein und er (dieser Friede) ist eine Verkleidung für die Lüge, die er präsentiert, um den echten Grund für diese Unwahrheit, die begangen wird, zu verbergen.

Betet für Meinen Heiligen Stellvertreter, Papst Benedikt XVI.; denn er wird einer schrecklichen Verfolgung gegenüberstehen. Diese Zeit ist jetzt nahe.

Betet, ihr alle, weil eure Gebete die Schwere dieser Zeiten — die abgeschwächt werden kann — lindern werden.

Über die Endzeit ist viel nicht bekannt, Meine Tochter.

Viele sind von Angst erfüllt, und sie sollten es auch sein — aber nur, wenn ihre Seelen unrein sind.

Jenen von euch, die sich im Licht Gottes befinden, sage Ich: Ihr habt viel, auf das ihr euch freuen könnt; denn das wird bedeuten, dass die Sünde von der Erde verbannt werden wird.

Letzten Endes wird die Welt in eine Zeit des Neubeginns eintreten, erfüllt mit Meinem Göttlichen Licht.

Es ist nicht mehr viel Zeit, bevor diese Dinge stattfinden.

Alles, worauf es ankommt, ist, dass alle Kinder Gottes rechtzeitig die Wahrheit sehen und sich bekehren werden.

Anderenfalls werden sie kein Teil des Neuen Himmels und der Neuen Erde sein, welche sich miteinander vereinigen werden, um zu einer Einheit zu werden.

Denn dann werde Ich kommen, um zu richten.

Daher werden nur diejenigen, die Mich, ihren Erlöser, Jesus Christus, und Meinen Ewigen Vater anerkennen, Leben haben.

Betet für alle eure Seelen. Das ist alles, auf das ihr euch in diesem Augenblick konzentrieren müsst, und vertraut Mir vollkommen.

Euer Jesus

Mittwoch, 7. März 2012, 15:40 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, sage Meinen Kindern, dass kein Mensch die Kenntnisse oder die Befugnis hat, die im Buch der Offenbarung enthaltene Wahrheit zu enthüllen.

Egal, für wie kenntnisreich sie sich selber halten mögen, nur Ich, Jesus Christus, Erlöser und Retter der Menschheit, bin es, der die Vollmacht hat, der Welt zu offenbaren, was im Buch der Wahrheit enthalten ist.

Nur Ich, das Lamm Gottes, habe das Recht, der heutigen Welt die Wahrheit zu übermitteln, die Meinem Jünger Johannes dem Evangelisten, dem Instrument der Wahrheit, gegeben worden ist.

Das erste Siegel ist der Glaubensabfall (= Apostasie), den man nicht nur unter den Nichtgläubigen sieht, sondern auch unter jenen, die behaupten, Mich zu kennen, und unter jenen, welche ihre Liebe zu Mir öffentlich verkünden. (Offb 6, 1-2)

Dies ist die Zeit, in welcher der wahre Glaube verdreht wird, dann, wenn euch, Meinen Kindern, eine verwässerte Glaubenslehre vorgelegt wird, die eine Beleidigung für Meine Lehren ist.

Ich sage euch, Kinder, dass ihr dann, wenn ihr neue, falsche Religionen und Glaubenslehren hervorkommen seht, wissen werdet, dass dies jetzt die Zeit dafür ist, dass das erste Siegel enthüllt wird.

Schaut euch um — und was seht ihr? Religionen, die neue Götter verehren, von denen ihr noch nie gehört habt. Religionen, die auf Science-Fiction basieren, die auf Unsinn hinauslaufen und die keine Substanz haben. Geistige Wesenheiten, die nicht von dieser Welt sind, aber von denen viele glauben, dass sie den himmlischen Bereich Meines Vaters vertreten.

Nehmt euch das jetzt zu Herzen; denn ihr lebt in einer Fantasiewelt.

Nicht eine einzige dieser metaphysischen Glaubensvorstellungen basiert auf der Wahrheit.

Jede Glaubenslehre, die euch die Wichtigkeit lehrt, euch selbst über alles andere zu stellen, ist eine Glaubenslehre, welche von Satan stammt.

Hört nicht auf so etwas. Wendet diesem gemeinen Betrug den Rücken zu.

Diejenigen, welche nach falschen Göttern suchen und ihr Leben dafür verwenden, falsche Götter zu verehren, sind für Mich verloren.

Wenn ihr damit nicht aufhört und zu Mir um Führung betet, kann Ich euch nicht retten.

Euch und all jenen, die sich jetzt in einer bewussten Entscheidung vom König der Finsternis zurückziehen, werde Ich das Geschenk des Unterscheidungsvermögens geben, wenn ihr Mich in diesem Kreuzzug-Gebet (36) „Hilf mir, den wahren Gott zu ehren“ bittet.

„Jesus, hilf mir, denn ich habe mich verirrt und bin durcheinander. Ich kenne die Wahrheit über das Leben nach dem Tod nicht. Vergib mir, wenn ich Dich dadurch verletze, dass ich falsche Götter verehre, die nicht der wahre Gott sind. Rette mich und hilf mir, die Wahrheit klar zu sehen und rette mich vor der Finsternis meiner Seele. Hilf mir, ins Licht Deiner Barmherzigkeit zu kommen. Amen.“

Es gibt nur einen Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, die in der Heiligen Dreifaltigkeit zu einem Einzigen vereint sind.

Jeder andere Gott stammt von Satan, egal wie anziehend dessen Erscheinung auch sein mag.

Bitte verwirkt nicht euer ewiges Leben, indem ihr ein Treuebekenntnis gegenüber jenen Glaubensrichtungen ablegt, die New-Age-Praktiken anerkennen und Reiki, Yoga, New-Age-Meditation, Tarot-Karten, Hellsehen, übersinnliches Lesen und überzogenes Verehren von Engeln verbunden mit aufgestiegenen Meistern mit einschließen.

Langsam, aber sicher werden diese Praktiken des Okkultismus nicht nur von eurer Gesellschaft akzeptiert, sondern auch von katholischen und christlichen Kirchen.

Diese falschen Glaubenslehren breiten sich so schnell aus, dass sie Milliarden von Gottes Kindern verschlungen haben, die jetzt so viel falschen Trost in ihrem Inneren gefunden haben, dass sie nicht mehr länger die Existenz des einen wahren Gottes anerkennen.

Euer Jesus

(*) Offb 6 

Die Öffnung der Siegel und die vier Reiter.

Und ich sah, wie das Lamm das erste der sieben Siegel öffnete. Und ich hörte das erste der vier Wesen reden wie Donnerschall: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein weißes Ross. Der darauf ritt, trug einen Bogen. Ein Kranz ward im gereicht, und als Sieger zog er aus und um zu siegen.

Mittwoch, 7. März 2012, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich werde dich mithilfe der besonderen Gnaden schützen, die notwendig sind, um dir die Stärke zu geben, mit den Kräften des Bösen fertig zu werden, die daran arbeiten, diese heilige Mission zu stoppen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass menschliche Meinungen nicht wichtig sind.

Alles, worauf es ankommt, ist Mein Höchstheiliges Wort.

Mein Wort ist die Wahrheit. Ich bin die Wahrheit. Jeder, der euch sagt, dass diese Botschaften nicht in Übereinstimmung mit Meinen Lehren stehen, ist ein Lügner.

Sie kennen Mich nicht. Sie mögen vielleicht denken, dass sie es tun, aber sie können Mich nur dann kennen, wenn sie von Herzen demütig bleiben.

Diejenigen, deren Meinungen Mein Wort bestreiten, sind der Sünde des Stolzes schuldig.

Stolz macht sogar Meine gottgeweihten Diener blind für die Wahrheit Meines Heiligen Wortes.

Meine Versprechungen an die Menschheit, nämlich dass Ich wiederkommen werde in Herrlichkeit, um die Lebenden und die Toten zu richten, müssen geschehen.

Diese, Meine Zweite Ankunft, kann nicht verhindert werden noch kann sie gestoppt werden.

Meine Warnungen an die Menschheit — die Ich dieser gebe, weil Ich jede Seele liebe — sind wichtig.

Ich muss alle Kinder Gottes angemessen auf dieses glorreiche Ereignis vorbereiten.

Viele werden versuchen, sich dir in den Weg zu stellen. Viele werden versuchen, Mein Heiliges Wort zu untergraben, und viele werden versuchen, dich zu verletzen, um zu verhindern, dass Mein Heiliges Wort gehört wird.

Alle diese Versuche werden nutzlos sein.

Nur Ich, Jesus Christus, habe die Macht, der ganzen Menschheit ewige Erlösung zu bieten.

Nur Ich habe die Macht, die Seelen der ganzen Menschheit auf ihr Erbe im Paradies vorzubereiten.

Nicht einer — nicht einmal Satan, der König der Finsternis, oder seine Günstlinge — kann verhindern, dass das geschieht.

Denkt immer daran: Ich werde all jene schützen, die sich an Mein Heiliges Wort halten.

Euch mögen vielleicht die weltweiten Ereignisse, d.h. wie die Kräfte der Finsternis eure Länder einwickeln, Angst machen.

Die Ereignisse werden euch zwar bedrängen, aber ihr dürft euch niemals fürchten; denn Ich werde euch mit Mir in Mein Neues Königreich auf Erden bringen.

Alles, was Ich dafür von euch verlange, ist, dass ihr auf Mich vertraut.

Lasst Mich euch führen.

Erlaubt Mir, euch den Weg zur Reinigung eurer Seelen durch den Kreuzzug der Gebete, die Ich euch gebe, zu zeigen.

Dann überlasst alles Mir.

Denkt daran: Meine Liebe zu euch allen ist so stark, dass kein Mensch diese reine Liebe und dieses Mitgefühl, das Ich für jedes der Kinder Gottes in Meinem Heiligsten Herzen habe, jemals abschwächen kann.

Euer geliebter Jesus

Retter der Menschheit

Donnerstag, 8. März 2012, 19:52 Uhr

Meine liebste Tochter, die Welt hat seit zweitausend Jahren auf diesen Augenblick gewartet.

Einige mit Angst in ihren Herzen, andere in gespannter Erwartung und darüber nachsinnend, wann dieser Augenblick denn kommen würde — und jetzt ist er da.

Dies ist die Zeit, in der Ich Meine Endzeitprophetin, dich, Mary, sende, um endlich das Buch der Wahrheit zu übermitteln, das den Inhalt des Buches der Offenbarung enthüllt.

Ich bin der Gott, nach dem in diesen schrecklichen Zeiten alle Meine Kinder laut rufen.

Ich bin es, zu dem sie, Meine gepeinigten Kinder, jetzt laut rufen müssen.

Ich versammle in dieser Zeit Meine Familie, damit wir uns im Endkampf — um den Drachen zu erschlagen, der die Erde so lange gequält hat – vereinigen können.

Kinder, habt keine Angst. Kein Unheil wird denjenigen widerfahren, die Mein Siegel, das Siegel des Lebendigen Gottes, tragen.

Satan und seine gefallenen Engel, von denen in dieser Zeit die Welt befallen ist, haben keine Macht über diejenigen, die das Zeichen des Lebendigen Gottes tragen.

Ihr müsst auf Mich hören, Kinder, und Mein Siegel annehmen; denn es wird nicht nur euer Leben retten, sondern auch eure Seelen.

Sprecht das Gebet zum Erhalt Meines Siegels jeden Tag. (s. Botschaft 351)

Stellt sicher, dass jedes Mitglied eurer Familie und eurer Lieben die Bedeutung Meines Siegels versteht.

Eure Liebe zu Mir, eurem Himmlischen Vater, wird eure rettende Gnade sein, und sie wird euch die Kraft geben, die ihr braucht.

Mein Siegel des Schutzes ist vorausgesagt worden, sowie das zweite Siegel gebrochen ist.

Der Reiter des roten Pferdes ist der heimzahlende Racheengel, der Meine Kinder in den vielen Kriegen, die kommen werden, erschlagen wird. Aber er wird an jenen Meiner Kinder mit dem Siegel auf ihrer Stirn vorübergehen. (Offb 6,3-4)

Bereitet euch jetzt vor; denn diese Kriege finden bereits statt und weitere werden an jeder Ecke der Erde und besonders im Nahen Osten und in jenen Ländern geplant, auf denen Mein kostbarer Sohn, Jesus Christus, während Seiner Zeit auf Erden wandelte.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

(*)

Das Gebet zu Gott Vater um das Siegel des Schutzes (Botschaft 351. Gott der Vater: Erhebt euch nun und empfangt Mein Siegel, das Siegel des Lebendigen Gottes, 20. Februar 2012)

Betet dieses Kreuzzug-Gebet (33), um Mein Siegel zu würdigen, und empfangt es mit Liebe, Freude und Dankbarkeit.

„O mein Gott, mein liebender Vater,

ich nehme Dein Göttliches Siegel des Schutzes mit Liebe und Dankbarkeit an.

Dein Göttliches Wesen umgibt meinen Leib und meine Seele bis in alle Ewigkeit.

Ich verneige mich in demütiger Danksagung und biete Dir meine tiefe Liebe und meine Treue zu Dir, meinem geliebten Vater, dar.

Ich bitte Dich, mich und meine Lieben mit diesem besonderen Siegel zu schützen, und ich gelobe Dir, mein Leben jetzt und immerdar in Deinem Dienst zu leben.

Ich liebe Dich, lieber Vater.

Ich tröste Dich in diesen Zeiten, lieber Vater.

Ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines innig geliebten Sohnes zur Sühne für die Sünden der Welt und für die Rettung all Deiner Kinder. Amen.“

(*)

Offb 6,3-4 Und beim Öffnen des zweiten Siegels hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und es kam ein zweites Ross zum Vorschein. Es war feuerrot. Seinem Reiter ward die Gewalt verliehen, den Frieden von der Erde zu nehmen und ein allgemeines Hinmorden zu veranlassen. Ihm ward ein großes Schwert gegeben.

Freitag, 9. März 2012, 19:15 Uhr

Mein liebes Kind, wie Ich weine, da Ich sehe, wie der Hass nicht nur gegen dich, sondern auch gegen das Heilige Wort Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, anwächst.

Jetzt weißt du, wie Er im Garten von Gethsemane litt und wie Er heutzutage noch leidet, da jeder Versuch von Ihm, einzugreifen, um Seelen zu retten, vom Teufel durchkreuzt wird.

Da die Kriege jetzt geplant werden, ist es wichtig, dass Mein Heiliger Rosenkranz an jedem Tag vor Ostern gebetet wird.

Kinder, wenn ihr — zwischen jetzt und Ostern — jeden Tag dem Beten Meines Heiligen Rosenkranzes widmen könntet und ihr jeden Freitag die vier Rosenkranzgeheimnisse (*) beten würdet, dann kann und wird viel Verwüstung in der Welt gelindert werden.

Mein Sohn ist so glücklich über diejenigen, die Sein Heiliges Wort mit Liebe und mit einem reinen Herzen annehmen.

Große Gnaden werden jenen reinen Seelen geschenkt, die Ihm völlig vertrauen, ohne irgendwelche Zweifel in ihren Herzen.

Ihr, Meine Kinder, seid der Rest, das kleine Samenkorn von Gläubigen, das helfen wird, die Armee, welche jetzt erforderlich ist, um die Sünde in der Welt zu verringern, anschwellen zu lassen.

Eure Gebete — und besonders Mein sehr Heiliger Rosenkranz — sind die Waffen, die benötigt werden, um den Teufel zu vernichten und diejenigen, in denen er sich an jeder Ecke der Erde festsetzt.

Geht jetzt, Meine Kinder, und organisiert weltweit Gebete, damit Mein Rosenkranz quer durch alle Nationen — zwischen jetzt und dem Ostersonntag — gebetet wird.

Gehe hin in Frieden, Mein Kind. Die Gnaden, die dir jetzt gegeben werden, werden dir helfen, mit den täglichen Angriffen von Satan fertig zu werden, da seine Wut über dieses Werk zunimmt.

Eure himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Es handelt sich um die vier Rosenkränze mit insgesamt 20 Geheimnissen (= Gesätzen), und zwar aus dem freudenreichen, dem lichtreichen, dem schmerzhaften und dem glorreichen Rosenkranz.

Samstag, 10. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass das zweite Siegel sich öffnet, da die Kriege zunehmen und sich ausbreiten werden.

Der heimsuchende Racheengel kommt aus einer einzigen Quelle, Meine Tochter, und diese Kriege hängen alle zusammen.

Sie geschahen nicht aufgrund regionaler Unruhen, sie wurden vom Westen geplant.

Diese Kriege sind — absichtlich — entfesselt worden, um Kontrolle auszuüben, und viele dieser Nationen werden als dämonisch dargestellt und Lügen über ihre politischen Führer verbreitet.

Kinder, diese Kriege sind schlau eingefädelt worden, alle auf einmal, in der Absicht, Führer um Führer zu entfernen.

Friedliche Lösungen werden präsentiert und beklatscht werden, aber sie sind falsch.

Ihr, Meine Kinder, werdet getäuscht.

Kriegsgerüchte sind genau das: Gerüchte. Wie fangen Gerüchte an? Wer setzt sie in die Welt und warum?

Warum, glaubt ihr, wurden so viele Länder zur gleichen Zeit in diesen Krieg verwickelt?

Dies war kein Zufall.

Es gibt einen Plan, der vom Antichristen durchgezogen wird, um diese Nationen, die reiche Rohstoffquellen besitzen, zu kontrollieren und zu unterwerfen.

Sobald sie diese Länder kontrollieren, werden sie sehr mächtig werden.

Sobald diese Kriege zunehmen und aufreibend werden, wird sich dann der Antichrist als der friedliche Vermittler bekannt machen.

Wenigen von euch wird die Wahrheit gesagt, aufgrund der Kontrolle, welche der Antichrist und seine Organisationen in der Welt der Kommunikation ausüben.

Betet jetzt — da die Kriege zunehmen werden —, um ihre Pläne unwirksam zu machen.

Wisset, dass Israel, das so unter dem Einfluss des Westens steht, von den Vereinigten Staaten dann, wenn man es am wenigsten erwarten wird, zurückgewiesen und verraten wird.

Es wird dann geschehen, dass der Holocaust, von dem Ich spreche, stattfinden wird.

Betet, betet, betet für das Israelische Volk, das weiterhin — bis zu Meinem Zweiten Kommen — für seine Sünden leiden wird.

Euer geliebter Jesus

Montag, 12. März 2012, 19:00 Uhr

Mein Kind, es wird in dieser Zeit geschehen, dass alle Visionäre Gottes, alle Seher Gottes und alle auserwählten Seelen die größte Verfolgung erleiden werden.

Die Tage Satans sind fast zu Ende, und er wird jede Waffe benutzen, besonders einige gottgeweihte Priester, damit sie das Wort von Mir, eurer geliebten Mutter, und von Meinem kostbaren Sohn, Jesus Christus, prüfen und anzweifeln.

Niemals zuvor gab es so viel Widerstand gegen göttliche Offenbarungen wie heutzutage.

Die Finsternis fährt fort, in die Kirche einzudringen und viele innerhalb der Kirche tun alles, was sie können, um die Worte der Seher zu unterbinden.

Sie wollen nicht, dass die Wahrheit herauskommt und sie werden es verhindern, dass die Gebete, welche den Sehern gegeben werden, um die Seelen zu retten, öffentlich bekannt gemacht werden.

Betet, Kinder, dass ihre Anstrengungen nicht die Arbeit Meines Sohnes hemmen oder Gläubige gegenüber dem Geschenk des Heiligen Geistes blind machen, da Er weiterhin über die Seelen, welche diese Botschaften sehen, ausgegossen wird.

Eure Gebete und eure Treue gegenüber Meinem kostbaren Sohn sind niemals so wichtig gewesen, da sich diese Wolke der Finsternis weiterhin auf die Kirche Meines Sohnes hinabsenkt.

Betet, betet, betet, dass das Licht Meines Sohnes hindurchdringt, damit die verirrten Seelen durch Sein Höchstheiliges Wort erleuchtet werden können.

Danke, dass du Meinem Ruf antwortest, Mein Kind, besonders in dieser Zeit großer Traurigkeit in deiner Seele, die durch die Qual hervorgerufen wird, die du durch die Handlungen jener erleiden musstest, die erklären, im Namen des Herrn zu sprechen.

Eure himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 13. März 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute ist Dir endlich klar geworden, wie sehr Mein höchstheiliges Wort nicht nur bekämpft wird, sondern wie sehr es auch von bestimmten Mitgliedern Meiner Kirche verworfen wird.

Diejenigen, die nicht fähig sind, zu Meinen Füßen niederzufallen und um Barmherzigkeit zu bitten, erklären sich für fähig, über Meine heiligen Worte zu urteilen, die der Menschheit gegeben werden, um ihre Seelen zu retten.

Ich bin ein Gott voller Barmherzigkeit, voller Verlangen, alle Meine Kinder zu retten, und Ich bin nicht schnell zu erzürnen.

Heute wurde Meine Geduld auf die Probe gestellt, da ein weiterer Angriff zur Untergrabung dieser Botschaften durchgeführt wurde — dieses Mal durch einen Mann, der erklärt, in Meinem Namen zu sprechen.

Du, Meine Tochter, darfst dich von diesem Tage an nicht mehr mit irgendwelchen solchen Vertretern beschäftigen, ohne erst um Meine Erlaubnis zu bitten.

Jetzt wird von einem bestimmten Teil innerhalb Meiner Kirche ein abgesprochener Versuch unternommen, dich zum Schweigen zu bringen.

Meine Kinder, dies sind die Zeiten, wo der Glaube Meiner glühendsten Anhänger einschließlich von Angehörigen Meiner Kirche in einer Weise auf die Probe gestellt werden wird, wie man es seit Meiner Kreuzigung nicht mehr gesehen hat.

Gerade so, wie Ich bei Meinem ersten Kommen brutal behandelt und zum Tode verurteilt wurde, weil ich es wagte, die Wahrheit auszusprechen, so wird auch Meinen Propheten in der Zeit vor Meinem Zweiten Kommen dieselbe Behandlung zuteilwerden.

Man wird über sie spotten, man wird sie lächerlich machen und man wird sie als Narren hinstellen, während sie Mein Wort verbreiten.

Sie werden von denjenigen, die Meine Lehren öffentlich verkünden, die aber nicht im Stande sind, Mein Wort, das der heutigen Welt gegeben wird, zu erkennen, der Verbreitung von Irrlehren beschuldigt werden.

An diejenigen von euch, die versuchen, den Weg zu versperren, den Ich jetzt vor euch ebne, um die Menschheit zu retten: Ihr solltet Angst haben.

Denn ihr werdet bestraft werden.

Ihr werdet euch Mir gegenüber für die Ungerechtigkeiten, die ihr denjenigen zufügt, die gesandt sind, das Wort Gottes in dieser Zeit — in der Endzeit — öffentlich zu verkünden, verantworten müssen.

Weist die Propheten des Herrn zurück und ihr weist das Wort des Herrn zurück.

Eure Arroganz macht euch für die Wahrheit blind, und ihr habt nicht das Recht, Mich zu vertreten.

Ihr verletzt Mich außerordentlich — und eure Zurückweisung Meines heiligen Wortes verwundet Mich tief.

Ich weine darüber, dass ihr Mich grausam zurückweist, während ihr — zur selben Zeit — eine hinsichtlich der Wahrheit verwässerte Version Meiner Lehren predigt.

Ihr müsst jetzt Zeit in der Eucharistischen Anbetung verbringen, bevor ihr mit Mir kommunizieren könnt, um es Mir zu ermöglichen, euch auf den Weg des Erkennens zu führen.

Überprüft eure Gründe, warum ihr Meine Worte zurückweist.

Ist es, weil ihr die Wahrheit des Schismas nicht hören wollt, das droht, die katholische Kirche zu treffen?

Ist es, weil ihr nicht annehmt, dass die Kirche vom Betrüger heimgesucht worden ist?

Begreift ihr nicht, dass das alles vorausgesagt worden ist?

Ihr müsst beten, damit ihr die Wahrheit sehen werdet, und müsst zu Mir kommen, damit Ich euch führe — bevor es zu spät ist.

Euer Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Mittwoch, 14. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich halte dich fest in Meinem Herzen, da du diesen Schmerz in Vereinigung mit Mir erleidest.

Meine Kinder, und besonders Meine Anhänger, fühlen eine Sanftheit zueinander, die sie sich nicht erklären können.

Sie mögen Fremde sein und auf der gegenüberliegenden Seite der Welt leben — und doch ist die Liebe, die sie fühlen, Meine Liebe.

Sie lieben einander so, wie es gebürtige Brüder und Schwestern in jeder liebenden Familie tun.

Ich bin das Licht, das diese spontane Liebe, welche die Seelen einander näher bringt, hervorruft.

Es ist Mein Heiliger Geist, der alle Kinder Gottes zu einer einzigen Familie zusammenführt.

Ihr, Meine Kinder, seid Meine Familie.

Die Heilige Dreifaltigkeit leitet die Familie, und wenn eure Liebe rein und demütig ist, seid ihr automatisch ein Teil dieser Heiligen Familie.

Die Liebe des Vaters fließt durch Mich.

Wenn ihr Mich liebt, werde Ich euch in die Arme Meines Vaters bringen, der das Siegel des Schutzes um euch und eure Familie legen wird.

(siehe Kreuzzuggebet 33 „Das Siegel des Schutzes“)

Mein Herz ist voll Zärtlichkeit, weil Ich mit Freude die Liebe wahrnehme, die ihr füreinander habt.

Ihr bringt Mir einen solchen Trost von der Qual, die Ich wegen der Verfolgung Meiner armen Kinder in den vom Krieg zerrissenen Ländern aushalten muss.

Vereinigt euch jetzt mit Mir, damit Meine Familie von ergebenen Anhängern sich zu einer Einheit zusammenschließen wird — egal wie sich ihre Herkunft darstellt oder aus welchem Land sie stammen — um den Hass in der Welt zu besiegen.

Die Liebe ist stärker als der Hass.

Der Hass wird schwächer, wenn mit Liebe auf ihn reagiert wird.

Wenn euch jemand ungerecht behandelt, dann müsst ihr dies mit Liebe beantworten — und Satan wird sich dann vor Schmerzen winden.

Wenn ihr euch versucht fühlt, euch an denjenigen zu rächen, die euch verletzt haben, dann müsst ihr stattdessen für sie beten, ihnen verzeihen und ihnen Liebe zeigen.

Liebe, die durch Meine Familie auf Erden dringt, ist eine sehr starke Kraft.

Ihr dürft niemals — auch nur einen Augenblick lang — glauben, dass der Hass die Liebe besiegen kann.

Die Macht, die der Hass innehat — obwohl diese Macht abstoßend und schmerzhaft mitzuerleben ist —, kann durch die Macht der Liebe besiegt werden.

Wie kann die Liebe den Hass in der Welt von heute schwächer machen? Das Gebet ist die Antwort.

Liebt Mich.

Hört auf Mich.

Antwortet auf die Bitten Meiner geliebten Mutter und auf die Bitten von Mir, Ihrem Sohn, durch das Beten der verschiedenen Gebete, die euch gegeben werden.

Hier ist ein besonderes Kreuzzuggebet für die Vereinigung der Kinder Gottes.

Es wird an jeder Ecke der Erde die Liebe verbreiten und den Hass, der jeden Tag anwächst, vertreiben.

Dieser Hass, welcher von Satan mithilfe der Schwächen der Menschheit hervorgerufen wird und der Schreckenstaten wie Folter, Mord, Abtreibung und Selbstmord hervorruft, kann durch dieses Kreuzzuggebet Nummer 37 zur Vereinigung aller Kinder Gottes abgewendet werden:

„O lieber Jesus,

vereinige alle Deine geliebten Anhänger durch die Liebe, damit wir die Wahrheit Deines Versprechens der ewigen Erlösung über die ganze Welt verbreiten können.

Wir beten, dass jene lauen Seelen, die Angst davor haben, sich Dir mit Geist, Leib und Seele anzubieten, ihre Rüstung des Stolzes ablegen und ihre Herzen Deiner Liebe öffnen, um ein Teil Deiner Heiligen Familie auf Erden zu werden.

Umarme all jene verlorenen Seelen, lieber Jesus, und erlaube unserer Liebe, als ihre Brüder und Schwestern, sie aus der Wildnis herauszuheben. Nimm sie mit uns in den Schoß, in die Liebe und in das Licht der Heiligen Dreifaltigkeit.

Wir legen all unsere Hoffnung, all unser Vertrauen und all unsere Liebe in Deine Heiligen Hände.

Wir bitten Dich, unsere Zuwendung zu Dir zu vertiefen, damit wir dabei helfen können, mehr Seelen zu retten.

Amen.”

Ich liebe euch, Kinder.

Ihr dürft euch niemals entmutigt fühlen, wenn ihr die Boshaftigkeit um euch herum seht.

Eure Gebete können diese Boshaftigkeit abschwächen.

Eure Liebe wird sie besiegen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 16. März 2012, 22:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Schmerz und das Leiden Meiner armen Anhänger — die hilflos zusehen müssen, wie neue Gesetze, die Meinen Lehren widersprechen, eingeführt werden — erreichen ein in der Welt noch nie da gewesenes Niveau.

Nicht nur müsst ihr die Sünde mit ansehen, Kinder, ihr müsst dann auch noch mit ansehen, dass euch die Sünde auf eine Weise dargestellt wird, dass ihr gezwungen seid, sie so zu akzeptieren, als ob sie menschlich sei.

Ich beziehe Mich insbesondere auf eine bestimmte Sünde, nämlich auf die gleichgeschlechtliche Ehe, die als ein natürliches Recht präsentiert wird.

Dann wird von euch erwartet, dass ihr diese Abscheulichkeit hinnehmt, da sie vor dem Thron Meines Vaters in einer Kirche stattgefunden hat. Es reicht diesen Leuten nicht, dass die gleichgeschlechtliche Ehe durch die weltlichen Gesetze gestattet wird, sie wollen Gott den Vater außerdem noch zwingen, ihnen Seinen Segen zu geben. Aber Er könnte dies niemals tun, weil es in Seinen Augen eine schwerwiegende Sünde ist.

Wie können diese Menschen es wagen, zu denken, dass es akzeptabel sei, diesen abscheulichen Akt in den Kirchen Meines Vaters vorzuführen?

Kinder, Ich liebe jede Seele.

Ich liebe die Sünder.

Ich verabscheue ihre Sünden, aber liebe den Sünder.

Gleichgeschlechtliche sexuelle Handlungen sind in den Augen Meines Vaters nicht akzeptabel.

Betet für diese Seelen, denn Ich liebe sie, aber Ich kann ihnen nicht die Gnaden gewähren, die sie sich wünschen.

Sie müssen wissen, dass sie — egal wie sehr sie versuchen, die gleichgeschlechtliche Ehe zu entschuldigen — nicht berechtigt sind, am heiligen Sakrament der Ehe teilzuhaben.

Ein Sakrament muss von Gott kommen. Die Regeln für den Empfang der Sakramente müssen aus den Lehren Meines Vaters hervorgehen.

Ihr könnt Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten, nicht zwingen, euch Seinen Segen zu geben, oder Ihn zwingen, euch den Zugang zu Seinen heiligen Sakramenten zu gewähren, solange sie nicht auf die Art und Weise geachtet werden, wie sie geachtet werden sollten.

Die Sünde wird jetzt in der Welt als eine gute Sache präsentiert.

Wie Ich es früher bereits gesagt habe, steht die Welt auf dem Kopf.

Das Gute wird als böse dargestellt, und jene Menschen, die versuchen, nach den Gesetzen von Gott, dem Vater, zu leben, werden höhnisch belächelt.

Das Böse — egal in welche Verkleidung man es steckt — kann in den Augen Meines Vaters nicht in eine gute Tat umgewandelt werden.

Mein Vater wird diejenigen bestrafen, die damit fortfahren, ihre Sünden vor Ihm stolz zur Schau zu stellen.

Beherzigt diese Warnung; denn eure Sünden, die begangen werden, wenn ihr euch weigert, Gott zu gehorchen, werden nicht und können nicht vergeben werden.

Dies liegt daran, dass ihr euch weigert, die Sünde als das anzunehmen, was sie ist.

Euer Erlöser

Jesus Christus.

Sonntag, 18. März 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Kinder müssen wissen, dass der Grund, warum die Welt geistig betrachtet leer ist, darin besteht, dass sie nicht mehr den Unterschied zwischen richtig und falsch kennen.

Wenn es Mein Licht nicht geben würde, das jede Seele — einschließlich der Seelen der Sünder — erfüllt, würde die Welt aufhören zu existieren.

Es ist Mein Licht, das die Welt am Leben erhält.

Viele Meiner Anhänger, die sich weihen, um in Vereinigung mit Mir zu leiden, helfen ebenfalls, dieses Licht am Leben zu erhalten.

Unmittelbar bevor Ich zurückkehre, wird Mein Licht für drei Tage aus der Welt verschwinden.

Dies wird ganz am Ende geschehen und dies darf nicht mit der „Warnung“ verwechselt werden.

Es wird — während dieser drei Tage — Heulen und Zähneknirschen geben und die Menschen werden alarmiert damit beginnen, nach Meinem Licht zu suchen, auch wenn sie Mich vorher noch abgelehnt haben.

Dies wird die Zeit für die Wahrheit sein.

Meine Anhänger dürfen sich vor diesen drei Tagen nicht fürchten; denn, obwohl ihr Meine Anwesenheit möglicherweise nicht wahrnehmt, werde Ich doch bei euch sein.

Dann — nach den drei Tagen — werde Ich auf die Erde zurückkehren, und zwar genau so, wie Ich in den Himmel aufgestiegen bin.

Ich werde in den Wolken kommen — umgeben von allen Engeln und von allen Heiligen aus dem Himmel — in großer Herrlichkeit.

Wie schön und glückselig wird dieser Tag sein, wenn Ich komme, um — dem Willen Meines Vaters entsprechend — über die Erde zu regieren.

Kein Mensch wird auch nur den geringsten Zweifel haben, dass Ich es bin.

Niemand wird den geringsten Zweifel über seine Zukunft haben.

Dies wird der Tag sein, an dem Ich komme, um zu richten.

Ich werde Meine Menschen scheiden in jene, die Mich lieben, und jene, die Mich hassen.

Diejenigen, die Mich abgelehnt haben und sich allen üblen Dingen verschrieben haben, werden in die ewigen Feuer der Hölle verbannt werden.

Der Rest wird mit Mir kommen und mit Mir im Paradies leben, gemeinsam mit den wiederauferstandenen Gerechten.

Dies ist das Ziel, dem alle Seelen freudig entgegensehen müssen, wenn Ich wiederkomme, wie Ich euch versprochen habe.

Den Christen sage Ich dies:

Wisst, dass dieses große und glorreiche Ereignis bald stattfinden wird.

Eure Generation wird Zeuge Meiner glorreichen Rückkehr werden.

Ich werde niemals den Tag offenbaren; denn nur Mein Vater kennt diesen — aber Ich kann euch versichern, dass die Zeit Meines Zweiten Kommens nahe ist.

Euch, Meinen gottgeweihten Dienern, sage Ich, dass es eure Pflicht ist, Meine Menschen darauf vorzubereiten, jene Seelen, für die ihr verantwortlich seid, damit sie in das Buch des Lebens aufgenommen werden.

Ich bitte euch eindringlich, zur Vorbereitung der Welt auf Mein Zweites Kommen hart zu arbeiten — und zwar durch die Macht der Kommunikation und des Gebets.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Retter der ganzen Menschheit

Dienstag, 20. März 2012, 20:30 Uhr

Mein Kind, es gibt eine Stille, ähnlich der Ruhe vor dem Sturm, weil die katholische Kirche bald in die Krise gestürzt werden wird.

Ich rufe alle Meine Kinder überall auf, für Papst Benedikt XVI. zu beten, der in Gefahr schwebt, aus Rom verbannt zu werden.

Er, der höchstheilige Stellvertreter der katholischen Kirche, wird innerhalb des Vatikans in vielen Kreisen gehasst.

Man wird bald ein böses Komplott, das seit mehr als einem Jahr geplant ist, überall auf der Welt sehen.

Betet, betet, betet für alle heiligen Diener Gottes in der katholischen Kirche, die aufgrund der großen Spaltung innerhalb der Kirche, die bald eintreten wird, verfolgt werden.

Die ganze Welt wird Zeuge des großen Schismas (= der großen Spaltung) werden, aber man wird nicht sofort erkennen, dass das der Fall sein wird.

Der falsche Papst wartet darauf, sich der Welt zu offenbaren.

Kinder, lasst euch nicht täuschen, denn er wird nicht von Gott sein.

Die Schlüssel Roms sind zu Meinem Vater — zu Gott dem Allerhöchsten, der vom Himmel aus herrschen wird — zurückgebracht worden.

Eine große Verantwortung wird all jenen heiligen Priestern, Bischöfen und Kardinälen, die Meinen Sohn innig lieben, auferlegt werden.

Sie werden viel Mut und göttliche Stärke brauchen, um die Seelen zum Neuen Paradies zu führen.

Jede Anstrengung dieser heiligen Jünger, um Seelen auf das Zweite Kommen Meines innig geliebten Sohnes vorzubereiten, wird durch die andere, dunkle Seite bekämpft werden.

Ich bitte alle Meine Kinder dringend, um die notwendige Stärke zu beten, weil der Antichrist und sein Gefährte, der falsche Prophet, sich zu prominenten Berühmtheiten aufschwingen werden.

Ihr müsst Mich, die Mutter der Erlösung, um Meine Gebete bitten, um sicherzustellen, dass die katholische Kirche gerettet werden wird und dass das wahre Wort Meines Sohnes gerettet wird.

Man wird die Wahrheit des Versprechens Meines Sohnes, in großer Herrlichkeit zurückzukehren, manipulieren.

Euch, Meinen lieben Kindern, wird man eine Reihe von Unwahrheiten vorlegen und man wird von Euch verlangen, dass ihr sie im heiligen Namen Meines Sohnes anerkennen und akzeptieren sollt.

Mein Kreuzzug-Gebet (38) muss während des nächsten Monats an jedem einzelnen Tag gebetet werden, um sicherzustellen, dass die heiligen Priester Gottes nicht durch die böse Täuschung in die Irre geführt werden, die vom Falschen Propheten und seinen Anhängern geplant wird.

„O Heilige Mutter der Erlösung,

bitte bete für die katholische Kirche in diesen schweren Zeiten und für unseren geliebten Papst Benedikt XVI., um sein Leiden zu erleichtern.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, bedecke Gottes geweihte Diener mit Deinem heiligen Mantel, damit ihnen die Gnaden geschenkt werden, in den vor ihnen liegenden Prüfungen stark, treu und mutig zu sein.

Bete auch, dass sie ihre Herde hüten werden, wie es der wahren Lehre der katholischen Kirche entspricht.

O Heilige Mutter Gottes, schenke uns, Deiner restlichen Kirche auf Erden, die Gabe der Menschenführung, damit wir dabei helfen können, Seelen zum Königreich Deines Sohnes hinzuführen.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, halte den Betrüger fern von den Anhängern Deines Sohnes, die sich bemühen, ihre Seelen zu schützen, um gerüstet zu sein für den Eintritt durch die Tore des Neuen Paradieses auf Erden.

Amen.“

Geht hin, Kinder, und betet für die Erneuerung der Kirche und für die Sicherheit jener gottgeweihten Diener, die unter der Herrschaft des Falschen Propheten wegen ihres Glaubens leiden werden.

Maria, Mutter der Erlösung

(*) Das Gebet soll also während des gesamten April 2012 gebetet werden!

Dienstag, 20. März 2012, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte in diesem Augenblick alle Meine Jünger und Anhänger überall in Meine Arme schließen.

Ich brauche euren Trost, Kinder.

Ich brauche euren Trost in Meinem Leiden, da Ich für Meine Kirche auf Erden Tränen weine.

Einige Meiner geistlichen Diener sind in eine so große Entfernung zu Mir geraten, dass viele nicht an Mein Zweites Kommen glauben.

Diejenigen Priester, Bischöfe und Kardinäle, die wirklich glauben, werden zur Seite gedrängt und werden gezwungen, zu schweigen.

Wie Ich um diese armen, kostbaren Jünger von Mir weine, die gelobt haben, ihr Leben Mir und der Verbreitung Meiner Lehren an die Menschheit zu widmen.

Bald werden sie zusehen müssen, was sie über Mein Heiliges Wort sagen; denn sie werden gezwungen werden, öffentlich die Lehren eines Lügners zu verkünden, dessen Seele nicht aus dem Licht stammt.

Vereinigt euch, Meine Kinder, Meine geliebten Priester und all jene, die Mich jetzt lieben und Mir helfen, Seelen zu retten.

Um das zu tun, dürft ihr nicht einen Augenblick zuwarten. Ihr müsst anderen von der großen Herrlichkeit erzählen, die bei Meinem Zweiten Kommen auf jeden Einzelnen von euch zukommt.

Dieses große und glorreiche Ereignis wird der Augenblick sein, an dem ihr euch letztendlich mit Mir, eurem kostbaren Jesus, der euch alle so sehr liebt, vereinen werdet.

Ihr, Meine geliebten Anhänger, müsst zu jeder Zeit wachsam bleiben.

Ihr werdet versucht werden, Mich zu verlassen und Meine Lehren, die wahr sind, zu verurteilen ... und ihr werdet gezwungen werden, den Wolf im Schafspelz zu verehren und ihm zu gehorchen.

So viele arme Seelen werden nicht nur unter den Bann des Falschen Papstes —des Falschen Propheten, der vor so langer Zeit vorausgesagt worden ist — geraten, sondern er wird euch auch dazu bringen, zu glauben, dass er göttliche Kräfte hat.

Kinder, die die Zeit für das Schisma (= die Glaubensspaltung) innerhalb der Kirche ist fast da und ihr müsst euch jetzt dafür bereit machen.

Schließt euch zu einer Einheit zusammen.

Haltet euch gegenseitig fest.

Schützt einander und betet für diejenigen, die dem falschen Weg folgen werden und dem Falschen Propheten Ehrerbietung erweisen werden.

Viel Gebet ist erforderlich, aber wenn ihr tut, wie Ich euch sage, könnt ihr Seelen retten.

Ihr, Meine kostbaren Anhänger, werdet den Überrest der Kirche auf Erden bilden und ihr werdet von jenen tapferen heiligen Dienern geführt werden, die den Falschen Propheten als das erkennen werden, was er ist.

Fürchtet euch nicht, da Ich jedem von euch, der Mich mit diesem Gebet darum bittet, die Gnaden der Weisheit, der Gemütsruhe und der Unterscheidungsfähigkeit gewähre:

“O Jesus hilf mir, die Wahrheit Deines Heiligen Wortes zu jeder Zeit zu sehen und Deinen Lehren gegenüber treu zu bleiben, egal wie sehr ich gezwungen werde, Dich abzulehnen.“

Erhebt euch jetzt und seid tapfer — ihr alle —; denn Ich werde euch niemals verlassen.

Ich werde die dornige Straße zusammen mit euch gehen und euch sicher zu den Toren des Neuen Paradieses führen.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist es, vollkommen auf Mich zu vertrauen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 21. März 2012, 20:30 Uhr

Ich komme an diesem Abend zu dir, Meine innig geliebte Tochter, um der Menschheit zu sagen, dass jetzt alles in Meinen Heiligsten Händen liegt.

Ich beziehe Mich auf die Pläne, die seitens der globalen Gruppe im Gange sind, welche eure Währung, eure Gesundheitsfürsorgesysteme und eure Souveränität kontrollieren wollen.

Ihnen wird nicht erlaubt werden, euch zu kontrollieren, und die Hand Meines Vaters wird rasch niederfallen, sollten sie versuchen, euch zu verletzen, Kinder.

Alle Gläubigen, die das Siegel des Schutzes Meines Ewigen Vaters haben, das Siegel des Lebendigen Gottes, wird kein Leid zugefügt werden.

Aus diesem Grunde musst du, Meine Tochter, sicherstellen, dass möglichst vielen Kindern Gottes in jeder Ecke der Erde unverzüglich Zugang dazu gegeben wird.

Eure Gebete, Kinder, sind sehr kraftvoll gewesen, und besonders die Gebete jener von euch, die Meine Kreuzzug-Gebete, Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz und den Heiligen Rosenkranz täglich beten.

Sie haben bereits einen Atomkrieg aufgeschoben und verhindert, sie haben bereits Millionen von Seelen vor den Feuern der Hölle bewahrt sowie viele Erdbeben verhindert.

Vergesst niemals, dass es eure Gebete sind, die eure stärkste Waffe gegen das Böse sind.

Eure Liebe zu Mir, Jesus Christus, hat sich aufgrund eurer Treue zu Mir ausgebreitet.

Ihr, Kinder, seid Meine Jünger der heutigen Zeit, und euch ist jetzt die Autorität und das Geschenk des Heiligen Geistes gegeben worden, um Mein Höchstheiliges Wort auszubreiten.

Um die Kraft des Heiligen Geistes zu erhalten, müsst ihr Meine Hilfe erbitten, damit ihr zu jeder Zeit die Wahrheit sprechen werdet, wenn ihr Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet.

Das Kreuzzug-Gebet 39 wird euch jetzt gegeben, damit ihr unter allen Kindern Gottes einhergehen könnt und ihnen helfen könnt, ihre Seelen auf das Neue Paradies und Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

„O Jesus, mein geliebter Erlöser,

ich bitte Dich, bedecke mich mit Deinem Heiligen Geist, damit ich mit Autorität Dein Heiligstes Wort verkünden kann, um alle Kinder Gottes auf Dein Zweites Kommen vorzubereiten.

Ich bitte Dich inständig, Herr Jesus, um alle Gnaden, die ich benötige, damit ich alle Glaubensrichtungen, Bekenntnisse und Nationalitäten erreichen kann, wohin ich auch gehe.

Hilf mir, mit Deiner Zunge zu sprechen, mit Deinen Lippen arme Seelen zu trösten sowie alle Seelen mit der besonderen göttlichen Liebe, die aus Deinem Heiligen Herzen strömt, zu lieben.

Hilf mir, die Seelen zu retten, die Dir so sehr am Herzen liegen, und erlaube mir, lieber Jesus, Dich zu trösten, wenn verirrte Seelen fortfahren Deine Barmherzigkeit abzulehnen.

Jesus, ohne Dich bin ich nichts, aber mit Deiner großzügigen Hilfe werde ich in Deinem Namen kämpfen, um zu helfen, die ganze Menschheit zu retten.

Amen.”

Meine Armee, die aufgrund dieser Meiner heiligen Botschaften entstanden ist, hat bereits siebenhunderttausend Seelen erreicht.

Helft Mir, mehr von Gottes Kindern zu bekehren, damit zur Zeit des Gerichts nicht eine Seele an Satan verloren geht.

Ich werde euch bei all eurer Arbeit für Mich stark halten, Kinder.

Ich liebe euch, euch, Meine kostbare restliche Kirche.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 22. März 2012, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Schmerz ist jetzt — da du in voller Vereinigung mit Mir bist — der Deine geworden. Obwohl dies für dich sehr schwer sein wird, wird es dir auch viel Freude und viele neue Gnaden bringen.

Ich gewähre dir jetzt die Gabe in den Seelen lesen zu können (= Gabe der Seelenschau). Ich vermache dir diese besondere Gabe aus zwei Gründen. Der erste ist, dir den Schutz zu bieten, den du benötigst, wenn du damit beginnen wirst, mit einigen Meiner Anhänger Umgang zu haben.

Der zweite Grund ist, jene Seelen zu bekehren, deren Herzen verhärtet sind und die dir entgegentreten, weil sie Mein Heiligstes Wort anzweifeln.

Du musst dieses neue Leiden, das du durchmachst, annehmen und wissen, dass es sich wegen der angewachsenen Boshaftigkeit in der Welt verstärkt.

Du, Meine Tochter, und viele Meiner anderen auserwählten Seelen erfahrt jetzt alle gleichzeitig sowohl das körperliche, als auch das innerliche Leiden.

Dies ist auf das Leiden zurückzuführen, das auch Mein höchstheiliger Stellvertreter in diesen Tagen — wenn er seiner größten Prüfung gegenüberstehen wird — erfährt.

Nimm Meinen Kelch an, Meine Tochter, — und denjenigen, die Mein Heiliges Wort durch diese Botschaften annehmen, sage Ich: Wisset, dass eure geistige Großzügigkeit jeden Tag Millionen von Seelen rettet.

Nicht eine Minute eures Leidens geht verloren.

Mir ist bewusst, Meine Kinder, dass ihr, wenn ihr Mein Kreuz aufnehmt und Mir nachfolgt, aufgrund dessen leiden werdet.

Aber wisst, dass ihr — dadurch, dass ihr das tut — Mir helft, den größten Teil der Menschheit zu retten. Ihr werdet Mir auch bei Meiner Herrschaft auf Erden helfen, wenn der Betrüger verbannt ist und während Mein Neues Paradies auf Erden entsteht.

Wisst auch, dass ihr, die ihr mit Mir leidet, dadurch, dass ihr Meinem Weg zum Paradies folgt, genau denselben Weg zum Kalvarienberg nehmen werdet wie Ich, als Ich das erste Mal kam.

Die Christen mögen heute vielleicht glauben, dass Ich, würde Ich ein zweites Mal erneut kommen, niemals wieder mit solcher Grausamkeit behandelt würde. Nun, sie irren sich.

Der Widerstand gegen Mein Zweites Kommen wird heftig sein.

Mein Heiliges Wort wird verspottet und bezweifelt werden — und das wird es bereits.

Meine Kinder, besonders diejenigen mit einem unbeugsamen und festen Glauben, können nicht verstehen, dass Meine Propheten von der Mehrheit augenscheinlich abgelehnt werden, genau so, wie es in der Vergangenheit war.

Mein Wort, das dir in dieser Zeit gegeben wird, wird in vielen Kreisen der Kirche bereits ignoriert und verworfen, gerade so, wie es während Meiner Zeit auf Erden durch die Pharisäer geschah.

Die Wahrheit Meiner Lehren, die sich nie geändert haben, werden für Lügen gehalten.

Warum ist das so? Ich sage euch, das ist so, weil so viele die Wahrheit Meiner Lehren in einem solchen Ausmaß verdreht haben, dass sie nicht mehr an die Todsünde glauben.

So viele haben sich entschlossen, die in der Bibel enthaltene Wahrheit zu ignorieren.

Warum zum Beispiel bestreitet ihr das Bestehen des Neuen Himmels und der Neuen Erde für tausend Jahre?

Diese Offenbarung ist sehr konkret, und die Wahrheit steht dort, für alle zu lesen.

Und doch widersetzt man sich Meinem Heiligen Wort.

Das Buch der Offenbarung ist euch nur teilweise gegeben worden, — ebenso wie die Prophezeiungen, die im Buch Daniel enthalten sind. Viele von euch sind verwirrt.

Aber das ist deswegen der Fall, weil die Inhalte, die diesen beiden Propheten offenbart worden sind, verschlossen und bis zum Ende der Zeiten verborgen wurden.

Nur Ich, Jesus Christus, das Lamm Gottes, habe die Autorität, der Menschheit die Inhalte zu offenbaren.

Wie könnt ihr behaupten, alles über Mein Zweites Kommen zu wissen, wenn ihr nur Teile davon kennt? Wenn sie noch nicht offenbart worden sind?

Ihr müsst Meinem Heiligen Wort genau zuhören; denn es wird euch gegeben, um eure Seelen zu retten.

Solltet ihr fortfahren, Mein Wort abzulehnen, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat, obgleich diese Meine Botschaften an die Welt sich weiterhin entfalten werden, so werdet ihr schuldig sein, Meine Hand der Barmherzigkeit zurückzuweisen.

Egal wie sehr ihr an Mich glaubt oder behauptet, Mich zu kennen, ihr werdet die Sünde begehen, Mich zu leugnen. Als solche werdet ihr für Mich verloren sein und werdet nicht fähig sein, durch die Tore des Paradieses in dieses einzugehen.

Es ist Meine Pflicht, aus reiner Liebe und aus Mitgefühl mit euch, dass Ich jetzt versuche, euch für die Endzeit vorzubereiten.

Bitte, weist Mich — dieses zweite Mal — nicht ab, weil Ich komme, um die Menschheit von der ewigen Verdammung zu retten und um euch die Schlüssel für die ewige Erlösung anzubieten.

Weil Ich euch liebe, muss Ich standhaft sein und euch zur Wahrheit führen.

Wartet nicht bis zu Meinem Tag des Gerichts, um die Wahrheit zu entdecken.

Kommt jetzt mit Mir und helft Mir, die Seelen der ganzen Menschheit zu retten.

Euer Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 24. März 2012, 11:45 Uhr

Ich komme heute zu dir, Meine innig geliebte Tochter, um die Welt über Meine große Barmherzigkeit zu informieren.

Ich möchte die Welt auch über Meine Gerechtigkeit informieren.

Kinder, ihr habt nicht viel Zeit, bevor Ich komme, um zu richten.

Die Zeitspanne zwischen heute und Meinem Tag des Gerichts — dem Tag des Gerichts, der bei Meinem Zweiten Kommen stattfinden wird — müsst ihr klug nützen, um eure Seelen darauf vorzubereiten.

Als euer Göttlicher Erlöser ist es Meine Aufgabe, euch zu führen, euch anzuleiten und euch die Wege zu offenbaren, durch die ihr sicherstellen könnt, dass ihr in der Lage seid, in Mein Paradies einzugehen.

Lehnt Meine Propheten nicht ab. Ich beziehe Mich dabei insbesondere auf Meine gottgeweihten Diener.

Ihr müsst Mich mit Demut und einer reinen Seele bitten, euch mit Meinem Heiligen Geist zu bedecken, damit ihr das Unterscheidungsvermögen erhaltet.

Wenn ihr das tut, werde Ich euch die Wahrheit Meines Höchstheiligen Wortes offenbaren, das euch jetzt durch diese Prophetin gegeben wird.

Danach wird es eure Pflicht sein sicherzustellen, dass all jenen Seelen, die nach euch um Führung ausschauen, geholfen wird, ihre Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Habt niemals Angst, den Ausdruck „Das Zweite Kommen von Christus“ auszusprechen; denn viele aus Meiner Herde wissen nicht, was er bedeutet.

So wenige von ihnen sind über dieses große und glorreiche Ereignis unterrichtet worden oder über die Wichtigkeit dessen, ihre Seelen vorzubereiten, damit sie in einem Zustand der Gnade sind.

Habt niemals Angst, über die Existenz des Fegefeuers oder der Hölle zu predigen. Ihr tragt die Verantwortung dafür, Meinem Volk die Wahrheit zu sagen.

Wendet Euch durch dieses Gebet, das Kreuzzuggebet (40) „Gebet für den Klerus, um Seelen auf das Zweite Kommen vorzubereiten“ an Mich, um Führung zu erhalten:

„O Mein Jesus,

ich bin nur ein demütiger Diener und brauche Dich, damit Du mich führst, sodass ich die Seelen auf Dein glorreiches Zweites Kommen vorbereiten kann.

Hilf mir, die Seelen zu bekehren und sie gemäß Deinem heiligen Willen vorzubereiten, damit sie in der Lage sind, in den Neuen Himmel und in die Neue Erde einzugehen, die Du der ganzen Menschheit durch Deinen Tod am Kreuz verheißen hast.

Gib mir die Gnaden, die ich benötige, damit ich Dein Wort an durstige Seelen vermitteln kann und damit ich niemals meine Pflicht Dir gegenüber vernachlässige, lieber Jesus, dem ich durch meine heiligen Gelübde meine Treue gelobt habe.

Amen.”

Gehe jetzt hin, Mein heiliger Diener, und nimm die Rolle an, für die du auserwählt wurdest.

Die Herausforderung, Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, ist in deinem Amt die größte überhaupt und du musst diese mit Liebe und Freude in deinem Herzen annehmen.

Nimm auch das Geschenk an, als ein gottgeweihter Diener in dieser Zeit, in der Endzeit, auserwählt zu sein, wenn der Neue Himmel und die Neue Erde als Mein Neues Paradies erscheinen.

Du bist gesegnet, in diesen Zeiten zu leben.

Aber du wirst, wenn du dabei hilfst, Meine Seelen auf Erden zu retten, durch den Betrüger gequält und auf jedem Teil deiner Reise behindert werden — und das auch durch all jene, die er dazu verführt, eure Herzen von Mir, eurem göttlichen Erlöser, abzuwenden.

Gib in deiner heiligen Mission niemals auf und wisse, dass Ich, dein Jesus, jeden Schritt des Weges mit dir gehen werde.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 25. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute bitte Ich alle Meine Anhänger dringend, ihre Zeit dazu zu verwenden, um für diejenigen zu beten, die nicht an Mich, Jesus Christus, oder an die ewige Erlösung glauben.

Diese Seelen liegen Mir am Herzen und sie sind diejenigen, die bekehrt werden müssen, damit sie als Erste gerettet werden können.

Diejenigen, die blind sind, können nicht erkennen, dass ihr Leben nicht auf der Erde endet.

Viele akzeptieren nicht, dass sie bis in alle Ewigkeit existieren werden.

Diese Seelen verwunden Mich tief, und Ich empfinde Schrecken, weil Ich sehe, dass sie in diesem Leben auf Erden das Leben in ihren Seelen zerstören.

Sogar die „Warnung“ wird viele von diesen, die öffentlich verkünden, dass sie Atheisten seien, nicht bekehren.

Ihre einzige Rettung besteht in den Gebeten und dem Leiden von Opferseelen.

Ich bitte euch dringend, für diese Seelen durch dieses Kreuzzug-Gebet (41) „Für die Seelen von Nichtgläubigen“ zu beten:

„O mein Jesus, hilf Deinen armen Kindern, die gegenüber Deinem Versprechen der Erlösung blind sind.

Ich bitte Dich flehentlich, öffne mit Hilfe meiner Gebete und meiner Leiden die Augen der Nichtgläubigen, damit sie Deine zärtliche Liebe sehen können und um Schutz in Deine heiligen Arme eilen können.

Hilf ihnen, die Wahrheit zu erkennen und nach Vergebung für all ihre Sünden zu streben, damit sie gerettet werden können und als erste durch die Tore des Neuen Paradieses gehen können.

Ich bitte für diese armen Seelen, einschließlich Männer, Frauen und Kinder, und bitte Dich dringend, sie von ihren Sünden loszusprechen. Amen.

Geht jetzt, Meine kostbare Armee, und konzentriert euch auf Meine armen, verlorenen Kinder. Helft Mir, eurem Jesus, ihre Seelen zu retten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 27. März 2012, 18:00 Uhr

Mein Kind, dein Leiden wird sich — ebenso wie bei anderen auserwählten Seelen — während der Karwoche verstärken.

Dies ist die Woche, in welcher der Betrüger so viele von Gottes Kindern verletzen wird, wie er nur kann — durch Kriege, Verfolgung und Gewalt.

In dieser Zeit fügt er ihnen großes Leid zu, gerade so, wie Mein kostbarer Sohn es während Seiner Passion am Kreuz durchgemacht hat.

Mein Kind, du musst all jenen, die überall Seelen dazu ermuntert haben, jeden Freitag bis hin zu Ostern Meinen Heiligen Rosenkranz zu beten, sagen, dass Ich darüber sehr erfreut bin.

All den Seelen, die sie retten — einhergehend mit dem Leiden ihrer eigenen Nationen —, wird durch diese andächtigen Gebete geholfen.

Die Liebe Meines Sohnes wird jetzt überall auf der Welt von mehr Menschen gefühlt — in einer Zeit des großen Leidens.

Er lindert ihren Schmerz mit Seinen besonderen Gnaden und tröstet ihre Seelen durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Kinder, eure Gebete, die dem Himmel so liebevoll durch euch dargeboten werden, werden gehört.

Ihr müsst zu jeder Zeit um die Hilfe Meines Sohnes und Meines Ewigen Vaters bitten. Jedes einzelne Gebet, egal wie klein es ist, wird gehört und gemäß dem Willen Gottes, des Allerhöchsten, beantwortet.

Mein Kind, bitte Meine Kinder, am Karfreitag einen Fasttag abzuhalten, um zu verhindern, dass die weltweite Einheitswährung eingeführt wird.

Eure Gebete und das Fasten können dies bewirken.

Sobald während eures Fastens dieses Gebet gesprochen wird, wird Mein Ewiger Vater diese Leute davon abhalten, euch die Entbehrungen aufzuerlegen, die sie planen, damit sie euch kontrollieren können.

Diese selben Leute wollen das Christentum beseitigen. Daher ist es wichtig, dass ihr dies durch besondere Opfer verhindert.

Kreuzzug-Gebet (42) „Gebet des Fastens, um die weltweite Einheitswährung zu verhindern“:

„O Gott, Allerhöchster,

ich biete Dir mein Geschenk des Fastens an, damit Du den Griff des Bösen in der Welt stoppst, welcher geplant wird, um mein Land von der Nahrungsmittelversorgung, wie auch vom Brot des Lebens, abzuschneiden.

Nimm mein Opfer an und erhöre meine Bitten für andere Nationen, um sie vor dem Leiden zu bewahren, welches von dem Antichristen geplant wird.

Rette uns, lieber Herr, vor dieser Boshaftigkeit und schütze unseren Glauben, damit wir Dich in der Freiheit ehren können, die wir brauchen, um Dich für immer und ewig zu lieben und anzubeten. Amen.“

Mein Kind, ein Tag des Fastens am Karfreitag wird den Nationen eine große Freiheit bringen — vor dem Teufel und vor denjenigen, die seinen bösen Wünschen folgen, um die Kontrolle über die Finanzen aller Nationen zu erlangen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mutter Gottes

Donnerstag, 29. März 2012, 13:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für Mich wird eine Zeit verstärkten Leidens kommen, wenn Meiner Passion am Kreuz gedacht wird.

Kein Mensch versteht das Ausmaß Meines Leidens während Meiner Kreuzigung oder begreift die Art, auf die Ich gegeißelt wurde.

Meine Geißelung war am schlimmsten. Ich wurde von zehn Männern auf eine wilde und brutale Weise geschlagen und jede Stelle Meines Körpers wurde aufgeschlitzt.

Das Fleisch auf Meinem Rücken war zerrissen und Meine Schulterblätter waren sichtbar.

Ich konnte kaum stehen und ein Auge war blutunterlaufen und zerquetscht.

Ich konnte nur durch Mein linkes Auge sehen.

Zu dem Zeitpunkt, als sie Mich vor Pontius Pilatus brachten und die Dornenkrone auf Meinen Kopf setzten, konnte Ich kaum aufstehen.

Sie zogen Mich dann aus, streiften Mir danach ein kurzes, rotes Gewand über Meinen Kopf und legten dann einen Palmzweig in Meine rechte Hand.

Jeder Dorn war wie eine Nadel — so spitz war er. Einer dieser Dornen durchstieß auch Mein rechtes Auge, sodass Ich kaum fähig war, etwas zu sehen.

Ich verlor so viel Blut, dass Ich Mich erbrach und Mir so schwindelig war, dass Ich, als Ich Meinen Aufstieg zum Kalvarienberg begann, das Kreuz nicht halten konnte.

Ich fiel so viele Male hin, dass es Stunden dauerte, bevor Ich die Spitze des Hügels erreichte.

Ich wurde jeden Schritt des Weges gegeißelt und gepeitscht.

Mein Körper war überall blutig und mit einer dicken Schweißschicht bedeckt, die durch eine sengende Sonne erzeugt wurde.

Ich wurde ein paar Male ohnmächtig.

So sehr dies alles auch schmerzhaft und quälend war, so war das Furchtbarste von allem doch der Mir entgegengebrachte Hass, nicht nur durch die Erwachsenen den Weg entlang, sondern auch durch kleine Kinder, die Mich traten, weil sie dem Beispiel ihrer Eltern folgten.

Die Schreie, die aus ihren Mündern kamen, und der Hass waren nichts im Vergleich mit der Angst, die sie vor Mir hatten.

Denn hinter all dem steckte, dass sie sich noch immer nicht sicher waren, ob Ich tatsächlich der Messias war oder nicht, auf den sie schon so lange warteten.

Deshalb war es leichter, Mich zu hassen und Mich zu verurteilen anstatt Mich anzunehmen; denn das Annehmen hätte bedeutet, dass sie ihr Leben hätten ändern müssen.

Mein qualvollster Moment war, als Ich auf dem Boden auf Meiner Seite lag – nachdem Mir erneut in den Rücken getreten wurde — und als Ich Meine geliebte Mutter sah, wie Sie auf Mich blickte.

Ihr Herz war gebrochen und Sie musste von zweien Meiner Jünger gehalten werden.

Ich konnte Sie nur durch das eine verbliebene Auge sehen und Ich konnte es nicht verkraften, Ihre Qual zu sehen.

Der Hohn, die Schreie und das Gebrüll, das aus der Menge von Hunderten kam, konnten vom Boden her, auf dem Ich lag, gefühlt werden und es waren sechshundert Soldaten nötig, um die Kreuzigung von Mir selbst und von sechs anderen zu organisieren und zu beaufsichtigen.

Ich stand im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit, und die anderen litten nicht so wie Ich.

Als Meine Handgelenke an der Basis Meiner Daumen ans Kreuz genagelt wurden, konnte Ich nichts mehr fühlen. (*)

Mein Körper war so zerschlagen und von Verletzungen übersät, dass Ich einen Schock erlitt.

Meine Schultern waren ausgerenkt und Meine Arme waren aus ihren Gelenken gerissen.

Die schlimmsten körperlichen Verletzungen wurden Meinem Körper zugefügt, bevor Ich ans Kreuz genagelt wurde.

Aber Ich gab keinen Schrei von Mir.

Keinen Protest.

Nur ein Flüstern.

Dies machte Meine Henker rasend, die eine Reaktion hervorrufen wollten, um ihre Lüste zu befriedigen.

Ich beschäftigte Mich überhaupt nicht mit ihnen; denn das zu tun hätte bedeutet, dass Ich Mich mit Satan und seinen Dämonen hätte beschäftigen müssen, von denen ihre Seelen befallen waren.

Deswegen war ihre Bösartigkeit Mir gegenüber so intensiv.

Ich hing fünf Stunden lang am Kreuz.

Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.

Als Ich Meinen letzten Atemzug tat, gebot Mein Vater das unverzügliche Aufkommen von schwarzen Wolken und Donner und Blitzen.

Der Sturm, der dann stattfand, war von einer derart furchterregenden Stärke und kam so plötzlich, dass Meine Zuschauer zu diesem Zeitpunkt keinen Zweifel mehr hatten, dass Ich tatsächlich der Erlöser war, der von Gott Vater gesandt worden war.

Ich offenbare dir dies, Meine Tochter, als ein Geschenk an dich als Dank für den sehr großen Akt des Leidens, den du Mir angeboten hast.

Sage Meinen Kindern, dass Ich Meine Passion am Kreuz nicht bereue.

Was Ich wirklich bedauere, ist, dass Mein Opfer vergessen worden ist, und dass so viele bestreiten, dass Meine Kreuzigung stattgefunden hat.

Viele haben keine Vorstellung über das, was Ich erleiden musste, da viele Meiner Apostel Meinen Aufstieg zum Kalvarienberg nicht miterlebten.

Was Mich heutzutage verletzt, ist, dass Mich immer noch so viele ablehnen.

Meine Bitte an euch, Meine Anhänger, ist: Lasst nicht zu, dass Meine Kreuzigung umsonst gewesen ist.

Ich starb für ALLE Sünden einschließlich derjenigen, die in der heutigen Zeit begangen worden sind.

Ich möchte und Ich habe ein starkes Verlangen danach, sogar diejenigen zu retten, die Mich selbst heute noch ablehnen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

(*) Die Stelle, an welcher der Nagel eingedrungen ist, heißt "Tunnel of Destot". Es gibt dort kein Zerreißen der Hand, wie viele meinen. Diese Stelle ist nach ihrem Entdecker, Dr. Destot, benannt.

Freitag, 30. März 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist wichtig, dass alle Kinder Gottes verstehen, warum Ich starb, um die Welt von der ewigen Verdammung zu retten.

Satan, der seit dem Sündenfall von Adam und Eva in den Herzen der Menschen geherrscht hat, war der Meinung, dass er mit Erfolg Seelen gestohlen hat.

Der größte Teil der Menschheit würde das Wort Gottes nicht annehmen, besonders die Gebote, die ihnen durch Moses gegeben worden sind.

Ich wurde dann gesandt, um sicherzustellen, dass der Menschheit die Wahrheit gegeben wurde, in der Hoffnung, dass die Welt diese annehmen und zum Vater umkehren würde.

Obwohl viele Mein Höchstheiliges Wort annahmen, weigerte sich die Mehrheit, Mich als den Messias anzunehmen.

Die Wahrheit ist, dass sie niemanden akzeptiert hätten, einschließlich der Propheten, weil sie damit zufrieden waren, in der Sünde, in der ihre Seelen gefangen waren, zu leben.

Wenn sie Mich angenommen hätten, hätte Ich auf Erden regiert und die ganze Menschheit hätte sich an der ewigen Erlösung erfreuen können.

Stattdessen wurde Ich abgelehnt.

Die Juden, Mein eigenes Volk, verachteten Mich.

Die Pharisäer sahen auf Mich herab, doch als sie Mein Heiliges Wort hörten, konnten sie Mich nicht einfach ignorieren.

Dies geschah, weil Meine Worte ein Licht in ihren Seelen aufflackern ließ, das sie nur schwer abtun konnten.

So kamen sie andauernd zu Mir — immer wieder —, um Mir Fragen zu stellen.

Das Gleiche gilt auch heute. Diejenigen von euch, die behaupten, Mein Wort abzulehnen, das durch Meine Prophetin gesprochen wurde, können nicht einfach weggehen.

Obwohl ihr behauptet, Meine Worte zurückzuweisen, kommt ihr andauernd zurück — immer wieder.

Mit der Zeit werdet ihr Mein Wort, das heute zu euch gesprochen wird, annehmen.

Ihr dürft nicht denselben Fehler machen, der von jenen gemacht wurde, die Mich nicht nur ablehnten, sondern die Mich auch kreuzigten.

Ich bitte euch inständig: Kreuzigt Mich nicht erneut!

Lasst Mich euch zur Erlösung führen, indem ihr Mir jetzt zuhört, wenn Ich euch vom Himmel her auffordere, euch auf die Erlösung und Mein Neues Paradies vorzubereiten.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 30. März 2012, 23:45 Uhr

Mein Kind, du musst wissen, dass — so wie sich die Botschaften Meines Sohnes an dich ändern und so wie sie Ereignisse, sowohl vergangene als auch künftige, offenbaren — du stärker angegriffen werden wirst.

Das Heilige Wort Meines Sohnes wird immer von jenen verworfen werden, die sich weigern, Ihm zuzuhören.

Menschliche Meinungen sind nicht wichtig.

Die Mitteilungen Meines Sohnes an die Welt — in dieser Zeit — sind zu wichtig, um zuzulassen, dass diejenigen, welche diese Botschaften bekämpfen, dich aufhalten und von dieser Arbeit ablenken.

Jetzt ist die Zeit für demütiges Nachdenken über die Passion Meines Sohnes am Kreuz.

Meine Kinder müssen das Opfer, das Er für die ganze Menschheit brachte, achten und wertschätzen, indem sie während der Karwoche für Ihn ihr eigenes, persönliches Opfer bringen.

Betet, betet, betet, Kinder, um den Frieden in der Welt.

Betet auch für den Schutz des Papstes während diesen Zeiten des heftigen Widerstandes gegen die katholische Kirche.

Gebet, Demut und einfache Treue gegenüber Meinem Sohn sind für euch notwendig, um dem Herzen Meines Sohnes nahe zu kommen.

Ich bin die Mittlerin. Durch Mich werde Ich eure Gebete vor Meinen kostbaren Sohn bringen.

Ich werde euch — durch Mich — helfen, Ihn mehr zu lieben und Ihm den Trost zu geben, den Er in dieser Zeit, wenn die Welt Seines Todes am Kreuz gedenkt, benötigt.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 31. März 2012, 11:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, du musst durch dein ganzes Leiden hindurch tapfer bleiben und darfst keine Angst in dein Herz dringen lassen.

In der Vereinigung — wahrhaftig mit Mir — überschneidet sich dein Leiden zeitlich mit der Woche, in der man Meines Todes am Kreuz gedenkt.

Dies ist kein Zufall. Denn das Leiden, das du und andere solche auserwählten Seelen während dieser Woche durchmachen, wird Millionen von Seelen vor den Feuern der Hölle retten.

Ebenso wie Ich Schmerz, Folter und Tod ertrug, um die Menschheit vor der ewigen Verdammung zu retten, so retten ebenso auch Opferseelen andere Seelen, damit ihnen das Geschenk des ewigen Lebens gegeben werden kann.

Ganz egal wie schwer und furchterregend dieses Leiden ist, denkt immer an das Geschenk für die Menschheit, das es darstellt.

Kinder, denkt bitte über Meine Passion am Kreuz nach, sobald die Karwoche beginnt.

Nicht nur über das Leiden, sondern auch über das Geschenk der Freiheit, das es der ganzen Menschheit bietet.

Nicht eine einzige Seele — einschließlich der grausamen und verhärteten Sünder unter dem Einfluss Satans — wird von Meiner Barmherzigkeit ausgeschlossen werden, die Barmherzigkeit, die möglich gemacht worden ist aufgrund des Geschenks, das Mein geliebter Vater der Welt gab.

Als Er Mich, Seinen einen und einzigen Sohn, sandte, brachte Er das größte aller Opfer.

Dieses Opfer, als ein Beweis Seiner glühenden Liebe für all Seine Kinder, hat sagen wollen, dass es möglich ist, Satan ein für allemal zu vernichten.

Aufgrund des freien Willens, welcher der Menschheit von Meinem Vater gegeben wurde, wird jedem Menschen die Entscheidung freigestellt werden.

Ihr werdet entweder für Meinen Vater oder gegen Ihn sein.

Ihr werdet entweder das Paradies des Ewigen Lebens oder die Schrecken der Hölle wählen.

Satan wird sich, da seine Tage fast zu Ende sind, nicht zurücklehnen, während der Welt in dieser heutigen Zeit Meine neuen Wunder gezeigt werden.

Er wird nicht nur jene finsteren Seelen angreifen, um sie in weitere Finsternis und näher an seinen Herrschaftsbereich heranzulocken, er wird auch tiefgläubige Christen ins Visier nehmen.

Die Wunder, von denen Ich spreche, sind erst einmal Meine Mitteilungen durch dich, Meine Tochter. Meine Stimme wird gehört, und die Bekehrung vervielfacht sich.

Millionen von Seelen werden jetzt von Mir durch diese Botschaften beansprucht.

Die anderen Wunder schließen das große Geschenk Meiner Barmherzigkeit mit ein, das Ich bald in die Welt bringe, wenn die „Warnung“ stattfindet.

Zum allerersten Mal wird jedem einzelnen Mann, jeder einzelnen Frau und jedem einzelnen Kind der Beweis gegeben werden, dass nicht nur Gott der Vater existiert, sondern dass auch Ich, Jesus Christus, Sein einziger Sohn, ebenso existiere.

Dies bedeutet, dass all jene Religionen — einschließlich des jüdischen Volkes, Mein auserwähltes Volk, aus dem Ich hervorging — die Wahrheit begreifen werden.

Das Wunder der weltweiten Bekehrung wird Satan, der sogar in diesem Stadium nicht aufgeben wird, rasend vor Wut machen. Jene armen Seelen, die sich bereits in schrecklicher Sünde befinden, werden es sehr schwer finden, sich von ihm loszureißen.

Andere Wunder werden weltweite Ereignisse — die ökologische Wunder umfassen — mit einschließen, die von Meinem Vater gegeben werden aufgrund Seiner Liebe zu Seinen beiden Zeugen, DEN Christen und DEN Juden.

Es wird diesen beiden Religionen, wenn sie verfolgt werden, Macht gegeben werden.

Ihre Feinde werden leiden, da sie ihnen schreckliche Strafe zufügen.

Und dann wird Mein Zweites Kommen stattfinden, das größte Wunder seit Meiner Auferstehung.

Das wird der Tag sein, an dem Ich komme, um die Lebenden und die Toten zu richten.

Das ist der Tag, an dem Ich komme, um Meine Familie zu sammeln, so dass wir eins werden.

Das wird der Beginn Meiner Regentschaft sein, da Himmel und Erde verschmelzen, um für tausend Jahre eins zu werden.

In dieser Zeit werden alle ihr Leben gemäß dem Göttlichen Willen Meines Vaters führen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 2. April 2012, 15:30 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, du musst dich jetzt ausruhen; denn die Angriffe von jenen, die Mein Wahres Wort nicht annehmen können, setzen sich fort.

Dir ist es nicht erlaubt, Mein Wort zu verteidigen, aber jetzt weise Ich dich an, dich nicht mit denjenigen zu beschäftigen, die Mein Wort bezweifeln; denn das ist nicht dein Verantwortungsbereich.

Meine Tochter, egal wie verlockend es ist zu beweisen, dass Mein Höchstheiliges Wort für die Menschheit in diesen Zeiten echt ist, darfst du dies nicht tun.

Niemals antwortete Ich Meinen Henkern während Meiner Kreuzigung. Du darfst nicht versuchen, denjenigen zu antworten, die Mich mittels Meiner Botschaften verfolgen wollen.

Nicht du bist es, Meine Tochter, auf die sie böse sind, nein, Ich bin es.

Ich kann der Welt nur sagen, wie man sich auf Mein Zweites Kommen vorbereitet, Ich kann sie nicht zwingen.

Ignoriere solche Beschimpfungen. Viele sind aufrichtige Seelen, die das Bedürfnis fühlen, Fragen zu stellen. Aber dir ist es nicht erlaubt, so zu handeln. Sie sollen zu Mir um die Gabe der Unterscheidung beten. Nur Ich trage Verantwortung für ihre Seelen. Selbst wenn du Leiden anbietest, um Seelen zu retten, ist das noch immer nicht deine Verantwortlichkeit.

Geh also und sage denjenigen, die Zweifel haben, dass Ich es war, der nach Meiner Auferstehung vor Meinem Apostel Thomas stand und ihn ansah. Nur dann, als er Meine Wunden berührte, glaubte er völlig.

Leider wird vielen Seelen in der Welt dieser Luxus nicht geboten.

Sie müssen wissen, dass die Zeit zur Vorbereitung ihrer Seelen nur noch kurz ist. Es ist ihre eigene freie Entscheidung, ob sie auf Meinen Ruf antworten oder nicht.

Euer Jesus

Dienstag, 3. April 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt — zwischen jetzt und der „Warnung“ — einen Zeitraum, von dem Ich möchte, dass Meine Anhänger ihn verstehen.

Eure intensiven Gebete sind notwendig, um Seelen zu retten, die nicht mehr dazu fähig sind, sich selbst zu helfen. Viele dieser Seelen werden die „Warnung“ nicht überleben, daher ist es wichtig, dass sie und alle anderen, die sich alle in einem Zustand der Todsünde befinden, durch Göttliches Eingreifen gerettet werden.

Eure Gebete, durch die ihr um die Rettung ihrer Seelen bittet, werden jetzt gebraucht. Diese Gebete müssen jetzt, während der Karwoche, für euch die größte Dringlichkeit haben; denn wenn ihr Meinen geliebten Vater in Meinem Heiligen Namen bittet, solche Sünder zu retten, werden eure Gebete beantwortet werden.

Kreuzzug-Gebet 43 Rette Seelen während der „Warnung“

„O Gott, Allmächtiger Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus und im Gedenken an Seinen Tod am Kreuz, um uns von unseren Sünden zu retten, bitte ich Dich inständig, rette die Seelen, die sich nicht selbst retten können und die möglicherweise während der „Warnung“ in Todsünde sterben werden.

Als Wiedergutmachung für das Leiden Deines geliebten Sohnes bitte ich Dich inständig, jenen zu verzeihen, die nicht im Stande sind, sich um Vergebung zu bemühen, weil sie nicht lange genug leben werden, um Jesus, Deinen Sohn, um die Gnade zu bitten, sie von der Sünde zu befreien. Amen.

Betet für alle Sünder. Mein größter Wunsch ist es, die ganze Menschheit zu retten. Nur durch die Gebete der Fürbitte können jene Seelen, die sich in der Dunkelheit befinden, gerettet werden.

Euer geliebter Jesus Christus

Mittwoch, 4. April 2012, 1:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist für die Welt fast da, um über Meinen Tod am Kreuz nachzudenken.

Dies ist die Zeit während des Jahres 2012, zu welcher Ich dringend eure Gebete für diejenigen brauche, die Mich nicht anerkennen werden, und für diejenigen, die von Mir nichts wissen.

Es wird von euch, Meinen geliebten Anhängern, abhängen, Mir zu helfen, jene armen Seelen zu retten, die Ich nahe an Mein Herz bringen muss, so dass Ich sie auf Mein Neues Paradies vorbereiten kann.

Kinder, es ist notwendig, dass ihr Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz betet und die neuntägige Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit am Karfreitag beginnt.

Es ist wichtig, dass möglichst viele von euch diese Novene für andere Seelen vollenden. Sie werden große Gnaden erhalten, und Ich werde euch dafür nie verlassen. Ich werde eure Seele retten, wenn ihr am Tag des Gerichts vor Mir erscheint.

Ihr dürft niemals müde werden, für die Rettung anderer Seelen zu beten. Ihr seid Meine Armee, und durch die Gnaden, die Ich euch gebe, werdet ihr mit Mir daran arbeiten, die Erde vor Meinem Zweiten Kommen von der Sünde zu reinigen.

Das Beten fällt nicht allen von euch leicht. Die beste Weise ist, euch mit Meiner schmerzhaften Passion zu vereinen und über Mein Leiden nachzudenken, insbesondere über Meine Agonie im Garten von Gethsemane. Meine Große Barmherzigkeit ist dann am stärksten. Gerade wegen der Sünder — einschließlich jener Heiden, denen nie eine Chance gegeben wurde, Mich zu kennen — habe Ich die meisten Seelenqualen erlitten.

Denn diejenigen von euch, die Mich lieben, wissen das.

Je mehr ihr völlig auf Mich vertraut, desto stärker ist Meine Barmherzigkeit. Desto mehr kann Ich vergeben. Meine Barmherzigkeit ist so stark, dass sie die Sünden der ganzen Menschheit wegwischen kann.

Diejenigen, die an Mich glauben und Mir vertrauen, können große Heiligkeit erreichen, indem sie dabei helfen, an erster Stelle die Seelen ihrer Brüder und Schwestern zu retten. Sie tun dies aus ihrer Liebe zu Mir heraus; denn sie wissen, dass Mir dies viel Trost bringt.

Ihr, Meine reinen und gerechten Anhänger, die Mich so sehr lieben, wisst, dass Ich aufgrund eures edelmütigen Herzens Sünder retten kann.

Ihr müsst verstehen, dass es die Sünder sind, für welche Ich starb, und sie sind diejenigen, nach denen Ich am allermeisten dürste. Ich zeige für die Sünder großes Mitleid.

Aber ihr, Meine Anhänger, die ihr auch Sünder seid, müsst auf Mich völlig vertrauen. Indem ihr das tut, gewähre Ich euch eine Reihe von besonderen Gnaden.

Je mehr ihr Meine Hilfe erbittet, desto mehr Hilfe werdet ihr erhalten. Aufgrund dieses Bandes, das zwischen euch und Mir besteht, könnt ihr Mir helfen, weitere Seelen davor zu bewahren, in Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit zu versinken.

Denkt an die Macht Meiner Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit und an die Zahl von Seelen, die ihr in diesem Jahr für Mich retten werdet.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 5. April 2012, 8:00 Uhr

Der Karfreitag ist der Tag den Ich, insbesondere in diesem Jahr, in Erinnerung gerufen sehen will in Hinsicht darauf, was er wirklich bedeutet.

Mein Vater sandte Mich in die Welt und bot Mich als ein Lösegeld an, um die Welt vor den Feuern der Hölle zu retten.

Ich kam, um euch Kindern zu dienen, und nicht um euch zu verdammen. Mein Tod war eine besondere Gnade, frei von jeder Verpflichtung eurerseits, außer dass ihr die Hand der Barmherzigkeit annehmt, die euch von Meinem Ewigen Vater gegeben wurde.

Dieses Geschenk wurde angeboten, um der Menschheit zu ermöglichen, das Geschenk der Versöhnung zu empfangen, so dass sie fähig gemacht werden kann, in das Königreich Meines Vaters einzugehen.

Bevor Ich gekreuzigt wurde, nahm Ich an einem sehr wichtigen Paschamahl mit Meinen Aposteln teil, in der Nacht vor Meinem Tod am Kreuz.

Dieses Letzte Abendmahl stellt ein anderes besonderes Geschenk zur Verfügung. Das Geschenk, die Heilige Eucharistie zu feiern, ist ein Sakrament der Liebe, um euch ein einzigartiges Geschenk bereitzustellen, durch das ihr Mich in der Heiligen Kommunion wirklich empfangen könnt.

Meine wirkliche Gegenwart in der Heiligen Eucharistie, wenn sie während der Heiligen Messe gefeiert wird, stellt in der Welt heutzutage denjenigen ganz besondere Gnaden zur Verfügung, die sich in einem Zustand der Gnade befinden, die Mich lieben und die Mich empfangen.

Meine Anwesenheit kann in einer Weise gefühlt werden, die euren Glauben stärken wird, wenn ihr Meine wirkliche Gegenwart in der Heiligen Eucharistie anerkennt.

Wenn ihr Meine Gegenwart in der Heiligen Eucharistie ablehnt, so lehnt ihr eines der bedeutendsten Geschenke ab, die Ich zurückließ, als Ich zur Erde kam, um für eure Sünden zu büßen.

Ich starb, um euch zu retten, und das ist in sich selbst schon ein großes Geschenk.

Aber Ich hinterließ euch ein ganz besonderes Geschenk, worin ihr Mich in Verstand, Körper und Geist empfangen könnt.

Nehmt Meine Gegenwart an, und eure Seele wird näher in die wirkliche Vereinigung mit Mir kommen.

Nehmt Mich an.

Verlasst Mich nicht.

Lehnt Mich nicht ab.

Glaubt, ohne irgendwelche Zweifel in eurem Herzen, dass euch aufgrund der Liebe Gottes des Vaters diese Gaben gewährt wurden.

Denkt jetzt über die tatsächliche Wahrheit Meiner Lehren nach.

Nehmt Meine Kreuzigung nicht an, ohne auch die Gaben anzunehmen, die euch ebenfalls bei Meinem Letzten Abendmahl angeboten wurden. Wenn ihr das tut, hungert ihr eure Seele durch den Mangel an der Nahrung des Lebens aus.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Freitag, 6. April 2012, 22:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie du Mich zu den Zeiten, in denen Ich Kummer empfinde, tröstest. Wie du Mir die Liebe und den Trost schenkst, die Ich Mir von den Seelen so ersehne. O würden alle Seelen ihre Herzen mit dem Meinigen vereinen und verbinden, dann würde Gottes Heilige Familie ganz und gar vollzählig sein. Nur wenn alle Seelen gerettet sind, wird der Göttliche Wille Meines Vaters getan sein.

Ostern ist eine Zeit, in der über Meinen Tod am Kreuz in der richtigen Art und Weise nachgedacht wird und Meine Auferstehung von den Toten vollkommen hinsichtlich der Freiheit, die sie der Menschheit bringt, anerkannt wird.

Meine Auferstehung bedeutet, dass ihr alle, die ihr Mich liebt und Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet, ebenfalls von den Toten auferstehen könnt. All jene, die in einem Zustand der Gnade gestorben sind und die in der Gunst Meines Vaters stehen, werden ebenfalls in Glorie von den Toten auferstehen — an dem Tag, wenn Ich komme, um zu richten. Sie werden sich denjenigen anschließen, die nicht nur im Körper, sondern auch im Geist des Herrn lebendig sind, und sie werden belohnt werden mit ewigem Leben.

Viele Menschen begreifen Mein Versprechen nicht. All jene, deren Namen im Buch des Lebens verzeichnet sind, werden auferstehen mit Leib, Geist und Seele, frei von körperlicher Verwesung und in voller Vereinigung mit Mir. All jene, die auserwählt sind, werden gemäß dem Göttlichen Willen Meines Vaters leben.

Ihr werdet während Meiner glorreichen Regentschaft auf Erden für 1000 Jahre in Liebe, Frieden und Harmonie leben.

Ihr werdet euch in der Herrlichkeit vereinen — bei der Auferstehung der Toten — mit jenen Seelen, die für bereit erachtet werden, in Mein Neues Paradies auf Erden einzugehen, einschließlich eurer geliebten Familie und eurer Freunde.

Das ist das Leben, das ihr alle anstreben müsst. Lasst darüber keine Zweifel aufkommen. Denn jene armen Seelen, welche die Wahrheit Meiner Existenz oder Meines Versprechens, die Lebenden und die Toten zu richten, nicht annehmen können, werden sich ihre Haare ausreißen, wenn sie mit dem schrecklichen Schicksal konfrontiert sein werden, das vor ihnen liegen wird, wenn die Wahrheit offenbart worden ist.

Jenen Gläubigen sage Ich: Ihr müsst ebenfalls vorsichtig sein. Viele von euch, die Mich nicht genügend lieben oder Mich als selbstverständlich betrachten, machen den Fehler anzunehmen, dass Meine Barmherzigkeit die Sünden dort ignoriert, wo keine Reue besteht. Meine Barmherzigkeit ist überreichlich. Ich will jeden Sünder mit Meinen Gnaden überschütten. Aber es gibt jene, die in der falschen Annahme, dass ihre Kenntnisse Meiner Lehren genügen, um gerettet zu werden, selbstgefällig sind. Sie sind Meiner Liebe gegenüber gleichgültig. Es fehlt ihnen an einem liebevollen Herzen, sie haben wenig Demut in ihrer Seele und glauben, dass bestimmte Sünden es nicht wert sind, bereut zu werden. Dieses Denken ist gefährlich und bewirkt nur, dass sich solche Seelen noch weiter von Mir entfernen.

Es gibt nicht eine einzige Sünde, die so geringfügig ist, dass sie ignoriert werden kann. Absolution kann nur gegeben werden, wenn ihr bereut. Ihr könnt nur bereuen, wenn ihr frei von Stolz und demütig von Herzen seid.

Freut euch, Meine Kinder, an diesem Ostern: Ebenso wie Mein Tod am Kreuz euch das Geschenk der Erlösung gab, war es Meine Auferstehung von den Toten, die euch ebenfalls das Ewige Leben geben wird, das von Meinem Ewigen Vater so lange geplant worden ist.

Ihr habt Vieles, auf das ihr euch freuen könnt; denn das Ewige Leben, das euch versprochen worden ist, bedeutet gerade das: ein Ewiges Leben im Leib, im Geist und in der Seele.

Es ist wichtig, dass ihr nach diesem neuen Leben strebt und dass ihr eure Seelen vorbereitet.

Satan und seine Dämonen werden sich alle Mühe geben, um euch davon zu überzeugen, dass das Ewige Leben in Meinem Neuen Paradies nicht existiert und dass Mein Zweites Kommen eine Lüge ist. Priester, Mitglieder des Klerus und gläubige Christen werden das erste Ziel sein. Betet, betet, betet zu Meinem Ewigen Vater, dass Er euch mit Meinem kostbaren Blut schützen möge, damit nicht einer von euch von der Wahrheit abweicht.

Euer geliebter Jesus Christus

Erlöser der Menschheit

Samstag, 7. April 2012, 10:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Schisma, von dem Ich sprach, hat in der katholischen Kirche begonnen.

Meine Lehren, welche sich nie geändert haben, seitdem Meine Heilige Schrift mit dem Buch der Offenbarung abschloss, werden jetzt angefochten.

Es hat im Laufe der Jahrhunderte eine Reihe von Infragestellungen und theologischen Beurteilungen Meines Heiligen Wortes sowie eine Reihe von Meinungen darüber gegeben.

Viele vortreffliche Männer stellten die Anweisungen und die Lehren in Frage, die Ich der Menschheit gab.

Einige Meiner Lehren wurden abgesondert vom Rest und analysiert, und es wurde nach neuen Interpretationen gesucht — und diese nachher auch angenommen.

Doch ist das nicht nötig gewesen. Denn die Wahrheit ist dem Menschen gegeben worden durch die Propheten, die vor Mir kamen, und dann durch Mich während Meiner Zeit auf Erden.

Die Wahrheit hat sich nie geändert. Die Wahrheit ist einfach.

Weitere Informationen, die in der Heiligen Schrift nicht enthalten sind, wurden der Welt durch auserwählte Seelen als ein Geschenk gegeben, aber nur aus einem Grund: um euch zu helfen, über Mein Opfer für die Menschheit nachzudenken und um euch die Liebe zu zeigen, die Ich für alle Kinder Gottes in Meinem Herzen habe, und um euch an diese Liebe zu erinnern.

Jegliche Göttliche Offenbarungen, die der Welt heutzutage gegeben werden, sollen euch helfen, euch auf das Ewige Leben vorzubereiten.

Meine Lehren, die von der Heiligen Katholischen und Apostolischen Kirche in Ehren gehalten wurden, werden jetzt angegriffen als erste von vielen Herausforderungen, die auf die Spaltung der Kirche hinauslaufen werden.

Neue Verordnungen werden eingeführt werden, um modernen Ansichten entgegenzukommen, und zwar so, dass sie jenen genehm sind, die — mit Stolz in ihren Seelen — es für nötig halten, eher die Menschheit ruhig zu stellen, als gegenüber den Lehren der Kirche gehorsam zu sein.

Ich bin die Kirche. Die Kirche wurde von Mir gegründet, und sie kann niemals untergehen.

Viele — einschließlich derjenigen innerhalb der Kirche und ebenso jene außerhalb der Kirche — werden versuchen, ihre Struktur aufzulösen.

Betet, dass Mein Heiliger Stellvertreter Papst Benedikt XVI. stark bleiben wird, inmitten des Widerstandes, mit dem er jetzt zu tun hat.

Dies ist ein zielstrebiger Vorstoß jener, die mit dem Falschen Propheten verbunden sind, um eine neue Kirche zu Stande zu bringen.

Diese hinterlistigen Leute werden euch glauben machen, dass es dieselbe Kirche sein wird — aber das kann sie nicht sein.

Wie kann Meine Kirche, mit neuen Verordnungen und verdrehten Versionen von der Wahrheit, die Ich der Welt gab, Mich noch vertreten?

Sie kann es nicht. Aus diesem Grunde wird Mein Vater Seine Kirche, die wahren, treuen Gläubigen, Selbst führen, vom Himmel her.

Er wird die Schlüssel behalten bis zum Zweiten Kommen, wenn sich das Neue Jerusalem, die eine wahre katholische Kirche, aus der Asche erheben wird, um von allen Kindern Gottes, von allen Religionen und von allen Glaubensbekenntnissen gemeinsam zurückverlangt zu werden.

Dies ist die Art und Weise, wie es beabsichtigt war: in voller und endgültiger Vereinigung im Neuen Zeitalter des Friedens auf Erden.

Euer geliebter Jesus Christus

Sonntag, 8. April 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit für Meine Regentschaft auf der Erde nähert sich und es bleibt für die Menschheit nur eine bestimmte Zeit, Meine Barmherzigkeit zu ergreifen und zu bereuen.

Es ist daher wichtig, dass Meine Kirche ihre Herde auf das ewige Leben vorbereitet und jede Gelegenheit nutzt, zum Sakrament der Versöhnung (= Sakrament der Beichte) anzuregen.

Dies ist eine wichtige Zeit des Jahres, und ihr müsst euch Mir, eurem Jesus, zuwenden und um die Gnaden beten, um sicherzustellen, dass ihr, Meine Anhänger, die Kraft der Überzeugung haben werdet, um die Wahrheit über Mein Zweites Kommen zu verbreiten.

Das Leiden der Menschheit und das Meines Ewigen Vaters und von Mir, Seinem geliebten Sohn, kommt endlich zu einem Ende.

Satans Herrschaft auf Erden wird aufhören, und Ich werde Meinen rechtmäßigen Thron einnehmen.

Obwohl Meine Regentschaft innerhalb Meiner Kirche bedeutete, dass Mein Geist gegenwärtig war — den würdigen Seelen große Gnaden anbietend —, wird der Wille Meines Vaters dennoch letztendlich nur in Erfüllung gehen können, wenn Satan verbannt ist.

Kein Mensch versteht wirklich, was Ewiges Leben ist.

Kein Mensch versteht völlig, was bei Meinem Zweiten Kommen geschehen wird.

Kein Mensch kann, wegen der Begrenztheit des menschlichen Verstandes, Meine Pläne zur Sammlung Meiner zwölf Nationen auf Erden kennen.

So viele glauben, dass Mein Zweites Kommen das Ende der Welt ist.

Es mag das Ende der Zeiten sein, wie ihr sie kennt, aber es ist nur der Anfang der herrlichen Zukunft, die von Meinem Ewigen Vater für alle Seine Kinder geplant ist.

Himmel und Erde werden eins werden.

Das Eine wird nicht ohne das Andere existieren. Die Gerechten werden in Meinem Neuen Paradies leben und es wird an allem großen Überfluss geben.

So viel Wunderbares kann durch menschliche Begriffe niemals beschrieben werden. Jede Seele, die das Recht erbt, ein Teil Meines Königreichs zu sein, wird großen Frieden und Freude fühlen.

Es bricht Mir das Herz, Kinder, wenn Ich die Angst in euren Augen sehe, wenn Ich die Endzeit erwähne.

Stattdessen bitte Ich euch, Vertrauen in Meine große Liebe zu euch allen zu haben und euch darüber im Klaren zu sein, dass es Mein Versprechen ist, dass ihr wahrhaft bei Mir zuhause sein werdet und dass eure Schmerzen auf ewig verbannt sein werden.

Das Neue Paradies, das Ich verspreche, soll der Menschheit sehr bald offenbart werden.

Vergeudet nicht einen einzigen Augenblick mit der Angst. Freut euch. Seht eurer Zukunft freudig entgegen.

Vertraut Mir vollkommen; denn Ich liebe euch zu sehr, um euch jemals zu enttäuschen.

Betet, damit alle Meine Kinder von Herzen demütig sein werden, um die Schlüssel zum Paradies anzunehmen.

Euer Jesus

Montag, 9. April 2012, 10.00 Uhr

Mein Kind, die Welt ist im Begriff, die letzten Veränderungen durchzumachen, während sich der Kampf um die Seelen verstärkt.

Satan wird der katholischen Kirche Schaden zufügen, und Ich, die Mutter Gottes, werde in die Spaltung der Kirche hineingezogen.

Meine Rolle als Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin wird von Teilen in der katholischen Kirche nicht akzeptiert.

Ich werde in vielen Kreisen bezüglich der Rolle, die Ich bei der Erlösung der Seelen spielen muss, nicht anerkannt.

Mein armer Sohn ist so verletzt aufgrund der Art und Weise, wie Ich, die Mutter Gottes, abgelehnt worden bin.

Meine Rolle als die Vernichterin der Schlange wird nicht verstanden.

Ich bin mit den Gnaden und mit der Macht gesegnet worden, den Teufel zu besiegen und zu vernichten.

Er, der Teufel, hat viele Anhänger aus dem Inneren der katholischen Kirche, die sich der Macht entgegenstellen wollen, die Mir von Gott, dem Allerhöchsten, gegeben worden ist.

Das Zeitalter des Friedens, über das Ich in Fatima sprach, ist in Vergessenheit geraten.

Dieses Zeitalter des Friedens wird nach dem Zweiten Kommen Meines Sohnes stattfinden und wird tausend Jahre dauern.

Dies wird geschehen, wenn sich Himmel und Erde zu einem herrlichen Neuen Paradies vereinigen werden.

Aufgrund des Glaubens Meiner Kinder und ihrer Hingabe an Mich, ihre geliebte Mutter, werden viele Seelen ins Neue Paradies eingehen.

Satan arbeitet jetzt intensiv daran, die Mitglieder der katholischen Kirche davon zu überzeugen, dass dies nicht geschehen wird.

Meine Rolle als die Mutter der Erlösung und Miterlöserin, die an der Seite Meines geliebten Sohnes arbeitet, um das Zweite Kommen einzuläuten, wird bestritten.

Kinder, betet, dass diejenigen Seelen, die innerhalb der katholischen Kirche Opfer des Betrügers geworden sind, Meine Kinder nicht von ihrem Augenblick der Rettung wegführen.

Betet, dass Papst Benedikt verhindern kann, dass dieses Übel die gesamte katholische Kirche durchsetzt.

Kinder, gebt euren Kampf, für die Wahrheit einzutreten, niemals auf.

Das Versprechen Meines Sohnes, zurückzukehren, um die Menschheit zum ewigen Leben im Paradies zu führen, ist im Begriff, sich zu erfüllen. Aber Er wird auf jedem Schritt des Weges von jenen Seelen bekämpft werden, welche der Täuschung des Teufels erlaubt haben, ihr Denken zu verzerren.

Die Treue gegenüber Meinem Sohn wird — innerhalb der Kirche — abnehmen.

Meine Rolle als Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin wird nicht anerkannt werden.

Betet, dass die Priester Meines Sohnes stark bleiben werden und dass sie die Wahrheit verteidigen werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Dienstag, 10. April 2012, 20:45 Uhr

Ich bin eure geliebte Mutter, Königin der Erde. Ich bin die Unbefleckte Empfängnis, die Jungfrau Maria, Mutter Jesu, der Mensch wurde (wörtlich: der im Fleisch kam).

Mein Kind, die Zeit für den Triumph Meines Unbefleckten Herzens ist nah.

Die Zeit für Mich, die Schlange zu zertreten, rückt näher. Aber bis zu dem Tag, an dem Satan und seine Dämonen in die Wildnis verbannt werden, wird noch viel Verwirrung auf Erden ausbrechen.

Für die an Meinen Sohn Glaubenden wird es eine Zeit der Qual sein. Sie werden durch die katholische Kirche in zwei verschiedene Richtungen gezogen werden.

Die eine Hälfte wird — aus Pflichtgefühl heraus — glauben, dass es notwendig ist, dem Falschen Propheten zu folgen, dem Papst, welcher Papst Benedikt XVI. folgen wird.

Er, das Tier, ist wie ein Lamm gekleidet, aber er ist nicht von Meinem Vater, Gott dem Allerhöchsten, und er wird arme Seelen — einschließlich Priester, Bischöfe und Kardinäle — in die Irre führen.

Viele werden ihm folgen und glauben, dass er von Gott gesandt ist, um über Seine Kirche auf Erden zu herrschen.

Traurigerweise werden viele Seelen seinen Lehren — die für Meinen Vater kränkend sein werden — folgen.

Andere, die mit dem Heiligen Geist erfüllt sind und denen aufgrund ihrer demütigen Seele die Gnade des Unterscheidungsvermögens gegeben worden ist, werden auf der Stelle erkennen, dass in der Kirche in Rom ein Betrüger sitzt.

Der neue, falsche Papst schmiedet bereits Pläne — sogar noch bevor er den Thron des Stuhles Petri besteigt —, um die Lehren Meines Sohnes für ungültig zu erklären. Dann wird er Mich, die Heilige Mutter Gottes, verurteilen und Meine Rolle als Miterlöserin lächerlich machen.

Mein Kind, deine Rolle ist im Begriff, sogar noch schwerer zu werden als zuvor. Denn viele Meiner Kinder sind sehr verwirrt. Die Beleidigungen, mit denen du jeden Tag konfrontiert bist, und die Qualen, die du für Meinen Sohn im Namen Meines Sohnes durchmachst, werden zunehmen.

Fürchte dich niemals, der Welt die Wahrheit zu sagen, Mein Kind.

Du wirst — infolge der körperlichen und geistigen Leiden, die du im Namen Meines Sohnes annimmst, um Seelen zu retten — stärker gemacht.

Es wird jede nur erdenkliche Anstrengung unternommen werden — besonders durch einen bestimmten Kreis innerhalb der katholischen Kirche —, um Meine dir von Mir gegebenen Botschaften zu verwerfen.

Dein Gehorsam und deine Treue zu Mir und zu Meinem geliebten Sohn werden wie nie zuvor geprüft werden. Dies kann dich dazu bringen, vom Weg abzukommen, aber sollte das geschehen, so wird es nicht von langer Dauer sein.

Bete, Mein Kind, für alle Kinder Gottes, die — ohne eigene Schuld — in den letzten Kampf um Seelen mit hineingezogen werden.

Dies alles muss geschehen; denn es steht im Buch Meines Vaters geschrieben.

Alle Engel im Himmel schützen dich, Mein Kind, in dieser etwas einsamen Mission.

Denkt immer daran, wie wichtig das Gebet ist.

Betet, betet, betet; denn ohne Gebet, besonders ohne das Beten Meines Heiligen Rosenkranzes, kann Satan euch vom Heiligen Wort Meines kostbaren Sohnes wegziehen.

Vergesst auch nicht die Wichtigkeit des Fastens; denn es hält den Betrüger auf Abstand.

Ohne regelmäßiges Gebet werdet ihr es schwer finden, in der Nähe Meines Sohnes zu bleiben, Meine Kinder.

Habt niemals Angst vor der Zukunft, Kinder; denn wenn ihr nahe bei Meinem Sohn bleibt, werdet ihr geschützt und werden euch die notwendigen Gnaden gegeben, um eure Seelen und diejenigen eurer Familien auf das Neue Zeitalter des Friedens vorzubereiten, das vor so langer Zeit vorausgesagt worden ist.

Eure geliebte Mutter

Königin der Erde

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 11. April 2012, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie kommt es, dass du — manchmal — die Gnaden, die Ich dir gegeben habe, anzweifelst?

Die Gabe, in den Seelen zu lesen, wurde dir gegeben, damit du die Absichten jener armen Seelen erkennen kannst, die versuchen werden, Mein Heiliges Wort zu untergraben.

Diese Gabe wird es dir ermöglichen, Mitgefühl für solche Seelen zu empfinden und ihnen zu helfen, den wahren Weg zum ewigen Leben zu finden und ihre Seelen von der Qual zu befreien, die sie durchmachen.

Diese Gabe wird es dir auch ermöglichen, falsche Propheten zu erkennen.

Du wirst auf der Stelle erkennen, wer in Meinem Namen kommt und wer nicht.

Zuerst wirst du ein schreckliches, dich herabziehendes Gefühl der Angst empfinden, weil du Satans Werk erkennen wirst. Du wirst auf der Stelle erkennen, wenn er in anderen anwesend ist.

Wenn er dich — durch andere — angreift, wirst du dich so fühlen, als ob dir jemand einen Schlag in die Magengrube versetzt hat.

Du wirst dich elend fühlen, wenn du mit jemandem Auge in Auge zusammentriffst, dessen Seele von Satan gestohlen worden ist, und du wirst zittern und dich schwindlig fühlen.

Du wirst jedoch zu solchen Seelen mit Meinen Worten sprechen und mit einer Kraft, die du nicht als deine eigene erkennen wirst.

Viele, die mit einer reinen Seele zu dir kommen, werden das Licht fühlen und werden fühlen, dass Meine Gegenwart ihren Leib durchströmt.

Nur wenige von denen, die ein demütiges Herz und eine tiefe Liebe zu Mir haben, werden es unterlassen, Meinem Heiligen Geist zu antworten, der deine Seele überflutet hat.

Meine Tochter, dies ist jetzt eine schwere Phase deiner Sendung.

Der Hass gegen dich wird zunehmen.

Es wird dir gesagt werden, dass dieses Werk von Satan stamme.

Weißt du nicht, wie Satan, der Betrüger, arbeitet? Er überzeugt gute Seelen davon, dass, wenn Mein Wort gesprochen wird, es nicht von Mir kommt.

Er versucht, andere davon zu überzeugen — durch ihre Angst vor ihm —, dass die Charakterzüge, die man mit ihm in Verbindung bringt, in anderen anwesend sind.

Er verursacht Zweifel und Beunruhigung in den Seelen, indem er sie in die Irre führt — indem er sie für die Wahrheit blind macht und sie davon abhält, die Gnaden zu erhalten, die von Mir bestimmt waren, ihre Seelen zu heiligen.

Diejenigen, die er am meisten angreift, sind diejenigen, die Mir am nächsten stehen.

Dies schließt nicht nur Seher und Propheten ein, sondern auch genau die Seelen, deren Hilfe Ich zum Aufbau meiner Armee brauche.

Diese Armee wird Satan besiegen. Er weiß das und wird in seiner Jagd nach Seelen niemals aufgeben.

Vergiss jedoch das Folgende nicht: Satan hat nicht die Macht, die Ich habe. Er kann die Heilige Dreifaltigkeit nicht besiegen. Er ist machtlos gegenüber Meiner Mutter, der die Macht gegeben worden ist, ihn zu vernichten. Er fürchtet Sie.

An all jene, die Mein Wort bezweifeln, das durch diese Botschaften gegeben wird: Bitte, ersucht Meine geliebte Mutter, euch näher zu Meinem Heiligsten Herzen zu führen.

Bittet Sie, euch mit Ihrem heiligen Mantel zu umhüllen und euch den Schutz vor dem Teufel zu geben, den ihr braucht.

Vergesst nicht, dass der Teufel voller Hass ist.

Wenn ihr irgendeine Form von Hass in eurem Herzen empfindet, besonders gegen Meine heiligen Boten, dann wisst, dass Satan euch verführt hat zu sündigen.

Dann müsst ihr Mich um die Gnaden bitten, um euch stark zu machen.

Vergesst nicht, Ich werde Mich niemals von irgendeinem von euch abwenden, einschließlich von denjenigen von euch, die Meine Boten hassen, und von jenen Seelen, die Mich ablehnen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 12. April 2012, 11:27 Uhr

Meine liebste Tochter, in der Welt lehnen Mich viele Menschen noch ab und das hat etwas mit der öffentlichen Meinung zu tun.

So viel Finsternis ist auf alle Kinder Gottes herabgekommen, dass sehr wenige den Mut haben, Mein Wort öffentlich zu verkünden.

Die Gläubigen haben vor den verbalen Beleidigungen und dem bösartigen Spott Angst, die sie zu erleiden hätten, wenn sie offen von Meinem Heiligen Wort sprechen würden.

Sogar gläubigen Anhängern fehlt es an Mut aufzustehen und gegen die bösen Gesetze, die in ihren Ländern eingeführt wurden und die sich über das Wort Meines Vaters hinwegsetzen, zu kämpfen.

Priester schämen sich dafür, dabei gesehen zu werden, wie sie für die Wahrheit Meiner Lehren eintreten, aus Angst davor, geächtet zu werden.

Heute halten sie es — mehr als jemals zuvor — für unmöglich, dass ihre Stimmen gehört werden, und zwar aufgrund der Schande, die sie wegen der schlimmen Sünden einiger ihrer eigenen Mitbrüder (wörtlich: Mitgeweihten) ertragen müssen.

Wenn sich ein tapferer, gottgeweihter Diener dafür entscheidet, aufzustehen und die Wahrheit Meiner Lehren zu verteidigen, dann hat dieser schwer zu leiden. Man wirft solchen Dienern mangelnde Toleranz, einen Mangel an Mitgefühl, einen Mangel an Liebe und fehlende Achtung vor den Menschenrechten vor.

Ihr seht, Kinder, dass die Wahrheit Meiner Lehren, ausgesprochen von Meinen gottgeweihten Dienern, wie eine Lüge behandelt wird.

Lügen — also jene verdrehten Versionen der Wahrheit, die in der Heiligen Schrift enthalten ist — werden stattdessen als die Wahrheit dargestellt.

Satan hat so viele Seelen bezwungen — einschließlich Führern innerhalb Meiner eigenen Kirche —, was es mit sich gebracht hat, dass viele unschuldige Menschen es nunmehr schwer finden, Meinem Heiligen Willen ihre Treue zu geloben.

Wie Ich doch verlassen und ins Abseits geschoben worden bin, um es zu ermöglichen, dass die Lügen, welche in die Köpfe Meiner gottgeweihten Diener eingepflanzt wurden, von der Mehrheit akzeptiert werden.

Diese bösen Lügen erstrecken sich weit darüber hinaus.

Die Wahrheit Meiner Heiligen Schrift, die im Buch der Offenbarung des Johannes enthalten ist, ist von vielen Meiner Kirchen ausgelegt worden. Es gibt davon so viele Varianten, die alle auf menschlicher Interpretation beruhen.

Mein geliebter Papst Benedikt XVI. ist der letzte wahre Papst auf dieser Erde.

Petrus, der Römer, ist Mein Petrus, der ursprüngliche Apostel, der vom Himmel herab — unter der Führung Meines Ewigen Vaters — über Meine Kirche regieren wird. Dann, wenn Ich komme, um zu regieren, beim Zweiten Kommen, wird er über alle Kinder Gottes gebieten, wenn alle Religionen zu einer Heiligen Katholischen und Apostolischen Kirche werden.

Ich spreche nur die Wahrheit, Meine Tochter.

Ich muss euch warnen, dass jetzt viele neue selbsternannte Propheten auftreten werden, die Mein Heiliges Wort — das dir, der wahren Endzeitprophetin, gegeben wird — bestreiten werden.

Zuerst werden sie Gläubige davon überzeugen, dass ihre Worte von Mir kommen.

Ihre Worte werden sorgfältig ausgewählt sein und deren Aussagen werden ungenau und etwas verwirrend sein. Aber viele werden diese Schwäche ausblenden und ihre Botschaften annehmen, weil es scheint, dass sie mit der Heiligen Schrift in Übereinstimmung stehen.

Wenn viele Seelen verführt worden sind, dann wird der Angriff beginnen.

Sie, Meine Tochter, werden gesandt, um die Kinder Gottes darauf vorzubereiten, den nächsten Papst hinzunehmen, denjenigen, der nach Meinem geliebten Stellvertreter, Papst Benedikt, kommt. Dieser Papst mag von Mitgliedern innerhalb der katholischen Kirche gewählt sein, aber er wird der Falsche Prophet sein.

Seine Wähler sind Wölfe im Schafspelz und sind Mitglieder der geheimen und bösen Freimaurergruppe, die von Satan angeführt wird.

Dies ist die Art und Weise, wie Satan versuchen wird, Meine Kirche zu zerstören.

Traurigerweise wird er, dieser Falsche Prophet, eine große Anhängerschaft anziehen. Diejenigen, die sich ihm widersetzen, werden verfolgt werden.

Tut etwas, Kinder, solange ihr das noch könnt. Verurteilt die Lügen, die von denjenigen dargeboten werden, die versuchen, euch von der Wahrhaftigkeit des Falschen Propheten zu überzeugen.

Seid stark. Bleibt Mir, eurem Jesus, treu. Zweifelt niemals Mein Heiliges Wort an.

Das Buch der Offenbarung ist das wahre Wort Gottes. Es lügt nicht.

Nicht alle darin enthaltenen Geheimnisse sind euch bisher bekannt. Ich werde sie alle durch Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit enthüllen, obwohl die Wahrheit heftig angegriffen und als Irrlehre betrachtet werden wird.

Vergesst eine wichtige Lehre nicht: Mein Wort — als Ich auf Erden war, wurde, als Ich das erste Mal kam — als eine Irrlehre betrachtet.

Mein Wort, das euch jetzt gegeben wird, wird bei Meinem Zweiten Kommen von den Gläubigen — einschließlich Meiner gottgeweihten Diener, die Meine Kirche auf Erden vertreten — ebenso als eine solche Irrlehre betrachtet werden.

Satan wird viele Seelen opfern, um seine letzten Begierden — nämlich den größten Kummer zu verursachen — zu befriedigen.

Seid versichert, dass es die Katholische Kirche sein wird — die von Mir gegründet und unter den Befehl Meines geliebten Apostels Petrus gestellt worden ist —, welche in der Endzeit am meisten leiden wird.

Seid zu jeder Zeit auf der Hut. Bitte betet dieses Kreuzzug-Gebet (44) „Um die Stärke, meinen Glauben gegen den Falschen Propheten zu verteidigen“

„Lieber Jesus,

gib mir die Kraft, mich auf Deine Lehren zu konzentrieren und Dein Heiliges Wort zu allen Zeiten öffentlich zu verkünden.

Lass es niemals zu, dass ich in die Versuchung gerate, den Falschen Propheten zu verehren, der versuchen wird, aufzutreten wie Du.

Halte meine Liebe zu Dir stark.

Gib mir die Gnade des Unterscheidungsvermögens, damit ich niemals die in der Heiligen Bibel enthaltene Wahrheit leugnen werde, auch wenn mir noch so viele Lügen vorgesetzt werden, um mich dazu zu bewegen, mich von Deinem wahren Wort abzuwenden. Amen.”

Die Wahrheit steht in der Heiligen Schrift.

Das Buch der Offenbarung enthüllt nicht alles, weil Ich, das Lamm Gottes, jetzt nur deswegen komme, um das Buch vor den Augen der ganzen Welt zu öffnen.

Jeglicher menschlichen Interpretation hinsichtlich der tausend Jahre sollt ihr nicht vertrauen.

Ihr dürft nur auf das Wort Gottes vertrauen.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 14. April 2012, 15:27 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, egal wie schwer dein körperliches Leiden ist, du musst begreifen, dass, während es weiterhin zunimmt, Ich es im selben Maße mitfühle.

Dein Leiden spiegelt nur einen Bruchteil Meines eigenen Leidens wider.

In Vereinigung mit Mir wirst du wissen, dass du für jeden Schmerz und für jede innere Finsternis der Seele, die du erfährst, die Qual erkennen wirst, die Ich wegen der Sünden der Menschheit durchmache.

Viele Menschen glauben irrtümlicherweise, dass Mein Leiden am Kreuz begann und endete.

Mein Leiden wird nicht enden, bis alle Kinder Gottes in Liebe und Harmonie dort vereint sind, wo es keine Sünde geben wird, im Neuen Paradies Meines Vaters.

Egal wie viel der Menschheit über Meine Existenz mitgeteilt worden ist, Ich werde noch immer gehasst.

Meine Lehren werden unter den Gläubigen — obwohl Ich von ihnen angenommen werde — nur unter ihren eigenen Bedingungen geduldet.

Viele werden andere mit Liebe und Freundlichkeit behandeln, aber nur, wenn diejenigen, denen sie dieses Geschenk anbieten, ihrer eigenen Denkweise genügen.

Zum Beispiel werden viele Sünder verurteilen, obwohl sie ihnen Freundlichkeit zeigen und für sie beten sollten. Sie müssen sie — stattdessen — durch ihr Vorbild führen.

Einige werden andere mit Verachtung strafen, anstatt die Liebe zu zeigen, die von ihnen als Christen erwartet wird.

Verurteilt niemals andere, selbst dann nicht, wenn ihr mit ihnen nicht einer Meinung seid; denn ihr habt nicht das Recht dazu. Keiner ist befugt, über einen anderen zu urteilen, — nur Gott allein.

Obwohl viele Gläubige damit fortfahren, Mir Ehrerbietung zu erweisen, so wird dies doch nur zu ihren eigenen Bedingungen geschehen.

Einige werden das Bedürfnis verspüren, sich von ihren Brüdern und Schwestern abzuheben, um der Welt zu zeigen, wie gelehrt sie in geistigen Dingen sind. Sie bedienen sich dann ihrer eigenen Interpretationen über das, was Meine Barmherzigkeit wirklich bedeutet.

Wie viele Male habt ihr gehört, dass Gott immerzu barmherzig ist? Er ist so barmherzig, dass Er, weil Er jeden liebt, niemanden verdammen würde?

Dass Er niemals eine Seele zur Hölle schicken würde?

Nun, dies ist eine Lüge. So viele Lügen, in denen die Existenz der Hölle geleugnet wird, werden den Untergang von Christen bedeuten.

Die Menschen verdammen sich selbst zur Hölle. Ich werfe sie nicht dort hinein. Sie wählen sie selbst, indem sie sich weigern, sich von der Todsünde abzuwenden.

Auch werden sie nicht nach Vergebung streben oder gar Reue zeigen. Das dennoch zu denken, ist gefährlich, und es ist die Pflicht aller Christen, andere vor den Gefahren der Hölle zu warnen.

So viele, einschließlich derjenigen, die ihren Kindern das Sakrament der Taufe verweigern, reden über die Sünde so, als ob die Sünde nicht mehr länger von Bedeutung sei.

Sie glauben, dass jede Sünde vergeben wird. Aber das ist nicht der Fall.

Jede Sünde kann vergeben werden, egal wie schwarz die Sünde auch ist, aber nur dann, wenn der Sünder nach Vergebung strebt.

Soeben rede Ich aus dem Himmel zu euch, um alle Kinder Gottes auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, und was finde Ich vor?

Ich spreche zu euch wie über Gefängnismauern und wie aus einer Zelle heraus, in die ihr Mich geworfen habt, weil ihr euch weigert zu glauben, dass Ich auf diese Weise zu euch sprechen kann.

Oh, wie ihr Mich verletzt!

Zu denjenigen, die ihr Leben Mir gewidmet haben und die ein großes Wissen über Meine Heilige Schrift haben, die Mich aber jetzt ablehnen, sage Ich Folgendes:

Dass ihr Mich vielfach abgelehnt habt, wird euch gequält und von großem Kummer erfüllt zurücklassen, wenn euch die Wahrheit enthüllt wird.

Denn dann werden euch die Seelen bewusst werden, die ihr zur Seite geschoben habt, und zwar dann, als Ich eure Hilfe brauchte, um sie zu retten.

Wie ihr Mich vor Enttäuschung über eure Blindheit, die von eurem Mangel an Demut verursacht wird, zum Weinen bringt.

Ihr bezweifelt Mein Heiliges Wort, dann, wenn ihr es annehmen solltet, es ergreifen solltet, weil ihr Seelen seid, die unterzugehen drohen, und es euch im Herzen an Edelmut mangelt.

Ich bitte euch, auf Meinen Ruf zu reagieren.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Sonntag, 15. April 2012, 19:16 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich begreife, dass einige dieser Botschaften keinen Sinn für dich machen, aber du musst Mir vertrauen und wissen, dass Ich den Inhalt des Buches der Offenbarung enthüllen muss, damit die Seelen wissen, was sie in diesen Zeiten zu erwarten haben.

An diejenigen mit wenig Glauben, die aber dennoch Mein Wort annehmen, das euch durch diese Prophetin gegeben wird, wisst, dass eure Demut und euer Verlangen — geboren aus einer reinen Liebe zu Mir — euch näher an Mein Heiligstes Herz gebracht haben.

Ihr seid Meine Rest-Kirche. Ihr seid die Kirche, auf die das Buch der Offenbarung Bezug nimmt.

Ihr seid das Produkt der Frau, die einen Sohn gebar und die in die Wüste vertrieben wurde, wo ihr abgesondert sein werdet, aber doch wie eine Einheit vereinigt, um Mein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden und die wahren Evangelien zu predigen. (Offb. 12, 1-4)

Die Frau gebiert Meine wahre Kirche, Meine treue Herde, die vom Falschen Propheten nicht irregeführt werden wird.

Ihr, Meine Kirche, werdet für 1.260 Tage (= 3 ½ Jahre) ins Abseits in die Wüste verbannt werden, wo ihr eure Zuflucht nehmen werdet. Aber durch die Gabe des Heiligen Geistes werdet ihr mit den Früchten Meiner Liebe ernährt werden.

Es werden die treuen Mitglieder Meiner christlichen Kirchen sein — einschließlich Meiner geistlichen Diener und derjenigen Meiner Anhänger, die den Falschen Propheten ablehnen —, die Meine Kirche zusammenhalten werden müssen.

Ihr werdet Mich im Geheimen verehren müssen; denn die Heilige Messe wird unter der Herrschaftszeit des Falschen Propheten so sehr verändert werden, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen sein wird.

Ihr seid Meine wahren Anhänger, und all die Gnaden des Himmels werden über eure kostbaren Seelen ausgegossen.

Wie Ich euch liebe, Kinder, und wie ihr Mein Leiden abmildert. Aber wie viel Schmerz ist in Meinem Herzen wegen derjenigen Meiner Anhänger, die sich weigern werden, Mir zuzuhören.

Sie werden von dem Falschen Propheten in ein Netz eingesponnen werden, in die Finsternis, und Ich kann sie nicht retten.

Durch ihren eigenen Willen werden sie Mir ins Gesicht schlagen.

Meine Rest-Kirche wird das Wort an Meine anderen Kinder verbreiten müssen, einschließlich an jene, die Mich noch gar nicht kennen.

Ihr, Meine Rest-Kirche, werdet Meine Prophezeiungen und Mein Heiliges Wort denjenigen verkünden müssen, die keine Christen sind oder die Zehn Gebote nicht kennen.

Es wird Eure Arbeit sein, dafür zu sorgen, dass die Heilige Bibel gelesen und begriffen wird.

Es wird an euch liegen, die Welt über die volle Bedeutung der im Buch der Offenbarung enthaltenen Siegel zu informieren, die Ich Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit offenbaren werde.

Die Zwei Zeugen im Buch der Offenbarung:

Ihr, Meine Anhänger, seid einer von den Zwei Zeugen, auf die das Buch der Offenbarung Bezug nimmt und die vom Himmel aus geschützt werden. (Offb. 11, 1-3)

Mein Wort, das euch, Meiner Rest-Kirche, gegeben wird, mag wie eine Leiche ins Abseits verbannt werden, aber Mein Wort wird niemals sterben.

Die Juden werden der zweite von den Zwei Zeugen sein.

Die zwei Leuchter sind Meine christlichen Kirchen, die traditionelle wahre Kirche zusammen mit denjenigen Anhängern von Mir, die vom Falschen Propheten ins Abseits verbannt werden.

Die zwei Ölbäume sind das Alte Jerusalem-Israel und das Neue Israel. (Offb 11, 4-14)

Sie, die Juden, werden letztendlich wissen, dass Ich der Messias bin und ihr Predigen der Wahrheit wird ebenfalls von dem Falschen Propheten und dem Antichristen ins Abseits verbannt und hinausgeworfen werden, damit es sich wie eine Leiche auflöst. Und wiederum wird dieses auserwählte Geschlecht nicht sterben.

Beide werden sich besiegt fühlen, aber das wird nicht der Fall sein; denn ihr werdet, zusammen mit allen anderen Religionen, die eine wahre Kirche aufbauen — das Neue Jerusalem, das sich aus der Asche erheben wird.

Ihr werdet die schreckliche, böse Monarchie überleben, die sich unter der zweifachen Führerschaft des Falschen Propheten und des Antichristen erheben wird, von denen beide in den Feuersee geworfen werden, der die Hölle ist.

Diese Verfolgung wird nicht lange andauern, und euch wird große Stärke und großer Schutz gegeben werden.

Ihr werdet Hilfe empfangen, und viele Führer werden sich unter euch erheben, um euch durch diese Zeitperiode hindurch zu führen.

Viele von euch werden Heilige werden in Meinem Neuen Paradies und, da ihr Mir geholfen habt, Meine Rest-Kirche auf Erden aufzubauen, werdet ihr mit Mir im Neuen Himmel und auf der neuen Erde, die bei Meinem Zweiten Kommen erscheinen werden, regieren.

Denjenigen unter euch, die nicht mit Mir sind, wird eine sehr kurze Zeit gegeben werden, sich zu entscheiden.

Ihr werdet entweder für den Falschen Propheten und damit gegen Mich sein oder ihr werdet für Mich sein.

Entscheidet euch für den Ersteren, und eure Seele wird vom Betrüger gestohlen werden. So hart das auch klingt, so ist es doch die Wahrheit.

Den Beweis Meiner Gegenwart werden alle Kinder Gottes während der „Warnung“ erhalten.

Betet, dass ihr dann die Wahrheit annehmen werdet, dass Ich es bin, euer geliebter Jesus, der euch aus dem Himmel heraus ruft, um eure Augen zu öffnen, damit ihr sehen könnt und damit ihr zuhören werdet — damit ihr hören könnt, bevor es zu spät ist.

Euer geliebter Jesus

(*)

(Offb. 12 … Der Drache stellte sich hin vor das Weib, dessen Stunde bevorstand, um nach der Geburt ihr Kind zu verschlingen. 5 Es gebar einen Sohn, der alle Völker mit eisernem Zepter regieren sollte, und sein Kind wurde entrückt zu Gott und seinem Throne. Das Weib aber floh in die Wüste, wo von Gott ein Ort für es bereitet war, um dort zwölfhundertsechzig Tage lang gepflegt zu werden.)

 

(**)

(Offb. 11 Die zwei Zeugen. Nun gab man mir ein Rohr gleich einem Maßstab und sprach: Stehe auf und miss den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten. Den Vorhof aber außerhalb des Tempels lass aus und miss ihn nicht, denn er ist den Heiden überlassen. Sie werden die heilige Stadt zertreten zweiundvierzig Monate lang. Und ich werde meinen zwei Zeugen geben, in Bußgewändern zu prophezeien tausendzweihundertsechzig Tage lang.)

 

 (***)

Offb 11,Diese sind zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muss jeder umkommen, der sie verletzen will. Diese haben die Macht, den Himmel zu verschließen, dass es nicht regne zur Zeit ihrer Weissagung, und sie haben Macht über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit jeglicher Plage, sooft sie wollen. Wenn sie aber ihr Zeugnis beendet haben, wird das Tier, das aus dem Abgrunde steigt, sie bekriegen, besiegen und töten. Und ihre Leiber werden liegen auf den Straßen der großen Stadt, die bildlich Sodoma und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde. Drei und einen halben Tag lang werden die Leute aus den verschiedenen Stämmen, Ländern, Sprachen und Völkern ihre Leichname anschauen und nicht zugeben, dass sie in Gräbern beigesetzt werden. 10 Und die Bewohner der Erde werden sich über sie freuen und frohlocken und einander beschenken, weil diese zwei Propheten die Bewohner der Erde belästigt haben. 11 Allein nach drei und einem halben Tage kam Lebensgeist von Gott über sie. Sie stellten sich auf ihre Füße und große Furcht befiel alle, die sie sahen. 12 Und man hörte eine laute Stimme vom Himmel: Kommet hier herauf. Und sie fuhren in der Wolke gen Himmel vor den Augen ihrer Feinde. 13 In derselben Stunde entstand ein großes Erdbeben. Der zehnte Teil der Stadt stürzte zusammen, und bei dem Erdbeben kamen siebentausend Personen ums Leben. Die Überlebenden gerieten in Schrecken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. 14 Das zweite Wehe ist vorbei: siehe, das dritte Wehe kommt rasch.

Montag, 16. April 2012, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe es allen Kindern Gottes zu und Ich versichere es euch, dass Ich, euer geliebter Jesus, niemals Meine eigene Kirche untergraben könnte.

Jedoch werde Ich nicht tatenlos zusehen und beobachten, wie Meine Kirche sich durch die Hand einer bestimmten Sekte, die kein Recht hat, eine Rolle am Heiligen Stuhl zu spielen, auflöst.

Denn das ist genau das, was der Falsche Prophet und die Betrüger, welche Satan verehren, zu tun versuchen. Sie wollen die katholische Kirche zu Fall bringen und sie in kleine Stücke zerbrechen.

Das ist die Art und Weise, Meine Kinder, wie sich Satan in seiner letzten Rebellion gegen Gott, den Schöpfer aller Dinge, aufstellen wird.

Dieser böse Plan, Meine Kirche zu zerstören, ist seit 100 Jahren im Gange, aber seit 1967 hat er sich verstärkt.

Viele Betrüger, die Mitglieder dieser bösartigen Sekte sind und die Satan anbeten, traten in die Priesterseminare ein, um im Vatikan Fuß zu fassen.

Ihre Kräfte wurden — obwohl sie von Gott dem Vater zugelassen wurden — bis jetzt eingeschränkt. Nun, da die Endzeit näher rückt, wird sich das ändern.

Diese böse Sekte wird jetzt jede Macht entfesseln, um sicherzustellen, dass sie einen neuen Nachfolger für Meinen Heiligen Stellvertreter Papst Benedikt XVI. wählen werden.

All diejenigen, die Meine Lehren kennen, werden Veränderungen im Ablauf der Heiligen Messe sehen.

Es werden neue weltliche Gesetze eingeführt werden, die hinsichtlich Meines Todes am Kreuz eine Schmähung darstellen werden.

Viele gläubige Anhänger von Mir werden das sehen und werden sich verletzt fühlen. Ihre Auffassungen werden abgelehnt werden und viele Sakramente werden nicht mehr angeboten werden.

Das ist der Grund, warum viel Vorbereitung erforderlich ist.

Denjenigen Katholiken, die verletzt und bestürzt sein werden, sage Ich: Bitte haltet euch vor Augen, dass Ich hier bin.

Ruft nach Mir, eurem geliebten Jesus, und wisst, dass ihr keine Angst haben dürft, die Wahrheit Meiner Lehren öffentlich zu verkünden.

Ihr dürft keine Angst haben, euch von den Irrlehren abzuwenden.

Ich werde euch auf eurer Reise führen und schützen, und ihr werdet durch die Kraft des Heiligen Geistes geführt werden.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Dienstag, 17. April 2012, 18:30 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, du sollst wissen, dass Meine Botschaften, die dir gegeben werden, für die ganze Welt bestimmt sind.

Sie werden für alle Religionen und Glaubensüberzeugungen gegeben einschließlich denjenigen, die an die Existenz von Gott, dem Ewigen Vater, dem Schöpfer der ganzen Welt, nicht glauben.

Kinder, ihr müsst wissen, dass ihr, weil euch die Wahrheit über den Dreieinigen Gott, die Heilige Dreifaltigkeit, die aus dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist besteht, gegeben worden ist, eine Verantwortung habt, der ganzen Welt Mein Heiliges Wort zu verkünden.

Ob ihr glaubt oder nicht, dass Ich durch diese Botschaften zu euch spreche: Ihr müsst jenen armen Seelen helfen, die Meinen Schutz brauchen, damit sie gerettet werden können.

Viele fragen, warum sich diese Botschaften so häufig auf Satan beziehen. Meine Antwort darauf ist folgende:

Satan und seine gefallenen Engel ziehen auf der Erde umher mit dem Ziel, sich in menschlichen Wesen festzusetzen.

Sie greifen sie hauptsächlich durch die Sinne an, um sie dazu anzuregen, Sünden des Fleisches zu begehen.

Sie pflanzen Gedanken in ihre Köpfe ein, damit sie Schreckenstaten begehen, die Meinen Vater verletzen.

Im Fall von Seelen, die sich bereits in Sünde befinden, können sie den Körper in Besitz nehmen. Wenn das geschieht, dann verursachen diese armen besessenen Seelen Chaos in ihrer Umgebung.

Wenn sie sich in Machtpositionen befinden, dann können sie denjenigen, über die sie herrschen, schreckliche Ungerechtigkeiten zufügen.

Sie werden Gesetze einführen, die sich über die Zehn Gebote, die von Gott dem Vater erlassen wurden, hinwegsetzen.

In anderen Fällen werden sie große Qualen im Leben von Menschen verursachen.

Negativität wird von Satan und seinen dämonischen Engeln verursacht. Diese kommt nicht von Gott.

Von Gott kann nur Frieden und Liebe kommen.

Alles, was für diejenigen, die ihr Leben von negativen Gedanken und Gefühlen befreien wollen, notwendig ist, ist die Hingabe an Mich, ihren geliebten Jesus Christus.

Gebet, einfache Zwiesprache, genügt. Bittet Mich mit euren eigenen Worten, euch zu helfen.

Wenn sie aus dem Herzen heraus gesprochen werden, werde Ich sofort reagieren und euch helfen, näher an Mein Heiligstes Herz zu kommen.

Bitte, Kinder, erlaubt es Mir, euch nahe bei Mir zu halten und euch den Trost zu geben, den ihr — in einer Welt voller Elend, Ungerechtigkeit, Grausamkeit und Hass — ersehnt.

Ich bin eure Rettungsleine. Nur Ich kann euch helfen. Bitte ruft zu Mir mit diesem Kreuzzug-Gebet (45):

“O Jesus, ich weiß nur sehr wenig über Dich.

Aber bitte hilf mir, mein Herz zu öffnen, damit Du in meine Seele eintreten kannst und damit Du mich heilen, trösten und mich mit Deinem Frieden erfüllen kannst.

Hilf mir, Freude zu empfinden. Hilf mir, alle meine negativen Gedanken zu besiegen. Und hilf mir zu lernen, es zu verstehen, wie ich Dir Freude bereite, damit ich in Dein Neues Paradies eingehen kann, wo ich für immer und ewig bei Dir ein Leben der Liebe, der Freude und des Staunens leben kann. Amen.

Ich liebe alle von euch, liebe Kinder, egal welche Glaubensüberzeugungen ihr habt, egal wie sehr ihr gesündigt habt oder wie viel Schmerz oder Leid ihr anderen angetan habt.

Nur Ich alleine kann die Art, wie ihr euer Leben lebt, verändern.

Der einzige Weg, um euch von dem schweren Leben, das ihr führt, zu befreien, ist, nach Mir zu rufen, damit Ich euch helfen kann.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 19. April 2012, 20:00 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich möchte, dass du allen Meinen Anhängern sagst, dass ihre Gebete gehört werden und dass als deren Ergebnis viele schlimme Ereignisse gelindert werden.

Ich möchte auch, dass bekannt wird, dass Ich als Resultat deines Leidens, Meine Tochter, in der Lage war, vier Millionen Seelen zu retten.

Meine Barmherzigkeit ist über diese Kinder Gottes ausgegossen worden, die heute noch immer in der Welt leben.

Andere Opfer, die Mir von Meinen Anhängern durch Gebet und Fasten aufgeopfert werden, helfen Mir, Menschen vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren.

Eure Stärke, Liebe, Treue und Ausdauer bedeuten, dass die Macht Satans geschwächt wird.

Es bedeutet auch, dass die Macht der globalen Eine-Welt-Gruppe abnimmt.

Ihr müsst wissen, dass Gebet das Böse in der Welt schwächt.

Je mehr gebetet wird, desto weniger Macht bleibt Satan.

Unterschätzt niemals die Kraft des Gebets und des Leidens auch nur durch eine einzelne Person; denn es bewirkt eine große Gnadenfrist für diejenigen, die sonst den Feuern der Hölle gegenüberstehen würden.

Die Liebe, die ihr empfindet, Kinder, und die euch bei der Geburt als eine natürliche Gabe gegeben wurde, ist rein.

Selten dringt Hass in euer Leben ein, bevor ihr das Vernunftalter erreicht habt.

Kinder unter diesem Lebensalter sind unschuldig, rein und demütig in Meinen Augen und sie sehen die Dinge auf eine einfache, unkomplizierte Weise. Das ist die wahre Liebe, die ihr in eurem Leben versuchen müsst wiederzuerlangen.

Wenn ihr das Leben auf eine ganz einfache Art und Weise betrachtet, wenn ihr Gott, den Vater, den Schöpfer aller Dinge, ehrt und Seine Gebote befolgt, dann werdet ihr wieder wie ein Kind.

Ihr werdet rein, liebevoll und einfach von Herzen und ihr werdet frei von der Bosheit. Dann wird euch die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden, so dass euer Glaube unerschütterlich sein wird.

Ihr werdet wie ein Kind werden, aber euch wird die Waffenrüstung eines Kriegers gegeben werden, eines wahren und ehrenhaften Mitglieds der Armee Gottes.

Zur rechten Zeit werdet ihr mit Mir, an Meiner Seite, im Neuen Paradies regieren.

Haltet eure Liebe für andere einfach. Bietet niemals eure Liebe nur unter der Bedingung an, dass sie euch im Gegenzug etwas einbringt.

Stattdessen gebt eure Liebe ohne jegliche Bedingungen. Bietet anderen Liebe als ein Geschenk für Gott.

Seht jeden, der euch in eurem Leben begegnet, durch die Augen Gottes.

Jeder Mensch wurde von Gott erschaffen. Jeder Mensch wurde durch die Liebe Gottes in die Welt gebracht.

Obwohl bestimmte Seelen mit einem schweren Kreuz geboren werden, das sie zu tragen haben, so werden sie dennoch von Gott mit Liebe in die Welt gebracht.

Liebt einander — trotz eurer gegenseitigen Fehler — zu Ehren Meines Vaters.

Entdeckt jedes Gesicht und betrachtet es so, als ob ihr diese Person mit den Augen Gottes seht.

Nur dann werdet ihr es leichter finden, davon Abstand zu nehmen, über andere zu urteilen.

Versucht, das Beste und das Gute in jedermann zu finden. Zeigt füreinander Liebe und Freundlichkeit.

Übervorteilt niemals andere auf unfaire Weise, auch nicht im Geschäftsleben, in der Politik oder in irgendeinem Bereich des Lebens.

Wenn euch Böses begegnet, das in anderen anwesend ist, dann betet innig für diese Seelen und bietet Mir, eurem Jesus, als Buße für deren Sünden ein kleines, symbolisches Opfers an.

Ein wenig zu leiden, kleine Opfer für die Seelen anderer zu bringen und Gebet können die Stärke der für die Zukunft prophezeiten Verfolgung abmildern.

Wenn ihr das tut, dann kann die Barmherzigkeit Meines Vaters in einem Wolkenbruch an Gnaden über die Welt ausgegossen werden.

Betet, betet, betet, und zwar darum, dass eure Gebete dabei helfen werden, die Menschheit — noch bevor die „Warnung“ stattfindet — ausreichend vorzubereiten, so dass nur wenige verloren gehen, noch bevor ihnen die Chance gegeben wird, zu sehen, wie Ich ihnen Meine große Gabe der Liebe, der Barmherzigkeit und der Versöhnung anbiete.

Euer liebender Jesus

Erlöser der Menschheit

Freitag, 20. April 2012, 15:45 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Meinen Kindern muss von der intensiven Liebe berichtet werden, die Ich für jedes Kind, das auf dieser Erde geboren wird, in Meinem Heiligsten Herzen habe.

Sogar diejenigen, die schreckliche Sünden begehen, werden von Gott Vater geliebt.

Jeder von euch ist ein Kind Gottes.

Aus diesem Grund werdet ihr von Satan und seinen Dämonen misshandelt, gequält und verletzt.

An jene verhärteten Sünder, Mitglieder von Satans Armee, die wissen, dass Gott existiert, die aber vorziehen, das Tier zu vergöttern, ihr sollt Folgendes wissen:

Egal, wie viel Ehrerbietung ihr Satan erweist, denkt daran: Er liebt euch nicht.

Er hasst euch und er wird euch vernichten.

Seine Versprechen, euch ein Paradies zu bieten, sowohl auf Erden als auch darüber hinaus, sind leere Lügen.

Sehr bald wird euch der Beweis Meiner Liebe für euch gegeben werden. Es wird in eurem Herzen keinen Zweifel mehr geben, dass Ich, euer geliebter Jesus, euch umarmen, euch vergeben will und dass Ich euch ewigen Frieden, Liebe, Freude und Glückseligkeit in Meinem Neuen Königreich, dem Neuen Paradies geben will.

Habt niemals Angst, euch von dem Leben abzuwenden, das ihr führt und in dem ihr all die vermeintlichen Gaben vergöttert, die euch von Satan — dessen Herrschaft auf dieser Erde bald zu Ende geht — angeboten werden, wie Reichtum, Sex und andere materielle Annehmlichkeiten.

Nur Ich, euer geliebter Jesus, kann euch retten.

Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass Ich euch alles vergeben werde, wenn ihr Reue empfindet.

Beeilt euch und kommt jetzt zu Mir.

Vergeudet nicht eine Sekunde; denn eure zukünftige Glückseligkeit steht auf dem Spiel.

Ich verspreche euch ewiges Leben, Frieden, Liebe, Freude und ein wunderschönes Paradies, wo ihr geliebt und geschätzt werdet und wo ihr keine offenen Wünsche mehr haben werdet.

Wenn ihr Meine Hand der Barmherzigkeit jetzt nicht annehmen könnt, dann wird euch, wenn am letzten Tag die Zeit kommt, noch einmal eine Chance gegeben werden, Mich um Barmherzigkeit zu bitten.

Wenn dieser Tag kommt, werdet ihr — werden viele von euch — den Fehler erkennen, den ihr gemacht habt.

Und doch werde Ich euch immer noch umarmen wie ein seit langem verlorenes und viel geliebtes Kind Gottes, egal wie sehr ihr durch die Hand des Bösen gelitten habt.

Alles, was ihr dafür tun müsst, wird es sein, nach Mir zu rufen und um Meine Barmherzigkeit zu bitten.

Wenn ihr zurzeit in ein Netz der Täuschung und des Bösen verstrickt seid, aus dem ihr nicht fliehen könnt, dann bitte Ich euch, nach Mir zu rufen, indem ihr dieses Kreuzzug-Gebet (46) „Befreie mich von den Ketten Satans“ betet:

„O Jesus, ich habe mich verirrt.

Ich bin verwirrt und fühle mich wie ein Gefangener, der in einem Netz gefangen ist, aus dem er nicht entkommen kann.

Ich vertraue auf Dich, Jesus, dass Du mir zu Hilfe kommst und mich aus den Ketten Satans und seiner Dämonen befreist.

Hilf mir, denn ich weiß nicht mehr weiter.

Ich brauche Deine Liebe, damit sie mir die Kraft gibt, an Dich zu glauben und auf Dich zu vertrauen, damit ich vor diesem Bösen gerettet werden und mir das Licht gezeigt werden kann ... damit ich endlich Frieden, Liebe und Glückseligkeit finden kann.

Amen.”

Euer geliebter Jesus

Samstag, 21. April 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss all jenen Trost bringen, die sich womöglich vor diesen Botschaften fürchten.

Lasst Mich euch alle, Meine innig geliebten Anhänger, beruhigen, indem Ich euch Meiner Großen Barmherzigkeit für die ganze Menschheit versichere.

Aufgrund der Gebete Meiner geschätzten Anhänger, die alle gehört und gemäß dem Göttlichen Zeitplan Meines Ewigen Vaters beantwortet werden, beginnt viel Bekehrung aufzublühen.

Gebt niemals die Hoffnung auf. Ihr seid das Rückgrat Meiner Mission auf Erden, um Mir zu helfen, die ganze Menschheit zu retten. Als solches werdet ihr den Schmerz über die Sünden von anderen ertragen.

Vermutet niemals, dass die Sünden anderer das Licht Gottes des Allerhöchsten dermaßen verdunkeln können, dass alles verloren ist.

Sehr bald werden alle durch Meine Göttliche Barmherzigkeit, die während der „Warnung“ offenbart wird, die Herrlichkeit Gottes sehen.

Milliarden von Seelen — nicht Millionen — werden sich bekehren. Das wird bedeuten, dass die Macht Satans dahinschwinden wird, während Gottes Armee an Kraft zulegen wird, um das Tier zu besiegen.

Die gesamte Menschheit wird bald die Wahrheit ihrer Existenz kennen. Das wird der Wendepunkt für die Kinder Gottes sein, die sich — in Vorbereitung auf das Neue Zeitalter des Friedens, wo keine Sünde mehr existieren wird — vereinigen werden.

Das Gebet ist wichtig, weil Gott, der Vater, jeder Person auf dieser Erde — zum Zeitpunkt ihrer Geburt — das Geschenk des freien Willens gab. Aus diesem Grund will Er — obwohl Er die Macht hat, alles zu tun, was Er wünscht —, dass Seine Kinder aus ihrem freien Willen heraus zu Ihm kommen.

Gott der Vater will Seine Kinder nicht zwingen, Ihn zu lieben.

Dies muss auf eine natürliche Art und Weise geschehen. Aber wie kann man jemanden lieben, den man nicht kennt?

Das ist in der heutigen Welt das Problem. Nur sehr wenige kennen Gott, den Vater. Nur sehr wenige kennen Mich, Seinen geliebten Sohn, Jesus Christus.

Ihr, Meine Anhänger, müsst das Gebet einsetzen, so dass Mein Vater denjenigen Seelen, die in der Finsternis sind, besondere Gaben gewähren kann.

Dann wird ihnen Sein wunderbares Licht gezeigt werden und sie werden gerettet werden.

Durch euer Geschenk des Gebets wird Gott der Vater vom Göttlichen Eingreifen Gebrauch machen, um diejenigen, die Ihn nicht kennen oder die nicht wissen, dass Er existiert, näher an Sein Herz zu bringen.

Viele Seelen jedoch, die Meinen Vater sehr wohl kennen und die sich dennoch bewusst von Ihm abwenden, werden sich schrecklichen Strafen gegenübersehen.

Ihnen wird jede erdenkliche Chance gegeben werden, aber sie werden Gott dennoch zurückweisen.

Für diese Seelen — die abscheuliche Handlungen, die in bestimmten Teilen der Welt häufig vorkommen, begehen — werden die Strafen in Form von Erdbeben kommen.

Jene globalen Gruppen, die fortfahren werden, die Länder, über die sie die Kontrolle haben, zu zerstören, werden gestoppt und durch die Hand Meines Vaters hart bestraft werden.

Wiederum sind eure Gebete notwendig, um solche Sünden und die darauf folgenden Strafen abzuschwächen.

Es ist — zur Vorbereitung auf Meine Göttliche Barmherzigkeit — ein wenig mehr Zeit erforderlich, um es mehr Seelen zu ermöglichen, auf dieses große Ereignis vorbereitet zu sein.

Es ist wichtig, dass der größte Teil der Menschheit gerettet werden kann und dass allen Seelen, einschließlich der verhärteten Sünder, eine Chance gegeben wird, sich mit Gott als eine Einheit wieder zu vereinen.

Es ist Mein größter Wunsch, dass Ich im Neuen Paradies über den größten Teil der Menschheit regieren werde.

Eure Gebete werden Mir helfen, Meinen großen Wunsch, nämlich, dass wir alle in Liebe und Eintracht für immer und ewig eine Familie werden können, zu erfüllen.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 22. April 2012, 10:00 Uhr

Mein Kind, Mein Sohn ist so glücklich über die Art und Weise, wie Seine geliebte Armee Seine Heiligen Wünsche, nämlich Seine Kreuzzug-Gebete zu beten, befolgt.

Diese Gebete sind für die modernen Zeiten gedacht, um allen Kindern Gottes zu helfen, den Schutz zu suchen, den sie benötigen, um mit den schweren Zeiten fertig zu werden, denen so viele Seelen gegenüberstehen.

Kinder, wenn euch die Zeiten schwer oder schmerzhaft vorkommen, dann wendet euch immer an Mich, eure geliebte Mutter, damit Ich bei Meinem kostbaren Sohn euretwegen Fürsprache einlege.

Vergesst niemals, dass eure persönlichen Opfer, die ihr Gott darbringt, helfen, so viele Seelen auf Erden zu retten.

Eure Gebete werden immer gehört.

Sie werden niemals ignoriert, sondern sie werden gemäß dem Willen Meines Vaters berücksichtigt.

Daher müsst ihr geduldig sein, Kinder. Setzt immer euer volles Vertrauen in Meinen Sohn.

Übergebt Ihm alle eure Ängste und euer Leiden und dann müsst ihr darauf vertrauen, dass Er Sich um alles kümmern wird.

Für diejenigen von euch Gläubigen, die es schwer finden, zu beten oder ihre Liebe zu Meinem Sohn lebendig zu halten, ist hier ein besonderes Kreuzzug-Gebet (47), um zu helfen, eure Liebe zu Jesus wieder neu zu entfachen.

Kreuzzug-Gebet (47) Entfacht eure Liebe zu Jesus aufs Neue

„O Heilige Mutter, Mutter der Erlösung für die ganze Welt, bete, dass meine Liebe zu Jesus erneut entfacht werden kann.

Hilf mir, die Flamme Seiner Liebe zu fühlen, damit sie meine Seele erfüllt.

Hilf mir, Jesus mehr zu lieben.

Bete, dass mein Glaube und meine Hingabe an Ihn und auch meine Liebe zu Ihm stärker werden.

Nimm mir jegliche Zweifel, die mich quälen, und hilf mir, das Göttliche Licht der Wahrheit klar zu sehen, das von Deinem geliebten Sohn, dem Erlöser der ganzen Menschheit, ausstrahlt. Amen.”

Geht hin in Frieden, Kinder. Denkt daran, wenn ihr Mich von Herzen bittet, für euch zu beten, dann werde Ich, die Mutter der Erlösung, eure Bitten Meinem geliebten Sohn überreichen.

Ich werde niemals eine Bitte ignorieren, sobald sie mit den Wünschen Meines Sohnes im Einklang steht und mit dem Heiligen Willen des Vaters übereinstimmt.

Lernt, mehr zu vertrauen, Kinder. Wenn ihr Meinem kostbaren Sohn vertraut, beweist ihr eure Liebe zu Ihm.

Wenn eure Liebe schwach ist, dann wird euer Vertrauen auf Ihn auch schwach sein.

Nur diejenigen von euch, die sich vor Meinem Sohn demütigen, werden mit den Gnaden gesegnet werden, die gegeben werden, um euren Glauben zu stärken.

Gebt niemals auf, wenn ihr Verzweiflung empfindet.

Verzweiflung wird vom Teufel hervorgerufen.

Wendet euch einfach an Mich, und Ich werde darum beten, dass wieder Frieden in eure Seele einkehrt.

Wenn ihr das tut, werdet ihr im Stande sein, der Versuchung zu widerstehen, die vom Teufel erzeugt wird, und ihr werdet frei werden.

Eure Heilige Mutter

Königin der Engel

Mutter der Erlösung

Sonntag, 22. April 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Menschheit muss wissen, dass die Zeit, um Mich einer ungläubigen Welt zu zeigen, nicht mehr weit entfernt ist.

Alle Kinder Gottes, die ergebene Gläubige sind, müssen Mir jetzt — aus ihrer Treue zu Mir, ihrem geliebten Jesus heraus — helfen, die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

So viel Zeit ist bereits gewährt worden, um Seelen dazu zu bewegen, zurück in Mein Heiligstes Herz zu kommen.

Diese Zeit war wichtig; denn ohne diese Zeit wären nur sehr wenige Seelen im Stande, in Mein Neues Paradies einzugehen.

Ich bitte all jene — in Meinem Heiligen Namen —, Mir zu erlauben, euch zu führen, um euch zu helfen, die Wahrheit Meiner Lehren in jedem Winkel der Welt zu verkünden.

Predigt zuerst Meine einfachen Lehren.

Liebe zum Nächsten wird von all denjenigen erwartet, die sagen, dass sie Meine Anhänger sind.

Sprecht nur von Meinem Zweiten Kommen.

Erinnert jeden, der euch öffentlich dafür verurteilt, daran, dass Mein Versprechen, nämlich wiederzukommen in Herrlichkeit, um die Lebenden und die Toten zu richten, während der Lebenszeit dieser Generation in Erfüllung gehen soll.

Mein Heiliger Geist wird die Seelen jener überfluten, denen ihr Mein Heiliges Wort vermittelt.

Aber zuerst müsst ihr Mich um diese besondere Gnade bitten. Bevor Ich es gutheiße, dass ihr diese höchstheilige Arbeit tut, rufe Ich euch auf, Mich um diese Gnade durch das Beten des folgenden Kreuzzug-Gebets (48) zu bitten:

Kreuzzug-Gebet (48) „Gebet um die Gnade, das Zweite Kommen Christi zu verkünden“

„O mein Jesus,

gewähre mir die Gnade, der ganzen Menschheit Dein Heiliges Wort zu verkünden, so dass Seelen gerettet werden können.

Gieße Deinen Heiligen Geist über mich, Deinen demütigen Diener, aus, damit Dein Heiliges Wort gehört und angenommen werden kann, insbesondere durch diejenigen Seelen, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Hilf mir, Deinem Heiligen Willen immer treu zu bleiben und niemals diejenigen zu beleidigen oder zu verurteilen, welche die Hand Deiner Barmherzigkeit zurückweisen. Amen.

Geht jetzt, Meine Armee; denn euch ist die Waffenrüstung gegeben worden, die ihr braucht, um die Menschheit zu bekehren.

Ihr werdet während eurer Mission lächerlich gemacht und beleidigt werden und man wird euch herausfordern.

Wisst, dass ihr, wenn dies geschieht, wahrlich ein Kind Gottes sein werdet.

Fürchtet euch nicht; denn Ich werde euch die Kraft geben, solche Hindernisse zu überwinden.

Ich werde euch auf dem gesamten Weg führen. Gehet hin in Frieden und in Liebe.

Euer geliebter Jesus

Montag, 23. April 2012, 20:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit für die Veränderungen in der Art und Weise, wie die Regierungen überall auf der Welt über ihre Länder herrschen, ist im Begriff, einzutreten.

Mehr Nationen schließen sich zusammen und mehr von Gottes Kindern werden durch eine einzige Institution beherrscht werden.

Es ist Zeit für euch, eure Augen weit geöffnet zu halten und auf jedwede Veränderungen betreffend Gesetzen, die euch in die Armut stürzen werden, zu achten.

Kämpft gegen Gesetze an, die eure Nahrungsmittelversorgung kontrollieren.

Gott, Mein Ewiger Vater, wird jene bösartigen Gruppen bestrafen, sollten sie versuchen, Seine Kinder auszuhungern.

Dies, Meine Anhänger, ist die Zeit zur Enthüllung des Dritten Siegels.

Obwohl es noch eine gewisse Zeit lang nicht geöffnet werden wird, sage Ich euch dies, damit ihr versuchen könnt, eure eigenen Nahrungsmittel anzubauen und Nahrungsmittelvorräte so einzulagern, dass sie nicht verderben werden.

Zu einer bestimmten Zeit werden eure Nahrungsmittel eingeschränkt werden und ebenso der Zugang zu Trinkwasser.

Diese Gruppe beabsichtigt — obwohl sie aufgrund der Macht eurer Gebete schwächer wird —, viele unschuldige Menschen verhungern zu lassen und zu vergiften, in einem Versuch, die Weltbevölkerung zu dezimieren.

Sie werden hart kämpfen, um das zu erreichen.

Solange sie fortfahren, Gottes Kindern Schreckliches zuzufügen, wird Mein Ewiger Vater ökologische Strafen hervorbringen und Millionen dieser bösen Leute vom Erdboden hinwegfegen.

Eure Wetterverhältnisse werden sich weiterhin verändern. Mit der Zeit wird dies die Fähigkeit, Handel zu treiben, beeinflussen, so dass die Weltmächte an der Ausführung ihrer bösen Pläne gehindert werden.

Durch all diese Krisen hindurch müsst ihr, Meine Armee, zu Gott dem Vater beten, dass Er euch vor diesen Leuten beschützen möge und darum, dass sie ihre verhärteten Herzen für die Wahrheit der Göttlichen Barmherzigkeit öffnen werden.

Ich sage euch das, damit ihr euch vorbereiten könnt.

Diese Ereignisse werden nicht sofort stattfinden und ein großer Teil dieses Plans kann durch eure Gebete und Opfer abgewendet und gelindert werden.

Das Böse kommt nicht von Gott. Es entsteht aus Habgier, aus der Eigenliebe und aus der Gier nach Macht und Kontrolle. Alle diese Schwächen werden von Satan hervorgebracht und den Weltführern in den Weg gelegt, um sie zu verführen, damit sie den Kindern Gottes Schaden zufügen können.

Lasst nicht zu, dass Satans Kräfte eure Länder kontrollieren.

Betet, betet, betet, dass ihr die Kraft habt, euch den Maßnahmen zu widersetzen, die vorsätzlich darauf ausgelegt sind, euch verarmen zu lassen, euch abhängig zu machen und euch der Gnade derjenigen auszuliefern, die eure Länder kontrollieren. Sie regieren unter (dem Deckmantel von) weltweiten Mächten, bestehend aus dem Vereinigten Königreich (= Großbritannien bzw. UK), den Vereinigten Staaten (USA), der Europäischen Union (EU) sowie China und Russland.

Ich, euer Jesus, werde euch helfen, der Verfolgung zu entgehen, aber vergesst nicht: Das Gebet wird eure Hauptwaffe sein.

Das Gebet kann es verhindern, dass diese bösartigen Menschen euch die Fähigkeit nehmen, zu essen, zu trinken, euch zu kleiden und christliche Kirchen zu besuchen.

Kämpft in Meinem Namen, und Ich werde euch jederzeit zur Seite stehen.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 24. April 2012, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du sollst dies wissen: Wenn eine Mission derart wichtig ist, wie diejenige, die Ich jetzt an die Welt übermittle, dann werden viele Menschen versuchen, sie zu stoppen.

Sie werden versuchen, dich anzugreifen und werden versuchen, diejenigen, die Meine Stimme erkennen, herabzusetzen, weil Ich versuche, Meine Botschaften der ganzen Welt mitzuteilen.

Das Ausmaß des Hasses, der gegenüber diesen Botschaften gezeigt wird, welche du als Endzeitprophetin übermittelst, wird weiterhin eskalieren.

All diejenigen, die sagen, dass sie Mich kennen: Hört jetzt auf Mich. Ich bereite die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vor.

Wenn ihr an Mich glaubt, an Meine Lehren, und sagt, dass ihr Mich kennt, dann sollt ihr wissen, dass Ich Meine Endzeitprophetin sende — zusammen mit weiteren, anderen Propheten —, um euch würdig zu machen, in Mein Königreich einzugehen.

Meinen gottgeweihten Dienern sage Ich dies: Macht nicht den Fehler eurer Vorfahren, die Mich abgelehnt haben, als Ich das erste Mal kam.

Gebt Acht und hört auf Meinen Ruf; denn Ich brauche euch, um Mir zu helfen, die Seelen Meiner Herde vorzubereiten, bevor das große Wunder stattfindet.

Dachtet ihr, dass Ich Meine Propheten nicht senden würde, um euch zu warnen?

Dachtet ihr, Ich würde nur Meine Rückkehr einläuten, ohne euch vorzubereiten, und zulassen, dass Seelen zugrunde gehen?

Diejenigen unter euch, die Mein Zweites Kommen herabwürdigen und dennoch behaupten, Mein Versprechen an die Menschheit zu verstehen, sollten sich schämen.

Euer Mangel an Demut bedeutet, dass ihr nicht mit dem Heiligen Geist gereinigt werden könnt.

Ihr müsst Mich um diese Gabe der Unterscheidung anrufen oder von Mir fortgehen.

Ihr habt Mich enttäuscht. Ihr bringt Mich zum Weinen vor Enttäuschung; denn ihr seid Meine Diener, denen die Verantwortung für die Rettung von Seelen übertragen wurde: Das ist euer geistliches Amt.

Jetzt, wo Ich euch vom Himmel aus rufe, bitte Ich euch, auf Meinen Aufruf zu reagieren.

Ich habe viele auserwählte Seelen, die mit Mir arbeiten, um Mir die Seelen zuzuführen, nach denen Ich Mich sehne.

Es ist eure Pflicht, aus eurem Schlummer zu erwachen und gegenüber Meinem Aufruf wachsam zu sein.

Nur diejenigen von euch, die Mich aufrichtig lieben, werden Meine Stimme erkennen.

So wie eine Mutter durch ihr eigenes Kind erkannt wird, so müsst auch ihr, Meine geliebten Diener, wie ein kleines Kind nach Mir rufen, um die Bestätigung zu erhalten, dass Ich es bin, euer geliebter Jesus, der euch ein Zeichen gibt, Meine Hand zu ergreifen. Ich werde euch durch einen Dschungel voller Dornen hindurchführen, über die ihr steigen müsst, um zu den Toren Meines Neuen Paradieses zu gelangen.

Sagte Ich euch nicht, dass Ich wiederkommen würde? Um die Lebenden und die Toten zu richten?

Nun, Ich werde bald kommen und Ich brauche euch, um Mir zu helfen, alle Kinder Gottes als Einheit zusammenzuführen.

Sehr wenige erkennen Mich jetzt aufgrund des Schleiers der Täuschung, der sich über die ganze Welt ausgebreitet hat. Viele glauben nicht an Gott den Vater.

Wenige akzeptieren, dass Ich, Jesus Christus, Sein einziger Sohn, starb, um sie zu retten. Und doch sind sie bereit, an falsche Götter, die nicht existieren, zu glauben und sie zu verehren.

Wie Ich voller schrecklicher Traurigkeit weine, wenn Ich das Lachen junger Menschen wahrnehme, wenn Mein Name erwähnt wird und wenn Ich sehe, wie sie über andere, die öffentlich zugeben, dass Ich existiere, spotten.

Wie ertrage Ich die Qual Meiner Kreuzigung, wenn Ich sehe, dass diejenigen, die behaupten, Christen zu sein, sich weigern, Meine Lehren öffentlich zu verkünden aus Angst davor, ausgelacht zu werden.

Die Welt ist vom König der Lügen getäuscht worden. Nur Ich kann jetzt noch Hoffnung bringen und Gottes Kinder vor dem schrecklichen Schicksal retten, das durch jene Armeen der globalen, mächtigen Gruppen — einschließlich derjenigen, die unter der Kontrolle des Falschen Propheten und des Antichristen stehen — geplant wird, um in allen Nationen Schrecken zu verbreiten.

Alle Meine Warnungen, die Meiner Endzeitprophetin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit gegeben werden, werden sich erfüllen.

Bis das geschieht, vergesst niemals, dass eure Treue Mir, eurem Retter Jesus Christus, gilt. Ohne Meine Liebe und Meine Führung werdet ihr es unmöglich finden, das Schiff, welches Meine Heilige Kirche auf Erden ist, zu lenken.

Wacht auf. Weist Gottes Propheten nicht ab.

Viele behaupten jetzt, in Meinem Namen zu kommen, wie es durch die Schriften vorausgesagt worden ist, aber sie bieten nicht die geistige Nahrung, die nur von Mir kommen kann.

Viele treten jetzt an die Öffentlichkeit, damit Meine wichtigste öffentliche Stimme, die in diesen Botschaften enthalten ist und die sich an die Welt richtet, in diesen Endzeiten abgelehnt werden wird.

Das Gebet ist euer Weg zurück in Meine Arme.

Betet, betet, betet um die Gnaden, um eure Augen zu öffnen, damit ihr Mich erkennen könnt, bevor es zu spät ist.

Ich brauche eure Hilfe, eure Liebe und eure Treue.

Vergesst nicht, ihr habt eure heiligen Gelübde um Meinetwillen abgelegt. Lehnt Mich jetzt, da Ich euch rufe, nicht ab.

Nehmt Mich mit offenen Armen an und erlaubt Mir, euch zu führen, damit ihr Meine Restkirche anführen und damit ihr Seelen retten könnt.

Ich gebe euch Meinen besonderen Segen und erwarte, dass ihr auf Meinen Aufruf durch das Kreuzzug-Gebet (49) „Treueversprechen, bestimmt für die Christliche Geistlichkeit“, wie folgt antwortet:

„O Jesus, ich bin Dein demütiger Diener.

Ich verspreche Dir meine Liebe und Treue zu Dir.

Ich bitte Dich, gib mir hinsichtlich Deines Rufes ein Zeichen.

Hilf mir, meine Augen zu öffnen und Dein Versprechen zu bezeugen.

Segne mich mit der Gnade des Heiligen Geistes, damit ich nicht von denjenigen getäuscht werde, die behaupten, in Deinem Namen zu kommen, die aber nicht die Wahrheit sprechen.

Zeige mir die Wahrheit.

Erlaube mir, Deine Liebe zu fühlen, damit ich Deinen Allerheiligsten Willen erfüllen kann.

Ich bitte Dich mit einem demütigen Herzen: Zeige mir, wie ich Dir helfen kann, die Seelen der Menschheit zu retten. Amen.

Ignoriert Meinen Ruf nicht. Weist Mich in der Zeit, in der Ich noch einmal komme, nicht ab.

Dieses Mal komme Ich nicht nur, um die Menschheit noch einmal zu retten, sondern auch, um den Göttlichen Willen Meines geliebten Vaters, Gott des Allerhöchsten, zu erfüllen.

Gehet hin in Frieden.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 25. April 2012, 15:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Seelen erkennen Mich nicht an, einfach, weil sie es nicht wollen. Sie wissen aber, wer Ich bin.

Sie wissen, dass sie von Gott dem Vater aus dem Nichts erschaffen wurden, und doch ziehen sie es vor, Gott zu ignorieren.

Sie gebrauchen Meinen Namen viele, viele Male auf eine sehr beiläufige Art und Weise, und Mein Name wird von denjenigen, die von Dämonen besessen sind, in den Flüchen gebraucht, die sie ausspeien.

Nur wenn die Menschen von einer Tragödie getroffen werden, halten sie ein und denken an den Tod und an irgendein zukünftiges Leben, von dem sie glauben, dass es vielleicht bevorsteht.

Das ist der Grund, warum Ich jene Seelen manchmal — aus Meiner Barmherzigkeit heraus — strafe, nämlich um sie zur Besinnung zu bringen, damit Ich sie retten kann.

Durch das Leiden werden all jene materiellen Reize, die von den Sinnen begehrt werden, bedeutungslos und sie werden als das erfahren, was sie sind: vergängliche neue Reize, die in kurzer Zeit wieder verschwinden werden.

Viele Seelen, geboren in diese Welt, sind vom Himmel gesendet. Sie wählen das Leiden — einschließlich jener abgetriebenen Kinder — als ein Mittel, um Rettung für die Sünder zu erstreben.

Es ist für den menschlichen Verstand schwer, das Göttliche Königreich zu begreifen; denn kein einziger Mensch ist mit dieser Gabe gesegnet.

Als die gefallenen Engel sich gegen Meinen Vater erhoben, hat Er — Mein Vater — niemals das Recht Seiner Kinder auf ihren freien Willen verfallen lassen; denn Er wird niemals das Geschenk wegnehmen, das Er der Menschheit schenkte.

Die ganze Menschheit wird ihren freien Willen behalten, bis sich ihr Wille mit dem Göttlichen Willen des Vaters vereinigt.

Satan zieht seinen Vorteil aus dem freien Willen. Wogegen er aber nicht kämpfen kann, ist, wenn jene erwählten Seelen ihren eigenen freien Willen aufgeben und ihn Gott aufopfern.

Indem sie dieses Opfer bringen, d. h. durch die Annahme des Leidens, wird Satans Einfluss geschwächt.

Dann können Sünder gerettet werden, auch wenn sie keine Buße getan haben. Das ist das Wunder des Leidens.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 26. April 2012, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wiederum muss Ich allen Kindern Gottes sagen: Seid nicht beunruhigt oder angsterfüllt wegen der Ereignisse, die kommen werden.

Die ganze Menschheit wird bald Meine Barmherzigkeit sehen, und viele werden — in Reue über ihre Sünden — keine Furcht vor Mir haben.

Stattdessen werden ihre Seelen mit Meiner Göttlichen Liebe überflutet werden. Mein Licht wird durch ihre Körper strahlen und sie werden von Freude erfüllt sein.

Die Zeit des Neuen Zeitalters des Friedens bringt überaus große Freude und Begeisterung für diejenigen mit sich, die Meine Hand der Barmherzigkeit anerkennen.

Jeder einzelne Sünder ist eingeladen, das ewige Leben zu leben, und er darf nicht weggehen, weil er verwirrt ist.

Mein Zeitalter des Friedens wird eine neue Erde sein, wo zwölf Nationen herrschen werden, unter Meiner Führung.

Sie werden in Frieden, Liebe und Harmonie leben. Die natürliche Umgebung, die ihr heute auf der Erde seht, wird — wenn man sie mit der Welt, die bevorsteht, vergleicht — in die Bedeutungslosigkeit versinken.

Denjenigen, die wegen ihrer Familie oder ihrer Lieben besorgt sind oder Angst um sie haben, sage Ich: Bringt sie zusammen mit euch in Mein wunderbares Neues Paradies.

Betet für sie, und Ich werde ihnen besondere Gnaden geben, damit ihnen die Gabe gegeben wird, Meine Liebe zu erkennen.

Dies ist der größte Wunsch Meines Vaters: das Staunen, die Freude und die Liebe durch jedes Seiner kostbaren Kinder scheinen zu sehen, wenn Er das Neue Paradies enthüllt.

Ihr werdet mit euren Lieben, die im Stande der Gnade starben und die von den Toten wieder auferstanden sein werden, wieder vereinigt werden.

Warum würdet ihr an solch ein Geschenk nicht glauben? Wenn ihr Meinem Versprechen, dass Ich wiederkomme, vertraut, werdet ihr Frieden fühlen.

Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr euch durch Gebet vorbereitet. Wenn ihr um Gnade und für andere betet, dann wird alles gut sein.

Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass nur wenige daran scheitern werden, Mein Göttliches Versprechen anzuerkennen, nämlich alle Kinder Gottes zu sammeln und sie heimzuführen, weg aus dem eisernen Griff Satans und seiner dämonischen Engel.

Die Wahrheit von Meinem Königreich wird sogar von Atheisten erkannt werden, die geschockt sein werden. Doch in den meisten Fällen wird ihr Unglaube sich in demütige Liebe und Annahme verwandeln.

Obwohl auch viele schwere Zeiten voraus liegen, wird doch keine davon so hart sein, dass ihr sie nicht durch eure Liebe und Hingabe an Mich, euren Jesus, überstehen könnt.

Bitte, lasst nicht zu, dass Angst euch dabei behindert, das Geschenk Meines Neuen Paradieses — mit Freude — anzunehmen.

Diejenigen, die Mir treu sind, werden in einem Augenblick, ohne zu leiden, in den Neuen Himmel und in die Neue Erde aufgenommen werden.

Worüber ihr euch aber Sorgen machen solltet, sind jene verhärteten Sünder, die Mich nicht bitten werden, ihnen zu vergeben, und die Meine Hand ablehnen und stattdessen an ihren bösartigen Wegen festhalten werden.

Sie brauchen eure Gebete.

Betet fleißig um die Rettung ihrer Seelen.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 28. April 2012, 15:40 Uhr

Meine Tochter, diese Monate sind eine schwere Zeit gewesen, nicht nur für dich, sondern auch für alle Meine geliebten Kinder.

Ich bin der Vater der Schöpfung und der Liebe mit einer tiefen Leidenschaft für jedes Meiner Kinder, egal wie sehr sie Mich beleidigen.

Es ist so viel Vorbereitung nötig, um zu helfen, Seelen auf das Kommen Meines geliebten Sohnes Jesus Christus vorzubereiten.

Ein großer Teil der Menschheit leidet in dieser Zeit unter Verfolgung. Diese Verfolgung besteht nicht nur aus Armut und Mangel an Geld, sondern auch aus geistigem Hunger.

Als der Vater der ganzen Menschheit bin Ich bereit, Meinen Sohn zurückzusenden, um Seinen rechtmäßigen Thron zurückzufordern.

Ich alleine kenne diesen Zeitpunkt. Nicht einmal Mein Sohn kennt das Datum.

Ich kann euch allerdings sagen, dass das bald sein wird und dass der größte Teil dieser Generation, die heute in der Welt lebt, den Tag der Rückkehr Meines Sohnes in großer Herrlichkeit miterleben wird.

Ich treffe jetzt Vorbereitungen, um alle Meine Kinder zu sammeln, da Ich sie aus dem schrecklichen Abgrund der Leiden, die sie in der Wildnis zu ertragen hatten, herausnehme.

Diese Wildnis wurde durch die Hand Luzifers und durch all seine gefallenen Engel verursacht, welche die Erde — seit dem Sündenfall von Adam und Eva — durchstreift haben.

Heute finden es viele Meiner Kinder unmöglich, an Mich, Gott, ihren Schöpfer und Vater, zu glauben.

Ich habe Meine Kinder mit Intelligenz und einem unabhängigen freien Willen gesegnet, wodurch sie wählen können, auf welche Weise sie ihr Leben leben wollen.

Um sie zu Meinem Königreich zu führen, gab Ich ihnen die Zehn Gebote, die in Stein gehauen sind.

Sie haben sich niemals verändert; und doch glauben Meine Kinder, dass sie klüger wären, als sie (die zehn Gebote) es sind, und sie entwickelten neue Auslegungen, die für Mich unannehmbar sind.

Diese Zeit — die für das Ende der Herrschaft all der Dämonen bestimmt ist, die verbannt wurden und die die Erde überschwemmen — ist fast zu Ende.

Ich rufe alle Meine Kinder auf, zuzuhören. Eure Zeit auf Erden, wie ihr sie jetzt kennt, geht zu Ende.

Doch es gibt eine neue Erde, ein Neues Paradies, das euch erwartet.

Es wird alles, was ihr euch jemals vorstellen könnt, weit übertreffen und es ist bereits seit einiger Zeit für jeden einzelnen Mann, für jede Frau und für jedes Kind liebevoll vorbereitet worden.

Endlich werde Ich Meine ganze kostbare Familie vereinen, und wir werden alle in Harmonie, Frieden, Liebe und Freude in Ewigkeit leben.

An diejenigen, die es ablehnen, in das Neue Paradies einzugehen: Ich werde alles in Meiner Macht stehende tun, um euch davon abzuhalten, euer Erbe, das euch rechtmäßig zusteht, auszuschlagen.

Aufgrund der Gabe eures freien Willens, den Ich euch niemals wegnehmen werde, liegt die Wahl aber bei euch.

Alles, was dazu nötig ist, ist, eure Einstellung zu ändern und Mir euer Herz zu öffnen.

Dann müsst ihr in Meine Arme laufen, damit Ich euch mit nach Hause nehmen kann.

Dies ist Mein innigster und von Mir am meist ersehnter Wunsch, nämlich alle Meine geschätzten Kinder nach Hause mitzunehmen — zu dem rechtmäßigen Ort, wo sie hingehören.

Euer liebender Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 29. April 2012, 10:00 Uhr

Mein Kind, du darfst niemals denken, dass wegen der Einsamkeit dieser besonderen Berufung keine Bekehrung stattfindet.

Deine Mission, die von Meinem Ewigen Vater gutgeheißen wird, besteht darin, die Wahrheit vom Zweiten Kommen Meines Sohnes unter allen Kindern Gottes zu verbreiten.

Es ist wichtig, dass jenen Kindern, die keine Zeit zu Ehren Meines Sohnes und für die Zuwendung zu Ihm aufbringen, gesagt wird, was auf sie zukommt.

Alle Kinder Gottes sollen in all eure Gebete mit eingeschlossen werden; denn Er, Mein Vater, liebt jedes einzelne.

Sogar denjenigen, welche ihr Herz gegenüber Meinem Vater verhärtet haben und Meinen Sohn nicht anerkennen wollen, muss das ewige Leben gegeben werden.

Wenn das Geschenk der „Warnung“ stattfindet, werden viele Sünder erleuchtet werden und werden sich Meinem Sohn zuwenden, um Seine Barmherzigkeit zu erflehen.

Nur dann wird die Menschheit auf die wichtigen Botschaften, welche Mein Sohn durch dich gibt, hören wollen.

Wenn sie die Wahrheit begreifen, dass die Zeit für Sein Neues Reich anbricht, dann werden sie ein großes Verlangen nach Seinem Heiligen Wort haben.

Viele von Gottes Kindern sind betreffend der Existenz von Himmel und Erde verwirrt. Viele sind zu ängstlich, um über das Leben nach dem Tod nachzudenken.

Mein Kind, es wird für diejenigen, die Meinen Sohn lieben, keinen Tod geben.

Stattdessen werden sie in das Neue Zeitalter des Friedens und in das Paradies, das von Meinem Vater für alle Seine Kinder verheißen worden ist, aufgenommen werden.

Ihr müsst darum beten, dass alle jene umherirrenden und verirrten Seelen ihren Weg zurück in die liebevollen Arme Meines kostbaren Sohnes finden mögen, denn sonst werden sie nicht fähig sein, in die Tore des Neuen Paradieses einzugehen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Rettung

Sonntag, 29. April 2012, 15:33 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dir ist ein Geschenk gegeben worden, das viele aus Furcht ablehnen würden.

Aufgrund der dir gewährten Gnaden, der dir gegebenen Stärke und dem Feuer des Heiligen Geistes bist du vollkommen gerüstet, um die Prophezeiungen, welche der Welt vor so langer Zeit versprochen worden sind, öffentlich zu verkünden.

Die Prophezeiung, die Daniel zu dem Zeitpunkt gegeben wurde, als ihm aufgetragen wurde, das Buch der Wahrheit bis zur Endzeit — in welcher der Inhalt offenbart werden würde — zu versiegeln, ist inzwischen eingetreten. (Dan 12, 4 und Offb 10,4)

Die Offenbarungen, die ebenso Johannes dem Evangelisten gegeben wurden, wurden nur teilweise übermittelt, aber einige Geheimnisse wurden ihm gezeigt, in der Schriftrolle der Sieben Siegel. (Offb 5, 1-7)

Es wurde ihm nicht die Erlaubnis erteilt, den Inhalt bekanntzugeben. Stattdessen wurde er angewiesen, die Schriftrolle hinzulegen und sie dann aufzuessen, damit die Siegel weder gebrochen werden konnten noch der Inhalt enthüllt werden konnte — bis zu diesem Zeitalter. Durch das Schlucken der Schriftrollen wurde der Menschheit ein Hinweis gegeben. (Offb. 10,9-11)

Bitter zu essen — die Wahrheit verursacht Angst.

Sie kann auch diejenigen vor den Kopf stoßen, die behaupten, den ganzen Plan Gottes für die Menschheit zu kennen. Jedoch ist die Wahrheit — nämlich die starke Liebe, die Gott für jede einzelne Person auf dieser Erde hat — süß für diejenigen, welche die Wahrheit erkennen.

Die Wahrheit ist, dass nur Ich, Jesus Christus, die Geheimnisse enthüllen kann, welche Johannes dem Evangelisten gegeben worden sind. Die süße Wahrheit wird von denjenigen, die die Lehren Gottes befolgen, mit Liebe begrüßt werden.

Sie mag Furcht verursachen, aber Gottes Macht wird alles Böse und die ganze Verfolgung überwinden; denn Er kann alles bewirken.

Das erste Geheimnis besteht darin, dass sich die Freimaurerischen Gruppen, die im Mittelalter gegründet worden sind, gegen Gott und all Seine Werke verschworen haben.

Ihre Gefolgschaftstreue gilt dem Teufel. Er, Satan, ist ihr Gott, und sie sind stolz darauf, ihm durch Schwarze Messen ihre Ehrerbietung zu erweisen.

Dann gibt es den Heiligen Stuhl, der seit 1967 den erbitterten Angriffen dieser Gruppe ausgesetzt ist.

Langsam haben sie Meine Kirche unterwandert, nicht nur innerhalb des Vatikans, sondern auch innerhalb der sonstigen Ebenen in jedem Land.

Ihre vorsätzliche Verseuchung Meiner Kirche hatte böse Gräueltaten zur Folge, die unschuldigen Opfern zugefügt wurden.

Ihre Liebe zum Geld und zur Macht ist nichts im Vergleich zu der widerlichen Verehrung, die sie dem König der Lügen, Satan selbst, erweisen. Er wird innerhalb von Gruppen unverhohlen und im Geheimen verehrt. Priester und andere gottgeweihte Diener einschließlich Bischöfen und Kardinälen haben sich innerhalb bestimmter Kreise diesen Gruppen angeschlossen.

Die bösartigen Handlungen, an denen sie teilnehmen, sind zu ernst, um sie euch zu enthüllen; aber ihr sollt wissen, dass sie dem Teufel Menschenopfer darbringen, und zwar in Kirchen, die dazu bestimmt sind, die Heilige Eucharistie aus der Heiligen Messe aufzuopfern.

Diese Gruppe, die so sorgfältig darauf bedacht ist, ihre wahren Aktivitäten vor den aufrichtigen und heiligen Priestern, vor den heiligen Bischöfen, vor den heiligen Kardinälen und den anderen heiligen Dienern zu verbergen, begeht abscheuliche Handlungen.

Sie hassen Gott mit einer solchen Heftigkeit, die euch schockieren würde. Die Kräfte, die ihnen von Satan gegeben worden sind, haben dazu geführt, dass ihre Schlechtigkeit, ihre Habgier, ihre Lust und ihre sexuellen Abweichungen von ihren Anhängern in allen Ländern begrüßt werden.

Sie grüßen einander mit geheimen Zeichen, die dazu dienen, sich gegenseitig ihrer Verbundenheit zu versichern.

Eines ist sicher: Ihre bösen Handlungen werden zu einem Ende kommen und ihnen wird — wenn sie sich während der „Warnung“ nicht Mir zuwenden — nur noch wenig Zeit bleiben, bevor sie in die Feuerseen geworfen werden, wo sie in Ewigkeit eine schreckliche Hetzjagd erleiden werden.

Sie haben den Glaubensabfall, der überall auf der Welt existiert, verursacht und geschürt.

Sie haben dies erreicht, indem sie Meine Kirche unterwanderten.

Euer geliebter Jesus

Das Lamm Gottes

Dan 12,4 Du, Daniel, halte diese Worte geheim und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes! Viele werden nachforschen und die Erkenntnis wird groß sein.

Offb 10,4 Und als die sieben Donner verklungen waren, wollte ich schreiben. Ich hörte aber eine Stimme vom Himmel sagen: Versiegle, was die sieben Donner sprachen und schreibe es nicht auf.

Offb. 5 Das Buch mit den sieben Siegeln. Und ich sah in der rechten Hand dessen, der auf dem Throne saß, ein Buch, das war innen und außen beschrieben und mit sieben Siegeln versiegelt. 1: Das Buch ist siebenfach versiegelt, um anzudeuten, dass die darin enthaltenen Geheimnisse über die Schicksale des Reiches Gottes den Menschen vollständig verborgen sind. Es handelt sich um eine Buchrolle. An der darum gewickelten Schnur wurden die Siegel angebracht. Auch sah ich einen mächtigen Engel, der mit lauter Stimme ausrief: Wer ist würdig, das Buch zu öffnen und seine Siegel zu lösen? Doch keiner im Himmel oder auf Erden oder unter der Erde vermochte das Buch zu öffnen und hineinzusehen. Da weinte ich sehr, dass niemand für würdig befunden wurde, das Buch zu öffnen und hineinzusehen. Einer der Ältesten aber spricht zu mir: Weine nicht. Siehe, gesiegt hat der Löwe aus Judas Stamm, der Sprosse Davids. Der kann das Buch öffnen und seine sieben Siegel lösen. Und ich sah inmitten des Thrones und der vier Wesen und inmitten der Ältesten ein Lamm stehen, wie geschlachtet. Es hatte sieben Hörner und sieben Augen, das sind die sieben in die ganze Welt ausgesandten Geister Gottes. Es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Throne saß. 5-7: Christus ist einziger Erlöser und Offenbarungskünder.

Offb. 10,Ich ging zu dem Engel hin und sagte, er solle mir das Büchlein geben. Und er spricht zu mir: Nimm das Büchlein und verzehre es. Deinen Magen wird es bitter machen, in deinem Munde aber süß sein wie Honig. 9 Das Essen des Buches erinnert an Ezechiel (3,1). Es versinnbildet die vollkommene Aneignung des prophetischen Inhaltes. Es ist süß, Gottes Offenbarung zu empfangen, bitter aber, ein Bote seiner Strafgerichte zu sein. 10 Da nahm ich das Büchlein aus der Hand des Engels und verzehrte es. Es war in meinem Munde süß wie Honig, und da ich es verzehrt hatte, wurde es mir im Magen bitter. 11 Man spricht zu mir: Du musst wieder prophezeien über viele Völker und Stämme und Sprachen und Könige.

Montag, 30. April 2012, 17:45 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Ich muss denjenigen Menschen, die an Gott glauben, die aber nicht zur Kirche gehen oder nicht beten, etwas erklären:

Viele wissen nicht, wie man betet. Ein wenig entspricht das der Art und Weise, wie auch du es schwer findest, Meine Tochter.

Gebet bedeutet bitten.

Gebet bedeutet kommunizieren.

Gebet bedeutet, Liebe zu zeigen und Dank zu sagen.

Viele gutgesinnte Menschen, die ein edelmütiges Herz haben, wissen heutzutage nicht, wie man betet. Einige werden es als schal empfinden und werden sich dabei unbehaglich fühlen.

Andere werden das Gefühl haben, dass ihre Gebete nicht zählen.

Oh, wie Ich diese besonderen Seelen liebe. So weit sind sie von Mir entfernt, und dennoch sehne Ich mich derart danach, ihnen Meine tiefe Liebe zu zeigen.

Ich rufe alle von euch, die Mich nicht kennen. Es gibt keinen Grund, Mich zu fürchten. Alles, was ihr tun müsst, ist, Mich zu bitten, dass Ich euch (in Meine Arme) nehme und euch Trost spende.

Lasst Mich euch Meine Liebe beweisen. Sprecht zu Mir mit euren eigenen einfachen Worten. Nichts wird Mich schockieren.

Vertraut Mir eure Sorgen an, da Ich euer Herz trösten werde. Lasst Mich euch helfen, wahren Frieden zu empfinden.

Bittet Mich darum, dass Ich Mich um eure Sorgen kümmere. Ich werde euch die Wahrheit zeigen, so dass eure Sorgen nicht mehr länger als derart schlimm erscheinen werden.

Wie werdet ihr wissen, dass Ich euch höre? Wie werdet ihr sicher sein können, dass Ich euch antworten werde?

Setzt euch einfach ruhig hin und bittet Mich, euch mit diesem Gebet zu helfen — zu helfen, Mir euer Herz zu öffnen und um Meine Hilfe zu bitten:

Kreuzzug-Gebet (50) „Jesus, hilf mir zu erkennen, wer Du bist“

„O lieber Jesus, hilf mir zu erkennen, wer Du bist. Verzeih mir, dass ich nicht schon früher mit Dir gesprochen habe.

Hilf mir, in diesem Leben Frieden zu finden und über das ewige Leben die Wahrheit gezeigt zu bekommen.

Tröste mein Herz.

Lindere meine Sorgen.

Gib mir Frieden.

Öffne jetzt mein Herz, damit Du meine Seele mit Deiner Liebe erfüllen kannst. Amen.

Viele von euch werden zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Mir kommen. Aber das ist in Ordnung.

In Zeiten der Not, der Verwirrung und der Angst werdet ihr jedoch kommen.

Ich stehe jeden Tag neben euch, obwohl ihr das noch nicht erkennt.

Aber sehr bald werdet ihr Mich sehen und ihr werdet die Wahrheit Meiner Verheißung, euch ewiges Leben — in Körper, Seele und Geist — zu gewähren, erkennen.

Ich erwarte euren Ruf. Dann kann Ich euch — zur richtigen Zeit — zu den Toren des Neuen Zeitalters des Friedens und zu den Toren Meines Neuen Paradieses auf Erden mitnehmen.

Euer Freund

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 1. Mai 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Liebe zu euch allen bedeutet, dass Ich jetzt den Heiligen Geist noch einmal über die Menschheit ausgieße, um sie dazu zu bewegen, ihre Herzen zu öffnen.

Meine Seelen werden sehr bald spüren, wie die Kraft des Heiligen Geistes über ihren Geist, ihren Leib und ihre Seele ausgegossen wird.

Das ist notwendig, um alle Kinder Gottes für die Wahrheit wachzurütteln.

Einige Menschen werden die Welt jetzt auf eine andere Weise sehen.

Dann werden sie beginnen, alles zu hinterfragen. Sie werden nicht länger bereit sein, die Sklaven von Meistern zu bleiben, deren einziges Ziel es ist, sie um des persönlichen Vorteils willen zu kontrollieren.

Keiner wird im Stande sein, diese Sogkraft des Heiligen Geistes zu ignorieren.

Der ganze Himmel wartet darauf, dass der Augenblick der Erleuchtung eine neue Morgendämmerung, einen neuen Anfang bewirken wird.

Die Lügen, mit denen ihr konfrontiert seid, verbergen einen Hauptplan, der von einer weltweiten Allianz — die darauf ausgelegt ist, all eure Länder zu kontrollieren — geschaffen wurde.

Indem sie euer Land von Giganten abhängig machen, um deren Familien zu ernähren, werdet ihr zu Sklaven werden. Sie nehmen euch bereits jetzt alles weg, was ihr besitzt, aber ihr seid demgegenüber blind.

Jetzt werden — durch das Geschenk des Heiligen Geistes — Millionen durch diese Maske des Betruges hindurch sehen und diese bösartigen, freimaurerisch kontrollierten Gruppen bekämpfen.

Dieses Geschenk wird euch die Waffenrüstung geben, die ihr braucht, um diese Armee von dem Pfad, der zu eurer Vernichtung führt, abzubringen.

Hört Meinen Ruf und bereitet euch auf das Ausgießen Meines Heiligen Geistes vor.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 4. Mai 2012, 21:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn du das Gefühl hast, dass diese Mission schwer ist — nämlich alle Kinder Gottes davon zu überzeugen, das Zweite Kommen anzuerkennen und zwar so, dass es als eine frohe Botschaft für alle Kinder Gottes angenommen wird, dann halte dir einfach das Folgende vor Augen:

Genauso wie jede einzelne Person nach dem Bilde Gottes, Meines Ewigen Vaters, erschaffen ist, so scheint ebenso auch das Licht Meines Vater in irgendeiner Art und Weise durch jede Seele hindurch.

Schaut in das Gesicht jedes einzelnen Menschen, den ihr trefft, und ihr werdet darin irgendeinen Abglanz von Gott, dem Vater, sehen.

Das mag nur ein Blick, ein Lächeln, eine Geste oder eine Zärtlichkeit sein, aber er (der Abglanz von Gott, dem Vater) ist da.

Es gibt in jedem Menschen Gutes, sogar in den verhärteten Sündern. Manche sind von dieser Güte ganz und gar durchdrungen und sie (die Güte) zieht die Menschen wie ein Magnet zu der Person hin, die mit diesem Geschenk gesegnet ist. In anderen ist sie (die Güte) nur wie ein Schimmer, aber dennoch genauso vorhanden.

Wenn ihr in die Augen von jemandem blickt, dessen Verhalten zu anderen grausam ist, so könnt ihr trotzdem noch — wegen der Anwesenheit des Lichtes Gottes — einen Lichtstrahl der Hoffnung sehen.

Es ist das Licht in den Seelen der Kinder Gottes, das durch Meine Botschaften der Liebe und der Hoffnung wieder angezündet werden muss. Je stärker das Licht ist, desto reiner ist die Person.

Je mehr Menschen durch das Licht Gottes gereinigt werden, desto reiner wird die Erde sein.

Wenn das Licht Gottes in den Seelen von Gläubigen stärker wird, dann wird das Wirken des Bösen dahinschwinden, weil die Finsternis das Licht nicht aushalten kann.

Das ist der Grund, warum der ganzen Welt jetzt noch ein weiteres Ausgießen des Heiligen Geistes gewährt wird.

Dies ist seit dem 10. Mai 2011 das zweite Ausgießen durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Es (das Ausgießen des Heiligen Geistes) geht Meiner Großen Göttlichen Barmherzigkeit voraus und es wird sicherstellen, dass das Licht ein neues Verstehen in den Seelen der Gläubigen bewirkt.

Der Heilige Geist wird an diesem Sonntag, dem 6. Mai 2012, auf die ganze Welt hinabsteigen.

Viele werden Frieden und Liebe fühlen. Ich bitte dringend alle, dafür zu beten, dass dieses Geschenk ihre Seelen durchtränkt, damit sie die Liebe Gottes fühlen und auf Seinen Ruf reagieren.

Kreuzzug-Gebet (51) „Für das Geschenk des Heiligen Geistes“

„Komm, Heiliger Geist,

und gieße aus Dein Geschenk der Liebe, der Weisheit und der Erkenntnis über meine demütige Seele.

Erfülle mich mit dem Licht der Wahrheit, damit ich die Wahrheit Gottes unterscheiden kann von den Lügen, die von Satan und seinen Engeln verbreitet werden.

Hilf mir, die Fackel zu ergreifen und die Flamme des Erkennens auf all diejenigen zu übertragen, denen ich begegne, durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Gehet hin in Liebe, Licht und Frieden.

Ruht jetzt und erlaubt Meinem Heiligen Geist, auf euch hinabzusteigen.

Ich liebe euch.

Euer kostbarer Jesus

Samstag, 5. Mai 2012, 12:00 Uhr

Meine Tochter, wie groß ist der Tag, an dem Sich der Heilige Geist, das Licht Meiner Liebe, über die Erde ergießen wird.

Das ist ein ganz besonderes Geschenk. Es wird die Herzen von vielen öffnen und viele Seelen auf die „Warnung“ vorbereiten.

Meine Liebe hat keine Grenzen.

Es gibt keinen Mann, keine Frau und kein Kind, die Ich von Meinem Verlangen, jeden davon fest in Meinen Armen zu halten, ausschließe. Nicht ein einziger Sünder ist davon ausgeschlossen.

Meine Geschenke an die Menschheit sind großzügig, und Ich werde fortfahren, Meine Geschenke auszugießen als Antwort an diejenigen, welche die Kreuzzug-Gebete beten, die dir, Meiner Tochter, gegeben werden.

Diese Gebete sind vom Himmel und kommen nicht aus der Feder eines Menschen.

Sie sind für diese Zeiten bestimmt und sind eine starke Waffe gegen die Verfolgung.

Meine Kinder, diese Gebete werden jedes Mal gehört, wenn sie von euren Lippen kommen.

Sie werden euch großen Lohn einbringen.

Empfangt Meinen Heiligen Geist mit Staunen und mit Dank.

Es ist ein Wunder und es wird zu jedem von euch gesendet durch Meine Liebe für euch alle.

Geht jetzt in Frieden und in Liebe.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 6. Mai 2012, 10:00 Uhr

Meine liebste Tochter, viele Kinder Gottes glauben, dass diejenigen, die ein heiliges Leben führen, auch diejenigen sind, die von Meinem Vater bevorzugt werden.

Die Wahrheit ist aber, dass diese Seelen — so heilig und gottesfürchtig sie auch sind — an der Erlösung anderer Seelen mitarbeiten müssen.

Die anderen Seelen sind jene gewöhnlichen Männer, Frauen und Kinder, die ein geschäftiges Leben führen und die dabei wenig Zeit im Gebet verbringen.

Viele beten nicht oder kommunizieren nicht mit Mir. Manche glauben nicht an Gott. Andere schon. Viele dieser Seelen führen ein gutes Leben.

Sie behandeln andere Menschen mit Liebe und mit einem gütigen Herzen. Sie stellen die Bedürfnisse anderer über ihre eigenen. Sie geben Almosen. Sie lieben einander. Aber sie gehen nicht zur Kirche, empfangen keine Sakramente oder akzeptieren nicht, dass Ich, Jesus Christus, existiere.

Ihr würdet daher denken, dass sie verlorene Seelen sind. In Wahrheit sind sie es aber nicht.

Sie sind Gottes Kinder, und Sein Licht scheint durch sie hindurch. Sie sind nicht verloren. Sie sind geliebt.

Wenn ihnen der Beweis Meiner Existenz gezeigt wird, dann werden sie Mich — rechtzeitig — auf der Stelle begeistert annehmen.

Es sind nur jene Seelen, die sich des Kummers, den sie Meinem Vater verursacht haben, bewusst sind und welche die Lust an niederträchtigen und bösen Sünden auskosten, die verloren sind.

Jene, die nicht leben können, ohne Todsünden zu begehen, und deren Seelen — weil sie von Satan besessen sind — so eingeschwärzt sind, sind diejenigen, die es nötig haben, aus dieser schrecklichen Finsternis zu entkommen.

Aber sie werden nicht stark genug sein, um das zu tun.

Sie werden es fast unmöglich finden, Meine Hilfe zu suchen. Sie können nur durch die Gebete Meiner heiligen und gottesfürchtigen Anhänger gerettet werden.

Meinen Jüngern von heute wird eine enorme Mission anvertraut, die derjenigen, die Meinen Aposteln gegeben worden ist, als Ich in den Himmel aufstieg, ebenbürtig ist — aber sie ist noch dringender.

Eure Aufgabe, Meine Anhänger, ist es, diese Seelen durch eure Gebete auf Mein Neues Paradies vorzubereiten. Eure Gebete können sie bekehren.

Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass Ich solchen Sündern durch den Edelmut Meiner anderen treuen Diener — durch ihre Leiden und Gebete — vergeben werde.

Seid euch immer der Macht eurer Gebete bewusst. Diese Macht ist ein Geschenk an euch, damit ihr die Seelen eurer Brüder und Schwestern retten könnt.

Denkt daran, dass Mein Ewiger Vater alle Sünder liebt. Aber es kommt eine große Freude auf und es werden Tränen der Freude geweint für jeden der finsteren und verlorenen Sünder, der vor den Feuern der Hölle gerettet wird.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 6. Mai 2012, 19:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich komme, um Meine Anhänger zu bitten, Mein Leiden zu erleichtern.

Der Schmerz und die Verfolgung, welche Mir durch jene Sekten zugefügt werden, die im Geheimen daran arbeiten, den Heiligen Stuhl zu stürzen, sind schlimm.

Wie sie Mich so verletzen.

Der Falschheit und die Grausamkeit ihrer Verschwörung gegen Mich sind schwer zu ertragen.

Ich erbebe, wenn Ich den absoluten Hass sehe, den sie auf Mich in ihrem Herzen haben.

Satan hat ihre Seelen, ihren Verstand, ihren Geist und ihre Körper gestohlen. Sie sind zwar immer noch Gottes Kinder, aber sie wollen mit Meinem Vater nichts zu tun haben.

Ihre Pläne vollziehen sich jetzt vor euren Augen — einschließlich den Augen Meiner geistlichen Diener, doch sie können das nicht sehen.

Die boshaften Mittel und Wege, durch die sie sich verbergen und es doch schaffen, Meine Kirche zu kontrollieren, bricht Mein Herz.

Ich werde alles tun, um sie zum Aufhören zu bringen, aber ihre Seelen sind so schwarz.

Dein Leiden, Meine Tochter, wird dazu verwendet werden, um dabei zu helfen, die Seelen jener zu retten, die vielleicht noch einen Funken Liebe in sich haben und die auf Meinen Ruf antworten werden.

Ich bitte euch dringend, für jene Seelen, die als eine entschlossene Armee vorgehen und die fast keine Liebe für Gott in ihren Herzen haben, zu beten.

Da gibt es immer noch ein Licht in ihren Seelen, das Göttliche Licht Meines Vaters, das in ihren Seelen gegenwärtig ist. Nur Gebet und Leiden können ihnen noch helfen.

Sie werden und können Meine Kirche nicht überwältigen; denn Ich bin die Kirche.

Ihr, Meine Anhänger, seid die Kirche. Sie können nicht gegen diejenigen kämpfen, die sich im Licht befinden; denn das würde sie blenden.

Sie werden bald erkennen, dass sie nur noch Sekunden haben, um die endgültige Entscheidung zu treffen.

Betet, dass sie die Hand Meiner Barmherzigkeit annehmen werden, anstatt es durch sich selbst zuzulassen, für die Ewigkeit in den See des Feuers hineingezogen zu werden.

Es liegt an diesen Seelen, die Meine Kirche schänden, dass Ich in jeder Sekunde des Tages die Geißelung an der Säule noch einmal wiedererlebe.

Ich werde niemals ruhen, solange Ich sie nicht retten kann.

Helft Mir. Ich bitte alle Meine Anhänger dringend, für solche Sünder zu beten.

Euer geliebter Jesus

Montag, 7. Mai 2012, 18:19 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, zu Meinen Kirchen auf der ganzen Welt sage Ich Folgendes:

Ihr sollt wissen, dass Ich, solange ihr Mein Höchstheiliges Wort öffentlich verkündet, immer an eurer Seite bei euch sein werde.

Zu Meiner katholischen Kirche sage Ich: Auch wenn ihr Qualen bewirkt habt, und zwar als Ergebnis schlimmer Sünden, wisst, dass Ich euch niemals verlassen werde, auch wenn ihr gesündigt habt. Aber das Folgende sollt ihr wissen:

Euer Glaube an Mich ist nicht so stark, wie er sein sollte. Ihr liebt Mich nicht mehr so, wie ihr es einst tatet.

All der Reichtum, den ihr angehäuft habt, hat einen Abstand zwischen euch und Mir, eurem Christus und Erlöser, und den gewöhnlichen Kindern Gottes geschaffen.

Ihr seid in derart vornehme Gefilde aufgestiegen, dass Ich dort nicht mehr zu euch hinaufreichen konnte, um euch Meine Hand anzubieten und um euch vor der Fäulnis in eurem Innersten zu retten.

Euch wurde von Petrus, auf dessen Felsen ihr gebaut wurdet, die Wahrheit gelehrt. Und was habt ihr getan?

Ihr bautet dicke Mauern aus Stein um euch herum.

Das verursachte einen Mangel an Kommunikation mit denjenigen, die ihr mit Meinem Leib und Blut speisen solltet, damit ihre Seelen genährt werden könnten.

Die von euch geforderte Ehrerbietung bei der Darreichung Meiner Allerheiligsten Eucharistie war zu dem Zeitpunkt verloren, als ihr Meine Gegenwart geringgeschätzt habt.

Als das Zweite Vatikanische Konzil neue Bestimmungen verkündete, waren sie durch jene bösartigen freimaurerischen Kräfte innerhalb eurer eigenen Wandelgänge eingeführt worden.

Sie regten auf eine listige Art und Weise dazu an, Meine Heilige Eucharistie auf neue Weisen auszuteilen, die für Mich beleidigend sind.

Eure sogenannten toleranten Lehren verkündeten öffentlich eine Reihe von Lügen, welche die Weigerung, die Macht des Heiligen Erzengels Michael anzuerkennen, mit einschlossen.

Er ist der Beschützer der Kirche gegen Satan. Jene (bösen) Kräfte unter euch wussten das. Das ist der Grund, warum ihr alle Gebete, die seine Hilfe vor Mir in der Heiligen Messe anrufen, gestrichen habt.

Und dann habt ihr die größte Unwahrheit überhaupt verbreitet, nämlich dass man die Hölle nicht zu fürchten braucht. Dass sie nur eine Metapher (= ein Gleichnis) sei. Denn diese Lüge, die von vielen Kindern Gottes als die Wahrheit angenommen wurde, hat den Verlust von Milliarden von Seelen zur Folge.

Wie ihr euch damit gegen Mich vergeht. An jene demütigen und heiligen Diener unter euch: Euch bitte Ich, zu Meinen Lehren zurückzukehren.

Erlaubt es niemals, dass sich in euren Reihen Reichtümer ansammeln und erlaubt es nicht, dass unter euch das Denken aufkommt, dass diese Reichtümer in Meinen Augen hinnehmbar seien.

Reichtümer, Gold und Macht — angehäuft in Meinem Namen — werden euer Untergang sein. Ihr könnt aus Meinem Heiligen Wort keinen Profit ziehen.

Ihr habt aufgrund der Art und Weise, wie ihr euch gegen Mich vergangen habt, gelitten.

Denkt niemals, dass Ich den vielen Heiligen Päpsten, die auf dem Stuhl Petri gesessen haben, die Schuld gebe. Ihre Sendung ist immer geschützt worden.

Viele Päpste auf dem Heiligen Stuhl sind Gefangene gewesen, umringt von Gruppen von Freimaurern, die Gott nicht vertreten.

Sie hassen Gott und haben fünfzig Jahre lang damit verbracht, Unwahrheiten über Gottes Barmherzigkeit zu verbreiten.

Ihre Taten haben zum Zusammenbruch der katholischen Kirche geführt.

Das war kein Zufall. Es wurde mit Absicht und listig so geplant, mit dem Ziel, den Glauben in der Kirche zu zerstören. Um die Verehrung der gewöhnlichen Katholiken für den einen wahren Gott zu zerstören.

Dafür werdet ihr jetzt in die Einöde gebracht werden. Nach Papst Benedikt werdet ihr von Mir vom Himmel aus geführt werden.

Oh, wie sehr ihr Mich zum Weinen gebracht habt.

Ich rufe alle Meine gottgeweihten Diener, welche die Wahrheit kennen, auf, sich zu erheben und Mir, eurem Jesus, zu folgen, um die Wahrheit Meiner Lehren in demütigem Dienst zu verbreiten.

Ihr müsst den Mut und die Stärke finden, um euch aus der Asche zu erheben.

Am wichtigsten von allem ist es, dass ihr die Lügen ablehnt, die euch in Kürze vom Falschen Propheten präsentiert werden.

Er wird die katholische Kirche mit anderen Kirchen — einschließlich mit heidnischen Kirchen — verschmelzen, damit sie zu einer einzigen Abscheulichkeit werden.

Eine Eine-Welt-Kirche ohne eine Seele.

Euer Jesus

Dienstag, 8. Mai 2012, 12:30 Uhr

Mein Kind, diese Mission führt zur Bekehrung von Millionen von Seelen, die sonst verloren wären.

Du darfst niemals den Eindruck haben, dass die Hindernisse, die dir in den Weg gelegt werden, die Ausbreitung des Heiligen Geistes aufhalten können.

Mein Sohn ist so froh über all diejenigen, die das Wort befolgen, das Er in dieser Zeit der Welt mitteilt.

Das Opfer durch eure Gebete, Kinder, rettet so viele verlorene Seelen. Vergesst nie die Macht des Gebetes. So viel Böses ist aufgrund eurer Gebete vereitelt worden.

Die Arbeit der Eine-Welt-Gruppe wird jetzt gestört und ihre Pläne geraten in Unordnung.

Gottes Barmherzigkeit ist so groß, dass das Gebet jegliches Böse in der Welt abmildern kann.

Das Licht des Heiligen Geistes nimmt jetzt an Kraft zu, so dass immer mehr Seelen die Wahrheit des Herrn sehen werden, da diese überall aufs Neue wiederbelebt wird.

Kinder, ihr müsst fortfahren, mit Meinem Vater zu sprechen, und eure Hingabe an Ihn vergrößern.

Indem ihr euch an den Vater, an Gott den Allerhöchsten, im Namen Seines kostbaren Sohnes wendet, wird Er eure Gebete hören und darauf antworten.

Ihr solltet öfter zum Vater rufen; denn Er wird es sein, Gott der Allerhöchste, der das Schicksal der Welt verändern kann.

Nur durch Meinen Sohn, Jesus Christus, werdet ihr euch dem Vater nähern können. Dies ist daher, was ihr sagen müsst:

Kreuzzug-Gebet (52) „Gebet zum Vater“

„Mein liebster Vater,

im Namen Deines kostbaren Sohnes und im Gedenken an Sein Leiden am Kreuz rufe ich zu Dir:

Du, Gott der Allerhöchste, Schöpfer der Welt und von allem, was existiert, hältst unser Heil in Deinen Heiligen Händen. Schließe alle Deine Kinder in Deine Arme, einschließlich derjenigen, die Dich nicht kennen, und derjenigen, die Dich zwar kennen, die aber in die andere Richtung schauen.

Vergib uns unsere Sünden und bewahre uns vor der Verfolgung durch Satan und seine Streitmacht. Nimm uns in Deine Arme und erfülle uns mit der Hoffnung, die wir brauchen, um den Weg der Wahrheit zu sehen. Amen.

Gehet hin in Frieden. Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 8. Mai 2012, 19:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, an diesem Abend komme Ich, um euch zu sagen, dass sich jetzt im Inneren der Herzen von Gläubigen überall auf der Welt ein großes Zeichen Meiner Liebe und Barmherzigkeit manifestieren wird.

Sie werden Meine Gegenwart im Inneren ihrer Herzen auf eine Weise fühlen, die sie nicht erklären können, und sie werden ihre Herzen mit dem Meinen vereinen.

Dieses Geschenk wird sie stark machen in Meinem Glauben, und sie werden täglich ein sehr starkes Verlangen nach Meiner Gegenwart verspüren.

Ich bitte alle Kinder Gottes, die fühlen, dass die Flammen Meiner Liebe ihre Seelen einhüllen, Meinen Leib und Mein Blut in der Heiligen Eucharistie so oft zu empfangen, wie sie können.

Ihr, Meine geliebten Jünger, werdet das Geschenk Meines euch durch die Heilige Eucharistie dargereichten Leibes brauchen, um euch Kraft zu geben.

Denn ihr werdet jedes Quäntchen Stärke brauchen, weil ihr Zeuge des Auseinanderfallens Meiner Heiligen und Apostolischen Katholischen Kirche werdet.

Meine Heilige Eucharistie wird entheiligt werden, wie Ich euch vor einiger Zeit vorausgesagt habe.

Man wird zu Ausreden greifen, um diese Allerheiligste Gabe als eine einfache Geste zur Erinnerung an Meine Kreuzigung hinzustellen.

Sehr bald wird Meine Realpräsenz (= Meine wirkliche Gegenwart) im Zuge einer neuen, modernen katholischen Kirche — die andere religiöse Kirchen einschließen wird — abgestritten werden.

Sobald das geschieht, werden die Liebe zur Heiligen Dreifaltigkeit und die Hingabe an Diese dahinschwinden und dann ganz wegfallen.

An ihre Stelle werden falsche Götter treten. Auch wenn dies schwer sein wird, müsst ihr euch daran erinnern, dass Ich Meine Kirche auf Erden niemals untergehen lassen werde.

Meine Treue gehört der Kirche, die von Mir gegründet wurde, bevor Ich in den Himmel aufstieg.

Die von Meinem geliebten Petrus auf dem Felsen gegründete Kirche kann und wird niemals untergehen.

Denn Ich Selbst werde jetzt in der Endzeit Meine Kirche leiten und werde die Prophezeiungen, die vor so langer Zeit vorausgesagt wurden, erneuern.

Meine Evangelien werden durch Meine Rest-Kirche in jedem Winkel der Erde gepredigt werden.

Meine Rest-Kirche wird vom Propheten Henoch inspiriert sein, und das wird überall, wo Mein Heiliges Wort gehört wird, Hass hervorrufen.

Der Heilige Geist wird den Glauben Meiner Rest-Kirche entfachen, und sie wird niemals aufgeben, die Wahrheit der Evangelien bis zu ihrem letzten Atemzug zu verkünden.

Geht jetzt und bereitet Meine Rest-Kirche vor, indem ihr Meine Anweisungen befolgt.

Vertraut immer auf Mich; denn alles wird gut sein.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 9. Mai 2012, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, immer mehr von jenen, die Meine Lehren kennen, akzeptieren schlussendlich, dass Ich jetzt durch diese Botschaften, die Ich dir gebe, mit der Welt kommuniziere.

Die Kraft des Heiligen Geistes wird jene, die tot sind in der Liebe zu Meinem Vater, erwecken, um das Wort Seines geliebten Sohnes zu kosten.

Ich, Jesus Christus, möchte euch hinsichtlich der Leiden und der Prüfungen, die ihr möglicherweise erfahrt, ermutigen.

Dieses Leiden wird nicht lange andauern.

Meine Liebe zu euch ist so stark und Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass Ich nicht zulassen werde, dass ihr die Qualen erleidet, die euch diejenigen zufügen, die eure Nationen kontrollieren wollen.

Das Wirken der freimaurerischen Gruppen in eurer Welt wird bereits schwächer.

Eure Gebete haben ihre bösen Taten abgeschwächt und sie wirkungslos gemacht.

Sie werden versuchen, euren Glauben zu zerstören, aber ihr, Meine Rest-Kirche, werdet die Flamme der Wahrheit am Brennen halten.

Wenn ihr auf Mich vertraut, dann dürft Ihr keine Furcht haben.

Nur, indem ihr Mir, eurem Jesus, vertraut, könnt ihr inneren Frieden empfinden.

Bitte bleibt nahe bei Meinem Heiligsten Herzen und lasst nicht zu, dass Furcht euer Leben zerstört.

Sobald ihr Mich liebt und das Leben so lebt, wie Ich es von euch erwarte — was ihr dann wisst — müsst ihr euer Leben in Liebe, Gebet und Zufriedenheit leben.

Wenn ihr leidet, dann opfert Mir dies auf und geht weiter voran.

Lasst nicht zu, dass irgendetwas euer Herz von Mir abwendet.

Bleibt nahe bei Mir, und Ich werde euch schützen, euch leiten und euch in sichere Gefilde führen.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Donnerstag, 10. Mai 2012, 15.45 Uhr

Mein Kind, Mein Sohn Jesus Christus trifft jetzt Vorbereitungen, um vor dem Eintreffen der „Warnung“ noch so viel Kinder Gottes wie möglich zu retten. Denn es wird, nach der „Warnung“, nicht mehr viel Zeit bis zur glorreichen Wiederkunft Meines Sohnes bleiben.

Ich weine Tränen der Betrübnis um die Priester innerhalb der katholischen Kirche, die in dieser Zeit schrecklich leiden.

Diese reinen, verlorenen und umherirrenden Diener sind mitten in die Spaltung verstrickt und dieser schwierigen Lage können sie nicht entgehen.

Wegen der Sünden anderer erleiden sie die Qual zu sehen, wie die Treue gegenüber Meinem geliebten Sohn zur Seite geschoben wird.

Diese bösen Spaltungen, die von freimaurerischen Gruppen verursacht werden, werden absichtlich herbeigeführt. Die Sünden jener, die sich Verbrechen gegen unschuldige Seelen schuldig gemacht haben, werden als eine Ausrede benutzt, um die Gesetze, welche die Kirche leiten, zu verändern.

Viele werden durch einen falschen Begriff von Treue gegenüber Gottes Kindern irregeführt.

Wie sehr leide Ich, wenn Ich sehe, wie die Mauern der katholischen Kirche Stein um Stein auseinandergenommen werden, um Platz für eine neue Kirche zu schaffen.

Die neue Kirche, die bald aufkommen wird, wird für Meinen Sohn nicht annehmbar sein.

Vielmehr wird sie die Gegenwart der Heiligen Eucharistie abschaffen, und Mein Sohn wird den Schmerz Seiner Kreuzigung noch einmal ertragen.

Das Opfer, das Er gebracht hat, um der Welt dieses Geschenk zu übergeben, wird bald ignoriert und verworfen werden.

Stattdessen werden sie — die neue Kirche — Gottes Kindern nicht mehr sagen, dass die Eucharistie die wahre Gegenwart von Jesus, Meinem Sohn, ist.

Sie werden eine neue Interpretation der Heiligen Eucharistie schaffen und es wird ihnen nicht gelingen, die Gegenwart Meines Sohnes herabzurufen. Das Brot (wörtlich: die Nahrung) des Lebens wird sterben.

Gottes Kinder werden nicht mehr länger mit dem wahren Leib und Blut Meines Sohnes genährt werden.

Ihre Seelen werden ohne die Gegenwart Meines Sohnes und ohne die Gnaden, die Er denjenigen gewährt, die Ihn empfangen, ausgedörrt werden.

Es gibt seitens der Priester eine Pflicht, die Heilige Eucharistie zu verteidigen. Sie müssen stark sein und dürfen niemals dieses kostbare und Heilige Geschenk verwässern.

Mein Sohn liebt die katholische Kirche und weiß, wie sehr sie gerade jetzt leidet. Er fühlt ihren Schmerz.

Mein Unbeflecktes Herz wird schmerzvoll entzweigerissen, da Ich Zeuge werde, wie dieser Heilige Tempel absichtlich zerstört wird.

Betet, betet, betet zum Vater im Namen Seines geliebten Sohnes, dass Er denjenigen am Heiligen Stuhl Barmherzigkeit zeige, welche die Kirche in einen Abgrund der Trostlosigkeit tauchen wollen und Gottes Kinder darin zerstreuen wollen.

Bitte sprecht dieses Kreuzzug-Gebet (53), um für die katholische Kirche zu beten:

Kreuzzug-Gebet (53) „Gebet für die katholische Kirche“

„O Gott Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes bitte ich Dich, die Stärke und die Gnaden zu gewähren, die nötig sind, um den Priestern zu helfen, der Verfolgung zu widerstehen, die sie derzeit ertragen.

Hilf ihnen, an der Wahrheit der Lehren Deines Sohnes Jesus Christus festzuhalten und niemals den Unwahrheiten über die Existenz der Heiligen Eucharistie nachzugeben, schwach zu werden oder sich zu fügen. Amen.

Eure liebende Mutter, Königin der Erde

Mutter der Erlösung

Freitag, 11. Mai 2012, 20:38 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Vorbereitungen für Mein Zweites Kommen sind im vollen Gange.

Aufgrund der Gebete Meiner geliebten Anhänger und auserwählten Seelen können und werden jetzt viele Menschen in der Welt gerettet werden. So viele mehr, als es ohne die Opfer von denjenigen, die Mir nahe sind, der Fall gewesen wäre.

Ich sehne Mich danach, euch alle ins Neue Zeitalter des Friedens, in das Neue Paradies auf Erden mitzunehmen.

Wenn doch nur jene starrköpfigen Seelen, die Meinen Ruf der Barmherzigkeit ablehnen und die es notwendig haben, sich in Meinen Augen zu retten, Mir zuhören würden.

Viele Gläubige sind lau und sind noch nicht bereit, in Mein Neues Königreich einzugehen. Ihre verschlossenen und verhärteten Herzen weisen Mich jetzt, während Ich spreche, ab.

Sie legen Mir in den Kirchen nur ein Lippenbekenntnis ab, behaupten jedoch, Mir zu folgen.

Jetzt, wo Ich Meine Hand der Barmherzigkeit ausstrecke und ihnen reiche, um ihre Hand in die Meine zu nehmen, stoßen sie Mich von sich weg.

Obwohl sie so misstrauisch sind und einen solchen Mangel an Verständnis haben, wie Ich vom Himmel aus mit der Welt kommuniziere, geben sie vor, an Mein göttliches Wesen zu glauben.

Und doch bringen sie es nicht fertig, zu akzeptieren, dass Ich die Macht habe, durch Göttliche Offenbarungen zur Welt zu sprechen.

Sie verpassen die Chance, die zusätzlichen Gnaden zu ergreifen, die Ich ihnen sehr gerne geben möchte, um sie zu Meinem Heiligsten Herzen zu bringen.

Es ist ein wenig wie ein Dorf, das unter einer Hungersnot leidet und nichts zu essen hat, während sie langsam verhungern.

Jedoch stehe Ich neben ihnen und kann ihnen all die Nahrung und alle Speise anbieten, um sie für das Ewige Leben zu versorgen. Aber sie können Mich nicht sehen.

Viele wollen Mich nicht sehen; denn sie bezweifeln, dass Ich jetzt mit ihnen sprechen könnte.

Hinsichtlich derjenigen in der Welt, die keinen Glauben haben oder die kein Interesse an einer anderen Welt außer dieser einen haben, müsst ihr, Meine Anhänger, Mir helfen, sie zu retten, sie zu beschützen.

Bald werden sie begreifen, dass sie eine Seele haben. Dann werde Ich euch alle bitten, Mein Wort öffentlich zu verkünden, damit die ganze Menschheit in Meinem Neuen Paradies leben kann.

Bitte verbreitet Mein Wort, Meine Gebete, Meine Botschaften und Meine Warnungen unter allen Seelen, besonders unter denjenigen, die keinen Glauben haben und die kein Vertrauen in Mein Versprechen haben, wiederzukommen, um zu richten die Lebenden und die Toten — oder die keine Kenntnisse darüber haben.

Sie haben nicht mehr viel Zeit; daher bitte Ich euch dringend, für ihre Seelen zu beten.

Euer Jesus

Samstag, 12. Mai 2012, 10:00 Uhr

Mein Kind, weil das Gebrüll Satans und seiner Dämonen lauter wird und die Tonlagen ihrer Schreie im Himmel gehört werden, muss Ich Gottes Kinder warnen, damit sie ihre Augen öffnen.

Schaut euch um, und was seht ihr?

Unruhe, Auseinandersetzungen, Verzweiflung und Kämpfe. Dies alles ist durch die bösen Geister, welche die Menschheit umgeben, entfacht worden. Sie sind losgelassen aus der Hölle — und ihre Zahl ist groß.

Nicht für einen einzigen Augenblick werden sie ihre Quälerei vermindern, die sie durch den Hass ausspeien, den sie für alle Kinder Gottes haben.

Diese gefallenen Engel waren eifersüchtig, als Mein Vater, Gott der Allerhöchste, die Menschheit und das Universum schuf.

Ihr Stolz und ihre Empörung haben zu ihrem Fall geführt und sie wurden in die Hölle geworfen.

Geführt von Satan zeigte sich ihr Hass, als Ich den Menschensohn brachte, den Retter der Welt. Ihr Hass auf Mich übertrifft alles, was der Menschheit bekannt ist.

Als Königin aller Engel, brachte sie das in Aufruhr. Sie wussten, dass es für sie keine Rückkehr mehr in diese Göttliche Hierarchie geben würde.

Um Gott, Meinen geliebten Vater, zu verletzen, wollen sie dasjenige vernichten, was Ihm besonders am Herzen liegt, nämlich Seine kostbaren und geliebten Kinder.

Indem sie Seine Kinder verführen, durch die Verlockungen der Sünde, stehlen sie ihre Seelen.

Mein Vater wird diese Bosheit nicht zulassen, und die Zeit ist für diese gefallenen Engel nahe, um letztendlich in den Feuerofen geworfen zu werden. Sie wissen das.

Unter der Führung Satans verstärken sie jetzt ihre Pläne und sie verursachen in jeder Sekunde des Tages Verwüstung in der Welt.

Gottes Kinder müssen wissen, dass es ihr Plan ist, alles an sich zu reißen, was Gott, dem Allmächtigen Vater, kostbar ist.

Darum nehmen sie Seine Heiligen Kirchen auf der Erde zuerst ins Visier.

Wenn sie sich in Gottes Kirchen einschleichen, dann schleichen sie sich auch in Gottes Kinder ein.

Wacht auf, Kinder, hinsichtlich dessen, was vor euren Augen geschieht. Ihr müsst zu jeder Zeit auf der Hut bleiben.

Betet, betet, betet, dass ihr mit den Gnaden gesegnet sein möget, um das Böse zu erkennen, wenn es euch als ein Teil von Gottes Plan dargestellt wird, obwohl das nicht der Fall ist.

Es wird ein starker Glaube und das Annehmen der Wahrheit, die in diesen Botschaften vom Himmel enthalten ist, erforderlich sein, um auf dem Weg der Wahrheit, der zum ewigen Leben führt, zu bleiben.

Das Ewige Leben soll freudig angenommen werden, Kinder, und es darf niemals wegen falscher Versprechungen abgelehnt werden.

Diese falschen Versprechungen werden der Welt in diesen Zeiten durch diejenigen gemacht, die eure Nationen führen und die möglicherweise vom König der Lügen beeinflusst sind.

Geht und öffnet eure Augen, Kinder, und hört, hinterfragt und erwägt alles, was euch im Namen Gottes präsentiert wird.

Eure geliebte Königin des Friedens

Mutter der Erlösung

Sonntag, 13. Mai 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit zu begreifen, dass Meine Botschaften nicht da sind, um Angst einzujagen.

Sie sind da, um Liebe zu bringen. Sie werden auch gebraucht, um denjenigen, die Sünden oder Verbrechen begehen, zu sagen, dass sie sich in Meinen Augen retten müssen, oder dass sie sonst auf ewig für Mich verloren sind.

Wie könnte Ich der Menschheit nicht die Wahrheit sagen?

Ich verstehe, dass du, Meine Tochter, dich als die Empfängerin dieser Göttlichen Botschaften von Zeit zu Zeit mit einer Last beschwert fühlst. Du darfst jedoch niemals zulassen, dass Furcht in dein Herz eindringt; denn die Furcht kommt nicht von Mir.

Habe Ich euch nicht gesagt, dass ein wunderbares Neues Zeitalter des Friedens für all diejenigen, die Mich lieben, bevorsteht?

Was gibt es da zu fürchten?

Sind es die Sorgen um eure Zukunft, um eure Familie oder die Ungewissheit, was kommen wird? Wenn das der Fall ist, dann müsst ihr Folgendes wissen:

Ich liebe euch alle. Ich will, dass sich alle Kinder Gottes als eine Heilige Familie vereinen, miteinander verbunden in Liebe.

Darum spreche Ich jetzt mit euch — und nehme Mir dafür viel Zeit —, um euch alle näher an Mich heranzuziehen.

Um sicherzustellen, dass ihr alle umkehren und eure Herzen für die Liebe öffnen werdet, die Ich für jede einzelne Seele auf dieser Erde habe, muss Ich die Menschheit vor den Gefahren warnen, denen sie gegenübersteht.

Wenn Ich euch nicht so lieben würde, wie Ich es tue, dann würde Ich euch nicht warnen.

Meine Liebe ist so stark, dass es eine Liebe ist, die keinem menschlichen Wesen bekannt ist. Denn nicht einer unter euch wäre fähig, die Liebe zu empfinden, die Ich für euch habe.

Meine Liebe bringt es mit sich, dass Ich nicht will, dass Gottes Kinder leiden.

Ich werde euch alle, die nach der „Warnung“ die Wahrheit einsehen werden, (bei der Hand) nehmen und euch die Liebe zeigen, die Ich habe.

Euch und all jenen, die in Geist, Leib und Seele zu Mir gehören, wird das herrlichste Geschenk — das weit über euer Fassungsvermögen hinausgeht — gegeben werden.

Das Neue Paradies erwartet euch und die Erde, nach der ihr euch möglicherweise in euren Gedanken sehnt, wird für euch keine Bedeutung mehr haben, wenn ihr das Königreich seht, das für euch vorbereitet worden ist.

Meine Kinder, es gibt viel, auf das ihr euch freuen könnt. Angst ist unnötig.

Bedenkt stattdessen, dass euch das ewige Leben gegeben werden wird.

Ihr werdet mit großem Überfluss überhäuft werden und werdet keine offenen Wünsche mehr haben.

Die Farben, die Düfte, die Liebe, die ihr für all diejenigen, die in eurer Umgebung sind, empfinden werdet, der Friede innerhalb eurer Familien, das Nichtvorhandensein von Angst, eure Seelen voller Liebe für Gott und eure vollkommenen Körper — wie könntet ihr euch nicht nach Meinem Königreich sehnen?

Mein Königreich wird euer neues Zuhause werden, wenn sich Himmel und Erde zu einer Einheit verschmelzen, und die Toten, die Mich als ihren Erlöser angenommen haben, werden wieder auferstehen, um sich mit ihren Familien zu vereinigen, mit ihren Brüdern und Schwestern, in Liebe und Glückseligkeit.

Die Erleichterung, die ihr fühlen werdet, wenn es die Welt der Sünde, in der ihr jetzt lebt, nicht mehr gibt, wird euch Freude, Gelassenheit und Zufriedenheit bringen.

Kein Kummer mehr, keine Ängste, keine Sorgen oder Sünden.

Ihr werdet noch immer den freien Willen haben, aber er wird anders sein. Ihr werdet in vollkommener Vereinigung mit Mir leben, in Übereinstimmung mit dem Heiligen Göttlichen Willen Meines Vaters. Er hat geduldig auf diesen Augenblick gewartet.

Geduldig bereite Ich alle Kinder Gottes vor, damit nicht eine Seele verloren gehen wird.

Deshalb fürchte dich nicht, Meine liebste Tochter.

Das Leiden wird nicht lange andauern. An seine Stelle wird die Heimat treten, in die jedes Kind Gottes gehört.

Das ist Mein Versprechen an euch alle. Fühlt euch nicht traurig, verängstigt oder besorgt; denn das ist vollkommen unnötig.

Lernt einfach nur, Mich mehr zu lieben. Je mehr ihr Mich liebt, desto mehr werdet ihr auf Mich vertrauen.

Nur dann wird die Furcht euch verlassen.

Nur dann werdet ihr wirklich frei sein.

Ich liebe euch alle. Vergesst dies niemals, vor allem dann nicht, wenn ihr euch vielleicht Sorgen über die Zukunft macht.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Montag, 14. Mai 2012 18:00 Uhr

Geh jetzt und nenne dieses Anliegen "Mein Ruf zu Jesus".

Meine innigst geliebte Tochter, dein Geschenk an Mich ist angenommen worden und infolgedessen werden weitere 5 Millionen Seelen gerettet werden. (*)

Es ist Mein tiefster Wunsch, deinem Leiden ein Ende zu machen, aber dieses kostbare Geschenk, das du Mir machst, wird jetzt bedeuten, dass Ich noch mehr von Gottes Kindern retten kann.

Vergiss niemals, dass diese Mission dazu da ist, die Menschheit vor der Hölle zu retten. Ich brauche deine Hilfe und die Hilfe von anderen, um das zu tun.

Fühle dich niemals allein; denn Ich liebe dich und Ich bin die ganze Zeit bei dir. So viel mehr Kinder Gottes beginnen, Meine Stimme endlich zu hören.

Das Wirken des Heiligen Geistes wird Früchte hervorbringen, und sehr bald wird die Liebe Gottes in den Herzen sogar der verdorrtesten (Seelen) gefühlt werden.

Diese verlorenen, leeren und verdorrten Seelen werden eine Liebesflamme fühlen und werden ein vertrautes Verlangen danach empfinden, ein Teil Meines Neuen Königreichs auf Erden zu sein. Viele werden nicht verstehen, warum, aber sie werden nicht fähig sein, ihre Gefühle der Wärme, der Liebe und des Friedens abzustreiten.

So viele werden überrascht sein und werden mit Mir sprechen wollen. Du musst jetzt überall die Menschen dahingehend vereinen, dass sie das Geschenk Meiner Liebe erbitten. Sie müssen darum bitten, dass ihnen besondere Gnadenbeweise gewährt werden.

Du, Meine Tochter, musst einen Tag der Woche hierfür ausersehen. Jede verlorene Seele muss Mich bitten, ihr zu helfen. Wenn ihre Bitte in Übereinstimmung mit Meinem Heiligen Willen ist, dann werde Ich auf ihr Gebet antworten. Dies wird in ihr eine stärkere Verbindung zu Meinem Heiligsten Herzen und zu Meiner Großen Barmherzigkeit herstellen.

Geh jetzt und nenne dieses Anliegen "Mein Ruf zu Jesus".

Meine Tochter, tu das, sobald du kannst, weil Ich sicherstellen will, dass diese Seelen — besonders diejenigen, die nicht annehmen, dass Ich jetzt spreche — letztendlich begreifen, wie nahe Ich jeder einzelnen Seele bin.

Sage ihnen, dass Ich jeden liebe und nicht einen einzigen Sünder ausschließe, egal wie schwer seine Sünde ist.

Alles, was Ich dafür von ihnen verlange, ist es, dass sie zu Mir kommen und Mich bitten, ihnen zu helfen.

Euer Jesus

(*) Die Seelen, auf die in der ersten Linie Bezug genommen wird, haben mit dem persönlichen Leiden zu tun, das von Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit aufgeopfert wird, und beziehen sich nicht auf die Welt als Ganze, weil zurzeit Milliarden durch das Gebet gerettet werden.

Gebetsanliegen

Jesus hat angewiesen, dass jedem ein besondere Gebetsanfrage angeboten werden soll und dass diese „Mein Ruf zu Jesus “ genannt werden soll.

Er hat gesagt, dass auf alle gestellten Anliegen, wenn sie in Übereinstimmung mit Seinem Heiligen Willen sind, geantwortet wird.

Was müssen Sie tun:

Schicken Sie Ihr Gebetsanliegen per Email und verwenden Sie nicht mehr als 250 Wörter.

Es ist egal, wie viele Anliegen erbeten werden, jede wird von Jesus Christus gehört und gemäß Seinem Heiligen Willen beantwortet werden.

Nach jeder Woche, in der sie von Jesus empfangen und gehört worden sind, werden sie abgelegt.

Bitte verstehen Sie, dass von Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit keine E-Mails beantwortet werden. Sie müssen einfach auf Jesus vertrauen, dass Er Ihr Gebet hört.

Auf Nachfrage teilte Mary noch mit:

Das ist, was Jesus mir sagte zu tun.

Das Internet ist die Art, wie diese Botschaften mitgeteilt werden, aber natürlich ist es nicht von Bedeutung, wie die Leute ihr Gebet Jesus präsentieren.

Sie können das in der Zurückgezogenheit ihres eigenen Hauses tun, wenn sie mögen.

Die Alternative ist, das Gebetsanliegen einem Priester zu geben, und der Priester sollte es uns per Email schicken.

Mittwoch, 16. Mai 2012, 3:10 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Ich muss dich informieren, dass ein Dritter Weltkrieg im Begriff ist, in der Welt auszubrechen.

Wie du sehen kannst, fließen an diesem Morgen Meine Tränen. (*)

Das Zweite Siegel ist im Begriff, sich zu entfalten, wie es im Buch der Offenbarung des Evangelisten Johannes vorausgesagt ist. (Offb 6 — 2. Siegel)

Es wird in Europa anfangen.

Euer Bankensystem wird die Ursache sein, und Deutschland wird — wieder einmal — an dieser Tragödie beteiligt sein, wie es die letzten beiden Male der Fall war.

Wenn es beginnt, wird es viel damit zu tun haben, die Wirtschaft zu retten, und die Katastrophe wird Griechenland treffen, mit erheblichen negativen Auswirkungen auf Frankreich.

Der Nahe Osten wird ebenfalls beteiligt sein ... Israel und der Iran werden sich im Krieg befinden und Syrien wird eine ernste Rolle beim Untergang Ägyptens spielen.

Meine Tochter, Ich wecke dich auf, um dir dies zu sagen, nicht um dir Angst einzujagen, sondern um in dieser Zeit dringend um viel Gebet für Europa zu bitten.

Wegen des Krieges und aus Mangel an Geld wird ein großer Teil der Ernte verloren gehen, und dies wird zum Öffnen des Dritten Siegels führen, welches Hungersnot bedeutet. (Offb 6 — 3. Siegel)

Darum bitte Ich jetzt alle Kinder Gottes dringend, sich zu bemühen, einen Vorrat getrockneter und haltbarer Nahrungsmittel zu lagern, um eure Familien zu ernähren. Es ist wichtig, eure eigenen Lebensmittel anzubauen, wenn es möglich ist.

Denkt jedoch daran, dass das Gebet viel von diesem Leiden abmildern kann.

Dieser Krieg wird zur Folge haben, dass Meine katholische Kirche auf der Erde in eine Eine-Welt-Kirche hineingezogen werden wird, und zwar im Namen der Vereinheitlichung.

Diese Vereinigung — oder dieser falsche Friede — werden in der Zeit, nachdem der Antichrist auftritt, um einen falschen Frieden und ein sogenanntes Ende des Krieges zu schaffen, zur Wirklichkeit werden.

Dieser friedliche Pakt wird sich auf die westliche Welt erstrecken, und zwar solange, bis China und Russland in weltliche Angelegenheiten einbezogen werden.

Sie werden eine Bedrohung für das 'Tier mit den Zehn Hörnern’, Europa, darstellen, und sie werden es besiegen, um den Kommunismus einzuführen.

Der 'Rote Drache', China, fasst bereits aufgrund seiner Kontrolle der Weltfinanzen in der Welt Fuß.

Der Rote Drache und 'Der Bär', der Russland ist, lieben Gott nicht.

Sie werden vom Antichristen angeführt, der aus dem Osten stammt und der sich hinter verschlossenen Türen verbirgt.

Wenn sich diese Prophezeiungen entfalten, wird die ganze Welt an diese Botschaften glauben. Es wird dann keine Zweifel mehr geben.

Bitte betet dieses Kreuzzug-Gebet, da es helfen wird, den Einfluss dieser Ereignisse abzuschwächen.

Kreuzzug-Gebet (54) „Gebet zum Vater, um die Auswirkungen des Dritten Weltkriegs abzuschwächen“

„O Himmlischer Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus, der wegen der Sünden der Menschheit so schwer gelitten hat, bitte hilf uns in diesen schwierigen Zeiten, die wir jetzt erleben.

Hilf uns, die Verfolgung zu überleben, die von den gierigen Herrschenden geplant wird und von denjenigen, die Deine Kirchen und Deine Kinder vernichten wollen.

Wir beschwören Dich, lieber Vater: Hilf uns dabei, unsere Familien zu ernähren!

Rette das Leben von denjenigen, die gegen ihren Willen in einen Krieg gezwungen werden!

Wir lieben Dich, lieber Vater.

Wir bitten Dich, hilf uns in unserer Zeit der Not.

Rette uns vor dem Griff des Antichristen.

Hilf uns, sein Zeichen, das Zeichen des Tieres, zu überleben, indem wir uns weigern, es anzunehmen.

Hilf denjenigen, die Dich lieben, Deinem Heiligen Wort allezeit treu zu bleiben, so dass Du uns die nötigen Gnaden gewähren kannst, um an Leib und Seele zu überleben. Amen.

Meine Tochter, Ich weiß, dass diese Botschaften möglicherweise wie ein Schock rüberkommen, aber vergiss nicht, dass Gebet und das Siegel des Lebendigen Gottes (Kreuzzug-Gebet Nummer 33) Meine Anhänger schützen werden.

Meine Rest-Kirche, ihr, Meine Kinder, werdet überleben, obwohl es nicht leicht sein wird.

Ihr werdet wegen eures Christentums schikaniert werden, aber ihr werdet Mich niemals verleugnen oder Mich ablehnen.

Aus diesen Gründen werden euch Geschenke gegeben werden. Mein Geschenk des Siegels des Lebendigen Gottes wird euch gegenüber euren Feinden unsichtbar machen.

Betet es von jetzt an jeden Tag. Bewahrt es in eurer unmittelbaren Umgebung in euren Häusern auf und lasst es durch einen Priester segnen.

Beginnt bald mit euren Vorbereitungen; denn der Tag der negativen Auswirkung in Europa ist nicht mehr fern.

Euer Jesus

(*) Anmerkung:

Als Maria (die Seherin) diese Botschaft niederschrieb, rollte eine nasse Träne vom Foto von Jesus herunter, das vor ihr stand.

(**) Offb 6 (2. Siegel)

Und beim Öffnen des zweiten Siegels hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und es kam ein zweites Roß zum Vorschein. Es war feuerrot. Seinem Reiter ward die Gewalt verliehen, den Frieden von der Erde zu nehmen und ein allgemeines Hinmorden zu veranlassen. Ihm ward ein großes Schwert gegeben.

(***) Offb 6 (3. Siegel)

Beim Öffnen des dritten Siegels hörte ich das dritte Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein schwarzes Roß. Sein Reiter hielt in seiner Hand eine Waage. Da hörte ich wie eine Stimme inmitten der vier Wesen rufen: Ein Maß Weizen um einen Denar und drei Maß Gerste um einen Denar. Den Wein und das Öl aber schädige nicht!

Mittwoch, 16. Mai 2012, 9:00 Uhr

Mein Kind, bitte versuche, bei dieser Arbeit für Meinen Sohn stark zu bleiben.

Es ist wichtig, dass all diejenigen, die an die Wahrheit des Heiligen Wortes glauben, das der Welt in dieser Zeit gegeben wird, besonnen bleiben.

Eure Pflicht ist es, auf die Anweisungen Meines geliebten Sohnes zu reagieren. Gebet und Vertrauen in Meinen Sohn werden eure Rettung bewirken.

Das Geschenk des „Siegels des Lebendigen Gottes“ wird in einer Zeit des Krieges oder des Konflikts euer größter Schutz sein.

Indem ihr Gott dem Vater eure Treue schwört, durch die Annahme dieses kostenlosen Geschenks, werdet ihr frei bleiben.

Vergesst niemals die Macht des Gebets und wie es die Auswirkung solcher Ereignisse abschwächen kann.

Leider müssen viele dieser Ereignisse eintreten; denn sie wurden prophezeit.

Kinder, Ich rufe all diejenigen, die Mich, eure Heilige Mutter, verehren, dazu auf zu begreifen, dass dies ein Aufruf aus dem Himmel heraus ist.

Allen Meinen Propheten in der Welt wird aufgetragen werden zu beten, um die mit einem Weltkrieg verbundenen Gefahren abzuwenden.

Ihr müsst in eurem Leiden durchhalten und es Gott dem Vater als ein Geschenk aufopfern.

Mein täglicher Rosenkranz ist in dieser Zeit wichtig, egal zu welcher christlichen Kirche ihr gehört.

Ihr müsst ihn beten, weil er jenen Nationen Schutz bietet, in denen er täglich und in großer Zahl gebetet wird.

Betet, betet, betet in dieser Zeit für Europa und wendet euch an Meinen Sohn und bittet Ihn um die Stärke, den Mut und um das Durchhaltevermögen, das erforderlich ist, um euer Vertrauen in Gott zu bewahren.

Eure geliebte Mutter

Königin des Himmels und der Erde

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:38 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss all jene, die an Mich glauben, betont darauf hinweisen, dass es wichtig ist, für jede eurer Nationen zu beten.

Um das wirkungsvoll zu tun, müsst ihr Gebetsgruppen bilden, die "Jesus an die Menschheit" geweiht sind.

Benutzt diese Gruppe, um alle die Kreuzzug-Gebete zu beten, welche euch gegeben worden sind.

Meine Tochter, Maria, wird dafür sorgen, dass diese in einer Weise abgefasst werden, dass ihr sie wo auch immer in der Welt ausdrucken könnt.

Bitte verbreitet Mein Heiliges Wort unter allen Mitgliedern des Klerus.

Manche werden Meine Botschaften verwerfen.

Andere werden sie — mit Liebe in ihren Herzen — freudig annehmen.

Jedoch werdet ihr — in den meisten Fällen — lächerlich gemacht werden und in Meinem Heiligen Namen abgelehnt werden.

Ihr werdet leiden, wie Meine Apostel gelitten haben, und ihr werdet in manchen Kreisen Meiner Kirche auf Erden zum Objekt des Spotts gemacht werden.

Diese verbalen und ausfälligen Beleidigungen werden heftig sein, und ihr werdet dadurch verletzt sein. Aber Ich sage euch dieses:

Haltet euch vor Augen, dass der Hass, der euch gegenüber gezeigt wird, der Beweis sein wird, dass in der Tat Ich es bin, euer Jesus, der vom Himmel aus zu euch spricht.

Wegen dieses Leides werde Ich dafür sorgen, dass ihr jedes einzelne Mal, wenn ihr zu Boden gestoßen werdet, von Mir wieder aufgerichtet werdet.

Ich werde euch wieder aufrichten und euch stärker machen als zuvor.

Warum tue Ich das? Ich tue es, damit ihr fähig werdet — und stärker darin werdet — Mein Heiliges Wort zu verbreiten.

Denn nur dann werdet ihr größere Geschenke empfangen können, welche Ich euch dann durch Meinen Heiligen Geist gewähren werde.

Daher erhebt euch und setzt euch in Bewegung, um eure Nation vorzubereiten, damit sie die Waffenrüstung empfängt, die sie braucht, um dem Zeichen des Tieres zu entgehen.

Vergesst niemals die Wichtigkeit des „Siegels des Lebendigen Gottes“.

Es wird euch und euren Familien Schutz bieten, nicht nur einen spirituellen, sondern auch einen leiblichen Schutz.

Ihr seid gesegnet, das Siegel zu empfangen, und es ist eure Pflicht, dafür zu sorgen, dass es — überall — so viele Kinder Gottes wie möglich empfangen.

Denkt daran, dass Ich — in jeder Minute — an der Seite all Meiner Anhänger stehe, und wenn sie Mein Werk ausführen, werden sie besondere Gnaden empfangen, um sie mutig, stark und entschlossen dazu zu machen, die Seelen jedes Mannes, jeder Frau und jedes Kindes in der Welt zu retten.

Euer geliebter Erlöser

Donnerstag, 17. Mai 2012, 8:50 Uhr

Mein Kind, die Gotteskinder werden in der Lage sein, in jedem nur denkbaren Krieg ihren Glauben und ihren Mut zu bewahren und ihre Sicherheit zu gewährleisten — wenn sie fortfahren, das Kreuzzug-Gebet „Das Siegel des Lebendigen Gottes“ zu beten.

Dies ist eines der letzten — und das größte — Siegel des Schutzes, und zwar von allen Gebeten, die der Menschheit gegeben und die vom Himmel herabgesandt wurden.

Es ist dazu bestimmt, allen Menschen während jeglicher zukünftigen Verfolgung dabei zu helfen, sich aufrechtzuerhalten, besonders in Zeiten der Unterdrückung und des Krieges.

Dieses Siegel wurde im Buch des Johannes vorausgesagt, und es sind viele Göttliche Kräfte mit ihm verbunden. (Offb 9, 1-12)

Schätzt seinen Wert und verwendet es, um nicht nur euch selbst, sondern auch eure Familien zu schützen.

Daran zu erinnern, ist in dieser Zeit notwendig.

Geht hin in Frieden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Rettung

(*) Offb 9, Die fünfte Posaune.

 Und der fünfte Engel blies. Da sah ich einen Stern; der war vom Himmel auf die Erde gefallen, ihm wurde der Schlüssel zum Brunnen des Abgrundes gegeben. Er schloß den Brunnen des Abgrundes auf, und Rauch stieg auf aus dem Brunnen wie der Rauch eines großen Ofens, und die Sonne und die Luft wurden verfinstert durch den Rauch aus dem Brunnen. 1-2: Der gefallene Stern bedeutet Satan, der Abgrund die Hölle, deren Mächte zu entfesseln ihm erlaubt wird. Und aus dem Rauche [des Brunnens] gingen Heuschrecken aus über die Erde. Denen ward eine Kraft gegeben wie die Kraft der Skorpione der Erde. Es wurde ihnen geboten, nicht das Gras des Landes, nichts Grünes und keinen Baum zu schädigen, sondern nur die Menschen, die das Siegel Gottes nicht auf ihrer Stirne tragen. Und es wurde ihnen aufgegeben, sie nicht zu töten, sondern fünf Monate lang zu quälen. Und ihr Biß schmerzt wie der Stich eines Skorpions, wenn er einen Menschen sticht. In jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen, aber ihn nicht finden. Sie werden sich sehnen zu sterben, doch der Tod flieht vor ihnen. Die Heuschrecken glichen gerüsteten Schlachtrossen. Auf dem Kopfe trugen sie Kronen wie von Gold, ihr Gesicht war wie das Gesicht eines Menschen. Sie hatten Haare wie Frauenhaare, Zähne wie Löwen und Panzer wie von Eisen. Ihr Flügelschlag klirrte wie das Gerassel vieler in den Krieg eilender Rosse und Wagen. 10 Sie haben Schwänze wie Skorpione und Stacheln, und in ihren Schwänzen ist ihre Kraft, die Menschen zu schädigen fünf Monate lang. 11 Über sich haben sie als König den Engel des Abgrunds, der auf hebräisch Abaddon und auf griechisch Apollyon, das ist der Verderber heißt. 12 Das erste Wehe ist vorüber, siehe, danach kommt ein zweifaches Wehe. 3-12: Auch der Prophet Joel schildert die furchtbare Heuschreckenplage als Gottes Strafgericht: Joel 1-2.

Freitag, 18. Mai 2012, 10:48 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du sollst jetzt wissen, dass die Ausbreitung Meines Heiligen Geistes im Begriff ist, stark zuzunehmen.

Die Flamme der Wahrheit wird die Welt begeistern und die Seelen vieler mit dem einfachen Staunen über Meine Große Barmherzigkeit erfüllen.

Es wird viel an Bekehrung stattfinden, und es wird dann geschehen, dass sich Meine Rest-Armee erheben wird, um eine starke Macht im Kampf gegen den Antichristen zu werden.

Meine Restliche Christliche Kirche wird das Heilige Evangelium in alle Winkel der Erde verbreiten.

Feuer wird auf diejenigen herniederkommen, die versuchen, Meiner Rest-Kirche zu schaden. Denn nur wenige werden im Stande sein, der Wahrheit Meines Heiligen Wortes zu widerstehen, wenn es ihnen gezeigt wird.

Es werden so viele sein (gemeint ist die "Rest-Armee"), dass sie sich auf mehr als 20 Millionen belaufen werden.

Es werden sich Führer in euren Reihen erheben, und ihr werdet in bestimmten Gegenden euren Glauben im Geheimen ausüben müssen.

Ihr werdet einen Kreuzzug Meiner Lehren führen, und Meine Kreuzzug-Gebete werden eure Waffe sein, um den Feind zu besiegen.

Fremde werden zueinander finden, Menschen aus verschiedenen Ländern werden sich zusammentun und Religionen, welche in der Vergangenheit aufgrund ihrer Differenzen auseinandergerissen waren, werden sich gemeinsam zu einer Einzigen vereinen:

Die Eine Rest-Kirche, die weiter bestehen wird, unbesiegt, bis sich das Neue Jerusalem erhebt.

Das ist, wenn Mein Zweites Kommen stattfinden wird.

Wenn sich Mein Neues Jerusalem aus der Asche erhebt, von dem Ort aus, von dem all diejenigen, die Mich bekämpft haben, dachten, dass Meine Kirche auf Erden dort bis auf die Grundmauern niedergebrannt worden wäre.

Und dann wird es soweit sein:

Der Neue Anfang.

Das Neue Zeitalter.

Der Neue Himmel und die Neue Erde.

Die Zeit, zu der sich der Göttliche Wille Meines Vaters endlich verwirklicht.

Erhebe dich nun, Meine Armee. Entfalte deine Flügel und breite sie aus. Weicht niemals von der Wahrheit, die in der Bibel enthalten ist, ab.

Bezweifelt niemals die in der Heiligen Schrift enthaltenen Worte.

Für diejenigen unter euch, die dies tun — einschließlich Mitglieder Meiner Kirche auf Erden: Ihr müsst euer Herz für die Wahrheit öffnen.

Die Bibel enthält das Heilige Wort Gottes. Die Bibel enthält die ganze Wahrheit.

Sie lügt nicht.

Wenn ihr die darin enthaltene Wahrheit leugnet, so leugnet ihr auch das Wort Gottes.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 18. Mai 2012, 15:20 Uhr

Ich spreche heute mit dir, Meine liebste Tochter, um jenen Trost zu bringen, die sich vor der Zukunft fürchten.

Die Zukunft, liebe Kinder, liegt in Meinen Heiligen Händen.

Die Zeit für das neue Königreich, das Königreich, über das Mein geliebter Sohn regieren wird, ist gekommen.

Dies ist die Endphase, in der die Erde vorbereitet wird, die große Menge hervorzubringen, die Meinen Sohn lieben und die — im Laufe der Zeit — auch Mich lieben.

Viel muss geschehen, damit Mein Göttlicher Wille getan wird, und Gebet, Geduld und Mut sind erforderlich.

Fürchtet nicht Meine Hand, sondern die Hand jener, die eure Feinde sind.

Viel Bosheit greift in der Welt schnell um sich, und für Mich ist die Zeit gekommen, diejenigen Nationen zu bestrafen, die Meine Kinder auf Erden quälen.

Während der Kampf beginnt, werden die Häuser, die Mich, Gott den Vater ehren, erneuert werden.

Bald werden sie begreifen, wie sie den einen Wahren Messias abgelehnt haben, den Ich in Meinem Sohn Jesus Christus auf die Erde gesandt habe, um der Welt die Erlösung zu bringen.

Dann werden sich diejenigen, die an Meinen Sohn und an Mich, Gott den Allerhöchsten, glauben, gemeinsam erheben, um den Boden vorzubereiten, so dass das Zweite Kommen von Meinem Sohn stattfinden kann.

Nur dann, wenn die Reinigung vollständig ist, wird Mein Sohn zurückkehren.

Die Reinigung, von der Ich spreche, ist dann gegeben, wenn die Gutwilligen von denjenigen getrennt werden, die böse sind. Diejenigen, die ihr Leben ausgefüllt mit den Lügen, die durch Satan in ihre Seelen gepflanzt worden sind leben, haben noch immer Zeit, umzukehren.

Ich werde jeden Versuch unternehmen, um sie vor dem Tier zu retten; denn so leicht gebe Ich Meine Kinder nicht auf.

Um sie zu retten, werde Ich — durch verschiedene Göttliche Interventionen, die von Mir gestattet werden — versuchen, sie in Meine Barmherzigen Arme zu schließen.

Der Pfad zum Ewigen Leben sind das Vertrauen in Mich und der Glaube an Mich.

Nur durch Meinen Sohn, den Erlöser der Welt, könnt ihr zu Mir, dem Vater des Universums, kommen.

Denn um zu Mir zu kommen, müsst ihr von der Sünde gerettet sein.

Um von der Sünde gerettet zu sein, müsst ihr euch in den Augen Meines Sohnes selbst retten.

Gerade so, wie Ich Meinen Sohn das erste Mal sandte, um euch die Erlösung zu schenken, so sende Ich Ihn noch ein weiteres Mal, um euch ein letztes Mal zu retten, bevor der Neue Himmel und die Neue Erde sich vereinigen, um eins zu werden.

Diejenigen, die sich weigern, die Große Barmherzigkeit Meines Sohnes anzunehmen, nach diesem letzten Kreuzzug, um alle Meine Kinder in das Paradies — in ihr rechtmäßiges Erbe — zu führen, werden für immer verloren sein.

Von dort ist danach keine Rückkehr mehr möglich.

Vergesst niemals, wer Ich Bin.

Ich Bin Gott der Vater, und Ich habe euch erschaffen.

Ich liebe euch.

Ich wünsche Mir, euch alle nach Hause zu bringen, aber wie fließen doch Meine Tränen.

Das ist so, weil es so viele geben wird, die Ich nicht werde retten können, wenn sie sich Mir nicht zuwenden und Mich bitten, ihnen zu helfen.

Dieser Aufruf vom Himmel ist vorausgesagt worden.

Nur das Lamm Gottes, Mein Sohn, hat die Befugnis, euch die kommenden Ereignisse zu offenbaren.

Nur Er allein kann die Siegel öffnen.

Er tut das jetzt mit Hilfe des Siebten Engels, der Siebten Botin.

Öffnet eure Augen und akzeptiert, dass jetzt, schlussendlich, das Buch der Wahrheit — das prophezeit worden ist — Kapitel für Kapitel vor euren Augen geöffnet wird.

Nehmt es als ein Geschenk an, denn es bringt euch das ewige Leben.

Euer geliebter Vater im Himmel

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 20. Mai 2012, 12:15 Uhr

Mein Kind, genauso wie mehr von Gottes Kindern diese Heiligen Botschaften freudig annehmen, so werden auch mehr Menschen sie ablehnen.

All diejenigen, die Meinem Sohn besonders nahe stehen, werden durch den Teufel versucht werden, sich von Ihm abzuwenden.

Sie werden am meisten leiden, und Zweifel werden ihren Verstand für die Wahrheit blockieren.

Der Teufel greift diejenigen am meisten an, die Gott lieben.

Wenn er sie für die Wahrheit blind macht, so gewinnt er.

Diejenigen, die Mich, die Mutter Gottes, verehren, werden ebenso ein Ziel sein, wobei der Teufel sie vom Buch der Wahrheit wegziehen wird.

Er, der Teufel, gibt niemals auf. Er fügt diesen liebenden Seelen schreckliche Qualen zu, damit sie das Wort Gottes ablehnen werden.

Ich bitte all diejenigen, die Meinen Sohn lieben, auf Meinen Ruf zu hören. Ihr müsst zuhören, wenn Mein Sohn zu euch spricht.

Vertut nicht die Chance, euren Brüdern und Schwestern zu helfen, das ewige Leben zu erlangen, das ihnen versprochen worden ist.

Lasst es nicht zu, dass Zweifel, die euch vom Betrüger eingepflanzt wurden, es verhindern, dass Millionen von Seelen gerettet werden.

Dies ist der heftige Widerstand, der von diesem Tage an auf euch einstürmen wird.

Ihr müsst Mich, eure Mutter, anrufen, euch zu helfen, euch zu begleiten und euch auf den richtigen Weg zu führen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 20. Mai 2012, 18:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sage den Kindern Gottes, dass Meine Propheten in der Welt von heute genauso abgelehnt werden wie zu Anbeginn.

Diejenigen, die in der heutigen Zeit erklären, in Meinem Namen zu kommen, die aber keine Botschaften von Gott empfangen, werden begeistert angenommen und akzeptiert werden.

Diejenigen, die Mein Heiliges Wort öffentlich verkünden und die im Namen Meines Vaters Prophezeiungen machen, werden die größte Ablehnung erfahren.

Priester und Klerus werden Meine Propheten von heute angreifen, weil Satan sie für Mein Heiliges Wort blind macht.

Lasst jeden, der versucht, die wahren Propheten Gottes aufzuhalten, wissen, dass sie in Gottes Augen eine schwere Sünde begehen werden.

Gottgeweihte Diener und diejenigen, welche die Wahrheit Meiner Lehren öffentlich verkünden, werden bestraft werden, wenn sie versuchen sollten, diese Heilige Mission zu sabotieren.

Denjenigen, die an Mein Heiliges Wort, das der Welt in dieser Zeit gegeben wird, nicht glauben, sage Ich: Ihr müsst schweigen.

Denn wenn ihr nicht schweigt und Mich verurteilt, werdet ihr zur Verantwortung gezogen werden und ihr werdet weinen und werdet Mich anflehen, euch zu vergeben.

Bis dahin wird der Schaden, den ihr verursacht habt, dort gefühlt worden sein, wo Seelen verloren gegangen sein werden.

Lehnt niemals Mein Heiliges Wort ab, das euch durch die Propheten gegeben wird.

Nehmt es bereitwillig an und akzeptiert es; denn es ist viel Arbeit erforderlich, die ganze Menschheit auf Mein Neues Königreich vorzubereiten.

Merkt euch dieses:

Wenn der Mensch Mein Wort ablehnt, so ist das — wenn Satan auf der Erde herumstreift — zu erwarten.

Wenn jedoch ein treuer Diener Gottes Mich verwirft, dann ist das so, als ob Mich ein Schwert durchbohrt.

Das ist die schmerzlichste Ablehnung von allen.

Kommt zu Mir, ihr alle. Wenn ihr nicht glaubt, dann betet, dass euch die Wahrheit bald gezeigt wird.

Wenn ihr irgendwelche Zweifel habt, dann wendet euch an Mich und bittet Mich, euer Herz zu öffnen.

Lasst Mich euch mit Gnaden erfüllen, damit ihr Mir rechtzeitig helfen werdet, in jedem Teil der Welt Seelen zu sammeln.

Glaubt nicht, dass das Zweite Kommen ohne die Hilfe Meiner Propheten — die gesandt wurden, um euch vorzubereiten, damit ihr fähig seid, in Mein Königreich einzugehen — stattfinden kann oder stattfinden wird.

Betet, dass ihr die wahren Propheten von denjenigen unterscheiden könnt, die nicht in Meinem Heiligen Namen sprechen.

Wehe jenen, die über Meine Propheten herfallen; denn sie werden sich für ihre Vergehen gegenüber Meinem Heiligen Vater, Gott dem Allerhöchsten, verantworten müssen.

Geht und öffnet eure Augen.

Seht, wenn Ich euch die Wahrheit offenbare.

Wendet euren Kopf nicht ab.

Verschließt nicht eure Augen.

Die Zeit für euch ist gekommen, eine Entscheidung zu treffen.

Folgt Mir und helft, Meine Kinder zum Ewigen Leben zu führen.

Wendet euch ab und ihr verweigert damit diesen Seelen die Chance, sich selbst in Meinen Augen zu retten.

Euer Jesus

Montag, 21. Mai 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Zeitpunkt, an dem die „Warnung“ stattfindet, rückt näher.

Doch es ist noch so viel Arbeit zu tun, um die Seelen auf Meine Große Barmherzigkeit vorzubereiten.

Ich rufe all diejenigen, die Mich lieben, dazu auf, viel für die weltweite Bekehrung zu beten, die Ich ersehne.

So viele werden in Meine Arme gelaufen kommen, ihre Seelen von Erleichterung durchdrungen, weil sie wissen werden, dass Ich es bin, ihr geliebter Jesus, der ihnen zuwinkt.

So viele werden die Wahrheit bekämpfen, wenn ihnen diese angeboten wird. Der Beweis, den Ich offenbaren werde, wird für sie nicht ausreichen, um auch nur eine einzige Flamme der Liebe in ihren Seelen zu entzünden.

Sie sind Mir gestohlen worden, und doch wollen sie nicht von ihrem Überwältiger, dem Tier, das ihre Seelen verschlungen hat, freigelassen werden.

Meine Tochter, verbreite Mein Wort, so schnell du kannst.

Ignoriere die Sticheleien, den Spott und das Lächerlichmachen von denjenigen, die versuchen, dich zu stoppen.

Erhebe dich und verkünde Mein Heiligstes Wort um jeden Preis.

Diejenigen, die erklären, in Meinem Namen zu sprechen, und die versuchen, dich zu erniedrigen, kreuzigen Mich. Nicht du bist es, welche sie peinigen, sondern sie quälen Mich, ihren geliebten Erlöser.

Menschliche Meinungen sind nicht wichtig. Alles, worauf es ankommt, sind diese Seelen, die zu retten Ich innig ersehne.

Betet dieses Kreuzzug-Gebet (55), als Vorbereitung auf die „Warnung“:

„O mein lieber Jesus,

bitte öffne die Herzen aller Kinder Gottes für das Geschenk Deiner Großen Barmherzigkeit.

Hilf ihnen, Deine Göttliche Barmherzigkeit mit Liebe und Dankbarkeit anzunehmen.

Mache sie fähig, vor Dir demütig zu werden und um die Vergebung ihrer Sünden zu bitten, damit sie Teil Deines Herrlichen Königreichs werden können. Amen.

Bald werden viele Millionen in der Welt Meinen Ruf hören, und mehr Seelen können und werden dann gerettet werden.

Vergesst niemals die Wichtigkeit des täglichen Betens Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes, um Seelen zu retten.

Gehet in Frieden und in Liebe.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 22. Mai 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die nächste Phase in dieser Heiligen Mission ist dabei sich zu entfalten.

Mein Buch der Wahrheit wird sich so schnell wie eine Flamme über die ganze Welt ausbreiten.

Die Bekehrung wird schnell erfolgen und Mein Heiliges Wort wird in allen Zungen (Sprachen) gehört werden.

Alle Kinder Gottes werden, als Folge davon, wiederum Meine Botschaften verbreiten, und sie werden mit dem Heiligen Geist erfüllt sein.

Ihre Lippen werden die Wahrheit vermitteln, und alle werden in Zungen Prophezeiungen machen, so dass die Wahrheit schnell gehört werden kann.

Der Durst der Kinder Gottes, die in einem verwirrten Zustand umherirren, weil ihre Seelen leer sind, wird gelöscht werden.

Die schmerzliche Sehnsucht nach Meiner Gegenwart wird befriedigt werden, wenn Ich diesen Seelen die Nahrung bringe, die sie so dringend brauchen.

Wenn das geschieht, werden nur sehr wenige Seelen in der Welt nicht von Meiner Großen Barmherzigkeit wissen.

Nehmt Mein Geschenk, Mein Heiliges Wort, Mein Buch der Wahrheit, und verinnerlicht es. Denn ohne es werdet ihr wie ein Körper ohne eine Seele sein.

Wenn ihr Meine Worte der Weisheit verinnerlicht, dann werdet ihr wieder heil werden.

Wenn ihr wieder heil geworden seid, dann werdet ihr bereit sein, zusammen mit Mir ins Neue Zeitalter des Friedens auf Erden zu kommen.

Wartet jetzt ab, Meine geliebten Anhänger, denn Mein Geschriebenes Wort wird bald mit euch sein und ihr werdet euch freuen mit Liebe und Friede in euren Seelen.

Geht nun voran, alle Meine Anhänger.

Lasst zu, dass ihr selbst, eure Lieben und alle Gläubigen in Meinem Namen prophezeien.

Wandelt mit Mir, während Ich euch zum Ewigen Leben führe.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der ganzen Menschheit

Mittwoch, 23. Mai 2012, 15:38 Uhr

Meine liebste Tochter, erzähle allen Meinen Kindern von der Liebe und dem Schutz, die Ich denjenigen anbiete, die Mich anrufen.

Mein Heiliges Wort auf Erden wird, letzten Endes, gehört, und viele Seelen sind bereit, den größten Sprung des Glaubens zu machen, um die Göttliche Barmherzigkeit Meines Sohnes, Jesus Christus, freudig anzunehmen.

Sie wissen kaum darüber Bescheid, dass das Eingehen in das Neue Paradies, in das Neue Zeitalter des Friedens, aber doch eine einfache Sache ist.

Schaut auf und akzeptiert zunächst, dass ihr Mein Kind seid.

Erkennt es an, dass Ich jeden von euch erschuf — nicht einer von euch existiert zufällig — und dass ihr Meine Kinder seid. Meine Familie. Meine Lieben.

Wegen der Zärtlichkeit Meines Herzens ist es voller Liebe für jeden von euch.

Viele denken, weil „Ich Bin“, das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende, dass Meine Macht Mich überheblich macht.

Das kann — natürlich — niemals so sein.

Wie kann denn die echte Liebe von Eltern für ein Kind von Überheblichkeit überschattet sein?

Ich leide für jeden von euch. Ich weine für diejenigen, die für Mich nicht mehr zugänglich sind. Ich werde alle Macht aufwenden, Meine verlorenen Kinder zurück in Meine Familie, in Mein Königreich, zu bringen.

Stellt euch ein Elternteil vor, das von seinen Kindern abgelehnt wird. Den Schmerz, den Ich fühle, empfinde Ich nicht für Mich, ihren Vater, sondern für sie — und ebenso die Qual, die sie erleiden werden, wenn Ich sie nicht retten kann.

Das Leiden in der Welt wurde in dieser Zeit mit dem Leiden Meines Sohnes, Jesus, vereinigt.

Warum tue Ich das? Warum lasse Ich Leiden zu? Es ist wegen der Sünde.

Sünder, die nicht aus freiem Willen zu Mir kommen werden, können nur durch das Leiden anderer gerettet werden.

Diejenigen, die in diesem Leben leiden, werden im Leben, das danach kommt, mit Meinen Geschenken belohnt werden.

Die Hilfe, die Mir von denjenigen Kindern, die Mich lieben, aus ihrem freien Willen heraus angeboten wird, ist eine starke Waffe gegen die Satan eingeräumte Macht.

Diejenigen, die an der Seite Meines Sohnes kämpfen, um die Seelen anderer zu retten, können die ganze Menschheit retten.

Satan hat Macht, aber nur die Macht, die ihm gegeben wurde — eine Macht, die bis zum Jüngsten Tag nicht zurückgenommen werden kann.

Viele von euch, liebe Kinder, begreifen die Göttlichen Gesetze nicht, die diese Dinge zulassen. Aber vertraut auf Mich, wenn Ich euch dies offenbare.

Satan wird die Seelen jener Meiner Kinder stehlen, die nicht an Mich oder an die Güte glauben, mit der Ich Meine Kinder umsorge.

Er wird machtlos, wenn Sünder Opfer bringen — durch das Leiden —, um ihre Brüder und Schwestern vor der Hölle zu retten.

Er ist ohnmächtig, wenn Meine Kinder darum beten, dass diese Sünder gerettet werden.

Das Gebet ist die Waffenrüstung jener Meiner Kinder, die Mir helfen wollen, die ganze Menschheit zu retten.

Versammelt euch — gemeinsam mit Meinem Sohn —, Meine Kinder, und helft Mir, Meine Familie letzten Endes zu vereinen.

Helft Mir, euch alle in das neue wunderbare Zeitalter des Friedens zu bringen.

Nur dann kann Mein Wille auf Erden so geschehen wie im Himmel.

Geht, Kinder. Vereint euch im Gebet.

Arbeitet mit Mir, eurem Vater, zusammen, um zu helfen, Meine Familie zu retten.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 24. Mai 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die Zeit für die „Warnung“ kommt, werden eine Reihe von Zeichen offenbart werden.

Ich sage euch das, um alle Kinder Gottes daran zu erinnern, dass sie sich im Vorhinein darauf vorbereiten müssen.

Die zwei Sterne werden kollidieren, und viele werden voll Angst sein.

Es gibt nichts zu befürchten, denn dies ist das größte Geschenk, das Ich mache, damit nicht eine Seele in den Feuern der Hölle verloren geht.

Dann wird Mein Kreuz am Himmel erscheinen und nicht ein einziger Mensch wird das nicht bemerken.

Viele werden voll Furcht niederfallen, und man wird ein großes Schütteln, ähnlich einem Erdbeben, fühlen.

Dann wird die Stille eintreten.

Bereitet euch immer auf diesen Tag vor, als ob er morgen wäre. Bemüht euch jetzt um die Tilgung eurer Sünden und bekennt Mir eure Sünden.

Die Katholiken müssen zur Beichte gehen.

Diejenigen, die keine Katholiken sind, müssen das Kreuzzug-Gebet (24) beten, das Ich dem Rest der Welt für Meinen vollkommenen Ablass gebe.

Dieses Geschenk Meines vollkommenen Ablasses ist für alle Kinder Gottes jeder Glaubensrichtung bestimmt und bietet eine große Reinigung an. Lehnt dieses Geschenk nicht ab. Nehmt es an.

Den Katholiken, die Mein Geschenk in Frage stellen und Mein Geschenk voller Missgunst kritisiert haben, sage Ich Folgendes:

Glaubt ihr, dass Ich dieses Sakrament nicht allen Kindern Gottes gewähren würde?

Ihr müsst ein großzügiges Herz haben und müsst darüber glücklich sein, dass Ich das tue. Meint ihr, dass ihnen solch ein Geschenk nicht gegeben werden sollte? Wenn ihr das denkt, dann liebt ihr Mich nicht wirklich.

Verneigt eure Häupter und preist Gott für dieses wunderbare Geschenk, das der Menschheit gegeben wird, um ihre Seelen zu retten.

Dann — während der „Warnung“ — werden diejenigen, die sich in Meinen Augen gerettet haben, die Qualen des Fegefeuers nicht erleiden.

Diejenigen, die sehen, wie ihre Sünden — so wie sie durch Meine Augen gesehen werden — vor ihnen enthüllt werden, werden erschüttert sein.

Viele werden es schwer finden zu akzeptieren, wie verdunkelt ihre Seele ist.

Diejenigen, die es akzeptieren und Reue zeigen, werden Mich um Vergebung bitten. Und Ich werde ihnen vergeben.

Aber manche werden ihre Sünden nicht bedauern und sie werden, wenn sie vor Meinen Augen erscheinen, in ihrem Herzen die schlimmen Taten verteidigen, die sie begangen haben. Sie werden nicht bereuen und werden Mir dadurch ins Gesicht schlagen.

Auf die eine oder andere Art werden die Feuer der Reinigung und des Leidens von allen Sündern gefühlt werden.

Die Zeitdauer wird von der Schwere ihrer Sünden abhängen.

Diejenigen, die von Mir fortziehen, brauchen eure Gebete. Ihnen wird mehr Zeit gegeben werden, um zu Mir umzukehren und Mich zu bitten, ihnen zu vergeben.

Aber diese Zeit könnte so kurz sein wie ein Tag oder so lang wie ein paar Jahre.

Keiner, nur Mein Vater, kennt das Datum Meines Zweiten Kommens.

Die Zeit zwischen den zwei Ereignissen wird nicht so lange sein, wie ihr vielleicht denkt.

Meine Kinder werden, letztendlich, begreifen, in welcher Zeit sie leben, und die Wahrheit annehmen.

Denjenigen, welche die Wahrheit jetzt kennen und die an Mich glauben, sage Ich: Ihr habt eine Pflicht, für die Seelen zu beten, die Meine Barmherzigkeit nicht annehmen werden.

Meine Tochter, Mein größter Wunsch ist es, die ganze Welt zu retten, einschließlich derjenigen, die für Mich nicht mehr zugänglich sind.

All die Gebete Meiner Anhänger, die sich zu einer Stimme vereinen, können Mir helfen, das zu erreichen.

Geht in Liebe. Vertraut immer auf Mich; denn die Zeit ist kurz und die Pläne für die Rettung der Menschheit ruhen in den Händen Meines Ewigen Vaters.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 26. Mai 2012, 16:00 Uhr

Ich bin froh, dich wieder bei Mir zu haben. Es ist wichtig, dass du jetzt ganz in Meiner Nähe bleibst, Meine Tochter. Die Zeit drängt, und du hast viel Arbeit zu tun.

Heute bitte Ich Meine Anhänger, Meine liebste Tochter, innig für Meinen geliebten Stellvertreter, Papst Benedikt XVI., zu beten. Ihm, Meinem Heiligen Diener, wird — hinter verschlossenen Türen am Heiligen Stuhl — furchtbar nachgestellt.

Ich habe euch bereits früher gesagt, dass die freimaurerischen Gruppen, die innerhalb des Vatikans über einen schraubstockartigen Griff verfügen, Meinen geliebten Papst loswerden wollen.

Und sie beabsichtigen, ihn mit hinterhältigen Mitteln vom Stuhl Petri zu vertreiben.

Er wird, wie Ich euch in der Vergangenheit gesagt habe, fliehen müssen, denn er wird kaum eine andere Wahl haben.

Diese Zeit ist knapp. Ihr müsst tüchtig beten, dass er so lange wie möglich bleiben kann; denn sobald er geht, wird der Betrüger, der Falsche Prophet, seinen Platz einnehmen.

Wie Meine Tränen in dieser Zeit für Meine geliebte Kirche auf Erden fließen. All jene Meiner gottgeweihten Diener, die Mein Heiliges Wort annehmen, wie es euch in dieser Zeit gegeben wird, hört Mich jetzt an:

Ihr müsst der Heiligen Messe treu bleiben und die täglichen Opfer aufrechterhalten. Denn sehr bald werdet ihr gezwungen werden, eine Lüge zu schlucken.

Die täglichen Opfer zu Ehren Meiner Kreuzigung und die Wandlung des Weines in Mein Blut und des Brotes in Meinen Leib werden verändert werden — werden verdreht werden — und Ich werde durch neue Verordnungen, die der Falsche Prophet einführen wird, herabgewürdigt werden.

Ihr dürft niemals irgendetwas annehmen, was nicht die Wahrheit ist.

Ihr dürft niemals Irrlehren annehmen, die aus den Mauern Meines Heiligen Stuhls kommen. Wenn ihr das doch tut, dann werdet ihr euch von Mir entfernen.

Viele von euch werden die Heilige Messe im Geheimen aufopfern müssen und ihr werdet alle Tapferkeit benötigen, die ihr — indem ihr zu Mir betet und Mich bittet, euch stark zu machen — bekommen könnt.

Die Änderungen werden bei der Heiligen Eucharistie selbst beginnen. Euch wird bald gesagt werden, dass die Heilige Kommunion, Meine wirkliche Gegenwart, in Wahrheit etwas anderes ist.

Euch wird gesagt werden, dass sie andere Dinge bedeutet. Aber das ist eine schreckliche Lüge.

Die Heilige Eucharistie ist Mein Leib und Mein Blut, die euch dazu gegeben werden, um es Mir zu ermöglichen, euch mit Meinem Heiligen Geist zu erfüllen, und zwar, um euch die Nahrung zu geben, die ihr für eure Seelen benötigt.

Wenn die Zeit kommt und ihr, Meine geistlichen Diener, mit der neuen modernen Interpretation konfrontiert werdet, dann werdet ihr wissen, dass die Verseuchung bereits begonnen hat.

Das ist der Zeitpunkt, an dem ihr euch werdet vorbereiten müssen. Sammelt euch und verteidigt die Wahrheit Meiner Kreuzigung. Nehmt die Lügen, die Änderungen in der Heiligen Messe und bei der Heiligen Eucharistie nicht an. Denn wenn ihr das doch tut, dann wird Meine Gegenwart für alle Kinder Gottes verloren gehen.

Folgt Mir. Dies ist die größte Herausforderung, der ihr jemals gegenüberstehen werdet, aber Ich werde euch die Gnaden geben, um die Wahrheit von den frevlerischen Lügenmärchen zu unterscheiden, die anzunehmen man euch — in Meinem Heiligen Namen — auffordern wird.

Ihr müsst durch dieses Kreuzzug-Gebet (56) jetzt um Meine Hilfe bitten. Es ist für die Priester bestimmt, die Schutz für die Heilige Eucharistie anstreben:

„O lieber Vater, im Namen Deines kostbaren Sohnes, der Sich Selbst am Kreuz für die ganze Menschheit geopfert hat, hilf mir, der Wahrheit treu zu bleiben.

Bedecke mich mit dem Kostbaren Blut Deines Sohnes und schenke mir die Gnaden, um Dir weiterhin gläubig, vertrauensvoll und in Ehrerbietung für die restliche Zeit meines geistlichen Amtes zu dienen.

Lass mich niemals von der wahren Bedeutung des Heiligen Messopfers oder vom Darreichen der Heiligen Eucharistie an Deine Kinder abkommen.

Gib mir die Stärke, Dich zu vertreten und Deine Herde so zu nähren, wie sie genährt werden muss: mit dem Leib, dem Blut, der Seele und der Gottheit Deines Sohnes, Jesus Christus, des Erlösers der Menschheit.

Amen.“

Bitte, haltet euch vor Augen, dass Ich jeden Tag mit jedem Einzelnen von euch, Meinen geliebten gottgeweihten Dienern, wandle.

Ich halte euch aufrecht. Stützt euch auf Mich, und Ich werde euch dicht an Meinem Heiligsten Herzen halten in diesen Zeiten der schrecklichen Bedrängnis innerhalb der katholischen Kirche.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 27. Mai 2012, 18:00 Uhr

Meine Tochter, so viele Meiner Anhänger fragen sich, warum viele dieser Prophezeiungen Angst in ihren Herzen verursachen.

Viele glauben, dass Ich Angst hervorrufe. Aber das ist nicht ganz wahr.

Die Furcht, die viele Seelen durchdringt, ist die Erkenntnis, dass das, was Ich euch sage, die Wahrheit ist.

Wie von jedem guten Elternteil wird ein Kind vor den Gefahren im Leben gewarnt.

Manchmal können die Gefahren, vor denen ein Elternteil warnt, Angst verursachen. Und doch bezieht sich die Angst auf das Böse, das noch zu erwarten ist und das vom Menschen verursacht wird.

Dasselbe trifft auf das Böse in der Welt zu. Es wird vom Menschen verursacht, der wiederum unter dem Einfluss des Betrügers, Satans, steht.

Die Prophezeiungen, welche der Menschheit seit Anbeginn der Zeit von Gott gegeben werden, haben in den Herzen einiger Angst ausgelöst.

Und doch riefen sie in anderen Kreisen viel Gelächter hervor. Dies ist das, was sich abspielte, bevor Noah begann, die Arche zu bauen. Während über ihn gelacht und gespottet wurde und er lächerlich gemacht wurde, taten jene, die Angst hatten, das, wozu sie aufgefordert wurden. Sie bauten die Arche, um sich zu retten.

Diejenigen, die über Noah lachten, ihn verhöhnten und ablehnten, wurden zunichte gemacht.

Alle Prophezeiungen, die von Gott kommen, schließen auch Warnungen mit ein, um die Menschheit dazu anzuregen, auf solche Ereignisse vorbereitet zu sein.

Nur durch die Vorbereitung eurer Seelen könnt ihr den durch die Sünden des Menschen verursachten Qualen, welche kommen werden, widerstehen.

Denjenigen Meiner Anhänger, die sich fragen, warum Meine Botschaften möglicherweise Angst verursachen, sage Ich Folgendes:

Glaubt den Lügen nicht, die Satan in eure Herzen gepflanzt hat, nämlich, dass Gott der Welt niemals Botschaften geben würde, welche die Herzen Seiner Kinder mit Angst erfüllen.

Viele von euch, besonders diejenigen, die Mich lieben, werden jetzt von Meinem Heiligen Wort weggezogen.

Eine von Satan besonders gerne benutzte Verhöhnung ist es, euch davon zu überzeugen, dass Göttliche Botschaften keine Prophezeiungen enthalten, die Angst verursachen.

Sicherlich können solche Botschaften nur vom Teufel sein?

Wie Satan über seine eigene schlaue Täuschung lacht.

Satan wird euch überzeugen, dass Meine Botschaften von ihm kommen, so verzweifelt ist er, euch davon zu überzeugen, Meinen Anweisungen nicht zu folgen.

Euch, Meinen Anhängern, muss die Wahrheit gesagt werden.

Ich muss euch vorbereiten, und das bedeutet, euch im Vorhinein vor kommenden Dingen zu warnen, und das nur, um euch zu schützen — um euch zu retten.

Hört niemals auf diese Lüge.

Meine Botschaften werden euch aufgrund Meiner Göttlichen Liebe für die ganze Schöpfung gegeben. Erlaubt Mir, euch zu führen — wie alle guten Eltern.

Dadurch, dass ihr auf Mich hört und Meine Anweisungen für das Gebet befolgt, werde Ich euch beschützen.

Die Angst kommt nicht von Mir. Wenn ihr an Mich glaubt und auf Mich vertraut, werdet ihr keine Angst haben, egal mit wie viel Bösem ihr aufgrund der Sünden der Menschheit konfrontiert werdet.

Eines aber, was ihr niemals tun dürft, ist, die Angst auszublenden und anzunehmen, dass alles schon gut sein wird.

Denn wenn ihr so handelt, blendet ihr die Existenz des Bösen in der Welt aus.

Akzeptiert, dass Satan existiert. Glaubt, dass Gebet seine Macht abschwächen kann und abschwächen wird.

Und dann erhebt euch und übernehmt — als ein Anhänger von Mir, Jesus Christus — Verantwortung.

Wenn ihr euch der Wahrheit stellt, erlaubt es Mir, euch zu führen — und keine Furcht wird in euer Herz eindringen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 28. Mai 2012, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn der Mensch die Lehren anzweifelt, die in der Heiligen Bibel enthalten sind, so liegt das an der normalen menschlichen Natur.

Wenn der Mensch die Lehren in der Heiligen Bibel verdreht, um sie seinen eigenen Absichten anzupassen, so verletzt Mich das.

Aber wenn Meine gottgeweihten Diener Teile der Bibel verurteilen und sie zur Seite schieben, so als ob sie belanglos seien, so verleugnen sie Mich, den Menschensohn.

Alles, was in der Heiligen Bibel steht, kommt von Meinem Ewigen Vater, der jedes einzelne Wort, das Seine Gesalbten ausgesprochen haben, gebilligt hat.

Glaubt daran, dass das Heilige Wort Gottes im Buch Meines Vaters enthalten ist und dass kein einziges Wort eine Lüge ist.

Warum stellen dann diejenigen, die erklären, Gelehrte und Experten hinsichtlich der Wahrheit zu sein, die in der Heiligen Bibel enthaltenen ist, Mein Heiliges Wort in Frage, wenn Ich es euch in diesen Botschaften darreiche?

Meine Wahrheit wird euch jetzt — noch einmal — gegeben, um euer Gedächtnis aufzufrischen, und zwar, um euch an die Lehren zu erinnern, die darin enthalten sind.

An Meine Kinder auf Erden: Wisset, dass die Prophezeiungen, die im Buch Daniel und im Buch der Offenbarung enthalten sind, noch stattfinden müssen.

Wisset, dass die tausend Jahre, auf welche im Buch der Offenbarung hingewiesen wird, genau das bedeuten.

Wenn etwas anders gemeint gewesen wäre, dann würde eine andere Zeit angegeben worden sein.

Meine Kirche, die katholische Kirche, hat ihre Glaubensüberzeugungen hierüber nicht erklärt, weil sie dies bislang noch nicht getan hat.

Meine Rest-Kirche, welche die restlichen Zweige (wörtlich: Ranke) Meiner katholischen Kirche auf Erden darstellt, wird die wahre Bedeutung Meines Zeitalters des Friedens auf Erden begreifen.

Ihr befindet euch in der Endzeit, aber die Erde wird erneuert werden.

Ich rufe euch alle, Meine gottgeweihten Diener. Meine Stimme ist heiser vom Bitten, dass ihr auf Meinen Heiligen Ruf vom Himmel reagiert.

Ich, euer geliebter Erlöser, habe bis jetzt viele Seher und Visionäre zu euch gesandt. Diese haben geholfen, euren Geist für jene Ereignisse zu öffnen, die noch kommen müssen.

Ich habe — bis jetzt — damit gewartet, der Welt die Letzten Offenbarungen öffentlich zu verkünden. Ich sende jetzt Meinen letzten Boten, Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit, den siebenten Boten, um das letzte Kapitel vorzubereiten, so wie es euch enthüllt wird.

Meine Stimme ist wie der Donner. Sie wird weiterhin überall auf der Erde gehört werden. Sie wird nicht aufhören bis zu dem Tag, an dem Ich komme, um zu richten.

Es kann sein, dass ihr Mir jetzt nicht zuhört. Viele von euch werden Mein Wort mit einer Arroganz ablehnen, die Mich tief verwundet.

Andere werden Mich — aus Furcht — ignorieren, weil es auf diese Art und Weise für sie leichter ist. Aber bald werden die Veränderungen, über die Ich spreche, eintreten. Dann wird die Wahrheit beginnen, euch allmählich klar zu werden.

Ich rufe euch jetzt und sage euch dieses: Ich erwarte eure Antwort, ungeachtet dessen, ob das jetzt ist oder in der Zukunft sein wird.

Ich warte. Ich werde weiter warten, geduldig, bis zu dem Tag, an dem ihr zu Mir gelaufen kommt, um Meinen Schutz zu suchen.

Ich gebe niemals Meine auserwählten Diener auf, diejenigen, die Ich vor allem berief.

Erinnert ihr euch noch an das erste Mal, als Ich euch rief? Ihr wurdet Meiner Stimme gewahr, wie sie zu eurer Seele sprach und euch anspornte, euch mit Mir zu vereinen. Könnt ihr Mich jetzt hören?

Bittet Mich, euch jetzt zu enthüllen, dass Ich es Bin, euer Jesus, Der euch bittet, zu Mir zu kommen, euch zu erheben und Mir auf dieser letzten, mühsamen Reise zum Ewigen Leben zu folgen. Fürchtet Meinen Aufruf nicht. Vertraut auf Mich und sprecht dieses Gebet, um Mich zu bitten, euch Meinen Ruf hören zu lassen.

Kreuzzug-Gebet (57) Gebet für den Klerus — Jesus, lass mich Deinen Ruf hören:

„O mein lieber Jesus,

öffne meine Ohren für den Klang Deiner Stimme. Öffne mein Herz für Deinen liebevollen Ruf. Erfülle meine Seele mit dem Heiligen Geist, damit ich Dich in dieser Zeit erkennen kann.

Ich biete Dir meine demütige Gefolgschaftstreue an, in allem, was Du von mir verlangst. Hilf mir, die Wahrheit zu erkennen, mich zu erheben, Dir zu antworten und Deiner Stimme zu folgen, damit ich Dir helfen kann, die Seelen der ganzen Menschheit zu retten.

Dein Wille ist mir Befehl. Gib mir den Mut, mich von Dir führen zu lassen, damit ich die Waffenrüstung aufnehmen kann, die nötig ist, um Deine Kirche hin zu Deinem Neuen Königreich zu führen. Amen.”

Behaltet dies im Gedächtnis: Ich, Jesus Christus, werde Meinen gottgeweihten Dienern niemals erlauben, vom Pfad der Wahrheit abzukommen. Ich werde an jeder Ecke und an jeder Straße stehen und werde euch die genaue Richtung zeigen.

Es kann sein, dass ihr dies zuweilen als frustrierend empfindet. Es kann sein, dass ihr verwirrt seid. Es kann sein, dass ihr die Wahrheit nicht hören wollt. Es kann sein, dass ihr Angst habt. Aber wisset dieses:

Ich werde euch immer lieben. Ich werde immer an eurer Seite sein. Ich werde euch niemals im Stich lassen.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 29. Mai 2012, 17:42 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Propheten, Meine Boten und all die wahren Visionäre in der Welt vereinigen sich im Geist, um in dieser Zeit Mein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden.

Diejenigen, die für die schwere Mission auserwählt sind, um sicherzustellen, dass die Seelen der ganzen Menschheit auf Mein Zweites Kommen vorbereitet sind, werden beauftragt, laut in die Welt zu rufen.

Sie werden bald dringend zum dringenden Gebet auffordern, um denjenigen zu helfen, die in den kommenden Kriegen leiden werden.

Die Zeit des Ausbruches von Kriegen ist nahe, und viele unschuldige Seelen werden die Opfer dieses hasserfüllten Terrors gegen die Kinder Gottes sein.

Viele werden in diesen Kriegen in verschiedene Richtungen gerissen werden, und im Nahen Osten wird viel Verwirrung herrschen.

So viele kleine Kriege werden eskalieren.

So viele Kriegsparteien, die anfänglich in alle Richtungen zersplittert sein werden, werden sich zu einer nur kleinen Anzahl von Fronten vereinen.

Dann werden die größeren Armeen hineingezogen werden und viele Nationen werden mitmachen.

Wie sehr fließen Meine Tränen wegen dieses schrecklichen Bösen, das durch den Einfluss Satans, der so viele Menschen wie möglich — und das so schnell wie möglich — töten will, geleitet wird.

Betet, dass diese Kriege abgeschwächt werden.

Betet, dass Gottes Kinder — durch ihre Gebete — die Gräueltaten abwenden können, die geplant werden und wobei auf den Einsatz von Atombomben gedrängt wird.

Meine liebste Tochter, Satan wird in dieser Zeit alles in seiner Macht stehende tun, um die katholische Kirche dazu zu bringen, dich zu verurteilen und diese Botschaften als Irrlehre zu erklären.

Du musst diese Angriffe ignorieren. All diejenigen, die Meinen Lehren folgen, brauchen nur ihrem Herzen zu folgen; denn sie werden es leicht finden, die Wahrheit zu erkennen.

Wenn Meinen Propheten vom Himmel nicht die Gnaden gegeben würden, um einer derartigen Verfolgung zu widerstehen, dann würden Mein Heiliges Wort und Meine Anweisungen, um alle Kinder Gottes auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, nicht gehört werden.

Gäbe es nicht von Anbeginn der Zeit die hartnäckige Beharrlichkeit aller Propheten Gottes und aller Boten Gottes, dann würden die Kinder Gottes unwissend bleiben.

Wenn euch, Meinen kostbaren Anhängern, erst einmal das Wissen gegeben worden ist, dann dürft ihr niemals mehr Angst haben; denn ihr folgt dem Pfad zum Ewigen Leben. Jeder andere Pfad wird euch nicht zu Mir bringen — ihr dürft den prächtigen, aber wertlosen Versuchungen, die euch in die weltlichen Fallen ziehen, keine Beachtung schenken.

Denn falls — und wenn — die Lügen über Meine Heilige Eucharistie aufzukommen beginnen, müsst ihr mutig sein und weggehen.

Betet um die Stärke, die Entschlossenheit und den Mut, Mir auf dem letzten Stück Weg zur Erlösung zu folgen.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 30. Mai 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Qual, die dir von denjenigen zugefügt wird, denen es an wahrer Demut fehlt, die aber erklären, in Meinem Namen zu sprechen, wird sich jetzt verstärken.

Höre auf keine andere Stimme als auf die Meine. Beschäftige dich nicht mit denjenigen, die Mich beleidigen, oder antworte ihnen nicht.

Sie haben es ihrem menschlichen Stolz erlaubt, Mich auszusperren, und dann — als ob das nicht genug wäre — verfolgen sie Mich auch noch.

Mein Zweites Kommen wird mit Ereignissen, die während Meiner Zeit auf Erden zum ersten Mal stattfanden, vergleichbar sein.

Mein Heiliges Wort wird angezweifelt, kritisiert, verworfen und dann abgelehnt werden.

Die Ersten, die Mich ablehnen werden, werden die Meinen sein, diejenigen Seelen, die Mich am meisten lieben. Sie werden vorne in der Reihe stehen, um den ersten Stein zu werfen.

Ich erlebe nochmals Meine Todesangst im Garten (Gethsemani) und Meine Leidensqual ist doppelt so groß.

Ich fühlte Qual über die Sünden der Menschheit, nicht nur wegen der Sünden derjenigen, die in dieser damaligen Zeit lebten, sondern auch wegen der Sünden derjenigen, die Mich heutzutage ablehnen. Diejenigen, die Mich heute ablehnen, verletzen Mich stärker, weil Ich für ihre Sünden gestorben bin. Sie haben nichts dazugelernt.

Dann diejenigen, die Mich damals verspotteten und die Mein Auge mit dem Dorn, mit dem schärfsten Dorn in der Dornenkrone, zerrissen, diese sind die Vertreter Meiner Kirche auf Erden.

Sie werden Mein Zweites Kommen oder die Warnungen, die Ich ihnen jetzt offenbare, nicht akzeptieren.

Jedes Wort, das von Meinen Lippen geäußert wird, wird von den demütigen Seelen wie von Kindern, die unter einer Hungersnot leiden, verschlungen.

Doch diejenigen, die durch das Wissen über die Wahrheit Meiner Lehren genährt sind, wenden ihre Köpfe weg und schauen in die andere Richtung.

Die Demut ist in den Seelen vieler Meiner Anhänger nicht mehr länger vorhanden, so dass sie nicht in der Lage sein werden, von Meinen besonderen Gnaden zu profitieren.

Solange ihr in den Augen Gottes nicht klein werdet, könnt ihr Mich nicht hören.

Solange ihr den Stolz und die Arroganz nicht aufgebt, werdet ihr die Kraft des Heiligen Geistes nicht fühlen.

Wenn ihr Mich heute ablehnt, dann versenkt ihr den ersten Nagel in Mein Handgelenk.

Wenn ihr, Meine gottgeweihten Diener, Mein Heiliges Wort, das euch jetzt gegeben wird, abweist, treibt ihr den zweiten Nagel in Mein anderes Handgelenk.

Was die armen Seelen betrifft, die kein Interesse an Meinen Lehren oder an der Erlösung haben, die Ich der Welt durch Meinen Tod am Kreuz gab, sie haben niemanden, um sie zu führen.

Sie sind hier die Opfer. Sie werden nicht zu Mir hingeführt. Ihnen wird die Chance verweigert, sich auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Jetzt rufe Ich alle Meine Anhänger auf, sich vorzubereiten. Der Kampf unter den Gläubigen wird bald losbrechen. Die eine Hälfte der Gläubigen wird diese Botschaften nicht nur abweisen, sie werden auch versuchen, sie zu verbieten.

Die andere Hälfte wird sie dazu verwenden, um andere zu bekehren.

Jene einfachen, verirrten Seelen, die Mich überhaupt nicht kennen, werden Mich kennen, sobald Ich ihnen während der „Warnung“ die Wahrheit offenbare.

Für sie wird es leichter sein, die Wahrheit zu sehen, als für diejenigen, die sagen, dass sie Mich lieben, die Mich aber jetzt ablehnen.

Das ist der Grund, warum ihr um die Gnaden, die es euch ermöglichen, Mich zu sehen und Mich zu hören, beten müsst und warum ihr Mich euch auf Mein Zweites Kommen vorbereiten lassen müsst.

Glaubt niemals, dass Mir wahrhaft zu folgen — besonders in dieser Endzeit — leicht sein wird.

Denn dieses Mal wird es nicht ausreichen, Meinem Heiligen Wort nur eine stille Ehrerbietung zu erweisen.

Ihr werdet so wie ein neuer Rekrut in irgendeiner Armee sein. Ihr werdet trainieren müssen, werdet eure Seelen erneuern müssen und werdet durch die Sakramente zu Mir kommen müssen, bevor ihr stark genug und mutig genug sein werdet, Mein Heiliges Wort zu verbreiten.

Die Verbreitung Meiner Kreuzzug-Gebete wird eure erste Aufgabe sein.

Ihr, Meine Armee, werdet für Meine Heilige Mission auf Erden den größten Kreuzzug überhaupt führen. Ihr werdet klein beginnen, aber auf 20 Millionen anschwellen.

Die Gebete und das Leiden Meiner Rest-Kirche können ausreichend sein, um die ganze Menschheit zu retten. Vergesst niemals, dass eure Gebete die Seelen der größten Sünder retten können — so machtvoll ist das Gebet. Also bereitet euch darauf vor, euch gemeinsam zu versammeln. Bereitet euch gut darauf vor; denn man wird Anstrengungen unternehmen, euch zu stoppen. Akzeptiert die beleidigenden Beschimpfungen, die man auf euch schleudern wird.

Ihr sollt wissen, dass euch allerlei Argumente präsentiert werden, um euch in eurer Mission zu stoppen. Aber wisset, dass Ich euch führe, euch lenke und euch stark mache.

Wisset auch, dass ihr, Meine Armee, für die Rettung von Millionen von Seelen verantwortlich sein werdet. Seelen, die sonst überhaupt keine Hoffnung mehr gehabt hätten.

Lasst Meine Liebe eure Seele berühren und euch zu einer Einheit verbinden, gemeinsam mit Mir, eurem Jesus.

Erlaubt Mir, euch mit Meinem kostbaren Blut zu bedecken und euch Meine Gaben zu gewähren, um euch zu helfen, Mir treu zu bleiben, damit ihr — egal wie stark die Versuchung ist — Meinen Ruf, den Ich jetzt an euch richte, niemals ablehnt.

Ich segne euch alle, Meine starke Armee.

Ich werde euch bei eurem Marsch in das Neue Zeitalter des Friedens auf jedem Schritt des Weges führen.

Euer geliebter Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Donnerstag, 31. Mai 2012, 21:00 Uhr

Mein Kind, von Satan und von den Seelen, die er infiziert hat, wird jegliche Anstrengung unternommen, das Heiligste Wort Meines Sohnes zu untergraben.

Vergiss niemals, dass Satan die ersten Samen des Zweifels in die Herzen auserwählter Seelen pflanzt.

Die schlimmste Verurteilung wird von denjenigen, die mit Meinem kostbaren Sohn in Vertrautheit vereint sind, auf diese Heiligen Botschaften gegossen werden.

Wenn Satan das tut, gewinnt er Seelen.

Erlaube ihm nicht, das zu tun, Mein Kind. Geh weg und beschäftige dich nicht mit ihm.

Mein Sohn hat Sein Heiliges Wort niemals verteidigt, und auch du solltest dieser Versuchung nicht erliegen.

Das Ausmaß des satanischen Einflusses nimmt zu und breitet sich über die ganze Welt aus.

Meine armen Kinder leiden dermaßen — und Ich weine Tränen des Kummers, wenn Ich ihre Bestürzung und ihren Kummer sehe.

Betet, Meine Kinder, um den Frieden in dieser Zeit, damit Gottes Kinder überall auf der Welt sich Meinem Sohn zuwenden werden, um Stärke zu erhalten.

Nur Göttliches Eingreifen, das euch durch die Gnaden, die euch durch eure Gebete gewährt werden, gegeben wird, kann euren Schmerz und euer Leiden erleichtern.

Mein Sohn sehnt Sich nach Seelen, die sich Ihm zuwenden; denn nur Er kann ihnen den Trost geben, den sie so sehr brauchen. Nichts anderes wird euch hinsichtlich der Qual, die ihr jetzt durchmacht, Erleichterung verschaffen.

Ich bitte euch dringend, Kinder, den Monat Juni (jeden Juni) der Bekehrung der Menschheit zu widmen und zu gewährleisten, dass sie nach Erlösung streben werden.

Nennt diesen Monat den „Monat des Kreuzzugs der Bekehrung“ und betet vereint als eine Einheit in den Gebetsgruppen weltweit.

Hier ist das Kreuzzug-Gebet für den „Kreuzzug der Bekehrung“

Kreuzzug-Gebet (58) “Kreuzzug der Bekehrung“

O lieber Jesus, ich rufe zu Dir: Schließe alle Kinder Gottes in Deine Arme und bedecke sie mit Deinem Kostbaren Blut. Mache, dass jeder Tropfen Deines Blutes jede Seele bedeckt, um sie vor dem Teufel zu schützen.

Öffne die Herzen aller Seelen, besonders aber der verhärteten Seelen und derjenigen, die Dich zwar kennen, die aber durch die Sünde des Stolzes verunreinigt sind, damit sie niederfallen und darum bitten, dass das Licht Deiner Liebe ihre Seelen durchströmen möge.

Öffne ihre Augen, damit sie die Wahrheit sehen und damit die Morgendämmerung Deines Göttlichen Erbarmens so auf sie herniederströmt, dass sie mit den Strahlen Deiner Barmherzigkeit bedeckt werden.

Bekehre alle Seelen aufgrund der Gnaden, um die ich Dich jetzt bitte, Lieber Jesus. (Hier das persönliche Anliegen einfügen.)

Ich bitte Dich um Dein Erbarmen und biete Dir als Geschenk an, einen Tag in jeder Woche (dieses Monats Juni) zu fasten — zur Sühne für alle Sünden. Amen.

Kinder, ihr müsst in jeder Woche des Monats Juni (jeden Juni) einen Tag fasten.

Ihr müsst täglich Meinen Rosenkranz und den Barmherzigkeitsrosenkranz beten.

Indem ihr das tut, Kinder, werdet ihr dank der Barmherzigkeit Meines Sohnes Jesus Christus Millionen von Seelen retten.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 1. Juni 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Antichrist bereitet schon seinen Friedensplan vor, den er einführen wird, kurz nachdem die Kriege im Nahen Osten sich ausgebreitet haben und wenn die Qual und die schreckliche Angst deutlich machen, dass es kein Zeichen der Hoffnung mehr gibt.

Dann wird er plötzlich erscheinen und sich der Welt als ein Mann des Friedens bekanntmachen, als ein leuchtender Juwel, der in der Mitte der Finsternis funkeln wird.

Wenn er auftaucht, wird man ihn als einen der charismatischsten politischen Führer aller Zeiten ansehen.

Seine schicke, anziehende und fürsorgliche Persönlichkeit wird die Mehrheit der Menschen zum Narren halten.

Er wird Liebe und Mitgefühl ausstrahlen und man wird ihn für einen Christen halten. Mit der Zeit wird er viele Anhänger anziehen, deren Zahl zunehmen wird, so dass er Mir, dem Messias, gleichen wird.

Man wird ihn als jemanden sehen, der die Einheit unter allen Nationen fördert, und man wird ihn in fast jedem Land der Welt lieben.

Später wird es scheinen, als ob er übernatürliche Fähigkeiten hat. Viele werden glauben, dass er von Meinem Vater gesandt wurde und dass er Ich, Jesus Christus, der Retter der Welt, ist.

Sie werden zu ihm beten, ihn lieben und für ihn ihr Leben hingeben — und er wird dann, wenn sie ihn nicht sehen können, über sie lachen und sie verspotten.

Das wird der größte Betrug aller Zeiten sein, und der Plan ist, eure Seelen zu stehlen, euch von Mir wegzuziehen.

Er und der Falsche Prophet, der wie ein König auf dem Stuhle Petri sitzen wird, werden heimlich eine Eine-Welt-Religion planen.

Diese wird den Eindruck einer Art christlicher Religion erwecken, welche die Liebe fördert. Sie wird jedoch nicht die Liebe füreinander fördern, die von Gott kommt. Stattdessen wird sie die Liebe und Treue für den Antichristen und die Selbstliebe fördern.

Der Gräuel macht dort aber nicht Halt; denn wenn sie die Kinder Gottes verführt haben, dann wird der Angriff beginnen.

Plötzlich wird von allen verlangt werden, das Zeichen der Zugehörigkeit zur Einen-Welt anzunehmen. Eine vereinigte Welt, an der sich alle Menschen beteiligen werden müssen.

Es, das Zeichen, wird euer Geld kontrollieren, euren Zugang zu den Lebensmitteln und eure Art, wie ihr lebt.

Gesetze — und zwar eine große Zahl davon — werden dazu führen, dass ihr zu Gefangenen werdet. Der Schlüssel zu eurer Zelle — die euch unter ihrer Kontrolle hält — wird das Zeichen des Tieres sein.

Die Zahl 666 wird — in Form versteckter Ziffern — in einen Chip eingebettet sein, den man euch zwingen wird anzunehmen — genau so, wie ihr irgendeine Impfung annehmen würdet.

Sobald er eingebettet ist, wird er euch vergiften, und zwar nicht nur euren Geist und eure Seele, sondern auch euren Körper. Denn er wird eine Seuche hervorrufen, die dafür vorgesehen ist, einen Großteil der Weltbevölkerung auszulöschen.

Ihr dürft das Zeichen nicht annehmen. Stattdessen werde Ich euch anweisen, was zu tun ist.

Viele werden das Zeichen annehmen, weil sie sich hilflos fühlen werden.

Das Siegel des Lebendigen Gottes, Mein Kreuzzug-Gebet (33) ist eure Rettungsleine.

Wenn ihr Mein Siegel des Schutzes, das euch von Meinem Ewigen Vater gegeben wird, erhaltet, dann werdet ihr das Zeichen nicht annehmen müssen.

Ihr werdet nicht angerührt werden. Euer Haus wird nicht gesehen werden, es wird nicht gesucht werden noch wird es zu einem Ziel werden; denn es wird für die Augen von Satans Armee unsichtbar gemacht werden.

Ihr werdet Lebensmittel verstecken müssen, die für ein paar Jahre ausreichen werden (bzw. ein paar Jahre haltbar sind). Ihr werdet euer eigenes Getreide anbauen müssen, euer eigenes Wasser lagern müssen und alle Heiligen Gegenstände in Eurer Nähe halten müssen.

Meine Rest-Kirche wird wachsen und wird sich ausbreiten, und man wird euch Unterschlupf gewähren, wenn das erforderlich ist.

Es ist jetzt viel Planung erforderlich.

An jene, die über das, was ihr tut, lachen, oder die sagen: „Jesus wird euch doch sicher nicht dazu auffordern, etwas Derartiges zu tun? Versorgt Er nicht alle Seine Anhänger in ihrer Zeit der Not?“

Selbst nur ein Laib Brot und nur ein Fisch können vervielfacht werden. Darum ist es nicht von Bedeutung, wenn ihr nur einige wenige Lebensmittel habt, denn Ich werde euch beschützen und ihr werdet sicher sein.

Betet tüchtig für jene Seelen, die es nicht schaffen werden, das Zeichen zu vermeiden.

Jene unschuldigen Seelen, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie gezwungen werden, den Chip anzunehmen, im Stande der Gnade sind, werden gerettet werden.

Der Rest von euch muss zum Schutz eurer Familie und zum Schutz eurer Treue zur Heiligen Eucharistie und zur Heiligen Messe vorausplanen.

Wenn der Antichrist alle Religionen verschlingt, dann sind die einzigen Waffen, gegen die er machtlos sein wird, die Heilige Messe und die Transsubstantiation (= die Wandlung) des Brotes in Meinen Leib und in Mein Blut in der Heiligen Eucharistie.

Meine Heiligen Messen müssen weitergehen. Diejenigen von euch, die das wissen, müssen sich jetzt in großer Zahl versammeln und mit den Vorbereitungen dafür beginnen.

Je frühzeitiger ihr euch vorbereitet, desto mehr Gnaden werden euch gegeben werden, um eure Reihen rund um die Welt aufzubauen.

Der Felsen wird mit einem neuen Gebäude beladen werden, von dem sie sagen werden, dass es Mein Neuer Tempel sein wird. Aber das ist nicht wahr.

Aber wenn die Verfolgung endet, werden Meine Rest-Kirche und Meine auserwählten Menschen den Tempel wiederaufbauen und Mein Neues Jerusalem wird vom Himmel herniederkommen.

Es wird in Glorie herniedersteigen. Man wird die Posaunen im Himmel und auf der Erde zur gleichen Zeit hören.

Und dann werde Ich kommen. Du, Meine Tochter, wirst Meine Ankunft verkünden, und viele werden auf den Boden niederfallen und vor Erleichterung, Liebe und Freude in Verzückung weinen.

Denn endlich ist der Moment da, auf den sie gewartet haben. Der Himmel wird aufleuchten, der Donner wird erschallen und die Chöre der Engel werden im süßen Einklang singen, wenn alle Kinder Gottes den wahren Messias begrüßen werden.

Ich, Jesus Christus, werde kommen, um zu richten. Und der Himmel und die Erde werden eins werden.

Die Neue Herrliche Pracht, die erneuerte Erde, wird erscheinen, und das Neue Paradies wird all diejenigen umarmen, deren Namen im Buch des Lebens stehen, die sich wie zu einer Einheit vereinen werden.

Und obwohl die alte Erde — verschmutzt durch den Makel der Sünde — ihr Ende gefunden haben wird, ist das nur der Anfang des Neuen Zeitalters.

Das ist es, wonach ihr streben müsst. Das ist es, worauf ihr — als Teil eures natürlichen Erbes — ein Anrecht habt.

Konzentriert euch nur auf das Retten aller Seelen.

Aus diesem Grund müsst ihr die Hindernisse ignorieren, die euch in den Weg gelegt werden. Die Verfolgung. Den Schmerz. Das Grauen des Bösen, verübt durch die Hände anderer. Alles, worauf es ankommt, ist die Rettung der Seelen.

Euer Erlöser Jesus Christus

Samstag, 2. Juni 2012, 11:00 Uhr

Mein Kind, es ist wichtig, dass all diejenigen, die Meinen Sohn lieben, in dieser Zeit um die Gnaden der Stärke und des Durchhaltevermögens beten.

Das Wissen, das euch durch diese Botschaften offenbart wird, Kinder, dient dazu, euch zu helfen, Vorbereitungen zu treffen.

Habt niemals das Gefühl, dass ihr — als Gottes Armee — nicht fähig sein werdet, dem bösen Regime zu widerstehen, das im Begriff ist, sich in Kürze der Welt zu zeigen.

Haltet euch immer die Macht Meines Heiligen Rosenkranzes vor Augen.

Seid euch immer dessen bewusst, dass die Macht Meines Vaters die größte Macht von allen ist.

Keine Macht ist so groß, dass sie die überaus Glorreiche Macht Gottes besiegen kann.

Wenn ihr ein wahres Kind Gottes seid, dann werdet ihr, wenn ihr durch Meinen Sohn zum Vater kommt, beschützt werden.

Angst wird durch das Unbekannte verursacht, aber sie kann auch hervorgerufen werden, wenn die Wahrheit enthüllt wird.

Lasst zu, dass die Gnaden, die euch durch die Kreuzzug-Gebete gegeben werden, euch die Seelenruhe und die Seelenstärke geben, um euch für die Rettung der Seelen einzusetzen.

Je mehr Seelen sich zur Liebe Meines Sohnes bekehren, desto stärker wird euer Kreuzzug sein.

Liebet einander und vereinigt euch im Gebet, um zu helfen, Gottes Kinder vor dem Antichristen zu retten.

Betet, betet, betet, dass jede Seele mutig genug sein wird, um sein giftiges Zeichen zu verweigern.

Ich habe diese Gräueltaten den kleinen Kindern Melanie und Maximin vor so langer Zeit in La Salette offenbart. Die Zeit, in der sich diese Prophezeiungen entfalten werden, ist nah.

Ich erzählte diesen Kindern von den bösen Plänen, und sie akzeptierten, was Ich ihnen sagte. Jetzt müsst ihr, Kinder, akzeptieren, dass diese Ereignisse stattfinden müssen.

Ihr müsst kräftig beten, um einen Großteil der Qualen, die von der Menschheit durchlitten werden müssen, abzuschwächen und zu lindern.

Seid tapfer, Kinder.

Vertraut auf Meinen Sohn und gebt Ihm die Freiheit, euch so zu führen, wie Er es muss, damit die Seelen aus der Umklammerung des Tieres gerettet werden können.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung


Samstag, 2. Juni 2012, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Anhänger es Mir erlauben, ihre Seelen mit Meiner bedingungslosen Liebe zu durchströmen, werde Ich in ihnen eine Kraft entfachen, die sie aufrütteln wird.

Kommt zu Mir wie vertrauensselige Kinder mit einem einfachen und offenen Herzen, ohne Erwartungen, und Ich werde euch einen Frieden bringen, den ihr nirgendwo sonst finden werdet.

Obwohl Ich über die Art und Weise weine, auf welche das Böse und die Habgier die Welt ergriffen haben, bin Ich auch voll Freude wegen der reinen Liebe, welche Meine Anhänger Mir, ihrem Jesus, zeigen.

Wie sie Mir Trost und Linderung schenken und wie Ich Mir wünsche, sie in Meine Arme nehmen zu können.

Wie Ich Mir wünsche, dass sie Mich sagen hören könnten, wie sehr Ich sie liebe.

Wie sehne Ich Mich nach dem Tag, an dem Ich Meine Hand ausstrecke, ihre Hand in die Meine nehme und sie in Mein Neues Königreich ziehe, dann, wenn sie letztendlich zu Mir nach Hause kommen werden.

Dieser Tag ist nicht weit entfernt.

Alle Meine Anhänger, ihr müsst in dieser jetzigen Zeit auf Mich hören.

Ihr müsst stark sein und während der kommenden Prüfungen durchhalten und ihr dürft niemals den Mut verlieren.

Das Gehen auf dem Pfad, der für euch zu Meinem Königreich vorgezeichnet ist, wird euch Schmerz bereiten. Viele von euch werden stolpern und straucheln.

Einige von euch werden den Weg zurücklaufen, auf dem sie kamen.

Andere werden sich setzen, werden aufgeben und zwischen dem Anfang ihrer Reise und den Toren zum Ewigen Leben stecken bleiben. So schwach wird ihr Glaube werden wegen der Hindernisse, denen sie gegenüberstehen werden.

Die Stärkeren werden ohne Furcht sein. Sie werden sich vorankämpfen wollen und werden mit jedem Funken Energie ins Neue Zeitalter des Friedens losstürmen.

Nichts wird ihnen im Weg stehen. Sie werden wissen, wie man dem bevorstehenden Leiden widersteht. Sie werden wissen, wie man den Feind bekämpfen muss. Mit wenig Furcht in ihren Herzen werden sie auf jede Anweisung hören, die Ich ihnen gebe.

Sie müssen sich immer bemühen, zurückzugehen und diejenigen, die schwächer sind, zu tragen. Diejenigen, die ängstlich sind. Sie müssen diejenigen auf ihren Schultern tragen, denen es an Willenskraft und an Mut mangelt, in Meinem Namen aufzustehen.

Diejenigen, die eure Hilfe ablehnen, werden zurückgelassen werden und werden ein Teil des Königreichs des Tieres werden, aus dem es kein Entkommen gibt.

Geratet niemals ins Wanken. Zweifelt niemals an Meinem Schutz.

Wenn ihr alles Meinem Heiligen Willen unterwerft, werde Ich für alles sorgen.

Vertraut Mir. Folgt Mir.

Die Zeit ist kurz, aber doch mehr als ausreichend, um euch auf den kommenden Kampf vorzubereiten.

Ich liebe euch alle. Vergesst niemals die Macht Meiner Liebe.

Euer geliebter Erlöser

König der Erlösung

Jesus Christus

Sonntag, 3. Juni 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen den Monat Juni in stiller Besinnung verbringen, wie es euch Meine geliebte Mutter aufgetragen hat.

Dieser Monat ist die Zeit, in der viele Menschen durch den Kreuzzug der Bekehrung die Gnade der sofortigen Bekehrung empfangen können, dank der Opfer, die von denjenigen von euch gebracht werden, die den Bitten Meiner Mutter, der Mutter der Erlösung, Folge leisten.

Ihr müsst diesen Monat in der Stille verbringen.

Bitte, Ich ersuche euch dringend, eure Kirchen aufzusuchen, so oft ihr es könnt, um — um 15 Uhr — Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten.

Katholiken, bitte empfangt Meine Heilige Eucharistie, wenn möglich, an jedem Tag während dieses Monats.

Denn in diesem Monat werden die Pläne, die in aller Stille im Gange sind, um die Unruhen im Nahen Osten anzufachen, fertiggestellt.

Seid stark. Seid geduldig. Seid von Herzen demütig.

Unterwerft euren Willen unter den Meinen und bietet Mir eure Prüfungen und Opfer für die Bekehrung aller Sünder an.

Gehet hin in Frieden, Meine geliebten Anhänger.

Mein Heiliger Geist bedeckt euch alle in dieser Zeit, in der Ich euch Zeichen gebe, euch dieser besonderen Andacht zu widmen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 4. Juni 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, als Ich in die Welt kam und für die Sünden der Menschheit starb, erkannten Mich nur sehr wenige aus Meinem auserwählten Volke, den Juden, als den wahren Messias an.

Auch dieses Mal werden nur sehr wenige Christen begreifen, dass Ich es bin, der jetzt — bevor Ich das zweite Mal komme — zu ihnen spricht.

Sie werden den Lügen glauben, welche von den Lippen der Lügner ausgehen, der falschen Propheten, die sie lieben werden, während sie Mich mit einem Hass ablehnen werden, der nicht mit ihrer Liebe zu Gott übereinstimmt.

Ebenso wie Ich das erste Mal abgelehnt wurde, werde Ich auch das zweite Mal abgelehnt werden.

Ihr dürft wegen der Art und Weise, wie Ich verspottet, getreten und geschlagen werde und wie Meine Botschaften verspottet werden, nicht traurig sein. Denn ein solcher Hass gegen Mein Heiliges Wort kann nur von Satan kommen. Wenn Satans Wut heftig wird, wie das jetzt der Fall ist, dann könnt ihr sicher sein, dass er sich um die Seelen „Sorgen macht“, die Ich vorhabe, aus seinen Klauen zu retten.

Schließt eure Ohren. Schaut geradeaus nach vorne und konzentriert euch nur auf Mich.

Jeder nur denkbare Angriff wird auf euch, Meine Anhänger, gemacht werden, um euch davon abzuhalten, Mir zu folgen.

Jedes Argument gegen Mein Wort durch diejenigen, die mit ihrer Kompetenz in heiligen geistigen Dingen prahlen, muss beiseite geschoben werden.

Sie haben den Heiligen Geist nicht in ihren Seelen, weil sie aufgrund der Sünde des Stolzes Seiner nicht würdig sind.

So wie Ich unter der Geißelung an der Säule litt, so werde Ich ebenso wieder aufs Neue leiden, da Mein Heiliges Wort jetzt von denjenigen, die dafür sorgen wollen, dass Mein Wort abgelehnt wird, hasserfüllt zerrissen wird.

Ich sage diesen Seelen jetzt Folgendes: Wenn ihr Meine Hand der Barmherzigkeit, die der Rettung der Menschheit dient, nicht annehmen wollt, warum habt ihr einen solchen Hass in euren Herzen?

Wisst ihr nicht, dass ihr vom Teufel versucht werdet, der euch blind für die Wahrheit machen will?

Der Hass, die Verleumdungen und die Beschimpfungen kommen nicht von Mir. Wenn ihr es zulasst, dass euch diese gemeinen Sünden überkommen, dann liebt ihr Mich nicht.

Ihr werdet, wenn ihr während der „Warnung“ vor Mich treten werdet und wenn ihr die notwendige Demut habt, Mich zu bitten, euch zu vergeben, zu Mir zurückkommen.

Wenn ihr jetzt nicht schweigt, werdet ihr leiden und euer schlechtes Gewissen wird euch schwach und bebend vor Mir zurücklassen.

Wie sehr ihr Mich verwundet.

Wie sehr ihr Mir Leid zufügt.

Ihr geißelt Mich, genau so, wie Ich das erste Mal gegeißelt wurde. Und doch sagt ihr, dass ihr Meine Heiligen Jünger seid.

Ihr verursacht Mir großen Kummer.

Meinen Anhängern sage Ich: Kümmert euch nicht um diese Verspottungen.

Öffnet euren Mund nicht und lasst euch nicht mit denjenigen ein, die Wut und Hass zeigen und die — zur gleichen Zeit — behaupten, Mich zu lieben.

Wie könnt ihr Mich lieben, wenn ihr füreinander keine Liebe oder Geduld aufbringt?

Ihr seid Heuchler, wenn ihr einen anderen in Meinem Namen geißelt.

Die Zeit ist jetzt reif für die zweite Ablehnung, die sich nicht von der ersten unterscheiden wird.

Im Rahmen der Verhöhnungen werden diese selbsternannten „Heiligen Jünger“ Meine Propheten verspotten, indem sie versuchen werden, sie — durch das Anzweifeln ihrer Kenntnisse der Heiligen Schrift — zum Stolpern zu bringen.

Meine Propheten haben kein Verständnis der Heiligen Schrift und sie werden Mein Wort nicht verteidigen.

Und doch werden diese sogenannten Heiligen Jünger versuchen, Meine Propheten als dumm und unwürdig erscheinen zu lassen — genau so, wie es während der Krönung Meines Hauptes mit den Dornen war.

Außerdem werden sie große Anstrengungen unternehmen, sie öffentlich abzustempeln und zu beschämen, indem sie — zur selben Zeit — erklären, wie gut doch ihre eigenen Kenntnisse Meiner Lehren sind.

Die Schikanen werden sich fortsetzen, bis es — nach der „Warnung“ — nachlassen wird, dann, wenn diese Seelen die Fehler, die sie gemacht haben, erkennen werden.

Sie werden deswegen weinen und leiden, aber Ich werde ihnen vergeben, weil Ich sie liebe.

Aber andererseits wird es viele geben, die keine Reue zeigen werden. Sie werden Meinen Endzeitpropheten schweres Leid zufügen und sie in schwere Bedrängnis bringen. Sie werden nicht für einen Moment damit aufhören.

Jede nur denkbare Kränkung, jede nur denkbare Beleidigung und jeder nur denkbare Angriff wird ihnen in Meinem Namen, im Namen Jesu Christi, des Menschensohns, zugefügt werden.

Sie werden Mich — bis ganz zum Schluss — verleugnen, indem sie Mein Heiliges Wort ablehnen, das ihnen heute gegeben wird.

Dann wird ihnen noch einmal Zeit gewährt werden, um das Buch der Wahrheit anzunehmen. Sie werden Mich entweder annehmen oder sie werden Mich ablehnen.

Dann werde Ich alle jene demütigen Seelen, die Mich lieben, versammeln und der Neue Himmel und die Neue Erde werden sich vereinen.

Diejenigen, die Mich immer noch ablehnen, werden dann in das Feuer der Hölle geworfen werden.

Ich komme ein letztes Mal, um euch zu retten.

Öffnet eure Herzen und seht, dass Ich es bin, Jesus, der euch jetzt ruft.

Wenn ihr das nicht sehen könnt, dann braucht ihr viel Gebet, um es dem Heiligen Geist zu ermöglichen, wahrhaftig in eure Seelen einzudringen.

Haltet euch vor Augen, dass diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind, andere nicht beleidigen, verleumden oder Hass gegen Gottes Kinder verbreiten.

Sie wollen Gottes Kinder nicht beherrschen.

Sie brechen die Zehn Gebote nicht.

Euer Jesus

Dienstag, 5. Juni 2012, 22:00 Uhr

Meine Tochter, es ist für diejenigen, die Meinen Visionären überall auf der Welt folgen, nicht klug, dem neuen Plan des Teufels zu erliegen.

Er plant, den Geist einiger Meiner auserwählten Seelen im Hinblick auf diese Mission zu vergiften.

Er wird einen gegen den anderen aufbringen.

Er wird unter ihnen Zweifel über diese Heiligen Botschaften hervorrufen, und das wird dir viel Kummer und Sorge verursachen.

Die spirituelle Eifersucht wird so, wie sich ein wildes Tier aus dem Wasser des Ozeans erhebt, anwachsen und sie wird eine schreckliche Flut des Hasses nicht nur auf Meine Botschaften, sondern auch auf dich ergießen.

Du musst beten; denn es wird bald geschehen.

Erwarte diese Ereignisse im täglichen Gebet und lass dich durch diese Serie von Angriffen nicht entmutigen.

Meine Anhänger müssen diesbezüglich wachsam bleiben; denn wenn es innerhalb des nächsten Monats beginnt, dann werdet auch ihr versucht sein, Mein Heiliges Wort anzuzweifeln.

Diese Prophezeiung wird sich vor euch entfalten und es wird der bisher bösartigste und schmerzlichste Angriff auf diese Mission sein.

Die Angriffe werden nicht nur von denjenigen herrühren, welche die Botschaften jener fördern, von denen sie glauben, dass sie authentische Visionäre und Propheten von heute sind, sondern sie werden darüber hinaus auch von einigen Meiner gottgeweihten Diener unterstützt werden.

Das Gift wird viele Seelen vergiften, und viele werden Mich ablehnen.

Ignoriere diese Angriffe, Meine Tochter. Gehe weiter vorwärts und gib der Welt Meine Botschaften, so schnell du kannst.

Es ist wichtig, dass du Mein Heiliges Wort und Meine Gebete selbst unter denjenigen verbreitest, die Mir nicht zuhören wollen. Denn viele werden, wenn sie mit diesen Botschaften in Berührung kommen und sie dann abweisen, Gewissensbisse fühlen, und ihnen werden dann die Gnaden gegeben werden, die Wahrheit zu sehen.

Unterschätzt niemals die Macht von Satans Einfluss auf euch.

Er sucht sich — ganz besonders — die Seelen als Ziel aus, deren Hilfe Ich in Meiner Mission zur Rettung der Menschheit benötige.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 6. Juni 2012, 17:00 Uhr

Kinder, wenn ihr in diesem Leben leidet, dann kommt ihr Meinem Sohn näher.

Das Leiden — so hart es auch ist — bringt Gnaden, vor allem, wenn es bereitwillig angenommen wird für die Erlösung von Seelen.

Wenn ihr leidet, dann haltet euch immer vor Augen, wie Mein Sohn gelitten hat.

Seine körperlichen Qualen — vergesst das nicht — würden für Menschen nur sehr schwer auszuhalten sein. Und doch kann geistiges Leiden den gleichen Schmerz verursachen.

Für diejenigen, die gegen das Leiden ankämpfen: Ihr müsst Mich, eure geliebte Mutter der Erlösung, bitten, euch zu helfen, damit zurechtzukommen.

Ich werde eure Leiden entgegennehmen und sie — in eurem Namen — Meinem Kostbaren Sohn anbieten zur Rettung von Seelen.

Er wird nur das nehmen, was Er benötigt, und Er wird euch Trost schenken. Er wird danach eure Last leichter machen.

Das Leiden kann eine Form von Reinigung der Seele sein. Wenn ihr es ablehnt und dagegen ankämpft, dann wird das keine Erleichterung verschaffen. Es wird zu einer noch viel schwereren Last werden.

Wenn ihr es aber mit Liebe aufopfert, dann wird eure Last erleichtert werden und ihr werdet voll Freude sein.

Fürchtet niemals das Leiden, denn es bringt euch näher an das Heiligste Herz Meines Sohnes heran.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 7. Juni 2012. 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, um in der erneut gegen Satan und seine gefallenen Engel tobenden Schlacht des Himmels die Waffen aufzunehmen.

Satans Armee von Engeln, die jetzt in jeder Nation losgelassen wurden, und ihre ergebenen Jünger auf Erden fallen in jeder denkbaren Weise über die Kinder Gottes her.

Es gibt die sichtbaren Anzeichen. Die Krise in Meiner Kirche, der katholischen Kirche, wurde durch die Kräfte des Bösen hervorgerufen, deren Hauptziel es war, sie in die Knie zu zwingen. Damit nicht zufrieden, wollen die Kräfte des Bösen die Heilige Eucharistie zerstören, indem sie diese schänden.

Es war der Plan Satans, den Glauben Meiner Anhänger durch die Demoralisierung Meiner Kirche auf Erden zu zerstören.

Viele Meiner Anhänger erweisen Mir, ihrem Erlöser, nicht mehr länger Ehrerbietung, und zwar aufgrund der Sünden derjenigen, die Mich in der Kirche vertreten. Wie sehr verwundet es Mich, wenn sie Mich so schnell im Stich lassen.

Der Glaubensabfall in der Welt von heute wurde ebenfalls von Satan geplant, indem er Gottes Kinder dazu verleitet, ihren Glauben zu verleugnen.

Stattdessen bedient er sich einer neuen Religion, allgemein bekannt als die New-Age-Religion. Statt Gott, den Ewigen Vater, zu ehren, verherrlichen sie den Menschen an sich als geistig höher stehend und als denjenigen, der die Dinge kontrolliert.

Wie Luzifer, der nicht nur wie Gott sein wollte, sondern der sogar selbst zu Gott werden wollte, will dieser sich schnell entwickelnde Kult die Kinder Gottes davon überzeugen, dass sie die Kontrolle über ihr eigenes Schicksal haben.

Dass alles durch einen falschen Glauben an eine metaphysische Welt kontrolliert werden kann, die aber nicht existiert.

Der Glaube an falsche Götter — wie beispielsweise Buddha — hat so vielen Menschen geschadet und sie in eine dunkle Welt geführt, die bei der ersten Betrachtung zu glänzen scheint, die es aber nicht schafft, die reine Liebe füreinander zu entzünden.

Stattdessen laufen alle diese New-Age-Religionen auf eine einzige Sache hinaus: auf die Selbstsucht und auf die Eigenliebe, zu Lasten anderer.

Die Kriege, die von Satans Freimaurerorden verursacht werden, werden immer mehr, und die größte Gruppe von allen wird die Kontrolle des Nahen Ostens — mittels Massakern — federführend planen.

In Europa werden sie die Einführung einer neuen Eine-Welt-Währung organisieren, um die Bevölkerung zu ihren Sklaven zu machen.

Satans Griff ist so stark, dass viel Gebet erforderlich sein wird, um die Macht, die er ausübt, zu stürzen. Dann wird es noch die Versuchung geben, um Gottes Kinder von der Wahrheit abzubringen.

Er, Satan, kann euren Geist völlig durcheinanderbringen. Aber obwohl er nicht die Macht hat zu erkennen, was ihr denkt, kann er doch Gedanken und Zweifel in euren Geist legen.

Wenn ihr zu Beginn Widerstand leistet, indem ihr um die Gnaden betet, um euch selbst zu schützen, dann verstärkt er seine Aktivitäten.

Satan sendet seine Engeldämonen zu Gläubigen und quält sie. Wenn ihr sie sehen könntet, dann würdet ihr geschockt sein. Zwei oder drei können euch umgeben und können euch aus der Fassung bringen, können euch dazu bringen, verwirrt und unglücklich zu werden, und können euren Geist mit lieblosen Gedanken gegen eine andere Person erfüllen.

Alles, was mit Gott zu tun hat, mit Seinen Kirchen, Seinen Kindern und mit denjenigen, die Ihn auf Erden vertreten, sind die ersten Zielscheiben.

Dann nimmt er diejenigen ins Visier, die sich in hohen Positionen befinden und die die Kontrolle über das Leben von Millionen haben. Er führt sie durch Korruption, durch Machtmanipulation und durch die Einführung von schlechten Gesetzen — die dazu gedacht sind, Schmerz und Elend zu verursachen — in Versuchung. Und dann sorgt er dafür, dass es zum Krieg kommt.

Kinder, nehmt diese Schlacht zur Kenntnis; denn sie ist Wirklichkeit.

600.000 gefallene Engel wurden im letzten Jahr aus den Tiefen der Hölle losgelassen.

Weitere fünf Millionen sind jetzt losgelassen worden. Die Zeit für Gottes Armee im Himmel, Satan zu vernichten, hat begonnen. Auch für Meine Armee auf Erden hat die Zeit begonnen, die Waffen aufzunehmen.

Die Zeit ist kurz. Wir haben viel Arbeit zu tun.

Das Gebet ist die Waffe. Die Bekehrung ist das Ziel. Ich kann die Rettung der Seelen nur erreichen, wenn Meine Stimme in dieser Zeit gehört wird.

Satan weiß das. Er hat einen Fluch auf diese Mission gelegt und wird viele von Gottes Kindern von ihr wegziehen. Und doch kann er nicht gewinnen. Denn keiner kann die Offenbarung des Buches der Wahrheit verhindern; denn Ich bin es, Jesus Christus, der dies tut.

Und doch werden viele arme Seelen davon überzeugt werden, wegzuschauen, wenn Ich — sichtbar für die ganze Welt, wie im Buch der Offenbarung (des Evangelisten Johannes) vorausgesagt — die Wahrheit verkünde.

Erlaubt ihm, Satan, niemals, sich mit euch einzulassen. Das könnt ihr erreichen, indem ihr euch weigert, auf die Beleidigungen oder den Spott durch andere einzugehen, wenn ihr Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet. Denn euch mit ihm zu beschäftigen, bedeutet, ihm die Munition zu geben, die er braucht, um euch zu zermürben.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Freitag, 8. Juni 2012, 19:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele, die diese Meine Heiligen Worte lesen, die der Menschheit aus Liebe gegeben werden, missverstehen Meine Absichten.

Als der Menschensohn ist es Mein Versprechen, die ganze Menschheit zu retten.

Meine Kreuzigung am Kreuz war nicht einfach nur ein weiterer Moment in der Zeit, oder nur ein weiterer Moment in der Geschichte.

Sie war ein Opfer, das gebracht worden ist, um jedem Einzelnen von euch das Geschenk des Ewigen Lebens anzubieten — und zwar auch heute noch.

Dies ist ein feierliches Versprechen: Das Leben in der kommenden Welt, in Meinem Königreich auf Erden, ist für jeden bestimmt.

Ich komme jetzt, um euch darauf vorzubereiten.

Ich habe euch zu einem früheren Zeitpunkt bereits gesagt, dass Ich Gottes Kindern nicht befehlen oder von ihnen fordern kann, Mir zuzuhören — und das, obwohl Ich komme, um euch vor den Gefahren zu warnen, die in der Zurückweisung Meiner Lehren und in der Zurückweisung der Zehn Gebote, die von Meinem Ewigen Vater festgesetzt wurden, liegen. Denn der ganzen Menschheit wurde ein besonderes Geschenk gegeben, und ebenso den Engeln im Himmel, nämlich das Geschenk des freien Willens.

Der Freie Wille kann euch nicht genommen werden. Ich kann nicht fordern, dass ihr Mir folgt.

Ich kann euch zwar warnen und euch die Falschheit eurer Wege aufzeigen, aber Ich kann euch nicht gebieten, dass ihr auf Meinen Ruf reagiert.

Ich kann euch nur darum bitten.

Der Freie Wille kann — auch wenn er ein Geschenk ist — ein Hindernis sein, da er von Satan dazu benutzt werden wird, um Lügen in euren Geist einzupflanzen.

Er, Satan, kann Forderungen stellen, die einen sehr großen Zwang auf euch ausüben und gegen die ihr, wie ihr feststellen werdet, nur sehr schwer ankämpfen könnt, von solcher Art ist seine Macht.

Meine Geduld wird in dieser Zeit, in der Endzeit, wie niemals zuvor geprüft.

Trotz Meines Todes am Kreuz, bei dem Ich Mein Leben aus Liebe hingegeben habe, um jeden von euch zu retten, haben viele vergessen, was dieses Opfer wirklich bedeutet.

Wenn Ich schon Mein Leben für die Erlösung der Menschheit hingab, warum hören Mir Meine Kinder dann nicht zu?

Wenn sie Mir — in Form dieser Botschaften — jetzt nicht zuhören wollen, dann ist das die Entscheidung, die sie aus ihrem eigenen freien Willen heraus treffen. Aber warum fahren sie dann damit fort, die Heilige Bibel falsch auszulegen und die Inhalte der Bibel zu verdrehen?

Egal wie sehr Ich abgelehnt werde, Ich werde niemals Meine Pflicht vernachlässigen, euch vor den kommenden Gefahren zu warnen.

Die Gefahren, von denen Ich spreche, umfassen nicht nur das Elend, das durch Satans böse Jünger für eure Nationen geplant wird, die Kontrolle über euer Geld, über eure Lebensmittel oder über das Leben der Menschen.

Nein, die Gefahr, vor der ihr am allermeisten auf der Hut sein müsst, ist die Gefahr, eure Seele an Satan und seine gefallenen Engel zu verlieren.

Ob ihr Mein Wort jetzt beherzigt, steht jedem Einzelnen von euch völlig frei.

Alles, worum Ich euch bitte, ist, dass ihr Mir zuhört. Wenn ihr es unterlasst, Mir zuzuhören, und wenn ihr die besonderen Gnaden, die Ich euch jetzt gewähre, nicht annehmt, dann bedeutet das, dass ihr möglicherweise nicht gut genug gerüstet seid, um eure Seele vor dem Tier zu retten.

Ich segne euch alle. An diejenigen, die verwirrt sind: Ich bitte euch dringend, euch der Gebete zu bedienen, die euch durch diese Botschaften gegeben werden.

Sie werden euch helfen, auf Meinen Ruf aus dem Himmel zu antworten.

Euer Jesus

Samstag, 9. Juni 2012, 15:45 Uhr

Meine liebe Tochter, vertraue darauf, dass Ich, euer Himmlischer Vater, alles in Meiner Macht Stehende tun werde, alle Meine Kinder auf Erden zu retten.

Obwohl Ich das Geschenk des freien Willens respektieren muss — das von Mir als eines der größten Geschenke gewährt wurde, um sicherzustellen, dass die Menschheit Mich aus sich selbst heraus lieben würde und nicht aus Zwang — werde Ich dennoch Wunder bewirken und übernatürliche Ereignisse hervorrufen, um Meine Kinder zu Mir nach Hause zu bringen.

Obwohl Ich als ein Gott der Gerechtigkeit niemals Böses billigen oder akzeptieren könnte, werde Ich dennoch all denjenigen vergeben, die — wenn ihnen der Inhalt des Buches der Wahrheit klar wird — zu Meinem Sohn umkehren und nach der Tilgung ihrer Sünden streben.

Ich werde die Schlacht von Armageddon (Offb 16, 1-16) zusammen mit der Hierarchie im Himmel schlagen und Ich werde — das verspreche Ich euch — den Feind und die Teufel, die durch das Wirken Luzifers hervorgebracht wurden, besiegen.

Für Satan rückt die Zeit, in der er tausend Jahre lang verbannt wird, näher, und wehe den Menschen, die sich nicht von ihm oder seiner Boshaftigkeit lossagen.

Allen wird die Wahrheit Meiner Göttlichen Liebe und Mein Verlangen, Mein herrliches Königreich, Mein Paradies, mit allen zu teilen, gezeigt werden.

Jeder Versuch wird — durch Meine Propheten — gemacht werden, um sie, die Seelen, in die Arme Meines Sohnes zu führen.

Meine Kinder, verlasst Mich, euren liebenden Vater, nicht.

Kommt, hört auf Meinen Ruf.

Weist euer Erbe nicht zurück.

Ihr steht jetzt der größten Krise seit der Erschaffung der Menschheit gegenüber; denn die Zeit ist für euch gekommen, um die letzte Entscheidung zu treffen.

Seid euch darüber im Klaren, dass man jede Lüge und jede Versuchung aufbieten wird, um euch dazu zu bringen, in den Armen Satans und seiner Teufel Trost zu suchen, und zwar um eure Seelen zu stehlen.

Nur diejenigen, die Zeit dafür aufwenden, ihren Glauben — durch das Gebet und die Sakramente — zu schützen, werden stark genug sein, ihrer Macht zu widerstehen.

Haltet euch vor Augen, dass Satan nicht gewinnen kann; denn er hat nicht die Macht dazu. Er wird jetzt jeden angreifen, sogar heilige Seelen, damit sie Mich und Meinen geliebten Sohn ablehnen.

Dafür wird er euch in einen Abgrund der Finsternis und der Verwirrung ziehen, und ihr werdet in einem komplizierten Netz der Täuschung — aus dem ihr euch nicht werdet losmachen können — gefangen werden.

Hört Mir jetzt zu. Die letzte Schlacht hat begonnen. Macht nicht den Fehler, diesen Aufruf des Himmels zurückzuweisen; denn das wird bedeuten, dass ihr bis in alle Ewigkeit verloren sein werdet.

O würdet ihr die Tragödie der Seelen sehen, welche den Kelch der Erlösung ablehnen werden.

Sie werden zusammen mit Satan hilflos in die Tiefen der Hölle hinabtaumeln, aus der es keine Rückkehr gibt.

Als euer Vater muss Ich euch auf die Gefahren hinweisen, denen ihr gegenübersteht.

Warum wollt ihr nicht zuhören?

Wenn ihr an Mich glaubt, dann solltet ihr wissen, dass Ich Meine Propheten senden würde, um euch zu warnen.

Habe Ich das nicht schon früher getan? Haben sie Mir damals zugehört? Nein, viele hörten nicht zu, und die Prophezeiung entwickelte sich dann vor ihren ungläubigen Augen.

Dieses Mal komme Ich, um zu verkünden, dass die Zeit für das Wiederkommen Meines Sohnes, des Wahren Messias, nahe ist.

Satan weiß das. Sein Hass auf Mich ist so stark, dass er alles tun wird, um Meine Kinder von Mir fortzureißen.

Ich bin euer Gott, der Anfang und das Ende.

Am Anfang schuf Ich die Welt, und durch Meine Hand wird es geschehen, dass die Welt, so wie ihr sie kennt, zu einem Ende kommen wird.

Aber für Meine geliebten Kinder, die sich von Satan lossagen: Auf euch wartet die neue Welt, das Neue Paradies auf Erden in all seiner Herrlichkeit.

Wendet euch nicht ab.

Lasst es nicht zu, dass das fehlerbehaftete menschliche Denken euch und eure Lieben daran hindert, in dieses herrliche Paradies einzugehen, wo ihr keine unerfüllten Wünsche mehr haben werdet.

Wählt Mein Paradies der Liebe, der Freude und der Schönheit, einen besonderen Ort, an dem ihr in vollkommener Harmonie in Geist, Leib und Seele leben werdet.

Keine Verdorbenheit, keine Sünde, nur Liebe, und dort werdet ihr im Gleichklang mit Meinem Göttlichen Willen leben.

Euer liebender himmlischer Vater

Gott der Allerhöchste

(*) Offb 16, 1-16 (Harmagedon = Armageddon – siehe Vers 16)

16 Die Ausgießung der Schalen. Ich hörte vom Tempel her eine laute Stimme zu den sieben Engeln sagen: Gehet, gießet aus die sieben Schalen des göttlichen Zornes über die Erde. Da ging der erste hin und goß seine Schale auf die Erde. Und es entstanden bösartige Geschwüre an den Menschen, die das Zeichen des Tieres trugen, und an denen, die sein Bild angebetet hatten. Und der zweite goß seine Schale in das Meer, und es wurde zu Blut wie von einem Toten, und alles, was im Meere lebte, mußte sterben. Und der dritte goß seine Schale aus über die Flüsse und die Wasserquellen, und es entstand Blut. Und ich hörte den Engel der Wasser sagen: Du bist gerecht, [o Herr,] der du bist und warst, du Heiliger, weil du also gerichtet hast. Denn Blut von Heiligen und Propheten haben sie vergossen. Dafür gabst du ihnen Blut zu trinken. So haben sie es verdient. Und ich hörte den Altar sprechen: Ja, Herr, allmächtiger Gott, wahrhaftig und gerecht sind deine Gerichte. 7: Es ist, als spräche der Altar selbst, indem die Märtyrerseelen unter dem Altare reden. Vgl. oben 6,9-11. Und der vierte goß seine Schale aus auf die Sonne, und es ward ihr Gewalt gegeben, die Menschen mit feuriger Glut zu versengen. Die Menschen litten sehr unter der schrecklichen Gluthitze und lästerten den Namen Gottes, der über diese Plagen gebietet, aber sie bekehrten sich nicht und gaben ihm nicht die Ehre. 10 Und der fünfte goß seine Schale aus auf den Thron des Tieres. Da ward dessen Reich voll Finsternis, und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerz 11 und lästerten den Gott des Himmels in ihren Schmerzen und Geschwüren, bekehrten sich aber nicht von ihren Werken. 12 Und der sechste goß seine Schale in den großen Fluß Euphrat. Dessen Wasser vertrocknete. So sollte der Weg bereitet werden für die Könige vom Osten. 13 Nun sah ich aus dem Maul des Drachen, dem Maul des Tieres und dem Maul des falschen Propheten drei unreine Geister in Gestalt von Fröschen ausfahren. 14 Es sind nämlich teuflische Geister, die Zeichen wirken und zu den Königen der ganzen Welt ziehen, sie zum Kriege zu versammeln auf den großen Tag des allmächtigen Gottes. — 13-14: Sumpfbewohner, aufgeblasen, großmäulig und doch ohnmächtig wie Frösche sind diese Gottesfeinde. 15 Siehe, ich komme wie ein Dieb (Mt 24,43). Selig, wer wacht und seine Kleider hütet, damit er nicht nackt herumgehen muß und seine Schande sichtbar wird. 15: Johannes unterbricht nach seiner Gewohnheit die Schilderung der furchtbaren Weltwehen durch eine eindringliche Mahnung an die Gläubigen. 16 Und er läßt sie zusammenkommen an dem Orte, der hebräisch Harmagedon heißt. 16: Der Name Harmagedon soll wohl an eine Schlacht bei Megiddo erinnern, wo das Heer der Feinde Israels völlig vernichtet wurde. Vgl. Ri 4-5; 4 Kg 9,27; 23,29-30.

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe alle Meine Anhänger auf, in dieser Zeit Mut zu zeigen.

Das ist nicht die Zeit, niederzufallen und zu weinen. Es ist die Zeit, für eure Erlösung zu kämpfen.

Ich rufe alle christlichen Kirchen, Meinen Klerus und all diejenigen auf, die Mir, ihrem Jesus, ihr Leben gewidmet haben, auf Meine Bitten zu hören.

Lasst euch niemals von der Wahrheit Meiner Lehren abbringen.

Lasst Mich niemals im Stich.

Wendet euch niemals von Meiner Kirche ab; denn Ich bin die Kirche.

Wendet euch niemals von Meinem Leib ab; denn Ich bin das Brot des Lebens.

Akzeptiert niemals die Lügen, die bald unter euch verbreitet werden, um Meine Kirche auf Erden auszuschalten.

Es ist Zeit, Vorbereitungen zu treffen.

Bald wird man euch dazu bringen, eine neue Religion, die von Menschen erdacht sein wird, anzunehmen.

Bald wird man euch zwangsweise mit etwas ernähren, was wie die Heilige Eucharistie erscheinen wird, aber es wird nicht Mein Leib sein.

Dieser Ersatz wird leer und unfruchtbar sein und wird kein wahres Leben spenden.

Die einzige Heilige Eucharistie, die es gibt, ist die Art und Weise, wie Meine Gegenwart im Heiligen Messeopfer, wie es jetzt ist, bekannt gemacht wird.

Weicht niemals davon ab, selbst wenn ihr durch die Heiden, die Meine christlichen Kirchen übernehmen werden, dazu gezwungen werdet.

Sie werden Meine Kirchen entweihen und sie zu nichts anderem machen als zu Orten der Unterhaltung und sozialer Kontakte.

Ihr müsst immer den Schritten folgen, die Ich Meine Apostel beim Letzten Abendmahl gelehrt habe.

Jetzt müsst ihr — bevor der Angriff beginnt — sicherstellen, dass alles bereit steht.

Denn bald werdet ihr es als unmöglich finden, einer falschen Lehre zu folgen, die euch durch den kommenden Gräuel aufgezwungen werden wird.

Der Falsche Prophet wird nicht nur die Führung über die katholische Kirche übernehmen, er wird auch über alle anderen christlichen Kirchen bestimmen, die er zu einer einzigen verschmelzen wird.

Aber es werde nicht Ich, Jesus Christus, sein, auf dem der Neue Tempel aufgebaut sein wird. Es wird ein Tempel sein, der dazu bestimmt ist, den Heiligen Stuhl zu ersetzen, und dazu, das Tier zu verehren.

Achtet jetzt gut auf Meine Worte; denn bald werdet ihr die Wahrheit sehen.

An diejenigen, die tapfer genug sind, sich dieser Verfolgung eures Glaubens zu widersetzen: Ihr müsst jetzt planen.

An diejenigen, die nicht die Stärke haben, gegen die Herrschaft des Antichristen und des falschen Propheten zu kämpfen: Fallt jetzt nieder auf eure Knie und bittet Mich, euch zu helfen.

Ich werde euch durch Meine neuen Führer, die unter euch aufkommen werden und die durch Meine Zwei Zeugen geführt werden, den Weg weisen. (Offb 11, 1-13)

Enoch und Elijah, die in Meinen christlichen Kirchen auf Erden und im Hause Israel gegenwärtig sind, werden bald das Predigen der Evangelien überall auf der Welt beeinflussen.

Nichts wird das Lehren der Wahrheit aufhalten.

Diese Zeit wird schwer sein, aber erhebt euch und schließt euch Meiner Armee auf Erden an — und mehr Seelen werden gerettet werden. Lasst die Herde, die Ich euch übergeben habe, damit ihr sie anführt, nicht im Stich.

Habt keine Angst; denn nur, indem ihr Meinem Pfad zum Ewigen Leben folgt, könnt ihr gerettet werden.

Wenn ihr dem Pfad des Falschen Propheten folgt, dann werdet ihr nicht nur für Mich verloren gehen, sondern ihr werdet auch unschuldige Seelen hin auf den Weg zur Hölle führen.

Seid tapfer, Meine geweihten Diener.

Akzeptiert, dass die Zeit für Meine Rückkehr nahe bevorsteht. Ihr habt keine Zeit zu verlieren.

Euer Jesus

(*) Offb 11, 1-13

11 Die zwei Zeugen. Nun gab man mir ein Rohr gleich einem Maßstab und sprach: Stehe auf und miß den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten. Den Vorhof aber außerhalb des Tempels laß aus und miß ihn nicht, denn er ist den Heiden überlassen. Sie werden die heilige Stadt zertreten zweiundvierzig Monate lang. Und ich werde meinen zwei Zeugen geben, in Bußgewändern zu prophezeien tausendzweihundertsechzig Tage lang. 3: Unter den zwei Zeugen versteht die kirchliche Überlieferung den Henoch und Elias. Ein halbes Sabbatjahr wirken sie. Diese sind zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muß jeder umkommen, der sie verletzen will. Diese haben die Macht, den Himmel zu verschließen, daß es nicht regne zur Zeit ihrer Weissagung, und sie haben Macht über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit jeglicher Plage, sooft sie wollen. Wenn sie aber ihr Zeugnis beendet haben, wird das Tier, das aus dem Abgrunde steigt, sie bekriegen, besiegen und töten. Und ihre Leiber werden liegen auf den Straßen der großen Stadt, die bildlich Sodoma und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde. 8: Jerusalem verdient seinen Namen nicht mehr, da sein Geist dem von Sodoma und Ägypten ähnlich geworden ist. Drei und einen halben Tag lang werden die Leute aus den verschiedenen Stämmen, Ländern, Sprachen und Völkern ihre Leichname anschauen und nicht zugeben, daß sie in Gräbern beigesetzt werden. 10 Und die Bewohner der Erde werden sich über sie freuen und frohlocken und einander beschenken, weil diese zwei Propheten die Bewohner der Erde belästigt haben. 11 Allein nach drei und einem halben Tage kam Lebensgeist von Gott über sie. Sie stellten sich auf ihre Füße und große Furcht befiel alle, die sie sahen. 12 Und man hörte eine laute Stimme vom Himmel: Kommet hier herauf. Und sie fuhren in der Wolke gen Himmel vor den Augen ihrer Feinde. 13 In derselben Stunde entstand ein großes Erdbeben. Der zehnte Teil der Stadt stürzte zusammen, und bei dem Erdbeben kamen siebentausend Personen ums Leben. Die Überlebenden gerieten in Schrecken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. 9-13: Die Welt jubelt, weil sie glaubt, endlich die strengen Bußprediger losgeworden zu sein, aber ihr Jubel ist verfrüht. 14 Das zweite Wehe ist vorbei: siehe, das dritte Wehe kommt rasch.

Montag, 11. Juni 2012, 12:02 Uhr

Alle Kinder Gottes sind weltweit aufgerufen, sich wie eine Einheit zusammenzutun, um in dieser Zeit flehentlich um die Barmherzigkeit Meines Ewigen Vaters zu bitten.

Kinder, schüttet Meinem Vater eure Herzen aus und bittet Ihn, euch zu schützen und euch mit dem kostbaren Blut Seines Sohnes zu bedecken.

Ihr müsst von jetzt an jeden Tag darauf achten, dass ihr — im Namen Jesu Christi, des Erlösers der Welt — zu Gott dem Vater um jeden erdenklichen Schutz vor den bösen Kräften, die sich jetzt in jeder Ecke ausbreiten, betet.

Betet, betet, betet für die christlichen Kirchen auf Erden, damit ihnen die Gnaden gegeben werden, ihren Glauben zu verteidigen.

Gebt niemals die Hoffnung auf, Kinder; denn wenn ihr Meinem Sohn Treue versprecht und um Kraft betet, dann werden eure Gebete beantwortet werden.

Heute bitte Ich euch, dass ihr mit den Kreuzzuggebeten der Bekehrung und mit dem Beten des sehr Heiligen Rosenkranzes und des Barmherzigkeitsrosenkranzes fortfahrt.

Dieser Monat ist zur Bekehrung von vielen Nationen bestimmt.

Das Fasten muss weitergehen, um Seelen zu retten, und es kann im Rahmen der Möglichkeiten jedes Einzelnen ausgeführt werden.

Fahrt damit fort, Kinder, für die Bekehrung zu beten, die in dieser Zeit so notwendig ist.

Danke, dass ihr auf Meinen Ruf reagiert.

Mutter der Erlösung

Montag, 11. Juni 2012, 16:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sehr bald werden sich jetzt jene Seelen, die — aufgrund dieser Botschaften — von der Kraft des Heiligen Geistes entflammt sind, in allen Nationen einmütig zusammentun.

Sie werden sich einträchtig vereinigen, um Mein Wort öffentlich zu verkünden, damit jede verirrte Seele den Klauen des Tieres entrissen werden kann.

Meine Rest-Kirche wird sich mit großer Geschwindigkeit zusammentun und wird auf der ganzen Welt zahlenmäßig anwachsen, und das Gebet wird sie zu einer einzigen, Heiligen Kirche zusammenschweißen.

Ich werde jeder Meiner zwei Kirchen, Meinen Zwei Zeugen auf Erden, Hilfe senden. Dann werden sie sich erheben und die Wahrheit mit großer Tapferkeit — in jeder Ecke der Welt — öffentlich verkünden.

Meine Stimme wird wie der Donner erschallen, und diejenigen, die Mich wahrhaftig lieben, werden Mich erkennen.

Die Gnaden des Heiligen Geistes werden die Seelen Meiner Soldaten entflammen, und sie werden vorwärts marschieren und Mir helfen, die Menschheit zu retten.

Freut euch, Meine Armee, denn ihr seid gesegnet, für diese glorreiche Aufgabe erwählt worden zu sein.

Durch eure Liebe zu Mir, eurem Göttlichen Erlöser, werdet ihr dabei helfen, eure armen Brüder und Schwestern davor zu retten, an den Teufel verloren zu gehen.

Kommt jetzt, Meine Anhänger, und erlaubt Mir, euch durch den dichten und dornigen Dschungel in das Licht Meines Neuen Königreiches auf Erden hineinzuführen.

Habt niemals Angst vor Meiner Hand, wenn Ich euch jetzt unerschrocken in die Schlacht gegen den Antichristen führe.

Denkt daran, dass dies ein Krieg ist, der durch Meine Rest-Kirche auf Erden gewonnen werden wird.

Denkt auch daran, dass die Zahl der Seelen, die gerettet werden können, von der Stärke eures Glaubens, von eurer Großherzigkeit und von eurer Bereitwilligkeit, in Meinem Heiligen Namen zu leiden, abhängen wird.

Ich liebe euch.

Ich segne euch.

Ich gebe euch die Gnaden, die ihr jetzt benötigt, um eure Waffenrüstung aufzunehmen und um zum Ewigen Leben zu marschieren.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 12. Juni 2012, 17:58 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wisse, dass Ich diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, obwohl das nicht der Fall ist, niemals verurteilen würde.

Ich liebe alle Kinder Gottes einschließlich der falschen Propheten, die gesandt sind, um in dieser Zeit die Menschheit in Verwirrung zu bringen.

Viele solcher Seelen sind voller Liebe zu Mir und verspüren ein Verlangen, Mir näher zu kommen. Sie können sich — ohne eigene Schuld — einbilden, dass sie Göttliche Botschaften empfangen. Ihr müsst für solche Seelen beten. Ihr dürft niemals über sie richten.

Dann gibt es diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, die aber das Kennzeichen des Tieres tragen. Sie sind Wölfe im Schafspelz und sie sind darauf aus, die reinen Seelen einzufangen und sie mit der Sünde der Irreführung zu beschmutzen.

Diese sind die gefährlichen falschen Propheten, deren Absicht es ist, die Wahrheit Meiner Lehren auf eine solche Art und Weise zu verdrehen, dass es kaum auffällt.

Sie werden dafür sorgen, dass ihr — durch eine äußerliche Fassade falscher Demut — in Meinem Namen eine Lüge glaubt. Sie werden eine Maske der Toleranz präsentieren, die aber eine Täuschung ist, und ihr werdet überzeugt sein, dass sie die Wahrheit verbreiten.

Der Prüfstein eines echten Propheten liegt in den Gebeten, die ihm für die Menschheit gegeben werden.

Durch die Kraft des Heiligen Geistes breitet sich die Bekehrung schnell aus, wenn Botschaften vom Himmel kommen und sie alle Religionen und alle Glaubensrichtungen einbeziehen, um sie zu eins zu vereinen.

Ich bitte in dieser Zeit dringend um Gebet für solche Seelen, die dahingehend getäuscht worden sind, dass sie glauben, dass sie mit der Stimme des Himmels sprechen. Betet für sie, damit sie die Kraft empfangen mögen, sich um Demut zu bemühen, damit es ihnen ermöglicht wird, die Wahrheit zu sehen.

Betet, dass sie nicht zulassen werden, dass der Betrüger ihre Seelen benutzt, um unter den Kindern Gottes Verwirrung zu stiften.

Betet auch für diejenigen, die nicht im Namen Gottes sprechen, sondern die mit der Zunge Satans sprechen und die sich dessen bewusst sind. Auch sie brauchen eure Gebete; denn sie werden von Satan gnadenlos benutzt als ein Mittel, um Lügen zu verbreiten.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 13. Juni 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, so wie Mein Ewiger Vater der Menschheit das große Geschenk Seines Siegels vermachte, so müssen auch Seine Kinder ihre Treue gegenüber Seinem Göttlichen Willen versprechen.

Ich bitte alle Kinder Gottes, die in Seiner Armee voranmarschieren werden, um zu helfen, die Seelen aller Kinder Gottes einschließlich der verhärteten Sünder zu retten, das Folgende zu geloben:

Kreuzzug-Gebet (59) „Treuegelöbnis gegenüber dem Göttlichen Willen“

„O Gott, Allerhöchster, o Himmlischer Vater,

ich verspreche Dir meine beständige Treue, um Dich zu ehren und Dir in allen Dingen, die mit Deinem Göttlichen Willen auf Erden zu tun haben, zu gehorchen.

Ich opfere Dir durch das Heilige Blut Deines einzigen, geliebten Sohnes, des Wahren Messias, meinen Geist, meinen Leib und meine Seele im Namen aller Seelen auf, damit wir Eins werden können in Deinem Königreich, das kommt, und damit Dein Göttlicher Wille wie im Himmel so auf Erden geschehe. Amen.”

Ihr müsst Meinem Himmlischen Vater als Beweis eures Glaubens und im Gedenken an Meinen Tod am Kreuz eure Seelen angeloben, damit jeder von euch aus dem Kelch der Erlösung trinken wird.

Euer Jesus

Donnerstag, 14. Juni 2012, 18:15 Uhr

Ich, euer geliebter Jesus, wünsche, dass du, Meine innig geliebte Tochter, alle Meine Anhänger bittest, Meine Anweisungen zu beherzigen.

Kümmert euch um jedes Mitglied eurer eigenen Familie, um diejenigen mitten unter euch, die Meinen Lehren nicht folgen.

Sucht unter euch nach jenen Seelen, die Ich nicht mehr erreichen kann, die Mich nach außen hin offen erkennbar ablehnen. Danach bitte Ich euch, dass ihr in dieser Zeit kräftig für sie betet.

Ihr müsst für ihre Seelen um Barmherzigkeit bitten. Eure Gebete und Opfer können sie vor einem schrecklichen Leiden während der bei der „Warnung“ stattfindenden Reinigung bewahren.

Obwohl die „Warnung“ nicht gefürchtet werden soll und als Mein besonderes Geschenk zu begrüßen ist, wird sie denjenigen, die nicht im Stande der Gnade sind, Schmerzen verursachen.

Bereitet eure Seelen im Voraus vor; denn gesunde Seelen werden die „Warnung“ als ein freudiges Ereignis empfinden.

Sie werden nicht leiden, weil sie im Stande der Gnade sein werden, besonders, wenn sie regelmäßig das Sakrament der Beichte empfangen.

Ihre Stärke wird denjenigen helfen, die nach der „Warnung“ durch die Qual des Fegefeuers hindurchgehen müssen.

Helft denjenigen, die nicht zuhören wollen, durch das tägliche Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes.

Bietet Mir, eurem Jesus, ein Opfer zur Wiedergutmachung der Sünden eurer Familien an.

Ich werde all denen, die den schwarzen Zustand ihrer Seelen einsehen, wenn ihnen während der „Warnung“ ihre Sünden gezeigt werden, Barmherzigkeit erweisen.

Nur denjenigen, die ehrliche Demut zeigen und die ein reines Herz haben, wird vergeben werden.

All jene Seelen, einschließlich der Kinder, die Mich verleugnen, brauchen dringend eure Gebete.

Hier ist das Gebet, das ihr beten müsst, damit sie sich während der „Warnung“ bekehren.

Kreuzzug-Gebet (60) Gebet für die Bekehrung der Familien während der „Warnung“

“O lieber guter Jesus,

ich bitte um Barmherzigkeit für die Seelen Meiner Familie.

(Hier bitte die Namen nennen.)

Ich opfere Dir meine Leiden, meine Prüfungen und meine Gebete auf, um ihre Seelen vor dem Geist der Finsternis zu retten.

Lass nicht eines dieser Deiner Kinder Dich verurteilen oder Deine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen.

Öffne ihre Herzen für eine Vereinigung mit Deinem Heiligsten Herzen, damit sie um die Vergebung bitten können, die notwendig ist, um sich vor den Feuern der Hölle zu retten.

Gib ihnen Gelegenheit zur Wiedergutmachung, damit sie mit den Strahlen Deiner Göttlichen Barmherzigkeit bekehrt werden können. Amen."

Kinder Gottes, bereitet euch jeden Tag auf die „Warnung“ vor; denn sie kann jederzeit geschehen.

Euer Jesus

Samstag, 16. Juni 2012, 19:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wort wird von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gehört, während Ich alle Kinder Gottes auf Meine Göttliche Barmherzigkeit vorbereite.

Es gibt diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind und die nach dem Lesen Meiner Botschaften sofort wissen werden, dass sie von Meinen Göttlichen Lippen kommen.

Diejenigen, die sagen, dass sie Mich kennen, die aber daran scheitern, Mich zu erkennen, können trotzdem nicht widerstehen, Mein Wort zu lesen, obwohl sie gegen Mich ankämpfen.

Sie lehnen Mich ab, und dennoch werden sie zu Meinen Botschaften hingezogen.

Begreifen sie denn nicht, dass dies der Heilige Geist ist, der, obwohl Er in ihren Seelen schlummert, sie dennoch zu Mir hinzieht?

Ich sage ihnen Folgendes. Die Zeit ist gekommen; denn bald werden euch — während der „Warnung“ — eure Vergehen gezeigt werden.

Euer Hass auf Mein Wort wird euch offenbart werden, und dann werdet ihr die Wahrheit kennen.

Wenn das geschieht, dann müsst ihr euch euren Brüdern und Schwestern anschließen und um das Recht kämpfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Der Himmel wird zurückgezogen werden, so als ob sich ein Dach geöffnet hat, um die Feuer und die Flammen Meiner Göttlichen Barmherzigkeit zu offenbaren.

Die Erde wird mit einer solchen Kraft geschüttelt werden, dass kein Mensch Meinen Augen, Meinem Geist oder Meinem Geschenk entkommen wird.

Viele werden vor Angst zittern, weil es nur dann geschehen wird, dass viele sich zum allerersten Mal ihrer Seelen bewusst werden. Sie werden erkennen, dass ihre Liebe zu ihrem Körper und zu allen Sinnen, denen sie Nahrung zu geben bemüht sind, sinnlos ist.

Sie werden jeden Teil ihrer Seele sehen, aber sie werden sie nicht mit ihren eigenen Augen sehen. Sie werden ihre Seelen durch Meine Augen betrachten.

Sie werden sich schlecht und mit Ekel erfüllt fühlen, so wie Ich Mich fühle, wenn Ich die Hässlichkeit ihrer beklagenswerten, schlechten Taten sehe.

Sie werden sehen, wie niederträchtig ihr Verhalten gegenüber anderen war, und sie werden das Böse sehen, das sie ihren Mitmenschen, ihren Brüdern und Schwestern, antaten.

Dann werden sie ihre Eigenliebe, ihre Eitelkeit und ihre Liebe zu falschen Idolen erkennen und sie werden wissen, wie sehr Mich das verletzt.

Diejenigen, deren Sünden so schwarz sind: Sie werden sich sehr schlecht fühlen und sie werden von Schmerzen erfüllt sein — und sie werden nicht fähig sein, die schrecklichen Dinge auszuhalten, die sie sehen müssen. Sie werden all ihre Kraft brauchen, um die Reinigung auszuhalten, die nötig ist, um sie zu befähigen, zu überleben und dem Pfad der Wahrheit zu folgen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die „Warnung“ genau Folgendes ist: Ich komme, um Gottes Kinder zu ermahnen, dass ihre Sünden vergeben werden können und vergeben werden.

Ich komme, um ihnen zu zeigen, wie der Tag des Jüngsten Gerichts sein wird. Das wird bedeuten, dass diejenigen, die zu diesem Zeitpunkt um die Tilgung ihrer Sünden bitten, gerettet werden.

Denjenigen, die Mich noch ablehnen, wird Zeit gegeben werden, um zu bereuen, aber nicht viel Zeit. Wenn sie Meine Hand der Barmherzigkeit dann immer noch ausschlagen, dann werde Ich gezwungen sein, sie zurückzuziehen.

Dann werde Ich die Gerechten von den Ungerechten scheiden — die einen auf die eine Seite, die anderen auf die andere Seite. Danach folgt noch eine letzte Chance, um sich um die Tilgung der eigenen Sünden zu bemühen — und diejenigen, die Meine Hand der Liebe und Barmherzigkeit dann ablehnen, werden in die Hölle geworfen werden.

Diese Prophezeiung wurde schon seit Anbeginn der Zeit vorausgesagt.

Schenkt „Der Warnung“ Beachtung und rettet eure Seelen, solange ihr es könnt.

Euer Jesus

Sonntag, 17. Juni 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Pläne der Freimaurerischen Gruppen, die Weltwährungen zu übernehmen, nähern sich ihrem Abschluss.

Ihre bösen Pläne beinhalten auch eine neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheit hervorrufen wird, um in einem Ausmaß wie niemals zuvor Leid zu verursachen.

Vermeidet jede derartige plötzlich angekündigte weltweite Impfung; denn sie wird euch töten.

Ihre bösen Pläne würden alle gutartigen Seelen schocken, die keine Ahnung davon haben, wie mächtig diese Leute sind.

Getrieben von einer Gier nach Macht und Reichtum und von einem Verlangen, in allem, was sie tun, so wie Gott zu sein, glauben sie, dass sie unbesiegbar sind.

Sie haben die Kontrolle über Banken und Regierungen und sind verantwortlich für das Verursachen von Terror im Nahen Osten.

Sie kontrollieren einen großen Teil der Weltmedien, und die Wahrheit ihrer Schlechtigkeit liegt hinter sogenannten humanitären Organisationen verborgen.

Leider wissen nur sehr wenige der Kinder Gottes über ihre Pläne Bescheid.

Ihr sollt wissen, dass die Hand Meines Vaters daher plötzlich und schnell auf jene Nationen, die solche bösartigen Führer beschützen, herabfallen wird.

Sie werden durch Tsunamis und Erdbeben von einem solchen Umfang getroffen werden, dass sie hinweggefegt werden.

Diejenigen, die glauben, dass sie derart mächtig seien, werden kurz vor Meinem Zweiten Kommen Feuer vom Himmel fallen sehen.

Die Meere werden zu Feuerseen werden, und sie werden feststellen, dass es ihnen schwer fällt, sich vor der Hand der Bestrafung zu verbergen, die auf jene bösen Seelen herabkommen wird, die Meinen Kelch ablehnen werden.

Aufsässig bis zum Ende, werden sie Meinen Ewigen Vater und die Macht des Himmels bekämpfen.

Da sie für den Antichristen Partei ergreifen und aus den Gruppen stammen, aus denen er zum Vorschein kommt, werden sie den Fehler ihrer Wege erst dann erkennen, wenn es für sie zu spät ist.

Viele dieser Gruppen — in denen sich auch die Führer von Banken, Regierungen und die Leiter großer Unternehmen befinden, die allesamt miteinander verbunden sind und die gemeinsam daran arbeiten, die gewöhnlichen Menschen zu Bettlern zu machen — werden sich nach der „Warnung“ bekehren. Dies ist also gut.

Die Zeit, in der Ich jene Seelen, die Mich lieben, von denjenigen scheide, die sich auf die Seite des Teufels stellen, ist nicht mehr weit entfernt.

Seid gewarnt. Es wird nur eine bestimmte Zeitspanne zur Bekehrung gewährt werden. Die Seelen, die Meiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen, gehören zu diesen bösen Gruppen, die keinen Respekt vor den Gesetzen Gottes haben.

Ihr müsst beten, dass sie die Wahrheit erkennen werden.

Ihr müsst darum beten, dass sie damit aufhören, den Menschen durch die schrecklichen Gesetze, die sie einführen wollen, schweres Leid zuzufügen.

Ihr müsst beten, um den Völkermord zu verhindern, den sie planen, der schlimmer ist als derjenige, den Hitler im Zweiten Weltkrieg ausführte.

Diese Gruppe, die zahlenmäßig größte seit der Entstehung im Mittelalter, ist Satans Armee. Sie wird vom Antichristen angeführt werden. Seit Jahrzehnten haben sie Pläne geschmiedet, um ihre Kontrolle über die Banken zu verwirklichen.

Fünfzehn Jahre lang (*) haben sie die Einführung des Zeichens des Tieres geplant, einem Chip, den sich in den Körper implantieren zu lassen man jeden Mann und jede Frau zwingen wird und der den Zugang zu Nahrungsmitteln ermöglicht.

Jetzt, da die Zeit für sie gekommen ist, ihre Neue Weltwährung zu enthüllen, sollt ihr wissen, dass Gebet, und zwar viel Gebet, dabei helfen kann, einen großen Teil ihres Planes abzuschwächen.

Hier ist ein Gebet, um die Eine-Welt-Kontrolle abzuwenden.

Kreuzzug-Gebet (61) „Wende die Eine-Welt-Kontrolle ab“

“O lieber Himmlischer Vater,

im Gedenken an die Kreuzigung Deines geliebten Sohnes Jesus Christus bitte ich Dich, uns — Deine Kinder — vor der Kreuzigung zu beschützen, die vom Antichristen und seinen Anhängern geplant ist, um Deine Kinder zu vernichten.

Gib uns die Gnaden, die wir nötig haben, um das Zeichen des Tieres zu verweigern, und gewähre uns die notwendige Hilfe, um das Böse in der Welt zu bekämpfen, das von denjenigen verbreitet wird, die dem Weg Satans folgen.

Wir flehen Dich an, lieber Vater, beschütze in diesen schrecklichen Zeiten alle Deine Kinder und mache uns stark genug, um aufzustehen und zu jeder Zeit Dein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden. Amen.“

Meine Tochter, Ich bin traurig darüber, dass Ich gezwungen bin, diese Dinge zu offenbaren. Aber es ist notwendig, dass Meine Anhänger begreifen, was geschieht.

Diejenigen, die nicht an diese Botschaften glauben, werden keine Zweifel mehr haben, wenn sich der Antichrist präsentiert, wie Ich es vorausgesagt habe.

Ihr müsst euch auf der ganzen Welt in Gruppen im Gebet vereinen.

Je mehr Meiner Anhänger dies tun, desto stärker wird der Heilige Geist anwesend sein und umso schwächer wird dann die Armee Satans sein.

Bemüht euch darum, keine Angst zu haben; denn einer derartigen Verfolgung kann man ohne Furcht entgegentreten.

Sobald ihr euch gut vorbereitet habt, indem ihr Meine Anweisungen befolgt und am täglichen Gebet festhaltet, wird die Zeit schnell vorbeigehen.

Vertraut immerzu auf Mich.

Vergesst nicht, dass Ich für eure Sünden gestorben bin. Es ist daher nur angemessen, dass ihr Mir erlaubt, euch in dieser Zeit zum Neuen Königreich auf Erden zu führen.

Nur Ich, Jesus Christus, kann euch führen. Haltet euch vor Augen, dass ihr nichts seid ohne Mich.

Euer Jesus

(*) Dies bezieht sich auf die letzten 15 Jahre, in denen das geplant wurde.

Montag, 18. Juni 2012, 20:36 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst dich wegen der grausamen Ablehnung Meiner Heiligen Botschaften durch jene Anhänger von Mir, von denen du weißt, dass sie Meinem Heiligen Willen besonders ergeben sind, nicht unsicher machen lassen.

Rechne damit, dass diese Art der Ablehnung an Intensität zunimmt, weil Mein Wort in Fetzen gerissen und verworfen werden wird, so als ob es nichts ist.

Der Schmerz der Ablehnung, den du empfindest, ist Mein Schmerz. Die Erniedrigung und der Spott, die dir zugefügt werden, sind eine Verfolgung, die Mir zugefügt wird. Anstatt es zuzulassen, dass solche Ablehnung dich verletzt, musst du sie schweigend akzeptieren.

Sei inmitten deiner Tränen voller Freude; denn du weißt inzwischen, dass Ich immer abgelehnt worden bin, sogar von Meinen eigenen Jüngern.

Wenn du es zulassen solltest, dass die Ablehnung Meines Wortes die Verbreitung Meiner Botschaften durch dich verzögert, dann werden weniger Seelen gerettet werden.

Halte dir immer vor Augen, dass es Mein größter Wunsch ist, Seelen zu retten.

Meine Mission darf nicht durch menschliche Meinungen, die dazu bestimmt sind, dich zu demoralisieren, befleckt werden.

Die Worte, die Ich dir an diesem Abend gebe, sollen nicht Trost spenden, sondern die Dringlichkeit Meiner Warnungen an die Welt betonen.

Viele Boten Gottes sind vor dir, Meiner Tochter, gekommen, um die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Doch keinem Propheten sind von Meiner geliebten Mutter und der Heiligen Dreifaltigkeit Botschaften in einer solchen Fülle gegeben worden.

Allein diese Botschaften können die Geheimnisse der kommenden Zeit offenbaren und die Segnungen anbieten, die von allen Kindern Gottes bis zum letzten Tag benötigt werden.

Ergreift das Geschenk Meines Wortes, das der ganzen Menschheit gegeben wird, um euch Leben zu geben.

Ohne Meine Hilfe würdet ihr es sehr schwer finden, den Prüfungen standzuhalten, die vor euch liegen.

Alle Meine echten Boten bereiten Gottes Kinder auf das Zweite Kommen vor.

Ihr sollt wissen, dass dieses zu den Lebzeiten dieser Generation stattfinden wird.

Nehmt Meinen Kelch, trinkt daraus und lasst zu, dass er euch mit der Gabe der Unterscheidung erfüllt, damit ihr Mir dabei helfen könnt, Seelen zu retten.

Euer Jesus

Mittwoch, 20. Juni 2012, 7.46 Uhr

Mein Kind, wie sehr leidet Mein Sohn in dieser Zeit und wie sehr ist Mein eigenes Leiden mit dem Seinen verbunden.

Diejenigen, die anderen Leid antun, kreuzigen Meinen Sohn.

Wenn sie schreckliche Dinge tun, die den Kindern Gottes Elend, Schmerz und Tod verursachen, dann bewirken sie, dass die Passion Meines Sohnes erneut geschieht.

Diejenigen, die dem Pfad des Betrügers folgen, werden in jeder Sekunde durch die gefallenen Engel, die von Satan angeführt werden, verführt.

Viele von ihnen wissen das nicht. Deshalb müsst ihr für sie beten.

Viele von ihnen begreifen nicht, dass sie vom Teufel benutzt werden, damit er die von ihm angestrebte Vernichtung der Menschheit erreichen kann.

Sehr bald werden sie von Satan „ausrangiert“ werden, dann, wenn sie keinen weiteren Nutzen mehr für ihn haben.

Mein Sohn wird darauf warten, solche Sünder wieder in Seine Heiligen Arme zu schließen, so barmherzig ist Er.

Die bösen Pläne, die — vor den Augen aller verborgen — von Satan vorangetrieben werden, sollen Meinem Ewigen Vater Kummer bereiten. Dadurch dass sie ihre Brüder und Schwestern verletzen, verletzen jene verhärteten Sünder Gott.

Denkt niemals, dass sie alles erreichen, was sie sich zu erreichen vornehmen.

Mir, der Mutter Gottes, sind als Miterlöserin und Mittlerin die Gnaden gegeben worden, die Schlange zu vernichten.

Indem ihr Mich darum bittet, euch zu helfen, kann Ich euch, Kinder, Schutz gegen die Angst bieten.

Ich kann euch, zusammen mit Meinem Sohn, die Gnaden und den Schutzwall geben, den kein gefallener Engel durchdringen kann.

Satan kann all jenen, die jeden Tag Meinen Heiligen Rosenkranz beten, weder schaden noch sie angreifen.

Indem ihr drei oder mehr Rosenkränze betet, könnt ihr diesen Schutz auf andere ausdehnen. Wenn selbst nur einhundert Menschen das tun könnten, so könnten sie ihre Nation vor der Verseuchung bewahren, die vom Teufel verbreitet wird.

Ihr müsst euch versammeln, Kinder, und beten, um euch selbst zu schützen.

Ihr müsst großherzig sein und für eure Feinde beten; denn viele von ihnen begreifen nicht, was sie tun.

Indem ihr vollkommen auf Meinen Sohn vertraut und die Geschenke annehmt, die Er euch jetzt durch Seine Lehren und durch Seine Prophezeiungen bringt, könnt ihr euch all eurer Ängste entledigen.

Satan macht sich die Angst zunutze und er weidet sich an ihr. Seht der Wahrheit ins Auge und nutzt das Gebet, um die bösen Pläne abzuschwächen, die durch jene bösen Gruppen, welche die Menschheit zerstören wollen, vorangetrieben werden.

Fühlt die Liebe Meines Sohnes, indem ihr eure Herzen öffnet. Übergebt Mir, der Mutter der Erlösung, eure Sorgen, und Ich werde sie zu Meinem Sohn bringen.

Danach werde Ich euch mit Meinem sehr heiligen Mantel bedecken, und ihr werdet eine Kraft fühlen, die nur aus dem Himmel kommen kann.

Nur dann werdet ihr mit dem Frieden, dem Mut und der Entschlossenheit erfüllt werden, die nötig sind, um ein Teil der Armee Gottes zu werden. Diese Armee, die sich bereits formiert, setzt sich aus der Masse der Menschen, stammend aus allen Nationen, zusammen.

Sie werden bis zum Ende marschieren und können nicht besiegt werden.

Danke, Mein Kind, dass du auf Meinen Ruf antwortest.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 21. Juni 2012, 0:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen verstehen, dass Ich — wie jeder gute Elternteil — immer das Beste für sie will.

Ich werde ihnen niemals all das geben, um was sie bitten, außer wenn es mit Meinem höchstheiligen Willen übereinstimmt.

Ich werde sie niemals vom Pfad der Wahrheit abkommen lassen, ohne sie allmählich dazu zu bewegen, zu Mir zurückzukommen.

Ich werde immer versuchen, sie vor jeder Art von Schaden zu bewahren.

Ich werde sie aber auch für jede schlechte Tat bestrafen.

Ich werde und Ich kann zornig werden, wenn sie anderen Böses antun.

Ich werde ihnen, wenn sie schlechte Dinge tun, auch vergeben, wenn sie ihren schlechten Lebenswandel aufrichtig bedauern.

Ich bin geduldig. Ich bin nicht leicht zu schockieren und Ich bin niemals nachtragend — Letzteres könnte Ich auch niemals sein.

Das ist der Grund, warum gerade diejenigen, die vom Weg abgekommen sind, die sich verirrt haben und die sich innerlich leer fühlen, Mich bitten sollten, sie festzuhalten, sie zu lieben und ihnen die Göttliche Liebe zu geben, die ihnen den wahren Frieden geben wird.

So viele Menschen haben sich verirrt und haben Mich vergessen.

Viele wenden sich Mir — wegen des sündigen Lebens, das sie geführt haben — nur ungern zu. Sie fühlen sich dabei unbehaglich, sie wissen nicht, wie man betet, und sie glauben — zu Unrecht —, dass es für sie zu spät ist. Wie sehr sie sich irren. Sie dürfen niemals vergessen, dass Ich auf Erden Mein Leben für jeden Einzelnen von euch geopfert habe.

Ich gebe die Seelen nicht so leicht auf. Ich liebe all diejenigen, die — durch ihre Handlungen, Taten und Gedanken — die Gesetze Meines Vaters übertreten.

Ihr seid für Mich sehr kostbar. Ich liebe euch genau so sehr, wie Ich alle Kinder Gottes liebe.

Glaubt niemals, dass ihr weniger geliebt werdet, weil ihr sündigt. Die Sünde — obwohl sie Mir zuwider ist — ist der Makel, mit dem ihr geboren seid.

Es ist für jede Seele auf Erden nahezu unmöglich, nicht zu sündigen.

Habt niemals das Gefühl, das Ich euch niemals helfen könnte oder euch niemals in Meine Arme schließen könnte.

Wenn ihr euch Mir zuwendet, dann werdet Ihr diejenigen sein, die in der ersten Reihe stehen, um in Mein Neues Paradies auf Erden, das tausend Jahre bestehen wird, hineinzugehen,

Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr mit folgenden Worten mit Mir sprecht:

Kreuzzug-Gebet (62) „Für verlorene und hilflose Sünder“

„O Jesus, hilf mir, denn ich bin ein Sünder, verloren, hilflos und in Finsternis.

Ich bin schwach und es fehlt mir der Mut, Dich zu suchen.

Gib mir die Kraft, jetzt nach Dir zu rufen, damit ich aus der Finsternis in meiner Seele ausbrechen kann.

Bring mich in Dein Licht, lieber Jesus. Vergib mir.

Hilf mir, wieder heil zu werden, und führe mich zu Deiner Liebe, zu Deinem Frieden und zum Ewigen Leben.

Ich vertraue Dir vollkommen und ich bitte Dich: Nimm mich an in Geist, Leib und Seele, denn ich überantworte mich Deiner Göttlichen Barmherzigkeit. Amen.

Kommet zu Mir, ihr alle, die ihr euch nicht würdig fühlt. Ich warte auf euch. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, eure Hand auszustrecken und nach Mir zu greifen.

Ich höre. Ich sehe. Ich weine. Ich liebe euch.

Ich werde niemals aufgeben, bis ihr in Meinen Armen liegt und Meine Göttliche Barmherzigkeit eure Seele durchströmt.

Bald werdet ihr endlich die Wahrheit Meiner Großen Barmherzigkeit sehen.

Eure Zweifel werden wie eine äußere Schale wegfallen, um eure Seele zu enthüllen, die mit dem Licht erfüllt werden wird, und ihr werdet zu Mir laufen.

Diesen Tag erwarte Ich mit großer Hoffnung und Freude.

Nur dann, wenn jede arme, verirrte Seele weiß, dass nur Ich, Jesus Christus, sie retten kann, wird Mein Herz geheilt sein.

Haltet euch immer vor Augen, dass Ich zwar die Sünde verurteilen mag, dass Ich aber dennoch alle Sünder liebe, ganz egal, was sie getan haben.

Habt niemals Angst, zu Mir zu kommen, zu Mir zu sprechen; denn Ich liebe euch zu sehr, um euch zurückzuweisen, wenn ihr aufrichtige Reue zeigt.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, seit Anbeginn der Zeit, als die Welt von Meinem Ewigen Vater geschaffen wurde, hat es viel Verwirrung über den Ursprung der Menschheit gegeben.

Als Mein Vater die Welt schuf, damit Er eine Familie haben konnte, wurden dafür viele Vorbereitungen getroffen.

Er schuf die Erde, die Meere, die Pflanzen, die Bäume, die Berge, die Flüsse, die Tiere — und dann, am zweitletzten Tag, als im Paradies alles vorhanden war, schuf Er den Menschen.

Der Mensch ist, obwohl er mit der Sünde befleckt ist, ein heiliges Geschöpf. Die Tiere sind da, um der Menschheit behilflich zu sein.

Der Mensch hat sich nicht aus Tieren entwickelt, aber das ist es, was diejenigen, die nicht an Gott glauben, euch glauben lassen wollen.

Die Evolutionstheorien, die behaupten, dass der Mensch von Tieren abstammt, sind Lügen. Sie können niemals bewiesen werden.

Satan, seine gefallenen Engel und jeder Teufel, der vom Feind Gottes stammt, haben den Menschen von dieser schrecklichen Lüge überzeugt.

Der Mensch ist ein Kind Gottes, aber um das menschliche Kind Gottes herabzuwürdigen, will Satan in den Herzen der Menschheit Verwirrung stiften.

Warum fördert er diese Lüge durch falsche Lehren? Damit er beweisen kann, dass sich der Mensch aus den Affen entwickelte, und damit er ihn danach davon überzeugen kann, dass er nicht durch die Hand Meines Ewigen Vaters geschaffen wurde.

Das ist eine der größten Lügen, die vom Teufel hervorgebracht worden sind, für deren Ausführung er die Seelen jener Menschen benutzt hat, die beanspruchen, intelligenter zu sein als der Rest ihrer Brüder und Schwestern.

Wissenschaftler erklären, dass sich der Mensch aus dem Tier entwickelte, aber sie werden getäuscht.

Die Wissenschaft geht fehl, wenn sie versucht, die Wahrheit über die Erschaffung des Weltalls zu erklären.

Kein Mensch versteht das Wunder der Göttlichen Schöpfung.

Wenn der Mensch glaubt, dass er alle Antworten über die Ursprünge der Menschheit kennt, und zwar aufgrund menschlicher Überlegungen, dann führt er nicht nur andere arme Seelen in die Irre, sondern er täuscht sich auch selbst.

Wenn in solchen Seelen, die an die Überlegenheit der menschlichen Intelligenz glauben, keine Liebe zu Gott vorhanden ist, dann breitet sich der Atheismus wie Unkraut aus.

Dieses Unkraut, das sich in alle Richtungen ausbreitet, verseucht und zerstört jede Ernte, die in Sicht ist, und ruft Krankheiten hervor.

Das einzige Heilmittel ist, Gott durch demütiges Gebet um Hilfe zu bitten und darum zu bitten, dass die Wahrheit offenbart werden möge.

So viele Unwahrheiten, die von Atheisten — die zu beweisen versuchen, dass Gott nicht existiert — verbreitet werden, haben Millionen von Seelen zerstört. Ihre Opfer brauchen eure Gebete.

Atheismus ist die größte Religion in der Welt — und diejenigen, die dieser Täuschung ihr Leben verschrieben haben, sind auf ewig verloren.

Sie werden den Feuern der Hölle gegenüberstehen.

Sofern sie sich Mir — während oder nach der „Warnung“ — nicht zuwenden, werden sie eine schreckliche Bestrafung erleiden.

Betet für sie.

Euer Jesus

Samstag, 23. Juni 2012, 10:50 Uhr

Meine Kinder, Ich rufe euch alle auf, euch im Gebet für die Bekehrung der Sünder zusammenzuschließen und eure täglichen Gebete fortzusetzen.

Das Fasten wird so viele Seelen retten und ist ein großes Geschenk an Meinen geliebten Sohn.

So viele Menschen in der Welt haben sich von Meinem Sohn abgewandt.

Wie sehr weint Er in dieser Zeit. Er liebt sie so sehr, und es bricht einem das Herz, dabei zuzusehen, besonders die Untreue von denjenigen, die anerkennen, dass Er der wahre Sohn des Allerhöchsten Gottes ist.

Die Welt ist durch das Heidentum auf den Kopf gestellt worden. Sie ist zu einem Ort der Verwirrung, des Hasses, des Aufruhrs und der Unruhe geworden.

Dies ist ein Zustand wie in der Hölle, obwohl nicht so schrecklich und qualvoll. Doch die Macht des Teufels hat diesen Zustand hasserfüllter Spannung geschaffen, und dieser Zustand umgibt alle Kinder Gottes.

Nur wenige bleiben von dem Gift unberührt, das von den Mächten der Finsternis in jeder Nation ausgebreitet wird. So viele sind durch diese Finsternis geblendet und fühlen keine Hoffnung mehr. Viele davon sind diejenigen, die sich Gott nicht zuwenden und die daher auf einem Weg vorangehen, der ihnen viel Elend einbringt.

Diejenigen, die Gott lieben, die Ihm aber kaum Aufmerksamkeit durch das Gebet schenken, sind genauso hilflos.

Nur das Gebet, die Hingabe und das Opfer können euch nahe zu Gott bringen. Nichts anderes wird euch Frieden geben.

Betet, betet, betet für die Seelen, die falsche Götter verehren. Sie haben in dieser Zeit Gebete sehr nötig.

Betet für jene, die vom Teufel in Versuchung geführt werden und die daraufhin denjenigen, die unter ihrer Kontrolle stehen, schwere Lebensumstände bereiten.

Sie haben nur noch wenig Zeit vor „Der Beichte“, nämlich vor „Der Warnung“. Wenn dieser Tag kommt, dann müssen sie demütig sein, dann, wenn ihnen die Wahrheit offenbart wird.

Der große Plan Meines Sohnes, einen Großteil der Menschheit zu retten, ist im Begriff, der Welt offenbart zu werden.

Viele werden nicht gerettet werden.

Das ist der Grund, warum alle Seine liebenden Jünger jetzt eine solch große Verantwortung haben, für die Bekehrung zu beten, um möglichst viele Seelen zu retten.

Gehet hin in Frieden, Meine Kinder, und fühlt euch sicher in dem Wissen, dass Mein Sohn immer barmherzig ist.

Er will alle retten, und „Die Beichte“ ist das Geschenk, das Er der Welt anbietet, um dies zu erreichen.

Die Warnung ist das größte Geschenk an die Menschheit seit Seinem Tod am Kreuz.

Freut euch; denn viele Seelen, die sonst auf ewig in der Hölle gequält worden wären, können nun gerettet werden und ihnen kann das Geschenk des Ewigen Lebens gegeben werden.

Ich danke euch, dass ihr auf diesen Ruf aus dem Himmel reagiert.

Eure geliebte Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mir das Herz bricht, wenn Ich diejenigen sehe, die sagen, dass sie Anhänger Gottes sind, die aber mit Seinen Geboten auftrumpfen. Sie sind Heuchler.

Sie sind es, die sagen, dass sie die Gebote Meines Vaters befolgen, jedoch glauben, dass sie andere, die sündigen, verurteilen können.

Als Erstes ist es so: Wenn sie die Heilige Schrift als ein Mittel dazu benutzen, öffentlich eine Lüge zu verkünden, indem sie die sogenannte Toleranz anpreisen, dann verletzen sie Mich außerordentlich.

Dies sind die Leute, die sagen, dass es falsch ist, an die Göttliche Vorsehung zu glauben.

Dies sind die Leute, welche die Seher, die im Laufe der Jahrhunderte vom Himmel gesandt wurden, ausfragen und dann versuchen, ihre Worte unter Verwendung Meines Heiligen Wortes, wie es in der Heiligen Schrift aufgezeichnet ist, zu widerlegen.

Jeder Mensch, der Mein Wort ablehnt, ist Mir gegenüber untreu.

Jeder Mensch, der sich selbst als geistig und intellektuell höherstehend betrachtet und sich daher über seine Brüder und Schwestern erhebt, muss sehr vorsichtig sein.

Jeder Mensch, der die Heilige Schrift benutzt, um eine verdrehte Version der Wahrheit zu präsentieren, wird bestraft werden.

Jeder Mensch, der aufsteht und die Wahrheit öffentlich verkündet, der aber dennoch Mein Wort, das der Welt in dieser Zeit, in der Endzeit, gegeben wird, verwirft, wird von Mir ins Abseits geschoben werden.

Ihr seid der geistigen Eifersucht schuldig und dafür werdet ihr euch einer Bestrafung gegenübersehen.

Wenn ihr über die Propheten, die vom Himmel gesandt sind, Hass verbreitet, seid ihr einer Sünde schuldig, die enorme Folgen hat.

Denn indem ihr so handelt, verkündet ihr nicht nur öffentlich eine Lüge, sondern ihr stellt euch auch dem Wort Gottes in den Weg.

Ich bitte euch, jetzt mit eurer Kampagne des Drangsalierens und der Verleumdung aufzuhören. Ihr werdet niemals verhindern, dass Mein Wort gehört wird.

Warum versucht ihr weiterhin, diese Mission zu drangsalieren? Ist euch in der Zwischenzeit nicht klar geworden, dass sich das Feuer des Heiligen Geistes nicht in der Art und Weise hätte ausbreiten können, wie es sich ausgebreitet hat, wenn Meine Botschaften nicht vom Himmel kämen?

Ihr werdet vom Teufel benutzt, der vor nichts zurückschrecken wird, um zu verhindern, dass diese Meine Heiligen Botschaften der Welt vermittelt werden.

Botschaft für den Klerus:

Für diejenigen unter euch, die — als gottgeweihte Diener Meiner Kirche auf Erden — ein Gelübde abgelegt haben, hört Mir jetzt zu.

Wenn ihr Meine Botschaften öffentlich verurteilt und Mir, eurem Jesus, in dieser Mission, Seelen zu retten, im Wege steht, dann begeht ihr die größte aller Sünde.

Ihr werdet dafür leiden, und euer Fegefeuer wird auf Erden erfahren werden. Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind wird zum Zeugen eures Vergehen gegen den Himmel werden.

Eure fehlerhafte Einschätzung Meiner Propheten wird euch geistig leer zurücklassen, und eure Seele wird eine Qual erleiden, die keiner anderen gleicht.

Wenn ihr ein gottgeweihter Diener von Mir seid und wenn ihr euch Meiner Stimme nicht sicher seid, während Ich jetzt mit euch spreche, dann müsst ihr schweigen. Ihr müsst um das Unterscheidungsvermögen beten, bevor ihr erwägt, Mein Heiliges Wort abzulehnen.

Tausende Meiner gottgeweihten Diener werden daran scheitern, Mein Wort, das durch diese Prophetin für die Endzeit gesandt wird, zu erkennen. Wie sehr bricht Mir dies das Herz.

Viele werden unter die Herrschaft des Antichristen geraten und Meine Kirche auf Erden verlassen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden sich auf die Seite derjenigen stellen, die Meine Kirche verfolgen. Die Verführung hat bereits angefangen.

Ihr werdet vom Betrüger dazu bereit gemacht, Mich zurückzuweisen, und euer Stolz hält euch davon ab, das zu erkennen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden nicht mutig genug sein, für Meine Kirche auf Erden einzutreten. Viele werden sich auf die Seite des Falschen Propheten stellen und werden Meine Herde zurückweisen, deren Glaube es ihnen ermöglichen wird, nach der Wahrheit zu streben.

Wisst ihr denn nicht, dass Ich die Kirche bin?

Wisst ihr denn nicht, dass die Kirche ihre eigene Kreuzigung erleiden wird, genauso wie Ich?

Sie wird gequält werden. Es wird so aussehen, als ob sie gekreuzigt worden wäre, und viele werden denken, dass sie tot ist. Aber — so wie bei Meiner Auferstehung — wird sie sich wieder zu neuem Leben erheben, daran seht ihr, dass sie nicht zerstört werden kann.

Ich warne alle Meine gottgeweihten Diener, die nicht die Zeit erkennen, in welcher ihr lebt, jetzt wachsam zu sein, da Meine Kirche auf Erden die größte Verfolgung seit ihrem Anfang erleidet.

Ihr müsst euch vorbereiten und eure Augen öffnen.

Wann, dachtet ihr, würde Ich kommen und euch warnen? Dachtet ihr, dass es irgendeine Zeit in einer fernen Zukunft sein würde? Dass es niemals zu euren Lebzeiten geschehen würde?

Die Zeit für Mein Zweites Kommen ist sehr nah.

Bald werde Ich die Guten von den Bösen scheiden, nachdem jeder nur mögliche Versuch unternommen worden ist, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Es ist eure Pflicht und eure Verantwortung, euch einen offenen Geist, ein offenes Herz und eine offene Seele zu erhalten.

Ich brauche euer Tätigwerden hinsichtlich Meiner Bitten, Mir zu helfen, so viele Seelen, wie Ich kann, zu retten.

Folgt Mir. Dies ist eure Berufung.

Das ist der Grund, warum ihr Mir, eurem Jesus, eure Treue gelobt habt.

Ihr habt eure Gelübde nicht nach euren eigenen Bedingungen abgelegt.

Ihr müsst Mir erlauben, euch zu führen, und ihr müsst dabei helfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Meiner Kirche ist großer Schaden zugefügt worden. Meine Kirche besteht aus all denjenigen, die Mich lieben, einschließlich all Meiner gottgeweihten Diener.

Ihr müsst stark, mutig und treu sein. Ihr dürft weder der Angst noch dem Tier erlauben, eure Seele zu verschlingen.

Hört auf Mein Wort, bevor ihr Meine Propheten verurteilt.

Verurteilt niemals irgendeine Meiner Botschaften, ohne um das Unterscheidungsvermögen zu beten. Und selbst dann müsst ihr vorsichtig sein, dass ihr den Kindern Gottes das Geschenk der Gnaden nicht verweigert, das Ich jetzt jenen armen Seelen gewähre, die nach der Wahrheit Meiner Lehren dürsten.

An diejenigen, die Mein Wort, das dieser Prophetin gegeben wird, offen ablehnen: Wisset, dass ihr Mich dann, wenn die Wahrheit offenbart wird, um Vergebung anflehen werdet.

Aber zu diesem Zeitpunkt wird es für diejenigen, die dafür verantwortlich sind, Seelen dazu gebracht zu haben, sich von Meinem Wort abzuwenden, zu spät sein.

Diejenigen Seelen, die Ich — wegen eurer bösen Zunge — nicht mehr erreichen kann, werden kein ewiges Leben haben.

Lehnt ihr Mein Wort jetzt ab oder lehnt ihr Meine Botschaft jetzt deswegen ab, weil sie Übertragungsfehler enthält, und ihr werdet ins Abseits geschoben werden. Dann seid ihr nicht geeignet, Meine Herde zu führen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Montag, 25. Juni 2012, 11:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals die enorme Tragweite dieser Mission vergessen.

Oft wirst du in Fallen gezogen werden, die vom Betrüger aufgestellt werden, um dich zu Fall zu bringen.

Rücksichtslos werden er und all diejenigen, die leicht von ihm gesteuert werden, alles tun, was in ihrer Macht steht, um Mein Wort, das dir gegeben wird, zu diskreditieren.

Du musst dich erheben und solche Verhöhnung ignorieren.

Da du Mir deinen freien Willen übergeben hast, ist alles, worauf es jetzt ankommt, dein völliger Gehorsam Mir gegenüber.

Erlaube Mir, in Meiner Göttlichen Weisheit, vor dir Meinen vollkommenen Pfad zum Paradies auf Erden anzulegen.

Meine Anhänger müssen Meine Warnung ebenfalls beherzigen. Ihr werdet heftig angegriffen werden, jeder Einzelne von euch, und zwar deswegen, weil ihr Mein Wort öffentlich verkündet.

Dies ist eine Mission wie keine andere.

Ihr, Meine Armee, werdet die Herde Meiner Rest-Kirche zu den Toren des Paradieses führen.

Das wird dazu führen, dass ihr selbst große persönliche Verfolgung erleiden werdet, und es wird keine leichte Reise sein.

Ihr müsst euch zusammenschließen und euch gegenseitig Kraft geben; denn in großer Zahl werdet ihr in euch gegenseitig Trost finden.

In allen Ecken der Erde versammelt sich jetzt Meine Armee.

Alle Seher, denen durch Meine Mutter die Göttliche Wahrheit mitgeteilt wird, werden gemeinsam mit Meinen Propheten die Flamme des Heiligen Geistes entzünden, damit die Rest-Armee für die kommende Schlacht hinreichend gerüstet ist.

Zweifelt niemals an Meiner Liebe. Haltet euch vor Augen, dass nur diejenigen, die Mir folgen, ins Neue Paradies eingehen können.

Wenn diejenigen, die zu euch kommen, euch drangsalieren, dann vergesst nicht, dass es eure Pflicht ist, ihnen zu verzeihen und sodann für ihre Seelen zu beten.

Zeigt jenen eure Liebe, die euch in Meinem Namen drangsalieren. Auf diese Weise könnt ihr Satan besiegen, und er verliert seine Macht über euch.

Ich werde euch auf jedem Schritt eurer Reise anleiten.

Ich gehe immer gemeinsam mit euch.

Ich kenne die Meinen, und sie kennen Mich.

Euer Jesus

Dienstag, 26. Juni 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Neue Paradies ist jetzt in seiner vollen Herrlichkeit vollendet worden, bereit für alle Kinder Gottes auf Erden.

Es wird in seiner ganzen Herrlichkeit dargeboten werden, gerade so, wie das Paradies, das zu Anbeginn von Meinem Ewigen Vater für Seine Kinder geschaffen wurde.

Wie singen und frohlocken die Engel; denn die Zeit, um einer ungläubigen Welt diese große Pracht zu enthüllen, ist sehr nah.

Sie wird von Mir dargeboten werden, wenn beim Läuten Meines Zweiten Kommens das Neue Jerusalem auf die Erde hinabsteigt.

Du, Meine Tochter, wirst — kurz bevor Ich Mich Selbst bekannt mache — beauftragt werden, dies zu verkünden.

Nur diejenigen, die Mich als den Messias anerkennen, werden im Stande sein, in seine prachtvollen Tore einzugehen.

Vom Himmel aus wird jeder mögliche Ruf erschallen, um all diejenigen zu erreichen, die noch immer Mein großes Geschenk zurückweisen werden — bis zum Verklingen des allerletzten Posaunenschalls.

Dann wird es für diese armen Seelen zu spät sein. Ihnen kann dann nicht mehr geholfen werden, da sie Mir Meine Barmherzigkeit in totaler Ablehnung in Mein Antlitz zurückgeschleudert haben werden.

Alles, worauf es jetzt ankommt, ist es, all diejenigen zu warnen, die sich in der Gefahr befinden, ihre Seelen an Satan zu verlieren.

Sammelt sie auf, Meine Anhänger. Treibt sie sanft in Meine Herde. Gebt niemals eure Gebete auf, um sie zu retten.

O Meine geliebten Anhänger, wenn ihr das Neue Paradies sehen könntet, wenn sich Himmel und Erde zu einer Einheit verschmelzen werden, dann würdet ihr auf eure Knie niederfallen und weinen vor Freude und Erleichterung.

Für diejenigen unter euch, die wegen der Endzeit voller Angst sind: Wenn sich die Erde, wie ihr sie jetzt kennt, verändern wird, dann müsst ihr Mir erlauben, eure Sorgen zu lindern.

Ihr werdet eure Familien mit euch mitnehmen, und alle werden voller Freude sein, in reiner, vollkommener Liebe und Harmonie.

Ihr werdet einen reinen Leib besitzen, unverderblich, frei von Krankheit, frei vom körperlichen Tod und frei vom Altern.

Ihr werdet alle eure eigene Wohnung haben, mit Gras, Bäumen, Bergen, Flüssen, Strömen und Blumen, die euch in all ihrer herrlichen Schönheit umgeben werden.

Die Tiere werden zahm sein und in Frieden und in Harmonie mit allen Kindern Gottes leben.

Ihr werdet eure Kinder heiraten sehen und werdet sehen, wie sie Kinder haben — und alle werden Zeuge des Wunders von Familien sein, die aus dem Tode auferstanden sind.

Diese Auferstehung wird mit keiner anderen denkbaren Freude zu vergleichen sein.

Ihr werdet mit euren Lieben, die in diesem Leben entschlafen sind und die in den Himmel eingingen, wiedervereint werden.

Ihr werdet Nationen haben, zwölf insgesamt — alle dargestellt durch die zwölf Sterne in der Krone auf dem makellosem Haupt Meiner Mutter —, welche alle von Mir und von Meinen Aposteln und Propheten regiert werden. (Offb 21, 9-14 und Mt. 19, 28)

Das ist Mein Königreich, das von Meinem Vater versprochen wurde, seitdem Er das Paradies auf Erden schuf. Jeder, der es ablehnt, wird zugrunde gehen.

Betet, dass alle Kinder Gottes die Reinheit der Seele haben werden, um es ihnen zu ermöglichen, nach Hause zu kommen, in das Königreich Meines Vaters auf Erden, so, wie es zu Anbeginn war, wie es jetzt ist und wie es immer sein wird, eine Welt ohne Ende, für alle Zeiten.

Euer Jesus

(*) Offb 21, 9-14

Das neue Jerusalem. Nun kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen tragen, gefüllt mit den sieben letzten Plagen, und redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir die Braut zeigen, die Gattin des Lammes. 10 Er führte mich im Geiste auf einen großen, hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem, die aus dem Himmel von Gott herniederkam, 11 in der Klarheit Gottes. Sie funkelte wie ein Edelstein wie Jaspisstein, wie ein Kristall. 12 Sie hatte eine große, hohe Mauer mit zwölf Toren, und an den Toren zwölf Engel, und Namen sind darauf geschrieben, nämlich die Namen der zwölf Stämme Israels. 13 Nach Osten waren es drei Tore, nach Norden drei Tore, nach Süden drei Tore und nach Westen drei Tore. 14 Die Mauer der Stadt hatte zwölf Grundsteine, darauf standen die Namen der zwölf Apostel des Lammes.

Mt. 19, 28

28 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, werdet bei der Welterneuerung, wenn der Menschensohn auf seinem herrlichen Throne sitzen wird, auch auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stamme Israels richten.

Mittwoch, 27. Juni 2012, 20:00 Uhr

Meine liebste Tochter, heute enthülle Ich Meine Zukunftspläne für den Neuen Himmel und die Neue Erde.

Dann, wenn sie zu einem einzigen glorreichen Paradies verschmelzen, wird es zwölf Nationen geben.

Diese Nationen werden aus einigen Nationen in der Welt bestehen, die Mir, Gott dem Vater, Meinem Sohn Jesus Christus und der Mutter Gottes, Königin des Himmels, ihre Treue gezeigt haben.

Diejenigen, die verstreut sind, werden zusammengeführt werden, um sich jenen anderen Nationen als eine Einheit anzuschließen, vereint als eine Heilige Familie.

Mein Wille wird geehrt werden. Ihr werdet alle das Geschenk des freien Willens besitzen, aber er wird mit dem Meinigen verflochten sein. Nur dann wird die Wahrheit des Paradieses wirklich offenbart werden.

Meine Zwölf Nationen werden durch die zwölf Sterne auf der Frau im Buch der Offenbarung (des Johannes) dargestellt. (Offb. 12, 1-6)

Die Frau ist die Mutter Gottes, und sie trägt die zwölf Sterne, um auf zwei Dinge hinzuweisen.

Die zwölf Apostel halfen Meinem Sohn, Seine Kirche auf Erden aufzubauen.

Die zwölf besonders erwählten Nationen werden eine wahre apostolische Kirche auf der Neuen Erde bilden, wenn Himmel und Erde in Meinem Neuen Glorreichen Paradies zu einer Einheit verschmelzen.

Das ist der Moment, auf den Ich geduldig gewartet habe.

Mein Göttlicher Wille, der für Adam und Eva das Paradies schuf und der beiseite geworfen wurde infolge der Versuchung durch den Teufel, wird jetzt ausgeführt werden, und dieses Mal wird das Paradies vollkommen sein.

Mein Sohn, der König der Menschheit, der König des Universums, wird über Mein Neues Paradies auf Erden regieren.

Er wird in jeder Nation Führer einsetzen, die alle durch Meinen Göttlichen Willen vereinigt sein werden.

Die Menschen dieser Nationen werden Meinen Sohn so ehren, wie es sein muss, auf die einzig richtige Weise, in Frieden und in gegenseitiger Liebe.

Seine gesegnete Mutter, die Mutter der Erlösung, wurde zur Königin des Himmels gekrönt und wird auch als Königin des Neuen Paradieses regieren.

Ihre Krönung im Himmel war eine ganz besondere Göttliche Bekundung Ihrer zukünftigen Rolle bei der Erlösung der Welt.

Sie wurde mit großer Ehre und Pracht für die Rolle gekrönt, die Sie verkörperte, nicht nur als die Mutter Gottes und als Braut des Heiligen Geistes, sondern auch als die Mutter der Erlösung, der die Macht gegeben ist, Satan zu vernichten.

Während Ihrer Krönung war es Mein geliebter Sohn, der liebevoll die Krone von zwölf Sternen auf das Haupt der Mutter Gottes setzte.

Es wird Mein Sohn sein, der im Neuen Paradies die Krone auf Ihr Haupt setzen wird, als Königin aller Kinder Gottes.

Mein Göttlicher Plan, die Menschheit zu retten, hat bereits begonnen.

Es ist Mein Wunsch, dass diese Mission Mir helfen wird, verlorene Seelen in allen Ecken der Erde zu sammeln und sie vor dem Feind zu retten, bevor es zu spät ist.

Mein Göttliches Eingreifen wird Meine Liebe zu all Meinen Kindern beweisen.

Nichts ist unmöglich. Nichts ist hoffnungslos in Meinem Kampf gegen Satans Armee.

Ich werde euch eine neue Welt bringen, die euch in Erstaunen setzen wird in all ihrer prachtvollen Herrlichkeit. Sie steht bereit.

Ihre Schönheit und ihre Pracht gehen weit über das hinaus, was ihr euch vorstellen könnt.

Dann, wenn ihr sie seht, werdet ihr das ewige Leben haben.

Betet, dass diese Meine armen Kinder, die an Mich, Gott den Allerhöchsten, nicht glauben, die Meine Gebote nicht befolgen und die sich gegenseitig schreckliche Gräueltaten antun, Reue zeigen.

Ich will nicht ein einziges Meiner Kinder verlieren.

Helft Mir, ihnen dieses wunderbare, herrliche Erbe zu bringen. Leider muss es durch ihren eigenen freien Willen geschehen.

Ich liebe euch, Kinder, mit einer Leidenschaft, die der Menschheit unbekannt ist.

Kommt durch Meinen Sohn zu Mir, wie eine Einheit.

Die Zeit für das Neue Paradies auf Erden ist sehr nahe, aber euch ist die Zeit eingeräumt worden, um zu helfen, die Menschheit durch diese Mission des siebten Engels auf Erden zu bekehren, der mit Meinem Sohn zusammenarbeitet, um Meine Familie zu Mir zu bringen.

Euer liebender Vater

Schöpfer aller sichtbaren und unsichtbaren Dinge

Gott der Allerhöchste

(*) Offb. 12, 1-6

12 Die Kirche des Erlösers und der Drache. Am Himmel erschien ein großes Zeichen: Ein Weib, bekleidet mit der Sonne, der Mond zu seinen Füßen und eine Krone von zwölf Sternen auf seinem Haupte. Es ist gesegneten Leibes und schreit in seinen Wehen und Geburtsnöten. Und ein anderes Zeichen erschien am Himmel: Siehe, ein großer, roter Drache mit sieben Häuptern, zehn Hörnern und sieben Kronen auf seinen Häuptern. Sein Schwanz fegte den dritten Teil der Sterne des Himmels weg und warf sie zur Erde. Der Drache stellte sich hin vor das Weib, dessen Stunde bevorstand, um nach der Geburt ihr Kind zu verschlingen. Es gebar einen Sohn, der alle Völker mit eisernem Zepter regieren sollte, und sein Kind wurde entrückt zu Gott und seinem Throne. Das Weib aber floh in die Wüste, wo von Gott ein Ort für es bereitet war, um dort zwölfhundertsechzig Tage lang gepflegt zu werden.