Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Dienstag, 16. November 2010, 9:55 Uhr

Meine Tochter, man wies dich gestern zurück, als Leute versuchten, dir Zweifel zu suggerieren. Du hast darunter gelitten. Verzweifle nicht, man wird auf Mein Wort hören. Du wirst auf Hindernisse stoßen, die dich bei der Arbeit enttäuschen.

Meine Tochter, Ich führe dich. Du musst daran denken und darfst nie Mein Versprechen vergessen. Ich tat, wie du gebeten hast, und erlaubte dir letzte Nacht, ruhig zu schlafen. Du bist nun stärker. Spürst du das nicht?

Sei vorsichtig, mit wem du dich abgibst. Meine Anhänger oder diejenigen, die du für Meine Anhänger hältst, sind nicht immer so, wie sie zu sein scheinen. Du musst tun, was dein Herz dir sagt.

Die Welt mag erscheinen wie immer, aber es gibt einen Wandel und der vollzieht sich jetzt. Dieser Wandel führt die Menschen in eine sie vernebelnde Dunkelheit, die ihre Liebe für Mich trübt.

Warum müssen Meine Kinder die Wahrheit noch immer hinterfragen? Sie folgen nicht Meinen Lehren, obwohl ihnen dieses Geschenk von meinen Aposteln gegeben worden ist, die aus Liebe zu Mir und durch die Kraft des Heiligen Geistes der Welt eine ganz besondere Gabe vermachten: Die Gabe der Wahrheit war allen Meinen Kinder auf der ganzen Welt gelehrt und unter ihnen verbreitet worden. Viele Kinder folgten durch die Jahrhunderte dieser Führung.

Andere jedoch entschieden sich — obwohl sie die Wahrheit kannten —, sie nach ihren eigenen Ansprüchen, Wünschen, Begehrlichkeiten und Machtgelüsten zu verdrehen. Meine Anhänger konnten dann nicht unterscheiden zwischen der Wahrheit des Wortes Gottes und den Lügen, die jene Fehlgeleiteten verbreiteten. So geht der Betrüger vor. Er bringt Verwirrung, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, und dies seit Meinem Tod am Kreuz. Aber hört Mich jetzt. Er wird nicht obsiegen, Meine Tochter. Die Macht der himmlischen Führung wird in den Kindern ihren Glauben neu aufleben lassen durch die Lehren Meiner Propheten.

Bitte Meine Kinder, sie mögen auf der Hut sein gegenüber den Änderungen, die sie in der Welt sehen. Bitte sie, sie mögen ihre Herzen, ihre Augen und ihren Geist öffnen, um die Lügen zu sehen, die Satan verbreitet. Von ihm sprießt ein Netz von Versprechungen, damit sich Meine Kinder von äußerlichen Wundern angezogen fühlen. Die Wunder und falscher Ruhm sind jedoch leer.

Weder enthalten sie Liebe noch bieten sie irgendeine echte Tröstung, wenn deren Leere einmal erkannt ist.

Die Truppen des Bösen werden jetzt immer stärker, Mein Kind. Sie werden von Satan geplant, mittels seiner Armee von bösen Anhängern. Diese Anhänger folgen ihm aufgrund von Gier und Selbstliebe in fügsamer Verehrung und werden in sein protziges Paradies geführt werden. Sein verheißenes Paradies ist nichts als Dunkelheit, und wenn Meine Kinder dies merken, wird die Zeit für die Rettung verstrichen sein.

Gebet um Rettung

Alle Meine Kinder müssen, auch wenn es aus Liebe zu ihren eigenen Familien ist, angesichts dieses Übels aufwachen, wenn sie einander retten möchten. Meine Liebe wird sie weiterhin führen, wenn sie sich jetzt Mir zuwenden. Sie dürfen niemals ängstlich sein, umzukehren und folgendermaßen zu bitten:

„O Mein Herr, führe mich zu Deinem Reich und beschütze mich vor der Finsternis, die meine Seele verschlungen hat. Höre mich jetzt, o Heiligstes Herz, und durch Deine Güte lass Dein Licht der Liebe und des Schutzes durchscheinen. “

Jene Meiner Kinder, die dieses Gebet sprechen, werden erhört werden. Ihr Flehen um Rettung, für sich und für diejenigen, die sie lieben, wird erhört werden. Ich habe durch Meine von Meiner Mutter geführten Seher gewissenhaft versucht, Warnungen an die Welt zu senden. Viele, viele Male wurden Meine Seher, obwohl anfangs abgelehnt, schließlich angenommen. Diesmal wird ihnen nicht genug Zeit gewährt werden, dass genügend Mitmenschen ihre Botschaften hören.

Hütet euch vor falschen Propheten

Aber Ich muss Meine Kinder warnen, vor falschen Propheten auf der Hut zu sein. Viele echte Seher sind in die Irre geführt worden. Echten Sehern werden die mit der Wahrheitsvermittlung einhergehenden Gnaden gegeben, sodass sie von übernatürlichen Ereignissen und Wundern begleitet werden, die man weder leugnen kann noch will.

Mein Herz bricht, wenn Ich sehe, wie viele von ihnen durch Meine geweihten Jünger abgelehnt wurden. Dieselben Jünger, die Ich ausgesandt habe, Meine Kinder zu lehren, versagen in ihrer Aufgabe. Sie müssen sich jetzt mit der Bitte um Führung an Mich wenden und um die Gnaden beten, die sie brauchen, um (ihrerseits) Mein Volk zu führen.

Meine geistlichen Diener sind etwas Besonderes, und diejenigen, die die Sakramente empfangen haben, müssen Mein Flehen hören. Ihr seid jetzt ganz in Meiner Pflicht. Erneuert jetzt eure Gelübde. Glaubt und folgt Meiner heiligen Botschaft. Seid stark; denn ihr seid jetzt alle aufgerufen, Zeugnis für die Wahrheit in dem Buch der Offenbarung abzulegen und die Zeit als gekommen anzuerkennen. Haltet euch nun für dieses große Ereignis bereit. Verleugnet Mich nicht, noch kehrt Mir den Rücken zu. Verkündet mit Kraft und Überzeugung. Verwässert Meine Lehren nicht und sagt Meinen Anhängern nicht, dass alles in Ordnung kommen wird. Dies ist nicht die Botschaft, für die ihr berufen ward. Eure Pflicht Mir, eurem göttlichen Erlöser, gegenüber ist es, eure Herde über die Wahrheit zu informieren.

Meinen Kindern muss gesagt werden, dass nicht alle von ihnen gerettet werden. Dies ist eine Unwahrheit (Anm.: wenn man das so behauptet). Denn nur diejenigen werden gerettet werden, die Meine Vergebung suchen und Mir und Meinen Lehren folgen.

Warum folgt ihr nicht den Lehren der Heiligen Schrift? Warum benutzt ihr Ausreden? Warum führt ihr Meine Kinder in die Irre und überzeugt sie, dass Gott allen verzeihen wird? Mein Ewiger Vater wird nur denjenigen vergeben, die an Mich glauben und die bereuen.

Sagt euch Mein Tod am Kreuz nicht irgendetwas? Ich starb, um die Menschheit vor der Torheit Satans zu retten. Doch ihr lehrt — aufgrund falsch verstandener Toleranz — Meine Kinder eine Lüge. Ihr seid dem Druck der Menschen zum Opfer gefallen, die Heilige Lehre unkenntlich zu machen, die zu predigen ihr berufen ward.

Schämt ihr euch nicht? Ihr seid so in den weltlichen Verlockungen gefangen, welche die Erde zu bieten hat, dass ihr falschen Lehrsätzen folgt, die euch gemäß der populären Toleranz, die Satan unter Meinen Kindern verbreitet hat, vorgeschrieben werden. Diese armen irregeleiteten Kinder brauchen Führung. Sie müssen auch den Unterschied zwischen menschlicher Auslegung und dieser göttlichen Verheißung, die von Mir gemacht wurde, verstehen.

Warum sollten Meine Kinder an das göttliche Eingreifen nicht glauben? Warum spielt ihr dies herunter, wenn es euch dargelegt wird? Meine Priester, hört Mein Flehen. Betet, dass Meine Botschaft der Wahrheit gehört wird.

Botschaft an die Bischöfe

Meinen Bischöfen sage Ich: Legt euren Prunk ab, wendet euch von den Reichtümern ab, an die ihr geglaubt habt. Entscheidet euch für die von euch geforderte Demut. Befolgt jetzt Mein Wort — oder haltet euch die Folgen vor Augen. Ihr seid nur Mir und Meinem Ewigen Vater in der Pflicht. Wie blind seid ihr geworden.

Zeichen am Himmel werden jetzt durch Seher gegeben, und ihr schenkt ihnen keine Beachtung. Stattdessen sitzt ihr in euren Schlössern und spottet. Aus diesem Grund werden euch eure Sünden nicht vergeben werden.

Die Sünden Meiner geistlichen Jünger, jener, die Meinen Weg gewählt haben, verletzen Mich sehr. Öffnet eure Augen, euer Herz und besinnt euch auf die Lehren in Meinem heiligen Buch.

Botschaft an die Kardinäle

Meinen Kardinälen sage Ich: In welch luftige Höhen seid ihr gestiegen, dass ihr die Sakramente oder die Wahrheit Meiner Lehre vergessen habt, um Meine Herde zu führen. Kommt jetzt herunter und folgt Meiner Führung. Lasst euch nicht von der Unwahrheit ablenken, welche von der Menschheit Besitz ergriffen hat, noch lasst euch dazu hinreißen, mich zu verleugnen.

Ich bitte euch alle, für Meinen geliebten standhaften Papst zu beten, den letzten wahren Papst. Ihr, Meine Jünger, werdet von dem Betrüger in die Irre geführt. Er hat sich in den Wandelgängen Meiner Kirche sichtbar eingenistet und seine bösen Machenschaften treten jetzt zutage. Denjenigen, die offene Augen haben, sage Ich: Seid vor dem, was vor euch und hinter euch passiert, auf der Hut. Er wird sich eurer Seele bemächtigen, wenn ihr seinem Betrug nachgebt.

Bitte betet jetzt für alle von euch. Bittet um Meine Führung. Fleht um Verzeihung und lasst Mich euch erneut führen.

Denjenigen von euch, welche diese Weisung hinterfragen, sage Ich: Hört jetzt zu. Warum sollte Ich Mich euch nicht in dieser Weise mitteilen? Ich lehrte euch alle durch die Apostel, die mit der Führung des Heiligen Geistes der Welt Meine Botschaften gaben, die seitdem fortgelebt haben. Jetzt ist die Zeit nahe. Euer ganzes Leben lang habt ihr um Führung gebetet. Jetzt bitte Ich euch dringend, Mein Flehen zu hören.

Euer Göttlicher Heiland Jesus Christus

Donnerstag, 3. März 2011, 23:30 Uhr

Oh innig geliebte Tochter, mit Freude begrüße Ich an diesem Abend deine Aufmerksamkeit. Dein Ausbleiben hat Mich etwas geschmerzt, aber Ich wusste, du würdest dich Mir bald wieder zuwenden.

Bitte höre aufmerksam zu. Obwohl Ich erkenne, dass du mit deinem Leben beschäftigt bist, musst du die äußerste Dringlichkeit dieser Botschaft verstehen. Mein Wort wird dir in der historischsten Epoche seit Anbeginn gegeben. Denn in dieser Zeit wird die Welt jetzt Veränderungen erleben, wie sie bisher nie von der Menschheit erlebt wurden.

Macht euch jetzt bereit, Meine Kinder, wo auch immer ihr in der Welt seid; denn sehr bald wird eines der wertvollsten Geschenke nun jedem von euch gegeben werden, aus Meiner Barmherzigkeit heraus. Meine „Warnung“, die euch gegeben wird, wird überall Bekehrung verbreiten. Wenn dies stattfindet, nach dem Zeitpunkt, an dem die Erde stillstehen wird, wird durch die Annahme der Wahrheit die Liebe weit verbreitet sein.

Satans Anhänger werden es schwer finden, ihr böses Verhalten vor der Liebe und dem Licht zu verteidigen, das durch euch hindurch leuchten wird. Doch obwohl das große Ereignis, das euch aufschrecken wird, zu großer Bekehrung führen wird, müsst ihr euch immer noch darauf vorbereiten.

Akzeptiert, dass diese Prophezeiung stattfinden wird. Nur sehr wenige werden es sowohl während als auch danach leugnen. Doch viele werden immer noch fortfahren, sich von Mir abzuwenden. Die große Verfolgung wird folgen.

Die Priester werden leiden

Meine Armee von geliebten Anhängern wird tapfer aufstehen und Meine Existenz verteidigen. Doch selbst diejenigen, von denen ihr es am wenigsten erwartet, einschließlich Meiner christlichen Kirchenführer, werden sich auf die Seite des Teufels und seiner Parasiten schlagen. Sie werden aufgrund ihrer Glaubensschwäche verführt werden. Ihr werdet feststellen), dass die geistlichen Stellvertreter von Mir, Meine treuen geistlichen Diener, ihren Glauben verteidigen werden müssen. Die Grausamkeit, welche ihnen erwiesen werden wird, wird derjenigen gleichen, die ich durch Meine Henker erfuhr. Beherzigt dies, ihr alle, die ihr Mir folgt. Lasst euch nicht verleiten, dem Pfad der Verräter zu folgen, auch wenn ihr Angst habt. Fallt niemals auf ihre falschen Versprechungen herein. Seid tapfer. Betet um Stärke.

Die Verfolgung wird nicht lange dauern

Macht euch darauf gefasst, Gläubige, denn sogar jene, die euch am nächsten stehen, werden sich vom Glauben abkehren. Ihr mögt feststellen, dass ihr isoliert seid, ausgelacht werdet und öffentlich lächerlich gemacht werdet. Ignoriert ihre Sticheleien. Ich werde euch alle führen und beschützen. Denn diese Zeit wird nicht lange andauern. Das schmerzlichste Leiden, das ihr erfahren werdet, wird ihre Untreue Mir gegenüber, der Wahrheit gegenüber sein.

 

Die nichtchristlichen Nationen werden die Kontrolle haben

Das Gebet kann helfen, einige der katastrophalen Ereignisse, die sich entfalten werden, zu verringern. Die Verfolgung, die denjenigen von euch zugefügt wird, die an Mich und Meinen Ewigen Vater glauben, wird durch die Nationen erfolgen, die ohne Liebe sind, ohne Liebe zu Gott. Die einzige Liebe, die sie in ihren Herzen haben, gilt der Macht über weniger glückliche Länder. Herrschen ist ihr oberstes Ziel: Ruhm und das Streben nach Reichtum und Eigentumsrecht über euch, euer Land und diejenigen von euch, die sich weigern, Mich zu denunzieren. Gebt ihr nach, Meine Kinder, dann werdet ihr feststellen, dass es sehr schwer ist, wieder auf den richtigen Weg zu kommen oder eure Schritte auf Mich zu wieder aufzunehmen. Das wird enormen Mut erfordern angesichts der mächtigen Widrigkeiten. Aber ihr werdet gewinnen. Solltet ihr aufgrund der Leidenschaft leiden, die ihr in euren Herzen für die Liebe zu Gott, Meinem Ewigen Vater, empfindet, dann werdet ihr dies mit Freude in euren Seelen annehmen.

Aufstehen neuer Diktatoren

Plötzliche Veränderungen in der globalen Lage, die bis jetzt wie ein wenig Unruhe erschienen, werden jetzt als massive Kriege auftreten. Kriege werden zur Verknappung von Lebensmitteln führen. Die Demokratie wird rasch verschwinden und böse Diktaturen werden sich erheben. Diese Diktaturen werden jedoch sehr sorgsam darauf achten, wie sie wahrgenommen werden. Sie werden als friedliche Unterhändler und als „Retter“ kommen. Im Gegenzug für die Fütterung eurer Münder werden sie euren Besitz kontrollieren, der dann der ihre werden wird. Ihr werdet die Erlaubnis bekommen müssen, eure Familien zu ernähren. Um zu reisen, werdet ihr eine spezielle Form der Identifikation benötigen, und ihr werdet aufgefordert werden, das Zeichen anzunehmen — das Zeichen des Tieres. Rennt, Meine Kinder. Verbergt euch. Denn das ist nicht alles. Sie werden bestimmen, wie ihr betet; denn es ist nicht Gott, an den sie sich wenden. Meine Kinder, diese sind Satans Armeen und sie wollen eure Seelen stehlen.

Diejenigen von euch, die an Mich glauben, macht euch bereit. Geht sofort zurück zu euren Kirchen. Betet zu Gott, dem Ewigen Vater. Sammelt euch in Gruppen und betet, betet, betet. Bittet jetzt um Versöhnung, damit ihr, wenn ihr die „Warnung“ seht, mit Demut den Zustand eurer Seelen akzeptieren werdet. Ihr werdet nichts zu befürchten haben.

Betet auch für eure Familie und eure Freunde, eure Kinder, eure Nachbarn. Sie alle müssen sich vorbereiten. So viele werden dann bekehrt werden, wenn sie die Wahrheit Meiner Existenz sehen. So viele werden nicht in der Lage sein, dem Schock standzuhalten, wenn sie sehen, wie sie Mich beleidigt haben. Andere wollen sich einfach keine Sorge machen. Die Stunden ticken jetzt.

Bittet Mich, euch zu helfen

Die Zeichen — alle von diesen sind vorhergesagt worden — sind um euch herum, Kinder. Seht sie und akzeptiert sie als das, was sie sind. Aufstände, Erdbeben, Hochwasser, der Klimawandel, sie werden nun eskalieren. Geld wird jetzt knapp werden, ebenso eure Lebensmittel. Glaubt nicht, dass alles verloren ist; denn wenn ihr Mich um Hilfe bittet, werden eure Gebete beantwortet werden. Ich werde euch alle an der Hand halten und euch durch diese Turbulenzen hindurch helfen. Aber ihr müsst eure Herzen öffnen. Blockt jedem Versuch ab, euch dazu zu verleiten, dass ihr euch der Verschwörung des Teufels anschließt. Bewahrt die Reinheit des Herzens und des Geistes. Seid demütig in eurer Haltung. Aber habt niemals Angst, euer Recht, an Mich zu glauben, zu verteidigen.

Zeit, eure Seelen vorzubereiten

Die Zeit ist gekommen. Geht jetzt, Meine Kinder, und bereitet eure Seelen vor. Bemüht euch — durch die Sakramente — um die Gnaden, die ihr benötigt, um eure Seelen zu heiligen. Dann bittet Mich, euch in Meine Arme zu nehmen, und bittet um Erlösung. Meine Liebe und Mein Mitgefühl für jeden Einzelnen von euch übersteigt euer Begreifen. Aber wenn die „Warnung“, eines der gnadenreichsten Geschenke, das Ich euch allen geben kann, noch vor dem endgültigen Urteil stattfindet, muss sie von euch begrüßt werden. Seid dankbar, dass euch dieses wunderbare Geschenk gegeben wird. Denn wenn in jedem Winkel der Welt die Bekehrung erfolgt, dann werdet ihr wirklich bereit sein für den neuen Himmel und die neue Erde, die dann Eins werden — als Mein Paradies und als das herrliche Erbe, an dem teilzuhaben, jeder von euch berechtigt ist, solltet ihr euch so entscheiden.

Erwartet jetzt Meine „Warnung“, Meine Kinder; denn die Zeit rückt jetzt sehr nahe.

Euer liebender Heiland, gerechter Richter und Barmherziger Jesus Christus

Dienstag, 7. Juni 2011, 15.15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du hast gelitten, weil der Betrüger dich quält. Du musst innig beten, um seinen Angriffen auf dich zu widerstehen. Setze dein ganzes Vertrauen auf Mich, und dann lass Mich damit fertig werden, statt dass du dich aufregst, wenn du Mir dieses Leiden mit Freude in deinem Herzen aufopfern musst. Wenn du dir immer vor Augen hältst, dass sich dieses Leiden ergibt, weil du mit Mir vereint bist, und dass du als eine auserwählte Seele wahrlich gesegnet bist, dann fühlst du dich anders.

Viele Meiner Anhänger beginnen jetzt zu erkennen, was in der Welt geschieht, und aufgrund der Gnaden des Heiligen Geistes stellen sie sich der Hausforderung, Mein Wort zu verteidigen. Diese Armee der Getreuen wird jetzt stärker werden und wird furchtlos Sünder zur Erlösung führen.

Mein Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt, braucht eure Gebete. Betet täglich für ihn; denn er braucht auf jedem Gebiet Schutz, um ihn durch die Qualen zu führen, die noch kommen. Es ist wichtig, dass Meine Anhänger gegenüber jedem neuen Papst, der auftreten mag, auf der Hut sind, denn er wird nicht von Gott sein. Bitte alle Meine geistlichen Diener dringend, sich auf die schrecklichen Herausforderungen vorzubereiten, die beängstigendsten, denen sie jemals in ihrem geistlichen Amt begegnen müssen. Es wird großen Mut erfordern, für die Wahrheit Meiner Lehren einzutreten.

So viele Meiner geistlichen Diener sind blind gegenüber den Verheißungen, die Ich machte, als Ich sagte, Ich würde wiederkommen. Wann, dachten sie, würde das sein? So gewöhnt sind sie daran, Meine Lehren wiederzugeben, dass sie vergessen haben, dass sie möglicherweise diese Ereignisse zu irgendeiner Zeit sehen werden und vielleicht sogar zu ihrer eigenen Lebenszeit? Denn dies ist heute eine der größten Herausforderungen.

Wenn Ich vor Tausenden von Jahren Propheten sandte, werde Ich sie natürlich erneut senden — in dieser Zeitperiode —, um die Welt auf Mein Wiederkommen vorzubereiten.

Macht euch die Lektionen klar, die ihr eure Gemeinden lehrt. Erkennt, dass Ich es bin, der jetzt zu euch spricht. Viele werden in Meinem Namen kommen, aber wenige werden die Wahrheit sprechen. Diese Botschaft kommt von Mir, eurem Göttlichen Erlöser. Betet um das Urteilsvermögen, Meine wahre Stimme zu erkennen, wenn sie euch gegeben wird. Öffnet jetzt eure Herzen und hört zu, was Ich euch zu sagen habe. Die Zeit ist gekommen, euch zu informieren, dass die Prophezeiungen, die im Buch der Offenbarung enthaltenen sind, dabei sind, sich vor euren Augen zu entfalten.

Ihr, Meine geliebten Diener, müsst aus Liebe zu Mir tapfer gegen die Hindernisse kämpfen, die vom Betrüger aufgestellt sind, der euch bis an die Grenze eurer Geduld herausfordern wird. Ihr müsst euch eingestehen, dass der Falsche Prophet dabei ist, euch zu verführen, euch zu bezaubern, euch zu überzeugen, dass er die Wahrheit vertritt. Ihr müsst jetzt eure Treue zu Mir und zu Meinem Ewigen Vater zeigen. Verzweifelt bitte nicht; denn obwohl diese Ereignisse euch erschrecken und fassungslos machen werden, muss eure Treue und Loyalität Mir gehören.

Zum ersten Mal in eurem geistlichen Amt wird euer Glaube jetzt wirklich geprüft werden. Die Kirche Petri ist Meine Kirche. Aber wenn die Schlüssel an Gott, den Vater, zurückgegeben werden, was jetzt sein wird, wird die Kirche ein Teil Meines Königreichs. Ich bin die Wahrheit. Folgt der Wahrheit zu jeder Zeit.

Betet jetzt zu Mir um die Gnaden, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass ihr euch über die Täuschung Satans rechtzeitig erheben werdet. Sonst wird der Falsche Prophet Meine geliebten Kinder aufgrund seiner charismatischen, charmanten Art und Weise umgarnen, die Art und Weise des Betrügers, Satans, mit dem er verstrickt ist. Satan wird Meine Kirche nicht erobern, wenn Meine Diener gegenüber der Täuschung auf der Hut sind und sie diese als das sehen, was sie ist: eine diabolische Lüge, von der es, wenn ihr hineingezogen werdet und dieser neuen Abscheulichkeit Treue schwört, kein Zurück mehr geben wird!

Hört Mich jetzt an. Wendet euch an Mich um Führung und um die besonderen Gnaden, die erforderlich sind, um Meine Herde zurück zu Mir und zu Meinem Himmlischen Vater zu führen. Denn wenn ihr das tut, werde Ich euch solche Gnaden schenken, dass es nicht lange dauern wird, bis ihr die Kraft finden werdet, Mein Wort um jeden Preis zu verteidigen.

Ich liebe euch alle und sehne Mich nach eurer Hilfe während dieser Endzeit.

Jesus Christus

Freitag, 8. Juli 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich erkenne, dass diese Arbeit dich strapaziert und dass du dich für eine weitere Woche ausruhen musst, aber höre, was Ich zu sagen habe.

Sage Meinen Kindern, sie sollen jetzt aufwachen und die Unruhe in der Welt sehen, wo die Finanzkrisen zahlreich sind. Sage ihnen, dass — wenngleich die Habgier der Menschen teilweise dafür verantwortlich war, sie in Schulden zu stürzen — die Bankenkrise von der Eine-Welt-Ordnung absichtlich geplant wurde.

Viele, die diese Botschaft lesen, werden lächeln und diese Tatsache in Frage stellen, aber sie sollten auch wissen, dass sie, wenn sie nicht aufstehen und ihre Rechte verteidigen, gezwungen sein werden, das Zeichen des Tieres anzunehmen, um auf ihr Geld zugreifen zu können.

Die Neue Weltwährung wird einer ungläubigen Welt präsentiert werden

Die Neue Eine-Welt-Währung, die einer ungläubigen Gemeinschaft präsentiert werden wird, ist dazu bestimmt, euch zu kontrollieren. Dann, sobald das geschieht, werden sie versuchen, euch die Nahrungsmittel zu entziehen. Falls Meine Kinder diese Realität jetzt nicht akzeptieren, werden sie wehrlos sein, wenn sie unter der Kontrolle einer Neuen Weltordnung durch freimaurerische Kräfte stehen.

Meine Kinder, bereitet euch jetzt vor; denn, obwohl die „Warnung“ Millionen bekehren wird, einschließlich jener, die der Eine-Welt-Ordnung loyal gegenüberstehen, wird es nicht genug sein, um diese bösen Sklaven Satans und des Antichristen aufzuhalten. Aufgrund der Kontrolle eures Geldes wird es euch schwer vorkommen, euer Recht auf Eigentum, Nahrung und Gesundheit zu verteidigen, die drei Dinge, über die sie das Sagen haben, wenn ihr jetzt nicht anfangt, euren Widerstand laut werden zu lassen. Gebietet euren Führern Einhalt. Lasst nicht zu, dass sie euch tyrannisieren. Wenn genug von euch vor diesem bösen, abscheulichen Plan auf der Hut sind, dann könnt ihr andere warnen.

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln. Baut an und kauft Samen, der euch am Leben halten wird. Kauft Silbermünzen oder Gold, damit ihr kaufen könnt, was notwendig ist. Am wichtigsten ist: Findet Orte, wo ihr euch als eine Gruppe treffen könnt, um das Heilige Messopfer darzubringen. Denn mit der Zeit werden eure Kirchen bis auf die Grundmauern niedergebrannt sein.

Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich zu Tausenden.

Nehmt niemals das Zeichen, den Chip des Tieres an. Betet, betet, dass eurem Haus die besonderen Segnungen gegeben werden, um euch vor der Armee zu schützen, die versuchen wird, euch aus eurem Haus zu setzen. Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich jede Stunde zu Tausenden. Ihr, Meine Kinder, müsst jetzt beten und diese Serie von Gräueltaten bekämpfen, die von der Neuen-Welt-Ordnung geplant werden, die geifert, die Welt zu kontrollieren.

Sorgt vor, dass ihr geweihte Kerzen in eurem Haus habt. Legt euch jetzt einen Vorrat davon an; denn durch sie werdet ihr im Licht des Schutzes bleiben. Wenn ihr kein Sklave dieser abscheulichen Doktrin werden wollt, dann müsst ihr jetzt vorsorgen.

Kauft Gaskocher, Decken, getrocknete und konservierte Nahrung, Wasserreinigungstabletten, Kerzen samt religiösen Bildern, um euch und eure Familien während der großen Züchtigung, die der „Warnung“ folgen wird, zu versorgen.

Gebete schwächen jetzt schon die Auswirkung der Großen Züchtigung, aber ihr, Meine Kinder, müsst zu jeder Zeit auf der Hut sein. Dadurch, dass ihr in euren Vorbereitungen umsichtig seid, werdet ihr im Stande sein, das große Bombardement zu überleben, das jetzt orchestriert wird und das schlimmer sein wird als das, was den Juden unter der Regierung von Satans Jünger Hitler widerfuhr.

Beherzigt diese Warnung besonnen. Denn indem ihr euch im Voraus vorbereitet, werdet ihr euch die Empörung ersparen, die durch die Neue Weltordnung geplant wird. Für jene von euch, die in die Neue Weltordnung verstrickt sind: Hört Mich jetzt an. Bereut. Nehmt euch die „Warnung“ zu Herzen, als das, wofür sie euch angeboten wird: als Chance, euch von Satan und den Flammen der Hölle abzuwenden.

Ratschlag an die Diener der Kirche

Für Meine geistlichen Diener: Ich muss euch über Folgendes informieren: Richtet jetzt eure Augen auf Mich und betet zum Heiligen Geist, dass Er euch wachsam halten möge, damit ihr den Falschen Propheten erkennt, sobald er sich in eurer Mitte zeigt. Dann müsst ihr euch in Gruppen versammeln, um sicherzustellen, dass Meine Kinder im Stande sein werden, während der Verfolgung die Allerheiligste Eucharistie zu empfangen.

Die Hand Meines Vaters ist bereit, jetzt mit großer Kraft auf jene bösen, arroganten Führer der Banken, der West- und Ostmächte niederzufallen, die insgeheim planen, wie sie darauf hinarbeiten können, euch alle zu kontrollieren. Mein Ewiger Vater wird alles in ihrem Fahrwasser zerstören, um sie an der letzten Verfolgung, die sie gegen Seine Kinder planen, zu hindern.

Er wird Sich das nicht bieten lassen. Vergesst nicht, Kinder, Gott, der Ewige Vater, will euch alle schützen. Seine Geduld ist endgültig zu Ende. Er wird — bis zur allerletzten Minute — diejenigen, die sich Ihm zuwenden, um Vergebung zu erlangen, annehmen. Jedoch muss Er jetzt jene bösen Regime von dem Gräuel abhalten, das sie dem Rest Seiner Schöpfung zufügen.

Er tut das, weil Er Seine Kinder liebt. Für diejenigen, die sagen: „Gott, der Vater, kann nicht zornig sein, da Er alle liebt“, ihr sollt Folgendes wissen: Ja, Er ist zornig, und Sein Zorn ist gerecht aufgrund des bösen Unrechts, das Seiner kostbaren Familie zugefügt wird. Noch einmal wird Er alle Seine Kinder vereinen, damit sie endlich für die ganze Ewigkeit in Frieden leben.

Kinder, denkt daran, die Zeichen um euch herum zu erkennen, die Menge an Kriegen, den Geldmangel, die Nahrungsmittelknappheit, die mangelnde Gesundheitsfürsorge, und seht ein, dass dieses das Werk des Teufels ist. Es ist nicht das Werk Gottes, des Ewigen Vaters.

Er wird dieses Verhalten nicht länger hinnehmen. Seid dankbar, dass Er handelt; denn täte Er es nicht, würde Seine Schöpfung zerstört werden. Und Er wird nicht erlauben, dass das geschieht.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Retter der Welt

Samstag, 9. Juli 2011, 16.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sobald du Fortschritte machst, auf dein Urteilsvermögen hinsichtlich Meiner Botschaften vertrauend, hältst du inne und fühlst quälende Zweifel. Diese Zweifel in diesem Stadium Meiner Kommunikation mögen dich vielleicht verwirren. Denn jeder Schritt, den du rückwärts machst, ist eine Prüfung deines Glaubens, Meine Tochter. Denn niemand kann davon ausgehen, dass er immer Meiner würdig sein wird.

Nimm dieses Leiden an, Meine Tochter; denn diese Prüfungen werden in diesem Werk immer auf dich einstürmen. Vertraue auf Mich und übergib deinen freien Willen auf ein beständiges Fundament, um dir zu helfen, in dieser Arbeit stärker zu werden.

Meine Tochter, es gibt in dieser Zeit eine Reihe von Visionären, mit denen Ich mit Hilfe Meiner gesegneten Mutter, des Erzengels Michael und der Allerheiligsten Dreifaltigkeit kommuniziere, aber es sind weniger, als du denkst. Einige der Apostel werden verborgen sein, ihre Arbeit kennen nur die Heiligen im Himmel. Dann gibt es diejenigen, welche die Welt schließlich als Meine Boten erkennen wird. Du bist einer von diesen.

Es wird keine leichte Mission sein, Meine Tochter; daher lasse Ich zu, dass du Rückschläge, Prüfungen und Irrtümer erleidest. Erst wenn du dich an diese Episoden gewöhnt hast, wirst du fortfahren, stärker und stärker zu werden, bis du dir, endlich, keine Sorgen mehr machen wirst, was andere über dich denken — auf die eine oder andere Weise. Du wandelst jeden Schritt dieser Mission mit Mir, und du darfst das niemals vergessen.

Es ist wichtig, dass du dafür sorgst, dass möglichst vielen bedauernswerten Seelen die Wahrheit Meines Wortes vermittelt wird. Du musst Meine geistlichen Diener von dessen Inhalt in Kenntnis setzen, damit sie ihre Herde vorbereiten können, bevor die „Warnung“ kommt.

Es ist nicht wichtig, ob die Kirche diese Botschaften anerkennt; denn die Zeit steht nicht auf ihrer Seite. Sie, Meine geistlichen Diener, werden viele, viele Jahre brauchen, um Meine Botschaften anzuerkennen. Also mach weiter.

Du, Meine Tochter, wirst dir in Meinem Namen viele Feinde machen. Das ist etwas, was du wirst hinnehmen müssen. Daher lass nicht zu, dass dir diese Hindernisse im Wege stehen. Meine Botschaften bekehren jetzt schon Tausende verlorener Seelen. Es ist somit entscheidend, dass du Mir jederzeit gehorchst, damit noch mehr Seelen gerettet werden können.

Ich erkenne, dass diese Arbeit für dich einsam und beängstigend ist, aber denke daran: Ich wähle nur diejenigen aus, die ein offenes Herz haben und die stark genug sind, um Mein Wort zu vermitteln. Die Stärke, die du im Gegenzug erfahren wirst, wird dir helfen, diese Botschaften schnell einem größeren Publikum bekanntzumachen.

Also fühle dich bitte niemals niedergeschlagen. Denn auch wenn du dich bemühst, Freude in deinem Herzen zu fühlen, wenn du Mein Kreuz trägst, ist das doch selten der Fall. Du wirst immer in Meinem Namen leiden und wirst feststellen, dass es Zeit brauchen wird, die volle Kraft der Freude zu erfahren. Dein Leiden rettet Millionen von Seelen. Daher musst du dafür dankbar sein.

All die Heiligen arbeiten an deiner Seite, um dich stark zu halten und dich vor Satan zu schützen, der alles tun wird, was er kann, um dich aufzuhalten. Aber er wird das niemals erreichen, weil die Hand Meines Vaters auf jene niederschlagen wird, die versuchen, Mein Werk, so viele Seelen, wie Ich kann, durch dich zu retten, zu sabotieren.

Verlasse dich auf Mich, und Ich werde dieses Werk vorwärts treiben, damit Meine Botschaften in jedem Winkel des Erdballs von Millionen gehört werden, von Gläubigen und von Nichtgläubigen.

Euer geliebter Lehrer

Erlöser der Menschheit

Jesus Christus

Montag, 25. Juli 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wort bezüglich der „Warnung“ verbreitet sich jetzt schnell, wie vorausgesagt.

Meine Tochter, Meine armen geistlichen Diener leiden. Sag bitte allen, die Meine Botschaften lesen, sie mögen inbrünstig für all jene geistlichen Diener, Priester, Nonnen und Pfarrer beten und für all jene überall auf der Welt, die christliche Kongregationen leiten.

Die katholische Kirche wird über alle Maßen verfolgt. Satan und seine Armee haben die römisch-katholische Kirche durch Verseuchung angegriffen. Es ist sein sehnliches Verlangen, Meine Kirche durch den Frevel des Missbrauchs durch Priester zu untergraben, der zu dieser schrecklichen Situation geführt hat.

Die armen Kinder, die sexuellen Missbrauch erlitten haben, wurden von den Günstlingen Satans angegriffen, der in jenen geistlichen Dienern, die sich vom Teufel verführen ließen, anwesend war.

Satan geistert in Meiner Kirche herum, weil er ihren Untergang herbeiführen will. Was Meine armen, unschuldigen Nonnen und Priester angeht, auch sie sind Opfer der vorgefassten Meinung jener, die ihnen die Sünden anderer vorwerfen.

Meine Bitten an Meine geliebten Priester, Nonnen und geistlichen Diener sind folgende: Gebt nicht auf. Haltet euch vor Augen: Durch eure Prüfungen steigt ihr in Meinen Augen, falls ihr diese Vorurteile ertragen könnt. Lasst Mich jetzt eure Tränen abwischen; denn ihr werdet in einer Weise verfolgt, wie sie nie zuvor von Meiner Kirche erfahren wurde.

Ihr, Meine geliebten Diener, seid Meine Apostel und dürft niemals diesem Druck von außen nachgeben. Ihr dürft eure Berufung, Mir zu folgen, niemals aufgeben. Denn vergesst nicht: Ich bin eure Kirche. Ich weine Tränen großer Betrübnis um euch. Ihr leidet jetzt für die Sünden eurer Brüder und Schwestern, die dem Teufel erlegen waren. Betet, betet, betet jetzt um Tapferkeit, mit Würde aufzustehen, um Mein Heiliges Wort weiterzugeben.

Ich brauche eure Hilfe, mehr als je zuvor. Ich brauche euch, um die Sakramente an eine verhungernde und desillusionierte Gemeinde zu spenden. Bitte, lasst Mich nicht im Stich, besonders in dieser Zeit, in der Satan die christliche Kirche mit seinen Anhängern durchsetzt hat.

Kehrt jetzt um und betet innig, um euch vor dem Falschen Propheten zu retten, der durch die Korridore der Macht innerhalb des Vatikans wandelt. Er wird in Kürze sichtbar werden. Wendet euch ihm nicht zu — oder ihr werdet für Mich ewig verloren sein. Dies ist Mein Versprechen. Kniet in Demut nieder und ruft den Heiligen Geist herbei, dass Er eure Seele erleuchte, damit ihr im Stande sein werdet, die Wahrheit von den Lügen zu unterscheiden, die ihr durch den Falschen Propheten schlucken müsst.

Seid niemals desillusioniert unter den Prüfungen, die ihr erduldet. Akzeptiert sie im Austausch für das, was sie euch bieten werden: Kraft an Geist und Seele. Dann werdet ihr Meine Kinder mit Demut, Würde und Stärke zu der Endzeit führen. Seid jetzt tapfer. Ich führe euch. Kehrt jetzt um und betet um zusätzliche Gnaden, um euch in eurer Göttlichen Mission stärker zu machen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 27. August 2011

Meine Tochter, wenn doch nur mehr Priester und Mitglieder der Christlichen Kirche ihren Geist öffnen (würden) und akzeptieren würden, dass Ich jetzt durch diese Botschaften zur Welt spreche, dann wäre es Mir leichter ums Herz.

Es sind Meine gläubigen / eifrigen Anhänger, die das Licht (weiter)tragen, während sie sich auf ihrem Weg vorankämpfen, um meine Warnungen in der Welt bekanntzumachen, um meine Kinder zu ermutigen, sich vor Mir zu entschuldigen. Oh, wie es Mich betrübt zu sehen, wie verschlossen der Geist all jener geistlichen Diener ist, die erklären, der Welt Mein Wort, Meine Lehren mitzuteilen. Sie brechen Mir das Herz, weil ihre eigenen Herzen so verhärtet geworden sind.

Meine Lehren bekräftigen die Tatsache, dass göttliche Offenbarungen wirklich stattfinden und seit dem Anfang der Zeit stattgefunden haben. Dachten sie, dass Meine Mutter oder Ich im Laufe der Jahrhunderte nicht mit Meinen Kindern kommunizieren würden? Sie sind zufrieden damit, dem Wort der Heiligen aus alten Zeiten ihre Aufmerksamkeit zu schenken, lange nachdem ihre Botschaften der Welt gegeben wurden. Aber bald wird so etwas nicht mehr möglich sein. (Denn) der Unterschied in der heutigen Zeit ist, dass ihnen keine Zeit gewährt werden wird, die es ihnen ermöglicht, diese Botschaften nach dem Ereignis zu verarbeiten. Denn die Zeit wird nicht mehr so sein, wie ihr sie kanntet.

Ich fordere Meine geistlichen Diener und Meinen Heiligen Stellvertreter auf, der Menschheit jetzt Meine Worte vorzutragen. Nie zuvor habt ihr Mein Eingreifen in weltliche Ereignisse so gebraucht wie heutzutage. Vergesst nicht, dass Ich von den Toten auferstand und versprach, dass Ich zurückkommen würde. Wie vorbereitet seid ihr jetzt? Wie oft habt ihr Meine Kinder daran erinnert, dass sie sich vor Mir entschuldigen müssen? Wie oft seid ihr willens, die Sünden Meiner Kinder zu hören, wenn ihr so beschäftigt seid?

Man nimmt sich nicht die Zeit, um die Beichte(n) zu hören. Ihr habt Mich im Stich gelassen, Meine geistlichen Diener, und dadurch habt ihr Mich sehr verletzt. Meinen Kindern das Recht auf die Sakramente zu verweigern, ist unverzeihlich. Wacht jetzt auf und folgt Meiner Leitung. Tut eure Pflicht gegenüber Meinen Kindern, wie ihr es Mir durch eure Heiligen Gelübde versprochen habt. Bitte wendet euch nicht von Meinen Lehren ab.

Der Glaube, und besonders der Glaube Meiner geliebten geistlichen Diener, lässt erheblich nach. Dies wird durch den Fluch Satans verursacht, der für einige Zeit in eurer Mitte wandelte und dabei Schaden innerhalb und außerhalb Meiner Kirche anrichtete. Merkt euch dies, Meine geistlichen Diener: Das ist Satan bei der Arbeit. Ihr dürft seinen Quälereien gegenüber niemals nachgeben, damit ihr nicht von eurer Pflicht Mir gegenüber weggezogen werdet.

Hört Mich jetzt an. Beherzigt Meine Warnungen und bereitet Meine Herde vor, damit sie jetzt um die Erlassung ihrer Sünden bitten kann. So handelt also jetzt, damit meine Kirche weiterhin für die Wahrheit meiner Lehren kämpft, und erlaubt es nicht, dass durch weltlich geprägte Gesellschaften Druck auf Euch ausgeübt wird, um euch in eine Ecke zu stoßen, in der ihr voller Furcht kauert. Denn wenn ihr das tut, werdet ihr den Verlockungen des Teufels erliegen, dessen Lügen bereits viel von Meiner Kirche zerstört haben.

Ihr, Meine geistlichen Diener, seid Meine Rettungsleine, und Ich brauche euch jetzt, damit ihr Mir helft, Meine kostbaren Kinder zu retten, die qualvollen Beeinflussungen ausgesetzt sind, welche ihren Geist hinsichtlich der Wahrheit Meiner Lehren und der Existenz Meines Ewigen Vaters verdrehen.

Ich fordere euch jetzt auf, Mir zuzuhören, wenn Ich euch rufe.

Euer Geliebter Lehrer

Jesus Christus

Freitag, 7. Oktober 2011, 21.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Grund, warum Ich so viele Botschaften an Meine Kinder sende, ist, um ihnen zu helfen, ihre Seelen in einer Art und Weise vorzubereiten, wie es bis jetzt noch nicht möglich war.

Viele Meiner Kinder haben die Heilige Bibel nicht gelesen und kennen auch nicht alle Meine Lehren.

Meine geistlichen Diener verwenden den größeren Teil der Zeit damit, den Teil Meiner Lehren hervorzuheben, in denen Ich euch alle bitte, euren Nächsten zu lieben, was ja gut ist. Es ist aber keine Rede von den Konsequenzen, welchen die Menschheit gegenübersteht, sollte sie den Vater ablehnen. Warum leugnen Meine geistlichen Diener die Existenz der Hölle und warum malen sie ein rosarotes Bild vom Fegefeuer?

Meinen Kindern sind viele gute Dinge von den Kirchen, welche die Glorie Gottes, des Allmächtigen Vaters, öffentlich verkünden, gelehrt worden. Traurigerweise aber wird die Existenz des Fegefeuers und der Hölle dermaßen heruntergespielt, dass Meine Kinder gleichgültig gegenüber der Existenz (von Himmel und Hölle) geworden sind.

Meine Kinder werden auch über die Existenz des Teufels irregeführt. Viele Meiner geistlichen Diener bestreiten sogar seine Existenz. Oh, wie töricht ist es von ihnen zu glauben, dass der Mensch seinen Glauben stärken kann, ohne die Wahrheit über die Macht des Teufels zu kennen oder zu verstehen.

Dieser Mangel an Führung durch Meine geistlichen Diener hat bewirkt, dass das Böse in der Welt in einer Weise gediehen ist, die durch das Gebet hätte verhindert werden können. Satan ist es aufgrund der Blindheit Meiner geistlichen Diener erlaubt worden, für einige Zeit auf dieser Erde frei herumzuwandern. Wenn Meinen Kindern die von Satan verursachte Verwüstung richtig bewusst gemacht worden wäre, dann wäre das Gebet, um seinen Einfluss abzuschwächen, viel stärker gewesen.

Die Existenz des Fegefeuers

Die Existenz des Fegefeuers wird missverstanden. Viele glauben, dass es einfach eine Wartezeit ist, bevor die Seelen in den Himmel eingehen können, eine Wartezeit der Reinigung für jene Seelen, welche zum Zeitpunkt des Todes vielleicht nicht im Stande der Gnade gewesen sind. Kinder, es gibt im Fegefeuer verschiedene Ebenen, und alle Seelen fühlen einen brennenden Schmerz der Finsternis, welcher sich verstärkt, je tiefer unten die Ebene liegt. Das bedeutet, dass Seelen, die mit knapper Not davor verschont blieben, in die Hölle geworfen zu werden, unter dem brennenden Schmerz am meisten zu leiden haben. Obwohl alle Seelen im Fegefeuer schließlich ins Reich Meines Vaters eingehen werden, ist es kein Ort, in den Meine Kinder gleichgültig eingehen sollten. Das ist der Grund, warum ihr die Sünde bekämpfen und so regelmäßig wie möglich Vergebung suchen müsst, um in einem Zustand der Gnade zu bleiben. Darum müsst ihr die Zehn Gebote jederzeit befolgen. Darum müsst ihr auch für jene Seelen beten, welche dort im Fegefeuer sind, weil sie ohne eure Gebete nicht vor dem Tag des Jüngsten Gerichts in das Königreich des Himmels eingehen können.

Es ist jetzt Zeit, euch der Wahrheit zu stellen, Kinder.

Betet um die Gnaden, die ihr braucht, um frei von Sünde zu sein, damit ihr in den Himmel eingehen könnt. Seid jeden Tag bereit; denn ihr kennt nicht die Pläne, die bereits bestehen und die euch erwarten. Ich gebe euch diese Botschaft, damit euch die Wahrheit klar ist. Diese wichtigen (hier erklärten) Dinge sind euch im Laufe der Jahrzehnte niemals klar dargelegt worden. Es ist wichtig, dass ihr gut vorbereitet seid.

Wenn ihr jeden Tag um 15 Uhr den Barmherzigkeitsrosenkranz betet, werde Ich im Moment eures Todes zu euren Gunsten eingreifen, egal welch großer Sünder ihr seid, und euch Meine Barmherzigkeit zeigen. Ich sage euch dies, weil Ich euch liebe, nicht um euch zu erschrecken, sondern um sicherzustellen, dass ihr eure Familien über die Wahrheit in Kenntnis setzt.

Mein heutiges Wort ist einfach eine Erinnerung an die Wahrheit, welche euch aufgrund einer Maske der Toleranz vorenthalten worden ist. Die Sache ähnelt ein wenig den Eltern eines Kindes, die das Kind verwöhnen, weil sie das Kind so sehr lieben. Wenn die Eltern das Kind übermäßig ernähren, dann leidet die Gesundheit des Kindes. Doch die Eltern fahren fort, dem Kind das gleiche Essen zu geben, an welches das Kind jetzt aufgrund ihrer irregeleiteten Liebe gewöhnt ist. Dies kann zur Verschlechterung der Gesundheit des Kindes führen. Dieses Kind wird in der Folge unwissend hinsichtlich dessen, welche gesunden Nahrungsmittel es essen sollte, weil es nichts über sie weiß. Es ist ihm nie gesagt worden.

Geht jetzt und sagt euren Brüdern und Schwestern die Wahrheit über die Hölle und das Fegefeuer, bevor es zu spät ist. Denn wenn ihr es nicht tut, wird es niemand anderes tun.

Euer Lehrer und Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 28. Oktober 2011, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Treue Meiner Kirche — Mir, ihrem geliebten Erlöser, gegenüber — ist dabei, in Kürze über das Erträgliche hinaus geprüft zu werden. Meine Kirche hat geschlafen, und in ihrem Schlummer hat sie sich nicht für die Ankunft des Antichristen gerüstet. Schon längst sind er und seine Günstlinge in jede Spalte der Kirchen Meines Vaters in der ganzen Welt gekrochen.

Die katholische Kirche ist das Hauptangriffsziel des Antichristen und er wird nicht Halt machen, bevor er nicht die Oberhäupter von mindestens der Hälfte Meiner Kirche auf dieser Erde in seine Richtung umgebogen hat. So unvorbereitet sind Meine Kardinäle, Bischöfe und Priester, dass sie nicht fähig sind, die raffinierten Änderungen zu bemerken, die innerhalb ihrer eigenen Reihen stattfinden. Es wird nicht lange dauern, bis die Spaltung innerhalb Meiner Kirche wirklich offensichtlich wird.

Dies ist der größte Angriff auf Meine Kirche seit Meinem Tod am Kreuz. Meine armen geliebten Diener. Viele von ihnen sind unschuldige Schachfiguren und einer dunklen Macht ausgeliefert, die sorgsam darauf achtet, sich nicht zu offenbaren.

Ich bitte alle Meine Diener, intensiv zu beten, um der Abscheulichkeit zu widerstehen, die auf dem Wege ist. Sie müssen wie folgt zu Mir beten:

„O Mein Geliebter Jesus, Ich rufe Dich um Deinen Schutz an und bitte um Deine Gnade, Meine Brüder und Schwestern innerhalb Deiner Kirche davor zu bewahren, dem Antichristen zum Opfer zu fallen. Schenke mir die Gnaden und schütze mich mit Deiner Rüstung der Stärke, um mich gegen die bösen Taten zu erheben, die möglicherweise in Deinem Heiligen Namen begangen werden. Ich flehe um Deine Gnade und verspreche Dir, gegenüber Deinem Heiligen Namen zu jeder Zeit treu zu bleiben.“

Erhebt euch, Meine gottgeweihten Diener, gegenüber diesem Übel und gegenüber der Bestie, aus deren Maul diese Obszönitäten und Lügen hervorkommen werden.

Achtet auf Änderungen in der Art und Weise, wie Mein Leib und Mein Blut konsekriert werden. Wenn sich die Worte ändern, so dass sie die Existenz Meines Leibes in der Heiligen Eucharistie leugnen, dann müsst ihr Mein Göttliches Versprechen verteidigen. Wer Meinen Leib isst und Mein Blut trinkt, wird ewiges Leben haben.

Seid tapfer, Meine gottgeweihten Diener. Betet um die Stärke, die ihr nötig haben werdet, da euer Glaube und euer Gehorsam über Euer Durchhaltevermögen hinaus geprüft werden wird.

Ich liebe euch und schütze euch zu jeder Zeit. Doch nur jenen von euch, deren Seelen sanft- und demütig sind, wird Mein heiliger Schutz zugutekommen.

Betet für alle Meine gottgeweihten Diener in der ganzen Welt, so dass sie das Licht der Wahrheit nicht zu Gunsten des Geistes der Finsternis zurückweisen werden, der im Begriff ist, innerhalb Meiner Kirche zum Vorschein zu kommen.

Euer Erlöser und Beschützer

Jesus Christus

Montag, 7. November 2011, 20:50 Uhr

Meine geliebte Tochter, du musst zuhören. Während sich Meine Prophezeiungen entfalten und sobald Mein Heiliges Wort beginnt angenommen zu werden und ihm Gehör geschenkt wird, musst du vorsichtig sein. Du, Meine Tochter, wirst in vielen Kreisen gehasst und in anderen gefürchtet werden.

Meine Prophezeiungen, welche dir gegeben werden, sollen sicherstellen, dass es unter all Meinen Kindern keinen Zweifel darüber geben wird, dass das Versprechen der ewigen Erlösung schlussendlich verwirklicht werden wird.

Meine Tochter, du wirst dich isoliert, zurückgewiesen und gefürchtet fühlen und du wirst in Meinem Namen in grobem Maße leiden.

Ohne dein Opfer könnte Ich Mein Versprechen nicht erfüllen, die Menschheit zu retten, so dass jeder Seele die Chance gewährt wird, dass ihr ihr rechtmäßiges Erbe zugutekommt.

Ich fordere Meine gottgeweihten Diener auf, dich zu schützen, Meine Tochter; denn es wird ihre heilige Pflicht sein. Mit der Zeit werden sie verstehen, was ihre Rolle ist. In der Zwischenzeit fordere Ich all Meine kostbaren Anhänger auf, für deinen Schutz gegen die bösen Kräfte, die von Satan geführt werden und welche die Welt um ihres eigenen Profites willen zerstören wollen, zu beten.

Sei stark. Bete um Schutz und beziehe jederzeit die Hilfe Meiner heiligen Mutter mit ein.

Dein Jesus

Retter und Erlöser der Menschheit

Mittwoch, 11. Januar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, beobachte jetzt die Anstrengungen, die durch die Globale Macht, die nicht dem Licht angehört, in Angriff genommen werden, und welche versucht, eine Schlacht gegen Mein Volk zu entfachen.

Ich beziehe Mich auf die Christen und auf Mein auserwähltes Volk, die Juden.

Bösartige Pläne werden geschmiedet, um die Ausübung des Christentums auf eine heimtückische, aber kaum zu bemerkende Weise zu beseitigen. Dies wird mit einer Änderung in den Verfassungen der Länder überall in der westlichen Welt beginnen.

Es wird jeder nur mögliche Versuch unternommen werden, um die gemeinsten Vorwürfe gegen Meine Christlichen Kirchen zu erheben. Meine gottgeweihten Diener werden sich deswegen langsam zurückziehen und werden Meine Menschen mit wenig geistiger Unterstützung zurücklassen. Alle diese Gesetze werden von außen betrachtet den Anschein von Toleranz erwecken.

Euer Glaube, Meine Kinder, wird wie nie zuvor auf die Probe gestellt.

Das Christentum — und jegliche Versuche, Meinen Namen öffentlich zu verkünden — werden unterbunden werden. An dessen Stelle wird eine inhaltslose Doktrin erscheinen und die Menschen werden verwirrt werden. Sie werden denken, dass diese Doktrin ein guter und angemessener Ersatz für die Wahrheit ist, während sie in Wirklichkeit eine Lüge sein wird.

Diese böse Gruppe ist so mächtig, dass nur sehr wenige wissen, dass es sie gibt. Und doch ziehen sie überall die Fäden. Meine Kinder sind wie Marionetten.

Mein auserwähltes Volk, die Juden, steht wieder einmal einer schrecklichen Verfolgung gegenüber. Es sind Pläne, es niederzuwerfen, im Gange.

Jene, von denen sie (die Juden) glauben, dass es ihre Freunde seien, sind in Wirklichkeit ihre Feinde.

Sie werden ein solches Elend erleiden, dass Ich die ganze Menschheit rufe, um für Israel zu beten.

Die größte Abscheulichkeit seit dem Holocaust wird gegen Mein Volk geplant.

Betet, betet, dass die Gruppe, die dem Antichristen angehört, davon abgehalten wird, diese bösen Taten zu begehen.

Diese finsteren Seelen brauchen eure Gebete, damit sie — während der „Warnung“ — ihre Vergehen erkennen werden. Betet, dass sie ihre Rüstung abnehmen (d.h. ihre uneinsichtige Haltung aufgeben) und um Meine Barmherzigkeit bitten.

Wenn sie dies tun, dann können die kommenden Kriege und die Unruhen in Israel abgeschwächt werden.

Viele Prophezeiungen werden sich jetzt vor euren Augen entfalten. Jenen, die gegenüber Meinen Versprechungen blind sind, muss das Licht Meiner Barmherzigkeit gegeben werden, damit sie wieder sehen können.

Lasst euch nicht in die Irre führen, Kinder. Was nach außen hin gut zu sein scheint, ist nicht immer so, wie es erscheint. Die friedenerhaltenden Kräfte — viele von ihnen sind unschuldige Schachfiguren — werden belogen.

Habt niemals Angst; denn Meine Barmherzigkeit wird einen bedeutenden Einfluss auf diese Sekte haben, die seit Jahrhunderten Pläne gegen Meine Kirche schmiedet.

Sie kann und wird nicht gewinnen. Aber sie wird enormen Terror verursachen, außer wenn Gebet ihre böse Vorherrschaft abschwächen kann.

Betet den Neuen Kreuzzug des Gebets (Nummer 18), um zu helfen, den Antichristen und seine Gruppe, über die Ich hier spreche, zu stoppen.

O lieber Jesus, rette die Welt vor dem Antichristen. Schütze uns vor den bösen Fangarmen Satans. Rette die letzten Reste Deiner Kirche vor dem Bösen.

Gib all Deinen Kirchen die Kraft und die Gnaden, die wir brauchen, um uns gegen die Kriege und die Verfolgung zu verteidigen, die von Satan und seiner Armee des Terrors geplant sind. Amen.“

Euer geliebter Jesus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Dienstag, 17. Januar 2012, 14:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, um den Menschen der Welt mitzuteilen, ihre Seelen auf Meine Rückkehr zur Erde — wie sie vorausgesagt wurde — vorzubereiten.

Meine Menschen werden sich erheben und Mich begrüßen, wenn Ich wiederkomme, dieses Mal, um Meinen rechtmäßigen Thron als der König der Menschheit zurückzufordern.

An diejenigen, die Meine Stimme erkennen: Ihr müsst völlig auf Mich vertrauen.

Ich werde euch auf den Weg der Wahrheit führen, so dass jeder von euch würdig gemacht wird, ins Neue Paradies auf Erden einzugehen.

Weist die Stimme der Finsternis zurück, welche euch bei jeder Gelegenheit blenden wird und versuchen wird, euch von Mir abzuwenden.

Ich bin euer geliebter Erlöser, der auf eine grausame Art und Weise am Kreuz starb. Doch Mein Leiden wird sich fortsetzen, bis Ich den Rest Meiner Kirche auf Erden geborgen habe.

Ich komme, um euch noch einmal zu retten. Erlaubt Mir, dies ungehindert zu tun.

So viele von euch schenken Meinen Bitten an die Menschheit, eure Seelen für dieses herrliche Zeitalter des Friedens vorzubereiten, kein Gehör. Wisst ihr denn nicht, dass Ich euch liebe?

Ich kehre wegen der mitfühlenden Liebe, die Ich für jeden von euch habe, zurück; nicht nur, um euch zu warnen, sondern auch, um euch zu helfen, euch für diesen großen Moment vorzubereiten.

Ich bin Mir bewusst, dass diejenigen von euch, die Mich lieben, besonders Meine gottgeweihten Diener, besonders wachsam nach falschen Propheten Ausschau halten, die möglicherweise auftauchen. Dies ist auch sehr wichtig. Kommt jetzt zu Mir und bittet Mich, euch mit dem Heiligen Geist zu erfüllen, so dass euch die Wahrheit offenbart werden kann und offenbart werden wird.

Wenn ihr euch Mir nicht zuwenden solltet, dann werdet ihr nicht in der Lage sein zu verstehen, was Ich von euch erwarte.

Kommt zu Mir. Hört Mich jetzt an. Euer Leiden wird schwer sein; denn Satan wird euch keinen Moment Ruhe geben.

Er weiß, dass Ich Mich nicht nur durch Meine Endzeitprophetin Maria bekannt mache, sondern auch durch viele andere Seelen. Diejenigen Meiner Seelen, die auserwählt wurden, um die Endzeitboten zu sein, werden jene sein, die von Meinen gottgeweihten Dienern am meisten behindert werden.

Ihr werdet, traurigerweise, vom Betrüger in die Richtung des Falschen Propheten und seiner Günstlinge geführt werden, die überall Lügen und Unwahrheiten speien.

Jene von euch, die schnell dabei sind, Meine Boten zu verurteilen, seid diesbezüglich sehr vorsichtig. Ihr, Meine gottgeweihten Diener, werdet das Hauptangriffsziel des Betrügers sein.

Es werden eure Seelen sein, die zuerst von Mir abgewendet werden. Denn wenn ihr euch von Mir, eurem Göttlichen Erlöser, abwendet, dann werdet ihr Meine Menschen in die falsche Richtung lenken.

Unabsichtlich werdet ihr es verhindern, dass sie die Wahrheit von Meinen göttlichen Lippen hören.

Ihr werdet Meine Kinder nach der Nahrung hungern lassen, welche für ihre geistige Entwicklung unerlässlich ist.

Ihr sollt jetzt wissen, dass die Endzeit da ist. Verschwendet nicht die Zeit, die ihr noch übrig habt, durch das Leben in einem Vakuum aus Lügen und Verwirrung.

Die Schlacht hat begonnen und der Rest Meiner Kirche wird gerettet werden, während sie mit Mir zu Meiner glorreichen Neuen Regentschaft wandelt.

Betet, dass nicht eine einzige Seele zurückgelassen wird.

Betet außerdem, dass ihr, Meine gottgeweihten Diener, nicht dafür die Verantwortung tragt, Meine Kinder wegzuziehen von der Wahrheit, vom Licht, von der Erlösung, die Meiner Kinder Recht sind.

Folgt Mir jetzt und helft Mir, Seelen zu retten.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Mittwoch, 18. Januar 2012, 9:50 Uhr

Mein Kind, während dieser Zeit der Apostasie (= Glaubensabfall) in der Welt ist es für alle Kinder Gottes erforderlich, dass sie Durchhaltevermögen zeigen.

Es glauben nur so wenige an ihren Göttlichen Schöpfer, Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten.

Sie werden die Wahrheit in Kürze sehen, aber viele werden trotzdem behaupten, dass es keinen Gott gibt. Es ist jetzt viel Gebet notwendig, Kinder.

Es wird in den Korridoren des Vatikans ein Komplott gegen Papst Benedikt XVI. geschmiedet, und zwar durch eine böse Sekte.

Es ist bekannt, dass diese Sekte inmitten jener gottgeweihten Diener innerhalb des Vatikans existiert, aber diese sind machtlos gegen diese böse Gruppe, welche die katholische Kirche seit Jahrhunderten unterwandert hat.

Sie sind für die Verdrehung der Wahrheit in den Lehren Meines Sohnes verantwortlich. Man weiß so wenig über sie oder über ihre abscheulichen Werke.

Sie haben die wahre Lehre aus der katholischen Kirche hinausgedrängt und haben den Katholiken stattdessen im Laufe der letzten vierzig Jahre eine laue, verwässerte „Schmalspurversion“ der katholischen Lehre aufgedrängt.

Es ist durch diese böse, aber verborgene Sekte so viel Verwirrung verbreitet worden, dass Meine Kinder von der wahren Kirche weggewandert sind.

Betet, dass es ihnen nicht gelingt, den Papst zu vertreiben.

Betet, dass der falsche Prophet nicht auf dem Stuhl des Heiligen Vaters Platz nehmen wird, damit er seine Lügen nicht verbreiten kann.

Betet, dass jene gottgeweihten Diener im Vatikan stark genug sind, diesem bösen Komplott — das darauf ausgelegt ist, die katholische Kirche zu zerstören — Widerstand entgegenzusetzen.

Sie planen, den Heiligen Stellvertreter Christi, Papst Benedikt XVI. durch einen „Diktator der Lügen“ zu ersetzen. Er wird im Bunde mit dem Antichristen und seiner Gruppe eine neue Kirche erschaffen, um die Welt in die Irre zu führen.

Traurigerweise werden viele Meiner Kinder — aufgrund ihrer Treue zum katholischen Glauben — dieser neuen falschen Lehre blind folgen — wie Lämmer zur Schlachtbank.

Wacht auf, Kinder, und erkennt die Wahrheit. Dieser böse Plan hat die grundlegenden Wahrheiten der katholischen Lehre im Laufe der Jahre verändert.

Ihr beleidigt Meinen Sohn, wenn ihr die Heilige Eucharistie in die Hand empfangt.

Das war ihr Werk.

Ihr beleidigt Meinen Sohn, wenn ihr nicht nach dem Erhalt der regulären Sakramente strebt. Doch jene, auf die ihr hinsichtlich des Erhalts dieser Sakramente angewiesen seid, sorgen nicht für euer geistiges Heil, weil sie diese Sakramente nicht für alle bereitstellen.

Mein Kind, ein großes Übel, das seit Jahrhunderten im Inneren des Heiligen Stuhls verborgen gewesen ist, wird in Kürze in Erscheinung treten und für die ganze Welt sichtbar sein. Jene Meiner Kinder, die vom Heiligen Geist durchdrungen sind, werden die Wahrheit erkennen, wenn der Welt die böse Lüge präsentiert wird.

Andere werden blind sein und dieser Lüge wie in eine dunkle, in die Tiefe hinabführende Gasse folgen.

Es wird innerhalb der Reihen der Priester, Bischöfe, Erzbischöfe und Kardinäle zu einer großen Spaltung kommen. Eine Seite wird gegen die andere sein.

Jene wahren Jünger werden sich verstecken müssen und werden im Verborgenen predigen müssen — wenn sie das nicht tun, werden sie getötet.

So verborgen wird die wahre Kirche sein, dass die wahren Gläubigen sich zusammenschließen werden müssen, um ihre Treuepflicht gegenüber Meinem Ewigen Vater praktizieren zu können.

Die Erde wird — aufgrund des Zorns Meines Himmlischen Vaters gegen diese Verdrehung der Dinge — in jedem Winkel der Welt beben.

Mein Kind, sie können nicht gewinnen. Der Glaube und der Mut jener, die vom christlichen Glauben dann noch übrig sind, wird es bewirken, dass diese bösen Betrüger für immer vernichtet werden.

Wartet jetzt ab und bereitet euch darauf vor, dass die katholische Kirche diese Änderungen bekannt gibt.

Dann werdet ihr die Wahrheit dessen wissen, was Ich euch sage.

Betet, betet, betet für Papst Benedikt und für seine wahren Jünger.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 20. Januar 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist nicht notwendig, sich über die Meinungen der Menschen Sorgen zu machen.

Die Ansichten der Menschheit sind im Vergleich zu Meinen Heiligen Worten, die dir gegeben werden, völlig unwichtig.

Mein Wort steht an erster Stelle. Es sollten dich keine anderen, Meinem Wort entgegenstehenden Ansichten berühren.

Die Zeit, Meine Tochter, die Mir zur Rettung der Menschheit noch zur Verfügung steht, ist sehr kurz.

Meine Tochter, es wird von dir jetzt so schnell so viel erwartet werden, dass du keine Atempause mehr haben wirst.

Es gibt viele Offenbarungen, die dir jetzt vermittelt werden, damit Meine Kinder wissen, wie sie sich selbst richtig vorbereiten können.

Wenn du Ablenkungen zulassen solltest, indem du etwa deine Zeit für die Meinungen oder Ansichten von Leuten einsetzt — was nicht notwendig ist —, dann wird dich dies von der Arbeit, die wirklich wichtig ist, wegführen.

Erlaube es Mir, dich zu dieser Zeit mit Liebe und Trost zu erfüllen, Meine Tochter.

Die Warnung ist sehr nahe. Sobald Meine Strahlen der Barmherzigkeit die ganze Welt umhüllen, wird jeder, der an Mich glaubt, Reue empfinden.

Diejenigen, die Meine Botschaften, die dir gegeben werden, schlecht machen — und die Mich lieben —, werden sich Meinem Heiligsten Herzen mit Liebe und Freude in ihren Seelen wieder zuwenden.

Kaum dass die Warnung stattgefunden haben wird, wird eine Reihe von Ereignissen geschehen.

Der Antichrist und seine Gruppe werden — obwohl sie durch die weltweite Beichte geschwächt sein werden — damit beginnen, ihre Inbesitznahme Meiner Heiligen Kirche, von innen heraus, zu planen.

Meine Armee wird ihre Stellungen beziehen und wird zu kämpfen beginnen, um die Heilige Katholische Kirche vor dem Untergang zu bewahren. Sie, der falsche Prophet und seine Anhänger, werden nicht gewinnen, Meine Tochter, aber wie sehr weine Ich um jene Meiner gottgeweihten Diener, die am Rande des Weges liegen bleiben werden.

Sie werden so sehr irregeführt sein, dass sie denken werden, sie würden der rechtgläubigen katholischen Kirche folgen.

Aber in Wirklichkeit werden sie sich auf die Seite des falschen Propheten geschlagen haben, der — mit Stolz und Verachtung in seinem Herzen — über Meinen Heiligen Stuhl herrschen wird.

Du, Meine Tochter, musst Meine Kinder bitten, innig zu beten, um diesen Gräuel abzuschwächen.

Ich brauche Gebet, um die Seelen derjenigen Meiner armen, fehlgeleiteten Priester, Bischöfe und Kardinäle, die für die Wahrheit blind sind, zu retten.

Der Heilige Stuhl Petri wird von den gefallenen Engeln Satans zusammen mit dem Antichristen und seinen verschiedenen Organisationen entweiht werden.

Sie sind alle wie eine Einheit, Meine Tochter, von Satan hervorgebracht.

Ich weiß, dass dies furchterregend ist, aber dies alles wird nicht lange andauern. Gebet — und viel davon — wird diese Ereignisse abmildern und helfen, sie abzuwenden.

Bereitet eure Seelen jetzt vor, Kinder, indem ihr — falls ihr Katholiken seid —, sobald ihr könnt, zur Beichte geht. Falls nicht, bitte Ich euch dringend, mit einem reinen Herzen nach der Erlösung eurer Sünden zu streben.

Dies wird euer Bußleiden bei der „Warnung“ mildern. Anschließend müsst ihr um den Frieden auf der Erde beten.

Die Vorbereitungen für Mein Zweites Kommen werden unmittelbar, nachdem die Warnung stattgefunden hat, beginnen.

Das versiegelte Buch der Wahrheit wird geöffnet werden und die darin enthaltenen Geheimnisse durch dich, Meine Tochter, offenbart werden, — damit die ganze Welt dies alles sehen kann.

Mein Buch der Wahrheit wird der Welt gegeben werden, damit eure Seelen in Vereinigung mit Mir gereinigt werden.

Nur dann werdet ihr bereit sein, mit Mir in das Zeitalter des Göttlichen Willens Meines Vaters hinein zu kommen, in das Zeitalter des Friedens, in Mein neues Paradies auf Erden.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass der Welt die volle Wahrheit über die Mysterien des Göttlichen Reiches offenbart wird.

Die Wahrheit ist für einige Zeit verborgen worden. Die Anerkennung Meines Göttlichen Eingreifens in der Welt — durch die Wunder, durch die Erscheinungen und durch die von Gott bewirkte Verständigung mit auserwählten Seelen — ist von Meiner Kirche viele Jahre lang in den Hintergrund gedrängt worden.

Warum Meine Kirche das Bedürfnis verspürte, die Wahrheit zu unterdrücken, als es erforderlich war, den Glauben Meiner Kinder — überall — zu stärken, ist nur ihnen (= den Verantwortlichen) selbst bekannt.

Jeder Meiner wahren Seher — und jeder Seher von Meiner Seligen Mutter — wurde anfangs von Meiner Kirche ignoriert und mit Geringschätzung behandelt.

Meine Tochter, selbst das Letzte Geheimnis von Fatima wurde der Welt nicht übermittelt, weil es die Wahrheit dessen enthüllte, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist.

Der letzte Teil des Geheimnisses ist deswegen nicht enthüllt worden, um die böse Sekte zu schützen, welche seit der Erscheinung Meiner Mutter beim Heiligtum von Fatima in großer Zahl in den Vatikan eingezogen ist.

Meine Tochter Luzia wurde durch die Mächte, die einen Teil des Vatikans kontrollieren und über den Meine armen geliebten Päpste nur wenig Kontrolle haben, zum Schweigen gebracht.

Seht, wie sie die Wahrheit Meiner Lehren nicht nur verdreht haben, sondern wie sie auch neue Methoden der katholischen Gottesverehrung eingeführt haben, die Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen.

Die katholische Kirche ist die eine wahre Kirche, und als solche ist sie ein Hauptziel Satans und seiner bösen Sekte.

Die Wahrheit kommt von Mir.

Die Wahrheit ist für die Menschheit unbequem, weil sie ein persönliches Opfer bedingt.

Die Wahrheit löst in einigen Fällen Empörung aus und, in vielen Fällen, behandelt man sie wie eine Irrlehre.

Und doch kann nur die Wahrheit euch von den Lügen befreien. Die Lügen, welche von Satan kommen und die eine drückende Last auf eurer Seele verursachen.

Die Zeit ist gekommen, dass — in einer Welt, die voller Lügen ist — die Wahrheit enthüllt wird.

So viele Lügen, Meine Tochter, sind Meinen Kindern durch falsche Religionen, falsche Götter, falsche Kirchenführer, falsche politische Führer und falsche Organisationen sowie falsche Medien präsentiert worden.

So viel von der Wahrheit ist verborgen. Doch wenn die Wahrheit dessen, was in der Welt geschieht, heute offenbart werden würde, dann würden nur sehr wenige Menschen diese Wahrheit annehmen.

Dasselbe trifft auf die Zehn Gebote Meines Vaters zu. Diese sind die Regeln, welche von Meinem Ewigen Vater aufgestellt und Seinem Propheten Moses übergeben wurden.

Die Wahrheit ändert sich nie, egal wie sehr die Menschheit versucht, sie zu ändern.

Die Gebote Meines Vaters werden sogar inmitten Christlicher Kirchen nicht mehr akzeptiert.

“Du sollst nicht töten“ bedeutet, du darfst keinen anderen Menschen töten. Das bezieht sich nicht auf die Selbstverteidigung; sondern auf alle anderen Umstände.

Kein Mensch kann Mord — Abtreibung, Hinrichtung oder Euthanasie — rechtfertigen. Keiner.

Dies ist eine Todsünde, und die Strafe dafür ist ein ewiges Leben in der Hölle.

Akzeptieren Meine Kinder dies, Meine Tochter? Nein, sie verabschieden sogar Gesetze, die es nicht nur zulässig, sondern auch in den Augen Gottes entschuldbar machen. Aber es ist nicht entschuldbar.

Jedes einzelne der Zehn Gebote Meines Vaters wird jeden Tag gebrochen.

Und dennoch predigt Meine Kirche niemals über die große Ernsthaftigkeit der Sünde. Sie sagen den Menschen niemals, dass sie in die Hölle kommen werden, wenn sie eine Todsünde begehen sollten und wenn sie dann keine Reue zeigen.

Mein Herz ist tief verwundet.

Sie, Meine Kirchen, überall auf der ganzen Welt, predigen nicht die Wahrheit.

Viele Meiner gottgeweihten Diener glauben nicht mehr länger an die Existenz der Hölle oder an das Fegefeuer.

Sie akzeptieren die Gebote Meines Vaters nicht. Sie entschuldigen jede Sünde.

Sie sprechen über die Barmherzigkeit Meines Vaters, aber sie unterlassen es, die Konsequenzen dessen zu erklären, wenn man in einem Zustand der Todsünde stirbt. Und dadurch, dass sie ihre Aufgaben nicht erfüllen, für welche sie bestimmt worden sind, verletzen sie Mich außerordentlich.

Sie sind, in vielen Fällen, für den Verlust von so vielen Seelen verantwortlich.

Wacht auf und erkennt die Wahrheit, ihr alle, die ihr erklärt, an Gott, den Allmächtigen Vater, den Schöpfer aller Dinge, zu glauben, und nehmt das Folgende zur Kenntnis:

Es gibt nur eine Wahrheit.

Es kann nicht mehr als eine Wahrheit geben.

Alles andere außerhalb der Wahrheit ist eine Lüge und kommt nicht von Meinem Himmlischen Vater, von Gott, dem Allmächtigen Schöpfer aller Dinge.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Anmerkung: In der Botschaft 289. vom 21.12.2011 heißt es: „…Wisst ihr nicht, dass sogar die äußerst schwerwiegende Sünde des Mordes vergeben werden kann? Alle Sünden können und werden vergeben werden, wenn wahre, tief empfundene Reue gezeigt wird….“

Freitag, 27. Januar 2012, 23:50 Uhr

Ich bin euer geliebter Jesus, Sohn Gottes des Allerhöchsten und geboren durch die Unbefleckte Jungfrau Maria.

Meine innig geliebte Tochter, vergiss niemals, dass du, wenn du für Mich arbeitest, verfolgt werden wirst; denn die Menschheit wird die Wahrheit, wie Ich sie dir in dieser Zeit, der Endzeit, offenbare, nicht hören wollen.

Mein Heiliges Wort ist für eine so lange Zeit unterdrückt worden, aber das wird nicht mehr länger der Fall sein.

Meine Stimme wird überall auf der Welt gehört werden. Meine Liebe wird in Meiner ganzen Herrlichkeit offenbart werden, und der Mensch wird, endlich, fähig sein, sich von den Fesseln des Bösen zu befreien, welche von Satan um seine Füße gelegt worden sind.

Obwohl die Wahrheit in die Seelen Meiner Kinder eindringen und ihnen die Freiheit bringen wird, auf welche sie eine so lange Zeit gewartet haben, wird dies leider auch eine Spaltung bewirken.

Meine geliebten gottgeweihten Diener, Priester und der ganze religiöse Klerus innerhalb der Heiligen Katholischen Kirche, ihr sollt wissen, dass Ich euch alle liebe.

So viele von euch haben Mir — mit einem edlen Herzen — ihr Leben übergeben. Ihr werdet euch jetzt auf Mich stützen müssen.

Ihr müsst um Führung beten, um zu jeder Zeit stark in eurem Glauben zu bleiben, und müsst um Unterscheidungsvermögen beten.

Wendet eure Augen niemals von Mir ab — auch nicht für einen einzigen Moment.

Ich brauche euch, um Meine Herde vorzubereiten, damit sie Mich während Meines lange erwarteten Zweiten Kommens auf Erden freudig willkommen heißt.

Ihr werdet durchhalten müssen, und lasst es nicht zu, dass ihr von eurer Liebe zu Mir abgebracht werdet, egal wie viel Druck auf euch ausgeübt wird.

Ihr seid Meine wahren Jünger, und Ich muss euch dringend bitten, zu euren Waffen zu greifen, um Meine Kirche zu retten. Diese wirkliche Kirche, welche mit Hilfe Meines geliebten Jüngers Petrus auf dem Felsen errichtet worden ist, wird niemals untergehen.

Der Feind mag glauben, dass sie zerstört wird, aber das wäre eine törichte Annahme.

Niemand wird oder kann Meine Kirche zerstören. Aus der Asche wird sie sich erheben, um Meinen Ruhm öffentlich zu verkünden, während Ich zurückkomme, um Mein Königreich auf Erden wiederzuerlangen.

Ihr dürft Mich, euren geliebten Erlöser, niemals verlassen.

Denn ohne Mich gibt es kein Licht. Und ohne Licht gibt es keine Zukunft.

Meine Tochter, Ich gebe der Welt diesen Kreuzzug des Gebets (22) (für den katholischen Klerus), damit er vom katholischen Klerus gebetet wird:

“O mein geliebter Jesus, halte mich stark und halte die Flamme meiner Liebe zu Dir jeden Moment meines Tages am Brennen.

Lass niemals zu, dass diese Flamme der Liebe zu Dir flackert oder stirbt.

Lass niemals zu, dass ich schwach werde, wenn die Versuchung da ist.

Schenke mir die Gnaden, die ich brauche, damit ich meiner Berufung treu bleiben kann, meiner Verbundenheit und meiner Loyalität, wie auch den Lehren der rechtgläubigen, katholischen Kirche.

Ich schenke Dir meine allzeitige Treue.

Ich verspreche Dir, mich für den Kampf in Deiner Armee persönlich einzusetzen, damit sich die katholische Kirche wieder in Herrlichkeit erheben kann, um Dich, lieber Jesus, freudig willkommen zu heißen, wenn Du wiederkommst. Amen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

König der ganzen Menschheit

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie du doch in Meinem Namen und dem Meines geliebten Vaters leidest.

Du musst stark sein, denn diese Botschaften werden in einigen Kreisen Empörung hervorrufen, obwohl sie andere Seelen inspirieren und ihnen Kraft geben werden.

Während Meiner Zeit auf Erden wurde Mein Heiliges Wort von gelehrten Männern zurückgewiesen.

Ich wurde von den Priestern und von denjenigen, die behaupteten, heilige Männer zu sein, als ein Schwindler abgelehnt.

Diejenigen von euch, die sagen, dass die Behandlung, die Mir zuteil geworden ist, barbarisch war, haben Recht, — die sagen, dass die Menschen, die damals lebten, ungebildet, grob und böse waren, — die sagen, dass sie hinsichtlich ihrer Behandlung von Mir, ihrem geliebten Erlöser, grausam waren.

Einige mögen vielleicht sagen, dass diese unwissend waren und nichts von den Heiligen Schriften wussten. Aber das ist nicht wahr; denn diejenigen, die in der Welt von heute leben, sind — obwohl sie gebildeter und kenntnisreicher sind — nicht anders.

Diejenigen die sich vollständig in der heiligen Bibel auskennen und von denen ihr erwarten würdet, dass sie voller Aufmerksamkeit betreffend den darin enthaltenen Lehren sind, sind gegenüber der Wahrheit blind.

Denn bei ihrem ganzen Verstehen des Heiligen Buches Meines Vaters haben sie es dennoch versäumt, sich auf die Zeit, in der Ich wiederkommen werde, vorzubereiten.

Wann dachten sie, dass ihnen diese Zeit eingeräumt würde?

Die Zeit rückt sehr nahe an Mein Zweites Kommen auf Erden heran.

Und dennoch hat sich die Menschheit nicht auf Meine Ankunft vorbereitet.

Sogar Meine gottgeweihten Diener predigen nicht über die Bedeutung dieses äußerst glorreichen Ereignisses. Warum ist das so?

Habt ihr nichts gelernt? Was ist es, was Ich tun muss?

Wann dachtet ihr, dass Ich kommen würde — und warum denkt ihr, dass diese Zeit nicht nahe ist?

Was ist es, das euch blind macht und eure Ohren für den Klang Meiner Stimme verschließt?

Verwerft euren Mantel aus Gold, Silber und Reichtümern und akzeptiert, dass ihr nichts seid ohne Mich.

Ohne Meine Gnaden könnt ihr eure Seelen nicht auf Meine glorreiche Rückkehr vorbereiten.

Mein geliebter Vater sendet immerzu Seine Propheten, um Seine Kinder vorzubereiten. Er hat das seit dem Anfang der Zeit getan.

Warum weist ihr dann Meine Warnungen zurück, um euch auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten?

Ich flehe euch an, auf Mich zu hören.

Ich kann euch nicht befehlen, Mir zuzuhören; denn euch ist das Geschenk des freien Willens gegeben worden.

Ich kann euch niemals zwingen oder euch den Befehl geben, zu handeln; denn das ist unmöglich.

Mein Vater wird niemals in euren freien Willen eingreifen.

Aber Er wird niemals zögern, euch zu warnen, euch zu führen und eure Seelen mit Gnaden zu überschwemmen, um euch stark zu machen.

Denjenigen mit geöffneten Herzen wird Er das Geschenk des Heiligen Geistes geben.

Diejenigen, die des Stolzes, der religiösen Aufgeblasenheit und der Arroganz schuldig sind, werden feststellen, dass es ihnen unmöglich ist, ihre Herzen zu öffnen — und zwar, weil es ihnen an der wichtigsten Eigenschaft von allen mangelt: der Demut.

Ohne Demut und Edelmut im Herzen könnt ihr nicht in die Nähe Meines Heiligsten Herzens kommen.

Kommt zu Mir, Kinder. Lasst Mich euch in Meine Herde eingliedern. So wie ein guter Hirte kann Ich euch in Sicherheit führen.

Euer Jesus

Erlöser der Menschheit

Donnerstag, 23. Februar 2012, 16:42 Uhr

Ich bin Gott, der Allmächtige Vater, der Schöpfer aller Dinge, Gott, der Allerhöchste.

Meine Tochter, es ist wichtig, dass diejenigen, die den Lehren der römisch-katholischen Kirche folgen, das Millennium, wie es all Meinen Kindern versprochen worden ist, annehmen.

Die Worte, die in Meinem Heiligen Buch, der Heiligen Bibel, enthalten sind, lügen nicht.

Mein Versprechen ist in der Apostelgeschichte enthalten. (Apg 1, 10-11)

Johannes, dem Evangelisten, wurde ebenso die glorreiche Rückkehr Meines geliebten Sohnes mitgeteilt, zu welcher Zeit Er im neuen Zeitalter des Friedens für 1.000 Jahre regieren wird. (Offb. 20, 1-10)

Warum weigern sich diejenigen, die erklären, dass sie Mein Heiliges Wort verstehen, einen Teil davon anzunehmen, aber nicht den anderen?

Jenen gottgeweihten Dienern von Mir sage Ich jetzt: Öffnet das Buch der Wahrheit.

Ihr habt eine Pflicht, die Wahrheit öffentlich zu verkünden.

Ihr dürft nicht auf diejenigen in euren Reihen hören, welche die Wahrheit in Bezug auf das Neue Zeitalter des Friedens auf Erden verdrehen.

Was motiviert eure Brüder innerhalb Meiner römisch-katholischen Kirche, welche die Wahrheit bestreiten?

Ihr habt Meine Kinder verwirrt.

Aufgrund ihrer Treue zu der allein seligmachenden Kirche, der römisch-katholischen Kirche, verweigert ihr ihnen die Chance, ihre Seelen auf die Regentschaft Meines Sohnes im Neuen Paradies auf Erden vorzubereiten.

Eure Pflicht ist es, Meine Kinder über die Wahrheit zu informieren.

An Meine Kinder: Ihr dürft die Wahrheit — enthalten in der Heiligen Bibel, die das wahre Wort enthält — niemals ablehnen.

Ihr, Meine Kinder, müsst das Versprechen annehmen, das von Meinem Sohn nach Seiner glorreichen Auferstehung von den Toten gemacht worden ist.

Er sagte, dass Er wiederkommen würde.

Diese Zeit für das Zweite Kommen Meines geliebten Sohnes auf Erden rückt nahe heran.

Wenn ihr an die Versprechen, die von Meinem Sohn gemacht worden sind, glaubt, dann werdet ihr wissen, dass Er meinte, was Er sagte.

Wenn Er wiederkommt, kommt Er, um zu regieren und um Seinen rechtmäßigen Thron im Neuen Paradies, das Ich für euch alle auf Erden geschaffen habe, einzunehmen.

Bezweifelt niemals die Worte, die von den göttlichen Lippen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, kommen.

Wisst, dass Ich, euer geliebter Vater, es wünsche, dass ihr euch alle als eine Familie mit Meinem Sohn im Paradies zusammenschließt.

Nehmt die Wahrheit an. Verdreht sie nicht und korrigiert sie nicht, um sie eurer fehlerhaften Interpretation der Wahrheit anzupassen.

Ich bin die Wahrheit.

Ihr könnt Mich weder ändern noch könnt ihr ändern, wer Ich bin.

Die Wahrheit wird euch befreien.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

(*)

Apg 1, 10-11: 10 Als sie unverwandt gen Himmel schauten, während er hinging, siehe, da standen zwei Männer in weißen Gewändern bei ihnen. 11 Diese sprachen: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel hinauf? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird ebenso wiederkommen, wie ihr ihn habt auffahren sehen in den Himmel.

(**)

Offb. 20, 1-10: 20 Das tausendjährige Reich. Ich sah einen Engel vom Himmel herabkommen, der hielt den Schlüssel des Abgrundes und eine große Kette in seiner Hand. Er ergriff den Drachen, die alte Schlange, das ist der Teufel und Satan, und band ihn fest auf tausend Jahre. Dann stieß er ihn hinab in den Abgrund, verschloß und versiegelte ihn, damit er die Völker nicht mehr verführe, bis tausend Jahre vorüber sind. Danach muß er auf kurze Zeit wieder frei werden. Und ich sah Throne, und Männer setzten sich darauf. Denen wurde das Gericht übertragen. Und ich sah die Seelen derer, die wegen des Zeugnisses für Jesus und wegen des Wortes Gottes enthauptet worden waren, die das Tier und sein Bild nicht angebetet hatten und sein Zeichen nicht angenommen hatten auf ihrer Stirn und Hand. Sie lebten und regierten mit Christus tausend Jahre. Die übrigen Toten lebten nicht, bis die tausend Jahre vollendet sind. Dies ist die erste Auferstehung. Selig und heilig, der teil hat an der ersten Auferstehung. Über sie hat der zweite Tod keine Gewalt. Sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre. Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Kerker befreit. Er wird herauskommen und die Völker, die an den vier Enden der Erde wohnen, verführen, den Gog und den Magog. Er wird sie zum Kriege sammeln, und ihre Zahl ist wie der Sand am Meere. Sie rückten herauf zur Hochebene der Erde und umzingelten das Lager der Heiligen, die geliebte Stadt. Dann fiel Feuer vom Himmel herab und verzehrte sie. 6-9: In dem Augenblick, wo die Gottesfeinde zum letzten Schlag gegen die Kirche ausholen, bricht das vernichtende Strafgericht über sie selbst herein. 10 Ihr Verführer, der Teufel, wurde in den See von Feuer und Schwefel gestürzt, wo auch das Tier und der falsche Prophet sind, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht in alle Ewigkeit. 7-10: Auf diese Stelle stützen sich die verschiedenen Lehren von einem „tausendjährigen Reiche“, die aber durch allzu wörtliche, grobsinnliche Auslegungen zu manchen Verirrungen und Ausschreitungen führten. Denn die Zahl 1000 ist nicht wörtlich zu nehmen, sondern bezeichnet einen längeren Zeitraum, dessen Anfang und Ende wir nicht bestimmen können. Gog und Magog nach Ez 39,2, sind wohl die Bezeichnung für die ganze Schar der widerchristlichen Mächte, nicht für bestimmte Völker.

Montag, 27. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während die Ereignisse der Zerrüttung in der Welt weiterhin zunehmen, rückt die Zeit für Meine Göttliche Barmherzigkeit nahe heran.

Während die Kriege und die Unruhen sich in alle Richtungen ausbreiten, wird der Glaube Meiner Kirche weiterhin schwächer werden.

Das Schisma (= die Spaltung) in Meiner Heiligen Kirche ist im Begriff, sich schnell zu entwickeln.

Priester gegen Priester.

Bischof gegen Bischof.

Die Welt ist im Begriff, die nächste Phase der Reinigung durchzumachen.

Der Zorn gegen Meinen Vater wird in jedem Land in der Welt auftreten.

Meine Anhänger werden jetzt wegen ihres Glaubens Leid erfahren, auf eine Art und Weise, wie sie es zuvor noch nicht erfahren haben.

Der Schmerz, der von jenen armen Seelen empfunden werden wird, ist eine Widerspiegelung des Schmerzes, den Ich in diesem Augenblick erleide.

All diejenigen, die sich in Vereinigung mit Mir, ihrem geliebten Jesus, befinden, werden in ihren Seelen — ohne einen Zweifel darüber zu haben — wissen, dass Mein Heiliger Geist jetzt in ihnen ruht.

Sie werden sofort Bescheid wissen, wenn sie die Sünde um sich herum sehen, und sie werden sofort wissen, wie sie Mich schmerzt.

Wenn sie die Kriege sehen, die den Unschuldigen auferlegt werden, dann werden sie Meine Qual in jedem einzelnen Knochen ihres Körpers spüren.

Wenn sie die Sünde der Abtreibung — vor ihren Augen so zur Schau gestellt, als ob sie keine Konsequenzen hätte — sehen, werden sie von Meinem Schmerz durchdrungen werden.

Die Sünde weitet sich aus. Der Glaube Meiner Kirche löst sich auf.

Die Treue Meiner gottgeweihten Diener wird schwächer.

Der Glaube an Meine Lehren wird von Meinen gottgeweihten Dienern dort verworfen, wo sie Meiner Herde Lügen über den Ernst der Sünde erzählen.

Dann sind da Meine geliebten Priester, Nonnen und der Klerus aller gottgläubigen Konfessionen, die an Mich und Meinen Ewigen Vater glauben, welche den Schmerz erleiden, die Ausbreitung der Sünde wie verheerendes Feuer sehen zu müssen, das die Nationen überall (auf der Welt) mit einer heftigen Geschwindigkeit verschlingt.

Egal wie schwer das ist, ihr müsst stark bleiben und in Meinem Namen vereint bleiben.

Gebet ist jetzt erforderlich, und ihr müsst mindestens eine Stunde pro Tag im Gebet verbringen, um die Ereignisse zu lindern, die sich jetzt in der Welt entwickeln werden.

Die christlichen Kirchen werden von weltlichen Gruppen ins Visier genommen und schikaniert werden.

Sie werden sich bemühen, alle Dinge abzuschaffen, die Mich, ihren Göttlichen Erlöser, Jesus Christus, ehren.

Der Hass, der in ihre Seelen eingeträufelt wird, stammt aus der Hand Satans.

Betet, betet jetzt, dass jene Seelen, die Gottes Kindern Schmerz und Leid zufügen, gerettet werden können.

Euer Jesus

Montag, 12. März 2012, 19:00 Uhr

Mein Kind, es wird in dieser Zeit geschehen, dass alle Visionäre Gottes, alle Seher Gottes und alle auserwählten Seelen die größte Verfolgung erleiden werden.

Die Tage Satans sind fast zu Ende, und er wird jede Waffe benutzen, besonders einige gottgeweihte Priester, damit sie das Wort von Mir, eurer geliebten Mutter, und von Meinem kostbaren Sohn, Jesus Christus, prüfen und anzweifeln.

Niemals zuvor gab es so viel Widerstand gegen göttliche Offenbarungen wie heutzutage.

Die Finsternis fährt fort, in die Kirche einzudringen und viele innerhalb der Kirche tun alles, was sie können, um die Worte der Seher zu unterbinden.

Sie wollen nicht, dass die Wahrheit herauskommt und sie werden es verhindern, dass die Gebete, welche den Sehern gegeben werden, um die Seelen zu retten, öffentlich bekannt gemacht werden.

Betet, Kinder, dass ihre Anstrengungen nicht die Arbeit Meines Sohnes hemmen oder Gläubige gegenüber dem Geschenk des Heiligen Geistes blind machen, da Er weiterhin über die Seelen, welche diese Botschaften sehen, ausgegossen wird.

Eure Gebete und eure Treue gegenüber Meinem kostbaren Sohn sind niemals so wichtig gewesen, da sich diese Wolke der Finsternis weiterhin auf die Kirche Meines Sohnes hinabsenkt.

Betet, betet, betet, dass das Licht Meines Sohnes hindurchdringt, damit die verirrten Seelen durch Sein Höchstheiliges Wort erleuchtet werden können.

Danke, dass du Meinem Ruf antwortest, Mein Kind, besonders in dieser Zeit großer Traurigkeit in deiner Seele, die durch die Qual hervorgerufen wird, die du durch die Handlungen jener erleiden musstest, die erklären, im Namen des Herrn zu sprechen.

Eure himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 18. März 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Kinder müssen wissen, dass der Grund, warum die Welt geistig betrachtet leer ist, darin besteht, dass sie nicht mehr den Unterschied zwischen richtig und falsch kennen.

Wenn es Mein Licht nicht geben würde, das jede Seele — einschließlich der Seelen der Sünder — erfüllt, würde die Welt aufhören zu existieren.

Es ist Mein Licht, das die Welt am Leben erhält.

Viele Meiner Anhänger, die sich weihen, um in Vereinigung mit Mir zu leiden, helfen ebenfalls, dieses Licht am Leben zu erhalten.

Unmittelbar bevor Ich zurückkehre, wird Mein Licht für drei Tage aus der Welt verschwinden.

Dies wird ganz am Ende geschehen und dies darf nicht mit der „Warnung“ verwechselt werden.

Es wird — während dieser drei Tage — Heulen und Zähneknirschen geben und die Menschen werden alarmiert damit beginnen, nach Meinem Licht zu suchen, auch wenn sie Mich vorher noch abgelehnt haben.

Dies wird die Zeit für die Wahrheit sein.

Meine Anhänger dürfen sich vor diesen drei Tagen nicht fürchten; denn, obwohl ihr Meine Anwesenheit möglicherweise nicht wahrnehmt, werde Ich doch bei euch sein.

Dann — nach den drei Tagen — werde Ich auf die Erde zurückkehren, und zwar genau so, wie Ich in den Himmel aufgestiegen bin.

Ich werde in den Wolken kommen — umgeben von allen Engeln und von allen Heiligen aus dem Himmel — in großer Herrlichkeit.

Wie schön und glückselig wird dieser Tag sein, wenn Ich komme, um — dem Willen Meines Vaters entsprechend — über die Erde zu regieren.

Kein Mensch wird auch nur den geringsten Zweifel haben, dass Ich es bin.

Niemand wird den geringsten Zweifel über seine Zukunft haben.

Dies wird der Tag sein, an dem Ich komme, um zu richten.

Ich werde Meine Menschen scheiden in jene, die Mich lieben, und jene, die Mich hassen.

Diejenigen, die Mich abgelehnt haben und sich allen üblen Dingen verschrieben haben, werden in die ewigen Feuer der Hölle verbannt werden.

Der Rest wird mit Mir kommen und mit Mir im Paradies leben, gemeinsam mit den wiederauferstandenen Gerechten.

Dies ist das Ziel, dem alle Seelen freudig entgegensehen müssen, wenn Ich wiederkomme, wie Ich euch versprochen habe.

Den Christen sage Ich dies:

Wisst, dass dieses große und glorreiche Ereignis bald stattfinden wird.

Eure Generation wird Zeuge Meiner glorreichen Rückkehr werden.

Ich werde niemals den Tag offenbaren; denn nur Mein Vater kennt diesen — aber Ich kann euch versichern, dass die Zeit Meines Zweiten Kommens nahe ist.

Euch, Meinen gottgeweihten Dienern, sage Ich, dass es eure Pflicht ist, Meine Menschen darauf vorzubereiten, jene Seelen, für die ihr verantwortlich seid, damit sie in das Buch des Lebens aufgenommen werden.

Ich bitte euch eindringlich, zur Vorbereitung der Welt auf Mein Zweites Kommen hart zu arbeiten — und zwar durch die Macht der Kommunikation und des Gebets.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Retter der ganzen Menschheit

Dienstag, 20. März 2012, 20:30 Uhr

Mein Kind, es gibt eine Stille, ähnlich der Ruhe vor dem Sturm, weil die katholische Kirche bald in die Krise gestürzt werden wird.

Ich rufe alle Meine Kinder überall auf, für Papst Benedikt XVI. zu beten, der in Gefahr schwebt, aus Rom verbannt zu werden.

Er, der höchstheilige Stellvertreter der katholischen Kirche, wird innerhalb des Vatikans in vielen Kreisen gehasst.

Man wird bald ein böses Komplott, das seit mehr als einem Jahr geplant ist, überall auf der Welt sehen.

Betet, betet, betet für alle heiligen Diener Gottes in der katholischen Kirche, die aufgrund der großen Spaltung innerhalb der Kirche, die bald eintreten wird, verfolgt werden.

Die ganze Welt wird Zeuge des großen Schismas (= der großen Spaltung) werden, aber man wird nicht sofort erkennen, dass das der Fall sein wird.

Der falsche Papst wartet darauf, sich der Welt zu offenbaren.

Kinder, lasst euch nicht täuschen, denn er wird nicht von Gott sein.

Die Schlüssel Roms sind zu Meinem Vater — zu Gott dem Allerhöchsten, der vom Himmel aus herrschen wird — zurückgebracht worden.

Eine große Verantwortung wird all jenen heiligen Priestern, Bischöfen und Kardinälen, die Meinen Sohn innig lieben, auferlegt werden.

Sie werden viel Mut und göttliche Stärke brauchen, um die Seelen zum Neuen Paradies zu führen.

Jede Anstrengung dieser heiligen Jünger, um Seelen auf das Zweite Kommen Meines innig geliebten Sohnes vorzubereiten, wird durch die andere, dunkle Seite bekämpft werden.

Ich bitte alle Meine Kinder dringend, um die notwendige Stärke zu beten, weil der Antichrist und sein Gefährte, der falsche Prophet, sich zu prominenten Berühmtheiten aufschwingen werden.

Ihr müsst Mich, die Mutter der Erlösung, um Meine Gebete bitten, um sicherzustellen, dass die katholische Kirche gerettet werden wird und dass das wahre Wort Meines Sohnes gerettet wird.

Man wird die Wahrheit des Versprechens Meines Sohnes, in großer Herrlichkeit zurückzukehren, manipulieren.

Euch, Meinen lieben Kindern, wird man eine Reihe von Unwahrheiten vorlegen und man wird von Euch verlangen, dass ihr sie im heiligen Namen Meines Sohnes anerkennen und akzeptieren sollt.

Mein Kreuzzug-Gebet (38) muss während des nächsten Monats an jedem einzelnen Tag gebetet werden, um sicherzustellen, dass die heiligen Priester Gottes nicht durch die böse Täuschung in die Irre geführt werden, die vom Falschen Propheten und seinen Anhängern geplant wird.

„O Heilige Mutter der Erlösung,

bitte bete für die katholische Kirche in diesen schweren Zeiten und für unseren geliebten Papst Benedikt XVI., um sein Leiden zu erleichtern.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, bedecke Gottes geweihte Diener mit Deinem heiligen Mantel, damit ihnen die Gnaden geschenkt werden, in den vor ihnen liegenden Prüfungen stark, treu und mutig zu sein.

Bete auch, dass sie ihre Herde hüten werden, wie es der wahren Lehre der katholischen Kirche entspricht.

O Heilige Mutter Gottes, schenke uns, Deiner restlichen Kirche auf Erden, die Gabe der Menschenführung, damit wir dabei helfen können, Seelen zum Königreich Deines Sohnes hinzuführen.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, halte den Betrüger fern von den Anhängern Deines Sohnes, die sich bemühen, ihre Seelen zu schützen, um gerüstet zu sein für den Eintritt durch die Tore des Neuen Paradieses auf Erden.

Amen.“

Geht hin, Kinder, und betet für die Erneuerung der Kirche und für die Sicherheit jener gottgeweihten Diener, die unter der Herrschaft des Falschen Propheten wegen ihres Glaubens leiden werden.

Maria, Mutter der Erlösung

(*) Das Gebet soll also während des gesamten April 2012 gebetet werden!

Samstag, 24. März 2012, 11:45 Uhr

Ich komme heute zu dir, Meine innig geliebte Tochter, um die Welt über Meine große Barmherzigkeit zu informieren.

Ich möchte die Welt auch über Meine Gerechtigkeit informieren.

Kinder, ihr habt nicht viel Zeit, bevor Ich komme, um zu richten.

Die Zeitspanne zwischen heute und Meinem Tag des Gerichts — dem Tag des Gerichts, der bei Meinem Zweiten Kommen stattfinden wird — müsst ihr klug nützen, um eure Seelen darauf vorzubereiten.

Als euer Göttlicher Erlöser ist es Meine Aufgabe, euch zu führen, euch anzuleiten und euch die Wege zu offenbaren, durch die ihr sicherstellen könnt, dass ihr in der Lage seid, in Mein Paradies einzugehen.

Lehnt Meine Propheten nicht ab. Ich beziehe Mich dabei insbesondere auf Meine gottgeweihten Diener.

Ihr müsst Mich mit Demut und einer reinen Seele bitten, euch mit Meinem Heiligen Geist zu bedecken, damit ihr das Unterscheidungsvermögen erhaltet.

Wenn ihr das tut, werde Ich euch die Wahrheit Meines Höchstheiligen Wortes offenbaren, das euch jetzt durch diese Prophetin gegeben wird.

Danach wird es eure Pflicht sein sicherzustellen, dass all jenen Seelen, die nach euch um Führung ausschauen, geholfen wird, ihre Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Habt niemals Angst, den Ausdruck „Das Zweite Kommen von Christus“ auszusprechen; denn viele aus Meiner Herde wissen nicht, was er bedeutet.

So wenige von ihnen sind über dieses große und glorreiche Ereignis unterrichtet worden oder über die Wichtigkeit dessen, ihre Seelen vorzubereiten, damit sie in einem Zustand der Gnade sind.

Habt niemals Angst, über die Existenz des Fegefeuers oder der Hölle zu predigen. Ihr tragt die Verantwortung dafür, Meinem Volk die Wahrheit zu sagen.

Wendet Euch durch dieses Gebet, das Kreuzzuggebet (40) „Gebet für den Klerus, um Seelen auf das Zweite Kommen vorzubereiten“ an Mich, um Führung zu erhalten:

„O Mein Jesus,

ich bin nur ein demütiger Diener und brauche Dich, damit Du mich führst, sodass ich die Seelen auf Dein glorreiches Zweites Kommen vorbereiten kann.

Hilf mir, die Seelen zu bekehren und sie gemäß Deinem heiligen Willen vorzubereiten, damit sie in der Lage sind, in den Neuen Himmel und in die Neue Erde einzugehen, die Du der ganzen Menschheit durch Deinen Tod am Kreuz verheißen hast.

Gib mir die Gnaden, die ich benötige, damit ich Dein Wort an durstige Seelen vermitteln kann und damit ich niemals meine Pflicht Dir gegenüber vernachlässige, lieber Jesus, dem ich durch meine heiligen Gelübde meine Treue gelobt habe.

Amen.”

Gehe jetzt hin, Mein heiliger Diener, und nimm die Rolle an, für die du auserwählt wurdest.

Die Herausforderung, Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, ist in deinem Amt die größte überhaupt und du musst diese mit Liebe und Freude in deinem Herzen annehmen.

Nimm auch das Geschenk an, als ein gottgeweihter Diener in dieser Zeit, in der Endzeit, auserwählt zu sein, wenn der Neue Himmel und die Neue Erde als Mein Neues Paradies erscheinen.

Du bist gesegnet, in diesen Zeiten zu leben.

Aber du wirst, wenn du dabei hilfst, Meine Seelen auf Erden zu retten, durch den Betrüger gequält und auf jedem Teil deiner Reise behindert werden — und das auch durch all jene, die er dazu verführt, eure Herzen von Mir, eurem göttlichen Erlöser, abzuwenden.

Gib in deiner heiligen Mission niemals auf und wisse, dass Ich, dein Jesus, jeden Schritt des Weges mit dir gehen werde.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 12. April 2012, 11:27 Uhr

Meine liebste Tochter, in der Welt lehnen Mich viele Menschen noch ab und das hat etwas mit der öffentlichen Meinung zu tun.

So viel Finsternis ist auf alle Kinder Gottes herabgekommen, dass sehr wenige den Mut haben, Mein Wort öffentlich zu verkünden.

Die Gläubigen haben vor den verbalen Beleidigungen und dem bösartigen Spott Angst, die sie zu erleiden hätten, wenn sie offen von Meinem Heiligen Wort sprechen würden.

Sogar gläubigen Anhängern fehlt es an Mut aufzustehen und gegen die bösen Gesetze, die in ihren Ländern eingeführt wurden und die sich über das Wort Meines Vaters hinwegsetzen, zu kämpfen.

Priester schämen sich dafür, dabei gesehen zu werden, wie sie für die Wahrheit Meiner Lehren eintreten, aus Angst davor, geächtet zu werden.

Heute halten sie es — mehr als jemals zuvor — für unmöglich, dass ihre Stimmen gehört werden, und zwar aufgrund der Schande, die sie wegen der schlimmen Sünden einiger ihrer eigenen Mitbrüder (wörtlich: Mitgeweihten) ertragen müssen.

Wenn sich ein tapferer, gottgeweihter Diener dafür entscheidet, aufzustehen und die Wahrheit Meiner Lehren zu verteidigen, dann hat dieser schwer zu leiden. Man wirft solchen Dienern mangelnde Toleranz, einen Mangel an Mitgefühl, einen Mangel an Liebe und fehlende Achtung vor den Menschenrechten vor.

Ihr seht, Kinder, dass die Wahrheit Meiner Lehren, ausgesprochen von Meinen gottgeweihten Dienern, wie eine Lüge behandelt wird.

Lügen — also jene verdrehten Versionen der Wahrheit, die in der Heiligen Schrift enthalten ist — werden stattdessen als die Wahrheit dargestellt.

Satan hat so viele Seelen bezwungen — einschließlich Führern innerhalb Meiner eigenen Kirche —, was es mit sich gebracht hat, dass viele unschuldige Menschen es nunmehr schwer finden, Meinem Heiligen Willen ihre Treue zu geloben.

Wie Ich doch verlassen und ins Abseits geschoben worden bin, um es zu ermöglichen, dass die Lügen, welche in die Köpfe Meiner gottgeweihten Diener eingepflanzt wurden, von der Mehrheit akzeptiert werden.

Diese bösen Lügen erstrecken sich weit darüber hinaus.

Die Wahrheit Meiner Heiligen Schrift, die im Buch der Offenbarung des Johannes enthalten ist, ist von vielen Meiner Kirchen ausgelegt worden. Es gibt davon so viele Varianten, die alle auf menschlicher Interpretation beruhen.

Mein geliebter Papst Benedikt XVI. ist der letzte wahre Papst auf dieser Erde.

Petrus, der Römer, ist Mein Petrus, der ursprüngliche Apostel, der vom Himmel herab — unter der Führung Meines Ewigen Vaters — über Meine Kirche regieren wird. Dann, wenn Ich komme, um zu regieren, beim Zweiten Kommen, wird er über alle Kinder Gottes gebieten, wenn alle Religionen zu einer Heiligen Katholischen und Apostolischen Kirche werden.

Ich spreche nur die Wahrheit, Meine Tochter.

Ich muss euch warnen, dass jetzt viele neue selbsternannte Propheten auftreten werden, die Mein Heiliges Wort — das dir, der wahren Endzeitprophetin, gegeben wird — bestreiten werden.

Zuerst werden sie Gläubige davon überzeugen, dass ihre Worte von Mir kommen.

Ihre Worte werden sorgfältig ausgewählt sein und deren Aussagen werden ungenau und etwas verwirrend sein. Aber viele werden diese Schwäche ausblenden und ihre Botschaften annehmen, weil es scheint, dass sie mit der Heiligen Schrift in Übereinstimmung stehen.

Wenn viele Seelen verführt worden sind, dann wird der Angriff beginnen.

Sie, Meine Tochter, werden gesandt, um die Kinder Gottes darauf vorzubereiten, den nächsten Papst hinzunehmen, denjenigen, der nach Meinem geliebten Stellvertreter, Papst Benedikt, kommt. Dieser Papst mag von Mitgliedern innerhalb der katholischen Kirche gewählt sein, aber er wird der Falsche Prophet sein.

Seine Wähler sind Wölfe im Schafspelz und sind Mitglieder der geheimen und bösen Freimaurergruppe, die von Satan angeführt wird.

Dies ist die Art und Weise, wie Satan versuchen wird, Meine Kirche zu zerstören.

Traurigerweise wird er, dieser Falsche Prophet, eine große Anhängerschaft anziehen. Diejenigen, die sich ihm widersetzen, werden verfolgt werden.

Tut etwas, Kinder, solange ihr das noch könnt. Verurteilt die Lügen, die von denjenigen dargeboten werden, die versuchen, euch von der Wahrhaftigkeit des Falschen Propheten zu überzeugen.

Seid stark. Bleibt Mir, eurem Jesus, treu. Zweifelt niemals Mein Heiliges Wort an.

Das Buch der Offenbarung ist das wahre Wort Gottes. Es lügt nicht.

Nicht alle darin enthaltenen Geheimnisse sind euch bisher bekannt. Ich werde sie alle durch Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit enthüllen, obwohl die Wahrheit heftig angegriffen und als Irrlehre betrachtet werden wird.

Vergesst eine wichtige Lehre nicht: Mein Wort — als Ich auf Erden war, wurde, als Ich das erste Mal kam — als eine Irrlehre betrachtet.

Mein Wort, das euch jetzt gegeben wird, wird bei Meinem Zweiten Kommen von den Gläubigen — einschließlich Meiner gottgeweihten Diener, die Meine Kirche auf Erden vertreten — ebenso als eine solche Irrlehre betrachtet werden.

Satan wird viele Seelen opfern, um seine letzten Begierden — nämlich den größten Kummer zu verursachen — zu befriedigen.

Seid versichert, dass es die Katholische Kirche sein wird — die von Mir gegründet und unter den Befehl Meines geliebten Apostels Petrus gestellt worden ist —, welche in der Endzeit am meisten leiden wird.

Seid zu jeder Zeit auf der Hut. Bitte betet dieses Kreuzzug-Gebet (44) „Um die Stärke, meinen Glauben gegen den Falschen Propheten zu verteidigen“

„Lieber Jesus,

gib mir die Kraft, mich auf Deine Lehren zu konzentrieren und Dein Heiliges Wort zu allen Zeiten öffentlich zu verkünden.

Lass es niemals zu, dass ich in die Versuchung gerate, den Falschen Propheten zu verehren, der versuchen wird, aufzutreten wie Du.

Halte meine Liebe zu Dir stark.

Gib mir die Gnade des Unterscheidungsvermögens, damit ich niemals die in der Heiligen Bibel enthaltene Wahrheit leugnen werde, auch wenn mir noch so viele Lügen vorgesetzt werden, um mich dazu zu bewegen, mich von Deinem wahren Wort abzuwenden. Amen.”

Die Wahrheit steht in der Heiligen Schrift.

Das Buch der Offenbarung enthüllt nicht alles, weil Ich, das Lamm Gottes, jetzt nur deswegen komme, um das Buch vor den Augen der ganzen Welt zu öffnen.

Jeglicher menschlichen Interpretation hinsichtlich der tausend Jahre sollt ihr nicht vertrauen.

Ihr dürft nur auf das Wort Gottes vertrauen.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 24. April 2012, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du sollst dies wissen: Wenn eine Mission derart wichtig ist, wie diejenige, die Ich jetzt an die Welt übermittle, dann werden viele Menschen versuchen, sie zu stoppen.

Sie werden versuchen, dich anzugreifen und werden versuchen, diejenigen, die Meine Stimme erkennen, herabzusetzen, weil Ich versuche, Meine Botschaften der ganzen Welt mitzuteilen.

Das Ausmaß des Hasses, der gegenüber diesen Botschaften gezeigt wird, welche du als Endzeitprophetin übermittelst, wird weiterhin eskalieren.

All diejenigen, die sagen, dass sie Mich kennen: Hört jetzt auf Mich. Ich bereite die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vor.

Wenn ihr an Mich glaubt, an Meine Lehren, und sagt, dass ihr Mich kennt, dann sollt ihr wissen, dass Ich Meine Endzeitprophetin sende — zusammen mit weiteren, anderen Propheten —, um euch würdig zu machen, in Mein Königreich einzugehen.

Meinen gottgeweihten Dienern sage Ich dies: Macht nicht den Fehler eurer Vorfahren, die Mich abgelehnt haben, als Ich das erste Mal kam.

Gebt Acht und hört auf Meinen Ruf; denn Ich brauche euch, um Mir zu helfen, die Seelen Meiner Herde vorzubereiten, bevor das große Wunder stattfindet.

Dachtet ihr, dass Ich Meine Propheten nicht senden würde, um euch zu warnen?

Dachtet ihr, Ich würde nur Meine Rückkehr einläuten, ohne euch vorzubereiten, und zulassen, dass Seelen zugrunde gehen?

Diejenigen unter euch, die Mein Zweites Kommen herabwürdigen und dennoch behaupten, Mein Versprechen an die Menschheit zu verstehen, sollten sich schämen.

Euer Mangel an Demut bedeutet, dass ihr nicht mit dem Heiligen Geist gereinigt werden könnt.

Ihr müsst Mich um diese Gabe der Unterscheidung anrufen oder von Mir fortgehen.

Ihr habt Mich enttäuscht. Ihr bringt Mich zum Weinen vor Enttäuschung; denn ihr seid Meine Diener, denen die Verantwortung für die Rettung von Seelen übertragen wurde: Das ist euer geistliches Amt.

Jetzt, wo Ich euch vom Himmel aus rufe, bitte Ich euch, auf Meinen Aufruf zu reagieren.

Ich habe viele auserwählte Seelen, die mit Mir arbeiten, um Mir die Seelen zuzuführen, nach denen Ich Mich sehne.

Es ist eure Pflicht, aus eurem Schlummer zu erwachen und gegenüber Meinem Aufruf wachsam zu sein.

Nur diejenigen von euch, die Mich aufrichtig lieben, werden Meine Stimme erkennen.

So wie eine Mutter durch ihr eigenes Kind erkannt wird, so müsst auch ihr, Meine geliebten Diener, wie ein kleines Kind nach Mir rufen, um die Bestätigung zu erhalten, dass Ich es bin, euer geliebter Jesus, der euch ein Zeichen gibt, Meine Hand zu ergreifen. Ich werde euch durch einen Dschungel voller Dornen hindurchführen, über die ihr steigen müsst, um zu den Toren Meines Neuen Paradieses zu gelangen.

Sagte Ich euch nicht, dass Ich wiederkommen würde? Um die Lebenden und die Toten zu richten?

Nun, Ich werde bald kommen und Ich brauche euch, um Mir zu helfen, alle Kinder Gottes als Einheit zusammenzuführen.

Sehr wenige erkennen Mich jetzt aufgrund des Schleiers der Täuschung, der sich über die ganze Welt ausgebreitet hat. Viele glauben nicht an Gott den Vater.

Wenige akzeptieren, dass Ich, Jesus Christus, Sein einziger Sohn, starb, um sie zu retten. Und doch sind sie bereit, an falsche Götter, die nicht existieren, zu glauben und sie zu verehren.

Wie Ich voller schrecklicher Traurigkeit weine, wenn Ich das Lachen junger Menschen wahrnehme, wenn Mein Name erwähnt wird und wenn Ich sehe, wie sie über andere, die öffentlich zugeben, dass Ich existiere, spotten.

Wie ertrage Ich die Qual Meiner Kreuzigung, wenn Ich sehe, dass diejenigen, die behaupten, Christen zu sein, sich weigern, Meine Lehren öffentlich zu verkünden aus Angst davor, ausgelacht zu werden.

Die Welt ist vom König der Lügen getäuscht worden. Nur Ich kann jetzt noch Hoffnung bringen und Gottes Kinder vor dem schrecklichen Schicksal retten, das durch jene Armeen der globalen, mächtigen Gruppen — einschließlich derjenigen, die unter der Kontrolle des Falschen Propheten und des Antichristen stehen — geplant wird, um in allen Nationen Schrecken zu verbreiten.

Alle Meine Warnungen, die Meiner Endzeitprophetin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit gegeben werden, werden sich erfüllen.

Bis das geschieht, vergesst niemals, dass eure Treue Mir, eurem Retter Jesus Christus, gilt. Ohne Meine Liebe und Meine Führung werdet ihr es unmöglich finden, das Schiff, welches Meine Heilige Kirche auf Erden ist, zu lenken.

Wacht auf. Weist Gottes Propheten nicht ab.

Viele behaupten jetzt, in Meinem Namen zu kommen, wie es durch die Schriften vorausgesagt worden ist, aber sie bieten nicht die geistige Nahrung, die nur von Mir kommen kann.

Viele treten jetzt an die Öffentlichkeit, damit Meine wichtigste öffentliche Stimme, die in diesen Botschaften enthalten ist und die sich an die Welt richtet, in diesen Endzeiten abgelehnt werden wird.

Das Gebet ist euer Weg zurück in Meine Arme.

Betet, betet, betet um die Gnaden, um eure Augen zu öffnen, damit ihr Mich erkennen könnt, bevor es zu spät ist.

Ich brauche eure Hilfe, eure Liebe und eure Treue.

Vergesst nicht, ihr habt eure heiligen Gelübde um Meinetwillen abgelegt. Lehnt Mich jetzt, da Ich euch rufe, nicht ab.

Nehmt Mich mit offenen Armen an und erlaubt Mir, euch zu führen, damit ihr Meine Restkirche anführen und damit ihr Seelen retten könnt.

Ich gebe euch Meinen besonderen Segen und erwarte, dass ihr auf Meinen Aufruf durch das Kreuzzug-Gebet (49) „Treueversprechen, bestimmt für die Christliche Geistlichkeit“, wie folgt antwortet:

„O Jesus, ich bin Dein demütiger Diener.

Ich verspreche Dir meine Liebe und Treue zu Dir.

Ich bitte Dich, gib mir hinsichtlich Deines Rufes ein Zeichen.

Hilf mir, meine Augen zu öffnen und Dein Versprechen zu bezeugen.

Segne mich mit der Gnade des Heiligen Geistes, damit ich nicht von denjenigen getäuscht werde, die behaupten, in Deinem Namen zu kommen, die aber nicht die Wahrheit sprechen.

Zeige mir die Wahrheit.

Erlaube mir, Deine Liebe zu fühlen, damit ich Deinen Allerheiligsten Willen erfüllen kann.

Ich bitte Dich mit einem demütigen Herzen: Zeige mir, wie ich Dir helfen kann, die Seelen der Menschheit zu retten. Amen.

Ignoriert Meinen Ruf nicht. Weist Mich in der Zeit, in der Ich noch einmal komme, nicht ab.

Dieses Mal komme Ich nicht nur, um die Menschheit noch einmal zu retten, sondern auch, um den Göttlichen Willen Meines geliebten Vaters, Gott des Allerhöchsten, zu erfüllen.

Gehet hin in Frieden.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 29. April 2012, 15:33 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dir ist ein Geschenk gegeben worden, das viele aus Furcht ablehnen würden.

Aufgrund der dir gewährten Gnaden, der dir gegebenen Stärke und dem Feuer des Heiligen Geistes bist du vollkommen gerüstet, um die Prophezeiungen, welche der Welt vor so langer Zeit versprochen worden sind, öffentlich zu verkünden.

Die Prophezeiung, die Daniel zu dem Zeitpunkt gegeben wurde, als ihm aufgetragen wurde, das Buch der Wahrheit bis zur Endzeit — in welcher der Inhalt offenbart werden würde — zu versiegeln, ist inzwischen eingetreten. (Dan 12, 4 und Offb 10,4)

Die Offenbarungen, die ebenso Johannes dem Evangelisten gegeben wurden, wurden nur teilweise übermittelt, aber einige Geheimnisse wurden ihm gezeigt, in der Schriftrolle der Sieben Siegel. (Offb 5, 1-7)

Es wurde ihm nicht die Erlaubnis erteilt, den Inhalt bekanntzugeben. Stattdessen wurde er angewiesen, die Schriftrolle hinzulegen und sie dann aufzuessen, damit die Siegel weder gebrochen werden konnten noch der Inhalt enthüllt werden konnte — bis zu diesem Zeitalter. Durch das Schlucken der Schriftrollen wurde der Menschheit ein Hinweis gegeben. (Offb. 10,9-11)

Bitter zu essen — die Wahrheit verursacht Angst.

Sie kann auch diejenigen vor den Kopf stoßen, die behaupten, den ganzen Plan Gottes für die Menschheit zu kennen. Jedoch ist die Wahrheit — nämlich die starke Liebe, die Gott für jede einzelne Person auf dieser Erde hat — süß für diejenigen, welche die Wahrheit erkennen.

Die Wahrheit ist, dass nur Ich, Jesus Christus, die Geheimnisse enthüllen kann, welche Johannes dem Evangelisten gegeben worden sind. Die süße Wahrheit wird von denjenigen, die die Lehren Gottes befolgen, mit Liebe begrüßt werden.

Sie mag Furcht verursachen, aber Gottes Macht wird alles Böse und die ganze Verfolgung überwinden; denn Er kann alles bewirken.

Das erste Geheimnis besteht darin, dass sich die Freimaurerischen Gruppen, die im Mittelalter gegründet worden sind, gegen Gott und all Seine Werke verschworen haben.

Ihre Gefolgschaftstreue gilt dem Teufel. Er, Satan, ist ihr Gott, und sie sind stolz darauf, ihm durch Schwarze Messen ihre Ehrerbietung zu erweisen.

Dann gibt es den Heiligen Stuhl, der seit 1967 den erbitterten Angriffen dieser Gruppe ausgesetzt ist.

Langsam haben sie Meine Kirche unterwandert, nicht nur innerhalb des Vatikans, sondern auch innerhalb der sonstigen Ebenen in jedem Land.

Ihre vorsätzliche Verseuchung Meiner Kirche hatte böse Gräueltaten zur Folge, die unschuldigen Opfern zugefügt wurden.

Ihre Liebe zum Geld und zur Macht ist nichts im Vergleich zu der widerlichen Verehrung, die sie dem König der Lügen, Satan selbst, erweisen. Er wird innerhalb von Gruppen unverhohlen und im Geheimen verehrt. Priester und andere gottgeweihte Diener einschließlich Bischöfen und Kardinälen haben sich innerhalb bestimmter Kreise diesen Gruppen angeschlossen.

Die bösartigen Handlungen, an denen sie teilnehmen, sind zu ernst, um sie euch zu enthüllen; aber ihr sollt wissen, dass sie dem Teufel Menschenopfer darbringen, und zwar in Kirchen, die dazu bestimmt sind, die Heilige Eucharistie aus der Heiligen Messe aufzuopfern.

Diese Gruppe, die so sorgfältig darauf bedacht ist, ihre wahren Aktivitäten vor den aufrichtigen und heiligen Priestern, vor den heiligen Bischöfen, vor den heiligen Kardinälen und den anderen heiligen Dienern zu verbergen, begeht abscheuliche Handlungen.

Sie hassen Gott mit einer solchen Heftigkeit, die euch schockieren würde. Die Kräfte, die ihnen von Satan gegeben worden sind, haben dazu geführt, dass ihre Schlechtigkeit, ihre Habgier, ihre Lust und ihre sexuellen Abweichungen von ihren Anhängern in allen Ländern begrüßt werden.

Sie grüßen einander mit geheimen Zeichen, die dazu dienen, sich gegenseitig ihrer Verbundenheit zu versichern.

Eines ist sicher: Ihre bösen Handlungen werden zu einem Ende kommen und ihnen wird — wenn sie sich während der „Warnung“ nicht Mir zuwenden — nur noch wenig Zeit bleiben, bevor sie in die Feuerseen geworfen werden, wo sie in Ewigkeit eine schreckliche Hetzjagd erleiden werden.

Sie haben den Glaubensabfall, der überall auf der Welt existiert, verursacht und geschürt.

Sie haben dies erreicht, indem sie Meine Kirche unterwanderten.

Euer geliebter Jesus

Das Lamm Gottes

Dan 12,4 Du, Daniel, halte diese Worte geheim und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes! Viele werden nachforschen und die Erkenntnis wird groß sein.

Offb 10,4 Und als die sieben Donner verklungen waren, wollte ich schreiben. Ich hörte aber eine Stimme vom Himmel sagen: Versiegle, was die sieben Donner sprachen und schreibe es nicht auf.

Offb. 5 Das Buch mit den sieben Siegeln. Und ich sah in der rechten Hand dessen, der auf dem Throne saß, ein Buch, das war innen und außen beschrieben und mit sieben Siegeln versiegelt. 1: Das Buch ist siebenfach versiegelt, um anzudeuten, dass die darin enthaltenen Geheimnisse über die Schicksale des Reiches Gottes den Menschen vollständig verborgen sind. Es handelt sich um eine Buchrolle. An der darum gewickelten Schnur wurden die Siegel angebracht. Auch sah ich einen mächtigen Engel, der mit lauter Stimme ausrief: Wer ist würdig, das Buch zu öffnen und seine Siegel zu lösen? Doch keiner im Himmel oder auf Erden oder unter der Erde vermochte das Buch zu öffnen und hineinzusehen. Da weinte ich sehr, dass niemand für würdig befunden wurde, das Buch zu öffnen und hineinzusehen. Einer der Ältesten aber spricht zu mir: Weine nicht. Siehe, gesiegt hat der Löwe aus Judas Stamm, der Sprosse Davids. Der kann das Buch öffnen und seine sieben Siegel lösen. Und ich sah inmitten des Thrones und der vier Wesen und inmitten der Ältesten ein Lamm stehen, wie geschlachtet. Es hatte sieben Hörner und sieben Augen, das sind die sieben in die ganze Welt ausgesandten Geister Gottes. Es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Throne saß. 5-7: Christus ist einziger Erlöser und Offenbarungskünder.

Offb. 10,Ich ging zu dem Engel hin und sagte, er solle mir das Büchlein geben. Und er spricht zu mir: Nimm das Büchlein und verzehre es. Deinen Magen wird es bitter machen, in deinem Munde aber süß sein wie Honig. 9 Das Essen des Buches erinnert an Ezechiel (3,1). Es versinnbildet die vollkommene Aneignung des prophetischen Inhaltes. Es ist süß, Gottes Offenbarung zu empfangen, bitter aber, ein Bote seiner Strafgerichte zu sein. 10 Da nahm ich das Büchlein aus der Hand des Engels und verzehrte es. Es war in meinem Munde süß wie Honig, und da ich es verzehrt hatte, wurde es mir im Magen bitter. 11 Man spricht zu mir: Du musst wieder prophezeien über viele Völker und Stämme und Sprachen und Könige.

Montag, 7. Mai 2012, 18:19 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, zu Meinen Kirchen auf der ganzen Welt sage Ich Folgendes:

Ihr sollt wissen, dass Ich, solange ihr Mein Höchstheiliges Wort öffentlich verkündet, immer an eurer Seite bei euch sein werde.

Zu Meiner katholischen Kirche sage Ich: Auch wenn ihr Qualen bewirkt habt, und zwar als Ergebnis schlimmer Sünden, wisst, dass Ich euch niemals verlassen werde, auch wenn ihr gesündigt habt. Aber das Folgende sollt ihr wissen:

Euer Glaube an Mich ist nicht so stark, wie er sein sollte. Ihr liebt Mich nicht mehr so, wie ihr es einst tatet.

All der Reichtum, den ihr angehäuft habt, hat einen Abstand zwischen euch und Mir, eurem Christus und Erlöser, und den gewöhnlichen Kindern Gottes geschaffen.

Ihr seid in derart vornehme Gefilde aufgestiegen, dass Ich dort nicht mehr zu euch hinaufreichen konnte, um euch Meine Hand anzubieten und um euch vor der Fäulnis in eurem Innersten zu retten.

Euch wurde von Petrus, auf dessen Felsen ihr gebaut wurdet, die Wahrheit gelehrt. Und was habt ihr getan?

Ihr bautet dicke Mauern aus Stein um euch herum.

Das verursachte einen Mangel an Kommunikation mit denjenigen, die ihr mit Meinem Leib und Blut speisen solltet, damit ihre Seelen genährt werden könnten.

Die von euch geforderte Ehrerbietung bei der Darreichung Meiner Allerheiligsten Eucharistie war zu dem Zeitpunkt verloren, als ihr Meine Gegenwart geringgeschätzt habt.

Als das Zweite Vatikanische Konzil neue Bestimmungen verkündete, waren sie durch jene bösartigen freimaurerischen Kräfte innerhalb eurer eigenen Wandelgänge eingeführt worden.

Sie regten auf eine listige Art und Weise dazu an, Meine Heilige Eucharistie auf neue Weisen auszuteilen, die für Mich beleidigend sind.

Eure sogenannten toleranten Lehren verkündeten öffentlich eine Reihe von Lügen, welche die Weigerung, die Macht des Heiligen Erzengels Michael anzuerkennen, mit einschlossen.

Er ist der Beschützer der Kirche gegen Satan. Jene (bösen) Kräfte unter euch wussten das. Das ist der Grund, warum ihr alle Gebete, die seine Hilfe vor Mir in der Heiligen Messe anrufen, gestrichen habt.

Und dann habt ihr die größte Unwahrheit überhaupt verbreitet, nämlich dass man die Hölle nicht zu fürchten braucht. Dass sie nur eine Metapher (= ein Gleichnis) sei. Denn diese Lüge, die von vielen Kindern Gottes als die Wahrheit angenommen wurde, hat den Verlust von Milliarden von Seelen zur Folge.

Wie ihr euch damit gegen Mich vergeht. An jene demütigen und heiligen Diener unter euch: Euch bitte Ich, zu Meinen Lehren zurückzukehren.

Erlaubt es niemals, dass sich in euren Reihen Reichtümer ansammeln und erlaubt es nicht, dass unter euch das Denken aufkommt, dass diese Reichtümer in Meinen Augen hinnehmbar seien.

Reichtümer, Gold und Macht — angehäuft in Meinem Namen — werden euer Untergang sein. Ihr könnt aus Meinem Heiligen Wort keinen Profit ziehen.

Ihr habt aufgrund der Art und Weise, wie ihr euch gegen Mich vergangen habt, gelitten.

Denkt niemals, dass Ich den vielen Heiligen Päpsten, die auf dem Stuhl Petri gesessen haben, die Schuld gebe. Ihre Sendung ist immer geschützt worden.

Viele Päpste auf dem Heiligen Stuhl sind Gefangene gewesen, umringt von Gruppen von Freimaurern, die Gott nicht vertreten.

Sie hassen Gott und haben fünfzig Jahre lang damit verbracht, Unwahrheiten über Gottes Barmherzigkeit zu verbreiten.

Ihre Taten haben zum Zusammenbruch der katholischen Kirche geführt.

Das war kein Zufall. Es wurde mit Absicht und listig so geplant, mit dem Ziel, den Glauben in der Kirche zu zerstören. Um die Verehrung der gewöhnlichen Katholiken für den einen wahren Gott zu zerstören.

Dafür werdet ihr jetzt in die Einöde gebracht werden. Nach Papst Benedikt werdet ihr von Mir vom Himmel aus geführt werden.

Oh, wie sehr ihr Mich zum Weinen gebracht habt.

Ich rufe alle Meine gottgeweihten Diener, welche die Wahrheit kennen, auf, sich zu erheben und Mir, eurem Jesus, zu folgen, um die Wahrheit Meiner Lehren in demütigem Dienst zu verbreiten.

Ihr müsst den Mut und die Stärke finden, um euch aus der Asche zu erheben.

Am wichtigsten von allem ist es, dass ihr die Lügen ablehnt, die euch in Kürze vom Falschen Propheten präsentiert werden.

Er wird die katholische Kirche mit anderen Kirchen — einschließlich mit heidnischen Kirchen — verschmelzen, damit sie zu einer einzigen Abscheulichkeit werden.

Eine Eine-Welt-Kirche ohne eine Seele.

Euer Jesus

Donnerstag, 10. Mai 2012, 15.45 Uhr

Mein Kind, Mein Sohn Jesus Christus trifft jetzt Vorbereitungen, um vor dem Eintreffen der „Warnung“ noch so viel Kinder Gottes wie möglich zu retten. Denn es wird, nach der „Warnung“, nicht mehr viel Zeit bis zur glorreichen Wiederkunft Meines Sohnes bleiben.

Ich weine Tränen der Betrübnis um die Priester innerhalb der katholischen Kirche, die in dieser Zeit schrecklich leiden.

Diese reinen, verlorenen und umherirrenden Diener sind mitten in die Spaltung verstrickt und dieser schwierigen Lage können sie nicht entgehen.

Wegen der Sünden anderer erleiden sie die Qual zu sehen, wie die Treue gegenüber Meinem geliebten Sohn zur Seite geschoben wird.

Diese bösen Spaltungen, die von freimaurerischen Gruppen verursacht werden, werden absichtlich herbeigeführt. Die Sünden jener, die sich Verbrechen gegen unschuldige Seelen schuldig gemacht haben, werden als eine Ausrede benutzt, um die Gesetze, welche die Kirche leiten, zu verändern.

Viele werden durch einen falschen Begriff von Treue gegenüber Gottes Kindern irregeführt.

Wie sehr leide Ich, wenn Ich sehe, wie die Mauern der katholischen Kirche Stein um Stein auseinandergenommen werden, um Platz für eine neue Kirche zu schaffen.

Die neue Kirche, die bald aufkommen wird, wird für Meinen Sohn nicht annehmbar sein.

Vielmehr wird sie die Gegenwart der Heiligen Eucharistie abschaffen, und Mein Sohn wird den Schmerz Seiner Kreuzigung noch einmal ertragen.

Das Opfer, das Er gebracht hat, um der Welt dieses Geschenk zu übergeben, wird bald ignoriert und verworfen werden.

Stattdessen werden sie — die neue Kirche — Gottes Kindern nicht mehr sagen, dass die Eucharistie die wahre Gegenwart von Jesus, Meinem Sohn, ist.

Sie werden eine neue Interpretation der Heiligen Eucharistie schaffen und es wird ihnen nicht gelingen, die Gegenwart Meines Sohnes herabzurufen. Das Brot (wörtlich: die Nahrung) des Lebens wird sterben.

Gottes Kinder werden nicht mehr länger mit dem wahren Leib und Blut Meines Sohnes genährt werden.

Ihre Seelen werden ohne die Gegenwart Meines Sohnes und ohne die Gnaden, die Er denjenigen gewährt, die Ihn empfangen, ausgedörrt werden.

Es gibt seitens der Priester eine Pflicht, die Heilige Eucharistie zu verteidigen. Sie müssen stark sein und dürfen niemals dieses kostbare und Heilige Geschenk verwässern.

Mein Sohn liebt die katholische Kirche und weiß, wie sehr sie gerade jetzt leidet. Er fühlt ihren Schmerz.

Mein Unbeflecktes Herz wird schmerzvoll entzweigerissen, da Ich Zeuge werde, wie dieser Heilige Tempel absichtlich zerstört wird.

Betet, betet, betet zum Vater im Namen Seines geliebten Sohnes, dass Er denjenigen am Heiligen Stuhl Barmherzigkeit zeige, welche die Kirche in einen Abgrund der Trostlosigkeit tauchen wollen und Gottes Kinder darin zerstreuen wollen.

Bitte sprecht dieses Kreuzzug-Gebet (53), um für die katholische Kirche zu beten:

Kreuzzug-Gebet (53) „Gebet für die katholische Kirche“

„O Gott Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes bitte ich Dich, die Stärke und die Gnaden zu gewähren, die nötig sind, um den Priestern zu helfen, der Verfolgung zu widerstehen, die sie derzeit ertragen.

Hilf ihnen, an der Wahrheit der Lehren Deines Sohnes Jesus Christus festzuhalten und niemals den Unwahrheiten über die Existenz der Heiligen Eucharistie nachzugeben, schwach zu werden oder sich zu fügen. Amen.

Eure liebende Mutter, Königin der Erde

Mutter der Erlösung

Sonntag, 20. Mai 2012, 18:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sage den Kindern Gottes, dass Meine Propheten in der Welt von heute genauso abgelehnt werden wie zu Anbeginn.

Diejenigen, die in der heutigen Zeit erklären, in Meinem Namen zu kommen, die aber keine Botschaften von Gott empfangen, werden begeistert angenommen und akzeptiert werden.

Diejenigen, die Mein Heiliges Wort öffentlich verkünden und die im Namen Meines Vaters Prophezeiungen machen, werden die größte Ablehnung erfahren.

Priester und Klerus werden Meine Propheten von heute angreifen, weil Satan sie für Mein Heiliges Wort blind macht.

Lasst jeden, der versucht, die wahren Propheten Gottes aufzuhalten, wissen, dass sie in Gottes Augen eine schwere Sünde begehen werden.

Gottgeweihte Diener und diejenigen, welche die Wahrheit Meiner Lehren öffentlich verkünden, werden bestraft werden, wenn sie versuchen sollten, diese Heilige Mission zu sabotieren.

Denjenigen, die an Mein Heiliges Wort, das der Welt in dieser Zeit gegeben wird, nicht glauben, sage Ich: Ihr müsst schweigen.

Denn wenn ihr nicht schweigt und Mich verurteilt, werdet ihr zur Verantwortung gezogen werden und ihr werdet weinen und werdet Mich anflehen, euch zu vergeben.

Bis dahin wird der Schaden, den ihr verursacht habt, dort gefühlt worden sein, wo Seelen verloren gegangen sein werden.

Lehnt niemals Mein Heiliges Wort ab, das euch durch die Propheten gegeben wird.

Nehmt es bereitwillig an und akzeptiert es; denn es ist viel Arbeit erforderlich, die ganze Menschheit auf Mein Neues Königreich vorzubereiten.

Merkt euch dieses:

Wenn der Mensch Mein Wort ablehnt, so ist das — wenn Satan auf der Erde herumstreift — zu erwarten.

Wenn jedoch ein treuer Diener Gottes Mich verwirft, dann ist das so, als ob Mich ein Schwert durchbohrt.

Das ist die schmerzlichste Ablehnung von allen.

Kommt zu Mir, ihr alle. Wenn ihr nicht glaubt, dann betet, dass euch die Wahrheit bald gezeigt wird.

Wenn ihr irgendwelche Zweifel habt, dann wendet euch an Mich und bittet Mich, euer Herz zu öffnen.

Lasst Mich euch mit Gnaden erfüllen, damit ihr Mir rechtzeitig helfen werdet, in jedem Teil der Welt Seelen zu sammeln.

Glaubt nicht, dass das Zweite Kommen ohne die Hilfe Meiner Propheten — die gesandt wurden, um euch vorzubereiten, damit ihr fähig seid, in Mein Königreich einzugehen — stattfinden kann oder stattfinden wird.

Betet, dass ihr die wahren Propheten von denjenigen unterscheiden könnt, die nicht in Meinem Heiligen Namen sprechen.

Wehe jenen, die über Meine Propheten herfallen; denn sie werden sich für ihre Vergehen gegenüber Meinem Heiligen Vater, Gott dem Allerhöchsten, verantworten müssen.

Geht und öffnet eure Augen.

Seht, wenn Ich euch die Wahrheit offenbare.

Wendet euren Kopf nicht ab.

Verschließt nicht eure Augen.

Die Zeit für euch ist gekommen, eine Entscheidung zu treffen.

Folgt Mir und helft, Meine Kinder zum Ewigen Leben zu führen.

Wendet euch ab und ihr verweigert damit diesen Seelen die Chance, sich selbst in Meinen Augen zu retten.

Euer Jesus

Samstag, 26. Mai 2012, 16:00 Uhr

Ich bin froh, dich wieder bei Mir zu haben. Es ist wichtig, dass du jetzt ganz in Meiner Nähe bleibst, Meine Tochter. Die Zeit drängt, und du hast viel Arbeit zu tun.

Heute bitte Ich Meine Anhänger, Meine liebste Tochter, innig für Meinen geliebten Stellvertreter, Papst Benedikt XVI., zu beten. Ihm, Meinem Heiligen Diener, wird — hinter verschlossenen Türen am Heiligen Stuhl — furchtbar nachgestellt.

Ich habe euch bereits früher gesagt, dass die freimaurerischen Gruppen, die innerhalb des Vatikans über einen schraubstockartigen Griff verfügen, Meinen geliebten Papst loswerden wollen.

Und sie beabsichtigen, ihn mit hinterhältigen Mitteln vom Stuhl Petri zu vertreiben.

Er wird, wie Ich euch in der Vergangenheit gesagt habe, fliehen müssen, denn er wird kaum eine andere Wahl haben.

Diese Zeit ist knapp. Ihr müsst tüchtig beten, dass er so lange wie möglich bleiben kann; denn sobald er geht, wird der Betrüger, der Falsche Prophet, seinen Platz einnehmen.

Wie Meine Tränen in dieser Zeit für Meine geliebte Kirche auf Erden fließen. All jene Meiner gottgeweihten Diener, die Mein Heiliges Wort annehmen, wie es euch in dieser Zeit gegeben wird, hört Mich jetzt an:

Ihr müsst der Heiligen Messe treu bleiben und die täglichen Opfer aufrechterhalten. Denn sehr bald werdet ihr gezwungen werden, eine Lüge zu schlucken.

Die täglichen Opfer zu Ehren Meiner Kreuzigung und die Wandlung des Weines in Mein Blut und des Brotes in Meinen Leib werden verändert werden — werden verdreht werden — und Ich werde durch neue Verordnungen, die der Falsche Prophet einführen wird, herabgewürdigt werden.

Ihr dürft niemals irgendetwas annehmen, was nicht die Wahrheit ist.

Ihr dürft niemals Irrlehren annehmen, die aus den Mauern Meines Heiligen Stuhls kommen. Wenn ihr das doch tut, dann werdet ihr euch von Mir entfernen.

Viele von euch werden die Heilige Messe im Geheimen aufopfern müssen und ihr werdet alle Tapferkeit benötigen, die ihr — indem ihr zu Mir betet und Mich bittet, euch stark zu machen — bekommen könnt.

Die Änderungen werden bei der Heiligen Eucharistie selbst beginnen. Euch wird bald gesagt werden, dass die Heilige Kommunion, Meine wirkliche Gegenwart, in Wahrheit etwas anderes ist.

Euch wird gesagt werden, dass sie andere Dinge bedeutet. Aber das ist eine schreckliche Lüge.

Die Heilige Eucharistie ist Mein Leib und Mein Blut, die euch dazu gegeben werden, um es Mir zu ermöglichen, euch mit Meinem Heiligen Geist zu erfüllen, und zwar, um euch die Nahrung zu geben, die ihr für eure Seelen benötigt.

Wenn die Zeit kommt und ihr, Meine geistlichen Diener, mit der neuen modernen Interpretation konfrontiert werdet, dann werdet ihr wissen, dass die Verseuchung bereits begonnen hat.

Das ist der Zeitpunkt, an dem ihr euch werdet vorbereiten müssen. Sammelt euch und verteidigt die Wahrheit Meiner Kreuzigung. Nehmt die Lügen, die Änderungen in der Heiligen Messe und bei der Heiligen Eucharistie nicht an. Denn wenn ihr das doch tut, dann wird Meine Gegenwart für alle Kinder Gottes verloren gehen.

Folgt Mir. Dies ist die größte Herausforderung, der ihr jemals gegenüberstehen werdet, aber Ich werde euch die Gnaden geben, um die Wahrheit von den frevlerischen Lügenmärchen zu unterscheiden, die anzunehmen man euch — in Meinem Heiligen Namen — auffordern wird.

Ihr müsst durch dieses Kreuzzug-Gebet (56) jetzt um Meine Hilfe bitten. Es ist für die Priester bestimmt, die Schutz für die Heilige Eucharistie anstreben:

„O lieber Vater, im Namen Deines kostbaren Sohnes, der Sich Selbst am Kreuz für die ganze Menschheit geopfert hat, hilf mir, der Wahrheit treu zu bleiben.

Bedecke mich mit dem Kostbaren Blut Deines Sohnes und schenke mir die Gnaden, um Dir weiterhin gläubig, vertrauensvoll und in Ehrerbietung für die restliche Zeit meines geistlichen Amtes zu dienen.

Lass mich niemals von der wahren Bedeutung des Heiligen Messopfers oder vom Darreichen der Heiligen Eucharistie an Deine Kinder abkommen.

Gib mir die Stärke, Dich zu vertreten und Deine Herde so zu nähren, wie sie genährt werden muss: mit dem Leib, dem Blut, der Seele und der Gottheit Deines Sohnes, Jesus Christus, des Erlösers der Menschheit.

Amen.“

Bitte, haltet euch vor Augen, dass Ich jeden Tag mit jedem Einzelnen von euch, Meinen geliebten gottgeweihten Dienern, wandle.

Ich halte euch aufrecht. Stützt euch auf Mich, und Ich werde euch dicht an Meinem Heiligsten Herzen halten in diesen Zeiten der schrecklichen Bedrängnis innerhalb der katholischen Kirche.

Euer geliebter Jesus

Montag, 28. Mai 2012, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn der Mensch die Lehren anzweifelt, die in der Heiligen Bibel enthalten sind, so liegt das an der normalen menschlichen Natur.

Wenn der Mensch die Lehren in der Heiligen Bibel verdreht, um sie seinen eigenen Absichten anzupassen, so verletzt Mich das.

Aber wenn Meine gottgeweihten Diener Teile der Bibel verurteilen und sie zur Seite schieben, so als ob sie belanglos seien, so verleugnen sie Mich, den Menschensohn.

Alles, was in der Heiligen Bibel steht, kommt von Meinem Ewigen Vater, der jedes einzelne Wort, das Seine Gesalbten ausgesprochen haben, gebilligt hat.

Glaubt daran, dass das Heilige Wort Gottes im Buch Meines Vaters enthalten ist und dass kein einziges Wort eine Lüge ist.

Warum stellen dann diejenigen, die erklären, Gelehrte und Experten hinsichtlich der Wahrheit zu sein, die in der Heiligen Bibel enthaltenen ist, Mein Heiliges Wort in Frage, wenn Ich es euch in diesen Botschaften darreiche?

Meine Wahrheit wird euch jetzt — noch einmal — gegeben, um euer Gedächtnis aufzufrischen, und zwar, um euch an die Lehren zu erinnern, die darin enthalten sind.

An Meine Kinder auf Erden: Wisset, dass die Prophezeiungen, die im Buch Daniel und im Buch der Offenbarung enthalten sind, noch stattfinden müssen.

Wisset, dass die tausend Jahre, auf welche im Buch der Offenbarung hingewiesen wird, genau das bedeuten.

Wenn etwas anders gemeint gewesen wäre, dann würde eine andere Zeit angegeben worden sein.

Meine Kirche, die katholische Kirche, hat ihre Glaubensüberzeugungen hierüber nicht erklärt, weil sie dies bislang noch nicht getan hat.

Meine Rest-Kirche, welche die restlichen Zweige (wörtlich: Ranke) Meiner katholischen Kirche auf Erden darstellt, wird die wahre Bedeutung Meines Zeitalters des Friedens auf Erden begreifen.

Ihr befindet euch in der Endzeit, aber die Erde wird erneuert werden.

Ich rufe euch alle, Meine gottgeweihten Diener. Meine Stimme ist heiser vom Bitten, dass ihr auf Meinen Heiligen Ruf vom Himmel reagiert.

Ich, euer geliebter Erlöser, habe bis jetzt viele Seher und Visionäre zu euch gesandt. Diese haben geholfen, euren Geist für jene Ereignisse zu öffnen, die noch kommen müssen.

Ich habe — bis jetzt — damit gewartet, der Welt die Letzten Offenbarungen öffentlich zu verkünden. Ich sende jetzt Meinen letzten Boten, Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit, den siebenten Boten, um das letzte Kapitel vorzubereiten, so wie es euch enthüllt wird.

Meine Stimme ist wie der Donner. Sie wird weiterhin überall auf der Erde gehört werden. Sie wird nicht aufhören bis zu dem Tag, an dem Ich komme, um zu richten.

Es kann sein, dass ihr Mir jetzt nicht zuhört. Viele von euch werden Mein Wort mit einer Arroganz ablehnen, die Mich tief verwundet.

Andere werden Mich — aus Furcht — ignorieren, weil es auf diese Art und Weise für sie leichter ist. Aber bald werden die Veränderungen, über die Ich spreche, eintreten. Dann wird die Wahrheit beginnen, euch allmählich klar zu werden.

Ich rufe euch jetzt und sage euch dieses: Ich erwarte eure Antwort, ungeachtet dessen, ob das jetzt ist oder in der Zukunft sein wird.

Ich warte. Ich werde weiter warten, geduldig, bis zu dem Tag, an dem ihr zu Mir gelaufen kommt, um Meinen Schutz zu suchen.

Ich gebe niemals Meine auserwählten Diener auf, diejenigen, die Ich vor allem berief.

Erinnert ihr euch noch an das erste Mal, als Ich euch rief? Ihr wurdet Meiner Stimme gewahr, wie sie zu eurer Seele sprach und euch anspornte, euch mit Mir zu vereinen. Könnt ihr Mich jetzt hören?

Bittet Mich, euch jetzt zu enthüllen, dass Ich es Bin, euer Jesus, Der euch bittet, zu Mir zu kommen, euch zu erheben und Mir auf dieser letzten, mühsamen Reise zum Ewigen Leben zu folgen. Fürchtet Meinen Aufruf nicht. Vertraut auf Mich und sprecht dieses Gebet, um Mich zu bitten, euch Meinen Ruf hören zu lassen.

Kreuzzug-Gebet (57) Gebet für den Klerus — Jesus, lass mich Deinen Ruf hören:

„O mein lieber Jesus,

öffne meine Ohren für den Klang Deiner Stimme. Öffne mein Herz für Deinen liebevollen Ruf. Erfülle meine Seele mit dem Heiligen Geist, damit ich Dich in dieser Zeit erkennen kann.

Ich biete Dir meine demütige Gefolgschaftstreue an, in allem, was Du von mir verlangst. Hilf mir, die Wahrheit zu erkennen, mich zu erheben, Dir zu antworten und Deiner Stimme zu folgen, damit ich Dir helfen kann, die Seelen der ganzen Menschheit zu retten.

Dein Wille ist mir Befehl. Gib mir den Mut, mich von Dir führen zu lassen, damit ich die Waffenrüstung aufnehmen kann, die nötig ist, um Deine Kirche hin zu Deinem Neuen Königreich zu führen. Amen.”

Behaltet dies im Gedächtnis: Ich, Jesus Christus, werde Meinen gottgeweihten Dienern niemals erlauben, vom Pfad der Wahrheit abzukommen. Ich werde an jeder Ecke und an jeder Straße stehen und werde euch die genaue Richtung zeigen.

Es kann sein, dass ihr dies zuweilen als frustrierend empfindet. Es kann sein, dass ihr verwirrt seid. Es kann sein, dass ihr die Wahrheit nicht hören wollt. Es kann sein, dass ihr Angst habt. Aber wisset dieses:

Ich werde euch immer lieben. Ich werde immer an eurer Seite sein. Ich werde euch niemals im Stich lassen.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 30. Mai 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Qual, die dir von denjenigen zugefügt wird, denen es an wahrer Demut fehlt, die aber erklären, in Meinem Namen zu sprechen, wird sich jetzt verstärken.

Höre auf keine andere Stimme als auf die Meine. Beschäftige dich nicht mit denjenigen, die Mich beleidigen, oder antworte ihnen nicht.

Sie haben es ihrem menschlichen Stolz erlaubt, Mich auszusperren, und dann — als ob das nicht genug wäre — verfolgen sie Mich auch noch.

Mein Zweites Kommen wird mit Ereignissen, die während Meiner Zeit auf Erden zum ersten Mal stattfanden, vergleichbar sein.

Mein Heiliges Wort wird angezweifelt, kritisiert, verworfen und dann abgelehnt werden.

Die Ersten, die Mich ablehnen werden, werden die Meinen sein, diejenigen Seelen, die Mich am meisten lieben. Sie werden vorne in der Reihe stehen, um den ersten Stein zu werfen.

Ich erlebe nochmals Meine Todesangst im Garten (Gethsemani) und Meine Leidensqual ist doppelt so groß.

Ich fühlte Qual über die Sünden der Menschheit, nicht nur wegen der Sünden derjenigen, die in dieser damaligen Zeit lebten, sondern auch wegen der Sünden derjenigen, die Mich heutzutage ablehnen. Diejenigen, die Mich heute ablehnen, verletzen Mich stärker, weil Ich für ihre Sünden gestorben bin. Sie haben nichts dazugelernt.

Dann diejenigen, die Mich damals verspotteten und die Mein Auge mit dem Dorn, mit dem schärfsten Dorn in der Dornenkrone, zerrissen, diese sind die Vertreter Meiner Kirche auf Erden.

Sie werden Mein Zweites Kommen oder die Warnungen, die Ich ihnen jetzt offenbare, nicht akzeptieren.

Jedes Wort, das von Meinen Lippen geäußert wird, wird von den demütigen Seelen wie von Kindern, die unter einer Hungersnot leiden, verschlungen.

Doch diejenigen, die durch das Wissen über die Wahrheit Meiner Lehren genährt sind, wenden ihre Köpfe weg und schauen in die andere Richtung.

Die Demut ist in den Seelen vieler Meiner Anhänger nicht mehr länger vorhanden, so dass sie nicht in der Lage sein werden, von Meinen besonderen Gnaden zu profitieren.

Solange ihr in den Augen Gottes nicht klein werdet, könnt ihr Mich nicht hören.

Solange ihr den Stolz und die Arroganz nicht aufgebt, werdet ihr die Kraft des Heiligen Geistes nicht fühlen.

Wenn ihr Mich heute ablehnt, dann versenkt ihr den ersten Nagel in Mein Handgelenk.

Wenn ihr, Meine gottgeweihten Diener, Mein Heiliges Wort, das euch jetzt gegeben wird, abweist, treibt ihr den zweiten Nagel in Mein anderes Handgelenk.

Was die armen Seelen betrifft, die kein Interesse an Meinen Lehren oder an der Erlösung haben, die Ich der Welt durch Meinen Tod am Kreuz gab, sie haben niemanden, um sie zu führen.

Sie sind hier die Opfer. Sie werden nicht zu Mir hingeführt. Ihnen wird die Chance verweigert, sich auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Jetzt rufe Ich alle Meine Anhänger auf, sich vorzubereiten. Der Kampf unter den Gläubigen wird bald losbrechen. Die eine Hälfte der Gläubigen wird diese Botschaften nicht nur abweisen, sie werden auch versuchen, sie zu verbieten.

Die andere Hälfte wird sie dazu verwenden, um andere zu bekehren.

Jene einfachen, verirrten Seelen, die Mich überhaupt nicht kennen, werden Mich kennen, sobald Ich ihnen während der „Warnung“ die Wahrheit offenbare.

Für sie wird es leichter sein, die Wahrheit zu sehen, als für diejenigen, die sagen, dass sie Mich lieben, die Mich aber jetzt ablehnen.

Das ist der Grund, warum ihr um die Gnaden, die es euch ermöglichen, Mich zu sehen und Mich zu hören, beten müsst und warum ihr Mich euch auf Mein Zweites Kommen vorbereiten lassen müsst.

Glaubt niemals, dass Mir wahrhaft zu folgen — besonders in dieser Endzeit — leicht sein wird.

Denn dieses Mal wird es nicht ausreichen, Meinem Heiligen Wort nur eine stille Ehrerbietung zu erweisen.

Ihr werdet so wie ein neuer Rekrut in irgendeiner Armee sein. Ihr werdet trainieren müssen, werdet eure Seelen erneuern müssen und werdet durch die Sakramente zu Mir kommen müssen, bevor ihr stark genug und mutig genug sein werdet, Mein Heiliges Wort zu verbreiten.

Die Verbreitung Meiner Kreuzzug-Gebete wird eure erste Aufgabe sein.

Ihr, Meine Armee, werdet für Meine Heilige Mission auf Erden den größten Kreuzzug überhaupt führen. Ihr werdet klein beginnen, aber auf 20 Millionen anschwellen.

Die Gebete und das Leiden Meiner Rest-Kirche können ausreichend sein, um die ganze Menschheit zu retten. Vergesst niemals, dass eure Gebete die Seelen der größten Sünder retten können — so machtvoll ist das Gebet. Also bereitet euch darauf vor, euch gemeinsam zu versammeln. Bereitet euch gut darauf vor; denn man wird Anstrengungen unternehmen, euch zu stoppen. Akzeptiert die beleidigenden Beschimpfungen, die man auf euch schleudern wird.

Ihr sollt wissen, dass euch allerlei Argumente präsentiert werden, um euch in eurer Mission zu stoppen. Aber wisset, dass Ich euch führe, euch lenke und euch stark mache.

Wisset auch, dass ihr, Meine Armee, für die Rettung von Millionen von Seelen verantwortlich sein werdet. Seelen, die sonst überhaupt keine Hoffnung mehr gehabt hätten.

Lasst Meine Liebe eure Seele berühren und euch zu einer Einheit verbinden, gemeinsam mit Mir, eurem Jesus.

Erlaubt Mir, euch mit Meinem kostbaren Blut zu bedecken und euch Meine Gaben zu gewähren, um euch zu helfen, Mir treu zu bleiben, damit ihr — egal wie stark die Versuchung ist — Meinen Ruf, den Ich jetzt an euch richte, niemals ablehnt.

Ich segne euch alle, Meine starke Armee.

Ich werde euch bei eurem Marsch in das Neue Zeitalter des Friedens auf jedem Schritt des Weges führen.

Euer geliebter Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe alle Meine Anhänger auf, in dieser Zeit Mut zu zeigen.

Das ist nicht die Zeit, niederzufallen und zu weinen. Es ist die Zeit, für eure Erlösung zu kämpfen.

Ich rufe alle christlichen Kirchen, Meinen Klerus und all diejenigen auf, die Mir, ihrem Jesus, ihr Leben gewidmet haben, auf Meine Bitten zu hören.

Lasst euch niemals von der Wahrheit Meiner Lehren abbringen.

Lasst Mich niemals im Stich.

Wendet euch niemals von Meiner Kirche ab; denn Ich bin die Kirche.

Wendet euch niemals von Meinem Leib ab; denn Ich bin das Brot des Lebens.

Akzeptiert niemals die Lügen, die bald unter euch verbreitet werden, um Meine Kirche auf Erden auszuschalten.

Es ist Zeit, Vorbereitungen zu treffen.

Bald wird man euch dazu bringen, eine neue Religion, die von Menschen erdacht sein wird, anzunehmen.

Bald wird man euch zwangsweise mit etwas ernähren, was wie die Heilige Eucharistie erscheinen wird, aber es wird nicht Mein Leib sein.

Dieser Ersatz wird leer und unfruchtbar sein und wird kein wahres Leben spenden.

Die einzige Heilige Eucharistie, die es gibt, ist die Art und Weise, wie Meine Gegenwart im Heiligen Messeopfer, wie es jetzt ist, bekannt gemacht wird.

Weicht niemals davon ab, selbst wenn ihr durch die Heiden, die Meine christlichen Kirchen übernehmen werden, dazu gezwungen werdet.

Sie werden Meine Kirchen entweihen und sie zu nichts anderem machen als zu Orten der Unterhaltung und sozialer Kontakte.

Ihr müsst immer den Schritten folgen, die Ich Meine Apostel beim Letzten Abendmahl gelehrt habe.

Jetzt müsst ihr — bevor der Angriff beginnt — sicherstellen, dass alles bereit steht.

Denn bald werdet ihr es als unmöglich finden, einer falschen Lehre zu folgen, die euch durch den kommenden Gräuel aufgezwungen werden wird.

Der Falsche Prophet wird nicht nur die Führung über die katholische Kirche übernehmen, er wird auch über alle anderen christlichen Kirchen bestimmen, die er zu einer einzigen verschmelzen wird.

Aber es werde nicht Ich, Jesus Christus, sein, auf dem der Neue Tempel aufgebaut sein wird. Es wird ein Tempel sein, der dazu bestimmt ist, den Heiligen Stuhl zu ersetzen, und dazu, das Tier zu verehren.

Achtet jetzt gut auf Meine Worte; denn bald werdet ihr die Wahrheit sehen.

An diejenigen, die tapfer genug sind, sich dieser Verfolgung eures Glaubens zu widersetzen: Ihr müsst jetzt planen.

An diejenigen, die nicht die Stärke haben, gegen die Herrschaft des Antichristen und des falschen Propheten zu kämpfen: Fallt jetzt nieder auf eure Knie und bittet Mich, euch zu helfen.

Ich werde euch durch Meine neuen Führer, die unter euch aufkommen werden und die durch Meine Zwei Zeugen geführt werden, den Weg weisen. (Offb 11, 1-13)

Enoch und Elijah, die in Meinen christlichen Kirchen auf Erden und im Hause Israel gegenwärtig sind, werden bald das Predigen der Evangelien überall auf der Welt beeinflussen.

Nichts wird das Lehren der Wahrheit aufhalten.

Diese Zeit wird schwer sein, aber erhebt euch und schließt euch Meiner Armee auf Erden an — und mehr Seelen werden gerettet werden. Lasst die Herde, die Ich euch übergeben habe, damit ihr sie anführt, nicht im Stich.

Habt keine Angst; denn nur, indem ihr Meinem Pfad zum Ewigen Leben folgt, könnt ihr gerettet werden.

Wenn ihr dem Pfad des Falschen Propheten folgt, dann werdet ihr nicht nur für Mich verloren gehen, sondern ihr werdet auch unschuldige Seelen hin auf den Weg zur Hölle führen.

Seid tapfer, Meine geweihten Diener.

Akzeptiert, dass die Zeit für Meine Rückkehr nahe bevorsteht. Ihr habt keine Zeit zu verlieren.

Euer Jesus

(*) Offb 11, 1-13

11 Die zwei Zeugen. Nun gab man mir ein Rohr gleich einem Maßstab und sprach: Stehe auf und miß den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten. Den Vorhof aber außerhalb des Tempels laß aus und miß ihn nicht, denn er ist den Heiden überlassen. Sie werden die heilige Stadt zertreten zweiundvierzig Monate lang. Und ich werde meinen zwei Zeugen geben, in Bußgewändern zu prophezeien tausendzweihundertsechzig Tage lang. 3: Unter den zwei Zeugen versteht die kirchliche Überlieferung den Henoch und Elias. Ein halbes Sabbatjahr wirken sie. Diese sind zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muß jeder umkommen, der sie verletzen will. Diese haben die Macht, den Himmel zu verschließen, daß es nicht regne zur Zeit ihrer Weissagung, und sie haben Macht über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit jeglicher Plage, sooft sie wollen. Wenn sie aber ihr Zeugnis beendet haben, wird das Tier, das aus dem Abgrunde steigt, sie bekriegen, besiegen und töten. Und ihre Leiber werden liegen auf den Straßen der großen Stadt, die bildlich Sodoma und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde. 8: Jerusalem verdient seinen Namen nicht mehr, da sein Geist dem von Sodoma und Ägypten ähnlich geworden ist. Drei und einen halben Tag lang werden die Leute aus den verschiedenen Stämmen, Ländern, Sprachen und Völkern ihre Leichname anschauen und nicht zugeben, daß sie in Gräbern beigesetzt werden. 10 Und die Bewohner der Erde werden sich über sie freuen und frohlocken und einander beschenken, weil diese zwei Propheten die Bewohner der Erde belästigt haben. 11 Allein nach drei und einem halben Tage kam Lebensgeist von Gott über sie. Sie stellten sich auf ihre Füße und große Furcht befiel alle, die sie sahen. 12 Und man hörte eine laute Stimme vom Himmel: Kommet hier herauf. Und sie fuhren in der Wolke gen Himmel vor den Augen ihrer Feinde. 13 In derselben Stunde entstand ein großes Erdbeben. Der zehnte Teil der Stadt stürzte zusammen, und bei dem Erdbeben kamen siebentausend Personen ums Leben. Die Überlebenden gerieten in Schrecken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. 9-13: Die Welt jubelt, weil sie glaubt, endlich die strengen Bußprediger losgeworden zu sein, aber ihr Jubel ist verfrüht. 14 Das zweite Wehe ist vorbei: siehe, das dritte Wehe kommt rasch.

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mir das Herz bricht, wenn Ich diejenigen sehe, die sagen, dass sie Anhänger Gottes sind, die aber mit Seinen Geboten auftrumpfen. Sie sind Heuchler.

Sie sind es, die sagen, dass sie die Gebote Meines Vaters befolgen, jedoch glauben, dass sie andere, die sündigen, verurteilen können.

Als Erstes ist es so: Wenn sie die Heilige Schrift als ein Mittel dazu benutzen, öffentlich eine Lüge zu verkünden, indem sie die sogenannte Toleranz anpreisen, dann verletzen sie Mich außerordentlich.

Dies sind die Leute, die sagen, dass es falsch ist, an die Göttliche Vorsehung zu glauben.

Dies sind die Leute, welche die Seher, die im Laufe der Jahrhunderte vom Himmel gesandt wurden, ausfragen und dann versuchen, ihre Worte unter Verwendung Meines Heiligen Wortes, wie es in der Heiligen Schrift aufgezeichnet ist, zu widerlegen.

Jeder Mensch, der Mein Wort ablehnt, ist Mir gegenüber untreu.

Jeder Mensch, der sich selbst als geistig und intellektuell höherstehend betrachtet und sich daher über seine Brüder und Schwestern erhebt, muss sehr vorsichtig sein.

Jeder Mensch, der die Heilige Schrift benutzt, um eine verdrehte Version der Wahrheit zu präsentieren, wird bestraft werden.

Jeder Mensch, der aufsteht und die Wahrheit öffentlich verkündet, der aber dennoch Mein Wort, das der Welt in dieser Zeit, in der Endzeit, gegeben wird, verwirft, wird von Mir ins Abseits geschoben werden.

Ihr seid der geistigen Eifersucht schuldig und dafür werdet ihr euch einer Bestrafung gegenübersehen.

Wenn ihr über die Propheten, die vom Himmel gesandt sind, Hass verbreitet, seid ihr einer Sünde schuldig, die enorme Folgen hat.

Denn indem ihr so handelt, verkündet ihr nicht nur öffentlich eine Lüge, sondern ihr stellt euch auch dem Wort Gottes in den Weg.

Ich bitte euch, jetzt mit eurer Kampagne des Drangsalierens und der Verleumdung aufzuhören. Ihr werdet niemals verhindern, dass Mein Wort gehört wird.

Warum versucht ihr weiterhin, diese Mission zu drangsalieren? Ist euch in der Zwischenzeit nicht klar geworden, dass sich das Feuer des Heiligen Geistes nicht in der Art und Weise hätte ausbreiten können, wie es sich ausgebreitet hat, wenn Meine Botschaften nicht vom Himmel kämen?

Ihr werdet vom Teufel benutzt, der vor nichts zurückschrecken wird, um zu verhindern, dass diese Meine Heiligen Botschaften der Welt vermittelt werden.

Botschaft für den Klerus:

Für diejenigen unter euch, die — als gottgeweihte Diener Meiner Kirche auf Erden — ein Gelübde abgelegt haben, hört Mir jetzt zu.

Wenn ihr Meine Botschaften öffentlich verurteilt und Mir, eurem Jesus, in dieser Mission, Seelen zu retten, im Wege steht, dann begeht ihr die größte aller Sünde.

Ihr werdet dafür leiden, und euer Fegefeuer wird auf Erden erfahren werden. Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind wird zum Zeugen eures Vergehen gegen den Himmel werden.

Eure fehlerhafte Einschätzung Meiner Propheten wird euch geistig leer zurücklassen, und eure Seele wird eine Qual erleiden, die keiner anderen gleicht.

Wenn ihr ein gottgeweihter Diener von Mir seid und wenn ihr euch Meiner Stimme nicht sicher seid, während Ich jetzt mit euch spreche, dann müsst ihr schweigen. Ihr müsst um das Unterscheidungsvermögen beten, bevor ihr erwägt, Mein Heiliges Wort abzulehnen.

Tausende Meiner gottgeweihten Diener werden daran scheitern, Mein Wort, das durch diese Prophetin für die Endzeit gesandt wird, zu erkennen. Wie sehr bricht Mir dies das Herz.

Viele werden unter die Herrschaft des Antichristen geraten und Meine Kirche auf Erden verlassen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden sich auf die Seite derjenigen stellen, die Meine Kirche verfolgen. Die Verführung hat bereits angefangen.

Ihr werdet vom Betrüger dazu bereit gemacht, Mich zurückzuweisen, und euer Stolz hält euch davon ab, das zu erkennen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden nicht mutig genug sein, für Meine Kirche auf Erden einzutreten. Viele werden sich auf die Seite des Falschen Propheten stellen und werden Meine Herde zurückweisen, deren Glaube es ihnen ermöglichen wird, nach der Wahrheit zu streben.

Wisst ihr denn nicht, dass Ich die Kirche bin?

Wisst ihr denn nicht, dass die Kirche ihre eigene Kreuzigung erleiden wird, genauso wie Ich?

Sie wird gequält werden. Es wird so aussehen, als ob sie gekreuzigt worden wäre, und viele werden denken, dass sie tot ist. Aber — so wie bei Meiner Auferstehung — wird sie sich wieder zu neuem Leben erheben, daran seht ihr, dass sie nicht zerstört werden kann.

Ich warne alle Meine gottgeweihten Diener, die nicht die Zeit erkennen, in welcher ihr lebt, jetzt wachsam zu sein, da Meine Kirche auf Erden die größte Verfolgung seit ihrem Anfang erleidet.

Ihr müsst euch vorbereiten und eure Augen öffnen.

Wann, dachtet ihr, würde Ich kommen und euch warnen? Dachtet ihr, dass es irgendeine Zeit in einer fernen Zukunft sein würde? Dass es niemals zu euren Lebzeiten geschehen würde?

Die Zeit für Mein Zweites Kommen ist sehr nah.

Bald werde Ich die Guten von den Bösen scheiden, nachdem jeder nur mögliche Versuch unternommen worden ist, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Es ist eure Pflicht und eure Verantwortung, euch einen offenen Geist, ein offenes Herz und eine offene Seele zu erhalten.

Ich brauche euer Tätigwerden hinsichtlich Meiner Bitten, Mir zu helfen, so viele Seelen, wie Ich kann, zu retten.

Folgt Mir. Dies ist eure Berufung.

Das ist der Grund, warum ihr Mir, eurem Jesus, eure Treue gelobt habt.

Ihr habt eure Gelübde nicht nach euren eigenen Bedingungen abgelegt.

Ihr müsst Mir erlauben, euch zu führen, und ihr müsst dabei helfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Meiner Kirche ist großer Schaden zugefügt worden. Meine Kirche besteht aus all denjenigen, die Mich lieben, einschließlich all Meiner gottgeweihten Diener.

Ihr müsst stark, mutig und treu sein. Ihr dürft weder der Angst noch dem Tier erlauben, eure Seele zu verschlingen.

Hört auf Mein Wort, bevor ihr Meine Propheten verurteilt.

Verurteilt niemals irgendeine Meiner Botschaften, ohne um das Unterscheidungsvermögen zu beten. Und selbst dann müsst ihr vorsichtig sein, dass ihr den Kindern Gottes das Geschenk der Gnaden nicht verweigert, das Ich jetzt jenen armen Seelen gewähre, die nach der Wahrheit Meiner Lehren dürsten.

An diejenigen, die Mein Wort, das dieser Prophetin gegeben wird, offen ablehnen: Wisset, dass ihr Mich dann, wenn die Wahrheit offenbart wird, um Vergebung anflehen werdet.

Aber zu diesem Zeitpunkt wird es für diejenigen, die dafür verantwortlich sind, Seelen dazu gebracht zu haben, sich von Meinem Wort abzuwenden, zu spät sein.

Diejenigen Seelen, die Ich — wegen eurer bösen Zunge — nicht mehr erreichen kann, werden kein ewiges Leben haben.

Lehnt ihr Mein Wort jetzt ab oder lehnt ihr Meine Botschaft jetzt deswegen ab, weil sie Übertragungsfehler enthält, und ihr werdet ins Abseits geschoben werden. Dann seid ihr nicht geeignet, Meine Herde zu führen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 7. Juli 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich die Menschheit bitte, Meiner Stimme Gehör zu schenken, verwundet es Mich, wenn diejenigen, die Mich lieben, sagen, dass Ich niemals auf diese Weise sprechen würde.

Wenn sie nur zuhören würden, dann würde das Mein Herz erheben und so viel mehr Seelen würden gerettet werden.

Die Vorbereitung auf Mein Zweites Kommen wird von Meinen Göttlichen Lippen durch diese Botschaften übermittelt.

Die Vorbereitung auf Meine Geburt wurde ebenfalls durch die Propheten im Voraus bekannt gemacht, um Gottes Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass der Messias kommt.

Warum weigern sich Meine Jünger auf Erden anzuerkennen, dass Mein Vater Seine Propheten senden würde, um Mein Zweites Kommen anzukündigen?

Wie wenig wissen sie in Wirklichkeit über die Art und Weise, wie Mein Ewiger Vater die Menschheit auf große Ereignisse vorbereitet.

Mein Klerus, Meine gottgeweihten Diener müssen Meinen Ruf jetzt hören; denn Ich brauche ihre Hilfe. Und doch werden es viele nicht schaffen auf Meinen Ruf entsprechend zu reagieren. Sie werden Mich ablehnen, indem sie Meine Botschaften ablehnen.

Sie werden die Wahrheit erkennen, aber erst dann, wenn es zu spät ist.

Meine Tochter, habe niemals Angst, Meine Botschaften zu veröffentlichen, einschließlich derjenigen, welche du sonderbar oder furchterregend findest.

Sie hören möglicherweise nicht zu, aber ihnen muss dennoch das Wort Gottes gegeben werden.

Es ist nicht die Angelegenheit des Menschen, dir vorzuschreiben, die Vermittlung des Heiligen Wortes Gottes einzustellen.

Schließe deine Ohren und ignoriere verächtliche Meinungen; denn sie sind nicht wichtig.

An diejenigen unter euch, die sich Christen nennen und die Meine Botschaften mit Spott überschütten — euch sage Ich das Folgende:

Indem ihr Mein Wort zerreißt, indem ihr Meine Botschaften anstößig findet und indem ihr Mein Wort lächerlich macht, habt ihr das Band durchtrennt, das euch an Mein Herz bindet.

Ihr könnt Meine Botschaften nicht annehmen, weil ihr denkt, dass ihr Mich kennt und Meine Worte erkennt, wenn sie gesprochen werden. Stattdessen seid ihr dem Betrüger zum Opfer gefallen, der euch blind gegenüber der Wahrheit macht.

Ich rufe euch alle — noch einmal — auf, Mich, euren geliebten Jesus, anzurufen und Mir zu erlauben, eure Herzen zu öffnen.

Lasst Mich euch mit der Kraft des Heiligen Geistes erfüllen, damit ihr Mich erkennen werdet.

An die Priester: Ich bitte euch dringend zu begreifen, dass die Zeit gekommen ist, in der sich die Prophezeiungen des Daniel verwirklichen und in der die Siegel im Buch der Offenbarung des Johannes von Mir, dem Lamm Gottes, geöffnet werden.

Erinnert euch an Mein Versprechen.

Ich werde wiederkommen, um die Lebenden und die Toten zu richten.

Mein Versprechen, all denjenigen, die Mir gegenüber treu sind, das ewige Leben zu bringen, ist im Begriff, sich zu verwirklichen.

Ihr müsst sicherstellen, dass ihr euch auf dieses Glorreiche Ereignis ausreichend vorbereitet habt.

Euer Jesus

Sonntag, 8. Juli 2012, 17:17 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der große Glaubensabfall, von dem Ich sprach, beschleunigt sich jetzt in der Welt.

Dieses Mal breitet er sich wie ein Schleier über Meine Heilige Kirche auf Erden aus und bewölkt ihren Blick wie ein dichter Nebel.

Dies ist die Zeit für die große Spaltung Meiner Kirche in zwei Lager.

Auf der einen Seite werdet ihr Meine geliebten treuen heiligen Diener vorfinden, die Meinen Lehren folgen und die niemals von diesen abweichen.

Auf der anderen Seite gibt es diejenigen Priester — und weitere Führer in Meinen christlichen Kirchen —, die unter dem Einfluss des modernen Lebens stehen und die Meine Gebote entheiligen werden.

Sie beugen sich dem Druck von denjenigen Menschen, die von ihnen verlangen, dass sie — indem sie Gottes Gesetze verändern, um sie menschlichen Interessen anzupassen — im Namen Gottes Toleranz zeigen.

Sie sind voller Stolz und Arroganz und ihr Streben gilt vor allem weltlichen Angelegenheiten. Ihnen wird es nichts ausmachen, wenn sie die Heiligen Sakramente verändern, um sie einer sündigen Agenda anzupassen.

Nein, sie werden es sogar ermöglichen, dass in den Kirchen Meines Vaters abscheuliche Handlungen begangen werden, und das alles im Namen der Grundrechte und der Toleranz.

Sie werden stillschweigend über die Sünde hinwegsehen und werden Mich beleidigen, indem sie solche Sünden vor Meinem Heiligen Tabernakel zur Schau stellen werden und dabei erwarten, dass Ich solche abscheulichen Taten schlucke.

Bald werden sie die Sakramente abschaffen, um allen entgegenzukommen.

An ihrer Stelle werden dort Feiern, Partys und andere Formen der Unterhaltung abgehalten werden.

Dies wird eine Neue-Welt-Kirche werden, die mit einem eindrucksvollen Gebäude in Rom prahlen wird, die aber Gott nicht ehren wird.

Es wird mit heimlichen satanischen Symbolen, die für alle sichtbar sind, gebaut werden und es wird das Tier verherrlichen.

Jede für Meinen geliebten Vater abstoßende Sünde wird öffentlich honoriert werden, und Millionen von Menschen werden ihre verdorbenen Gesetze als etwas, das in den Augen Gottes würdig sei, annehmen.

Meine heiligen Diener, die Mir gegenüber treu bleiben, werden die Heilige Messe im Geheimen abhalten müssen — oder sie werden einer Haftstrafe gegenüberstehen.

Sie werden große Stärke erlangen und werden — erfüllt vom Heiligen Geist — fortfahren, die Kinder Gottes mit der Speise des Lebens zu nähren.

Sie müssen sicherstellen, dass all denjenigen, die sie führen, der Schutz des Siegels des Lebendigen Gottes angeboten wird.

Die Zeit dafür, dass der Neue Tempel zu Ehren des Tieres gebaut wird, ist jetzt sehr nah.

Dieser wird unter der Diktatur des Antichristen gebaut werden, der die Weltbühne in Kürze als der Mann des Friedens betreten wird.

Versammelt euch, alle Meine Anhänger, so bald wie ihr könnt. Meine Priester, die Meine Stimme erkennen, ihr müsst mit euren Vorbereitungen beginnen, um sicherzustellen, dass Meine Kirche auf Erden die bevorstehende Verfolgung — mit Stärke — durchstehen kann.

Die Zufluchtsorte werden rechtzeitig zu eurer Verfügung bereitstehen; denn Ich habe Meine Anhänger seit einiger Zeit angewiesen, sicherzustellen, dass diese euren Erfordernissen genügen werden.

Diese Verfolgung wird kurz sein und ihr werdet sie überstehen — schmerzhaft wird sie allerdings sein.

Seid gewarnt. Die Neue Weltreligion wird nach außen hin wie eine gute und heilige Organisation erscheinen, die voller Liebe und Mitgefühl ist.

Sie wird einen großartigen Eindruck der Toleranz ausstrahlen und sie wird jede Sünde, die Gott kennt, preisen. Sie wird jede Sünde so verdrehen, dass der Eindruck entsteht, als ob sie in den Augen Gottes annehmbar sein würde.

Aber ihr müsst wissen, dass solch abscheuliche Dinge Mir Übelkeit bereiten — und Wehe denjenigen, die diesem gefährlichen Pfad zur ewigen Verdammnis folgen.

Die Sünde wird in Meinen Augen immer Sünde sein.

Die Zeit ändert nichts daran. Neue Regeln, um dem Verlangen des Menschen nach sündhaften Tätigkeiten entgegenzukommen, werden von Mir niemals akzeptiert werden.

Bereitet euch jetzt auf diese große Irreführung vor; denn sie wird sehr bald stattfinden.

Euer Jesus

Montag, 16. Juli 2012, 15:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, alle Priester Gottes, alle Bischöfe und all diejenigen, die Meine Heilige Katholische und Apostolische Kirche auf Erden führen, vorzubereiten.

Denn die Zeit ist nahe, in der die Verfolgung Meines geliebten Stellvertreters, Papst Benedikt XVI., ihren Höhepunkt erreicht.

Sehr bald wird er gezwungen werden, aus dem Vatikan zu fliehen. Dann wird die Zeit kommen, in der sich Meine Kirche spalten wird, eine Seite gegen die andere.

Ich fordere alle Meine gottgeweihten Diener auf: Vergesst eure höchstheiligen Gelübde nicht.

Gebt niemals eure Sendung auf. Lasst Mich niemals im Stich. Akzeptiert niemals Lügen an Stelle der Wahrheit.

Ihr müsst Mich bitten, euch in den kommenden schweren Zeiten zu helfen. Ihr müsst euch erheben, euch vereinen und Mir folgen.

Betet mit diesem besonderen Kreuzzug-Gebet um die Kraft, die ihr brauchen werdet.

Kreuzzug-Gebet (66) „Für den Klerus: Hilf mir, Deinem Heiligsten Wort treu zu bleiben“

“O lieber Jesus, hilf mir, jederzeit Deinem Heiligsten Wort treu zu bleiben.

Gib mir die Kraft, die Wahrheit Deiner Kirche im Angesicht aller Widrigkeiten hochzuhalten.

Erfülle mich mit der Gnade, die Heiligen Sakramente auf die Art und Weise zu spenden, wie Du es uns gelehrt hast.

Hilf mir, Deine Kirche mit dem Brot des Lebens zu nähren und Dir gegenüber treu zu bleiben, selbst wenn es mir verboten wird, dies zu tun.

Befreie mich von der Kette der Täuschung, der Ich mich möglicherweise gegenübersehe, damit ich das wahre Wort Gottes öffentlich verkünden kann.

Bedecke in dieser Zeit alle Deine gottgeweihten Diener mit Deinem kostbaren Blut, damit wir in unserer Gefolgschaft gegenüber Dir, unserem geliebten Erlöser Jesus Christus, mutig, treu und standhaft bleiben werden. Amen.“

Lasst euch nicht entmutigen, Meine geliebten heiligen Diener; denn die Uneinigkeit ist prophezeit worden und sie muss in der letzten Schlacht um die Seelen eintreten.

Ich liebe euch, und Ich werde jetzt, da ihr mit Mir die dornige Straße zum Kalvarienberg hinaufgeht, mit euch sein, damit die Erlösung noch einmal für alle Seelen erlangt werden kann.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 17. Juli 2012, 23:18 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit fließt jetzt schnell dahin. Ich habe euch alle jetzt eine gewisse Zeit lang vorbereitet.

Ihr, Meine Anhänger, wisst, was ihr tun müsst. Eure eigene Beichte ist wichtig, und ihr müsst von jetzt an versuchen, einmal pro Woche beichten zu gehen.

Seid im Frieden. Ich bin mit der Art und Weise, wie ihr Meinen Anweisungen folgt, zufrieden. Bitte fahrt weiterhin mit Meinen Kreuzzuggebeten fort und konzentriert euch auf diejenigen Gebete, die zur Rettung der Seelen anderer dienen.

Sobald die „Warnung“ stattfindet, wird sich eine große Verwirrung ausbreiten.

Die Menschen — überall auf der Welt — werden in einer Weise demütig gemacht werden, die nicht im Rahmen des Gewöhnlichen liegt.

Viele werden zu erschüttert sein, um sofort an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Menschen in Machtstellungen, in Regierungen, werden ihre Gesetze in Frage stellen.

Die Mörder und Verbrecher in euren Gesellschaften werden ihre Sünden schrecklich bedauern und furchtbare Verzweiflung empfinden, aber viele werden ihre Sünden wiedergutmachen.

Meine Priester und Meine anderen gottgeweihten Diener werden auf der Stelle wissen, dass diese Botschaften von Meinen Göttlichen Lippen kommen.

Dann werden sie sich erheben und Meinen treuen Anhängern folgen, um Mir zu helfen, die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Einige unter ihnen werden wissen, dass Ich es bin, der zu ihnen spricht, aber es wird ihnen an Mut fehlen, Mein Heiligstes Wort offen in der Öffentlichkeit zu verkündigen.

Zur rechten Zeit werden ihnen die Gnaden gegeben werden, Meine Sakramente beizubehalten, dann, wenn sie begreifen, dass sie entheiligt werden sollen. Dann wird ihnen der Beweis gegeben werden, dass diese Prophezeiungen wahr sind.

Viele Eltern werden von da an ihren Kindern, die älter als 7 Jahre sind, die Wichtigkeit des Gebets und der Reue und Buße beibringen müssen. Ihr Eltern, ihr habt eine Pflicht, euren Kindern die Wahrheit zu lehren.

Nach der „Warnung“ werden ihre Herzen für Meine Liebe offen stehen, und ihr müsst fortfahren, sie in geistigen Dingen anzuleiten.

Sorgt dafür, dass ihr von jetzt an Weihwasser in euren Häusern habt und dass ein Benediktuskreuz zusammen mit dem Siegel des Lebendigen Gottes in eurem Heim hängt. All dieses wird eure Familie schützen.

Folgt Meinen Anweisungen, und alles wird gut sein.

Meine Tochter, du musst jetzt gehen und sicherstellen, dass das Buch der Wahrheit so schnell wie möglich erscheinen wird. Es ist wichtig, dass die Seelen, die keinen Zugang zum Computer haben, dieses erhalten.

Hab keine Angst; denn Ich werde dich führen und Ich werde dir Hilfe senden, um sicherzustellen, dass es in die ganze Welt gesandt wird.

Gehe hin in Frieden. Gehe hin in Liebe. Ich bin allezeit mit dir.

Ich stehe in jedem Augenblick des Tages an deiner Seite und Ich führe dich, auch wenn du es nicht wahrnimmst. Ich bin in deinem Herzen.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Glaubensabfall in der Welt hat Gottes Kinder bezüglich der Existenz der Sünde verwirrt.

Wenn sie an die Sünde denken, denken viele Seelen sofort an die schwersten Sünden, solche wie Mord.

Aber die Sünde nimmt viele Formen an. Leider wird die Sünde — weil man sie als persönliche Schwäche oder als eine Charaktereigenschaft abtut — heutzutage einfach als eine natürliche Schwäche betrachtet. Viele glauben nicht länger, dass es so etwas wie Sünde gibt.

Die Abtreibung ist — nach dem Mord am Nächsten — die größte Form des Völkermordes in der Welt. Doch sie wird nicht nur geduldet, sondern es werden von euren Nationen auch Gesetze erlassen, welche die Abtreibung als eine Notwendigkeit festschreiben.

Es ist die Sünde der Abtreibung, die der Untergang vieler Nationen sein wird, und dafür werden sie streng bestraft werden.

Die Abtreibung ist eine verabscheuungswürdige Handlung und sie löscht Generationen von Gottes Kindern aus, die sich nicht verteidigen können.

Niemand wird ein Kind Gottes töten und einer strengen Bestrafung entgehen.

Der Zorn Meines Vaters wird während der Züchtigung von jenen Nationen erlitten werden, welche die Abtreibung legalisiert haben.

Sie werden ausgelöscht werden und ihnen wird kein Mitleid gezeigt werden, genau so, wie sie selbst keine Reue für diese Todsünde — als sie das Töten von Gottes Kindern im Mutterleib billigten — zeigten.

Ich wende mich an diejenigen, die auf eine gerissene Art und Weise versuchen, die Abtreibung als etwas abzutun, das notwendig ist, um die Rechte einer Mutter zu schützen.

Es werden Lügen dazu benutzt, um die Schreckenstat der Abtreibung — die sich über das Gebot Gottes hinwegsetzt — zu verschleiern.

Jeder Gesetzgeber, jeder Arzt oder jede Person, die auf die eine oder andere Weise an dieser entsetzlichen Tat mitwirken, sind aufgrund dieser Sünde in den Augen Gottes schuldig und sie werden dafür die kommende Strafe erleiden.

Denjenigen, welche die Todesstrafe stillschweigend billigen, sage Ich Folgendes:

Ihr, die ihr einen Menschen dazu verurteilt, getötet zu werden, seid desselben Verbrechens schuldig, dessen er möglicherweise schuldig ist.

Ihr seid in diesem Fall des Mordes schuldig, und das ist eine Todsünde. Euch ist nicht das Recht gegeben worden, ein Leben zu nehmen … oder zu richten. Nur Ich, Jesus Christus, habe das Recht, zu richten.

Jeder, der durch den Akt einer Hinrichtung zum Tod eines Mörders beiträgt, wird in Ewigkeit im Feuer der Hölle leiden, wenn er nicht bereut.

So viele von euch glauben an das Gesetz „Auge um Auge“. Wie irregeführt ihr doch seid. Erkennt ihr die Gebote Meines Vaters nicht an? „Du sollst nicht töten.“

Du sollst nicht töten gilt auch für diejenigen aggressiven Armeen, die in Länder, die ihnen nicht gehören, einmarschieren, um sie zu beherrschen.

Es gilt für Armeen, die unschuldige Seelen niederschießen und töten. All das ist Mord. Es verstößt gegen das Gebot Meines Vaters.

Andere Sünden wie Habgier, Wollust, über andere schlecht zu sprechen, Menschen um dasjenige zu betrügen, was ihnen rechtmäßig gehört, Rache und Verleumdung, alle diese Sünden führen zu allen anderen Sünden.

Sie werden in eurer heutigen Welt hinnehmbar, weil eure größte Liebe die Liebe zu euch selbst ist.

Die Lüge, die euch eure falschen Lehrer zu schlucken gezwungen haben, nämlich das ausschließliche Streben nach der Erfüllung der eigenen Wünsche, ist euer Weg zur Sünde.

Man sagt euch, dass ihr eure Zeit damit verbringen müsst, euren Hunger nach materiellem Wohlstand zu stillen.

Man sagt euch, dass ihr euch um euch selbst kümmern müsst —, dass ihr die wichtigste Person in eurem Leben seid. Dass Ihr euch bemühen müsst, nach allem zu streben, was alle eure Sinne befriedigt. Dass alles andere zweitrangig ist.

Dies führt zur Habgier, zur Selbstsucht und zur Begierde, und dann kann man euch dazu verleiten, Todsünden zu begehen.

Die Sünde wird jetzt durch eure Nationen wie niemals zuvor allgemein akzeptiert werden.

Es werden Gesetze eingeführt werden, die Todsünden legalisieren werden, und Wehe denjenigen von euch, die protestieren.

Diejenigen, die sich für derart schlimme Dinge einsetzen werden, werden euch erzählen, dass diese Gesetze die Schwachen schützen sollen, während in Wirklichkeit alles, was sie tun, darauf hinausläuft, Mord, die Abtreibung, die gleichgeschlechtliche Ehe und die Verehrung von falschen Göttern zu legalisieren.

Sie werden die Verfolgung der Armen stillschweigend dulden und werden sie hinaus auf die Straßen verbannen, um Bettler aus ihnen zu machen.

Sie werden Gesetze erlassen, um euch dazu zu zwingen, mit der Ausübung eurer Religion aufzuhören. Durch das Ausüben eurer Religion werdet ihr das Gesetz übertreten — was in ihren Augen eine Sünde ist.

Wie Ich euch zuvor bereits sagte, eure Welt ist so voller Unwahrheiten, dass das Gute als böse und das Böse als gut dargestellt wird.

Eure Welt steht auf dem Kopf, und als Folge davon gedeiht die Sünde.

Ich bitte euch dringend, umzukehren und die Zehn Gebote zu studieren. Befolgt sie und lebt so, wie es in den Augen Meines Vaters von euch erwartet wird.

Übertretet die Gebote … und ihr sündigt. Argumentiert, dass bestimmte Sünden in Ordnung sind … und ihr setzt euch über Meinen Vater hinweg.

Der Gehorsam gegenüber den Gesetzen Gottes ist in der heutigen Welt schwach und zerbrechlich. Vielen von Gottes Kindern sind die Folgen der Sünde von Meinen gottgeweihten Dienern nicht deutlich genug gesagt worden.

Das Tolerieren der Sünde ist die größte aller Sünden.

Die sogenannte Toleranz ist eine schlaue Lüge, die vom König der Lügen, Satan, in den Geist der Menschen eingepflanzt wurde.

Die Toleranz ist eine andere Methode, die Sünde zu rechtfertigen und der Schwäche des Menschen, der Versuchung Satans nachzugeben, entgegenzukommen.

Wacht auf und nehmt die Sünde als das an, was sie ist.

Argumentiert untereinander und verteidigt die Sünde soviel wie ihr wollt ... aber in den Augen Meines Vaters wird sie niemals hinnehmbar sein.

Um in das Paradies einzugehen, müsst ihr frei von der Sünde sein.

Um frei von der Sünde zu werden, müsst ihr sie bereuen.

Um bereuen zu können, müsst ihr zuallererst die Zehn Gebote annehmen.

Dann müsst ihr wahrhaftige Reue zeigen.

Wahrhaftige Reue kann nur von denjenigen empfunden werden, die in Meinen Augen Demut zeigen.

Nur dann kann die Sünde vergeben werden.

Nur dann sind die Seelen geeignet, in das Königreich Meines Vaters einzugehen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Montag, 30. Juli 2012, 1.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, als Ich im Garten Gethsemane die Todesangst durchlitt, war die größte Abscheulichkeit, die Mir von Satan gezeigt wurde, die Treulosigkeit der Katholischen und Apostolischen Kirche in der Endzeit.

Dort zeigte Mir Satan — der Mich mit Visionen von der Zukunft quälte — die lauen Diener der Kirche in diesen, euren Zeiten.

Beherrscht von ihrer Toleranz gegenüber der Sünde, haben sie es zugelassen, dass Stolz und Scheinwahrheiten sie für die Wahrheit Gottes blind machen.

Ihre Bindung an das Streben nach weltlichen Dingen bringt es mit sich, dass viele Meiner gottgeweihten Diener weder das Mitgefühl noch die Demut in ihren Seelen haben, um Meine Anhänger zu der Heiligkeit zu führen, die erforderlich ist, um ihre Seelen zu retten.

So viele haben sich gegen Mich gewandt, obwohl sie sagen, dass sie Gottes Kinder lieben.

Dadurch, dass sie — im Namen Gottes — die sogenannte Toleranz fördern, bieten sie eine falsche Lehre an, welche die Wahrheit verschleiert.

Jene Andersdenkenden in Meiner Kirche auf Erden, die behaupten, im Namen der katholischen Kirche eine neue Art der Nachfolge zu schaffen, die aber Meine Lehren leugnen, werden von Satan, der Meine Kirche zerstören will, dazu verleitet.

Er, der Teufel, hat bereits schreckliche Sünden verursacht, um Meine Kirche zu verderben, und jetzt will er die letzten Nägel einhämmern, und zwar dann, wenn er Meine Kirche kreuzigen wird und, in der Folge, diejenigen gottgeweihten Diener von Mir nacheinander in die Hölle werfen wird, die das Wort Gottes entheiligen, indem sie die Akzeptanz der Sünde unter Gottes Kindern fördern.

Ihre Sünde, Mir ins Gesicht zu schlagen, und zwar dadurch, dass sie vor Mir Obszönitäten zur Schau stellen, von denen sie behaupten, dass sie annehmbar sind und dass sie von Gott geduldet werden, wird streng bestraft werden.

Sie wagen es — aufgrund der Sünde des Stolzes und des Betruges — die Seelen in die Irre zu führen und sie in eine Höhle der Finsternis zu führen, ohne zu begreifen, wie sie die Seelen in den Feuersee verdammen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden irregeführt und sind sich dessen nicht bewusst. Doch sind viele solche Diener — wenn sie sich selbst gegenüber ehrlich sind — verwirrt.

Dann gibt es diejenigen, die sich als Meine heiligen Diener ausgeben, die aber der anderen Seite angehören. Als Sklaven des Tieres stellen sie sich bewusst als Meine gesalbten Priester dar.

Sie bereiten Mir eine solch schreckliche Qual. Sie verderben nicht nur die Seelen, sondern sie haben auch bewusst einen Pakt mit Satan — der sie verschlingen wird — geschlossen.

Sie führen auf Meinen Altären, vor der Heiligen Eucharistie, abscheuliche Handlungen aus, aber nur wenige wissen, dass sie derartige Handlungen begehen. Und doch sehne Ich Mich nach ihren Seelen.

Meine katholische Kirche ist in Stücke gerissen worden, doch die Seele Meiner Kirche wird von Satan niemals erobert oder verschlungen werden. Aber die Diener Meiner Kirche können vom Tier verführt und vernichtet werden.

Dies ist die Zeit, dass Ich einschreite und ihnen helfe, sich über diese schrecklichen Peinigungen zu erheben.

Ich benötige eure Mithilfe, Meine Anhänger, und die Mithilfe von denjenigen heiligen Dienern unter euch, die begreifen, was unter euch im Gange ist, indem ihr dieses Kreuzzuggebet (70) betet: „Gebet für den Klerus, um dem Heiligen Wort Gottes gegenüber standhaft und treu zu bleiben.“

O lieber Jesus, hilf Deinen geistlichen Dienern, die Spaltung zu erkennen, während sie sich innerhalb Deiner Kirche entfaltet.

Hilf Deinen gottgeweihten Dienern, Deinem Heiligen Wort gegenüber standhaft und treu zu bleiben.

Lass weltlichen Ehrgeiz niemals ihre reine Liebe zu Dir trüben.

Gib ihnen die Gnaden, vor Dir rein und demütig zu bleiben und Deine Allerheiligste Gegenwart in der Eucharistie zu verehren.

Hilf all denjenigen gottgeweihten Dienern, die in ihrer Liebe zu Dir lau sind, und führe sie ... und entfache in ihren Seelen das Feuer des Heiligen Geistes neu.

Hilf ihnen, die Versuchungen zu erkennen, die ihnen in den Weg gelegt werden, um sie abzulenken.

Öffne ihre Augen, damit sie jederzeit die Wahrheit sehen können.

Segne sie, lieber Jesus, in dieser Zeit und bedecke sie mit Deinem kostbaren Blut, um sie vor Unheil zu bewahren.

Gib ihnen die Kraft, der Verführung durch Satan zu widerstehen, sollten sie (in ihrer Wachsamkeit) abgelenkt sein durch die Faszination einer Verneinung der Existenz von Sünde. Amen.”

Meine heiligen Diener sind das Rückgrat Meiner Kirche.

Sie stehen an vorderster Front, um in dieser Zeit dem schrecklichen Ansturm der durch Satan bewirkten Angriffe die Stirn zu bieten.

Helft Mir, sie auf den Weg zu führen, auf welchem sie die Reste meiner Kirche bergen helfen, da sie auf das Schisma Kurs nimmt, welches in Kürze vom Falschen Propheten hervorgerufen werden wird.

Versammelt euch und betet um die Vereinigung Meiner heiligen Diener, die gebraucht werden, um Meine Kirche in den kommenden Tagen stark zu erhalten.

Euer Jesus

Donnerstag, 2. August 2012, 22:06 Uhr

Meine liebste Tochter, die Prüfung der Kirche Meines Sohnes auf Erden hat bereits begonnen.

Das Geißeln und die Verfolgung sind im Begriff zu beginnen.

Ebenso wie Mein Sohn gekreuzigt wurde, so wird auch Seine Kirche auf Erden gekreuzigt werden.

Die Prüfung findet jetzt statt.

Mein Sohn wurde gesandt, um die Menschheit vor dem Feuer der Hölle zu retten.

Sein Tod am Kreuz — eine furchtbare, grausame Schreckenstat — wurde von Mir zugelassen, als ein Mittel, um Meinen Kindern eine Zukunft zu bieten.

Der Leib Meines Sohnes wurde Seine Kirche auf Erden. Seine Priester und gottgeweihten Diener nahmen die Stelle Seiner Apostel ein.

Jetzt, da Er noch einmal wiederkommt, um die Menschheit zu retten und um Anspruch auf Meine kostbaren Kinder zu erheben, damit sie in Mein Paradies eingehen können, wird sich die Geschichte wiederholen.

Mein Sohn predigte die Wahrheit, und Er sammelte viele Menschen, die Seinen Lehren folgten und die an Seinem Wort nicht zweifelten.

Dann wurde Er von denjenigen verraten, die Ihm in Seinen eigenen Reihen nahe waren und Ihm ergeben waren.

Seine Kirche, die katholische Kirche, wurde ebenfalls aus ihren eigenen Reihen heraus (wörtlich: innerhalb ihrer eigenen Korridore) verraten.

Die Versuchung durch Satan hat das verursacht … und ein großes Übel war für den Tod Meines Sohnes verantwortlich.

Betreffend Seiner heutigen Kirche ... ihr Sterben begann vor einiger Zeit ... so wie es bei Meinem Sohn geschah, haben viele Anhänger, die gegenüber dem Heiligen Wort — das von Mir festgelegt wurde — treu waren, Ihn verlassen.

Dann begann der Prozess, in dem Mein Sohn der Ketzerei angeklagt wurde … so hat auch die Kirche Meines Sohnes auf Erden das gleiche Schicksal erlitten.

Wegen der Gottlosen unter ihnen, die schwere Verbrechen gegen die Menschheit begingen, haben viele treue Anhänger die Kirche verlassen.

In der Folge ließen sie Meinen Sohn im Stich und verwarfen Seine Lehren.

Die öffentliche Behandlung der Kirche Meines Sohnes auf Erden hat ihre Priester — wenn es darum geht, die Lehren Meines Sohnes zu verteidigen — zum Schweigen gebracht.

Wegen der Sünden in ihren eigenen Reihen fürchten sie, diejenigen (gegen sich) aufzubringen, die Meinen Sohn ablehnen.

Die Kirche Meines Sohnes steht jetzt der größten aller Prüfungen gegenüber, wie es seit der Kreuzigung Meines geliebten Sohnes nicht gesehen wurde.

Seine Kirche wird auf eine unbarmherzige Art und Weise verspottet, nicht nur von ihren äußeren Feinden, sondern auch von ihren Feinden in ihren eigenen Reihen.

Die Dornenkrone wird jetzt auf das Haupt der Kirche Meines Sohnes gelegt werden, und nur wenige ihrer Anhänger werden ihr beistehen.

Genau so, wie die Apostel Meines Sohnes — mit Ausnahme von Johannes — Ihn während Seines Prozesses und Seiner Hinrichtung im Stich ließen, so werden auch diejenigen, die innerhalb des Vatikans hohe Stellungen bekleiden, Meinen Heiligen Stellvertreter im Stich lassen.

Er wird —- als das Haupt der katholischen Kirche — gezwungen werden, unter Schimpf und Schande einen schrecklichen Weg zu gehen, ohne eine eigene Schuld dafür zu tragen.

Während er geschlagen, verspottet und als dumm dargestellt wird, wird nicht er derjenige sein, an dem sie ihre Wut auslassen. Sie wird sich gegen die Wahrheit der Kirche richten, der Christlichen Kirche, die aufgrund des Opfers Meines Sohnes gebildet wurde ... auf sie werden sie ihren Hass loslassen.

Das Christentum wird in jedem Winkel, in jeder Nation und an jeder Stätte, an der Gott verehrt wird, gegeißelt werden, bis es schwach vor Erschöpfung ist.

Während es die Straße zum Kalvarienberg hinaufgeführt wird — genau so, wie Mein Sohn dort hinaufgeführt wurde —, wird es festgebunden und mit Seilen festgemacht werden, um es ihm unmöglich zu machen, der Peinigung zu entkommen.

Dann, während es den Hügel erklimmt, wird es den ganzen Weg zum Gipfel mit Steinen beworfen, bespuckt und johlend verhöhnt werden.

Dann wird es ans Kreuz genagelt werden.

Ihm wird von denjenigen, welche die Kirche für ihre Sünden gegen die Unschuldigen verantwortlich machen, nur wenig Mitgefühl gezeigt werden, dann, wenn sie das Haupt der Kirche, Meinen Sohn, verdammen werden.

Die Schuld für die Sünden anderer — die durch die Versuchung Satans verursacht wurden — werden sie Ihm zur Last legen.

Wenn sie die Kirche Meines Sohnes ans Kreuz genagelt haben, werden sie Hunderte Bewacher schicken — so wie die sechshundert Soldaten, die auf dem Kalvarienberg standen —, um sicherzustellen, dass nicht das kleinste Stückchen Fleisch ohne seine Strafe entkommt.

Keinem einzigen Diener Seiner Kirche, der ihr öffentlich seine Treue erklärt, wird erlaubt werden zu flüchten.

Wenn die Kirche gekreuzigt worden ist, werden sie dafür sorgen, dass ihr die Nahrung und das Wasser vorenthalten werden, bis zu ihrem letzten Atemzug.

Keiner ihrer Jünger wird — genau so, wie es sich mit den Aposteln Meines Sohnes verhielt — irgendwo zu sehen sein.

Sie werden aus Angst vor Repressalien untertauchen.

Wenn das, was man als ihren letzten Atemzug ansehen wird, geschieht, werden alle still werden, bis der Jubel von denen, welche die Kirche gekreuzigt haben, die ganze Welt mit ihrer falschen Lehre betäuben wird.

Die Stimme des neuen Hauptes der Kirche, des Betrügers, des Falschen Propheten, wird laut erschallen.

Alle werden erleichtert vor Mir, Gott, dem Allerhöchsten, in Dankbarkeit niederfallen; denn dies scheint einen neuen Beginn einzuläuten.

Dann wird die Gegenwart Meines Sohnes nicht mehr die Altäre innerhalb dieser Kirche begnaden; denn das kann nicht sein.

Es wird dann, zu diesem Zeitpunkt, sein, zu welchem Meine Hand der Züchtigung strafend herabfallen wird.

Das ist der Zeitpunkt, an dem die Schlacht von Armageddon beginnen wird.

Das ist der Zeitpunkt, an dem Ich — durch Meinen Sohn — kommen werde, um die Seelen zu retten.

Lehnt diese Prophezeiung nicht ab.

Versteckt euch nicht hinter falschen Sicherheiten; denn dieser Tag muss kommen.

Die Kreuzigung der Kirche Meines Sohnes muss wegen des Letzten Bundes stattfinden.

Aber dann wird die Glorreiche Auferstehung der Kirche, das Neue Jerusalem, alle Tränen und all das Leid wegwischen und dann wird das Neue Zeitalter anbrechen.

Vertraut zu jedem Zeitpunkt auf Meinen Sohn.

Habt niemals Angst; denn Ich bin euer Vater und Ich werde kommen, um die Erde zu erneuern und um alle Meine Kinder zu sammeln … in diesem letzten Wunder, das im Buch Daniel vorausgesagt wird.

Das Buch der Wahrheit wird euch, Kinder, jetzt — wie versprochen — offenbart.

Nehmt Mein Göttliches Eingreifen an, denn Ich spreche die Wahrheit.

Gott, der Allerhöchste

(*) Daniel 7, 27 

Aber die Herrschaft, die Gewalt und die Macht über die Königreiche unter dem ganzen Himmel wird dem heiligen Volk des Allerhöchsten gegeben werden; sein Reich ist ein ewiges Reich, und alle Mächte werden ihm dienen und gehorchen!

Montag, 6. August 2012, 18:06 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt viele Meiner ergebenen Anhänger, die eine Kampagne planen, um diese Mission zu zerstören.

Zu denjenigen, die glauben, dass es die Nichtchristen und die Atheisten sein werden, die Mein Wort in diesen Botschaften verurteilen werden, ihr sollt das Folgende wissen:

Es werden diejenigen sein, die offen ihren Glauben an Mich, ihren Jesus, verkünden, die Mich am meisten verletzen werden.

Sie werden durch die Täuschung des Königs der Lügen eingenebelt, der viele gefallene Engel zu solchen Seelen gesandt hat. Nicht zufrieden damit, Meine Heiligen Botschaften nur abzuleugnen, werden sie sich daranmachen, unter Meinen Priestern soviel Unterstützung zu sammeln, wie sie können, um zu versuchen, diese Mission zu sabotieren.

Solche Seelen halten niemals inne, um sich zu fragen, warum sie das tun. Oder warum fühlen sie einen solchen Hass auf dich, Meine Tochter? Oder warum stört sie Mein Heiliges Wort so sehr?

Wenn solche Seelen Mein Heiliges Wort mit einer derartigen Bosheit angreifen, ist das ein Zeichen der Bestätigung durch Satan, dass diese Botschaften authentisch sind.

Denn wenn ein derartig starker Widerstand gezeigt wird und wenn gottgeweihte Menschen dazu provoziert werden, Göttliche Botschaften wie diese anzugreifen, dann könnt ihr sicher sein, dass sie von Gott kommen.

Wenn sie Mein Wort ablehnen, tut Mir das in der Seele weh, so dass Ich vor Traurigkeit weine, wenn sie Mich nicht erkennen. Aber das ist okay. Mit der Zeit werden sie die Wahrheit wissen.

Wenn sie sich aber daran machen, Seelen absichtlich von Meiner Barmherzigkeit fortzutreiben, dann verletzen sie Mich außerordentlich.

Wenn sie dafür Verantwortung tragen, dass Seelen die Rettung verweigert wird, dann werden sie dafür bestraft werden.

Ihre Strafe wird eine Strafe des Elends sein, wenn sie versuchen, ihre Handlungen zu verteidigen, sei es auch nur wegen einer verlorenen Seele.

Ihre Handlungen können dazu führen, dass eine Seele, die sich sonst bekehrt hätte, möglicherweise die letzte Verfolgung im Feuer der Hölle erleidet.

Wenn sie versuchen, das Wort Gottes zu sabotieren, dann geschieht es, dass ihre früheren, guten Werke wertlos gemacht werden. Denn wozu sind diese dann noch gut, wenn sie solche wertvollen Werke mit Taten des Hasses für Gott zunichte machen?

Ich sage ihnen: Der Tag, an dem ihr vor Mir erscheint, um euch für solche — in eurem Geist das Schlechte wollende — Handlungen zu verantworten, wird für euch sehr hart sein.

Ihr werdet nicht nur für euch selbst Rede und Antwort stehen müssen, sondern ihr werdet euch auch wegen der Lügen verantworten müssen, die ihr an andere über Mich, über Mein Heiliges Wort, weiterverbreitet.

Ist es eure Furcht vor Meinem Heiligen Wort, die euch zu solcher Boshaftigkeit treibt? Furcht kommt von Satan. Hochmut kommt auch von Satan. Wisst ihr nicht, dass genau deshalb, weil ihr glaubt, dass ihr über Meine Heilige Schrift so gut Bescheid wisst, dies euch dazu veranlasst, davon auszugehen, dass ihr mehr wisst als es eigentlich der Fall ist?

Ihr kritisiert Mein Heiliges Wort, genauso wie die Pharisäer es taten. Dadurch dass ihr das tut, erklärt ihr, dass ihr mehr über die Wahrheit wisst als Gott.

Haltet euch vor Augen, dass ihr — je mehr ihr Lügen über Mein Heiliges Wort verbreitet — ihr desto mehr gegen das Wort Gottes sündigt.

Diese Sünde gegen die Prophetin des Herrn ist eine von denen, die von Meinem Vater am meisten missbilligt werden.

Alle diejenigen, die gegen die Propheten des Herrn gesündigt haben, wurden bestraft. Denn wenn sie versuchen, das Wort Gottes aufzuhalten, das der Welt gegeben wird, um Seelen zu retten, dann verhindern sie die Rettung von Seelen.

Dafür werden sie niedergestreckt werden; denn nichts wird verhindern, dass das Wort Gottes an Seine kostbaren Kinder übermittelt wird.

Euer Jesus

Siehe hierzu auch die Botschaft:

454. Satan plant, den Geist einiger Meiner auserwählten Seelen im Hinblick auf diese Mission zu vergiften Dienstag, 5. Juni 2012, 22:00 Uhr

Donnerstag, 6. September 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Kirche auf Erden erkennt endlich, dass Ich jetzt durch dich, den siebenten Boten, mit der Welt kommuniziere.

Mein Wort wird von Meinen führenden Dienern in aller Stille „verdaut“, die jedoch nicht öffentlich verkünden werden, dass diese Worte von Meinen Heiligen Lippen kommen.

Sie wissen, dass sie von Mir kommen, und Ich habe ihre Herzen berührt und ihre Seelen erhoben, so dass sie jetzt Meiner Leitung folgen werden.

So viele Meiner geistlichen Diener haben jetzt Meine Worte an die Menschheit zu dieser Zeit gesucht.

Sie brauchen jetzt Meine besonderen Gnaden, da sie ohne diese außer Stande wären, Meine Herde mit echtem Vertrauen zu führen.

Mein Heiliger Geist wird über Meine geistlichen Diener vor Ort gegossen, damit sie die Kraft finden werden, Meine Kirche durch den dornigen, dichten Dschungel zu führen, der vor euch liegt.

Fürchtet euch niemals, Mein geliebter Klerus; denn Ich werde euch niemals verlassen.

Ihr werdet Meine Gegenwart in den euch bevorstehenden Zeiten spüren, dann, wenn Mein Leib, Meine Kirche, verfolgt wird.

Diese Heilige Gegenwart wird eure Hauptstütze sein, da ihr Meine ganze Hilfe brauchen werdet, um euch darin zu unterstützen, Gottes Kinder zu ihrem rechtmäßigen Erbe zu führen.

Ich akzeptiere, dass viele von euch sich nicht äußern werden. Ich verstehe, wie schwer es für euch sein wird, Mein Wort, das euch durch Meine Endzeitprophetin gegeben wird, öffentlich zu verkünden. Aber nehmt Folgendes zur Kenntnis:

Ihr habt eine Verantwortung gegenüber Gottes Kindern, sie zu führen und ihnen den Weg zur Wahrheit zu weisen.

Ihr dürft niemals Lügen akzeptieren an Stelle der Wahrheit.

Ihr wisst, dass die Wahrheit Meiner Lehren in Stein gemeißelt ist.

Meine Lehren haben sich niemals geändert und werden sich auch niemals ändern.

Meine Neuen Offenbarungen, die hinter den Siegeln im Buch der Offenbarung (des Johannes) enthalten sind, werden euch in Kürze bekannt gemacht werden.

Vertraut auf Mich.

Akzeptiert, dass Ich jetzt mit euch spreche; denn Ich würde euch in dieser Zeit niemals im Stich lassen.

Meine Pflicht gegenüber Meinem Vater ist es sicherzustellen, dass die Welt angemessen auf Meine Rückkehr vorbereitet ist, um jedes einzelne Kind Gottes zu retten.

Euer Jesus

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:11 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist wichtig, dass du denjenigen kein Gehör schenkst, die Mein Heiliges Wort angreifen.

Verschließe deine Ohren gegenüber Bestrebungen, die jetzt unternommen werden, Meine Höchstheiligen Botschaften zurückzuweisen, besonders gegenüber den Bestrebungen derjenigen, die behaupten, katholische Theologen zu sein.

Wie Ich dir gesagt habe, die stärksten Angriffe werden von denjenigen in der katholischen Kirche kommen, die behaupten, Mich zu kennen, die aber weder das Buch der Offenbarung (des Johannes) noch die darin enthaltenen Geheimnisse verstehen.

Sie können diese nicht kennen; denn Ich, das Lamm Gottes, habe sie noch nicht alle enthüllt.

Wie sie Mich doch enttäuschen. Wie sie Mich doch verletzen. Für jeden grausamen Spott, den sie Meinen Botschaften zufügen, senken sie einen weiteren Nagel in Meinen Leib.

Für jede Anweisung, die Ich zum Nutzen aller Seelen gebe und die sie heftig zurückweisen, kreuzigen sie Mich erneut.

Doch es ist nicht von Bedeutung, wie sie Mich verletzen, denn Ich würde, tausend Tode sterben, wäre es nur darum, eine weitere Seele zu retten.

Sie mögen Meine Botschaften ablehnen, dich, Meine Tochter, verspotten und Mich zurückweisen, aber sie werden nicht verhindern, dass letztendlich der Wille Meines Vaters geschieht.

Diese bedauernswerten Seelen glauben zuweilen, dass es ihre Pflicht wäre, den Menschen zu sagen, meine Botschaften nicht anzunehmen.

Durch dieses Verhalten erreichen sie, dass das Wort Gottes den Kindern Gottes vorenthalten wird. Sollten sie damit fortfahren, werden sie durch die Hand Meines Vaters zum Schweigen gebracht werden.

Kein Mensch wird Mich bei Meinem Bemühen, Seelen zu retten, aufhalten.

An jene geistlichen Diener, die sich Meinem Wort hartnäckig entgegenstellen, damit es nicht gehört wird, ihr sollt Folgendes wissen:

Eure ständigen Einwände und eure blasphemischen Anschuldigungen werden euch der Gnaden berauben, die ihr mit eurer Berufung erhalten habt. Wenn ihr Mich nicht durch Gebet anruft, die Antworten zu bekommen, die ihr braucht, kann Ich euch nicht helfen.

Ihr dürft niemals Privatoffenbarungen zurückweisen, ohne die nötige Qualifikation oder die nötige Demut dazu zu haben. Selbst dann könnt ihr niemals über solche Aussagen urteilen. Schweigt.

Betet zu jeder Zeit um das Geschenk des Unterscheidungsvermögens. Andernfalls werdet ihr des — in den Augen Meines Vaters — schlimmsten Verbrechens für schuldig befunden werden: des Verbrechens, Ihn dabei zu hindern, durch das Heilige Wort Seines Sohnes Seelen zu retten.

Euer Jesus

Sonntag, 11. November 2012, 22:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr müsst euch versammeln und jene Seelen ausfindig machen, welche die Wahrheit nicht kennen.

Breitet eure Arme aus. Winkt sie herbei, damit sie die Wahrheit hören. Ihr Leben und ihre Seelen können verloren gehen, wenn nicht ihr ihnen helft, zu Mir zu kommen.

Der Kreuzzug, die Mission der Rest-Kirche auf Erden, wird die gleiche Herausforderung darstellen, wie jene Kreuzzüge im Mittelalter. Er wird keine physische Kriegsführung bedeuten, wie wenn eine Armee im normalen Krieg eine Schlacht schlägt.

Der Krieg wird auf geistiger Ebene stattfinden, obwohl einige Kriege ein Auslöser dafür sein werden, dass Millionen von Gebetsgruppen gebildet werden, um die Macht des Antichristen zu schwächen.

Diese Gebete wurden im Himmel geschrieben und verheißen außergewöhnliche Gnaden.

Sie haben nur einen Zweck, und zwar, die Seelen aller zu retten: jedes Kindes, jeder Glaubensüberzeugung, jeden Geschlechts, jeder Religionsgemeinschaft und aller Atheisten. Das ist Mein innigster Wunsch.

Ihr, Meine Jünger, seid unter Meiner Führung. Die Gnaden, die Ich über euch ausgieße, tragen bereits Früchte. Bald werden die Kräfte, die Ich aufgrund der Gnaden der Kreuzzuggebete schenken werde, Tausende neuer Seelen anziehen.

Ihr mögt vielleicht denken: Wie kann eine kleine Gebetsgruppe solche Bekehrungen erwirken? Die Antwort ist einfach. Weil ihr von Meinem Vater geschützt werdet und von Mir unmittelbar geführt werdet, werdet ihr Erfolg haben. Ihr könnt nicht scheitern. Obwohl ihr viele Ablenkungen und Auseinandersetzungen erfahren werdet ebenso wie innere Kämpfe, was bei dieser Arbeit zu erwarten ist, werde Ich immer an eurer Seite sein.

Denkt daran: Wir bereiten uns jetzt auf den Abfall Meiner armen geistlichen Diener vor, welcher als ein Resultat des kommenden Schismas (= Kirchenspaltung) geschehen wird, das bald in den christlichen Kirchen ausbrechen muss.

Also, obwohl die Restarmee von Priestern und anderem christlichen Klerus geführt werden wird, werden viele Diener aus dem Laienstand sein, weil das eine Zeit sein wird, wo es einen Priestermangel geben wird.

Ihr, Meine Jünger, werdet euch versammeln müssen und Hostien für die Kommunion einlagern müssen, denn sie werden schwer zu bekommen sein. Diejenigen unter euch, die der römisch-katholischen Kirche angehören, werden die Messen in Zufluchtsorten oder sicheren Kirchen feiern müssen.

Eine Bewegung, ähnlich der deutschen Verfolgung durch die Nazis, wo die Juden gejagt wurden, wird geschaffen werden, um sogenannte Verräter der Neuen Weltkirche, die, wie euch gesagt werden wird, für alle Religionen gilt, auszurotten.

Ihr werdet beschuldigt werden, die Messe zu entweihen und ihre neu geschaffene Messordnung zu schänden, wo Ich nicht in der Heiligen Eucharistie gegenwärtig sein werde; denn diese (neue „Messe“) wird in den Augen Meines Vaters ein Gräuel sein.

Mein Leib und Mein Blut werden in den Messen, die in jenen Zentren und Zufluchtsorten gefeiert werden, gegenwärtig sein, wo ihr der Transubstantiation (= der Heiligen Wandlung) Treue gelobt, um zu erwirken, dass das Sakrament des Heiligen Messopfers echt ist und von Meinen Vater akzeptiert wird.

Ich werde fortfahren, euch zu belehren, während ihr weiterhin die „Jesus an die Menschheit“-Gebetsgruppen rund um die Welt bildet.

Täglich werden viele neue gegründet. Ich danke denjenigen, die Meine Anweisungen befolgt haben und die Gehorsam zeigen.

Der Friede sei mit euch. Ihr müsst zuversichtlicher sein. Legt eure Angst ab, denn sie kommt nicht von Mir. Wir wachsen jetzt und breiten uns in jeden Winkel der Erde aus. Bald werden alle folgen, und wenn das geschieht, werden die Gebete Umkehr bewirken und dadurch die Welt verändern.

Ich liebe euch alle. Ich bin dankbar und bewegt, dass ihr Mir sofort geantwortet habt durch diese wichtige Mission, die größte, die in die Wege geleitetet wurde, um alle Sünder heim zum Vater zu bringen, in Sicherheit vor dem Einfluss und den Versuchungen des Tieres.

Euer Jesus

Freitag, 23. November 2012, 21:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Verfolgung gegen Meine Propheten und Seher verstärkt sich jetzt, während die Opposition gegen die Botschaften zunimmt.

Ich sage jenen von euch, besonders Meinen geliebten Priestern und geistlichen Dienern, fürchtet nicht Mein Wort. Die Furcht und Ungewissheit, die ihr erfahrt, kommt nicht von Mir. Wenn sie nicht von Mir kommt, dann müsst ihr euch fragen: Woher kommt sie dann?

Mein Heiliges Wort stößt immer auf Widerstand.

Während Meiner Zeit auf Erden taten die Priester jener Zeit, die Pharisäer, alles, was sie konnten, um mit Mir zu streiten. Sie versuchten bei jeder Gelegenheit, Mich zu Fall zu bringen und Mir Fragen zu stellen, mit der Absicht, dem Wort Gottes zu widersprechen, aber es gelang ihnen nicht.

Ich schwieg, wenn sie versuchten, Mich dazu zu veranlassen, auf Fragen zu antworten, von denen sie wussten, dass Ich nicht bereit war, ihnen darauf zu antworten.

Du siehst, obwohl sie ihre Religion praktizierten, viele aufwendige Zeremonien abhielten, in teuren Roben geschmückt, mangelte es ihnen an einem: Sie besaßen nicht ein bisschen Demut, denn sie glaubten irrtümlicherweise, dass sie — aufgrund ihrer Rolle als geistliche Diener — über ihren Brüdern ständen.

Sie sprachen, predigten und präsentierten auf offenen Plätzen, wie Propheten, das Heilige Wort Meines Vaters. Und doch verstanden sie die Verheißung, die Mein Vater gemacht hatte, nicht wirklich noch die Lehren, die Er ihnen durch die Propheten gab. Sie konnten nicht akzeptieren, dass die Zeit für das Kommen des verheißenen Messias zu ihrer eigenen Zeit stattfand.

Sie glaubten, dass dieses Ereignis in der Zukunft stattfinden würde.

Sie fühlten sich durch Meine Antworten, Meine Lehren und das einfache Leben, das Ich führte, verwirrt. Und doch fühlten sie sich zu Mir hingezogen und kamen immer und immer wieder zurück, um Mich herauszufordern.

Dann fühlten sie sich gefährdet wegen Meiner Kenntnisse von geistigen Dingen, eine Tatsache, die sie nicht bestreiten konnten.

Sie quälten Mich. Ich antwortete auf ihre Fragen gemäß dem Heiligen Willen Meines Vaters. Dann schwieg Ich, wenn sie tobend vor Zorn mit dem Finger auf Mich zeigten.

Trotz all ihrem öffentlich verkündeten Wissen vom Wort Gottes tappten sie in die vom Betrüger aufgestellte Falle. Sie glaubten, dass ihr Wissen dem Meinen überlegen sei.

Die gestufte Hierarchie der Kirche, die sie schufen, war einer königlichen Monarchie ähnlich. Der König, den sie verehrten, war nicht Gott, sondern ihr eigener, von ihnen selbst ernannter, König. Die Höhergestellten unterhielten kaum Beziehungen zu den einfachen Dienern, die ihre Stämme verwalteten. Was den armen, einfachen Mann angeht, für ihn hatten sie wenig Zeit.

Wie sehr sie doch Meinen Vater verletzten. Wie sehr sie Mich doch quälten. Sie hatten das Blut vieler Menschen an ihren Händen, doch sie schafften es, sie in den Augen der Öffentlichkeit sauber zu halten.

Aufgrund ihrer Ausbildung glaubten sie, dass nur sie die Heilige Schrift richtig interpretieren konnten. Mein Wort wurde als Häresie (= Irrlehre) behandelt.

Dasselbe gilt auch für heute. So wenige Meiner geistlichen Diener sind auf Mein Zweites Kommen vorbereitet. Ihre Zulassung als geweihte Geistliche in Meiner Kirche kann Spaltung hervorrufen, was Ich nicht erlaubt habe.

Diese gelehrten Männer der Theologie mit vielen Jahren Ausbildung schaffen es nicht, Meine Lehren, die Prophezeiungen oder die Art, wie Ich spreche, zu verstehen.

An diejenigen von euch, die Mein Wort in Frage stellen oder versuchen nachzuweisen, dass es von der Schrift abweicht, indem sie es mit ihren eigenen fehlerhaften Kenntnissen der Heiligen Schrift vergleichen: Ihr müsst jetzt damit aufhören.

Habt ihr nichts dazugelernt? Akzeptiert ihr nicht, dass die Zeit nah ist, und dass Ich euch vorbereite?

Die Feinde dieser Meiner Heiligen Mission, in der ihr auf Mein Zweites Kommen vorbereitet werden sollt, sind zahlreich.

Jede Abbiegung, jede Ecke, um die Ich gehe und jeder Schritt, den Ich durch diese Botschaften unternehme, stößt auf Hindernisse.

Wenn ihr Meine Verheißung, dass Ich wiederkomme, nicht annehmt, dann müsst ihr euch diese Frage stellen: Was ist meine Rolle im Namen Gottes? Ist sie die, einfach die Heiligen Sakramente zu spenden. Nein, das allein ist nicht die Rolle, für die ihr berufen worden seid.

Wenn ihr Meine Botschaften in der Art angreift, wie ihr das tut, bringt ihr Mich vor Betrübnis und Enttäuschung zum Weinen.

Seid ihr nicht gewarnt worden, wachsam zu bleiben, denn ihr kennt weder den Tag noch die Stunde, wann Ich zurückkehren werde. Es ist für euch an der Zeit, euren Geist wachzurütteln, lest die Worte, die im Buch Meines Vaters geschrieben stehen, und dann betet, dass Ich euch mit der Gabe der Unterscheidung segnen werde.

Diejenigen von euch, die Mich zurückweisen, weil sie vorsichtig sind und besorgt sind, dass nicht Ich, euer Jesus, es bin, der spricht — euch vergebe ich. Ich verstehe, wie schwer das ist, aber mit der Zeit werdet ihr spüren, dass Meine Liebe euch umhüllt.

Diejenigen von euch, die sich weigern, Mir zuzuhören — ihr macht euch dadurch der Sünde des Stolzes schuldig.

Diejenigen von euch, die öffentlich Mein Wort verurteilen, es zerreißen und behaupten, dass Meine Botschaften vom Teufel kommen — ihr seid dadurch für Mich verloren. So weit entfernt seid ihr, trotz eures arroganten Glaubens, dass euer Wissen über geistige Dinge aus Büchern euch würdiger macht, in Meinem Namen zu sprechen, dass ihr Folgendes wissen müsst:

Bringt Mir eine einfache Seele, mit einem reinen Herzen, die Mich um Meiner Selbst willen liebt — und sie wird Mir ins Paradies folgen.

Bringt Mir eine Seele, von Stolz erfüllt, die aus vollem Hals das Wort Gottes hinausschreit — und Ich werde sie verwerfen.

Vertraut auf Mich mit einem demütigen Herzen — und Ich werde Meine Gnaden über euch ausgießen.

Liebt Mich bedingungslos — und ihr werdet Meine Stimme in dieser Zeit erkennen. Ihr seid die glücklichen Seelen. Denn es sind die Seelen, die sich von Mir entfernt haben, nach denen Ich Mich am meisten und am innigsten sehne.

O kommt zu Mir, Meine geistlichen Diener. Ich gebe euch die Wahrheit, denn Ich will, dass ihr eure Treue zu Mir erneuert. Der Ungehorsam gegen Meine Lehren und euer Nichteingestehen eurer Schwäche treibt einen Keil zwischen uns.

An jene geistlichen Diener, die schwere Sünden des Fleisches begangen haben: Ihr müsst zu Mir kommen, damit Ich euch Halt geben kann. Bekennt eure Sünden, und Ich werde eure Seele neu machen, damit ihr in der Lage seid, andere Seelen retten zu helfen, bevor Ich wiederkomme.

Ihr müsst auf Mich hören. Wenn ihr Zweifel habt, dann akzeptiere Ich das. Wenn ihr jedoch versucht, Meine Propheten zu verletzen, dann werdet ihr dafür leiden. Weit besser ist es für euch zu schweigen. Ihr müsst bereit sein, zu hören und euch in Meinen Augen klein zu machen. Erst dann werdet ihr geeignet sein, Meinen Leib auf Erden zu repräsentieren.

Euer Jesus

Dienstag, 27. November 2012, 20:08 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss es erklären, dass viele von euch, die hart arbeiten, um für Mein Heiliges Wort zu werben und es zu verbreiten, mehr denn je von selbst ernannten Experten angegriffen werden, die diese Botschaften ablehnen, als ob sie ohne Bedeutung seien.

Andere, die euch angreifen, werden sagen, dass ihr kein Recht hättet, Mein Wort öffentlich zu verkünden oder zu versichern, dass es die Wahrheit sei.

Schließlich werdet ihr von bestimmten geistlichen Dienern innerhalb Meiner Kirche bedroht werden und ihr werdet aufgefordert werden, mit dem, was ihr tut, aufzuhören, da sie sich durch eure Arbeit angegriffen fühlen.

Sie werden sagen, dass diese Botschaften nicht von Gott seien.

Sie hegen den Verdacht, dass sie von einer bösen Macht kämen. Sie werden sagen, dass diese Botschaften im Widerspruch zu den Lehren Meiner Kirche ständen. Ich sage ihnen Folgendes:

Welcher Teil der Botschaften wühlt euch so auf? Warum sprecht ihr nicht die Wahrheit, wenn ihr Mein Wort kritisiert?

Warum prahlt ihr mit euren Kenntnissen in geistigen Dingen, welche, wie ihr sagt, die Meinigen weit übertreffen?

Sprecht ihr im Auftrag Meines Leibes auf Erden, Meiner Kirche? Wenn das so ist, dann habe Ich dies nicht — durch Meinen Heiligen Stellvertreter — erlaubt.

Beruht eure Kampagne, diese Botschaften so intensiv zurückzuweisen, auf euren eigenen Ansichten und persönlichen Meinungen?

Ihr sucht Fehler und dann droht ihr eurer Herde, dass sie, wenn sie Mein Wort lesen, irregeführt würden.

Mein Heiliges Wort, sagt ihr, müsse zurückgewiesen werden, und dann sagt ihr Meinen Anhängern, dass es ihre Pflicht sei, das zu tun.

Warum habt ihr Angst vor dem König, dem ihr euer Leben versprochen habt?

Vor Mir braucht ihr keine Angst zu haben, doch Mein Wort ist euch unbequem.

Es gibt viele selbst ernannte Propheten in der Welt, die nicht echt sind und die die Gebete vieler benötigen. Jene jedoch, die echt sind, sind diejenigen, die ihr immer am meisten ins Visier nehmen werdet. Es sind Meine echten Propheten, die sich den Zorn der Priester zuziehen, die sich über das Ziel dieser Meiner Heiligen Mission noch nicht sicher sind.

Überlegt euch gut, wen ihr herausfordert, über wen ihr Gift versprüht, Unwahrheiten verbreitet und euch abfällig äußert, denn Ich habe euch oder Meiner Kirche nicht die Autorität gegeben, das zu tun. Meine Priester, ihr dürft Mich nicht verletzen, indem ihr Mich als einen Lügner hinstellt.

An dem Tag, an dem die Wahrheit offenbar wird, werdet ihr große Scham empfinden.

Ihr müsst eure Waffen niederlegen und all den Hass und all den Zorn, der euch in diesem Augenblick quält, beseitigen. Dann schaut darauf, was mit euch geschehen ist. Satan hat euch in einer Weise getäuscht, dass eure verbalen und schriftlichen Angriffe auf dieses Werk über das hinausgehen, was von euch als Priester erwartet wird.

Warum ist das geschehen? Es soll diese Mission verzögern und die Menschen abbringen von Meinen Gebeten, die vom Himmel gesandt worden sind, um Seelen zu retten.

Was ihr tut, ist, dass ihr versucht, Mich, euren Jesus, in Meinem Plan für die Rettung der Menschheit zu stoppen.

Das ist eine sehr schwerwiegende Sünde gegen Gott.

Hier ist ein Kreuzzuggebet, um euch zu helfen, auf Meinen Ruf zu antworten und euch von der Qual des Zweifels zu befreien.

Kreuzzuggebet (86) Befreie mich von der Qual des Zweifels

„Ich komme vor Dein Angesicht, verwirrt, unsicher und frustriert, lieber Jesus. Denn ich bin beunruhigt über die Wahrheit, die Du in Deinen Botschaften öffentlich verkündest.

Vergib mir, wenn ich Dir Unrecht getan habe.

Vergib mir, wenn ich Dich nicht hören kann.

Öffne meine Augen, damit mir gezeigt werden kann, wo es mir noch am nötigen Verständnis mangelt.

Ich flehe Dich an, gib mir die Kraft des Heiligen Geistes, um mir die Wahrheit zu zeigen.

Ich liebe Dich, lieber Jesus, und ich bitte Dich, mich von der Qual des Zweifels zu befreien.

Hilf mir, Deinem Ruf zu folgen.

Vergib mir, wenn ich Dich verletzt habe, und bring mich näher zu Deinem Herzen.

Führe mich zu Deinem Neuen Königreich und gewähre mir die Gunst, dass ich — durch meine eigenen Gebete und mein Leiden — Dir helfen kann, Seelen zu retten, die Deinem Heiligsten Herzen so viel wert sind.“

Euer Jesus

Sonntag, 23. Dezember 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Meiner geweihten Diener werden jetzt einer schrecklichen Herausforderung gegenüberstehen. Es wird eine Herausforderung sein, die sie überzeugen wird, einen von zwei unterschiedlichen Wegen einzuschlagen. Es wird Sache jedes Einzelnen sein — aufgrund seines eigenen freien Willens —, für welchen Weg er sich entscheiden muss. Denn der Gräuel wird sich in Kürze zeigen.

Viele Meiner geweihten Diener werden sich nicht sofort dessen bewusst sein, was geschieht. Erst wenn sie die Briefe lesen, die ihnen von denjenigen in hohen Stellungen gegeben werden, werden sie ihre Schwierigkeiten haben.

Diejenigen, die Mein Heiliges Wort hochhalten, das den Menschen durch das Geschenk der Bibel gegeben worden ist, werden herausgefordert und genötigt sein, Änderungen zu akzeptieren. Diese Änderungen werden ihnen vorgesetzt werden, und man wird von ihnen erwarten, dass sie diese schlucken und sie als Die Wahrheit akzeptieren. Diese Änderungen laufen auf eines hinaus:

Sie werden diese Meine heiligen, gottgeweihten Diener dazu drängen, zu akzeptieren, dass die Sünde toleriert werden soll.

Ihnen wird gesagt werden, dass Gott ein immer barmherziger Gott sei und dass Er jeden liebe. Ja, dieser Teil des Gesagten ist wahr. Aber dann werden sie angewiesen werden, Gesetze gutzuheißen, die in Meinen Augen ein Gräuel sind. Die Familieneinheit und deren Zerstörung sind die Wurzel von allem.

Von anderen wird verlangt werden, eine neue Art der Zeremonie zu akzeptieren, welche die Messe und die Gegenwart Meiner Heiligen Eucharistie ersetzen wird.

Sie wird als ein alles umfassender Schritt gelten, um alle Christen und andere Religionen zu einer einzigen Religion zu verbinden. Dies wird der Anfang vom Ende sein.

An dem Tag, an dem die täglichen Messopfer unterbunden werden, werden alle Ereignisse ihren Lauf nehmen, wie sie Johannes dem Evangelisten vorausgesagt worden sind. Es wird die Zeit sein, wo sich das Tier erheben wird, und sein Einfluss wird groß sein. Er (Satan) wird die Herzen und Seelen vieler Priester erobern. Sein Ziel ist es, alle Messen abzuschaffen und die Heilige Eucharistie zu entweihen.

Er tut dies bereits durch schwarze Messen, die in vielen katholischen Kirchen gehalten werden. Der Kern abtrünniger Diener verschwört sich gegen Meine Kirche, und sie werden viele verführen.

Seid auf der Hut. Öffnet eure Augen und bittet Mich um die Stärke, die ihr jetzt brauchen werdet, um euch gegen diesen abscheulichen und niederträchtigen Plan zu erheben.

Dieser Kampf innerhalb Meiner Kirche auf Erden wird brutal sein. Priester gegen Priester. Bischof gegen Bischof. Kardinal gegen Kardinal.

Macht es bekannt, dass solche unter euch sind, Meine heiligen Diener, die ihr Mich kennt und Mich liebt. Ich werde euch lenken. Ich werde euch führen. Ich werde euch die Stärke geben, euch mit diesen Feinden Gottes auseinanderzusetzen. Ihr seid nicht allein.

Ihr dürft niemals auf Lügen hören, die euch in Meinem Heiligen Namen vermittelt oder präsentiert werden. Nur noch in eurem Herzen werdet ihr die Wahrheit erkennen. Hört auf euer Herz. Bleibt all dem gegenüber treu, was euch als Gebot Gottes gelehrt worden ist.

Wenn euch irgendetwas präsentiert wird, was anscheinend im Widerspruch zu Meinen Lehren steht, dann müsst ihr euch abwenden.

Euer Jesus

Sonntag, 20. Januar 2013, 17:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich wünsche, dass Meine Jünger die Veränderungen, die auf sie zukommen, ohne Angst aufnehmen werden. Es geschieht aufgrund dieser Veränderungen, dass der Mensch gereinigt werden kann.

Die bösen Kriegshandlungen und die Abschaffung eurer Rechte, was alles arrangiert wird, um die Kontrolle darüber zu erlangen, wie eure Länder regiert werden, werden bald stattfinden. Wenn diese letzte Schlacht zwischen dem Königreich Meines Vaters und dem Teufel und seinen bösen Geistern nicht stattfinden würde, dann könnte das Böse nicht vernichtet werden.

Es werden ständig Versuche unternommen werden, die Kontrolle über eure Währungen und euren persönlichen Zugang zum Geld zu übernehmen. Aber eure Gebete können diese bösen Führer in ihrem Versuch, euch zu versklaven, stoppen. Diese Leute werden Meine Kirchen zerstören, und nur wenige werden noch die Erlaubnis haben, das tägliche Opfer darzubringen. Doch wird es diejenigen unter ihnen geben, die durch die Gnade Gottes standhaft bleiben werden.

Man wird die Kirche verfolgen und eine große Spaltung unter den Führern in den christlichen Kirchen verursachen — und doch wird es Priester und (andere) Geistliche geben, die standhalten werden, weil sie sich weigern werden, diesem Druck nachzugeben.

Man wird versuchen, die Sakramente der Taufe, der Heiligen Kommunion und der Beichte zu unterbinden — und doch werden diese gläubigen und mutigen gottgeweihten Diener nicht aufhören, Mir zu dienen.

Denkt daran, dass eure Gebete die Auswirkungen und die Härte dieser Prüfungen abmildern werden. Wenn Meine auserwählten Seelen um diese Akte der Barmherzigkeit besonders beten, werde Ich auf ihre Rufe antworten.

Euer Jesus

Sonntag, 27. Januar 2013, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss Meine Anhänger darüber in Kenntnis setzen, dass euch Sanktionen bevorstehen, die von gewissen Meiner gottgeweihten Diener gegen euch verhängt werden. Ihr werdet bald von einigen von ihnen aufgefordert werden, euch von diesem Werk zu entfernen.

Ihr werdet genau so behandelt werden, wie Meine Jünger von den Priestern ihrer Zeit behandelt wurden. Auch ihnen wurde gesagt, dass sie sich von Mir entfernen sollen, und vielen wurde nicht erlaubt, die Tempel zu betreten, um Gott, Meinem Ewigen Vater, Ehrerbietung zu erweisen.

Vieles, was von Meinen Verheißungen an die Menschheit falsch verstanden wird, werden sie dazu verwenden, um andere dazu zu ermuntern, Mich abzulehnen, während Ich der ganzen Welt in dieser Zeit Mein Heiliges Wort mitteile.

Ihr, Meine Jünger, werdet der Ketzerei beschuldigt werden, und man wird euch sagen, dass ihr nicht der Heiligen Lehre folgen würdet.

Meine gottgeweihten Diener werden schreckliche Fehler machen, wenn sie auf dem Weg zu Meinem Königreich die falsche Abzweigung nehmen. Sie werden das aufgrund ihrer Ignoranz tun, denn viele von ihnen gehen davon aus, dass sie bereits die Prophetien kennen, die Ich der Welt — vor Meinem Zweiten Kommen — erst enthüllen werde.

O, wie verwirrt sie sein werden, wenn sie angewiesen werden, das Falsche zu tun, dadurch dass sie jetzt Meine Warnungen zurückweisen, die allen Menschen für die Rettung der Seelen gegeben werden. Die im Buch der Offenbarung enthaltenen Prophetien sind nur zum Teil bekannt.

Kein gottgeweihter Diener in Meiner Kirche versteht bereits das Buch der Offenbarung. Sie werden informiert werden. Und das werde Ich nach und nach tun. Ihr sollt davon erst Kenntnis haben, wenn Ich entscheide, dass die Zeit dafür reif ist.

Bitte öffnet eure Herzen für die Wahrheit. Seid vorsichtig, wenn ihr über das Wort Gottes, das Seinen auserwählten Propheten gegebenen wird, urteilt. Richtet über sie hart — und ihr werdet entsprechend gerichtet werden. Weist sie grausam zurück — und auch ihr werdet durch Meine Hand der Gerechtigkeit zurückgewiesen werden. Nehmt sie mit Liebe an — und Ich werde euch in Meine Heiligen Arme nehmen.

Nichts von dem, was Ich euch jetzt gebe, widerspricht dem Buch Meines Vaters, denn das ist nicht möglich. Ich komme jetzt, um die Lehren, die von Mir während Meiner Zeit auf Erden dargelegt wurden, abzuschließen. Wenn Mein Werk vollendet ist, dann wird Mein Bund endlich erfüllt sein. Dann bringe Ich das Herrlichste aller Geschenke: das Geschenk des Ewigen Lebens.

Euer Jesus

Montag, 28. Januar 2013, 21:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sag Meinen Jüngern, dass sie ihre Hingabe an Mein Heiliges Wort niemals aufgeben dürfen.

Die Zunahme des Atheismus bedeutet, dass die bloße Erwähnung Gottes oder der von Ihm angewiesenen Gebote Empörung hervorruft. Es ist jetzt so, als ob es eine Gotteslästerung sei, die Rolle Gottes in eurem Leben zu erwähnen.

Bald wird man ein Gesetz erlassen, das den Begriff „Gotteslästerung“ aus dem geltenden Recht streichen wird, um jede öffentliche Treue zu Gott auszumerzen.

Ihr, Meine armen Anhänger, werdet kaum eure Stimme in Meinem Namen erheben können. Man wird euch beleidigen und schreckliche Dinge über Mich verkünden, doch ihr werdet außer Stande sein, Mich zu verteidigen.

Jenen christlichen Ländern, deren Volk Mich ehrt, wird es nicht erlaubt sein, ihr Christentum zu bekennen, aufgrund der Schaffung dieser Gesetze, die sich gegen Meine Lehren stellen werden.

So viele wollen von Mir nichts wissen. Diejenigen von euch, die sehr wohl etwas von Mir wissen wollen, werden verfolgt werden. Damit Meine Ich, dass ihr jedes Mal, wenn ihr versucht, zu Mir zu beten, in eurer Ruhe gestört werdet. Jedes Mal, wenn ihr versucht, die Sakramente zu empfangen, werden sie für euch schwer zugänglich (geworden) sein.

Sodann wird man, wenn ihr Gebetsgruppen aufstellt, von euch verlangen, damit aufzuhören. Jede Gruppe wird nicht nur innerhalb bestimmter Kreise auf Widerstand stoßen, sondern sie wird auch die Erfahrung machen, dass Betrüger versuchen werden, sich einzuschleichen, um die Früchte zu verderben, die als ein positives Ergebnis hervorgebracht werden. Wie nie zuvor werdet ihr in eurer Hingabe an Mich, in eurer Hinwendung zu Meinen Kreuzzuggebetsgruppen oder zu Meinen Botschaften einen derartigen Widerstand erfahren.

Viele Priester und Geistliche reagieren schnell auf Meinen Ruf, weil sie Mich kennen und Meine Stimme erkennen. So viele werden weiterhin gerufen werden, da Meiner Bitte entsprochen werden wird, die Seelen vorzubereiten, die ihnen anvertraut worden sind.

Aber während ihre Zahl zunimmt, werden sich andere inmitten ihrer Herde mit Empörung und Ablehnung erheben. Sie (die Ersteren) werden aufgrund ihrer Liebe zu Mir leiden. Ihre Feinde werden aus denjenigen bestehen, die Mich zwar lieben, die aber von anderen fehlgeleitet werden, denen sie Loyalität geloben. Andere werden durch den Geist des Bösen versucht werden, Mich zu denunzieren. Sie werden das tun, um Meinen Plan zu verhindern, den Willen Meines Vaters zu erfüllen, um die Seelen zu retten und alle Kinder Gottes in Seinem Neuen Paradies zu umarmen.

Ihr müsst solchen Bestrebungen widerstehen, aber bleibt zu jeder Zeit voller Würde. Betet weiterhin für jene Meine gottgeweihten Diener, die Mich — wie Judas vor ihnen — auf die eine Wange küssen werden, während sie Mich mit der anderen verraten.

Ich werde während dieser Qual bei euch bleiben, denn sogar ihr werdet durch das Gift geschockt sein, das sich aus den Mündern derjenigen ergießen wird, die behaupten, Meine Jünger zu sein.

Euer Jesus

Montag, 11. Februar 2013, 12:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Herzenswunsch ist es, jene Menschen, die schreckliche Sünden begehen, vor den Qualen der Hölle zu retten.

Für jede begangene Todsünde wird der (brennende) Schmerz des Feuers die Seele zerfleischen, als ob sie tatsächlich aus Fleisch bestehen würde. Die Schmerzens- und Schreckensschreie solcher Seelen, wenn sie in die Tiefen der Hölle gezogen werden, brechen Mir das Heiligste Herz.

Mir schneidet das ins Herz, und der schreckliche Schmerz, den Ich fühle, ist wegen dieser armen Seelen. Viele Menschen, die in dieser Zeit auf Erden leben, befinden sich in schrecklicher Gefahr. Und zwar, weil so viele glauben, dass die Todsünde bloß ein wenig bedeutsamer Fehler sei, und infolgedessen diese Todsünde rechtfertigen. Und dann gehen sie weiter auf einem Weg der Selbstzerstörung. Wenn sie nicht erkennen können, welche schweren Fehler sie begehen, werden sie die Verdammnis erleiden, wo sie in Ewigkeit in Todesqual brennen werden.

So wenige Menschen glauben an die Existenz der Hölle. Viele glauben, die Hölle sei lediglich ein Volksmärchen. So viele glauben, Gott würde es nicht zulassen, dass solch ein Ort existiere, und alle Sünden — ganz gleich wie schwer — seien (bereits) vergeben. Ich schreibe das den Fehlern jener gottgeweihten Diener zu, die im Laufe der Jahrzehnte dem Druck einer säkularen Welt nachgegeben haben. Diese Täuschung hat zum Verlust von Milliarden und Abermilliarden von Seelen geführt. Auch wenn es für diese Seelen zu spät ist, so ist noch immer Zeit für diejenigen Seelen, die heute den Makel der Todsünde an sich tragen, gerettet zu werden.

Ihr müsst beten, dass diese Menschen vor den bösen Verlockungen Satans geschützt werden können, der ob des Schicksals, das sie erwartet, jubelt. Mein Licht wird und kann nur über sie ausgegossen werden, wenn sie ihre Augen für die Wahrheit der Sünde öffnen. Obwohl sie Mich mit ihrer Boshaftigkeit quälen, so gibt es doch nicht einen Einzigen unter ihnen, der kein Unbehagen oder keine Verzweiflung fühlt aufgrund seiner Sünden. Obwohl viele die Ursache solcher Unruhe kennen, werden sie nichts dagegen unternehmen, da sie fortfahren, über ihre Sünden hinwegzusehen und sie zu rechtfertigen. Einige tun das, weil sie mit der Finsternis von Lügen umgeben sind, die in ihrer Kultur eingebettet sind. Solche Lügen fördern die Akzeptanz der Sünde.

Helft Mir mit dieser Litanei, sie zu retten.

„Jesus an die Menschheit“-Litanei (5) Für die Rettung jener, die sich in der Todsünde befinden

„Jesus, rette alle Sünder vor den Feuern der Hölle.

Vergib den geschwärzten Seelen.

Hilf ihnen, Dich zu erkennen.

Hole sie heraus aus der Finsternis.

Öffne ihre Augen.

Öffne ihre Herzen.

Zeige ihnen die Wahrheit.

Rette sie.

Hilf ihnen zu hören.

Befreie sie vom Stolz, von der Lust und vom Neid.

Schütze sie vor dem Bösen.

Höre ihre Hilferufe.

Ergreife ihre Hände.

Ziehe sie zu Dir hin.

Rette sie vor der Täuschung Satans. Amen.“

Helft ihnen, Meine Anhänger, indem ihr Mich — täglich — für sie um Verzeihung bittet, für die schrecklichen Beleidigungen, die sie Mir an den Kopf werfen.

Euer Jesus

Mittwoch, 13. Februar 2013, 11:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Himmel ist in dieser Zeit voll Zorn, da die Dornenkrone sich hinabsenkt, um Meinen Leib, die katholische Kirche auf Erden, zu zerdrücken.

Diese Prophezeiung, die dir im Laufe der letzten zwei Jahre in vielen Einzelheiten gegeben wurde, hat sich jetzt bewahrheitet. Jetzt, wo sich Meine anderen Offenbarungen bald verwirklichen werden, werden nur sehr wenige Meiner gottgeweihten Diener Meinen Appell an die Menschheit ignorieren können in dieser gottlosen Stunde in eurer Zeit.

Sie, die böse Gruppe, hat ihre Kampagne begonnen, die Erde von der Wahrheit Meiner Lehren zu säubern. Mein Heiliger Stellvertreter ist zu dieser Handlung gezwungen worden und wird infolgedessen außerordentlich leiden. Die Freimaurerei hat Meine Kirche auf Erden unterwandert, und bald wird das Schisma — wie vorausgesagt — Spaltung und Unruhe unter Meinen treuen Dienern schaffen.

Viele haben keine Ahnung davon, welche Täuschung ihnen hier präsentiert wird. Auch wissen sie nicht, dass das Fundament Meiner Kirche, der katholischen Kirche, zu Staub zermalmt worden ist. An seiner Statt wird sich der Gräuel erheben, und Ich werde einschreiten und Zeichen senden, um jede Seele zu ermahnen, wie wichtig es ist zu beten, damit sie die Wahrheit von dem, was frei erfunden ist, unterscheiden kann.

Es ist nicht der Zusammenbruch der katholischen Kirche, der bald offenkundig werden wird, der die Welt spalten wird. Es wird ihre Involvierung in die Schaffung einer Neue-Welt-Kirche sein, einer Eine-Welt-Religion, die das Heidentum und den Götzenkult einführen wird.

Der falsche Prophet hat sich gut vorbereitet, und seine Zeit kommt nun. In Zusammenarbeit mit dem Antichristen werden sie die Welt auf die Knie zwingen. Nicht Gott werden sie die Ehre erweisen, sondern dem Tier.

Ich bitte alle Meine Jünger, alle Meine christlichen Anhänger auf der ganzen Welt, dringend, ruhig zu bleiben. Betet um den Frieden und erlaubt Mir, eurem Jesus, euch in dieser Zeit zu führen.

Ich rufe alle Meine Kardinäle, Meine Bischöfe und Meine gottgeweihten Diener auf, ihre Herde zu vereinen und Meinen Lehren gegenüber treu zu bleiben. Achtet aufmerksam auf das, was man von euch zu predigen verlangen wird, denn es wird sich ändern. Eure Predigten werden für eine säkulare Welt erdacht und geschrieben sein, und sie werden keine Substanz haben.

Bei dem, was (nach außen hin) aussehen soll wie eine Modernisierung der katholischen Kirche, wird euch folgendes präsentiert werden: die Förderung von All-inclusive-Pfarrgemeinden, alle Religionen (zusammengemischt und) eingerollt in eine einzige Religion, die sogenannte Christliche Einheits-Kirche (Christian Unified Church). Alle äußeren Zeichen mögen zuerst scheinbar dieselben sein, aber das ist es, was ihr sehen sollt. Allmählich werdet ihr Meine Heilige Schrift nicht mehr wiedererkennen, da neue Worte, neue Formulierungen und neue Formen der Darbietung der Sakramente euch vorgelegt werden.

Es wird eine Panik unter jenen wahrhaft treuen konservativen Priestern geben, die alarmiert sein werden bei den neuen modernen Formen, welche sich die Kirche zu eigen machen wird, wenn sie einen neuen Typ einer modernen alternativen Kirche neu einführen wird.

Mittels des Netzwerkes der Freimaurerei, welche in jede Ecke der katholischen Kirche, der Regierungen und der Medien eingedrungen ist, wird es geschehen, dass dieser Gräuel als eine große Neuerung präsentiert werden wird.

Das ist der Anfang vom Ende. Meine Gegenwart wird diskret verbannt werden zugunsten der neuen Zeremonie der Messen.

All der Prunk und all die Zeremonie werden einen leeren Tabernakel kaschieren, denn Meine Göttliche Gegenwart wird (dann) von Meinem Vater nicht mehr länger erlaubt sein.

Ihr müsst vereint bleiben und, wenn ihr katholisch seid, weiterhin an den täglichen Messen und an der Heiligen Kommunion teilnehmen. Für alle Christen: Ihr müsst wissen, dass man auch euch in die (Falle der) Neue-Welt-Religion locken wird, die von denjenigen Nationen geplant wird, die mit den Verrätern Meiner katholischen Kirche im Bunde sind. Sie möchten eine säkulare, humanistische Fassade schaffen — eine Fassade, die geschickt das Böse, für das sie Reklame macht, unter einer Maske verbirgt.

Die Schlacht hat begonnen, aber ihr, Meine geliebten Anhänger, seid stärker, als ihr denkt. Ich Bin immer da. Ich habe euch gut vorbereitet. Ihr müsst, um zu überleben, dieses Kreuzzuggebet sprechen:

Kreuzzuggebet (100) „Um das Überleben des Christentums“

„O lieber Jesus, wir bitten Dich, rüste uns aus, damit wir die Prüfungen überleben, denen wir jetzt gegenüberstehen, da der letzte Wahre Papst seine Mission für Dich beendet.

Hilf uns, dem schrecklichen Gräuel standzuhalten, mit dem wir jetzt konfrontiert sein werden, aufgrund des Zusammenbruchs der Kirche, die wir einst gekannt haben.

Lass uns niemals von der Wahrheit Deines Göttlichen Wortes abweichen.

Hilf uns, ruhig zu bleiben, wenn uns (die Lasten der) Angriffe auf die Schultern geladen werden, um uns dazu zu bringen, Dir und den Sakramenten, die Du der Welt gabst, den Rücken zu kehren.

Bedecke Deine Streitmacht mit der machtvollen Liebe, die wir brauchen, damit sie uns wie ein Schutzschild gegen den falschen Propheten und den Antichristen abschirmt.

Hilf Deiner Kirche auf Erden sich auszubreiten und zu wachsen, damit sie an der Wahrheit festhalten kann und Dir helfen kann, unsere Brüder und Schwestern auf dem Weg der Wahrheit zu führen, damit wir uns entsprechend auf Dein Zweites Kommen vorbereiten. Amen.”

Habt keine Sorge, Meine Anhänger. Alles liegt in Meinen Heiligen Händen. Habt Geduld. Rechtfertigt keine eurer Handlungen in Meinem Namen, denn wenn ihr das tut, dann verteidigt ihr Mein Wort, während alles, was ihr tun müsst, ist, Mein Wort öffentlich zu verkünden.

Euer Jesus

Donnerstag, 14. Februar 2013, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Schlacht zwischen dem Königreich Meines Vaters und dem Reich Satans ist endgültig in ihre letzte Phase eingetreten.

Wie der Teufel doch die Kinder Meines Vaters zum Narren hält, einschließlich derjenigen, die der Wahrheit Meiner Lehren folgen. Nichts ist, wie es scheint. Die Macht der Freimaurerei ist größer geworden, und sie fallen nicht nur über die politische Welt her, sondern auch über das Haus Gottes, über Meinen Leib auf Erden.

Die katholische Kirche wird verhöhnt — mehr als jede andere Kirche auf Erden, welche Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet. Das ist, weil sie von Mir geführt worden ist und an Meinen Weisungen festgehalten hat, die der Menschheit gegeben werden, seitdem Ich erklärt habe, dass Mein Apostel Petrus Meine Kirche auf Erden aufbauen solle.

Meine Kirche auf Erden hat im Fokus des Teufels gestanden, der die Jahrhunderte hindurch Meine Kirche gespalten hat und all diejenigen gegeißelt hat, die Meine überaus Heiligen Sakramente praktizieren.

Nicht ein einziges Mal ließ er, der Teufel, nach in seinem Plan, Meine Kirche zu verfolgen. Gerissen, hinterlistig, arrogant, überheblich und voller Aufgeblasenheit glaubt er, der Betrüger, dass seine Macht allmächtig sei. Er nimmt immer diejenigen ins Visier, denen die Verantwortung übertragen worden ist, die Kinder Gottes zum ewigen Leben zu führen.

Meine katholische Kirche hat seit längerer Zeit schrecklich durch die Hand Satans gelitten. Nicht ein einziges Mal hat man sie in Frieden ihre heilige Pflicht Mir gegenüber erfüllen lassen. Um sicherzustellen, dass er, der Teufel, sogar noch mehr Schaden verursachen konnte, unterwanderte er dann diese Meine gottgeweihten Diener, indem er seine eigenen Diener sandte, um sich unter sie zu mischen. Genau in dem Moment ging der Gräuel des Bösen in Meine Kirche ein.

Als durch diejenigen, die dazu eingesetzt sind, Seelen zu nähren, gesündigt wurde, war Ich es, Jesus Christus, Der beschuldigt wurde und auf die Anklagebank gesetzt wurde.

Die größte Täuschung von allen war, als der Teufel die Menschen davon überzeugte, dass Ich es gewesen sei, Jesus, das Haupt der Kirche auf Erden, Der die Menschheit verraten habe. Die Menschen sind mit der Sünde geboren worden. Sie werden sündigen bis zur Zeit Meines Zweiten Kommens. Mich als den Erlöser der Welt zu verwerfen, aufgrund der Sünden von Menschen, einschließlich jener, die für die irregeführten Seelen verantwortlich waren, wird euer Untergang sein.

Statt der Wahrheit zu folgen, werdet ihr zulassen, dass die Lügen des Tieres euer Herz verderben. Ihr seid jetzt unter der Kontrolle des Bösen in Meiner Kirche, und viele werden den Lügen zum Opfer fallen, die euch jetzt als die Wahrheit präsentiert werden.

Die Wahrheit Meiner Lehren wird bald für belanglos und unwahr erklärt werden. Der Zorn Meines Vaters über diese Verseuchung in Meiner Kirche auf Erden wird bald unter Seinen Dienern in Meiner Kirche in Rom gefühlt werden. Dies ist die letzte Schlacht. Mein Stellvertreter ist gefallen. Meine Kirche wird fallen, aber bald wird sie sich wieder erheben.

Euer Jesus

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Schisma innerhalb der katholischen Kirche wird — wie vorausgesagt — jetzt zu beobachten sein, für die ganze Welt sichtbar. Der Weggang Meines innig geliebten Heiligen Stellvertreters, Papst Benedikts XVI., kennzeichnet den Anfang vom Ende. Ich habe durch dich, Meine auserwählte Prophetin, im Laufe der letzten zwei Jahre versucht, Meine Kirche auf Erden auf dieses traurige Ereignis vorzubereiten.

Die freimaurerische Elite hat die Kontrolle über Meine Kirche an sich gerissen, und sie werden die Katholiken auf die niederträchtigste Art und Weise täuschen. Die Schlüssel Roms befinden sich jetzt in Meinen Händen. Sie sind von Meinen Vater an Mich weitergegeben worden. Ich werde alle Meine Anhänger führen, damit die Wahrheit aufrechterhalten werden kann und Mein Heiliges Wort unversehrt erhalten bleibt.

Der falsche Prophet wird jetzt den Stuhl in Rom übernehmen,und Mein Wort wird — genau so wie es zu Meiner Zeit auf Erden war — als Irrlehre behandelt werden.

Gib dich keiner Illusion hin, denn während der Welt die Täuschung vorgesetzt wird, als ob die neue Regierung die Wahrheit repräsentiere, wirst du, Meine Tochter, in Meinem Heiligen Namen schrecklich leiden, genauso wie die Propheten, die vor dir kamen.

Meine Anhänger müssen ruhig bleiben und um die Rettung all Meiner gottgeweihten Diener beten, die in diesem Gräuel werden verfangen sein. Ich rufe sie auf, folgendermaßen zu reagieren:

Folgt weiterhin Meinen Lehren. Gebt niemals das Wort Gottes auf. Bleibt euren heiligen Pflichten treu und spendet die Heiligen Sakramente, so wie Ich es euch aufgetragen habe.

Die Lehren der katholischen Kirche, die auf Meinen Apostel Petrus gegründet ist, bleiben unfehlbar. Jetzt wird sich das (*) ändern, sobald das Fundament durch die kommenden Änderungen erschüttert wird.

In Kürze werdet ihr Meine Kirche nicht mehr wiedererkennen, und ihr werdet euch sehr unbehaglich fühlen, wenn ihr seht, wie an Meinem Heiligen Wort herummanipuliert werden wird.

Euer Jesus

(*) Mit „das“ ist gemeint, dass die jetzt kommende Kirche sich nicht mehr auf Petrus berufen kann.

Montag, 25. Februar 2013, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die kommenden Zeiten werden die Welt aus ihrem Schlummer rütteln, und zwar unabhängig davon, welcher Religion — wenn überhaupt — die Menschen folgen, denn die Stimme des kleinen Hornes wird aus der ganzen Welt für sich Aufmerksamkeit beanspruchen. Auf dem Stuhl Petri sitzend, wird dieser Betrüger mit lauter Stimme und stolz seine Lösung verkünden, alle Kirchen zu einer einzigen zu vereinen. Gefeiert als ein moderner Erneuerer, wird er den Beifall der säkularen Welt bekommen, weil er die Sünde billigen wird.

Er wird neue Gesetze einbringen, die nicht nur im Widerspruch zu den Lehren der katholischen Kirche stehen werden, sondern die auch allen christlichen Gesetzen zuwiderlaufen werden. Die Priester, die diese Botschaften ablehnen, werden — wenn die schreckliche Wahrheit enthüllt sein wird — gezwungen sein, diese Botschaften nochmals zu überdenken. Die Wahrheit Meines Wortes, das dir, Meiner Tochter, gegeben wird, wird ihnen letztendlich langsam bewusst werden. Wie werden sie doch voller Schmerz weinen, wenn sie realisieren, dass Ich es bin, Jesus Christus, Der — mit dem Segen Meines Vaters — euch die Endzeit-Prophezeiungen in jedem Detail enthüllt.

Dann werden sie jedes Wort von Meinen Heiligen Lippen verschlingen, wenn Ich mehr kommende Ereignisse offenbaren werde, um die Menschheit vorzubereiten. Es ist unerlässlich, dass die Menschen zuhören und auf Meinen Ruf reagieren, damit Ich jeden aus dem Griff des Tieres retten kann.

Während der falsche Prophet damit beschäftigt sein wird, mit seinen hochfliegenden Ambitionen die Katholiken der Welt zu beeindrucken, wird er für eine Weile zur Seite geschoben werden, denn der Antichrist wird jetzt — wie vorhergesagt — die Weltbühne betreten. Wenn ihr die Medienberichte über den neuen, vielversprechenden, qualifizierten Friedensvermittler hören werdet, dann werdet ihr wissen, wer er ist. Er wird ein sehr enger Verbündeter des falschen Propheten sein und macht sich keine Illusion darüber, wer er ist — der Sohn Satans.

Denkt daran, dass — unabhängig davon, wie furchterregend dies alles sein mag — dass Ich, Jesus Christus, der König Bin. Kein Mensch, kein Feind hat mehr Macht als Gott. Aber die Schlacht um die Seelen muss — wie vorhergesagt — gefochten werden. Durch die Verbreitung Meines Wortes, Meiner Botschaften und Meiner Gebete werdet ihr Mir helfen, die Seelen zu retten, die Ich brauche, damit Mein Neues Paradies gefüllt werden kann mit allen Kindern Gottes.

Vertraut immer auf Mich, euren Jesus, denn Ich werde euch während dieser Gräuel auf Erden begleiten und beschützen. Ich verspreche, dass diese Zeit kurz sein wird.

Euer Jesus

Donnerstag, 14. März 2013, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr leiden Meine geliebten heiligen Diener, die nahe an Meinem Herzen sind und die die Wahrheit kennen und die Zeuge des Gräuels in Meiner Kirche auf Erden sein müssen.

Es wird eine besondere Beleidigung geben, die Meinem Heiligen Namen in der Karwoche zugefügt werden wird, in dem Bemühen, Mich zu entheiligen. Diese böse Geste in der Karwoche, wird von denen, die ihre Augen offen halten, gesehen werden, und dies wird eines der Zeichen sein, an dem ihr erkennen werdet, dass der Betrüger, der auf dem Thron in Meiner Kirche auf Erden sitzt, nicht von Mir kommt.

Meine Anhänger, ihr müsst wissen, dass die der Welt geschenkten Prophetien — welche vor der Zeit warnen, in der die Macht innerhalb Meiner Kirche von denen ergriffen werden wird, die dem Tier treu sind, — jetzt Realität werden. Diese Zeit ist jetzt.

Denkt daran, dass diejenigen, die stolz das Abzeichen der Demut zeigen, des Stolzes schuldig sind. Stolz ist eine Sünde.

Diejenigen, die sagen, dass Meine Kirche ihr Image erneuern müsse und dass die Lehre Meiner Kirche auf den neuen Stand gebracht werden müsse, und die sagen, dass dadurch, dass sie modernisiert würde, diese von mehr Menschen akzeptiert werden würde, wisst dann dieses:

Denjenigen von euch, die sagen, dass sie Meinen Lehren folgen, die aber wollen, dass die Gebote geändert werden, damit Handlungen, die in Meinen Augen sündhaft sind, stillschweigend geduldet werden, sage Ich: Hinaus mit euch aus Meiner Kirche! Ihr gehört nicht zu Mir. Ihr habt Mir den Rücken zugewandt und seid es nicht wert, Mein Haus zu betreten. Passieren wird jedoch Folgendes: Ihr und all diejenigen von euch, die Veränderungen verlangen, die von der säkularen Welt mit offenen Armen begrüßt werden, werdet zufrieden sein; denn der falsche Prophet wird euch zu seinen Gunsten locken, und ihr werdet ihm jeden Moment seiner kurzlebigen Regentschaft applaudieren. Aber es werde nicht Ich, Jesus Christus, sein, Dem ihr folgen werdet. Ihr werdet einer falschen Lehre folgen, die nicht von Gott ist.

So viele werden die Herrschaft des falschen Propheten mit offenen Armen begrüßen und Mich mit Freude in ihren Herzen zur Seite schieben. Dann, wenn die Irrtümer seiner Wege sichtbar werden, werden Meine armen gottgeweihten Diener sich nirgendwo hinwenden können. Ihr Kummer wird zur Angst werden, und ihre Angst wird zur Verzweiflung werden. Sie werden nicht wissen, wem sie trauen können, aber sie müssen Folgendes verstehen: Mein Leib, Meine Kirche, mag gegeißelt und geschändet werden, aber Mein Geist kann niemals angerührt werden, denn Er kann niemals sterben.

An diejenigen von euch, die jetzt Mein Wort zurückweisen und die die Wahrheit ablehnen, die euch als ein besonderes Geschenk vom Himmel gegeben wird: Ich segne euch. Ich werde damit fortfahren, Meine Gnaden über euch auszugießen, bis ihr zu Mir zurückkommt. Ich werde niemals aufgeben, bis Ich eure armseligen Seelen retten kann.

Meine Kirche, in der Meine Lehren und Meine Sakramente unberührt bleiben, wird leben und niemals sterben. Sie braucht keine Ziegel und keinen Mörtel, um zu überleben, denn Ich bin es, Jesus Christus, dessen Leib die Kirche ist. Ihr, Meine treuen geliebten Priester, Meine heiligen Diener und Meine Anhänger seid ein Teil von Mir. Ihr seid mit Meinem Leib vereint, um Meine Kirche auf Erden zu bilden. Daher müsst ihr lernen, stark, mutig und treu Meinem Heiligen Wort gegenüber zu sein, unabhängig davon, welche gegenteiligen Argumente euch präsentiert werden.

Die Zeit, dass das Schisma offen zu Tage tritt, ist nahe, und schon wird eine schreckliche Unruhe in Rom verspürt. Wenn der Heilige Geist und der Geist des Bösen aufeinander prallen, dann geht eine Bruchlinie quer durch die Mitte, so dass zwei Seiten entstehen. Die große Spaltung wird schnell herabkommen. Dann werden viele von denen, die vom Lügner getäuscht worden sind, in Meine Heiligsten Arme zurückeilen, um Schutz zu finden.

Ich führe euch während dieser traurigen Zeiten und bitte, dass ihr alle Mir eure Tränen übergebt, und Ich werde euren Geist trösten.

Ich segne euch. Ich bringe euch Frieden im Herzen. Ich beschütze euch.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 17. März 2013, 18:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dies ist eine Botschaft für die Priester und all jene heiligen Diener von Mir, die ihr Leben für Meinen Heiligen Dienst geschenkt haben.

Meine geliebten Diener, Ich wünsche, dass ihr den Geboten der Kirche gehorcht und denjenigen, denen ihr in Meinem Heiligen Namen Gehorsam zeigen müsst.

Ihr dürft niemals eure Pflichten gegenüber der Kirche aufgeben und ihr müsst damit fortfahren, Mir — wie immer — zu dienen. Bitte spendet alle Sakramente wie zuvor, sogar mit noch mehr Eifer. Widmet euren heiligen Pflichten — wie immer — eure Aufmerksamkeit. Eure Pflicht gilt den Kindern Gottes, und ihr müsst eure Herde führen. Bleibt zu allen Zeiten Meinen Lehren treu.

Nicht ihr werdet es sein, Meine kostbaren Diener, die Meine Kirche auf Erden verlassen werden. Es wird nicht durch euer Hinzutun sein, dass die Gebote in Meiner Kirche verändert werden, um neue Lehren anzunehmen.

Ihr werdet weiterhin dem Dienst Meiner Kirche treu bleiben und eure Pflichten erfüllen — bis zu dem schrecklichen Tag. Das wird der Tag sein, an dem Meine Heilige Messe bis zur Unkenntlichkeit verändert werden wird. Es werden die Feinde Gottes sein, die Meine Kirche auf Erden unterwandert haben, die euch von Mir wegstoßen werden.

Wenn sie die neue Messe präsentieren, dann wird euch keine Wahl bleiben, denn ihr werdet wissen, dass sie nicht mehr die Höchstheilige Eucharistie aufopfert. Dann wird euch endlich die Wahrheit enthüllt werden, obwohl ihr schon vor diesem Zeitpunkt die Zeichen wahrnehmen werdet.

Diese Zeichen werden beinhalten, dass Gebete auf seltsame, neue Arten angepasst werden, dass Satan nicht mehr verurteilt werden wird und dass die Sakramente manipuliert werden, um andere Konfessionen einzubeziehen. Ihr werdet beunruhigt sein, doch ihr werdet eine Verpflichtung fühlen, Meiner Kirche treu zu bleiben.

Dann wird es sein, dass die Existenz Meiner Kirche auf Erden eure einzige Überlebensmöglichkeit sein wird, wenn ihr Meinen Lehren treu bleiben wollt. Wenn Meine Lehren, Meine Sakramente und Meine Heilige Messe verändert werden, dürft ihr euch nicht täuschen lassen. Wenn ihr nicht an Meinen Geboten festhaltet, dann werdet ihr Mich verraten.

Für die anderen christlichen Kirchen: Ich warne euch, dass diese Verseuchung sich auch auf eure Kirchen übertragen wird. Im Laufe der Zeit wird es für euch schwer werden, Meine Lehren so zu ehren, wie sie der Welt gegeben worden sind. Alle Christen werden leiden unter dem Regime des falschen Propheten und seines Komplizen, dem Antichristen, dessen Gesicht bald über die ganze Welt ausgestrahlt werden wird, als der einflussreichste Führer aller Zeiten.

Euer Jesus

Donnerstag, 28. März 2013, 21:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du verstehst jetzt, wie sehr diese Mission vom Teufel gehasst wird. Du musst jedoch erhaben sein über die grausamen Hindernisse, die dir vorgesetzt werden, um Mein Werk zu bremsen.

Die Gefahr für die Existenz der Heiligen Eucharistie wird euch durch die Arroganz jener inmitten Meiner Kirche gezeigt werden, deren Plan, die Wahrheit zu verändern, jetzt Ernst geworden ist.

Es spielt keine Rolle, dass viele unter euch Meine Mission, eure Seelen für den Großen Tag vorzubereiten, verhöhnen. Mit der Zeit werdet ihr erkennen, dass es tatsächlich Ich, Jesus Christus, bin, der zu euch kommt, um euch zu dienen.

Ich bin euer Meister und euer Diener. Ihr, Meine heiligen Diener, müsst daran denken, was eure Rolle ist, und dürft sie niemals vergessen. Als Diener könnt ihr nicht auch noch Meister sein. Denn wenn ihr ein Meister seid, könnt ihr Mir nicht dienen. Viele von euch inmitten Meiner Kirche haben vergessen, was ihnen gelehrt wurde. Ihr habt das Wort Gottes vergessen.

Mein Versprechen ist es, euch mit der Speise des Lebens zu versorgen — mit Meinem Leib und Meinem Blut — und doch werdet ihr Mich wieder einmal verleugnen. Ihr werdet dies tun, indem ihr die Heilige Eucharistie aus dem Tempel Gottes entfernen werdet. Und ihr werdet Sie durch einen Leichnam ersetzen. Der Ersatz wird raffiniert sein, und es wird eine Weile dauern, ehe ihr die böse Aktion erkennen könnt, die euch untergeschoben werden wird.

Da Mein Leib euch aufrechterhält — durch die Heilige Eucharistie —, wird der Tod Meines Leibes, Meiner Kirche, den Seelen derer, die Mich wegwerfen, den Tod bringen.

Die Zeit für den Gräuel ist sehr nahe. Die Zeit für die Wahl zwischen Meinem Pfad oder dem Pfad des falschen Propheten ist fast da. Beobachtet jetzt, wie die Wahrheit durch den Betrüger verdreht werden wird. Schaut, wie er sich an Meiner Stelle erhöhen wird, aber sich weigern wird, als ein Diener Gottes den Weg der Wahrheit zu gehen.

Euer Jesus

Dienstag, 2. April 2013, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Druck, der auf Meine Anhänger ausgeübt wird, diese Heiligen Botschaften abzulehnen, wird sich erhöhen. Viele fehlgeleitete Anhänger von Mir werden sich weigern, diese Botschaften als von Mir stammend anzunehmen. Wohlmeinend in ihren Absichten, werden sie außergewöhnliche Anstrengungen unternehmen, um die Menschen von Mir abzubringen, in dem Glauben, Hüter Meiner Kirche zu sein.

Ich Bin die Kirche, und solange Meine heiligen Diener Meine Unterweisungen, Meine Lehre, Meine Sakramente und Meine Allerheiligste Eucharistie schützen, werden wir wie Eins sein. Jene aber, einschließlich der Führer in Meiner Kirche, die diese Gesetze ändern, sind nicht Teil Meiner Kirche. Diese Änderungen sind noch nicht präsentiert worden, und sobald sie aber präsentiert sind, wird es viel Bedrängnis geben.

An diejenigen von euch, die zweifeln: Bitte lehnt Mich nicht ab. Während ihr Mich auf die eine Weise umarmt, bringt ihr Mir auch Tränen in die Augen. Ihr mögt Mich jetzt nicht sehen, aber bald werdet ihr Meine Göttliche Gegenwart spüren.

Ich appelliere an euch alle, bereitet euch jetzt auf die große glänzende Zukunft vor, die Ich für euch bereit halte. Der Himmel jubelt, da der Heilige Geist bald herabkommen wird und eure Herzen mit Liebe und Erkenntnis durchbohren wird. So viele Seelen werden gerettet werden, so groß ist Meine Liebe. Ich werde niemals aufgeben. Ihr werdet in Meinem Namen leiden, aber das wird vergessen sein, wenn ihr an den Toren Meines Neuen Königreiches stehen werdet. Ihr alle werdet euch wie eine einzige Familie zusammenschließen.

Ich spreche jetzt von jenen, die für Mich verloren sind, — doch Ich habe die feste Absicht, Meine Barmherzigkeit auf so viele Menschen wie nur möglich auszudehnen. Kommt zu Mir und lasst euch die Größe Meiner absoluten Liebe und Meines Erbarmens für jeden einzelnen von euch versichern. Diejenigen, die Mich ablehnen und in einigen Fällen Mich sogar hassen, werden in Meine Arme genommen werden, da Ich ihre Herzen tröste und ihre armen Seelen erleuchte. Ich werde ihre einzige Hoffnung werden, wenn sie endlich realisieren, dass der dunkle Pfad, den sie gewählt haben, nichts bietet, als Elend und Angst.

Ich werde über die ganze Welt Meine Strahlen der Göttlichkeit ausgießen, voll von Barmherzigkeit, und bald werde Ich die ganze Menschheit, alle Menschen reinigen, so dass sie schnell in Mein Königreich mitgenommen werden können. Meine Zeit ist fast da, und Ich erwarte den Tag, wo Mein Vater Mir die Schlüssel zu Meinem Reich übergibt.

Da der letzte Bund abgeschlossen ist, möchte Ich über 7 Milliarden von Gottes Kindern — endlich — nach Hause führen, zu ihrem ewigen Paradies. Das ist euer endgültiges Erbe, das euch verheißen worden ist. Lehnt es nicht ab, denn das Leid, das ihr über euch bringen werdet, ist zu fürchten, und solltet ihr Mir den Rücken kehren, wird es eine Zeit geben, wo Ich nichts mehr tun kann, um euch zu retten.

Euer Jesus

Dienstag, 9. April 2013, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt so viele gute und heilige Priester, die zusammenarbeiten, um diese Botschaften zu zerreißen, aber sie haben nicht die Qualifikation oder das Wissen, um dies zu tun. Ihr Weg ist, Gott zu dienen. Sie dürfen es sich nicht erlauben, dass sie auf diese Weise verunreinigt werden, denn dies stellt für jene Seelen, die Meine Stimme in diesen Botschaften erkennen, eine Gefahr dar.

Während sie New-Age-Praktiken des Geistes öffentlich vorführen, glauben viele Priester, ihr Wissen über Spiritualität bedeute, dass sie das Talent haben, einen wahren Propheten Gottes zu erkennen. So weit entfernt sind sie von Mir, dass sie Mein Heiliges Wort nicht erkennen können. Ich habe ihnen nicht solche Gnaden (Anmerkung: der Unterscheidung) gegeben, denn ihr Stolz steht ihnen im Wege.

An jene von euch, Meine heiligen Diener, die ihr euch verschwört, Ränke schmiedet und die Autorität eures heiligen Amtes im Dienste Gottes dazu einsetzt, um eure Gemeindemitglieder von Meinem Wort abzubringen: Wisst, dass ihr bestraft werdet. Ihr kennt Mich nicht wirklich. Ihr seid Mir nicht treu. Euch fehlt spirituelles Wissen und ihr habt nicht das Recht, andere Menschen öffentlich zu demütigen, sie mit Hohn und Spott zu überschütten oder irgendjemanden in Meinem Namen herabzusetzen.

Jeder von euch wird sich vor Mir verantworten müssen. Ich werde euch bestrafen, nicht für euren Unglauben, sondern für die Sünde des Stolzes, die euch glauben lässt, dass ihr mehr über spirituelle Dinge wisst als Ich, Jesus Christus, euer Meister. Welche Wunden ihr Mir doch zufügt. Wie ihr Mich doch enttäuscht, weil euer Verrat Meiner Mission, der letzten ihrer Art, geschadet hat. Für jeden Sünder, den ihr von Mir wegzieht, werdet ihr die Verantwortung für seine Seele übernehmen müssen. Und dann werdet ihr schweren Herzens folgende Fragen zu beantworten haben, wenn euch die Wahrheit kundgetan worden ist.

Warum habt ihr Meinen Kelch abgelehnt, als euch die Wahrheit — in Liebe und Vertrauen — gegeben wurde und ihr in eurem Herzen wusstet, das dies von Mir war? Warum habt ihr dann versucht, Meine Botschaften zu vernichten? Habt ihr irgendeine Ahnung, wie ernst die Heiligen Gelübde sind, die ihr in Meinem Namen abgelegt habt? Ihr müsst euch jetzt zu Exerzitien zurückziehen und Meine Kreuzzuggebete lesen. Wenn ihr das tut, dann werde Ich euch Meinen Segen schenken und die Kraft der Unterscheidung. Aber nur jene mit einem demütigen Herzen können zu Mir kommen.

Geht zurück. Und kommt dann unbedeckt und mit offenem Herzen zu Mir. Lasst all eure zynischen Ansichten, eure voreingenommene Meinung und eure Beurteilung dieser Botschaften, die auf Hörensagen, Geschwätz und Anspielungen basiert, hinter euch. Wenn dieser Tag kommt, werde Ich euch aufs neue taufen, und ihr werdet wieder rein werden. Eure Seelen werden wie die von kleinen Kindern werden, und sie werden einen unbändigen Hunger nach Meiner Gegenwart haben.

Ich erwarte eure Antwort. Ich Bin der Allliebende. Ich Bin der Allbarmherzige. Kommt zu Mir. Ich Bin alles, was ihr braucht.

Euer Jesus

Dienstag, 16. April 2013, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Aufstieg zum Kalvarienberg, den Meine Kirche auf Erden erleiden muss, hat begonnen, wie vorausgesagt. All diejenigen, die in Meinem Namen sprechen, die Mich lieben und die Meine Lehren ehren, werden jetzt diesen qualvollen Gang antreten müssen, um Mein Heiliges Wort zu bewahren.

Das Wort, das sich an Gott hält, wird zerrissen werden, während das Heidentum über die Erde fegt. All jenen, die Mir nachfolgen, sage Ich: Geht diesen Weg erhobenen Hauptes. Steht immer zur Wahrheit, wenn jene — einschließlich eurer Familie und Freunde — euch nachdrücklich ersuchen, euch von Meinem Heiligen Wort abzuwenden, das euch während Meiner Zeit auf Erden geschenkt worden ist. Ihr dürft nicht nachlassen in eurer Entschlossenheit, Mir treu zu bleiben. Einige von euch werden unterwegs, während der Verfolgung, stark sein. Andere werden fallen. Einige werden aufgeben. Andere werden sich entscheiden, die Lügen, die ihnen als Heilige Lehre präsentiert werden, zu akzeptieren, — und sie werden von Mir getrennt sein.

Ich werde all jene, die vollkommen auf Mich vertrauen, auf Meinen Schultern tragen. Ich werde all jenen Schutz gewähren, die mutig genug sind, auch weiterhin die Heilige Messe so aufzuopfern, dass sie gültig ist. Ich werde die Sakramente schützen, die von diesen Meinen heiligen gottgeweihten Dienern dargeboten werden, die sich weigern, nachzugeben bzw. Meinen Gottesdienst einzustellen. Diejenigen, die sich Meiner Fürsorge anheimgeben, haben nichts zu befürchten. Diejenigen, denen ihr ganzes Leben lang die Wahrheit geschenkt worden ist und die Meine Lehren ablehnen, zu Gunsten von Lügen, werden verworfen werden, weg von Mir. Meine Gerechtigkeit muss gefürchtet werden, denn kein Mensch soll glauben, dass er sich in einen Abgrund der Täuschung versenken kann — ohne Reue in seiner Seele —, ohne die Konsequenzen zu erleiden.

Meine Liebe wird stark genug sein, diejenigen zu umarmen, die in diesen Zeiten verwirrt sein werden. Ich werde allen Kindern Gottes, die Mich suchen, Meine Hand hinstrecken, unabhängig davon, wie geschwärzt ihre Seelen sind. Mitten im Durcheinander werde Ich Mich schließlich kundtun, und Mein Geist wird sich über die Erde breiten, gerade dann, wenn die Menschen glauben, dass sie am Ende ihrer Kräfte sind.

Denkt daran, dass Ich der Erste und der Letzte Bin. Nichts kann Mich besiegen. Ich Bin Allmächtig, und wenn ihr meint, dass die Bosheit, die der Welt von den Feinden Gottes zugefügt wird, überwältigend ist, seid euch gewiss, dass Ich hier bin. Ich lasse dieses Leiden zu, diese letzte Verfolgung, weil es die endgültige Waffe gegen das Tier ist. Ohne diese Verfolgung würde er (Satan) die Seelen der Mehrheit der Weltbevölkerung stehlen.

Diese Schlacht um Seelen wird diejenigen schockieren, die Mich wahrhaftig kennen, denn die Bosheit, von der ihr Zeugen sein müsst, werdet ihr bei Menschen sehen, die ihr für gut haltet. Satan wird nichts unversucht lassen, und er wird jede Seele missbrauchen, vor allem diejenigen, die Mir nahe sind, um sie von Meinen Lehren abzubringen. Während die Schlacht eine Zeit lang wüten wird, werde Ich — durch Umkehr — durch diese Mission Milliarden von Seelen retten.

Euer Jesus

Donnerstag, 25. April 2013, 10:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es wird nicht lange dauern, bis die Kritiker innerhalb der katholischen Kirche, die ihren Gehorsam gegenüber Gott aufgegeben haben, sich versammeln werden, um einen bösartigen Angriff auf jene heiligen Diener zu starten, die der Wahrheit treu sind.

Diejenigen, die Meinem Leib gegenüber untreu sind, werden viele Gesetze ändern und werden neue Interpretationen der Bedeutung der Heiligen Eucharistie hervorbringen. Viele heilige Diener Gottes und Laien in allen christlichen Konfessionen werden beobachten, wie der Heilige Geist angegriffen werden wird. Viele werden schockiert sein über die Art und Weise, in der Mein Name und Meine Lehren neu interpretiert werden, so dass der Schwerpunkt auf der Pflicht des Menschen gegenüber dem Menschen liegen wird. Die Menschen werden ermutigt werden, einander zu lieben und ihre Bedürfnisse vor den Altar Gottes zu legen.

Von außen betrachtet wird dieser Zugang zum Christentum als eine gute Sache angesehen werden. Er wird für die Bedeutung der Liebe werben, aber nicht in der von Gott geforderten Weise. Man wird beobachten können, wie sich Menschen in hohen Positionen gegenseitig lobpreisen, während sie religiöse Zeremonien ausüben. Sie werden sich — voll Ehrerbietung — voreinander verbeugen und sie werden sich — voll Lobhudelei — den Feinden Gottes zu Füßen werfen.

All diese grandiosen Riten werden die Welt täuschen, und viele werden die Absicht dieser Zeremonien nicht durchschauen. Diese Handlungen, diese neuen Predigten und neuen Zeremonien — angeblich, um Mich, Jesus Christus, zu ehren — werden stattdessen schwarz von Natur sein, denn sie werden das Tier verherrlichen.

Der König der Finsternis bewegt sich jetzt flink mit seinen bösen Geistern in den Herzen von vielen, die für die Führung Meiner Anhänger Verantwortung tragen. Einige dieser Diener erkennen nicht, dass sie durch den Teufel versucht werden. Ich sage ihnen: Kommt jetzt. Kommt zu Mir durch das Sakrament der Versöhnung. Wenn ihr um euren Glauben bangt, werde Ich euch erleuchten, aber ihr müsst eure Seele vom Stolz befreien. Es ist der Stolz, der euch weismacht, dass euer Intellekt dem Intellekt Gottes überlegen sei.

Andere — gleich Wölfen im Schafspelz — haben ihre Seelen an Satan verkauft. Und ebenso, wie er agiert, werden auch sie gerissen sein in der Art, wie sie Gottes Kinder täuschen werden. Sie werden andere verführen, indem sie ihre Diener loben, dass sie heilig seien, und dies wird diejenigen Diener anziehen, die voller Eigenliebe und Stolz sind — und die wie Schafe folgen werden. Sie werden fortwährend lügen, und ihre Predigten in der Öffentlichkeit werden in den Augen Gottes ein sinnloses Geschwätz sein. Kein Fünkchen wahrer Demut wird man in irgendeinem ihrer Worte finden, obwohl sie sich sehr bemühen werden sicherzustellen, dass sie sich in der Öffentlichkeit wie demütige Diener Gottes benehmen. Die Kraft des Heiligen Geistes wird in ihrer Gegenwart nicht vorhanden sein, und die Meinen, die Mich wahrlich kennen, werden dieses bezeugen.

So viele Meiner armen gottgeweihten Diener werden in diese Lügen hineingesaugt werden, was zur Entweihung Meines Leibes führen wird, und viele von denen, die sich ihrer Liebe zu Mir rühmen, werden die Ersten sein, die den nächsten Nagel einschlagen, da sie Mich von Neuem kreuzigen.

Meine Tochter, der Hass, den man dir entgegenbringen wird, wird von zwei Seiten kommen, als eine direkte Folge des Zerfalls Meiner Kirche auf Erden: einerseits von denen, die sagen, sie würden Meine Kirche auf Erden repräsentieren, die aber alles andere sind, nur nicht das, denn sie repräsentieren eine andere Lehre — andererseits von denen, die Meine treuen Diener sind, die dir nicht glauben werden.

Ihr müsst wissen, dass die Wahrheit Angst und Wut verursacht. Die Wahrheit, die den wahren Propheten Gottes gegeben wird, ruft nicht nur Wut hervor — aufgrund der Angst —, sie verursacht auch Empörung. Empörung und Wut kommen aus dem Geist des Bösen. Der Teufel wird alles nur Erdenkliche tun — durch die Herzen der Menschen —, um das Wort Gottes aufzuhalten.

Wut auf die Propheten ist ein Hass auf Gott.

Euer Jesus

Dienstag, 30. April 2013, 15:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Autorität wird niemals geringer werden. Sie wird wie ein Licht sein, das den dichten Nebel nicht voll durchdringt, aber dieses Licht wird immer sichtbar sein, auch wenn es bis zu einem schwachen Schimmer reduziert sein mag.

Wenn die Welt sich wieder wandelt, da der Geist des Bösen Spaltung um Spaltung hervorruft, wird es nur das Licht Gottes sein, das euch aufrechterhalten wird. Meine Gegenwart wird von denen gefühlt werden, die sich um Hilfe an Mich wenden; denn Ich werde euch niemals im Stich lassen, vor allem dann nicht, wenn ihr das Gefühl habt, dass alles hoffnungslos sei. Nichts als die Wahrheit wird euch helfen, mit eurer Situation zurecht zu kommen, dann, wenn der Mangel an Nächstenliebe zunimmt, der in der heutigen Welt offensichtlich ist, da sich die Herzen der Menschen zu Stein verwandeln.

Die Wahrheit ist in der Heiligen Bibel enthalten. Sie ist die Nahrung, durch die der Mensch jetzt und künftig leben kann. Sehr bald wird es unmöglich werden, eine Bibel zu kaufen, da viele Nationen — vor allem in Europa — sich an die neuen Gesetze halten werden, die alle Bücher, die für das Wort Gottes werben, verbieten werden.

Gerade wird das Schreiben aufgesetzt, um alle, die im Dienst der Katholischen Kirche stehen, herbeizuwinken. Bald werden alle Meine gottgeweihten Diener über die Änderungen, die angeblich dem Wohle der Kirche dienen sollen, informiert werden.

Die neuen Regeln, die an Messgebeten vorgenommene Änderungen beinhalten werden, werden harmlos erscheinen. Viele werden die Tragweite der Änderungen nicht bemerken, doch sie werden im Zusammenhang mit der Heiligen Eucharistie stehen und mit Meiner Gegenwart in ihr. Das Wort 'gedenken' (englisch: commemorate) wird verwendet werden, und alle Kirchen werden bald von ihren Schätzen entrümpelt werden. Das Abziehen von Kirchenschätzen, darunter goldene Tabernakel — die durch solche aus Holz und Stein ersetzt werden —, wird eines der Zeichen dafür sein, dass sie für die Neue-Welt-Religion zusammengetragen werden.

Die Kirchen werden innerhalb ihrer Mauern verändert werden, und das wird die Entweihung der Altäre mit sich bringen. Die Monstranz, das Behältnis der Heiligen Eucharistie, wird zu verschwinden beginnen und die Tage, wo Meine Heilige Hostie (das Allerheiligste) ausgesetzt wird, werden zu Ende gehen.

Spottet jetzt über Mein Wort — und ihr werdet Tränen weinen, wenn diese Dinge sich vor euren Augen abspielen werden. Bald — nicht lange danach — werden die Gewänder, die von Meinen gottgeweihten Dienern getragen werden, abgeändert werden, und es wird eine neue Form des Kreuzes eingeführt werden. Diese neuerliche Abscheulichkeit wird nicht auf dem einfachen Kreuz basieren. Stattdessen wird es (das Kreuz) — auf diskrete Weise — den Kopf des Tieres zeigen.

Ich bitte euch, jetzt Meine heiligen Kreuze zu sammeln und sie in euren Häusern aufzubewahren, zusammen mit Weihwasser. Ich bitte euch alle dringend, an der Wahrheit festzuhalten, wie Ich es euch gesagt habe. Außerdem möchte Ich, dass ihr Mir vollkommen vertraut. Glaubt niemals, dass Ich euch der Gewalt des Teufels überlasse. Ich werde euch jederzeit nahe bleiben. Ich werde besondere Segnungen auf die Häupter Meiner geliebten, treuen heiligen Diener ausgießen, um sie mit Meinem Heiligsten Herzen aufs Engste verbunden zu halten.

Haltet eure Herzen nahe bei Mir und beieinander. Tröstet und stärkt euch gegenseitig, denn ihr müsst einander lieben, mehr denn je — vor und während der kommenden Zeiten. Ich Bin eure Familie. Ihr gehört Mir. Wir werden vereint bleiben, bis die Posaunen erschallen und die Ankündigung erfolgt, dass Ich Mich — endlich — offenbare, in Meinem Zweiten Kommen. Dann werdet ihr die Freude und den Frieden fühlen, die Ich euch versprochen habe. Dann wird alles Leid ein Ende haben.

Euer Jesus

Dienstag, 14. Mai 2013, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, denjenigen unter Meinen Jüngern, die leiden, weil sie an diese Botschaften vom Himmel glauben, habe Ich Folgendes zu sagen:

So schwer euer Leiden auch ist, ihr müsst wissen, dass ihr mit Meiner Gabe gesegnet seid, die euch geschenkt ist, um zu helfen, eure Augen für die Wahrheit zu öffnen. Die Schmähung, die ihr in Meinem Namen werdet erdulden müssen, aufgrund eurer Treue zu diesen Botschaften, wird von denjenigen kommen, die euch nahe sind. Insbesondere viele gottgeweihte Diener von Mir, die sich weigern, Mich durch dieses, Mein Heiliges Wort, zu suchen, werden euch den meisten Ärger verursachen. Ihr werdet diffamiert, heruntergemacht, angefochten, kritisiert und verspottet werden, und doch behaupten diese Menschen, dass sie in Meinem Heiligen Namen sprächen.

Ihr müsst diesen Schmerz ertragen, genau so wie Meine Apostel und Jünger ihn zu ertragen hatten. Während Meiner Zeit auf Erden wurde Ich aus den Synagogen Gottes hinausgeworfen. Meine Jünger wurden gewarnt, sich von Mir fernzuhalten oder aus der Kirche ausgeschlossen zu werden, wenn sie mit Mir zusammen gesehen würden. Wenn sie Mein Heiliges Wort sprachen und Meine Lehren verbreiteten, wurden sie bedroht und in einigen Fällen ausgepeitscht. Sie wurden zum Gaudium für die anderen gemacht. Diejenigen, die das Wort Gottes befolgten, das von den Propheten vor Meiner Geburt auf Erden etabliert worden war, waren die Ersten, die auf Mich spuckten. Ihre Wut wurde ausgelöst durch die Tatsache, dass Ich die Wahrheit sprach, denn sie wollten die Wahrheit nicht hören. Sie machte ihnen Angst und war ihnen unbequem.

Erfüllt mit der Kraft des Heiligen Geistes, wurden Meine Apostel nach Meiner Himmelfahrt von vielen gehasst, die in den Tempeln anbeteten. Und, obwohl ihr Leid groß war und die Stimmen der Gegenseite in ihrer Gegenwart laut schrien, konnte das nichts ausmachen.

Nichts kann Mein Wort daran hindern, sich auszubreiten. Keine Stimme wird laut genug sein. Kein Argument wird glaubwürdig genug sein. Kein Gift wird stark genug sein. Meine Macht ist unbesiegbar. Mein Heiliger Geist wird Milliarden von Seelen in die Sicherheit Meines Neuen Paradieses ziehen. Alle Stimmen des Unmuts werden zum Schweigen gebracht werden und aller Widerstand wird gebrochen werden, denn das Eingreifen Meines Vaters wird sicherstellen, dass das Gestrüpp und das Geröll, das den Weg der Wahrheit übersät, eliminiert werden wird.

Nur Meine Stimme wird bleiben. Sie wird die einzige Stimme mit Autorität sein, die standhält — und dann wird der Große Tag kommen.

Euer Jesus

Mittwoch, 5. Juni 2013, 17:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, mehr Meiner gottgeweihten Diener antworten endlich auf Meinen Ruf, obwohl dies, wenn sie das tun, für sie einen sehr einsamen Weg bedeutet.

Sie sind ihren Vorgesetzten zum Gehorsam verpflichtet, denn Ich habe Meiner Kirche auf Erden die Autorität gegeben, um sich über alle Kinder Gottes zu behaupten. Sie, Meine gottgeweihten Diener, müssen allen Weisungen folgen, die ihnen von Meiner Kirche gegeben werden, bis zu dem Tag, an dem Meine Sakramente verändert werden. Dann werden sie nur noch Mir zum Gehorsam verpflichtet sein.

Für diejenigen Meiner gottgeweihten Diener, die nicht an die vorausgesagten Prophetien glauben, wonach Meine Kirche auf Erden von innen zerstört werden wird: Ihr müsst beten, damit Ich euch stark und gegenüber Meinen Lehren treu sein lasse, bis der Tag der Finsternis jede Gegenwart von Mir in den Heiligen Tabernakeln auf der ganzen Welt auslöscht. Denn wenn das geschieht, dann seid ihr nur noch Mir, Jesus Christus, zum Gehorsam verpflichtet.

Euer Herz erschrecke nicht, denn wenn ihr einzig die Wahrheit Meiner Lehre verkündet und die Sakramente so spendet, wie es euch gelehrt worden ist, dann wird das eure rettende Gnade sein. Falls und wenn ihr aufgefordert werdet, die Wahrheit Meiner Kirche auf Erden abzulehnen, dann ist dies der Zeitpunkt, wo ihr unterscheiden müsst.

Dieser Tag ist noch nicht gekommen, aber wenn jene in euren höchsten Rängen von euch verlangen, die Heilige Eucharistie auszurangieren, dann werdet ihr wissen, dass euch die Wahrheit gegeben wurde.

Wenn von euch verlangt wird — bevor dieser Tag kommt —, bestimmte Lehren zu akzeptieren, von denen ihr in eurem Herzen wissen werdet, dass sie niemals von Mir gutgeheißen werden können, dann werdet ihr die schreckliche Realität der Zerstörung erkennen, der die Kirche ausgesetzt ist.

Es werden nur die Mutigen und die Tapferen unter euch sein, die für die Wahrheit aufstehen werden, die Mir treu bleiben werden, wenn man versucht, euch dazu zu bringen, heidnische Lügen zu akzeptieren. Ihr werdet es sein, die weiterhin die Sakramente der Taufe, der Heiligen Kommunion, der Beichte, der Firmung, der Ehe und der letzten Ölung spenden.

Der Rest Meiner gottgeweihten Diener wird einen Treueschwur auf die neue Eine-Welt-Religion unterzeichnen. Dann wird es geschehen, dass ihr in zwei Lager geteilt sein werdet: diejenigen, die der Wahrheit folgen, und diejenigen, die Gesetze akzeptieren, welche nur auf eine Sache hinauslaufen: die Verherrlichung falscher Götter und die Billigung der Sünde.

Viele von euch werden Mich dann nicht mehr ehren. Wenn ihr Mir nicht treu bleibt und Meine Schafe mit Lügen füttert, werden viele für Mich verloren sein. Doch wenn diese Seelen erkennen, dass sie getäuscht worden sind, werde Ich ihnen große Barmherzigkeit zeigen. Ihr jedoch, die ihr ausgebildet seid, Meine Lehren zu verstehen, Mein Heiliges Wort zu ehren und die Höchstheiligen Sakramente zu spenden, ihr werdet Mich verraten.

Euer Jesus

Sonntag, 23. Juni 2013, 18:37 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mir das Herz bricht wegen des Leids Meiner armen geliebten Diener, die nun die Verwirrung zu sehen beginnen, die jetzt innerhalb Meiner Kirche geboten wird. Zu ihnen sage Ich Folgendes: Bleibt und tut, was ihr tun müsst, um Mir zu dienen, unter dem Dach Meiner Kirche. Steht fest zu Meinen Lehren. Akzeptiert keine neuen und sogenannte theologischen Erklärungen in Hinsicht darauf, Wer Ich Bin, was Ich für die Menschheit getan habe oder wie Ich zurückkehren werde, um alle Kinder Gottes, die Meine Barmherzigkeit annehmen, einzufordern. Vertraut allein auf Mein Heiliges Wort, das euch durch Meine Apostel und in der Heiligsten Bibel gegeben ist. Alles, was von den Heiligen Sakramenten abweicht oder von dem, was euch über die Notwendigkeit der Erlösung gesagt wurde, — akzeptiert es nicht!

Ich Bin die Wahrheit. Euch ist die Wahrheit gegeben. Nur die Wahrheit kann eure Seelen vor der Verdammnis retten. Die Wahrheit wird euch befreien. Lügen werden euch zerstören. Ich verspreche euch, Meine kostbaren gottgeweihten Diener, hoch und heilig außergewöhnliche Gnaden, wenn ihr folgendes Gebet sprecht, damit ihr angesichts der Verfolgung durchhalten könnt, wo euer Glaube bis an die Grenzen geprüft werden wird:

Kreuzzuggebet (110) „Für Priester, um Deinem Heiligen Wort treu zu bleiben“

„O mein liebster Jesus, ich bitte Dich, mach mich stark und mutig, damit ich die Wahrheit in Deinem Allerheiligsten Namen verteidigen kann.

Ich flehe Dich an, gib mir die Gnade, die ich brauche, damit ich Dein Heiliges Wort allezeit bezeugen kann.

Mach mich widerstandsfähig gegen den Druck, Unwahrheiten zu fördern, wenn ich in meinem Herzen weiß, dass sie Dich beleidigen.

Hilf mir, Deinem Heiligen Wort bis ans Ende meiner Tage treu zu bleiben. Amen.”

Zu Meinen gottgeweihten Dienern: Ich muss euch noch mit einem Wort zur Vorsicht mahnen:

Ihr müsst das Geschenk der Versöhnung (Beichte) verteidigen und anerkennen, dass nur diejenigen, die sich um Reue für ihre Sünden bemühen und Mich, Jesus Christus, als den Schlüssel zu ihrer Erlösung annehmen, zu Mir ins Paradies kommen werden.

Euer Jesus

Donnerstag, 27. Juni 2013, 23:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, lass nicht zu, dass Meine Offenbarungen dir Kummer oder Angst machen. Du wirst geführt, und selbst wenn das Leiden unerträglich wird, denke bitte an Meine Worte.

Mein Vater hat von alters her durch die Propheten verheißen, dass Er den letzten Propheten, den letzten Boten senden würde. Wie beängstigend das für dich auch sein mag und wie sehr dich das auch in Schrecken versetzt, wisse, dass genau durch diesen Akt der letzte Bund Gottes verwirklicht werden kann.

Ich sage euch jetzt, Ihr habt euch zu fürchten, jene von euch, die das Wort Gottes beleidigen. Senkt eure Augen und bedeckt sie mit euren Händen, vor allem jene von euch, die in dieser Zeit in Mein Gesicht spucken, wegen dieser Meiner Botschaften der Versöhnung. Ihr seid nicht würdig, in Meiner Gegenwart zu sein. Ihr, die ihr Mich jetzt verspottet, werdet in Sorge sein, und ihr werdet keine Ruhe haben bis zu dem Großen Tag, denn wegen euch werden die Seelen verloren gegangen sein, nach denen es Mich so sehr verlangt.

Zu Meinen gottgeweihten Dienern, die über Mein Eingreifen — durch diese Botschaften — spotten, euer Tag wird kommen, an dem Ich euch Folgendes fragen werde: Während ihr so viel eurer Zeit damit verbracht habt, Meine wahre Stimme zu leugnen, wie viele Seelen habt ihr Mir da geschickt? Und wie viele Seelen habt ihr von Mir abgebracht durch diese Handlungen, aufgrund derer Ich euch richten werde?

Diejenigen unter euch, die lauthals gegen den Heiligen Geist lästern, wisst, dass ihr vor dem Großen Tag — und das als ein Zeichen für alle — niedergestreckt werdet. Nicht ein Wort wird euren Lippen entweichen, und durch diesen Akt wird eure Herde euch erkennen — dieselbe Herde, der ihr gesagt habt, sie solle diese Botschaften ignorieren, denn sie kämen nicht von Gott. An diesem Tag werden eure Anhänger die Wahrheit kennen, und ihr werdet vor Mir hinfallen. Ich entschuldige Mich nicht für diese Warnung: Wenn ihr das Wort des Heiligen Geistes verunreinigt, dann werde Ich euch von Mir abschneiden, und es wird schreckliches Geschrei geben von euch und von all denen, die ihr in die Wildnis mitbringen werdet.

Meine Gerechtigkeit wird all jenen widerfahren, die verhindern, dass das Heilige Wort Gottes in der Welt bekannt gemacht wird. Ihnen wird die schlimmste Strafe zuteil werden, denn die Qual, die sie erfahren werden, wird schlimmer sein als die Qual jener, die sich in der untersten Ebene des Fegefeuers befinden. Eure Bosheit schockiert viele gute, unschuldige Seelen, die Meiner Kirche auf Erden treu sind. Eure Grausamkeit, die zu ihrer Zeit aufgedeckt werden wird, wird von vielen erkannt werden, und dann wird letztendlich eure Treue gegenüber dem Wort Gottes geprüft werden. Dann werdet ihr vor Mir stehen, an dem Großen Tag, an dem Ich komme, um Mir alle Kinder Gottes zurückzuholen — an dem Ich komme, um sie aus dem Exil zu befreien und sie zu ihrer endgültigen Heimat der Liebe und des Friedens mitzunehmen, in die Neue Ära Meines Neuen Paradieses. Dies geschieht, wenn Himmel und Erde Eins werden.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Montag, 15. Juli 2013, 17:52 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss Meine Hände nach Meinen Priestern ausstrecken, die jetzt zu erkennen beginnen, dass Ich in dieser Zeit durch diese Botschaften zur Welt spreche.

Ihr müsst vorsichtig sein. Ihr müsst an den Regeln Meiner Kirche auf Erden festhalten, denn die bleiben so, wie sie immer waren, und ändern sich nicht. Fühlt euch nicht entmutigt, denn ihr seid mit der Gabe des Heiligen Geistes bereichert worden. Wenn ihr aufgefordert werdet, Mich zu verleugnen, wird es in einer subtilen, aber todbringenden Weise erfolgen. Ihr werdet aufgefordert werden, euch die Lehren aller Religionen außerhalb des Christentums zu eigen zu machen. Euch wird erzählt werden, dass dies zum Wohle aller sei und dass dieser neue Ansatz, in dem alles inbegriffen ist, ein Mittel zum Zweck sei, wo die Menschheit endlich — mit friedlichen Mitteln — vereint werden könne.

Alle anderen Religionen, Glaubensrichtungen, religiösen Überzeugungen und Lehren, die Meinen Vater ehren, die aber Mich, Jesus Christus, nicht anerkennen, werden unter die Fittiche des Gegenpapstes genommen werden. Man wird euch durch die Macht des Tieres — ganz so, wie es seine Art ist — nahe legen, eure Mitbrüder und Mitschwestern zu umarmen. Alle Religionen, die Gott ehren, — so wird man euch erzählen — seien in den Augen Gottes als ein Ganzes vereint. Wenn ihr widersprecht, dann werdet ihr ausgeschimpft werden. Wenn ihr erklärt, dass der einzige Weg zu Gott, Meinem geliebten Vater, durch Jesus Christus führe, so wird euch Folgendes gesagt werden:

„Du verstehst nicht, dass Gott alle Seine Kinder liebt, und deshalb, weil du keine Liebe und kein Erbarmen für Seine Kirche zeigst, indem du diese deine Brüder und Schwestern — mitsamt ihren Religionen — nicht umarmst, bist du ein Heuchler.“

Wisst jetzt Folgendes: Wenn ihr akzeptiert, dass alle Religionen als eine einzige Religion angenommen werden müssen — dass ihr zur Seite treten müsst, um diesen Glaubensbekenntnissen, die den Menschensohn nicht anerkennen, Respekt zu zeigen —, wenn ihr das akzeptiert, dann macht ihr euch einer schrecklichen Sünde schuldig. Ihr werdet dabei Mich verleugnen.

An diejenigen, die möglicherweise auf diesen Betrug hereinfallen, wisst, dass andere Zeichen auftauchen werden, die auf eine Sache hinweisen: Meine Gottheit wird nicht mehr verkündet werden.

Eure Kirchen werden neue Kreuze auftauchen sehen, in denen der Kopf des Tieres eingebettet sein wird; eure Altäre werden verändert werden und werden Mir zum Hohn gereichen. Jedes Mal, wenn ihr neue und ungewöhnliche Symbole in Meiner Kirche seht, schaut genau hin, denn das Tier ist arrogant und er (Satan) stellt offen seine Bosheit zu Schau, indem er offen Zeichen zeigt, die ihn ehren.

Diejenigen von euch, die diesem Betrug gegenüber nicht wachsam sind, werden sich in Praktiken hineingezogen finden, die nicht Mich ehren. Diese werden die wahre Absicht verschleiern, nämlich Satan und seinen bösen Geistern Ehre zu erweisen.

Die Zeichen haben begonnen. Die Aktionen, von denen Ich spreche, stehen noch bevor, aber der Tag, an dem ihr aufgefordert werdet, Meine Gottheit zu leugnen, ist nicht fern. Ihr müsst eure Augen offen halten, denn diejenigen, die sagen, sie kämen in Meinem Namen, die aber stattdessen das Tier ehren, die haben bereits ihre Flügel ausgebreitet. Sie herrschen in eurer Mitte, aber so viele von euch können den Gräuel noch nicht erkennen. Wenn ihr Mich aber liebt, werde Ich euch die Gnaden gewähren, die Wahrheit zu erkennen, denn Ich werde euch niemals im Stich lassen. Die Zeit ist nahe, und ihr müsst euch vorbereiten, denn die Finsternis wird sich bald herabsenken. Diejenigen von euch, die mit dem Licht Gottes gesegnet sind, werden durch die Hände Meiner Feinde leiden.

Prägt euch folgende Worte ein, betet sie, und Ich werde euch — durch die Gabe des Heiligen Geistes — die Wahrheit offenbaren:

Kreuzzuggebet (114) „Für Priester, um das Geschenk der Wahrheit zu empfangen“

„Mein Herr, öffne mir die Augen.

Erlaube mir, den Feind zu erkennen, und verschließe mein Herz gegen Betrug.

Ich übergebe alles Dir, lieber Jesus.

Ich vertraue auf Deine Barmherzigkeit. Amen.”

Euer Jesus

Samstag, 20. Juli 2013, 12:45 Uhr

Mein Kind, während das Chaos innerhalb des christlichen Glaubens zunimmt, wird es immer noch diejenigen geben, die Meinem Sohn treu sein werden und die aufgrund ihrer Glaubensstärke über das Heilige Wort Gottes wachen und es beschützen werden.

Die Entwicklungen in Rom werden dazu führen, dass viele irregeleitet werden und viele sich ohne eigene Absicht von Meinem Sohn, Jesus Christus, abwenden werden. Sie werden dem Irrtum verfallen, weil sie neue Lehren akzeptieren werden, die nicht von Gott kommen. Betet, betet, betet für jene innerhalb der christlichen Kirchen, die in die Falle tappen werden, Lügen zu akzeptieren, die ihnen im Deckmantel jener vermittelt werden, die behaupten, von Meinem Sohn dazu auserwählt worden zu sein, Sein Wort zu verkünden.

All diese Dinge sind seit Jahrhunderten Visionären vorausgesagt worden, und doch weigern sich viele von euch, diese Prophezeiungen anzunehmen. Ich habe die Menschheit vor diesen kommenden dunklen Tagen gewarnt, weil Mein Sohn möchte, dass ihr auf der Hut seid vor den gefallenen Engeln, die Seine Kirche auf Erden heimsuchen werden. Meine Tränen fallen in großen Strömen, weil so viele gottgeweihte Diener innerhalb der Kirche Meine Erscheinungen leugnen. Diese Erscheinungen sind von Gott zugelassen worden, um die Menschheit auf die Gefahren hinzuweisen, die den Seelen drohen, wenn ihnen nicht die Wahrheit im Voraus mitgeteilt würde.

Die Prophetien, die euch in La Salette und Fatima gegeben wurden, sind von großer Bedeutung. Warum ignorieren so viele, die behaupten, Mich, ihre Mutter, zu lieben, das, was Ich der Welt gesagt habe? Ihr habt nicht zugehört und ihr habt euch täuschen lassen.

Es ist Zeit, sich daran zu erinnern, dass die Finsternis, die die Kirche Meines Sohnes auf Erden umhüllt, vom Teufel verursacht ist, der viele irregeführt hat. Diese Finsternis kann nicht von Meinem Sohn kommen, und von daher bleibt Sein Mystischer Leib — Seine Kirche — intakt. Diejenigen, die Seinem Mystischen Leib treu bleiben, werden nicht von der Wahrheit abweichen. Diejenigen, die die Kirche Meines Sohnes verraten und Seine Lehren ablehnen, indem sie neue Praktiken annehmen, die für Jesus Christus eine Beleidigung sind, schneiden sich selbst von Seiner Barmherzigkeit ab.

Ihr müsst wissen, dass ihr dann, wenn das Kreuz Meines Sohnes abgeändert wird, damit es ein anderes Aussehen bekommt, und dann, wenn die Art und Weise, in der das Messopfer im Namen des Modernseins angepasst wird, dass ihr dann die Respektlosigkeit gegenüber Meinem Sohn erkennen werdet, in der Art und Weise, wie diese Dinge präsentiert werden.

Ihr dürft Meinen Sohn niemals verraten. Er hat so viel gelitten, und immer noch werden einige von jenen in Seiner eigenen Kirche dem Irrtum verfallen und Ihn von neuem kreuzigen. Wenn ihr diese Geschehnisse seht, dann werdet ihr wissen, dass sich die Zeiten ändern und dass die letzte Schlacht zwischen Gott und dem Tier im Gange ist.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag 25. Juli 2013, 18:52 Uhr

Mein Kind, es ist wichtig, dass Meine Kinder nicht den Mut verlieren, wenn sie mit dem Schmerz konfrontiert sind, dem sie ausgesetzt sein werden, wenn Meine Kirche in die Wildnis der Wüste geworfen werden wird.

Ich bin die Frau im Buch der Offenbarung (des Johannes), mit der Sonne bekleidet, die das Kind gebar. Das Kind ist Jesus. Der mystische Leib Meines Sohnes, Jesus, ist Seine Kirche auf Erden. Die Kirche Meines Sohnes wird zurzeit gestohlen, und bald wird Sein Leib nicht mehr darin gegenwärtig sein. Diese Trostlosigkeit wird die Herzen jener, die den Lehren Meines Sohnes folgen, entzweireißen. Diejenigen, die sich nirgendwo werden hinwenden können, werden sich aus den Gebäuden hinausgeworfen finden, die — bis jetzt — die Heilige Eucharistie beherbergt haben. Während sie jedoch hinausgeworfen worden sein werden, ohne dass ihnen viel Erbarmen gezeigt worden wäre, werden sie mit dem Heiligen Geist erfüllt werden. Dies bedeutet, dass sie geführt sein werden und mit glühendem Eifer die Restarmee anführen werden, die sich aus denen zusammensetzt, die Gott treu sind.

Andere, blind für die Wahrheit, werden dem falschen Propheten in die Verwirrung folgen. Ihre Herzen werden getäuscht sein, und bald, wenn es so aussehen wird, als ob der falsche Prophet an der Schwelle des Todes stünde, werden sie schluchzen. Aber dann, wie wenn ein Wunder stattgefunden hätte, wird der falsche Prophet scheinbar vom Tode auferstehen. Sie werden sagen, dass er vom Himmel mit großen, übernatürlichen Kräften gesegnet sei, und sie werden vor ihm flach auf ihr Angesicht niederfallen und ihn anbeten. Er wird von denen, die nicht sehen können, geliebt und verehrt werden.

Bald wird der Antichrist erscheinen, und sein Aufstieg zum Ruhm wird in Jerusalem beginnen. Sobald er in der Öffentlichkeit auftritt, wird sich in der Kirche Meines Sohnes alles ändern, und zwar schnell. Die neuen Regeln werden eingeführt werden. Neue Reliquien, Änderungen an den Gewändern, die von Priestern getragen werden, und viele neue Vorschriften werden durchgesetzt werden. Zunächst werden die Leute sagen, dass all diese Veränderungen aus dem Bedürfnis, demütig zu sein, herrühren. Und, während diese Abscheulichkeiten in die christlichen Kirchen eingehen, wird die Verfolgung beginnen. Wagt es, diesen satanischen Ritualen zu widersprechen, und ihr werdet als Ketzer — als Unruhestifter — angesehen werden.

Viele Kardinäle, Bischöfe, Priester, Nonnen und gewöhnliche Menschen werden exkommuniziert werden, wenn sie die neuen Regeln nicht befolgen oder den falschen Propheten nicht verehren. In dieser Phase müsst ihr Zufluchtsorte ausfindig machen, die geschaffen worden sein werden, damit ihr Meinen Sohn, Jesus Christus, in Ruhe anbeten könnt. Priester müssen weiterhin die Sakramente spenden und Meine Kinder mit der Allerheiligsten Eucharistie versorgen.

Ihr dürft niemals der Täuschung erliegen, an der mitzumachen von euch verlangt werden wird. Diejenigen, die mitmachen, werden ihre Seelen an den Teufel verlieren.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 5. August 2013, 13:05 Uhr

Meine lieben Kinder, dies wird eine Zeit großer Prüfungen in eurem Glauben werden. Die Katholische Kirche wird die Kirche sein, in der die große Spaltung beginnen wird. Diese Kirche wird es sein, in der die Priester Meines Sohnes am meisten leiden werden, während des großen Abfalls vom Glauben, den sie sehr bald aus ihrem Inneren her wird durchmachen müssen.

An jene treuen Priester Meines Sohnes, die entzweigerissen werden durch ihre Unentschlossenheit: Ihr müsst euch bewusst sein, dass es notwenig ist, in Gemeinschaft mit dem Barmherzigen Christus zu bleiben. Ihr dürft euch niemals versucht fühlen, Seine Kirche zu verlassen, indem ihr Unwahrheiten von denjenigen unter euch akzeptiert, die in schweren Irrtum gefallen sind. Ihr müsst Meinen Sohn um jeden Preis verehren und Sein Volk auf dem Weg zur Heiligkeit führen, wie schwer dies für euch auch immer sein wird.

Diejenigen von euch, die fortfahren werden, die traditionelle Messe zu lesen, werden gequält werden, bis ihr zustimmt, sie ganz aufzugeben. Viele innerhalb eurer Ordensgemeinschaften werden euch hinter eurem Rücken an den Feind verraten. Ihr werdet, genau wie Mein Sohn vor euch, vor jene gebracht werden, die behaupten, euresgleichen zu sein, und ihr werdet der Ketzerei beschuldigt werden, weil ihr weiterhin darauf beharrt, dem Höchstheiligen Messopfer Respekt zu zeigen.

Die neuen Worte, welche die abscheulichste Schändung des Leibes Meines Sohnes bedeuten werden, werden jenen gottgeweihten Dienern aufgezwungen werden, die zu widersprechen wagen.

Es wird innerhalb der Katholischen Kirche sein, dass Bruder gegen Bruder, Schwester gegen Schwester, Vater gegen Sohn, Kinder gegen Eltern kämpfen werden, bis es zwei Seiten gibt.

Dieser Krieg, um am Wort Gottes festzuhalten, wird bedeuten, dass jene Priester, die Ihm treu bleiben, Zuflucht werden suchen müssen. Um dies zu tun, müsst ihr mit den Vorbereitungen beginnen und solche Orte finden, wo ihr die Heilige Messe aufopfern und Gottes Kindern die Sakramente spenden könnt.

Ich, die Mutter der Erlösung, werde solche Zufluchtsorte schützen, und durch das Anbringen des Siegels des Lebendigen Gottes, das der Welt von Meinem Vater gegeben worden ist, an den Innenwänden, werden sie für die Feinde Gottes unsichtbar bleiben.

Scheut euch nicht vor diesen Dingen, denn wenn ihr euch gut vorbereitet, könnt ihr die Kinder Gottes zur Erlösung führen. Solltet ihr diese Mahnung nicht ernst nehmen, werdet ihr von den Feinden Meines Sohnes in Geist, Leib und Seele gefangen genommen werden und Heil werdet ihr keines haben.

Diejenigen, die das Geheiß des falschen Propheten ausführen, werden viel Gebet brauchen, denn einige von ihnen sind für die Wahrheit blind. Andere wiederum, die die Wahrheit zwar kennen werden, die aber für jene Partei ergreifen werden, die den Tod Meines Sohnes am Kreuz ablehnen werden, sind zu fürchten. Sie werden den unschuldigen Anhängern Christi schreckliches Leid zufügen.

Indem ihr der Wahrheit treu bleibt, werdet ihr die Restarmee Meines Sohnes anführen, so dass sie eine beeindruckende Macht wird gegen den Teufel und gegen jene, die er in seinem Kampf gegen die wahren Diener Meines Sohnes auf Erden steuert.

Ihr müsst, wenn die Zeit kommt, euch weigern, Weisungen von denen anzunehmen, die das Wort Gottes entweihen und durch ihre Lügen und neue obszöne Lehren viele irreführen werden. Diejenigen, die eine Entstellung der Messe oder der Sakramente akzeptieren, werden sich Meinem Sohn gegenüber verantworten müssen. Denn ihr werdet, unwissentlich, Diener des Teufels geworden sein, und viele, viele Seelen werden verloren sein, denn sie werden in Rituale gezogen werden, die Satan Ehre erweisen. Diese Rituale werden den falschen Propheten und den Antichristen ehren, die Feinde Gottes sind.

Betet, betet, betet, dass man die Wahrheit sehen wird und dass Lügen als das entlarvt werden, was sie sind: eine Beleidigung der qualvollen Kreuzigung Meines Sohnes.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 10. August 2013, 12:49 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, nicht ein Einziger von euch ist so rein in seiner Seele, dass er in Meinem Namen über andere urteilen kann. Aber wisst, jene von euch, die Mir treu sind und Meinen Lehren folgen: Ihr werdet viel Kummer zu ertragen haben, wenn ihr Zeuge der größten bösen Abscheulichkeit sein werdet, die der Welt bevorsteht.

Im Namen sozialer Gerechtigkeit und sozialen Mitgefühls wird der falsche Prophet das darlegen, von dem die Welt glauben wird, dass es dazu diene, zu evangelisieren und eine moderne Kirche zu schaffen. Diese Kirche wird man die Hand nach allen Sündern ausstrecken und jene Sünder umarmen sehen, deren Sünden von Mir nicht hinnehmbar sind.

Ihr, Meine geliebten Anhänger, werdet als eine häretische Sekte angesehen werden, weil ihr fortfahren werdet, die Wahrheit zu verkünden. Alle Versuche, Mir treu zu bleiben, werden heftig attackiert werden. Ihr werdet ausgestoßen sein und als rechtsextreme Dissidenten bezeichnet werden. Jeder Versuch, an den Traditionen der Heiligen Zeremonien festzuhalten, wird ignoriert werden.

Die Macht derer, die Meine Kirchen auf Erden irreführen werden, darf nicht unterschätzt werden, da Millionen von gottgeweihten Dienern die neue falsche Lehre mit offenen Armen annehmen werden. Sie werden irrtümlicherweise glauben, dass diese neue Lehre eine Form von Evangelisation sei. Ihre Unterstützung (dieser Lehre) — als bereitwillige Diener des Gräuels — wird es für jene Christen, die die Wahrheit kennen, sehr schwer machen. Ihre Stimmen werden wie ein Flüstern sein inmitten der Schreie derer, die zu Sklaven von Lügen werden, die man in Meinem Namen aufbringen wird.

Wisst, dass der Schmerz der Ablehnung haargenau so sein wird, wie Ich und Meine Apostel ihn während Meiner Zeit auf Erden zu erleiden hatten. Die Priester jener Tage, die für sich in Anspruch nahmen, Gott zu lieben, hatten keine Bedenken, die Stimmen Meiner Jünger zum Schweigen zu bringen, die ihnen die Nachricht von dem brachten, Wer Ich Bin. Dieses Mal, da Ich Meine Wiederkunft ankündige, werden Meine Propheten und Meine Jünger es erschütternd finden, wenn ihre Stimmen abgewiesen werden und sie der Blasphemie beschuldigt werden.

Während Meine Anhänger sich ausbreiten und wachsen, werden sie wie in Armut sein, und sie werden den Kalvarienberg besteigen — nackt, mit nichts außer ihrem Glauben. Während sie die Flamme Meines Lichtes in Meiner Kirche — in Meiner Wahren Kirche — am Leben halten werden, werden sie niemals von der Wahrheit abweichen, und sie werden auf ihrem Rücken ein schweres Kreuz tragen. Dies ist das Kreuz der Erlösung, denn auf ihren armen, müden Rücken werden sie die Sünden derer tragen, die Mich verlassen haben. Ihr Los wird hart sein. Aufgrund ihrer Liebe zu Mir werden sie anderer Menschen wegen leiden, um deren erbärmliche Seelen zu retten.

Diese Seelen verdienen es nicht, gerettet zu werden. Sie werden nur gerettet werden, weil Ich Mich entscheide, sie zu retten. Sie werden Mich beleidigt haben, Meinen treuen Anhängern schreckliches Leid bereitet haben und Meine Restarmee schikaniert haben. Dennoch werde Ich sie retten aufgrund des Glaubens jener in Meiner Restarmee.

Jene anderen Menschen, die ihre Seelen dem Tier verkauft haben, wisst Folgendes: Ihr mögt nicht an die Hölle glauben, aber Ich werde euch offenbaren, welches Leiden sie euch bringen wird. An dem Tag, an dem Ich euch die verschiedenen Stufen der Qual in der Hölle zeigen werde, wird euch dies in panische Angst versetzen, und viele von euch werden nach Meiner Barmherzigkeit schreien. Und Ich werde euch retten, wenn ihr Mich bittet, euch zu vergeben. Ich werde dies während des Tages der Großen Warnung tun. Diejenigen von euch, die Zeugen der brennenden Feuer der Hölle sein werden, die sich Mir aber nicht zuwenden werden — Ihr werdet die Warnung nicht überleben, und dieser Moment, wo ihr Mich zurückweisen werdet, wird euer letzter sein.

All diejenigen, die Mir treu bleiben und an Meinem Wort festhalten: Obwohl ihr leiden werdet — die Zukunft, die vor euch liegt, ist eine Zukunft von großer Herrlichkeit.

Diejenigen, die Meine Warnung nicht beherzigen oder kein Ohr für die Wahrheit haben werden, werden in großer Gefahr sein.

Jene von euch, die das Tier anbeten und die dem falschen Propheten in die Neue-Welt-Religion folgen werden, werden in die brennenden Feuer der Hölle geworfen werden, lebendig, zusammen mit diesen beiden.

Die Wahrheit schmeckt bitter, aber wenn ihr sie annehmt, wird sie euch Ewiges Leben bringen, wo ihr für immer mit euren Lieben Mein Königreich genießen werdet. Durchtrennt nicht die Nabelschnur zum Ewigen Leben, denn ihr werdet sonst derart schreckliche Qual erleiden und niemals wird euch eine Atempause gegeben werden.

Euer Jesus

Sonntag, 18. August 2013, 17:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Umsetzung des Planes, durch den falschen Propheten den Klerus weltweit zu täuschen, hat begonnen.

Unter dem Deckmantel einer Erneuerung und Neubelebung der Katholischen Kirche wird der ganze Klerus innerhalb dieser Kirche zu Besinnungstagen geschickt werden, um sie zu ermutigen, das neue Apostolat zu akzeptieren. Diese werden eine weite Verbreitung erlangen, und vielen wird gesagt werden, dass es das Ziel sei, alle in der Welt zu vereinen, im Namen der Gerechtigkeit. Diese neue Mission wird, so wird ihnen erzählt werden, die Armen der Welt umarmen, und danach streben, die Einheit herbeizuführen. Von ihnen wird verlangt werden, ihre Loyalität zu geloben, durch einen neuen Eid, um der Kirche treu zu bleiben. Von ihnen wird nicht verlangt werden, ihr Vertrauen auf Mich oder auf Mein Heiliges Wort zu setzen. Stattdessen werden sie den neuen selbsternannten Führern, die sich den Stuhl Petri genommen haben, Treue schwören.

Zweifelt nicht daran: Von denjenigen, die das Geschenk Heiliger Weihen empfangen haben, wird verlangt werden, an einer Falschheit mitzumachen, wo Ich, Jesus Christus, nicht im Vordergrund stehen werde, obwohl es den Anschein haben wird, dass dies der Fall sei. Geld wird eine treibende Kraft sein, und eine neue Finanzorganisation wird eingerichtet werden, um die Erschließung von Geldmitteln zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass die Armen der Welt davon profitieren werden.

Wenn ihr eure Heiligen Weihen in irgendeiner Form abändert und dann euer Leben jemandem angelobt, der alle Bande mit Mir durchtrennt, dann werdet ihr nicht mehr fähig sein, Mir zu dienen. Alles wird den Anschein haben, als wäre es in den Augen Gottes vereinfacht. Der Plan wird es sein, diese Meine gottgeweihten Diener zu überzeugen, freiwillig an der Abscheulichkeit mitzuwirken, welche die Gesellschaft und eine säkulare Welt mit der Kirche verbinden wird, die von Mir, Jesus Christus, gegründet worden ist.

So, auf diese Art, werde Ich beleidigt werden. Jede Anstrengung, den Säkularismus zu umarmen, wird von Nichtgläubigen Beifall erhalten, und man wird das für eine gute Sache halten, im Sinne der neuen, sogenannten modernen Gesellschaft von heute.

Es wird den Christen bald seltsam erscheinen, wenn sie sehen, wie Mitglieder der säkularen Welt die katholische Kirche voll Enthusiasmus umarmen. Aber viele werden ihre Zweifel beiseite wischen und ihre Bedenken aufgeben, denn sie werden wegen der großen Täuschung zu Fall kommen. Das Kernstück dieses Planes zur Revolutionierung der Kirche ist ein Hass auf Mich und auf alles, was Ich Meiner Kirche gegeben habe. Ihr müsst in den kommenden Tagen alles in Frage stellen. Verlangt Antworten, wenn sie Meine Lehren abändern und sie verdrehen, damit sie den Heiden behagen. Keinem von Mir bestellten Jünger würde jemals die Autorität gegeben werden, dies zu tun, denn das kommt einer Gotteslästerung gleich.

Wehe jenen, die zulassen, dass Mein Heiliges Wort manipuliert wird, und die zulassen, dass Spielräume geschaffen werden, um jenen, die Mich ablehnen, Respekt zu zollen.

Euer Jesus

Samstag, 31. August 2013, 09:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich habe euch allen vor einiger Zeit gesagt, dass ihr Saatgut ausbringen sollt, um euch und eure Familien zu ernähren, während der Verfolgung. Ich sage dies aus einem bestimmten Grunde. Ihr müsst — wenn auch nur ein paar — Samenkörner pflanzen — reines Saatgut, das nicht durch menschliche Eingriffe manipuliert worden ist. Ich werde dann die Frucht, die es hervorbringt, vervielfachen, und alle werden genug zu essen haben, wenn die Welt großen Hunger durchmachen wird. Diese Tage sind nicht weit entfernt und sie werden aus einer Reihe von Gründen kommen:

Die Feldfrüchte werden durch das Eingreifen gieriger Landwirte kontaminiert werden. Das, was davon geerntet wird, wird für euch zum Essen nicht geeignet sein. Dann werden aufgrund von Krieg nur wenige Menschen in der Lage sein, die Äcker zu bestellen. Dann wird das Feuer kommen, das über die vier Ecken der Erde gegossen werden wird, und alles wird unfruchtbar werden. Diese schrecklichen Prüfungen werden durch die Ausbreitung des Bösen verursacht werden, aber viele Menschen werden überleben, wenn sie auf Mich vertrauen. Ihr müsst euch jetzt vorbereiten, wie wenn ein Krieg kommt und wie ihr es machen würdet, wenn Nahrungsmittel rationiert sind. Habt viel Wasser, denn alles, was ihr lagert, wird von Mir vervielfacht werden.

Bitte, glaubt nicht, dass Ich euch auffordere, eure Häuser zu verlassen; denn das ist nicht notwendig. Ein wenig Vorbereitung, wo ihr euch gegenseitig Hilfe anbietet, ist alles, was erforderlich ist. Mein Kostbares Blut wird all diejenigen bedecken, die an Meine Warnung an die Menschheit glauben, denn der Zeit, wo das Dritte Siegel geöffnet wird, wird eine Zeit des Krieges folgen.

So viele werden das Wort Gottes ignorieren, das in dem Buch der Offenbarung enthalten ist. So viele Führer und gottgeweihte Diener in Meinen Kirchen scheitern darin, auf Meine Propheten zu reagieren, gerade so wie es vor der Flut war.

Ich rufe Meinen gottgeweihten Dienern jetzt zu: An wen glaubt ihr? An Mich, euren Jesus, oder an das Geschwafel derer, die behaupten, Experten in der Theologie zu sein, die aber von der Wahrheit nichts wissen? Wacht auf! Die Siegel werden jetzt geöffnet. Eure Aufgabe ist es, Mir zu helfen, Seelen zu retten, aber ihr seid nicht wachsam geblieben gegenüber dem Klang Meines Rufes. Ich habe euch gesagt, dass Ich wie ein Dieb in der Nacht kommen werde. Wenn dieser Tag kommt, wird es für die Seelen, die sich nicht vorbereitet haben, zu spät sein.

Die Zeit, dass die Posaunen ihre Strafgerichte entfesseln, wird schnell kommen, kaum, dass die Siegel offen gelegt worden sind. Was dann? Werdet ihr aufwachen und Mir in dieser Phase folgen, oder werdet ihr Mir noch mehr Seelen verlieren, während ihr zögert? Während ihr darauf wartet, dass andere den Weg weisen?

Ich muss euch daran erinnern, dass es eure Aufgabe ist, Seelen zu retten. Ihr tut dies durch ein Leben, wo ihr Mir dienen sollt, und nicht durch ein Leben, wo ihr den Stolz und das Ego derer befriedigt, die versuchen, Meine Lehren zu verdrehen. Viele von euch in Meinen Kirchen verstehen nicht, was Mein Neues Paradies bedeutet; und haben es verabsäumt, die Kinder Gottes an Meine Verheißung zu erinnern. Ihr müsst sie an die Wahrheit erinnern — an die Zeit, vor dem letzten Tag.

So viele von euch, obwohl freundlich, gut, liebevoll und mit einer aufrichtigen Hingabe an Meine Kirche auf Erden, vergessen Mein Zweites Kommen. Was denkt ihr, was dieses ist, und was habt ihr gelernt? Wie viele Propheten würde es brauchen, um euch davon zu überzeugen, dass die Zeit für euch fast da ist?

Wann habt ihr gehört, dass Gott nicht Seine Propheten sendet, um Seine Kinder vorzubereiten in dem Kampf gegen die Boshaftigkeit, die die menschliche Seele verdirbt?! Und was gibt euch das Recht anzunehmen, dass das Buch der Offenbarung Lügen enthalte? Ihr leugnet viel von dem, was es enthält, und ihr diskutiert es nicht. Warum? Wisst ihr nicht, dass das bedeutet, dass ihr das Wort Gottes leugnet?

Meine Geduld wird auf die Probe gestellt. Mein Zorn ist groß. Eure hartnäckige Weigerung, das Geschenk Meines Eingreifens, um euch vorzubereiten, anzunehmen, beleidigt Mich. Indem ihr jene gottgeweihten Diener verfolgt, die Mich erkennen, durch diese Botschaften, versagt ihr anderen das Geschenk der Erlösung. Ihr seid blind, und eure Ignoranz gegenüber Meinen Lehren und dem Wort Gottes, das im Heiligen Buch Meines Vaters — in der Bibel — enthalten ist, ist erstaunlich. Ihr behauptet, ihr würdet Mir dienen, aber ihr kennt Mich nicht — und daher seht ihr nicht.

Wenn euer Glaube schwach ist, könnt ihr Mir euer Herz nicht öffnen. Wenn ihr Mir euer Herz öffnen würdet, wäret ihr in der Lage, Mich klar zu hören, denn ihr würdet mit dem Heiligen Geist erfüllt werden. Leider taugen viele von euch, die behaupten, sie würden Mir dienen, nicht dazu, aufzustehen und sich selbst als Diener Gottes zu deklarieren. Ihr macht Mir und Meinem Namen Schande, wenn ihr eure Herde in Meinem Namen öffentlich demütigt. Ihr brecht alle Regeln Gottes, wenn ihr diejenigen verdammt, die diesen Botschaften folgen, denn euch ist nicht das Recht gegeben, dies zu tun. Eure Eigenliebe hat für euch Vorrang vor eurer Liebe zu Mir, Jesus Christus, und aus diesem Grunde seid ihr nicht mehr tauglich, Mir zu dienen. Ihr seid zu stolz, um vor Meinem Thron zu stehen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 1. September 2013, 17:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, endlich dankst du Mir für diese sehr schwere Mission. Ich weiß, wie viel Schmerz es dir verursacht, das Wort Gottes zu verkünden, weil es viel Ärger bei denen schafft, die glauben, sie seien die Elite.

Meine Tochter, wisse, dass du, obwohl Ich dir (so manche) Gunst erweise, immer alleine gehen wirst und in der Wildnis enden wirst, wie die Propheten vor dir. Ich werde dir einige Helfer senden, doch du wirst immer isoliert bleiben. Aber Ich werde dir immer Gesellschaft leisten, während die Wölfe auf dich Jagd machen werden.

Sage jenen, die sich Meine wahren Jünger, Meine Priester und Meine gottgeweihten Diener unter euch nennen, Folgendes: Ich werde immer die Stimmen der Kleinen hören, der Schwachen, der Demütigen und derer, die ein reines Herz haben. Selbst wenn sie vor Meinen Botschaften Angst haben, werde Ich denen immer Meine Gunst schenken, die Mich wirklich lieben. Wer sind diese, von denen Ich jetzt spreche? Ich beziehe Mich auf diejenigen, die nie vergessen haben, was Ich ihnen gesagt habe. Traget Mein Kreuz und folget Mir nach, aber seid gefasst, denn ihr werdet, wenn ihr, ohne Bosheit, das Wort Gottes verkündet, Meinen Schmerz erleiden. Ganz gleich, für wie zivilisiert ihr die Welt in dieser Zeit haltet, ihr werdet verhasst sein, wenn ihr aufmüpfig aufsteht gegen diejenigen, die Mich hassen. Wenn sie Mich hassen, dann werden sie euch kreuzigen.

Ich höre die Sanftmütigen. Ich segne diejenigen, die Meine klaren Anweisungen an euch ausführen, nämlich einander zu lieben, ungeachtet dessen, wie sie euch auch quälen. Diejenigen von euch, die Mich ablehnen, durch diese Botschaften: Ihr dürft niemals — aufgrund eurer Zweifel — gegen irgendjemanden in Meinem Namen Hass verbreiten. Ich, Jesus Christus, sage euch jetzt, dass der Teufel gekommen ist, um zu diesem letzten Sturmangriff auf alle Kinder Gottes zu blasen. Diejenigen von euch, die sich weigern, auf Mich zu hören, werden fallen, aufgrund des Charmes seiner ergebenen Diener.

Wisst ihr nicht, dass Meine Kirche von Satan angegriffen werden wird und dass dies vorausgesagt worden ist? Meine Feinde werden mitten unter euch wandeln, und dennoch akzeptiert ihr es nicht, dass Ich dies zulassen würde. Wisst, dass die Schlacht von Armageddon zwei Seiten umfasst: diejenigen, die an Gott glauben und dem Wort Gottes folgen, und den Teufel, seine Armee und all jene, die er täuscht. Satan wird viele in Meiner Kirche täuschen, und nur diejenigen, die wachsam bleiben und die achtsam sind für Fehler in der Lehre, werden in der Lage sein, der Verführung zu widerstehen. Die Verführung ist das mächtigste Werkzeug, das der Betrüger benutzt. Er täuscht, indem er den Anschein erweckt, die Wahrheit zu verkünden.

Ich bitte dringend jene bedrängten Seelen, jene, die Mich lieben und die Meiner Kirche auf Erden treu bleiben, zuzuhören: Ihr müsst Meiner Kirche treu bleiben und Disziplin annehmen, wenn eure Vorgesetzten dem treu bleiben, was Ich der Welt durch Meinen Tod am Kreuz gegeben habe. Die Zeit für die Wahl ist nahe. Der Gräuel hat noch nicht stattgefunden, aber wenn ihr das seht, was falsch ist, was gegen Meine Lehren und Mein Geschenk der Sakramente verstößt, dann geht hinweg. Dieser Tag ist nahe. Dann müsst ihr euch zusammentun und weiterhin den Regeln Meiner Kirche folgen, wie sie vor eurer Zeit von Petrus festgelegt worden sind.

Glauben diejenigen von euch, die Mich jetzt verspotten, weil ihr Meine Botschaften ablehnt, wirklich, Ich würde Meine Kirche spalten und von euch verlangen, Meine Lehren zu leugnen? Wartet bis zu dem Tag, an dem von euch verlangt werden wird, Lügen die Treue zu schwören, im Namen Meiner Heiligen Kirche auf Erden, bevor ihr Meine Prophetin zurückweist. Nur weil Meine Liebe zu euch so stark ist, werfe Ich euch nicht beiseite und lasse Ich nicht zu, dass ihr von Dämonen verschlungen werdet.

Euer Jesus

Donnerstag, 5. September 2013, 14:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie wenige von denen, die an Gott glauben oder die Mich als den Menschensohn annehmen, Mich doch aufrichtig lieben! Sie sagen, dass sie es tun, aber viele leben nicht nach Meinen Lehren. Ihr könnt nicht sagen, dass ihr Mich liebt, und dann andere verurteilen. Ihr könnt nicht eine andere Person durch harte Worte verletzen, und dann gleichzeitig sagen, ihr würdet Mich lieben.

Wer von euch ist frei von Sünde? Wer von euch erhöht euch über Mich und spricht dann grausam gegen einen Anderen? Ihr werdet niemals in der Lage sein zu behaupten, ihr sprächet in Meinem Namen, wenn ihr über einen anderen Menschen übel nachredet. Dies ist ein Affront gegen Gott, und diejenigen von euch, die sich so verhalten, beleidigen Mich. Diejenigen von euch, die schlecht über einen Anderen reden, während ihr sagt, ihr würdet Mich verteidigen, trennen damit nur euch selbst von Mir. Doch ihr meint, dass euer Tun gerechtfertigt sei. Wann dachtet ihr, Ich würde ein solches Verhalten unterstützen, und warum glaubt ihr, dass ihr das Recht hättet, solche Sachen zu machen?

Wenn ihr euch Meinem Dienst verpflichtet habt und ihr dann grausame Worte gegen irgendeines der Kinder Gottes sprecht, begeht ihr eine schwere Sünde. Keiner Meiner gottgeweihten Diener kann irgendjemanden in Meinem Namen verurteilen. Ihr mögt vielleicht mit Meinen Lehren vertraut sein — ihr mögt vielleicht sachkundig sein über alles, was im Buch Meines Vaters enthalten ist, aber wenn ihr einen anderen Menschen verleumdet, in Meinem Namen, dann werde Ich euch beiseite werfen. Viel Buße zur Wiedererlangung Meines Wohlgefallens werdet ihr tun müssen, und selbst dann — solange ihr Mich nicht bittet, euch zu vergeben — wird es eine lange Zeit dauern, bevor ihr tauglich seid, erneut vor Mich hinzutreten.

Euer Jesus

Samstag, 7. September 2013, 18:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während Ich fortfahre, alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Welt durch diese Botschaften zu erreichen, schaffen es viele Meiner treuen Anhänger noch immer nicht, Meine Hand zu ergreifen. Diese Meine kostbaren Seelen sind wehrlos, weil viele darin scheitern werden, die Art und Weise zu erkennen, auf die ihr Glaube benutzt werden wird, um die neue, baldige Liturgie zu befürworten, welche darin versagen wird, Mich, Jesus Christus, den Menschensohn, zu ehren.

Viele werden den Fehler machen, davon auszugehen, dass die neue Liturgie und die neue Messe — obwohl stark verändert — keinen Schaden anrichten könne. So viele werden leise einige der Inhalte hinterfragen — ebenso wie die Form — und diese Dinge seltsam finden. Doch nur sehr wenige werden dies alles in Frage stellen, da sie glauben werden, dass dies den Segen der Kirche habe und daher nicht falsch sein könne. Was sie nicht verstehen, ist, dass Mein Heiliges Wort nicht verändert oder angepasst werden darf, damit es etwas anderes wird. Meine Kirche ist unfehlbar, aber sollte irgendein sogenannter Diener oder Führer in Meiner Kirche das Wort Gottes verdrehen oder die Bedeutung der Heiligen Eucharistie neu schreiben, dann lästern sie gegen Gott.

Ich wurde von der Menschheit abgelehnt und gekreuzigt, als sie — auch die Führer im Tempel Gottes — die Wahrheit ablehnten. Wenn irgendwelche — ungeachtet dessen, wie hoch ihre Stellung unter euch auch sein möge — die Wahrheit leugnen, dann machen sich diese der Ketzerei schuldig und kommen nicht von Mir. Doch werden sie euch glauben lassen, dass die Wahrheit eine Lüge sei. Sie werden all das leugnen, was euch von Mir gelehrt worden ist, wie ihr ein erfülltes christliches Leben führt. Sie werden auf Mich spucken, aber euch einen Pfad entlang führen, der — so werden sie sagen — zu Mir führe, was dieser Pfad aber nicht tun wird.

Diese Dinge, die vorausgesagt sind, werden bald in Erfüllung gehen. Seid bereit. Wenn ihr die Zeichen seht, dann wisst, dass diese Prophezeiungen nur von Gott kommen können.

Euer Jesus

Mittwoch, 11. September 2013, 16:30 Uhr

Mein Kind, Mein Herz ist eng mit dem Herzen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, verflochten in dieser Zeit der großen Trauer, wo die Verfolgung aller Kinder Gottes zunimmt.

Jeder Mensch auf der Welt, vor allem diejenigen ohne Geld, Einfluss oder Besitzungen, wird aufgrund der Gier derer leiden, die viele Nationen kontrollieren. Mein Einsatz, Meinem Sohn zu helfen, den letzten Teil Seines Bundes zur Rettung der Menschheit umzusetzen, hat begonnen, in vielfältiger Weise sichtbar zu werden. Ich werde durch die Macht Gottes all jene, die aufgrund des Leides in ihrem Leben verzweifelt sind, in die Zufluchtsstätte des Schutzes Meines Sohnes führen. Diejenigen, die solche Armut, solchen Hunger, solche Angst, solche Ungerechtigkeit — was es auch immer sein mag — ertragen müssen, werden getröstet werden, wenn ihr Mich bittet, für euch zu beten.

Jenen von euch, die zu leiden haben, weil ihr Jesus Christus, den Erlöser der Menschheit, bezeugt, wird zu dieser Zeit zusätzliche Stärke gegeben werden, wenn ihr Mich bittet, euch zu helfen. Die größte Ungerechtigkeit innerhalb der Kirche Meines Sohnes wird bald zu sehen sein, wo sowohl einfache Gläubige als auch gottgeweihte Diener gleichermaßen des Ungehorsams gegen die Lehren Jesu Christi beschuldigt werden.

Ihr werdet aufgefordert werden, einen Eid zu schwören — der wie das Apostolische Glaubensbekenntnis gebetet werden muss —, um eure Treue zu einer veränderten Form der Verehrung Gottes zu erklären. Indem ihr schwört, durch diesen Eid, wie es in der Höchstheiligen Bibel nicht anerkannt ist, werdet ihr eure Seele großer Gefahr aussetzen. Die Liturgie wird verändert werden und neue Ergänzungen werden bekannt gegeben werden, während andere Teile, die seit vielen Jahren gebetet werden, dann nicht mehr bekannt gemacht werden. Dieser böse Plan wird gerechtfertigt werden, denn sie werden alle Attribute, die mit Meinem Sohn verbunden sind, nehmen und erklären, dass diese der Grund für diese Veränderungen seien.

Dies ist der Grund, warum diejenigen von euch, die Meinem Sohn treu sind, dies zutiefst beunruhigend finden werden, und eure Seelen werden sehr leiden. Und während ihr weiterhin Meinem Sohn Ehre erweisen werdet, werdet ihr verspottet werden, unfähig zu sein, die neue Interpretation von Katholizismus und Christentum zu begreifen. Ihr dürft niemals den Mut verlieren, während dieser Prüfungen, denn ihr, liebe Kinder, seid von Gott begünstigt, und Er wird bis ganz zum Schluss bei euch bleiben.

Wendet euch niemals von der Wahrheit ab. Glaubt niemals irgendetwas, was nicht von Gott gekommen ist.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 16. September 2013, 16:20 Uhr

Meine liebste Tochter, die Menschheit ist großteils unbeeindruckt durch Meine Existenz. So viele wissen wenig über Mich, ihren Vater, ihren Schöpfer. Meine gottgeweihten Diener, einschließlich aller, die an Mich, den Schöpfer von allem, was ist, glauben, haben darin versagt, die Menschheit auf die Strafe vorzubereiten, die ihnen bevorsteht, wenn sie nicht den Fehler ihrer Lebensweise einsehen.

Ein Wunschdenken, dass „alles gut sein werde“, hat dazu geführt, dass viele Meiner Kinder nicht an die Existenz der Hölle glauben. Diese ist ein Ort, wohin Menschen gehen, die Meine Barmherzigkeit, Mein Eingreifen, Seelen zu retten, zurückweisen. Eine Todsünde wird, wenn sie nicht durch Versöhnung (Beichte) getilgt worden ist, Seelen in den Abgrund der Hölle führen. Diejenigen, die vielleicht zwar keiner Todsünde schuldig sind, die aber nicht an Mich glauben und stattdessen an eine Existenz glauben, die von falschen Idolen in ihren Köpfen geschaffen und erfunden worden ist, haben viel zu befürchten.

Lehnt Mich, euren Schöpfer, ab – und ihr werdet euch gegen Mich wenden. Ihr werdet euch selbst abschneiden. Viele von euch werden sich Mir heftig widersetzen, wenn euch die Wahrheit Meiner Göttlichkeit offenbart wird, – und nichts von dem, was Ich tue, wird euch vor dem Feuer der Hölle retten. Ich kann jede Göttliche Kraft anwenden, aber Ich kann euch niemals zwingen, Meine Barmherzigkeit anzunehmen. Nichts wird euch helfen, nur die Gebete auserwählter Seelen. Dies bedeutet, dass ihr niemals Mein Angesicht sehen werdet. Wer euch auch immer euch sagt, es keine Rolle, wenn ihr Meine Existenz nicht anerkennt, der lügt. Nur diejenigen, die Mich annehmen, können durch die Barmherzigkeit Meines einzigen Sohnes in Mein Königreich eingehen. Wenn ihr eine liebe und herzensgute Seele seid, Mich aber immer noch ablehnt – selbst wenn euch die Wahrheit bekannt gemacht worden ist –, dann werdet auch ihr ebenfalls weit weg von Mir geworfen werden. Ihr werdet kein Ewiges Leben haben.

Ich gewähre das Geschenk der Reinigung jetzt euch allen, aber ganz besonders den Atheisten und Heiden. Diese Reinigung wird schmerzvoll sein, aber in vielen Fällen wird sie ihre Augen für die Wahrheit öffnen. Denjenigen, die in heidnische Familien hineingeboren worden sind, und selbst nichts dafür können, sage Ich: Ich werde euch Barmherzigkeit gewähren. Aber denjenigen von euch, denen die Evangelien geschenkt worden sind und die über die Existenz des Dreifaltigen Gottes Bescheid wissen und die Mich jetzt ablehnen, sage Ich: Es gibt wenig Hoffnung für euch, solange ihr nicht umkehrt und für eure Sünden Sühne tut. Danach müsst ihr um die Rettung eurer Seele bitten.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 19. September 2013, 19:26 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine armen heiligen Diener werden, nachdem die Liturgie direkt vor Mir manipuliert und geschändet worden sein wird, in großer Trauer zu Mir gelaufen kommen. Erst wenn das geschieht, werden sie erkennen, dass das Wort Gottes durch Gottes Prophetin bekannt gemacht wird und dass es die Wahrheit ist. Das Wort Gottes ist die Wahrheit. Es kann, wenn die Prophezeiungen, die Gottes Kindern gegeben werden, von Ihm sind, nur die volle Wahrheit sein — oder überhaupt keine Wahrheit.

Viele werden sich sammeln und sich zusammentun, um sich darauf vorzubereiten, Mir Ehre zu erweisen, auf die Art und Weise, die Mich ehrt, denn nichts wird ihnen im Wege stehen, Mein Heiliges Wort, Meine Heiligen Sakramente, Meine Heilige Messe und die Allerheiligste Eucharistie zu bewahren. Aber selbst dann werden viele die Irrtümer nicht sehen, die ahnungslosen Seelen in Zukunft präsentiert werden.

Nur wenn erklärt werden wird, die Kirche Gottes sei in Union mit Heiden und deren grotesken Praktiken, werden mehr von Meinen gottgeweihten Dienern wirklich verstehen, was geschieht. Erst wenn die heidnischen Symbole und satanischen Zeichen im Inneren von Christlichen Kirchen, auf ihnen sowie an den äußeren Eingängen zu Christlichen Kirchen auftauchen werden, werden sie um ihr Leben rennen. Es wird große Angst in ihren Herzen sein, weil viele von ihnen zu diesem Zeitpunkt keinen Ort haben werden, wohin sie gehen können, weil sie darin versagt haben, sich auf diesen Tag vorzubereiten. Diese werden diejenigen sein, auf die unerbittlich Jagd gemacht werden wird, weil sie nicht auf Meinen Ruf geantwortet haben. Ihr Stolz und ihr Egoismus haben sie daran gehindert, Meine Stimme zu erkennen. So viele Meiner gottgeweihten Diener werden überrumpelt werden, und viele werden machtlos sein gegen die Herrschaft des falschen Propheten und seines Gesinnungsgenossen, des Antichristen. Diese beiden werden rücksichtslos sein in ihrem Streben nach der Kontrolle über alle Völker, und alle, die es wagen, ihnen im Weg zu stehen, werden vernichtet werden.

Während jene gottgeweihten Diener im Inneren Meiner Kirche auf Erden in der Falle sitzen werden, sofern sie nicht vorbereitet sind, sind es die Seelen der Gläubigen, der treuen Anhänger von Mir, Jesus Christus, die massiv irregeführt sein werden, welche Mir so bitteren Kummer bereiten. Viele werden Angst haben, sich der Kirche gegenüber nicht loyal zu erweisen, selbst wenn Meine Lehren, Meine Heilige Lehre und alle Sakramente verändert worden sind. Sie sollen jetzt wissen, dass kein Mensch, kein Priester, kein Bischof, kein Kardinal, kein Papst das Recht hat, das Wort Gottes umzuschreiben. Wenn sie das tun, haben sie das Gesetz Gottes gebrochen. Nur die Kirche Gottes, die Meinen Lehren treu bleibt, ist unfehlbar. Sobald dieses Band durchtrennt ist — das Band, wo in Meinem Namen nur die Wahrheit verkündet wird —, werden sie von Mir abgetrennt sein. Ich Bin die Kirche. Ihr, Meine Anhänger, Meine gottgeweihten Diener, gehört zu Mir, wenn ihr an Meiner Heiligen Lehre festhaltet.

Die Kirche — Meine Kirche — wird intakt bleiben, denn die Wahrheit kann sich niemals ändern. Diejenigen, die sich von Mir trennen, können nicht Teil Meiner Kirche auf Erden sein.

Euer Jesus

Montag, 23. September 2013, 13:30 Uhr

Mein Kind, viele Zeichen vom Himmel werden auf den Dächern der Kirchen Meines Sohnes bekannt gemacht werden, wenn die endgültigen Änderungen in der Liturgie der Heiligen Messe vorgenommen werden. All jene, die Augen und Ohren offen halten und wachsam sind, werden den Zorn Meines Sohnes auf eine Weise miterleben, die sie einfach nicht übersehen können.

Mein Sohn hat versprochen, dass Er Seinen Zorn bekannt machen werde, wenn sie Ihn inmitten Seiner Kirche auf Erden erneut kreuzigen, indem sie Seinen Leib und Sein Blut schänden, während des Heiligen Messopfers. Blitz und Donner, gefolgt von gewaltigen Stürmen, werden die Menschen von den Beinen reißen. Mehr Überschwemmungen werden stattfinden, wenn die Sünden der Menschen hinweggespült werden, während sie beginnen, die Strafen Gottes zu sehen, die sich über die Menschheit ergießen werden.

Sklaven der Sünde sind sie — selbst diejenigen, die Meinen Sohn lieben und der Heiligen Messe treu bleiben —, und so werden sie den Unterschied nicht kennen, wenn der Gräuel präsentiert werden wird. Denkt daran: Es ist, um des Todes Meines Sohnes zu gedenken, dass die Heilige Messe gelesen wird und wo die Wahre Gegenwart Meines Sohnes bekannt gemacht wird. Bald werden sie die Wahrheit nicht mehr anerkennen, und die neue Messe wird eine heidnische Zeremonie werden. Dieser Tag steht noch aus, und es wird plötzlich und unerwartet geschehen — so schnell wird der falsche Prophet aktiv werden. Jetzt ist es Zeit, sich vorzubereiten. All jene heiligen Diener, die der Allerheiligsten Eucharistie treu bleiben wollen und die an dem Heiligen Wort Gottes festhalten werden, müssen jetzt mit ihren Vorbereitungen beginnen.

Um der Kirche Meines Sohnes auf Erden treu zu bleiben, müsst ihr bereit sein, Seine Herde mit der Speise des Lebens, die Seine Heilige Eucharistie ist, zu nähren. Dies ist das Gelübde, das ihr Jesus Christus gemacht habt, als ihr sagtet, ihr würdet Ihm dienen und all jenen, die das Heil suchen, Seinen Leib und Sein Blut zur Verfügung stellen, durch die Heilige Messe. Dieses Gelübde muss geehrt werden, bis zum letzten Tag.

Fürchtet nicht die vor euch liegenden Zeiten, wenn die Feinde Gottes versuchen werden, Seinen Heiligen Namen zu missbrauchen, um Sünde zu billigen und für alle annehmbar zu machen und wenn sie Seinen Leib und Sein Blut allen vorenthalten werden. Das wird nicht ins Gewicht fallen, solange ihr Meinem Sohn weiterhin dient, auf welche Weise auch immer ihr könnt.

Geht jetzt in Frieden, in der Hoffnung, dass alle von euch, die Meinen Sohn lieben, mit der Gabe des Heiligen Geistes gesegnet werden, damit ihr in der Lage sein werdet, die Wahrheit zu unterscheiden.

Eure Gebenedeite Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 26. September 2013, 17:55 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine Hand der Gerechtigkeit ist auf die Welt niedergefallen und Ich werde diejenigen bestrafen, die Meine Kinder an Leib und Seele verletzen. Ihr müsst sowohl Meinen Zorn fürchten als auch Meine Barmherzigkeit annehmen.

Ich werde in eure Nationen eingreifen, um zu verhindern, dass Kriege eskalieren, und sollte Ich Städte zerstören müssen, um zu verhindern, dass das Böse sich ausbreitet, dann werde Ich dies tun. Da sich die Schlechtigkeit der Menschen ausbreitet wie ein Virus, werde Ich diese Seelen entzweischlagen und vernichten. Wie Mich doch die bösen Sünden der Abtreibung, des Krieges, des Mordes und des Betruges jener, die bei der Ausbreitung der Sünde mithelfen, anwidern! Sie werden jetzt den Preis dafür zahlen.

Diejenigen in politischen Positionen, die den Zugang zur Abtreibung steuern, werden die Ersten sein, die bestraft werden. Erwartet jetzt, dass ihr sehen werdet, wie sie für die Gräueltaten leiden werden, die sie vor Meinem Angesicht gutheißen. Jene Gruppen, die das Hinwegraffen der Weltbevölkerung durch Abtreibung planen, werden durch Meine Hand qualvoll sterben. Gerechtigkeit wird ihnen endlich widerfahren, denn Ich werde ihnen nicht mehr erlauben, Meinen Kindern solche Boshaftigkeit anzutun. Ihre arroganten Behauptungen, dass sie im Interesse des Menschen handelten, werden zum Schweigen gebracht werden; denn sie haben sich selbst von Mir abgeschnitten und jetzt werden sie wenig Zeit haben, ihre Seelen reinzuwaschen.

Diejenigen, denen die Verantwortung übertragen wurde, Meinen Kindern die Wahrheit der Evangelien zu lehren, werden diesem Versprechen nachkommen müssen. Ich werde euch erheben, wenn ihr die Wahrheit sprecht, aber Ich werde euch in den Abgrund werfen, falls und wenn ihr die Heilige Eucharistie entweiht. Und obwohl die Lügner euch von der Notwendigkeit überzeugen werden, die Wahrheit zu verändern, und euch verfolgen werden, wird es lange nicht so sein wie die Finsternis, die Ich über die gesamte Erde werfen werde. Dann wird es ein Heulen und Zähneknirschen geben, aber niemand wird euch hören. Ihr werdet nichts mehr sehen, noch irgendetwas hören können, aber dafür werdet ihr den Schmerz jener Seelen fühlen, die ihr zerstört habt wegen des Glaubensabfalls, den ihr geholfen habt, soweit zu schüren, bis er die Seelen jener gottgeweihten Diener eingehüllt hat, die eure Schüler sind.

Fürchtet Meinen Zorn, denn er wird plötzlich über euch herabkommen und dann wird es für euch zu spät sein. Ihr werdet Mein Angesicht niemals sehen. Ich warne diejenigen, die die Führung über all jene innehaben, die Meine Kirchen auf Erden lenken, jetzt zum letzten Mal.

Das Scheitern, das Wort Gottes zu verteidigen oder die Heilige Eucharistie zu bewahren, wird in Tod und Verzweiflung enden. Ich werde euch nicht die Zeit lassen, jene Seelen zu vernichten, die von Meinen Feinden dazu bestimmt sind.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 30. September 2013, 15:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss all Meine gottgeweihten Diener bitten, vorsichtig zu sein bei der Einladung zu Exerzitien. Diese werden eingeführt werden, um sie zu überzeugen, einem neuen Treueschwur zuzustimmen. Dieser Treueschwur wird — sollten sie zustimmen, ihn abzulegen — ihre höchstheiligen Gelübde, die sie Mir, Jesus Christus, gemacht haben, unbrauchbar machen.

Die Kirchliche Freimaurerei hat jetzt den Höchststand der Macht innerhalb Meiner Höchstheiligen Kirche auf Erden erreicht und sie wird bald ihre neue Liturgie diktieren, die Meinem Höchstheiligen Willen widersprechen wird. Geschaffen durch die Feinde Gottes und getarnt als eine neue Anpassung an politische Kräfte, die das Christentum verbieten wollen, wird sie so schnell vorgestellt werden, dass viele innerhalb Meiner Kirche erstaunt sein werden. Einen solchen Gräuel zu sehen, wird sie mit Schmerz erfüllen, aber die Stimmen Meiner treuen Diener werden in der Öffentlichkeit nicht gehört werden, denn sie, die Freimaurer, steuern in jeder Hinsicht, wie diese neue Liturgie wahrgenommen werden wird. Jeder Einwand, der in den Diözesen auf der ganzen Welt erhoben werden wird, wird abgewiesen und beiseite geworfen werden. Die Ausrede wird sein, dass die Kirche um neue, junge Seelen, die sich von ihr entfernt haben, werben müsse. Indem die Kirche die säkulare Welt anspreche, werden sie sagen, dass dies durch eine neue Liturgie mehr Menschen bekehren werde.

Oh, wie trügerisch wird dieser Gräuel sein und wie viele werden fallen wegen der Lügen, die so viele von der Wahrheit wegführen werden. Das Buch der Wahrheit ist dem Propheten Daniel prophezeit worden, damit Gottes Kinder niemals die Wahrheit vergessen werden, wenn sie in den Lügen ertrinken, die Meine Kirche auf Erden verschlingen werden.

Akzeptiert die von Meiner Kirche auf Erden festgelegte Wahrheit. Nehmt nicht die neuen Gesetze an, die man euch in Meinem Heiligen Namen zwingen wird zu akzeptieren, welche einen Frevel darstellen werden.

Euer Jesus

Sonntag, 6. Oktober 2013, 23:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Stimme des Falschen Propheten brüllt gegen alles, was in Meiner Kirche heilig ist. Wenig jedoch wird über die Wichtigkeit geredet werden, Gottes Lehren, Gottes Sakramente und die Verkündigung der Wahrheit zu bewahren. Stattdessen werdet ihr Ablenkungen erleben, zum Beispiel, das Sich-Kümmern um die Armen und Hungernden der Welt, und dies wird als eure erstrangige Aufgabe als Diener Gottes erachtet werden.

Als Diener und Anhänger Gottes in der Kirche hat eure Treue an erster Stelle der Wahrheit dessen zu gelten, was Ich euch gesagt habe. Die Armen und die Hungernden zu lieben und ihnen zu helfen, ist eine gute Sache, aber Meine Kirche auf Erden spielt eine viel größere Rolle, worauf ihr Mir die Treue geschworen habt. Dazu gehört auch, die Wahrheit zu lehren, in allem, was Ich euch gelehrt habe, und ihr werdet das tun, wenn ihr Mich aufrichtig liebt.

Die Kirche hat eine Mission, und zwar die Wahrheit Meiner Lehren zu lehren. Einen Aspekt Meines Wortes herauszugreifen, nämlich den Armen zu helfen, ist lobenswert, aber irreführend, da Meine Lehren deutlich aussagen, dass ihr den in der Seele Armen helfen müsst. Helft ihnen, ihre Seele zu heilen, bevor ihr ihnen helft, von den Nöten des Lebens frei zu werden. Wenn Ich euch einen armen Menschen zuführe und euch bitte, ihm zu helfen, wie würdet ihr das tun? Ihm Kleidung geben? Geld, um seine Familie zu ernähren? Oder würdet ihr zuerst wollen, dass Ich seine Seele rette?

Euch wird bald gesagt werden, dass ihr all eure Aufmerksamkeit auf die Armen der Welt konzentrieren sollt. Ihr werdet um Geld gebeten werden — und dieses wird aus verschiedenen Quellen genommen werden, um den Armen, den Arbeitslosen und den Obdachlosen der Welt zu helfen. Euch wird gesagt werden, dass Ich, Jesus Christus, immer die Armen geliebt habe. Das Problem ist aber: Ich komme zuerst zu den spirituell Armen — um sie aus ihrem verpfuschten Leben zu befreien. Die in der Seele Armen — jene, die kaum ein spirituelles Gefühl für Gott haben — sind diejenigen, nach denen Ich Mich sehne. Selig sind jene, die in diesem Leben arm sind, die wenig vorzuweisen haben, die Mich aber lieben, denn diese Menschen sind ganz und gar nicht arm. Der reiche Mann, der keine Liebe für Mich hat, bedarf Meiner Liebe, Meiner Barmherzigkeit, Meines Erbarmens mehr als diejenigen, die gezwungen sind, Nahrung, Kleidung und Obdach zu suchen. Wie ihr Mich liebt und wie ihr Mich bittet, euch zu retten, das ist es, worauf ihr achten müsst. Die Sakramente werden die rettende Kraft jener sein, die reich und arm sind, die aber für Mich keine Liebe haben.

Euch wird von den Oberhäuptern in Meinen Kirchen überall bald gesagt werden, dass ihr euren Glauben einsetzen sollt, um eine weltweite politische Kampagne zur Rettung der Armen zu organisieren. Nichts wird gesagt werden, um euch anzuspornen, euch auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, denn sie werden es nicht wagen, euch auf diesen Großen Tag vorzubereiten. Sie werden euch lieber von Mir ablenken, indem sie von euch verlangen, mehr Zeit damit zu verbringen, alles, was der falsche Prophet tut und sagt, zu honorieren.

Binnen kurzem werden Statuen, Reliquien, Poster, Tassen und große Auftragsgemälde des Falschen Propheten hergestellt werden, damit sie in Kirchen überall platziert werden. Sein Bild wird — mit der Zeit zusammen mit dem des Antichristen — viele öffentliche Plätze, viele Kirchen und politische Zentren schmücken, auch in Ländern, in denen die Parlamente, wie sich zeigen wird, die katholische Kirche in einem ‚neuen Licht’ freudig aufnehmen. Diese wird eine neue Form falscher Evangelisation schaffen, und weil sie eine moderne säkulare Gesellschaft ansprechen wird, wird sie Bewunderer aus der ganzen Welt anziehen.

Nicht ein einziges Wort wird über die Wichtigkeit der Heiligen Sakramente verloren werden, wie sie der Welt gegeben worden sind, oder die wichtigen Gnaden, die sie hervorbringen. Stattdessen wird jedes Sakrament heruntergespielt werden — und zusätzliche Bedeutungen hinzugefügt bekommen, um denjenigen zu gefallen, die die Sakramente leugnen, wie sie sind. Dies wird in der Hoffnung geschehen, dass der Gräuel der Entweihung Meiner Sakramente so vielen Menschen wie möglich dargebotenwerden kann, um sie von Gott abzubringen, damit die Feinde Gottes ihren Pakt mit dem Teufel vollenden können.

Der Teufel wird in dieser Zeit in der Geschichte viele, die zu Meiner Kirche gehören, verführen. Er wird dies auf die charmanteste und überzeugendste Art und Weise tun und er wird Lügen rechtfertigen, indem seine Diener sagen werden, dass Ich diese Änderungen gutheißen würde. Ich, Jesus Christus, werde (bewusst) falsch zitiert werden, mit dem Ziel, Seelen zu erobern. Meine Lehren werden verdreht werden, um Meine Kirche zu zerstören und um jene Seelen, die Mir am nächsten sind, zu stehlen. Millionen werden die Lügen unbekümmert annehmen. Ihr müsst für sie beten, in der Hoffnung, dass sie mit der Zeit erkennen werden, dass etwas nicht stimmt.

Wenn Ich Führer einsetze und wenn eine auserwählte Seele berufen ist, Mein Heiliges Wort zu verbreiten, in Meiner Kirche auf Erden, ist die Wahrheit immer einfach, klar, prägnant und auf den Punkt gebracht. Wenn ihr belogen werdet, durch den Einfluss des Geistes des Bösen, werdet ihr verwirrt werden. Phrasen werden keinen Sinn machen. Sogenannte Verbesserungen, von Feinden innerhalb Meiner Kirche präsentiert, bedeuten, dass die Wahrheit nicht ‚gut genug’ sei.

Mein Wort, Meine Sakramente, Meine Lehren müssen nicht verbessert werden, denn sie kamen von Mir. Ich Bin Gott. Ich Bin Vollkommen. Mein Wort bleibt in Ewigkeit. Jeder Mensch, der Mein Höchstheiliges Wort manipuliert, ist ein Feind Gottes. Mein Zorn ist zu dieser Zeit groß, und jeder Mensch, der Meinen Leib, die Allerheiligste Eucharistie, mit Respektlosigkeit behandelt und sagt, er führe Mein Volk, wisset, dass dies nicht wahr ist. Ich würde niemals von einem Führer in Meiner Kirche verlangen, das Wort Gottes zu ändern, durch die Einführung neuer Bedeutungen oder neuer Interpretationen. Dies könnte niemals sein.

Euer Jesus

Montag, 14. Oktober 2013, 15:30 Uhr

Mein liebes Kind, glaube nicht einen Augenblick lang, dass irgendjemand von euch stark genug sei, aus eigener Kraft den Versuchungen zu widerstehen, mit denen ihr konfrontiert sein werdet, nämlich der Wahrheit — dem Wahren Wort Gottes — den Rücken zu kehren. Ohne kontinuierliches Gebet werdet ihr feststellen, dass ihr nicht in der Lage sein werdet, aufzustehen und die Wahrheit kundzutun, wenn euch Lügen kredenzt werden.

Ihr alle müsst die Kreuzzuggebete beten, da die Finsternis bereits begonnen hat, sich über die Kirche Meines Sohnes auf Erden herabzusenken, und darauf müsst ihr jede Sekunde vorbereitet sein.

An die Priester in der Katholischen Kirche: Ich bitte euch dringend, tragt jederzeit Meinen Höchstheiligen Rosenkranz und ein Benediktus-Kreuz bei euch. Ihr müsst Meinen Heiligen Rosenkranz jeden Tag beten, und auf jene in den höheren Rängen innerhalb der Kirche achten, um zu sehen, wer von ihnen in der Öffentlichkeit Meinen Heiligen Rosenkranz betet. Wenn Ich verehrt werde, muss Mein Rosenkranz von allen, die vor Mir anwesend sind, gebetet werden. Wenn jene, die sagen, sie würden die Gläubigen dahin leiten, Meine Hilfe vor dem Throne Gottes zu suchen, Meinen Rosenkranz nicht beten können, dann brauchen sie eure Gebete. Vor Mich hinzutreten und Meine Hilfe zu suchen, ohne Meinen Rosenkranz zu beten, ist ohne Substanz, da das einem Soldaten gleicht, der ohne Rüstung in die Schlacht zieht.

Mein Rosenkranz ist das mächtigste Gebet und er wird, wenn er täglich gebetet wird, die Macht des Bösen zunichte machen. Denjenigen, deren Seelen von Satan verfinstert worden sind, wird es zu unangenehm sein, dieses Gebet zu beten. An ihrem Verhalten werdet ihr erkennen, wer sie sind, und ihr müsst Gott bitten, durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes, Jesus Christus, ihnen zu helfen, zum Licht Gottes zu kommen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 22. Oktober 2013, 13:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine geliebten Diener werden sich vereinigen in der Einheit mit Mir — weniger als die Hälfte von ihnen —, aber ihre Treue zu Mir wird Meiner Armee helfen zu überleben und zu wachsen, um das Evangelium zu verbreiten während der weltweiten Finsternis, die fühlbar sein wird während dieses größten Glaubensabfalls aller Zeiten.

Der Mangel an Respekt Mir, Jesus Christus, gegenüber, wird in allen Ländern offensichtlich werden — auf öffentlichen Plätzen und in Meinen Kirchen. Mein Verlangen ist es nun, Meine Armee richtig vorzubereiten. Meine geliebten Anhänger, lasst euch durch diese Dinge nicht beunruhigen, denn sie werden euch nur ablenken, während Ich euch doch stark in eurem Glauben brauche. Genau so wie Türen direkt vor Meiner Mutter zugeschlagen wurden, als sie kurz vor Meiner Geburt versuchte, Zuflucht zu finden, so werden auch euch Türen vor der Nase zugemacht werden. Wisst, dass, wenn diese Türen euch durch jene fehlgeleiteten Diener in Meiner Kirche vor der Nase zugeschlagen werden, ihr euch dann nur an Mich wenden müsst. Wisst auch, dass diejenigen, die für sich in Anspruch nehmen, heilige Menschen zu sein, kenntnisreich in der Heiligen Schrift und in den Lehren Meiner Kirche, darauf warten und die ersten sein werden, euch zu verdammen, weil ihr der Wahrheit folgt. Ich beziehe Mich dabei auf alle Seelen auf der Welt, die Mich lieben und die die Wahrheit kennen, und nicht unbedingt nur jene, die diesen Meinen Botschaften für die ganze Welt folgen.

Die Gabe des Heiligen Geistes wird sich nur auf jene herabsenken, die würdig sind, dieses kostbare Geschenk von Gott zu empfangen. Diejenigen, die leer des Heiligen Geistes sind, werden euch lautstark beschimpfen und versuchen, euch zu überzeugen, den Häresien zu folgen, die bald in allen christlichen Kirchen wuchern werden. Je mehr sie ihre Angst vor diesen Botschaften zeigen, desto mehr werden sie auf euch einschlagen. Ihr müsst ihr hasserfülltes Gift ignorieren und schweigen. Diese Tage sind fast da. Einige von euch werden bereits einen Vorgeschmack des heftigen Widerstandes erfahren haben, den ihr Meinetwegen werdet erdulden müssen.

Ihr seid die Generation, die von der letzten Kreuzigung Meiner Kirche wird Zeugnis geben müssen, aber ihr sollt Folgendes wissen: Aus der Asche wird Mein Glorreicher Leib, das Neue Jerusalem, sich erheben, und ihr werdet auserwählt sein, inmitten der zwölf Nationen zu herrschen. Wenn ihr Mir treu bleibt, dann werde Ich euch erheben in Herrlichkeit und Himmel und Erde werden euer sein in der kommenden Welt. Ihr müsst weiter nur an Mir festhalten während der Trostlosigkeit der Gräuel, denn es wird nicht lange dauern. Und dann wird euch nie wieder etwas von Mir trennen.

Euer Jesus

Samstag, 26. Oktober 2013, 11:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Glaube aller Kinder Gottes, unabhängig davon, welcher Konfession sie angehören, ist so schwach, dass es für viele von denen, die die Wahrheit kennen, sehr schwer sein wird, ihre Religion offen zu praktizieren, ohne Kritik zu erfahren.

So viele in der Welt lehnen Mich, Jesus Christus, in dieser Zeit in der Geschichte ab, dass es in den meisten Ländern nicht mehr ohne Weiteres hingenommen wird, wenn in der Öffentlichkeit von Mir gesprochen wird. Sehr selten wird man hören, dass in den Medien über Meinen Namen gesprochen wird, es sei denn, um Meine Existenz in Frage zu stellen. Selten werdet ihr hören, wie Menschen in der Öffentlichkeit über ihre Liebe zu Mir sprechen, denn sie würden das zu peinlich finden. Selbst jene Meine gottgeweihten Diener sind nicht mehr bereit, die Wahrheit zu verkünden, aus Angst, verspottet zu werden. Diejenigen, die Mir folgen, werden es zunehmend schwerer haben, Mein Heiliges Wort zu verkünden. So viele, die Mich einst geliebt haben, lieben Mich nicht mehr. Ich bin zu Tode betrübt, und Meine Traurigkeit schneidet Mir ins Herz, wie wenn Mir ein Schwert in Mein Herz gestoßen würde.

Warum, o warum, habt ihr Mich verlassen? Warum verletzen diejenigen von euch, die an Mich glauben und die Mich kennen, so viele eurer Brüder und Schwestern? Warum gedeiht in euren Herzen Hass? Warum müsst ihr jetzt die Evangelien in Frage stellen, wo es sie doch schon so lange gibt? Wer hat euch das Recht gegeben, Mein Wort, das Ich Meinen Aposteln gegeben habe, falsch auszulegen? Warum verdreht ihr Meine Worte und warum glaubt ihr nicht, was Ich gesagt habe? Mein Wort ist sehr klar. Wenn Ich spreche, dann meine Ich auch das, was Ich sage. Wenn Ich eine Sache sage, meine Ich nicht eine andere. Warum sollte Ich zum Beispiel Mir Selbst widersprechen, und besonders jetzt in dieser Mission?

Was Gottes Propheten gegeben wird, ist die Wahrheit. Alles, was diesen Botschaften widerspricht, aus dem Munde derer, die behaupten, Ich würde mit ihnen sprechen, muss von euch abgelehnt werden. Ich würde niemals mit Meiner Eigenen Stimme wetteifern, weil Ich sicherstellen muss, dass euch die Wahrheit gegeben wird.

Was muss Ich tun, damit ihr auf Mich hört? Was muss Ich tun, damit ihr (endlich) aufhört, euer Glück ununterbrochen anderswo zu suchen? Warum wollt ihr Mir nicht vertrauen? Ihr verschwendet so viel kostbare Zeit damit, nach Wahrsagerei zu suchen, die wie Gift aus den Mündern sogenannter Mystiker und Sensationssuchender strömt, dass ihr Mich beleidigt, indem ihr euch von Mir abwendet. Ich Bin hier. Dies sind Meine Worte. Was sucht ihr sonst noch, denn die Wahrheit werdet ihr nur aus Meinem Munde erfahren? Ich sprach die Wahrheit, als Ich auf der Erde wandelte. Ich hinterließ ein Vermächtnis großer Hoffnung und großen Heils. Ich spreche jetzt die Wahrheit, wenn Ich euch zu dieser Zeit Meine Letzten Worte bringe, denn der Große Tag wird anbrechen und bald wird die „Welt ohne Ende“ beginnen.

Wenn Ich spreche, dann wünsche Ich, dass ihr zuhört. Ich kann euch nicht zwingen. Ihr mögt euch vielleicht überall umschauen und versuchen, (anderswo) Meine Botschaften zu finden, die gegeben werden, um die Welt zu dieser Zeit auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, aber ihr werdet sie nicht finden. Meine öffentlichen Botschaften, die euch auf diese letzte Phase vorbereiten sollen, bevor Mein Bund erfüllt ist, können nur im Buch der Wahrheit gefunden werden.

Das Wort ist Mein. Meine Worte werden in jeder Nation gehört werden. Niemand wird Mich aufhalten, denn Meine Macht ist Allmächtig.

Euer Jesus

Freitag, 1. November 2013, 23:17 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Geist des Bösen breitet sich jetzt aus und er beeinflusst all diejenigen, die gehässig und brutal gegen diese Botschaften vorgehen. Dies wird zu mehr Boshaftigkeit, Lügen und ausgeklügelten Plänen führen, die es zum Ziel haben, diese Mission zu stoppen. Ihr müsst jene mit bösen Zungen ignorieren und jene, die sich vor spiritueller Eifersucht verzehren und die alles tun würden, um diese Meine Mission, allen Rettung zu bringen, auf die Probe zu stellen und zu zerstören.

Ich sage euch allen, die ihr Mir folgt: Diese Botschaften sind für euch zu wichtig, um denjenigen, die euch in Meinem Namen hassen, auch nur die geringste Aufmerksamkeit zu schenken. Denn Ich bin es, Jesus Christus, auf den sie abzielen. Vergesst das nicht. Allerdings will ihr Stolz ihnen weismachen, sie würden so handeln, weil sie Mich lieben. Sie müssen wissen, dass Ich niemals irgendjemandem erlauben würde, in Meinem Namen solche Lügen von sich zu geben oder niederträchtige Gerüchte über eine andere Seele zu verbreiten.

Ich alleine, Jesus Christus, das Lamm Gottes, habe die Autorität, euch in diesen Zeiten die Wahrheit zu offenbaren. Die Wahrheit wird viele in Aufregung versetzen und die Wahrheit wird bitter zu schlucken sein, denn sie ist von einer solchen Größe, dass nur diejenigen, die stark sind in ihrer Liebe zu Mir, in der Lage sein werden, sie anzunehmen. Die Wahrheit – wie schwer es auch für euch sein mag, sie zu verdauen – wird euch befreien. Sie wird euch die Augen öffnen in Bezug auf das Böse, wenn es sich als gut ausgibt; sie wird euch die Augen öffnen in Bezug auf böse Menschen, die Gotteslästerung verbreiten, wenn sie vorgeben, Mein Wort zu sprechen, und in Bezug auf Meine Feinde, die die Kinder Gottes vernichten wollen.

Viele falsche Propheten, verbreitet in jeder Nation, werden aufstehen, um zu verkünden, dass die Lügen, die aus dem Mund des Antichristen strömen, die Wahrheit seien. Sie werden auch sagen, dass der Antichrist Ich sei. Sie werden alles über die Evangelien sagen, was treffend zu sein scheint, und sie werden Auszüge aus der Bibel verwenden, mit Zitaten von Mir, um ihre abscheulichen Missionen zu rechtfertigen. Aber denjenigen, die Mich kennen, sage Ich: Ihr werdet die in ihren sogenannten prophetischen Worten verborgene Lüge und Häresie immer finden. Sie werden diesen Botschaften widersprechen und erklären, Mein Wort sei Häresie. Jetzt ist die Zeit, euch all jenen Stimmen zu verschließen, die euch drängen, auf sie zu hören statt auf Mich. Ihr müsst die Erinnerung an die Wahrheit, die in den Heiligen Evangelien enthalten ist, in euch wach halten. Ihr müsst auf Mich hören, (und tun) wie Ich euch anweise.

Bald werden alle diejenigen, die in der Vergangenheit Meine Kirche geführt haben, all diejenigen, die Gottes Kinder in Meiner Kirche mit dem Wahren Wort Gottes versorgt haben, und all diejenigen, die der Wahrheit treu bleiben werden, zur Seite gedrängt werden. Die Katholische Kirche wird eine Reihe alarmierender Aussagen machen, in Hinsicht darauf, warum sie jeden Teil ihrer Struktur ändern und verbessern müsse. Sie werden die Sünden jener in Meiner Kirche und jener, die Mich verraten haben, als Rechtfertigung dafür verwenden, Meine Kirche von innen nach außen zu kehren. Viele Meiner heiligen Diener werden aussortiert und zu Sündenböcken gemacht werden. Viele werden ausgesucht werden und Unwahrheiten sowie andere Behauptungen werden gegen ihren guten Namen hervorgebracht werden, bevor sie entlassen werden. Dies ist die Art und Weise, wie viele heilige Diener von Meiner Kirche abgewiesen werden, damit die Feinde Gottes die volle Kontrolle vom Inneren der Kirche heraus übernehmen können. Jede von den Feinden Gottes gegen Meine heiligen Diener hervorgebrachte Schmähung wird öffentlichen Applaus ernten und als eine gute Sache dargestellt werden, damit der gute Name der Kirche intakt bleibe.

Oh, wie man euch alle täuschen wird und wie die Wahrheit abgedeckt, versteckt und dann ignoriert werden wird. Alle diese Änderungen werden schnell zustande kommen, in der Zukunft, und die Verbreitung dieser Dinge wird viele erstaunen. Inmitten all dem wird es Verwirrung, Angst, Traurigkeit und große Not geben. Meine Kirche wird so auseinanderbrechen, dass alles Vertrauen innerhalb ihrer Mauern zerstört sein wird. Dies wird eine große Angst erzeugen, und dann wird die Katholische Kirche in einer Weise, die zunächst nicht ganz klar sein wird, eine führende Kraft in der neuen Eine-Welt-Religion werden. Dieser neue Gräuel wird eine große Liebe zu den Armen und Hungernden der Welt verkünden. Aber er wird nicht Mein Wort predigen noch wird er Meiner Kirche treu bleiben. Meine Kirche jedoch wird weiterleben.

Meine treuen Jünger, darunter Priester und heilige Diener aller christlichen Konfessionen, werden eng an Meiner Seite bleiben. Meine Restkirche wird die Prüfungen überdauern und sie kann niemals sterben, denn Ich Bin die Kirche. Ich kann niemals zerstört werden.

Euer Jesus

Dienstag, 19. November 2013, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, im Leben vieler Christen bin Ich wie ein peinlicher Verwandter geworden, dem man ab und zu einmal etwas zum Essen zukommen lassen muss, der aber allzeit außer Sichtweite gehalten werden muss. Dies ist die Art und Weise, wie viele von denen, die als Christen geboren wurden und die von Mir abgefallen sind, Mich jetzt sehen. Ich Bin ihnen nicht wichtig, und doch werden sie, wenn sie in Schwierigkeiten sind, zu Mir rufen, unbeabsichtigt, weil es ihre zweite Natur ist.

Warum, o warum nur können sie Mich nicht annehmen? Was hat den Menschen von Mir getrennt? Warum ist es Meinen gottgeweihten Dienern nicht gelungen, sie zu Mir zu bringen? Mein Leiden ist heute das gleiche, wie es während Meiner Passion war, und nun werden diejenigen, die Mir treu geblieben sind, Mich in Kürze verlassen. Sie werden dies tun, weil sie beginnen werden, ihr Verständnis von dem neu zu bewerten, Wer Ich genau Bin und was Mein Bund wirklich bedeutet, — alles aufgrund der bevorstehenden Häresien.

Jede Ehrerbietung an Mich, in Meinen Kirchen, wird bald auf ein bloßes Kopfnicken in Meine Richtung reduziert werden. Sie werden vor Meinen Tabernakeln nicht mehr ihre Knie beugen. Sie werden sich nicht vor Mir verneigen oder vor Mir knien noch werden sie vor Meinem Korpus am Kreuz beten, denn es wird nicht Mein Bild sein, das zu verehren von ihnen verlangt werden wird. Ich werde gegeißelt und lächerlich gemacht werden. Meine Worte werden in das sonderbarste Geschwafel verdreht werden und die Wahrheit über Meinen Tod am Kreuz wird über Bord geworfen werden.

Meine Gegenwart auf Erden ist zum jetzigen Zeitpunkt noch immer gegeben. Ihr dürft Mich nicht verlassen, denn wenn ihr das tut, wird Mein Licht ausgelöscht werden, und dann werdet ihr von Finsternis überschwemmt werden. Nur diejenigen, die Mir treu bleiben, können Meine Flamme bewahren, und wenn das Licht Meiner Kirche auf Erden gedrosselt ist auf nicht mehr als einen schwachen Schimmer — dann wird der letzte Ruf vom Himmel gehört werden. An diesem Tag werde Ich die Lebenden sammeln. Der Rest wird bei den Feinden Gottes zurückgelassen werden, denen sie ihre Treue geschworen haben. Freude werden sie danach keine erfahren.

Euer Jesus

Montag, 25. November 2013, 17:25 Uhr

Mein Kind, wenn die Kirche Meines Sohnes ergriffen wird, dann wird die Abfolge der Ereignisse, die sich entfalten werden, genau die gleiche sein wie die, die sich während Seiner Kreuzigung ereignete.

Der Lärm wird ohrenbetäubend sein, wenn Gottes Feinde sich Seines Leibes bemächtigen und Ihn entweihen. Sie werden jubeln und laut große Erklärungen von sich geben, inmitten des großen Applauses für die Betrüger, die man überall hören wird, denn dies wird eine Gelegenheit sein, die viele hartnäckige Gegner und ehemalige Feinde der Kirche Meines Sohnes für sich gewinnen wird. Bei dieser Gelegenheit wird keine Art von neuer Erklärung, wie das Heilige Wort Meines Sohnes zu verstehen sei, ausgelassen werden. Jede Lüge, geschickt getarnt, so dass sie aussieht, als würde sie Sinn machen, wird verwendet werden, um Gottes Kinder in diese neu gestaltete Kirche zu locken; jede Sünde wird gerechtfertigt werden, so dass mehr Außenstehende in Gottes Tempel aufgenommen werden, bis schließlich die totale Verwirrung innerhalb ihrer Mauern gesehen werden kann.

Während sie die Kirche Meines Sohnes abreißen, Stein für Stein, wird die Restkirche Meines Sohnes gezwungen sein, aus ihr zu fliehen. Jedes Argument, jede Geste und jede Verteidigung, die diejenigen, die der Kirche Meines Sohnes treu bleiben, vorbringen, wird abgewiesen werden. Dies wird eine stille Kreuzigung sein, gerade so, wie Mein Sohn sie ertrug, als Er litt mit kaum mehr als einem Wimmern. Über die Stimmen derer, die weiterhin die Wahrheit verkünden werden, wird in den Medien nicht berichtet werden. Keine Meldung. Selbst wenn es ihnen gelingt, sich Gehör zu verschaffen, werden sie dafür dämonisiert werden.

Ich bitte eindringlich alle, die Meinen Sohn lieben und die verstehen, dass diese Zeichen prophezeit wurden, dass sie unbedingt fortfahren müssen, Meinem Sohn zu dienen. Viele Priester werden, statt für ihren Glauben zu kämpfen und Meinem Sohn treu zu bleiben, weggehen. Andere werden nicht aufgeben und sie werden all diejenigen mit der Nahrung des Lebens versorgen, die sich bemühen, die Realpräsenz Meines Sohnes ausfindig zu machen.

Die Feinde Gottes werden schreckliche Sakrilegien begehen, bis sie die Tabernakel entheiligt haben. Wenn sie das erreicht haben, dann werden sie den Thron bereiten, auf dem der Antichrist sitzen wird.

Betet, betet, betet, dass diejenigen von euch, die die Wahrheit kennen, fähig sein werden, denjenigen Trost zu spenden, die sehr leiden werden wegen des größten Glaubensabfalls aller Zeiten, der sich vor euch entfaltet, um die Kirche Meines Sohnes, Jesus Christus, zu verschlingen.

Meine Trauer ist groß und Mein Herz ist schwer aufgrund der bösen Täuschung, die auch denjenigen, die Meinen Sohn von ganzem Herzen lieben, widerfahren wird. Ihr Leiden wird das schwerste von allen sein.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 10. Dezember 2013, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mich schmerzt zu sehen, wie so viele Menschen die falsche Demut akzeptieren, die sich hinter dem Humanismus verbirgt, der von denen in Meiner Kirche so begünstigt wird.

Meine Rolle als Retter und Erlöser der Menschheit ist jetzt vergessen. Die falsche Demut in Meiner Kirche wird auch weiterhin zu sehen sein, und alle werden denjenigen applaudieren, die sich stark machen für die Wichtigkeit dessen, dass man sich für das Wohlergehen der Menschen in Not einsetzt. All dies wird in eine falsche Religion münden.

Wann habt ihr, die ihr euch Diener Gottes nennt, beschlossen, das Wahre Wort Gottes gegen eure eigene fehlerhafte Interpretation von diesem auszutauschen? Wann habt ihr beschlossen, das Christentum gegen den Humanismus auszutauschen, wo Ich nicht erwähnt werde? Wisst ihr nicht, dass nichts von dem kommt, was nicht von Gott kommt? Wie wenig habt ihr gelernt und wie töricht seid ihr, wenn ihr glaubt, dass eure sogenannten guten Werke — wenn ihr euren Schwerpunkt auf materielle Fürsorge setzt — jemals die Wahrheit ersetzen können.

Wenn ihr eure vorrangige Rolle — die über alles wichtige Lehre von der Rettung der Seelen der Kinder Gottes — ignoriert, dann könnt ihr niemals sagen, dass ihr ein Diener von Mir seid. Wie leicht ist es für euch, dazu aufzurufen, die Armen, die Elenden und die wirtschaftlich benachteiligten Mitglieder eurer Gesellschaft zu retten. Wenn ihr diesem Irrweg folgt, auf dem ihr die Bewunderung der Welt für eure sogenannten guten Werke sucht, dann vergesst ihr die wichtigste Rolle, für die ihr berufen wurdet. Diese heißt, Mir, eurem Jesus, zu dienen. Sie bedeutet nicht, in Meinem Heiligen Namen persönliches Beliebtsein zu suchen. Wem nützt es etwas, wenn für sein leibliches Wohl im Leben gesorgt ist, wenn er seine Seele nicht retten kann? Wenn ihr Bewunderung von der säkularen Welt sucht, durch öffentliche Aktionen, die darauf angelegt sind, euch beliebt zu machen, dann tragt ihr nicht Mein Kreuz. Wenn ihr Mich nicht nachahmt, dann könnt ihr nicht für Mich sprechen. Ihr könnt die Wahrheit nicht vermitteln, wenn euer Ego auf das Beliebtsein ausgerichtet ist.

Wenn ihr das Opfer vergesst, das Ich brachte, um eure Seelen zu retten, dann könnt ihr Mir nicht dienen. Wenn ein Priester den Grund vergisst, warum er ein Diener von Mir geworden ist, dann ist sein Sündenfall zehnmal schlimmer als der einer gewöhnlichen Seele. Denn wenn er sich von Mir entfernt, dann nimmt er die Seelen, die er beeinflusst und die seinem Urteil vertrauen, mit sich mit. Meine Diener, hört jetzt diesen Meinen Aufruf, die Seelen all jener zu retten, für die ihr durch das Sakrament der Priesterweihe bestellt worden seid. Wenn ihr es unterlasst, das weiterzugeben, was euch gelehrt worden ist, dann lehrt ihr nicht die Wahrheit. Wenn ihr den Humanismus fördert und jene Seelen in eurer Diözese drängt, das gleiche zu tun, dann lehnt ihr Mich ab. Ihr tauscht Mich, Jesus Christus, gegen das Verlangen aus, nicht nur die soziale Gerechtigkeit zu fördern, sondern auch in den Augen der anderen Bewunderung für eure guten Werke zu suchen. Ihre Bewunderung und euer Verlangen, beliebt zu sein, bedeuten, dass ihr Mir nicht mehr dient. Wenn ihr Mir nicht mehr dient, dann lasst ihr zu, dass ihr in Irrtum fallt, und bald werdet ihr Mich überhaupt nicht mehr so würdigen, wie ihr es solltet.

Nur die Wenigen, die Auserwählten, werden Mir bis zum letzten Tag dienen. An diesem Tag werden viele von denen, die sich Diener in Meiner Kirche auf Erden nennen, weinen und schreien und Mich anflehen, ihnen Barmherzigkeit zu zeigen. Bis dahin werden sie Mir Milliarden Seelen verloren haben, und viele von ihnen werden so in dem Gräuel verfangen sein, dass es ihnen nicht gelingen wird, die Wahrheit über ihr Schicksal zu verstehen, bis es zu spät ist.

Wacht auf, diejenigen von euch, die ein ungutes Gefühl der Trostlosigkeit und Verwirrung haben, das euch als Meine Diener in dieser Zeit umgibt. Bleibt jederzeit fest verwurzelt in der Wahrheit. Vergesst nicht eure Rolle als Meine heiligen Diener, die darin besteht, Meine Herde mit der Wahrheit zu nähren und dafür zu sorgen, dass sie die Nahrung erhält, die notwendig ist, um ihre Seelen zu retten.

Eure Aufgabe ist es, Mir Seelen zu bringen.

Euer Jesus

Samstag, 21. Dezember 2013, 20:13 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, denen, die dir durch Mein Heiliges Wort vorwerfen, du würdest die Autorität Meiner Kirche bekämpfen, sage Ich: Sie müssen Meinen Ruf hören.

Die Kirche, die von Mir, Jesus Christus, geschaffen worden ist, wurde auf einem festen Fels gebaut, und wie sehr auch immer Meine Kirche — Mein Leib — angegriffen wird, die Pforten der Hölle werden sie niemals zerstören. Satan und seine Agenten werden nur das angreifen, was echt ist, was wahr ist und was von Mir ist. Dies ist es, worauf er all seine Energie richten wird: auf Meine Kirche. Ich Bin in Meiner Kirche Gegenwärtig, durch Meinen Leib, die Allerheiligste Eucharistie. Meine Feinde werden immer auf die Allerheiligste Eucharistie abzielen, da Sie nicht nur ein Symbol für Meine Liebe ist, für Mein Versprechen, die Welt zu erlösen — Sie ist Mein Leib. Sie lebt und atmet, denn Ich Bin es, Jesus Christus, Der in Ihr wohnt. Ich werde in der Heiligen Eucharistie Gegenwärtig bleiben, bis kurz vor dem Ende, aber Meine Kirche wird niemals sterben.

Mein Wort ist Fleisch geworden, und durch Mein Fleisch werdet ihr, Gottes Kinder, Mir nahe bleiben. Wenn Meine Feinde in der Vergangenheit Meine Kirche angegriffen haben, hat sich Meine Kirche geeint und gegen ihre Gegner gekämpft. Doch wenn Meine Kirche durch den Geist des Bösen von innen heraus angegriffen wird, wird sie auf sehr wenige Hindernisse seitens einer säkularen Welt stoßen.

Satan greift nicht sein eigenes Werk an. Als der Menschensohn werde Ich Meine Kirche niemals verlassen, denn sie ist undurchdringbar für den Teufel. Meine Anhänger werden Meiner Kirche bis zum letzten Tag treu bleiben. Allerdings wird die Zahl der Menschen hoch sein, die die Angriffe, denen Meine Kirche von innen heraus ausgesetzt sein wird, nicht verstehen werden. Sie werden zum größten Teil zufrieden sein mit den vielen Anpassungen, die bei den Heiligen Sakramenten und den Geboten Gottes eingeführt werden. Sie werden die Lüge schlucken, dass das moderne Leben eine moderne Kirche erfordere, dass die Menschen von heute es brauchen würden, Entscheidungen auf der Grundlage ihres eigenen freien Willens zu treffen — unabhängig davon, ob sie Gott beleidigen oder nicht. Dann, wenn sie Gott beleidigen und Gotteslästerungen begehen, wenn sie die Heilige Eucharistie entweihen, werden sie nicht mehr Teil Meiner Kirche sein. Meine Kirche wird intakt bleiben. Meine Kirche wird stehen bleiben, wegen derjenigen, die dem Wort Gottes treu bleiben werden — dem Wort, das Fleisch geworden ist. Denn ihr könnt Meine Kirche nicht vom Wort — vom Fleisch — trennen, denn dann kann sie nicht existieren.

Ich habe versprochen, dass Ich Meine Kirche gegen die Tore der Hölle schützen würde, und Ich tue das jetzt, indem Ich Meine treuen gottgeweihten Diener vorbereite, zu Mir zu stehen und treu und standhaft zu bleiben, bis zum Großen Tag. Ich breche niemals Mein Versprechen.

Euer Jesus

Montag, 30. Dezember 2013, 20:06 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn ihr Meine Autorität in Frage stellt, dann verleugnet ihr die Wahrheit. Wenn Mein Wort, das in Stein gemeißelt ist, von euch in Frage gestellt wird, dann nehmt ihr die Wahrheit nicht an. Wenn ihr versucht, das Wort Gottes umzuschreiben, dann seid ihr der Gotteslästerung schuldig. Die Welt wurde gewarnt, dass niemand — kein gottgeweihter Diener, keine auserwählte Seele, kein Prophet — dem Wort, das im Buch Meines Vaters festgelegt ist, jemals etwas hinzufügen oder von ihm wegnehmen dürfe. Doch genau das ist es, was geschehen wird, wenn diejenigen, die behaupten, auserwählte Führer in Meiner Kirche auf Erden zu sein, die Wahrheit manipulieren. Dieser Tag ist sehr nahe. Das ist der Tag, vor dem ihr gewarnt worden seid. Denn wer es wagt, das Wort zu manipulieren, sagt, dass er über Gott stünde. Wer durch Handlungen und Taten behauptet, über Gott zu stehen, kann niemals Mich repräsentieren.

Weil der Glaube des Menschen so schwach ist und weil es wenig Kenntnis des Neuen Testamentes gibt, werden viele dazu verleitet werden, Häresien als die Wahrheit anzunehmen. Dies wird ihr Untergang sein.

Mein Eingreifen wird durch die Ausgießung des Heiligen Geistes geschehen, um diejenigen, die Mir treu bleiben, zu erleuchten. Diese Prüfung wird jetzt folgende sein: Wenn ihr wirklich an Meine Existenz glaubt, an Meine Mission, an Meine Kreuzigung, an Meine Auferstehung von den Toten und Meine Verheißung des Heils, dann werdet ihr niemals Mein Wort, das euch in der Bibel gegeben worden ist, in Frage stellen. Wenn ihr für eine Minute glaubt, Ich würde irgendeine neue Interpretation Meiner Evangelien gutheißen, der Gebote Gottes und von allem, was euch von Mir gelehrt worden ist, um es der modernen Gesellschaft anzupassen, dann irrt ihr euch gewaltig.

Der Tag, an dem das Oberhaupt, das behauptet, Meine Kirche auf Erden zu führen, euch sagt, dass gewisse Sünden keine Rolle mehr spielen würden, ist der Tag des Anfangs vom Ende. Denn dies wird der Tag sein, vor dem ihr euch in Acht nehmen müsst. Dies wird der Tag sein, an dem Meine Kirche in die Ära der Finsternis eingehen wird. An diesem Tag dürft ihr niemals versucht sein, Mich zu verleugnen, — die Wahrheit zu verleugnen. Lügen können niemals die Wahrheit ersetzen.

Euer Jesus

Sonntag, 12. Januar 2014, 20:28 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wäre es nicht dank Meiner, Jesus Christus, wo Ich in dieser Zeit zur Welt spreche, viele Seelen würden niemals die Tore des Paradieses betreten.

So viele undankbare Seelen gehorchen Meinen Geboten nicht mehr und so machen sie sich ihre eigene Interpretation, die Ich abstoßend finde. Euch sind Regeln, die mit der Wahrheit zusammenhängen, gegeben, als Geschenk an die Menschheit, als ein Mittel, um es dem Menschen möglich zu machen, sich das Recht auf Erlösung zu verdienen. Wisst ihr nicht, dass ihr nicht nach eurer Version von den Geboten Gottes leben könnt und gleichzeitig erwarten könnt, in das Paradies einzugehen?

Die Arroganz des Menschen hat den Geist der Demut überholt. Der Mensch dient Gott nicht mehr so, wie es ihm befohlen war. Stattdessen schafft er sich — aus seiner eigenen Vorstellungskraft heraus — ein Bild von dem, was seiner Ansicht nach der Himmel sei. Heute nimmt keiner von Meinen Dienern — diejenigen, die eingesetzt sind, um Mir zu dienen — jemals Bezug auf die Existenz der Hölle. Die bloße Erwähnung des Wortes Hölle bringt Meine gottgeweihten Diener in Verlegenheit, denn sie fürchten die Lächerlichkeit, der sie damit ausgesetzt wären seitens einer säkularen Gesellschaft, die getäuscht worden ist. Die Hölle ist das Zuhause vieler unglücklicher Seelen, und wie schmerzt es Mich zu sehen, wie nichts ahnende Seelen in den Abgrund des Schreckens stürzen, in dem Moment, wo sie ihren letzten Atemzug tun.

Gottes Kindern muss jetzt gesagt werden, wie dringend notwendig es ist, für Seelen zu beten, die blind für die Wahrheit sind. Sehr bald wird die Hölle offiziell als ein Ort erklärt werden, der nicht existiere. Den Seelen wird erzählt werden, dass allen Kindern Gottes, sofern sie ihr Leben vernünftig und würdevoll leben — unabhängig davon, ob sie an Gott glauben oder nicht —, das Ewige Leben geschenkt werde. Aber das wird eine Lüge sein. Es gibt keine Rückkehr aus der Hölle. Sie ist für die Ewigkeit.

Viele Seelen, die Mich nach außen hin abgelehnt haben, sowohl insgeheim als auch in der Öffentlichkeit, schmachten in der Hölle. Ihr bitteres Bedauern wird schlimmer gemacht durch ihre schrecklichen schmerzhaften Leiden und den Hass Satans. Einmal in der Hölle offenbart Satan sich ihnen in all seinen bösen und abscheulichen Formen und sein Hass auf sie erfüllt sie jede Sekunde. Ihre Abscheu vor ihm an sich — vor demselben Tier, dem sie im Laufe ihres Lebens auf Erden gehuldigt haben — ist die Ursache vieler ihrer Qualen. Aber es ist ihre Trennung von Mir und der Schmerz der Finsternis, den sie erleben, was ihnen die größte Qual bereitet.

Wer auch immer euch in Meinem Namen sagt, dass die Hölle nicht existiere, hat kein Interesse daran, euch zu helfen, eure Seele zu retten. Wenn ihr davon überzeugt seid, dass die Hölle nicht existiere, dann geht ihr fälschlicherweise davon aus, dass die Sünde belanglos sei.

Ihr könnt Mir nicht dienen, wenn ihr glaubt, dass die Sünde nicht existiere. Ihr könnt kein glorreiches Leben für die Ewigkeit in Meinem Königreiche leben, wenn ihr Mich nicht bittet, euch eure Sünden zu vergeben. Dies ist der Kern der neuen Lehre, die bald eingeführt werden soll, die ihr gezwungen sein werdet zu schlucken. Dies ist, wenn ihr durch Täuschung dazu gebracht werdet, es zu vernachlässigen, eure Seele auf den Großen Tag des Herrn vorzubereiten, an dem Ich komme, um euch als Mein Eigentum zu beanspruchen.

Ich sage euch das, um euch zu warnen — nicht, um euch zu erschrecken. Ich bitte euch, die Sünde als Teil eures Lebens zu akzeptieren, aber Ich bitte euch dringend, weiterhin die sieben Todsünden zu vermeiden, denn wenn ihr das tut, werdet ihr in Meiner Gunst stehen. Ihr müsst immer eure Sünden bekennen. Tut dies täglich. Sprecht mit Mir und bittet Mich, euch zu vergeben. Denjenigen von euch, die das Sakrament der Beichte nicht empfangen können — denjenigen, die vielen (anderen) Glaubensrichtungen und Religionen folgen —, sage Ich: Dann müsst ihr das Geschenk des vollkommenen Ablasses annehmen, das Ich euch gegeben habe.

www.dasbuchderwahrheit.de/gebete/kr24.htm

Sorgt euch um eure Seele, denn es ist eure Seele, die ewig leben wird. Ihr werdet für die Ewigkeit in nur einem von zwei Orten leben: in der Hölle oder in Meinem Königreich.

Euer Jesus

Dienstag, 14. Januar 2014, 16:53 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Diener, Meine Anhänger und all diejenigen, die bekennen, von Mir zu sein, sagen, dass sie Mich lieben, bedeutet das zwei Dinge: Sie lieben Mich, weil sie Mein Wort annehmen, und sie ehren Mich, indem sie sich zur Wahrheit bekennen.

Wenn ihr Mich liebt, müsst ihr Meinem Heiligen Wort treu bleiben. Das heißt, Meinem Wort in allen Dingen, die mit der Wahrheit zusammenhängen, gehorsam sein. Wenn ihr euch zur Wahrheit Meines Wortes bekennt, als Meine gottgeweihten Diener, müsst ihr dem Wort Gottes gehorsam bleiben.

Wenn Meine Kirche das Wort Gottes bewahrt, müsst ihr Meiner Kirche gehorsam bleiben. Aber wenn der Tag kommt, wenn die Verantwortlichen in Meiner Kirche nicht mehr die Wahrheit verkünden, dann müsst ihr allein Mir gehorsam bleiben. Denn Ich Bin die Kirche. Ohne Mich, euren Jesus, gibt es keine Kirche.

Wenn Mein Wort manipuliert und dann angepasst wird, dann wird es nicht mehr Mein Wort sein. Ihr könnt nur dem Wahren Wort Gottes gehorsam sein. Solltet ihr einer neuen menschengemachten Lehre folgen, die Mein Heiliges Wort in Meinen Kirchen in der ganzen Welt ersetzen wird, dann werden jene, die für dieses Sakrileg verantwortlich sind, Mich verleugnen. Bleibt nur denjenigen gehorsam, die das Wort Gottes verkünden, denn wenn es nicht Mein Wort ist, dann ist es nicht von Gott.

Das Wort Gottes ist Sakrosankt (Anm. Hochheilig, unantastbar). Es darf niemals von irgendjemandem geändert werden. Der Gehorsam gegenüber Meiner Kirche ist wichtig. Der Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes ist das, woran sich entscheidet, ob ihr ein Christ seid. Der Tag, an dem ihr das Wort Gottes durch einen menschengemachten Ersatz austauscht, ist der Tag, an dem ihr dem Wort Gottes den Gehorsam verweigern werdet.

Ihr könnt in Meinen Augen nur gehorsam bleiben, in Meiner Kirche auf Erden, wenn die Wahrheit bewahrt wird. Ihr dürft niemals Angst haben, die Wahrheit zu verkünden, denn nur die Wahrheit wird euch frei machen.

Euer Jesus

Donnerstag, 16. Januar 2014, 19:41 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Wahrheit spaltet. Das hat sie immer schon getan. Wenn ein Mensch sagt, dass er die Wahrheit kenne, dann wird ein anderer sie leugnen. Aber wenn die Wahrheit aus dem Wort Gottes kommt, dann wird sie die größte Spaltung verursachen. Viele fürchten die Wahrheit, denn sie ist nicht immer angenehm, und doch würdet ihr ohne die Wahrheit in der Verleugnung leben. Wenn ihr in der Verleugnung des Wortes Gottes lebt, werdet ihr niemals wahren Frieden in eurem Herzen finden.

Wenn ihr die Wahrheit kennt, die im Buch Meines Vaters enthalten ist, dann kennt ihr den Weg des Herrn und ihr müsst diesem Weg folgen, bis zu eurem letzten Atemzug. Weicht nicht davon ab. Wenn aber Mein Wort manipuliert, umgeschrieben und zerstört wird, dann würdet ihr dies gewiss niemals akzeptieren. Das ist gut so. Wenn aber neue Lehren, die sich von Meinem Heiligen Wort unterscheiden, für euch eingeführt werden, und zwar ausgehend vom Inneren der Dächer Meiner Kirchen, was werdet ihr dann tun?

Werdet ihr eine Lüge statt der Wahrheit akzeptieren? Werdet ihr eine Lehre akzeptieren, die in Meinen Augen gottlos sein wird?

Die Antwort muss „Nein“ lauten. Ihr dürft niemals Mein Wort leugnen — bei niemandem. Niemand, auch wenn er in das Leinen der Elite innerhalb der Hierarchie Meiner Kirche gekleidet ist, kein Armer, kein König und kein Fürst — keiner, der verlangt, dass ihr eine neue Lehre hinsichtlich Meines Wortes annehmt, kommt von Mir.

Meine Kirche wird jetzt diskret von innen heraus zerstört und jeder Teil wird demontiert. Während die (hierarchischen) Ränge abgebaut und treue Diener verworfen werden — und dann für nicht mehr nützlich erachtet werden —, wird der Weg dafür frei gemacht werden, dass die Lehren aus der Hölle verkündet werden.

Wehe den Priestern, Bischöfen und Kardinälen, die das Wort Gottes zu verteidigen wagen, denn sie werden am meisten leiden. Während einige exkommuniziert und der Häresie beschuldigt werden — obwohl sie nur für das Wahre Wort Gottes eintreten werden —, werden andere zu schwach sein. Viele bedauernswerte gottgeweihte Diener werden dem Druck nachgeben, die Gebote Gottes aufzukündigen. Wenn sie nicht einverstanden sind, die Lehre von Lügen anzunehmen, werden sie den Wölfen vorgeworfen werden. Diejenigen, deren Glaube bereits geschwächt sein wird und die weltliche Dinge lieben und die einen glühenden Ehrgeiz in ihrer Seele haben, werden in der ersten Reihe stehen, um dem neuen “Versprechen“ Treue zu schwören.

Diese neue und schnell geschaffene Hierarchie wird die Macht über Meine Kirche ergreifen. Sie werden im Namen Gottes Irrtümer verkünden und viele unschuldige Seelen von Gläubigen mit sich ziehen. Den Gemeinden wird ohne deren Wissen ein Giftkelch angeboten werden, gefüllt mit nichts, — nur Brot. Die Heilige Eucharistie wird nicht mehr ihre Seelen erfüllen. Sie werden bald mit Predigten gefüttert werden, die das Wort Gottes der Lächerlichkeit preisgeben werden, wenn sie die Menschenrechte zur wichtigsten Lehre erklären werden. Und dann werden sie die größte Häresie verkünden, dass dem Mensch das Ewige Leben gegeben werde, ob er seine Sünden bereue oder nicht. Auf diese Weise werden sie die Seelen von Millionen vernichten.

Während sie fortfahren, Meine Kirche von innen heraus auseinanderzunehmen, werden Meine treuen Priester und Meine gläubigen Anhänger Meine Kirche wieder aufbauen, Stein für Stein. Meine Kirche, wisst ihr, kann niemals sterben, denn Ich werde es nicht zulassen.

All die Priester, all die Bischöfe und all die Kardinäle, die entthront sein werden und die Mir treu bleiben, werden niemals die Gerechten im Stich lassen oder jene Anhänger von Mir, die mit dem Geschenk der Weisheit gesegnet sind. Dann, während das falsche Wissen die Herzen der schwachen Diener in Meiner Kirche füllen wird, wird die Gabe des Heiligen Geistes nicht nur Licht sein in den Seelen Meiner Restkirche, sondern auch das Licht spenden, für all jene, deren Namen im Buch des Leben verzeichnet sind, hin zu Meiner Tür.

Nie zuvor werden Meine Jünger so geprüft worden sein, wie man sie in Zukunft prüfen wird. Ihnen wird Göttlicher Beistand gegeben werden, um sie zu befähigen, das Licht Gottes weiterhin leuchten zu lassen in einer Welt, die langsam und qualvoll in Finsternis getaucht werden wird, die durch die Ankunft des Feindes, des Antichristen, verursacht wird.

Euer Jesus

Montag, 3. Februar 2014, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr werdet Meine Jünger erkennen, nicht nur aufgrund ihres Glaubens, sondern anhand ihrer Werke. Es bringt nichts zu sagen, dass ihr Mich liebt, wenn ihr euren Glauben nicht lebt in euren Gedanken, Worten und Werken. Nur aufgrund der Früchte, die ihr hervorbringt, könnt ihr wirklich sagen, dass ihr ein ergebener Jünger von Mir seid. Wenn ihr sagt, dass ihr Mich liebt, dann könnt ihr nicht diejenigen zurückweisen, die euch um Beistand anrufen — diejenigen, die dringend des Trostes bedürfen. Dann scheut ihr euch nicht, anderen zu helfen, die verfolgt werden oder leiden, wenn ihr wirklich Mein seid. Ihr sprecht nicht grausam oder unfreundlich über eine andere Seele, wenn ihr Meinen Lehren treu seid.

Zum anderen werdet ihr in der Lage sein, jene klar zu erkennen, die Mir Ehre erweisen, und zwar an den Früchten, die sie hervorbringen. Sie werden niemals davor Angst haben, das Wahre Wort Gottes zu verkünden. Sie werden immer die Wahrheit sagen, sie werden niemals über einen anderen schlecht sprechen und sie werden die Ersten sein, die den Kranken, den Notleidenden und denen, die auf der Suche nach der Wahrheit sind, Trost spenden. Sie werden die Bedürfnisse der anderen immer über ihre eigenen Bedürfnisse stellen; sie werden immer Geduld zeigen, wenn sie in Meinem Heiligen Namen herausgefordert werden, und sie werden schweigen, wenn sie Verfolgung erleiden wegen ihrer Treue zu Mir. Sie werden immer für die Seelen der anderen beten und für die gesamte Menschheit um Barmherzigkeit bitten. Während Ich also großen Trost und Freude in solchen Seelen finde, kämpfe Ich allein darum, die Seelen, die durch den Schleier der Täuschung bedeckt sind, verursacht durch den Einfluss Satans in ihrem Leben, in Meine Barmherzigkeit zu ziehen.

Während Ich auf den Großen Tag warte, an dem Ich Meinen Thron zurückverlangen werde, muss Ich die Qual ertragen, das Tier, Satan, auf seinem Thron sitzen zu sehen, die Arme stolz entspannt, breitbeinig, mit dem Kopf einer Ziege, wie er sich in der Vergötterung suhlt, die ihm von denen, die er umgarnt, aus freien Stücken erwiesen wird. Die Ziege ist ein Symbol für seine Verseuchung, wobei er die Körper und die Seelen aller verschlingt, die er im Besitz hat, durch die Sünde der sexuellen Unmoral. Sein erstes Ziel ist es, den menschlichen Leib zu verunreinigen, indem er Seelen ermutigt, sich in jeder Weise selbst zu erniedrigen, durch die Sinne. Sein Einfluss ist überall, und das Symbol der Ziege und ihrer Hörner wird in jeder Geste sichtbar sein. Seine Arroganz wird bald durch die Symbole zu sehen sein, die er seine Anhänger ermutigt zu zeigen, um ihre Treue zu ihm zu demonstrieren, in allen Bereichen des Lebens.

Während die Zahl derer, die Satan folgen, wächst, werden sie sich große Mühe geben, ihre Anbetung des Teufels öffentlich zu verkünden, und jeder, der glaubt, dass dies harmlos sei, wäre klug, jetzt innezuhalten. Ihr müsst Mich, Jesus Christus, anflehen, ihnen zu helfen, die böse Macht zu überwinden, die in der Welt angewandt werden wird, aufgrund der Herrschaft, die Satan in diesen Zeiten ausüben wird.

Für jeden Akt des Trotzes gegen Meine Kirche wird Mein Vater die Schuldigen bestrafen. Für jeden Akt der Entweihung, den sie innerhalb der Heiligen Tempel Gottes ausführen, werden sie immens leiden. Aber an dem Tag, an dem sie Meinen Leib, die Heilige Eucharistie, entweihen, wird eine so große Züchtigung, wie sie noch nie zuvor gesehen worden ist, Meinen Feinden widerfahren.

Ich bitte all diejenigen, die an Mich, euren geliebten Jesus Christus, glauben, eindringlich: Haltet die Augen offen für den größten Gräuel, der zu dieser Zeit geplant wird, um Gottes Kinder zu vernichten. Der böse Plan, Seelen dazu zu verführen, Gott zu leugnen, indem sie sich mit Leib und Seele dem Tier verkaufen, wird jetzt raffiniert eingefädelt, durch die Welt der Rockmusik, der Filme, der Politik und der Religion.

Die Zeit ist gekommen, dass der Welt die Verseuchung bekannt gemacht wird, und zwar aus dem Inneren des Tempel Gottes heraus. Auch wenn viele Menschen solch einen Gräuel ablehnen würden — würde er ihnen offen präsentiert werden —, ist es in Wahrheit so, dass viele von ihnen nichts dazugelernt haben werden. Aber wenn die satanischen Symbole in den Kirchen angebracht sind, dann werden sie über die Unschuldigen eine Macht ausüben, und ohne eure Gebete, Opfer und Leiden werden diese Mir weggenommen werden.

Wenn diese Zeit — in der Zukunft — kommt, dann werden diese Seelen denjenigen von euch, die die Wahrheit kennen, nicht glauben. Dann, wenn der Kern von Gottes Gegenwart angegriffen wird, durch Seine Kirche auf Erden, werden die Auswirkungen auf der gesamten Erde zu spüren sein. Dann wird das Licht Gottes abnehmen, weil die Gegenwart Gottes ausgelöscht sein wird. Nur Finsternis wird um sich greifen.

Ich bitte euch, Meine treuen Diener, eure Pflicht zu tun und wachsam zu bleiben für all die Dinge, vor denen ihr gewarnt worden seid. Meine gottgeweihten Diener, die ihr bald klar verstehen werdet, was jetzt vor euren Augen geschieht, euch sage Ich: Es wird durch Meinen Befehl sein, dass Ich euch anweisen werde, eure heilige Pflicht zu erfüllen, so viele Seelen wie möglich zu retten, indem ihr Meinem Wort treu bleibt und Meine Herde nährt, bis Ich Mich an dem Großen Tag selbst bekannt mache.

Euer Jesus

Donnerstag, 6. Februar 2014, 16:15 Uhr

Mein Kind, wenn die Zeit kommt, in der die Priester Meines Sohnes entsetzlicher Angst und gerichtlichen Fehlurteilen ausgesetzt sein werden, müssen sie Mich anrufen. Mir ist die Gnade gegeben worden, in der Lage zu sein, ihnen den Mut zu geben, den sie benötigen werden, um weiterhin Meinem Sohn zu dienen. Ich beziehe Mich insbesondere auf Priester in der Katholischen Kirche, denn sie werden mehr leiden als irgendwelche anderen Diener Gottes.

Wenn der Tag kommt und wenn sie aufgerufen werden, einen Eid zu schwören, der die Göttlichkeit Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, leugnen wird, dann dürfen sie niemals über die wahren Absichten jener im Zweifel sein, die dies von ihnen verlangen. Wenn von ihnen verlangt wird, sich von der Bedeutung der Heiligen Eucharistie loszusagen und eine neue Interpretation zu akzeptieren, dann werden sie wissen, dass die Stunde gekommen ist. Das wird der Tag sein, an dem die Fäulnis einsetzen wird und das Abbröckeln der Mauern sichtbar werden wird unter den Dächern von Kirchen allerorts.

Ich wünsche, dass alle Priester, die diesen traurigen Prüfungen ausgesetzt sein werden, dieses Kreuzzuggebet (135) „Zur Verteidigung der Wahrheit“ beten:

„O geliebte Mutter der Erlösung, hilf mir in meiner Stunde der Not. Bete, dass ich mit den auf meine unwürdige Seele ausgegossenen Gnaden durch die Kraft des Heiligen Geistes gesegnet werde, um die Wahrheit zu allen Zeiten zu verteidigen. Stütze mich bei jedem Geschehen, wo von mir verlangt werden wird, die Wahrheit, das Wort Gottes, die Heiligen Sakramente und die Allerheiligste Eucharistie zu leugnen.

Hilf mir, die Gnaden, die ich erhalte, zu nutzen, um unerschütterlich zu bleiben gegenüber der Boshaftigkeit Satans und all der bedauernswerten Seelen, die er benutzt, um deinen Sohn, Jesus Christus, zu entehren.

Hilf mir in meiner Stunde der Not. Um der Seelen willen gib mir den Mut, jedem Kind Gottes die Sakramente bereitzustellen, wenn mir durch die Feinde Gottes vielleicht verboten werden wird, dies zu tun. Amen.”

Wenn diese Zeiten beginnen, dann müsst ihr bereit (und vorbereitet) sein, das Werk Gottes fortzusetzen und unverwüstlich und mit Würde Sein Kreuz zu tragen, um eurer eigenen Seele und um der Seelen aller Kinder Gottes willen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 15. März 2014, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während der Glaubensabfall durch Meine Kirche schlendert, werden all diejenigen, die Mir dienen, vom Inneren der Kirche vor die größte aller Prüfungen gestellt werden. Die Krisen innerhalb Meiner Kirche auf Erden werden bedeuten, dass viele Priester unter einem schrecklichen Dilemma leiden werden. Der Glaube von vielen von ihnen wurde bereits erschüttert, und sie werden wählen müssen, ob sie oder ob sie nicht die neue Ersatzlehre annehmen wollen, die das Wort ersetzen wird, oder ob sie dem wahren Glauben treu bleiben. Selbst die Frömmsten unter ihnen werden von den lauten Stimmen der Betrüger überwältigt sein, und sie werden beginnen, die Bedeutung Meiner Lehren in der Welt von heute in Frage zu stellen, wo die Sünde nicht länger zu etwas erklärt werden wird, was von Bedeutung sei.

Der Boden wird gerade bereitet für die Aussaat des Samens und der Sohn Satans wird bald so weit sein, die neue falsche Kirche zu umarmen. Meine Kirche wird eine Phase schrecklicher Finsternis durchmachen und Meine Kreuzigung wird von jeder Seele ertragen werden, die Mir treu bleibt. Meine Feinde werden drastische und radikale Aussagen machen, indem sie fordern, dass alles, was Meinen Heiligen Namen beleidigt, in den Augen Meiner Kirche als akzeptabel erklärt werden müsse. Sehr wenige aus dem Klerus werden gegen die Entheiligung ankämpfen, aufgrund der Sünde der Feigheit, aber wisst Folgendes: Wenn sie an falschen Opfern teilhaben, an falschen Sakramenten und falschen Lehren, welche sie dann versuchen werden, Meinen treuen Anhängern unterzujubeln, werde Ich sie als nicht mehr tauglich erklären, vor Mir zu stehen.

Viel von dem Schaden, der den einfachen Menschen zugefügt werden wird, wird durch die Hand derer geschehen, die durch falsche Mittel in Meine Kirche eingegangen sind. Wenn sie euch sagen, dass Mein Leib etwas anderes bedeute als Mein physischer Leib, wisst dann, dass die „heilige Kommunion“, die ihr empfangen werdet, nicht von Mir sein wird. Ihr dürft ihnen niemals erlauben, dass sie die Bedeutung der Heiligen Eucharistie ändern. Erst dann, wenn die Heilige Eucharistie vollständig abgeschafft ist, wird der Antichrist in Meine Kirche einziehen und sie übernehmen. Dies ist der Tag, an dem ihr wissen werdet, dass die Welt der Politik überall mit Christlichen Kirchen verschmelzen wird und dass Ich in ihnen nicht mehr gegenwärtig sein werde. Meine Kirche jedoch kann niemals sterben, und so wird es Mein Rest sein, der Mein Licht am Leuchten und Meine Gegenwart am Leben halten wird, und viele werden verborgene Kirchen ausfindig machen müssen und jene Meine heiligen Diener suchen müssen, die es durch die Gnade Gottes fertig bringen, Meine Kirche intakt zu halten.

Geht niemals davon aus, dass der Sohn Satans, der Antichrist, aggressiv oder als böser Diktator erscheinen werde, denn das wird nicht sein Stil sein. Stattdessen wird er viele Freunde haben. Er wird von vielen Regierungen geliebt werden und auch von den Feinden innerhalb Meiner Kirche, die jeder seiner Aktionen lautstark applaudieren werden, bis ihm eine Ehrenstellung in Meiner Kirche gegeben wird. Kardinäle, Bischöfe und andere Mitglieder Meiner Kirche werden ständig von ihm sprechen und ihn in ihren Predigten loben. Seine Verführungskraft wird so groß sein, dass sie hypnotisierend sein wird. Er wird durch die übernatürliche Macht Satans all jene anziehen, die in Meiner Kirche Entscheidungen treffen, bis sie sich mit der Zeit vor ihm verbeugen werden, als ob er Ich sei.

Es wird durch ehrgeizige Mitglieder des Klerus sein, die in ihrem Glauben gefallen sein werden, die aber immer noch nichtsdestotrotz mit der Gabe Heiliger Weihen gesegnet sind, dass der Antichrist zusätzliche Macht gewinnen wird. Er wird aus diesen armen irregeleiteten Verrätern an Mir das letzte Stück Macht aus dem Inneren Meiner Kirche ziehen, bis sie bereit ist, dass er als ihr neuer Führer in sie einziehen kann. In dieser ganzen Periode der Finsternis werden Meine Feinde eine außergewöhnliche Fähigkeit haben, mit einer besänftigenden und charmanten Art Lügen als die Wahrheit zu präsentieren. Nur diejenigen, die weiterhin um Schutz beten und die Satan (nicht gutheißen, sondern) verurteilen, auf jede Art und Weise, wie sie es gelernt haben, werden in der Lage sein, den Fängen des Antichristen zu entwischen.

Euer Jesus

Montag, 24. März 2014, 15:33 Uhr

Meine liebste Tochter, die Hungersnot, welche die Welt ergreifen wird, wenn das Dritte Siegel geöffnet wird, wird nicht auf den Mangel an Nahrung für den Körper beschränkt sein. Der Hunger, von dem Ich spreche, wird ein Aushungern des Geistes sein, da jede Spur der Wahrheit von den Feinden ausgelöscht werden wird, welche die Kirche unterwandern, die auf Erden von Meinem Sohn, Jesus Christus, in Einheit mit Seinem Leib geschaffen worden ist.

Bald wird die Wahrheit verwirrend werden und der Heilige Geist wird durch den Geist des Bösen ersetzt werden. Diejenigen, die die neue Form falscher Evangelisierung verbreiten werden, werden dafür verantwortlich sein, dass die Speise des Lebens Meinen Kindern vorenthalten wird. Wenn euch die Wahrheit verweigert wird, dann werdet ihr wenig haben, um eure Seele zu nähren, und dann werdet ihr mit der Zeit in das Heidentum abgleiten. Ich greife jetzt in jeden Schritt des Prozesses ein, mit dem man euch in die Irre führen wird. Jede Anstrengung wird von Mir unternommen werden, und Ich werde — durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes — vielen Seiner gottgeweihten Diener die Gnaden bringen, die sie benötigen, um Wahrheit und Fantasiegebilde zu unterscheiden.

Während Ich euch von dem Feind wegziehe, werden viele von euch es schwer finden, dem Wort Gottes treu zu bleiben. Ihr werdet von Zweifeln geplagt werden, von einem Mangel an Mut, an dem Heiligen Wort festzuhalten, und von einer schrecklichen Angst davor, zu einem Verräter an der Kirche erklärt zu werden. Die Schlacht um die Seelen wird ebenso intensiv sein, wie sie während der Zeit Meines Sohnes auf Erden war. Zur größten Schwierigkeit wird es kommen, weil die gottgeweihten Diener Meines Sohnes darin scheitern, den Betrug in den eigenen Reihen zu erkennen. Und so werden sie wegen ihres lauen Glaubens und aus Mangel an Unterscheidungsvermögen viele ihrer Mitbrüder in schwerwiegende Irrtümer führen, wie vorausgesagt.

Ich verkünde euch, dass die Zeit drängt. Es wird euch nicht die notwendige Zeit eingeräumt werden, die ihr braucht, um alle Meine Kinder in die Barmherzigen Arme Meines Sohnes zu ziehen. An diejenigen von euch, die privilegiert sind, die Gnade erhalten zu haben, das Geschenk des Buches der Wahrheit anzuerkennen: Viel wird deshalb von euch erwartet werden. Durch euren Glauben und euer Vertrauen auf Mich, euren geliebten Vater, werdet ihr helfen, Meine Kinder zurückzuführen, so dass sie bereitwillig das Eingreifen der „Warnung“ annehmen werden, wenn Mein Sohn die Welt umarmt in den Strahlen Seiner Großen Barmherzigkeit.

Die Zeit ist jetzt da und es ist Zeit, eure Waffenrüstung aufzunehmen und zu kämpfen, dass das Wahre Wort — die Wahrheit — bewahrt wird. Ohne Wahrheit gibt es kein Leben.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 30. März 2014, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr dürft Meine Worte an euch niemals für selbstverständlich nehmen, denn sie werden euch als ein Akt Großer Barmherzigkeit gegeben. Sie werden der Welt nicht gegeben, weil der Mensch würdig ist, sondern vielmehr, weil man ihm das Wort vorenthält.

Jedes dem Menschen — durch die Vermittlung Meiner Mutter — gegebene Geschenk, seit Meinem Tod am Kreuz, sollte helfen, alle Sünder auf den Großen Tag vorzubereiten. Meine Mutter antwortete auf den Göttlichen Willen Meines Vaters, als sie Mich gebar, den Heiland und Erlöser der Welt. Sie wiederum war berufen worden zur Mittlerin zwischen dem Menschen und der Göttlichen Gerechtigkeit Gottes. Ihre Aufgabe ist die der Mittlerin im Interesse der Sünder, um sie zu warnen und sie darauf vorzubereiten, Mich, Ihren Sohn, am letzten Tag zu empfangen.

Jede einzelne Erscheinung Meiner geliebten und Gebenedeiten Mutter, die in der Welt stattfand, geschah kraft der Autorität Meines Vaters. Alles, was Sie vorausgesagt hat, wird nun geschehen, und alles, was Sie verkündet hat, ist vergessen worden — von den meisten Meiner gottgeweihten Diener, die sich entschieden haben, Ihre Warnungen zu ignorieren.

Wehe denen, die vom Herrn erwählt sind, um Ihm in den letzten Tagen zu dienen, denn sie werden nicht wach sein für Meinen Ruf. Taub und blind werden sie einer verwässerten Version des Buches Meines Vaters folgen, und statt der Frucht, die zu bringen sie berufen sind, wird nichts anderes als Verfaultes aus ihren Mündern kommen. Hochmütig und arrogant haben sie die Vermittlung Meiner Mutter abgelehnt, Ihre Erscheinungen und Ihren Ruf, sie zu sammeln, um sie in die Weisheit der Himmlischen Hierarchie zu bringen, wo die Wahrheit als König herrscht. Die Wahrheit ist ihnen entflohen, und statt sich in blanker Demut vor dem Throne Gottes niederzuwerfen, folgen sie den Regeln des Menschen — des fehlbaren Menschen —, der die Wahrheit der Verheißungen, die Gott Seinem Volk gemacht hat, nicht kennt.

Die heutige Welt mag große Fortschritte in der Medizin, in der Technik und im Wissen gemacht haben, aber sie haben die Weisheit dessen, was notwendig ist, um in Mein Königreich einzugehen, eingetauscht gegen Geld, Reichtum und Macht. Alle Dinge dieser Welt — Geld, Macht, Besitz, staatliche Machtpositionen — sind nichts in Meinen Augen. Ich kann sie hinwegwischen mit nur einer Handbewegung. Die Achtung vor dem menschlichen Wissen und den Fortschritten in der Wissenschaft ist wertlos, denn all dies kommt nicht von euch — es sind Talente, die den Menschen von Gott gegeben sind wegen Seiner Liebe zu Seinen Kindern. Würde Er sie wegnehmen, zusammen mit all dem materiellen Komfort, den ihr habt, was würde euch dann bleiben? Nichts.

Diejenigen, die Mich wirklich kennen, kümmern sich in der Regel um nichts, weil sie wissen, dass, wenn sie Mein sind, sie Hilfe nur erlangen werden, wenn sie vollkommen auf Mich vertrauen, weil sie wissen, dass Ich sie niemals sich selbst überlassen würde. Warum bemüht ihr euch dann um Dinge, die nicht von Mir sind — Dinge, die euch niemals erfüllen werden? Je mehr ihr Mich ablehnt und leere Versprechungen sucht, desto mehr werdet ihr euch isoliert fühlen, da für Mich die Zeit kommt, um die Spreu vom Weizen zu trennen.

Die einzige Wahl, die ihr treffen könnt, ist, ein wahres Kind Gottes zu werden, ohne Den ihr nichts seid. Nicht, wer ihr seid, welche Position ihr in diesem Leben habt, welche Rolle ihr spielt, ist das, was zählt. Es ist nur, weil ihr von Gott geliebt seid, dass ihr gerettet sein werdet. Kein Mensch ist tauglich, um vor Mir zu stehen. Keines Menschen Seele ist so rein, dass er Heiligkeit erlangen kann. Nicht einer von euch kann aufgrund eigener Verdienste zu Meinem Königreich erhöht werden. Es ist nur wegen Meiner Barmherzigkeit, dass ihr würdig gemacht werdet, Ewiges Leben zu leben.

Euer Jesus

Freitag, 4. April 2014, 23:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Prophezeiungen werden dem Menschen von Gott nicht offenbart, um Sensationen zu schaffen. Sie werden gegeben, um die Menschen auf ihre Zukunft in Meinem Königreich vorzubereiten, damit sie vor möglichen Gefahren für ihre Seelen vorgewarnt werden können. Jedes Eingreifen in euer Leben auf Befehl Meines Vaters ist in eurem eigenen Interesse und im Interesse anderer Seelen.

Meine Prophezeiungen, die dir, Meine Tochter, gegeben wurden, haben endgültig begonnen. Die Betrüger haben die Kontrolle übernommen, von innen her, und sie werden weiterhin die Welt täuschen und sie glauben lassen, dass eine neue Lehre — eine Lehre, wo Änderungen zu der bestehenden Heiligen Lehre, die von Gott festgelegt wurde, gemacht worden sind, — umgeändert werden kann, um sie dem Leben aller Menschen und allen Religionen anzupassen. Hütet euch vor dem Wort „ökumenisch“ oder jeglichem Versuch, Meine Kirche auf Erden zu nehmen und sie ihrer Göttlichkeit zu berauben.

Wer die Liturgie verfälscht, ist kein echter Diener von Mir, und dennoch, genau das ist es, was geschehen wird. Und was werden Meine gottgeweihten Diener tun? Sie werden ihre Häupter beugen, ihre Arme erheben zum herrlichen Lob für die neue, falsche Lehre und Alles leugnen, was Ich der Welt gegeben habe. Ihre Liebe zu weltlichen Dingen, ihr Verlangen, bewundert zu werden, und ihre hochfliegenden Ambitionen werden sie ihrer Gelübde berauben. Sie werden zu Verrätern werden und Mir den Rücken kehren. Sie werden Millionen von Katholiken in schweren Irrtum führen und Meine Kirchen werden ihre Heiligkeit verlieren. Bald danach, wenn der Kern Meiner Kirche entheiligt ist, werden sie alle anderen christlichen Glaubensrichtungen sammeln und neue ökumenische Sekten erfinden, die auf die öffentliche Erklärung, die die Existenz der Hölle leugnen wird, hinauslaufen werden. Dann wird, indem sie verkehrt arbeiten, in die genau entgegengesetzte Richtung zur Wahrheit, all den Gläubigen gesagt werden, dass das, was Sünde sei, vom Standpunkt des Betrachters abhänge, und dass es aufgrund der Erbsünde unmöglich sei, sie zu vermeiden. Daher wird euch gesagt werden, sie sei nicht etwas, worüber man sich Sorgen machen müsste. Die Sünde selbst wird neu definiert werden. Sobald das geschieht, wird aller Sinn für Moral sterben. Wenn die Moral nicht mehr für wichtig gehalten wird, dann wird die Sünde überhand nehmen. Die Sünde wird sich ausbreiten, eskalieren, bis hin zum Zusammenbruch der Gesellschaft — und denjenigen, die Meiner Kirche — der Wahren Kirche — treu bleiben werden, sage Ich: Es wird ein Bild des Grauens sein, was ihr erleben werdet.

Die Menschen werden mit der Sünde prahlen und ihren Mangel an Moral offen zur Schau stellen, und die neue Weltreligion wird diktieren, dass die Sünde euch niemals im Wege stehen werde oder euch in den Augen Gottes niemals schaden werde. Der Gott, auf den sie sich beziehen werden, ist Satan, aber sie werden euch das niemals sagen. Um Mich zu verspotten, werden sie euch mit dem Antichristen “beglücken“, der begeistert aufgenommen werden wird, weil er von dem falschen Propheten beklatscht und von ihm vergöttert werden wird. Der Antichrist wird alles tun, was Meinen Lehren widerspricht, aber er wird es mit Charisma und Charme tun. Millionen werden ihn vergöttern. Er wird alles sein, was Ich nicht Bin. Er wird so viele täuschen, dass es für ihn einfach sein wird, Gottes Kinder in Häresie und schreckliche Trostlosigkeit zu führen.

Ich bereite euch alle jetzt auf diesen Tag vor. Es ist für viele von euch sehr schwer, diese Botschaft zu hören, aber sie ist die Wahrheit. Die Wahrheit wird eure Seele vom Tod befreien. Bekämpft die Wahrheit — und nichts Gutes wird von diesem Tun kommen — nur Verzweiflung. Haltet andere Menschen davon ab, Meiner Kirche treu zu bleiben, indem ihr sie anspornt, der Häresie zu folgen, die der Welt schon bald durch Meine Kirche aufgedrängt wird, von innen heraus, — und ihr werdet den Löwen vorgeworfen werden. Diejenigen, die die Seelen anderer Menschen gewaltsam zerstören, sehen der größten Strafe durch Meine Hand entgegen.

Nehmt die Wahrheit an und bereitet euch vor. Folgt Mir und Ich werde euch sicher zu Meinem Königreich führen. Folgt dem Tier (Satan), und er wird euch und jene, die ihr mitbringt, für ewig ins Feuer der Hölle führen.

Euer Jesus

Dienstag, 8. April 2014, 20:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, diejenigen, die Meine Feinde sind, sind nicht diejenigen, die nicht an Mich glauben. Nein, es sind diejenigen, die genau wissen, Wer Ich Bin, die Mich aber hassen. Nicht alle von ihnen verstehen, warum sie Mich hassen, aber sie können in zwei Lager geteilt werden.

Die erste Gruppe hat eine Abneigung gegen die Wahrheit. Sie genießen es, bei sündhaften Beschäftigungen mitzumachen, rechtfertigen jede böse Tat und jeden bösen Akt, und befriedigen nur ihre eigenen Lüste auf Kosten der Bedürfnisse anderer. Sie kümmern sich nur um sich selbst und imitieren jede Eigenschaft Satans. Dann gibt es diejenigen, die wissen, Wer Ich Bin und Was Ich Bin, die Mich aber vollkommen ablehnen, zugunsten Satans, in dessen Bann sie gefangen sind. Dies sind die Menschen, die nicht nur alles tun werden, was das Gegenteil von dem ist, was Ich sie gelehrt habe, sondern die Mich auch immer, bei jeder Gelegenheit, beleidigen werden.

Genauso wie der Satanskult Symbole einbezieht, werden diese Meine Verräter Mich verhöhnen, indem sie solch böse Symbole des Teufels vor Mich hinplatzieren. Für jedes Ritual, an dem sie teilnehmen, um Satan anzubeten, werden sie Mein Kreuz entheiligen und alles, was mit Meiner Passion zu tun hat. Ihr werdet diese Verräter an ihren symbolischen Gesten erkennen, welche Meine Göttlichkeit beleidigen. Bald werden diejenigen von euch, die Augen haben, welche die Wahrheit sehen können, in der Lage sein, zu unterscheiden zwischen denen, die Mir wahrhaft dienen, und denen, die das nicht tun.

Jene heiligen Diener, die Mir treu sind, werden Mich in der Karwoche ehren, durch ihre demütigen Gesten, einschließlich dessen, dass sie vor Meinem Heiligen Kreuz auf ihrem Angesicht liegen und dass sie ihre Lippen mit einem versiegelten Kuss auf Meine Füße drücken. Ihr Augenmerk wird auf allem liegen, was Mich, Jesus Christus, betrifft, Meinen Tod am Kreuz und Mein Versprechen, den Menschen von der Sünde zu erlösen. Aber wisst: Ab der Karwoche in diesem Jahr werden sich die Brüche zeigen und die Bedeutung der Kreuzigung wird verdreht werden. Neue Interpretationen werden den Gläubigen vorgelegt werden und Lügen werden aus den Mündern Meiner Feinde hervorquellen. Meine Passion wird auf subtile Weise verspottet werden, nicht sofort offensichtlich. Aber wenn sich das Hauptaugenmerk von Meinem Tod am Kreuz wegbewegt und wenn seltsame Gesten in Meinen Kirchen stattfinden, dann werdet ihr wissen, dass dies der Beginn der Demontage Meiner Kirche auf Erden ist.

Wenn Satan die Menschheit attackiert, wird er zuerst immer auf die Familie abzielen, denn die Familie steht für alles, was von Meinem Vater ist. Er wird Ehen zerstören, die Bedeutung dessen, was Ehe ist, ändern, zur Abtreibung ermutigen, Menschen verleiten, Selbstmord zu begehen, und er wird Familien spalten und zerbrechen. Dann wird er Meine Familie — Meine Kirche auf Erden — zerstören und zerbrechen, denn das ist, was er schwor, dass er es in der letzten Stunde Mir antun würde. Er hat bereits begonnen, Meine Kirche zu demontieren, und er wird nicht damit aufhören, bis sie zu Meinen Füßen zu Boden gesackt ist. Mein Vater hat zugelassen, dass ein Zerstörer — in der Gestalt des Antichristen — dies tut, aber weiter kann er (Satan) nicht gehen. Meine Kirche ist Meine Familie, und obwohl ein großer Teil von Gottes Kindern weggehen wird, um einer neu strukturierten falschen Kirche zu folgen, werden sich viele immer noch an Mich klammern — und daher kann Meine Kirche — Mein Leib — nicht sterben.

Bitte verlasst Mich nicht, Meine geliebten Anhänger. Ihr dürft dieser Hinterhältigkeit nicht erliegen. Wenn ihr Mich liebt, dann müsst ihr euch an alles erinnern, was Ich euch gelehrt habe. Nehmt nichts Neues an, wenn es um Mein Heiliges Wort geht. Ich werde niemals ein Wort billigen, das nicht von Meinen Heiligen Lippen gekommen ist. Auch ihr sollt das nicht tun. Ihr seid entweder für Mich oder gegen Mich. Akzeptiert irgendeine neue Interpretation Meines Wortes, das in der Heiligen Schrift enthalten ist, — und ihr werdet Mich verraten. Sobald ihr dies tut, werdet ihr eine umfassende neue Lehre schlucken, die eure Seele zerstören wird. Ich liebe euch, und wenn ihr Mich wirklich liebt, werdet ihr Meinem Wort, das sich nie ändern wird, immer treu bleiben.

Jeder, der sagt, er käme in Meinem Namen — sei es ein gottgeweihter Diener, ein Kirchenführer oder ein Prophet — und erklärt, Mein Wort sei eine Lüge, ist nicht von Mir.

Euer Jesus

Donnerstag, 10. April 2014, 17:22 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie Mir das Herz bricht wegen der Notlage Meiner heiligen Diener und der schweren Prüfungen, denen sie aufgrund Meiner Feinde ausgesetzt sein werden. Mein am meisten geschätzter Bischof wird Gegenstand eines schrecklichen (gerichtlichen) Fehlurteils sein. Dann, nachdem er dämonisiert worden ist, werden viele Meiner heiligen Diener zurechtgewiesen werden, sollten sie es wagen, offen Beschwerden zu äußern gegen die neuen Gesetze, die nicht von Mir sind und deren Einführung in Meine Kirchen sie werden erleben müssen.

Viele heilige Diener werden verschwinden und gegen ihren Willen inhaftiert werden. Andere, die dem Feind entflohen sein werden, werden unerbittlich gejagt werden — und daher werden sie für die kommenden Tage sehr sorgfältig planen müssen. Es wird nicht lange danach sein, dass das Porträt des Antichristen auf jedem Altar hängen wird, während jede Spur Meines Antlitzes, Mein Kreuz, die Heiligen und die Sakramente spurlos verschwinden werden. Diese Diktatur wird ähnlich sein wie jene Diktaturen, die ihr schon erlebt habt, in Ländern, wo die Menschen mit Füßen getreten werden. Von den Anhängern dieser neuen Weltreligion wird erwartet werden, dass sie sich vor dem Bild des Antichristen verneigen. Diese „Gläubigen“ werden sich vor diesem Gräuel segnen, aber es wird nicht das Kreuzzeichen sein, das sie machen werden — es wird eine Art Handzeichen sein. All diejenigen, die sich vor dem Tier (Satan) verneigen, werden seine Sklaven werden und sie werden auf diejenigen losgehen, die sich weigern ihn zu vergöttern. Sie werden sogar Mitglieder der eigenen Familie verraten und sie der Strafe ausliefern, derart wird die Macht sein, die das Tier über sie ausübt.

Ich werde jedem von euch — und vor allem Meinen heiligen Dienern — eine Form des Schutzes gegen die Macht des Tieres vermachen und Ich werde euch unterweisen, jeden Schritt des Weges entlang dieses grauenhaften Pfades. Ich werde euch mutige Diener von Mir senden, treue Bischöfe, Priester und andere heilige Diener — alle von Mir —, die Mir weiterhin dienen werden. Sie werden mit Gaben gesegnet sein, die euch helfen werden, in Mir und für Mich zu bleiben, so dass ihr in der Lage sein werdet, diese Unterdrückung zu ertragen, bis zu dem Tag, an dem Ich komme, um Mein Volk zu retten und sie in Mein Reich zu nehmen. Fürchtet diese Zeiten nicht, denn sie werden nicht schwer sein, wenn ihr Meine Hand der Barmherzigkeit annehmt und lernt, vollkommen auf Mich zu vertrauen. Ich segne euch heute im Namen Meines Vaters und vermache jedem von euch Meine Stärke, Meinen Mut und Meine Widerstandsfähigkeit, denn ihr werdet diese Eigenschaften brauchen, wenn ihr wahre Christen, treu zu Meinem Heiligen Wort, bleiben wollt.

Euer Jesus

Samstag, 26. April 2014, 13:42 Uhr

Meine liebste Tochter, die Kräfte des Bösen werden von Tag zu Tag immer stärker, da die Stunde der Großen Barmherzigkeit Meines Sohnes ohne Vorwarnung anbrechen wird.

Jene Menschen unter euch, die Meinen Sohn nicht annehmen, werden in jeden Strahl Seiner Barmherzigkeit eingehüllt werden, so plötzlich, dass nur wenige von euch verstehen werden, was über euch gekommen ist, derart wird die Kraft Seiner Göttlichen Gegenwart sein. Diejenigen von euch mit Hass in ihrem Herzen werden großen Schmerz und großen Kummer empfinden. Ihr werdet dreimal mehr den gleichen Schmerz erleben, den ihr Meinen Kindern zugefügt habt, denn täuscht euch nicht, die Warnung ist eine Form von Gericht. Ihr werdet den Schmerz und das intensive Leiden erleben, das ihr ertragen würdet, würdet ihr in das Feuer der Hölle geworfen werden. Viele von euch werden die Warnung entsetzlich schmerzhaft finden. Dennoch müsst ihr Mein Geschenk willkommen heißen, denn es ist besser, dass ihr diesen geistigen Schmerz jetzt ertragt als in den ewigen Flammen.

Ich bemühe Mich, euch durch Meine Gesegnete Mission vorzubereiten, damit Ich nicht eine einzige Seele verlieren werde. Meine letzte Mission auf Erden — die Ich erlaubt habe, in Gestalt der Allerheiligsten und Seligsten Dreifaltigkeit — wird heftig bekämpft werden, während sie fortfährt auf ihrem Weg, Seelen zu retten, vor dem Großen Tag. Keine andere Mission seit der Kreuzigung Meines Sohnes wird so sehr gehasst werden wie diese. Wehe denen von euch, die sich Mir, eurem Ewigen Vater, entgegenstellen, denn solltet ihr in Mein Antlitz spucken, mit einer unflätigen Zunge, werde Ich euch bestrafen.

Ich werde den Hass und die Gotteslästerungen, die ihr irregeführten Sünder auf Mich werft, nicht lange zulassen. Wenn ihr versucht, Mich aufzuhalten in Meinem Bestreben, euch alle vor dem Teufel zu retten, dann werdet ihr wegen der Seelen, die Mir euretwegen verloren gegangen sein werden, schwerst leiden.

Meine Göttlichkeit wird nicht zerdrückt werden noch wird das Kommen Meines Sohnes aufgehalten werden. Niemand hat die Macht, dies zu tun. Der Mensch, der versucht, sich zwischen den Sünder und Mich, den Ewigen Vater, zu stellen, mit der Absicht, diese Seele zu verleiten, Mein Wort abzulehnen, wird gestoppt werden.

Ich Bin die Wahrheit. Ich Bin der Anfang und Ich Bin das Ende. Meine Liebe zu all Meinen Kindern ist groß, aber wehe dem Sünder, der Meinen Zorn auf sich zieht, wenn er versucht, sich über Mich zu erheben. Ich werde die Köpfe der im Herzen stolzen gottgeweihten Diener zermalmen, die Mir — durch Häresien — Seelen stehlen. Ich werde diejenigen vernichten, deren Aktionen Seelen in schweren Irrtum führen werden. Keine Sekunde dürft ihr Meine Warnung falsch auslegen, denn während Ich dazu getrieben Bin, in die Rettung von Seelen einzugreifen, werden diese Meine Feinde zu Boden geschmettert werden.

Mein Machtvolles Eingreifen hat begonnen, und bald werden wenige von euch, die Meine Stimme hören — durch diese Botschaften —, jemals wieder zweifeln, denn ihr werdet Zeugnis ablegen von jeder Prophezeiung, die in Meinem Buch der Wahrheit enthalten ist.

Geht und seid dankbar für Meine Große Barmherzigkeit. Nehmt Meine Eingriffe an, denn sie werden helfen, die Welt zur Vernunft zu bringen. Erst nach der Reinigung wird der Mensch in der Lage sein, wirklich auf Meine Stimme zu hören.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 10. Mai 2014, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das zu verstehen, ist dir — jetzt — nicht gegeben, aber wisse, dass Ich innerhalb Meiner Kirche einen Mann erheben werde, der aufstehen und die Wahrheit verkünden wird. Er wird dies in einer Zeit tun, wo kein anderer Kardinal, Bischof, Priester oder irgendein gottgeweihter Diener von Mir den Mut haben wird, dies zu tun. Wenn die neue falsche Lehre die Kirche verschlingt, werden viele innerhalb der Kirche in ihrem Herzen wissen, wie fehlerhaft diese sein wird. Sie werden in Alarmbereitschaft versetzt sein, aber zu viel Angst haben, ihre Stimme zu erheben. Sie werden zahlenmäßig eine so große Minderheit darstellen gegenüber jenen, deren Glaube so schwach ist, dass sie bereitwillig jede Häresie annehmen werden, die Gottes Kindern in Meinem Heiligen Namen präsentiert wird.

Der Mann, den Ich einsetzen werde, ist eine tapfere Seele, und viele werden erleichtert sein, wenn er den Mund aufmacht. Wenn er dies tut, werden viele andere aufstehen und ihre Stimme erheben und dabei viele Seelen retten. Sobald er eingesetzt ist, habe Ich weitere Pläne, um all jene Glaubensrichtungen zusammenzubringen, die Mich, Jesus Christus, nicht als den Sohn Gottes akzeptieren. Alle diese Göttlichen Pläne wurden vorausgesagt, und Millionen und Abermillionen Menschen aus der ganzen Welt werden dann die Wahrheit erkennen. Sie werden dann wachsen und von Mir gesegnet sein, damit sie alle Glaubensrichtungen sammeln können, einzig und allein, um sicherzustellen, dass das Wahre Wort Gottes verkündet wird. Der Glaube wird sich dann ausbreiten, so dass Mein Wort, wie es im Heiligen Evangelium enthalten ist, von den Männern, Frauen und ihren Söhnen und Töchtern in allen vier Ecken der Welt gepredigt werden wird. Sie werden prophezeien, indem sie der Welt diese Göttlichen Botschaften offenbaren werden, und Meine Gegenwart wird sie bedecken, um ihnen die Tapferkeit und Kraft zu geben, die sie benötigen werden.

So mächtig wird diese Meine Generation bei der Verbreitung der Wahrheit sein, dass viele von denen, die fehlgeleitet und die auf einen Weg großen Irrtums geführt worden waren, umkehren und zu Mir zurückgelaufen kommen werden. Sie werden sich so schnell ausbreiten, dass für jede Häresie, die gegen Mich begangen wird, Millionen von Seelen bekehrt werden. Ich werde zuerst die Heiden anziehen, denn ihnen ist die Wahrheit nicht gegeben worden, und daher wird die Welt keinen Zweifel daran hegen hinsichtlich dessen, wie mächtig Mein Eingreifen sein wird. Dann werde Ich alle anderen Religionen zusammenziehen, und ihnen wird deutlich gezeigt werden, dass es nur einen Weg zu Meinem Vater gibt, und der kann nur durch Mich sein. Und während Ich Millionen von Seelen zu Mir ziehen werde und zu der Wahrheit dessen, Wer Ich Bin, werden Millionen andere Seelen in eine menschengemachte Religion gezogen werden, entworfen und geschaffen vom Geist des Bösen.

Der große Plan des Teufels ist so ausgeklügelt wie er einfach ist, und zwar so vielen Seelen wie möglich Verdammnis zu bringen durch die Zerstörung ihres Glaubens an Mich, Jesus Christus. Sie werden dies durch ein Leugnen der Wahrheit tun. Obwohl die neue Religion Seelen durch Lügen verschlingen wird, werde Ich dreimal mehr Seelen zurückgewinnen, indem Ich sicherstelle, dass die Kinder Gottes die Wahrheit nicht vergessen.

Euer Jesus

Samstag, 7. Juni 2014, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Geist der Wahrheit, der durch Meine Kirche auf Erden vorherrscht, muss gewahrt, genährt und hochgehalten werden, und zwar von jenen Meinen gottgeweihten Dienern, in deren Obhut Ich alle Kinder Gottes gegeben habe.

Die Priester in Meiner Kirche werden bald vor Herausforderungen stehen, die darauf hinauslaufen werden, dass viele es sehr schwer finden werden, Mein Wort hochzuhalten. Alles, was nicht von Mir ist, wird ihnen von den Verrätern unter ihnen präsentiert werden.

Wie Ich Mich danach sehne, sie zu trösten, und wie Ich alles in Meiner Macht Stehende tun werde, um ihre Seelen mit dem Feuer des Heiligen Geistes zu erfüllen. Ich werde dies tun, damit sie wachsam, ruhig und zweifelsfrei bleiben werden, wenn sie aufgefordert werden, bei der Lehre mitzumachen, die nicht von Mir sein wird. Sie müssen — als Hüter Meines Wortes — bereit sein, Mir treu zu bleiben. Aber sie werden überredet werden, einer neuen Interpretation Meines Wortes zu folgen, und das wird zu schweren Irrtümern führen. Sollten sie unschuldige Seelen und jene, die Mir treu sind, in die Irre führen und dazu bringen, Gotteslästerungen zu begehen, werden sie schuldig sein, die Lehren der Hölle angenommen zu haben. Dafür werden sie den Zorn Meines Vaters zu spüren bekommen.

Die Priester, die Mein sind, werden ihre Gelübde der Liebe, der Nächstenliebe und der Keuschheit erneuern müssen, wenn sie im Zustand der Gnade bleiben wollen, um Mir zu dienen, wie sie sich in Meinem Namen verpflichtet haben, es zu tun. Leider wird die Macht des Bösen, die sich gegen sie stellen wird, so stark sein, dass es für viele zu schwer sein wird, dem Druck, der auf sie ausgeübt wird, standzuhalten. Andere werden die neue Lehre umarmen und sie werden Teil des Neue-Welt-Priestertums werden, das bald verkündet werden wird, — wo sie nicht mehr dem Dreifaltigen Gott dienen werden. Sie werden dann viele Seelen in den Glaubensabfall führen. Nur wenige werden Mir treu bleiben, und sie werden jene Christen trösten, die niemals von der Wahrheit abweichen werden. Diejenigen, die Mich verraten, werden selbst zu Opfern des Antichristen und seiner Armee werden, die sie mit solchen Mitteln verfolgen wird, dass man sie, sollten sie keinen Pakt mit dem Tier (Satan) schließen, wie Kriminelle ausstoßen und sie der Verbrechen ähnlich einem Verrat beschuldigen wird.

Die Gläubigen werden sich gegenseitig trösten, und durch Meine Gnade werden ihnen diejenigen Geschenke von Gott gegeben werden, die sie benötigen, um sich gegen die Verfolgung zu schützen, einschließlich des Siegels des Lebendigen Gottes, das es ihnen ermöglichen wird, den Widerstand zu überwinden, auf den sie treffen werden, wenn die Christenheit verrohen wird. Diejenigen, die für Mich und in Mir sind, werden in ihrem Herzen großen Mut verspüren, denn sie werden in der Lage sein, den Geist der Wahrheit vom Geist des Bösen zu unterscheiden. Und während dieser ganzen Zeit wird der Glaube des Klerus vom größten Feind Gottes, der jemals auf Erden wandeln wird, — dem Antichristen — mit Füßen getreten werden. Er wird sie verführen und sie in ein großes Netz aus Betrug und Verzweiflung ziehen. Sein Einfluss auf sie wird wie eine große Finsternis sein, die sich auf sie herabsenken und das Licht ihrer Seele auslöschen wird, und danach werden viele ihre Seele an Satan verkaufen.

Alle diese Ereignisse klingen so, als ob sie von einem lauten Paukenschlag begleitet werden würden, aber das ist nicht die Art, wie das Tier (Satan) vorgeht. Nein, seine Mission wird als eine große Evangelisierung der Welt gesehen werden, die sich auf vielerlei Weise zeigen wird. Sie wird so anziehend wirken, dass nicht nur die gottgeweihten Diener, die Leuchten Gottes, auserwählt, um Sein Volk auf Erden zur Heiligkeit zu führen, der Täuschung erliegen werden. Die Feinde Gottes werden auch die neue evangelikale Bewegung umarmen, was schrittweise angekündigt werden wird und nicht mit lauten Fanfaren, denn das würde nur zu viele Fragen aufwerfen.

Neue Gesetze werden eingeführt werden, die man als eine Verbesserung des Lebens der Armen der Welt verstehen wird.Dann wird die Vereinheitlichung von Ländern geschaffen werden — durch ihre Banken, Unternehmen, Allianzen als Verbündete in den kommenden Kriegen, durch die Politik und schließlich — die Religion. Die Schritte haben bereits begonnen, und der Plan ist seit über sieben Jahren bis ins kleinste Detail koordiniert.

Alles, um was Ich euch bitte, ist: Bleibt wachsam und betet für alle Meine Priester, damit sie die Gnaden behalten werden, die Ich ihnen gewähre, um Mir zu dienen, und damit sie den wahren Glauben bewahren können.

Allein die Wahrheit ist ewig.

Allein die Wahrheit Meines Wortes wird das Leben aufrechterhalten — das Leben der Seele ebenso wie das Leben dieser Erde.

Lügen, die als Wahrheit präsentiert werden, kommen von Satan, der auf ewig verdammt ist. Diejenigen, die ihm folgen, seine Methoden übernehmen und seine Diener werden, stürzen in tiefe Finsternis und setzen sich großer Gefahr aus.

Allein die Wahrheit wird euch retten. Ich Bin die Wahrheit. Folgt nur Mir, denn nichts anderes kann euch Liebe, Frieden, ewige Freude oder Glückseligkeit bringen. Nur indem ihr Mir und Meinem Heiligen Wort folgt — wie Ich es der Welt gegeben habe, ohne dass es manipuliert wurde —, könnt ihr gerettet werden.

Euer Jesus

Montag, 16. Juni 2014, 17:27 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, diejenigen von euch, die nicht wünschen, dass Ich mit euch kommuniziere, sollen Folgendes wissen: Euer freier Wille bedeutet, dass ihr frei entscheiden könnt, ob ihr annehmt, was Ich sage und wünsche, oder eben nicht. Ob ihr glaubt oder nicht glaubt — das ist eure Wahl, und wie auch immer ihr euch entscheidet, Ich werde euch dafür niemals richten.

Aber ihr dürft niemals über andere Menschen in Meinem Namen richten. Damit meine Ich, über jene richten, die Mich ablehnen, aber genauso über jene, die Mein Eingreifen akzeptieren. Nicht einer von euch hat das Recht, öffentlich zu erklären, ein anderer Mensch sei böse oder einer Missetat schuldig. Diejenigen von euch, die hart ins Gericht gehen mit jenen Menschen, von denen ihr glaubt, dass sie im Irrtum seien, dass sie eines Vergehens oder einer Häresie schuldig seien, haben kein Recht dazu. Ihr müsst schweigen und für die eurer Meinung nach Betroffenen beten. Nur Ich, Jesus Christus, habe die Macht, die Menschheit zu richten.

Wenn ihr eine andere Person in Meinem Heiligen Namen erniedrigt, macht ihr euch einer Sünde schuldig, und Ich werde euch dies anlasten. Wenn ihr Menschen durch eure Worte verletzt, werde Ich euch zum Schweigen bringen. Wenn ihr den Ruf einer anderen Person beschädigt, wird euer eigener Ruf von anderen in Frage gestellt werden. Scheinheiligkeit widert Mich an, und wenn ihr schuldig seid, jemanden in Meinem Namen geschmäht zu haben, dann macht ihr nicht nur euch selbst, sondern auch Meinem Heiligen Namen große Schande.

Jeder Mensch, der einer anderen Person Schmerz zufügt und freiweg behauptet, im Namen Gottes zu sprechen, betrügt sich nur selbst. Diejenigen, die andere Menschen bestrafen und sagen, dass sie lediglich tun, was ihnen aufgetragen wurde, aufgrund ihrer Ergebenheit und Hingabe für Gott, sind nicht von Mir. Schande über euch, denn ihr kennt Mich nicht! Und während ihr gegeneinander kämpft — Christen gegen Christen — dringen die Heiden unter euch in Meine Kirche ein. Der Feind arbeitet sehr geschickt. Sein raffinierter Plan ist es, in Meiner Kirche Zwietracht zu säen, und da die wahre Treue zu Mir nachlässt, sind die Türen geöffnet, um den Heiden zu erlauben, Meine Kirchen und die Heilige Eucharistie zu entweihen.

Schande über diejenigen von euch, die die Wahrheit kennen — Mein Heiliges Wort, das euch in der Höchstheiligen Schrift gegeben ist! Jedes Opfer wurde für euch erbracht; die zu euch gesandten Propheten Gottes wurden (von euch) geschändet, verfolgt und getötet; die Visionäre, die Seher und die Heiligen — alle wurden sie verehrt — aber erst nach ihrem Tod, dafür aber von euch gegeißelt, wenn sie Mein Wort vermittelten, — und dann Mein Eigenes Opfer, als ihr Mich gekreuzigt habt. Und was macht ihr heute? Ihr erlaubt jenen, die falsche Götter anbeten, diesen Göttern Ehrerbietung zu erweisen auf Meinen Altären, die dazu bestimmt sind, Mir die Ehre zu geben. Würden diese Heiden euch erlauben, in ihren Tempeln desgleichen zu tun?

Die Geschichte wiederholt sich. Die Heiden haben die Kirche Meines Vaters übernommen — und sie wurden hinausgeworfen. Wenn ihr Meine Kirche und Meinen Leib entweiht, dann taugt ihr nicht mehr dazu, Mir zu dienen, und Ich werde jeden Meiner gottgeweihten Diener, der Mich in dieser Weise verrät, hinauswerfen. Eure Sünden sind schwärzer als die Sünden derer, denen ihr in Meinem Namen dient, denn ihr werdet die Seelen, die ihr Mir wegnehmt, mit euch tragen. Es ist Zeit, dass ihr euch entscheidet. Entweder nehmt ihr Mich, Jesus Christus, so an, wie Ich Bin, und nicht so, wie ihr Mich gern hättet, — oder ihr verleugnet Mich. Es gibt nichts dazwischen.

Euer Jesus

Samstag, 28. Juni 2014, 15:03 Uhr

Mein liebstes Kind, die größte Täuschung, die sich auf die Menschheit senken wird, kommt aus dem Inneren der Kirche Meines Sohnes auf Erden. Die Täuschung wird von den Feinden Meines Sohnes ausgehen, die die Kirche auf undurchsichtigen Wegen unterwandert haben. Satan wird in die Kirche Meines Sohnes einziehen, und diejenigen, die den Geist Gottes in ihrer Seele fest verankert haben, werden die Zeichen deutlich erkennen.

Der Glaube der gottgeweihten Diener Meines Sohnes wird erschüttert werden, da viele sich gezwungen fühlen werden, Ihn durch frevelhafte Handlungen im Stich zu lassen. Viele arme unglückliche Diener werden aufgefordert werden, einen neuen Treueeid zu schwören, und sie werden zu große Angst haben sich zu weigern, obwohl viele tief in ihrem Herzen wissen werden, dass es falsch ist.

Viele neue Regeln werden in der Kirche Meines Sohnes auf Erden eingeführt und Tausende neue Anhänger werden auf die Kirche eingeschworen werden, doch sie werden nicht glaubwürdig sein, da ihnen der Wahre Geist Christi in ihren Herzen fehlt. Sie werden in die Kirche eintreten und von einer neuen Eine-Welt-Religion künden, die Meinem Sohn, Jesus Christus, keine Ehre erweisen wird. Nicht nur, dass sie Ihm nicht dienen, ihre Aufgabe wird es sein, den Anforderungen des Humanismus zu dienen, der in seinem Kern die Existenz des Übernatürlichen Status Gottes leugnet und damit alles, wofür Er steht.

Die Geistlichen, die einst ihr Leben Gott versprochen haben, werden in diese große Täuschung hineingezogen werden, und als Folge davon den Wahren Glauben verlieren. Sie werden sich nicht für die Bedeutung der Seelenrettung stark machen, die durch den Kreuzestod Meines Sohnes möglich gemacht wurde. Das Kreuz steht im Zentrum des Christentums. Es gibt nur ein einziges Kreuz, und durch dieses Kreuz werden die ersten sichtbaren Zeichen des Verrates an Meinem Sohn erkennbar werden. Neue Kreuze werden eingeführt werden, die das Zeichen des Kreuzes und das, wofür es in den Herzen der Menschen steht, verhöhnen.

Nichtgläubige, die bisher kein Interesse am Christentum hatten, werden in die sogenannte neue Eine-Welt-Kirche hineingezogen werden. Zusammen mit allen anderen Religionen, die nicht der Wahrheit entspringen, werden sie über die Kinder Gottes, die dem Wort Gottes treu bleiben, spotten und lästern.

Die Wahre Kirche wird zu einer Restkirche werden, sich weltweit zu einer Armee vereinen und die Heiligen der Letzten Tage bilden, die ihre Macht durch den Heiligen Geist erhalten, um die Wahrheit am Leben zu halten. Sie werden angespuckt und ausgelacht werden; und ihnen wird vorgeworfen werden, radikal zu sein, ebenso wie Mein Sohn, Jesus Christus, der Häresie beschuldigt wurde, als Er auf Erden wandelte und die Wahrheit predigte.

Es wird enormen Mut erfordern, dem Wort Gottes treu zu bleiben, denn ihr werdet Verbrechen beschuldigt werden. Laut den Feinden Gottes werden eure Vergehen darin bestehen, dass ihr über diese Abscheulichkeiten Unwahrheiten verbreitet. Alles, was von Gott kommt, wird zur Lüge erklärt werden, während doch die scheinbare Wahrheit, wie sie durch die neue Eine-Welt-Religion repräsentiert wird, eine Lüge sein wird.

Der Heilige Geist wird jedoch diejenigen bedecken, die das Heilige Evangelium weiterhin verbreiten werden, und Mein Sohn wird euch bedecken und euch beschützen. Das Überleben der Menschheit und das Recht auf das Ewige Leben, das jedem Mann, jeder Frau und jedem Kind versprochen wurde, wird auf euren Schultern lasten. Diese Restkirche wird das Licht Gottes am Leuchten halten in einer Welt, die in Finsternis versunken sein wird.

Viele von euch werden herausgefordert werden, und Lügen werden in eure Herzen gepflanzt werden, vom Geist des Bösen, um euch von der Wahrheit abzubringen. Leider wird es vielen von euch zu schwer fallen, euren Überzeugungen treu zu bleiben und ihr werdet versucht sein, Meinem Sohn den Rücken zu kehren.

Um sicherzustellen, dass ihr stark, mutig, ruhig und in Frieden bleibt, während ihr das Kreuz Meines Sohnes auf eure Schultern nehmt, müsst ihr dieses Kreuzzuggebet sprechen. Für viele von euch, die nur schwer akzeptieren können, dass diese Dinge bevorstehen: Es wird ein Tag kommen, an dem ihr dieses Kreuzzuggebet (158) drei Mal am Tag beten werdet, weil der Druck, der auf euch ausgeübt werden wird, damit ihr Meinen Sohn verleugnet, überwältigend sein wird.

Kreuzzuggebet (158) „Schütze mich vor der Eine-Welt-Religion“:

„Lieber Jesus, schütze mich vor dem Übel der neuen Eine-Welt-Religion, die nicht von Dir kommt. Steh mir bei auf meiner Reise in die Freiheit, auf dem Weg zu Deinem Heiligen Königreich.

Lass mich mit Dir vereint bleiben, wann immer ich gequält und gezwungen werde, Lügen zu schlucken, die von Deinen Feinden verbreitet werden, um Seelen zu zerstören.

Hilf mir, der Verfolgung standzuhalten und an dem Wahren Wort Gottes festzuhalten gegen falsche Lehren und andere Sakrilegien, die man mir möglicherweise aufzwingen will.

Durch das Geschenk meines freien Willens bring mich in den Herrschaftsbereich Deines Königreiches, damit ich in der Lage bin, aufzustehen und die Wahrheit zu verkünden, wenn sie zur Lüge erklärt werden wird.

Lass mich niemals ins Wanken geraten, zögern oder voll Angst davonlaufen, wenn ich verfolgt werde. Hilf mir, mein ganzes Leben lang fest und unerschütterlich zur Wahrheit zu stehen. Amen.“

Geht, Meine lieben Kinder, und akzeptiert, dass diese Dinge geschehen werden, aber wisst: Wenn ihr Meinem Sohn treu bleibt, werdet ihr helfen, jene Seelen zu retten, die in den Irrtum gestürzt sein werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 30. Juni 2014, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr, Meine lieben Anhänger, müsst wissen, dass die Pforten der Hölle Meine Kirche niemals überwältigen werden, obwohl ein Großteil Meiner Kirche auf Erden — wie vorhergesagt — zermalmt werden wird. Aber die Wahrheit kann niemals sterben. Mein Wort wird niemals untergehen, noch werden Meine Lehren von denen vergessen werden, die wahrhaft eins mit Mir sind.

Nur diejenigen, die Meinem Wort treu bleiben, können sich als Meiner Kirche auf Erden zugehörig betrachten. Diejenigen, die Manipulationen des Heiligen Evangeliums oder Anpassungen Meiner Lehren zustimmen, können nicht mehr behaupten, Meine Diener zu sein. Jeder Meiner gottgeweihter Diener, der es wagt, eine Lehre zu verkünden, die von der Lehre abweicht, die den Menschen von Meinen Aposteln und Propheten vor Meiner Zeit gegeben wurde, wird unverzüglich (aus Meiner Kirche) ausgeschlossen.

Ich warne all jene, die etwas willkommen heißen, das sie für heilig halten — das aber von Menschenhand konstruiert und geschaffen wurde —, und es als von Mir kommend annehmen: Ich werde euch ausschließen, denn ihr könnt euch nicht mehr Meine Diener nennen. Und solltet ihr Seelen in die Irre leiten, dann wird eure Strafe noch zu euren Lebzeiten beginnen und noch lange, nachdem ihr aus diesem Leben geschieden seid, andauern.

Ihr kennt Meinen Zorn bisher noch nicht, weil ihr ihn noch nicht erlebt habt. Aber ihr sollt Folgendes wissen: Ihr, die ihr Mich verraten werdet, wisst bereits, wer ihr seid, denn euer Glaube ist bereits schwach geworden. Viele von euch sind bereits gefallen, und eure Schwäche wird euer Untergang sein. Ihr werdet Mich verraten, Mich verleugnen und Meine Feinde umarmen; denn ihr werdet so in der neuen Religion verfangen sein — dem säkularen Humanismus, der wie ein Wolf im Schafspelz kommen wird, um euch zu verschlingen —, dass Ich vergessen sein werde. Durch euren Ehrgeiz und euren Wunsch, diesen Meinen Feinden zu gefallen, die in der Hierarchie Meiner Kirche bis zu den obersten Rängen aufsteigen werden, werdet ihr für die Wahrheit blind sein. Dies wird die Ursache eures Untergangs sein, und all jener, die ihr in schweren Irrtum ziehen werdet.

Dann, wenn Meine Kirche Meine Lehren verdreht, sie von innen nach außen und von vorn nach hinten umkrempelt, dann werdet ihr wissen, dass die Zeit gekommen ist, dass der Antichrist die Weltbühne betritt. Diejenigen, die das Tier anbeten, werden ihr eigenes Todesurteil unterschreiben und werden ihren freien Willen, ein Heiliges Geschenk von Gott, Meinen Feinden übergeben. Sobald ihr einen Eid auf diese neue Irrlehre schwört, werdet ihr Mich kreuzigen, und eure Strafe wird hart sein.

Ihr fragt vielleicht: Warum sollen wir für unseren Gehorsam den Ältesten gegenüber bestraft werden? Die Antwort ist einfach. Als ihr Mir eure Treue geschworen habt, habt ihr zugestimmt, zur Wahrheit zu stehen. Wenn ihr diesen Eid brecht, weil ihr Meinen zukünftigen Feinden Gehorsam gelobt, dann dient ihr nicht mehr Mir, Jesus Christus.

Ihr könnt nur die Wahrheit hochhalten, denn Ich Bin die Wahrheit. Leugnet die Wahrheit, und ihr leugnet Mich. Wenn ihr, als Diener Gottes, Mich verleugnet, dann seid ihr nicht mehr dazu geeignet, Gottes Kindern den Weg ihrer Ewigen Rettung zu lehren.

Euer Jesus

Mittwoch, 2. Juli 2014, 16:40 Uhr

Liebe Kinder, wenn die Menschen die Majestät Meines Sohnes sehen könnten, Der auf dem Himmlischen Throne sitzt, zur Rechten des Ewigen Vaters, sie würden ihre Köpfe senken vor Scham und Reue.

Mein geliebter Sohn, Jesus Christus, wird von den Engeln und Heiligen im Himmel angebetet, geehrt und mit großer Liebe überhäuft. Auf Erden wird Ihm, Der einen schrecklichen Tod erlitten hat, um die Menschheit aus der Sünde zu retten, nur sehr wenig Respekt entgegen gebracht. Wie weint doch der Himmel zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte, wo überall alles versucht wird, die Erde von allen Zeichen zu säubern, die für Meinen Sohn stehen! Sie werden sich nicht damit zufrieden geben, die Höchstheiligen Kreuze aus der Öffentlichkeit zu verbannen, sondern werden es schon bald als gesetzwidrig erklären, sich als Anhänger Jesu Christi zu bekennen.

Christen, die dem Wort treu bleiben und die dem Weg zu Gott folgen, wird kaum noch Toleranz gezeigt. Selbst jene gottgeweihten Diener, die sich als Diener von Jesus Christus bekennen, werden zu schwach sein, das Christentum zu verteidigen und werden sich zwingen lassen, diese Gesetze zu akzeptieren. In vielen Fällen werden die Verräter unter ihnen die Abschaffung des Kreuzes und die Abschaffung der Wahrheit des Christentums noch beschleunigen. Mit der Zeit werden sie alle — zusammen mit anderen Glaubensrichtungen, die nicht von Gott kommen — einer falschen Lehre anhängen. Da sie aber diesen Irrweg aus ihrem freien Willen heraus einschlagen, bedeutet dies, dass sie sich weigern, die Barmherzigkeit Gottes anzunehmen, und sie werden sich selbst zur Finsternis verurteilen.

Ihr dürft Meinen Sohn niemals und unter keinen Umständen verraten, denn Er ist der Weg der Wahrheit und nur Er kann euch Ewiges Heil bringen.

Eure geliebte Mutter

Die Mutter der Erlösung

Sonntag, 20. Juli 2014, 16:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die Welt vom Geist der Finsternis beherrscht wird, ist es für diejenigen, die an Mich, Jesus Christus, glauben, sehr schwer, Meinem Wort treu zu bleiben. Wenn Meine Kirche ins Wanken gerät, dann werden sich die Gläubigen von Meiner Lehre desillusioniert fühlen und um ihren Glauben zu kämpfen haben.

Ich will nicht, dass ihr dem Wort Gottes keine Aufmerksamkeit mehr schenkt, denn wenn ihr das tut, werde Ich nicht Gegenwärtig sein. Wenn ihr nicht an Meinem Wort festhaltet und euch von einem Gefühl von falscher Sicherheit einlullen lasst — wenn die Sünde beiseite geschoben wird, als ziehe sie keine Konsequenzen nach sich —, dann wird es für euch schwer sein, Meinen Lehren treu zu bleiben.

Erhebt euch alle, und hört Meine Stimme — jetzt, wo Ich euch Folgendes sage: Alles, was Ich euch als Heilig gelehrt habe, wird auseinandergerissen werden. Viele von euch werden verwirrt sein, wenn so viele Lehren, die Ich Meiner Kirche geschenkt habe, bald als nicht mehr zeitgemäß abgelehnt werden. Die Zeiten, denen ihr entgegenseht, werden viel Angst mit sich bringen, denn euch wird nicht die Führung zuteil werden, auf die Meine Kirche gebaut ist. Das Gebäude wird zerbröckeln, der Glaube Meiner gottgeweihten Diener wird geschwächt werden, in einem für euch unvorstellbaren Maße, und alle Wahrheit wird zerstört werden. Eine vom Menschen gemachte Lehre ist keine Nahrung für eure Seele. Nur Ich, Jesus Christus, kann euch mit dem Glauben nähren, der euch die Stärke verleiht, Mir nachzufolgen. Egal, was euch gesagt wird, ihr müsst Mir immer treu bleiben, so wie Ich euch immer treu bleibe.

Wenn ihr euch von Mir trennt, werde Ich ständig in eurer Nähe sein und versuchen, euch zurück zu Mir zu ziehen. Und obwohl ihr euch vielleicht entfernt und euer Leben darauf ausrichtet, Irrtümer zu akzeptieren, werde Ich euch niemals verlassen. Und wenn ihr euch auch ganz und gar verirrt habt, Ich werde euch finden und euch in Mein Reich zurückbringen. Ich werde euch niemals verlassen, wenngleich ihr Mich schon verlassen werdet.

Euer Jesus

Samstag, 23. August 2014, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, zwei Zeichen werden sichtbar werden, während die Schar der auserwählten Seelen sich erhebt, um Mir zu helfen, Mein Königreich auf Erden zurückzufordern. Das erste Zeichen bezieht sich auf den Hochmut von Seelen in Meiner Kirche auf Erden, wo menschliche Vernunft, Intelligenz und Ehrgeiz den wahren Glauben Meiner gottgeweihten Diener zerstören. Stolz und Arroganz, gepaart mit einer angeborenen Sehnsucht nach einem tieferen Glauben, der (aber) immer knapp außerhalb ihrer Reichweite sein wird, werden in eine falsche Kirche der Finsternis münden. Sie wird eine hochnäsige Hierarchie hervorbringen, die Unwahrheiten und einen fruchtlosen Glauben mit sich bringt.

Das zweite Zeichen bezieht sich auf die armseligen Körper, wo der menschliche Leib — ein heiliges Geschenk Gottes — auf ein bloßes Schaustück für weltlichen Schmuck reduziert wird und ihm nicht mit Ehrfurcht begegnet wird. Der Mangel an Moral führt zu einem Mangel an Ehrfurcht vor dem menschlichen Leib, sowie zu einem Missbrauch des Leibes, bei dem der Körper nur als Objekt eingesetzt wird, um sich an schweren Sünden des Fleisches zu beteiligen. Der Mangel an Respekt für menschliches Leben wird auch bedeuten, dass Mord so alltäglich wird, dass viele schließlich völlig immun werden gegenüber den Schrecken eines physischen Todes durch die Hände böser Menschen.

Die Reinigung des Menschen geht weiter, denn ohne das Leiden bereitwilliger Seelen wären viele Menschen verloren. Erst dann, wenn die Dinge unerträglich erscheinen, werden die Leiden derer, die das Siegel des Lebendigen Gottes besitzen, gelindert werden — Leiden, die Sünde, Krieg, Hungersnöte und Krankheiten umfassen, welche die Menschheit vernichten. Ihr dürft Kriege — so klein sie auch sein mögen — niemals ignorieren, denn sie werden sich ausbreiten. Ignoriert niemals den Mangel an wahrem Glauben in Meiner Kirche, denn auch dieser Mangel wird sich ausbreiten. Ignoriert niemals den Hass unter Völkern, die die Religion als Mittel benutzen, um ihre Feinde zu terrorisieren, denn auch dieser Hass wird sich ausbreiten, um die Seelen derer, die Mich lieben, zu verschlingen. Ignoriert niemals den Hass auf Gottes Visionäre und auserwählte Propheten, denn wenn sie diese Seelen hassen, dann hassen sie Mich. Ihr dürft ihren bösen Zungen nicht erlauben, dass sie euch dazu bringen, sich ihnen anzuschließen in ihren abscheulichen Versuchen, den Klang Meiner Stimme zu übertönen. Sonst werdet auch ihr ebenso verseucht werden wie sie.

Und während all diese Unruhen stattfinden, werde Ich Meine Engel und Meine Auserwählten rüsten für den Kampf mit denen, die Mich denunzieren. Dann, genau dann, wenn die Welt jeden Funken menschlicher Würde verloren hat, wird das Tier (Satan) den Abgrund öffnen, und alle Feinde Gottes werden Meine Kirche unterwandern. Aber es ist dem freien Willen des Menschen überlassen, ob er sich mit solchen Ungerechtigkeiten bereitwillig abfindet oder nicht.

Diejenigen, die aufstehen und den Willen Gottes verteidigen, werden mit großen Gnaden erfüllt werden, und mit ihrem Glauben werden sie Sühne leisten für die Sünden derer, die zu verbohrt oder zu ängstlich sind, sich gegen all das, was dem Wort Gottes widerspricht, zur Wehr zu setzen. Wenn alle bösen Gräueltaten zunehmen und wenn der Mensch erkennt, dass er zu schwach ist, um solche Bosheit zu bekämpfen oder unter Kontrolle zu bekommen, muss er sich an Mich wenden und sprechen:

"Jesus, erlöse uns hilflose Sünder von Deinen Feinden."

Erst dann kann Ich eingreifen, um die Auswirkungen von Gewalt, Mord, Hass und Kriegen, verursacht durch die Sünde des Menschen, abzuschwächen. Wendet euch jeden Tag an Mich und ruft Meine Barmherzigkeit an. Ich werde niemals diejenigen im Stich lassen, die sich nach Mir ausstrecken.

Euer Jesus

Samstag, 13. September 2014, 22:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, bald werden sich die von Mir vorausgesagten Veränderungen bei Meiner Kirche auf Erden erfüllen.

Die weltlichen Sekten werden in Kürze versuchen, alles an sich zu nehmen, was Meinen Anhängern heilig ist, und eine neue, moderne Bewegung innerhalb der Kirche einführen. Sie werden sagen, dass dieser Modernismus helfen wird, neue gottgeweihte Diener anzuwerben und akzeptablere Formen zur Ehrerweisung Gottes einzuführen, so dass die Kirchen Gottes auch für eine neue, jüngere Generation wieder attraktiv werden. Alle diese neuen Rituale, Gebete und Foren werden nur eine Fassade sein, hinter der sich eine inhaltsleere Doktrin verbirgt, die nicht von Mir kommen wird.

Die neue Bewegung wird beworben werden als Teil einer globalen Evangelisation, deren falsche Doktrin in sorgsam formulierten Worten daherkommen wird, damit sie theologisch einwandfrei erscheint und Millionen anlocken wird. So viele Menschen werden in diese Form von Modernismus gezogen werden und sich deshalb vom Wahren Glauben abwenden. Durch diese scheinbare radikale Erneuerung des christlichen Glaubens wird die Wahrheit denunziert werden.

Viele werden getäuscht werden, und unter den Predigern werden sich viele falsche Propheten erheben. Diese falschen Propheten werden sich für ein falsches Christentum einsetzen, das an die Stelle des Heiligen Evangeliums, das von Mir und Meinen Aposteln festgelegt wurde, treten wird. Während die Stimmen des Glaubensabfalls in jedem Land, in verschiedenen Sprachen und Bevölkerungsgruppen gehört werden, wird das Wahre Wort Gottes in Vergessenheit geraten. Und von den Lippen dieser falschen Propheten und selbsternannten Predigern des Glaubens werden sich viele Lügen ergießen. Man wird erklären, dass Meine Heilige Schrift den Bedürfnissen der Menschheit und den Vorstellungen des im 21. Jahrhundert lebenden Menschen nicht gerecht werde.

Weil bei vielen Menschen der Glaube an Mich fehlt, zeigen sie bis heute kein Interesse an Meinem Heiligen Wort. Bald werden sie sich wandeln und die größte Täuschung, die die Welt jemals erlebt hat, begeistert annehmen. Und während viele das ergreifen werden, was sie für eine erfrischende Wiederbelebung des Christentums halten, wird alles, was ihnen vorgesetzt wird, von den Feinden Gottes diktiert werden.

Lass die Menschen wissen, dass eine falsche Doktrin niemals als Lebensgrundlage dienen kann und nur vollkommene Zerstörung mit sich bringt, weil Seelen durch Gotteslästerungen verschlungen werden. Das, was nicht von Mir kommt, wird zu einer globalen Gruppe führen, die von den Menschen überall Beifall erhalten wird. Dann wird die Zeit dafür gekommen sein, dass die Neue-Welt-Religion verkündet und in Meiner Kirche begrüßt werden wird. Das wird dann dazu führen, dass der Antichrist — wie vorausgesagt — seinen Ehrenplatz in Meiner Kirche einnehmen wird, wenn er als Ehrengast derer eingeladen wird, die in völliger Unterwerfung unter Satan arbeiten.

Denjenigen unter euch, die versucht sein werden, diese falsche Doktrin anzunehmen, sage Ich: Seid gewarnt, denn der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern nur vom Wort, das aus dem Munde Gottes kommt.

Euer Jesus

Sonntag, 14. September 2014, 17:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, komme, was da wolle, das Wahre Wort Gottes wird dennoch lebendig gehalten werden, obwohl nur ein Rest Meiner Kirche es wahren wird.

Die vorhergesagten falschen Propheten werden sich in Scharen erheben und Lügen verbreiten, durch eine betrügerische weltweite Form der Evangelisation. Diejenigen, die behaupten, Mich zu vertreten, werden ihnen die Autorität dafür verleihen, um Millionen in ihre neue, sogenannte modernisierte Version Meiner Heiligen Kirche auf Erden zu locken. Oh, wie viele es doch sein werden, die sie mit ihrer verdrehten, viele versteckte Häresien enthaltenden Version Meines Wortes in die Irre leiten werden. Nur die Scharfsinnigen werden diese Unwahrheiten erkennen, denn sie werden sorgfältig versteckt sein in einer falschen Doktrin, die als ein frischer Wind gesehen wird.

Mit viel Lob werden jene Feinde von Mir überhäuft werden, die Meine Kirche unterwandert haben, um sie auf die Ankunft des Antichristen vorzubereiten. Sie werden viel Lärm machen in ihren öffentlichen Versammlungen, und während sie Mich mit ihren Lügen verfluchen, werden unwahre Enthüllungen auch über Mich gemacht werden: Wer Ich wirklich Bin, Meine Beziehung zu Meinem Ewigen Vater, Meine Lehren und Meine Göttlichkeit. Sie werden die Wahrheit mit Lügen vermischen, um die Christen zu täuschen, aus Angst, dass sie als das erkannt werden, was sie sind.

Viele Laien werden von Meinen Feinden erhöht und für die Evangelisierung ausgebildet werden. Viele werden bereitwillige Gefäße des Tieres (Satans) werden, der sie mit den Worten der Doktrin aus der Hölle füllen wird. Ihr, Meine geliebten Anhänger, müsst alles hinterfragen, von dem man euch sagt, dass ihr darauf hören sollt, von dem sie, Meine Feinde, euch sagen werden, dass es dem Wort, das in der Heiligen Schrift enthalten ist, neues Leben geben solle. Euch werden von diesen falschen Propheten neue Gebete gegeben werden, die Mich beleidigen und Meiner Gottheit lästern. In dem Maße wie sich Millionen Menschen erheben und diese neuen Gebete beten werden, wird auch die Zahl der falschen Propheten wachsen. Sie werden Gottes Kinder lehren, wie man das Tier (Satan) vergöttert, durch eine neue Form religiöser Zeremonie. Diese neue Zeremonie wird all jene, die sich erheben und diesen falschen Propheten folgen, in die Eine-Welt-Kirche führen, die das Tier (Satan) verehren wird.

Jene Meiner gottgeweihten Diener, die ziemlich schnell den hinterhältigen Plan, Meine Anhänger in die Irre zu führen, verstehen werden, werden sich hilflos fühlen. Viele werden auf den Betrug hereinfallen, weil sie so wenig Glauben haben, dass sie sich kaum die Mühe machen, die neue falsche Lehre zu lesen, und so wird sie ohne viel Widerstand in den Kirchen eingeführt werden können.

Wenn Mein Wort entweiht wird, wird nichts Gutes daraus entstehen, sondern das Böse gedeihen. Ich gebe euch diese Warnung zum Wohle eurer Seelen und um euch auf den großen Glaubensabfall in der Geschichte der Menschheit vorzubereiten.

Euer Jesus

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Verrat an Mir, Jesus Christus, dem Menschensohn, ist weit verbreitet unter denjenigen, die sagen, sie würden Mir dienen. Selbst jene, die sagen, sie seien Meine treuen Diener, haben Mich verlassen, und ihr Glaube ist nur ein schwacher Schimmer dessen, was er einmal war. Von der Liebe und dem Mitgefühl, das sie anfangs für Mich empfanden, ist nur ein Bruchteil übrig geblieben — und die Ursache dafür liegt in vielen Dingen begründet.

Aufgrund der gefallenen und in schwere Sünde geführten Seelen innerhalb Meiner Kirche erfährt sie heute so viel Geringschätzung. Viele unschuldige heilige Diener von Mir litten wegen der Sünden der anderen, und das brachte ihnen große Schande ein. Dann, als die Gesetze Gottes zur Seite geschoben und kaum mehr erwähnt wurden, vergaßen viele, dass die Gebote Gottes unter allen Umständen einzuhalten sind. Wenn Meine heiligen Diener aufgehört haben, die Wahrheit zu predigen, und es als unwichtig abgetan haben, die Existenz der Sünde anzusprechen, wie hätten da die Kinder Gottes etwas dazulernen sollen? Meine heiligen Diener haben eine moralische Pflicht, das Wort Gottes hochzuhalten und die Kinder Gottes vor der Gefahr der Sünde zu warnen. Doch sie haben sich dagegen entschieden. Viele haben Angst davor, die Wahrheit zu predigen, aus Furcht, von denen verfolgt zu werden, die sie für die Sünden anderer zur Verantwortung ziehen.

Während Meiner Zeit auf Erden habe Ich niemals gezögert, über die Strafe zu predigen, die den Menschen widerfährt, wenn sie nicht Gottes Vergebung für ihre Sünden suchen. Die Furcht vor Gottes Strafe sollte nicht der Grund sein, die Sünde zu meiden, sondern einzig die Rettung der eigenen Seele. Ihr müsst nun mal mit der Sünde leben, dürft sie aber niemals akzeptieren. Ihr müsst sie bekämpfen, denn Ich wünsche, eure Seelen zu retten. Warum sollte Ich nicht wünschen, eure Seelen um jeden Preis zu retten? Habe Ich nicht für euch gelitten und bin Ich nicht einen qualvollen Tod am Kreuz gestorben, damit ihr in Gottes Augen gerettet werden könnt? Warum predigen dann Meine heiligen Diener nicht über die absolute Notwendigkeit, nach dem ewigen Leben zu streben? Wenn ihr das ewige Leben nicht sucht, dann werdet ihr es nicht finden.

Es ist die Pflicht all jener, die Mir dienen, dabei mitzuwirken den Menschen vor der ewigen Verdammnis zu retten. Die Wahrheit ist so lange versteckt worden, dass aufgrund der Selbstgefälligkeit Meiner Diener viele Seelen für Mich verloren sind. Wisset, dass Ich am letzten Tag Meine Engel aussenden werde und dass die Menschen in zwei Hälften geteilt werden: diejenigen, die Gräueltaten begangen haben, und diejenigen, die von Mir sind. Ich bitte euch, Meine heiligen Diener, die Wahrheit zu sagen, denn wenn ihr das nicht tut, dann werdet ihr Mir viele Seelen verlieren, und das werde Ich euch niemals vergeben.

Ihr dient entweder Gott oder ihr beugt euch der Torheit der Menschen.

Euer Jesus

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 21:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Herz ist so gebrochen zu diesem Zeitpunkt. Die Verräter haben Meine Seite durchbohrt, und die Erde wird nun überflutet von Meinem Schmerz, der sich auf sie ergießt und der so intensiv ist, dass Ich untröstlich bin.

Ich frage euch jetzt: Wer von Meinen gottgeweihten Dienern wird stark genug sein, die Wahrheit zu verteidigen?

Ich gebe euch das letzte Kreuzzuggebet. Es ist für die Priester bestimmt. Ich möchte, dass Meine gottgeweihten Diener es täglich beten.

Kreuzzuggebet (170) „Um das Heilige Wort Gottes aufrechtzuerhalten“

„O Lieber Herr, mein geliebter Jesus Christus!

Halte mich.

Schütze mich.

Bewahre mich im Lichte Deines Angesichtes, wenn meine Verfolgung intensiver wird und meine einzige Sünde darin besteht, dass ich die Wahrheit, das Heilige Wort Gottes, aufrechterhalte.

Hilf mir, den Mut zu finden, Dir allzeit treu zu dienen.

Gib mir Deinen Mut und Deine Stärke, während ich kämpfe, um Deine Lehren gegen heftigen Widerstand zu verteidigen.

Jesus, verlasse mich niemals in meiner Zeit der Not und gib mir alles, was ich brauche, um Dir weiterhin zu dienen, indem ich die Heiligen Sakramente und im Heiligen Messopfer Deinen Kostbaren Leib und Dein Blut bereitstelle.

Segne mich, Jesus.

Geh an meiner Seite.

Ruhe in mir.

Bleibe bei mir.

Amen.”

Euer Jesus

Freitag, 17. Oktober 2014, 15:30 Uhr

Meine lieben Kinder, betet bitte für die treuen gottgeweihten Diener Meines Sohnes, jetzt da die prophezeiten Ereignisse eintreffen. Vielen werden ihre Titel aberkannt werden und sie werden mit Schimpf und Schande in die Wüste geschickt werden. Aufruhr und Verwirrung werden sich innerhalb der Kirche Meines Sohnes ausbreiten, doch die Verräter werden sich in großer Zahl erheben, und viele werden ihnen folgen. Andere Christliche Kirchen werden mit der neu angepassten Kirche eine enge Verbindung eingehen, und dann wird alles für die neue globale Religion bereit sein. Diese neue Form von Kirche wird vielen, die Veränderungen wünschen, zuerst wie ein frischer Wind vorkommen. Dann wird klar werden, dass sie nur denjenigen dient, die die Gebote Gottes geändert haben wollen, um sie ihrem sündhaften Leben anzupassen. Diese Kirche wird den gesamten Glauben verlieren. Sie wird alle Anzeichen einer neuen, reformierten Kirche Gottes haben, aber alle Symbole, die Meinen Sohn verherrlichen sollen, wird es nicht mehr geben.

Dann, wenn die Zeit reif ist, wird die neue Eine-Welt-Kirche verkündet werden, und sie wird als eine große humanitäre Institution gesehen werden. Sie wird untrennbar mit der Welt der Politik und Wirtschaft verknüpft sein. Dann werden diejenigen, die nie irgendeiner Glaubensgemeinschaft angehört haben, sich ihr anschließen. Wie werden sie sich freuen, denn jede Sünde wird verziehen werden, und somit werden viele Menschen erleichtert sein, weil sie ihr Leben so leben können, wie sie es wollen. Sie werden sich keine Gedanken machen müssen, ob sie Gott beleidigen, denn die Sünde wird als verzeihlich betrachtet werden.

Die neue Kirche wird, um sich mit einem Hauch von Ehrenhaftigkeit zu umgeben, humanitäre Werke und Wohltätigkeiten fördern, und die ganze Welt wird ihr applaudieren. Bald danach wird kein Unterschied mehr gemacht werden zwischen ihr und globalen politischen Allianzen und Wirtschaftsverbänden, die sich der Philanthropie verschrieben haben.

Währenddessen wird die wahre Kirche Meines Sohnes, wie sie von Ihm errichtet worden ist, am Leben bleiben, aber geschwächt. Wenn auch zahlenmäßig klein, wird die Restkirche niemals aufgeben, selbst dann nicht, wenn der Antichrist die Macht ergreift.

Betet, betet, betet, dass die gottgeweihten Diener Meines Sohnes ihre Angst überwinden und aufstehen werden, um die Wahrheit zu verkünden, selbst wenn ihre Stimmen von denen übertönt werden, die Meinen Sohn verraten.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 15. November 2014, 10:22 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, teile den Menschen mit, dass jeder, der das Buch der Offenbarung ablehnt, das Wort Gottes leugnet. Die Wahrheit ist darin enthalten und sollte irgendein Mensch etwas von der Wahrheit wegnehmen, die Prophezeiungen leugnen oder ihnen auch nur irgendetwas hinzufügen, wird er in die Wüste geworfen werden.

Die Wahrheit führt euch zum Heil, und der Weg zum Neuen Paradies führt zu Mir. Nur durch Mich, Jesus Christus, dem Menschensohn, wird dem Menschen das Heil geschenkt werden. Ich Bin der Weg und das Licht, und dadurch, dass ihr anerkennt, Wer Ich Bin, werdet ihr in der Lage sein, das Licht Gottes zu sehen. Es gibt keinen anderen Weg. Folgt irgendeinem anderen Weg eurer Wahl, doch keiner wird euch zu Gott führen.

Wenn ihr für Mich seid, müsst ihr eure Brüder und Schwestern durch Liebe, Güte und Geduld ehren. Ihr dürft andere wegen ihrer religiösen Überzeugungen nicht verurteilen. Ihr müsst sie lieben, wie Ich sie liebe. Dies bedeutet nicht, dass ihr ihren Glauben annehmen oder ihm Ehrerbietung entgegenbringen sollt, denn wenn ihr das tut, dann verleugnet ihr Mich. Ihr könnt nicht zwei Herren dienen. Ihr dürft Mich niemals beleidigen, indem ihr falschen Göttern, die ihr über Mich stellt, Treue erweist.

Der Tag, an dem ihr unter Meinem Dach falschen Göttern huldigt, wird der Tag sein, an dem Ich Meinen Tempel stürmen und alles in seinem Inneren zerstören werde. Wie lau ist doch der Glaube einiger Meiner Diener, die danach streben, die breite Masse zu beeindrucken und Popularität zu erlangen. Wie wenig Respekt wird Mir in Meinem Eigenen Haus erwiesen, wenn alles, was Ich euch gegeben habe, achtlos beiseite geworfen wird, bis schließlich in Meiner Kirche nichts mehr von Meiner Gegenwart zeugt.

Ihr, Meine geliebten Anhänger und heiligen Diener, die ihr dem Wort treu bleibt, werdet eine schwere Bürde haben. Ihr werdet Schmerz und Demütigungen erleiden müssen, wenn ihr die Sakrilegien, die Irrlehren und okkulten Praktiken mitansehen müsst. Viele dieser Entehrungen Meines Heiligsten Leibes werden gut getarnt werden, und diejenigen mit echtem Unterscheidungsvermögen werden angesichts dieser Ereignisse schockiert, aber machtlos sein. Die Täuschung wird so groß sein, dass sie aus jeder Felsritze widerhallen wird und eine Armee von zweitausend Mann nötig wäre, um diese Betrüger davon abzuhalten, weiteren Schaden anzurichten.

Diese Betrüger werden von denen angeführt, die nicht von Mir kommen. Sie haben Meinen Leib auf heimtückischste Weise unterwandert, und sie werden lange gebraucht haben, um Meine Kirche am Ende vollständig in Besitz zu nehmen. Bald werden ihre Handlungen von denen, die mit der Gabe des Heiligen Geistes gesegnet sind, als das erkannt werden, was sie sind.

Heiden, die die Wahrheit scheuen, werden in Mein Haus eingehen, wo sie mit offenen Armen empfangen werden. Man wird euch sagen, dass ihr allen Kindern Gottes Liebe entgegenbringen müsst, um jene zum Schweigen zu bringen, die dagegen sind. Sehr wenige Menschen werden Mich, Jesus Christus, verteidigen, und diejenigen, die es wagen, sich diesen gotteslästerlichen Zeremonien entgegenzustellen, die auf denselben Altären abgehalten werden, die sonst Meine Höchstheilige Eucharistie beherbergen, werden zum Schweigen gebracht werden.

Meine Feinde mögen sich Meines Hauses bemächtigen, aber nicht Meiner Kirche, weil alle Christen auf der ganzen Welt Meine Kirche ausmachen. Die Gläubigen, bestehend aus denen, die sich weigern werden, das Wort Gottes zu leugnen, und die niemals irgendwelche Manipulationen des Heiligen Wort Gottes akzeptieren werden, werden Meine Kirche auf Erden aufrechterhalten. Nichts wird Meine Kirche besiegen können.

Euer Jesus

Freitag, 21. November 2014, 16:15 Uhr

Ich bin die Unbefleckt Empfangene Jungfrau Maria, die Mutter Gottes — die Mutter der Erlösung. Heute habe Ich eine Botschaft für den Römisch-Katholischen Klerus und Ich komme zu euch im Namen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus.

Ich spreche zu allen gottgeweihten Dienern Meines Sohnes, die Ihm in diesen Zeiten großer Prüfungen in der Kirche dienen. Ihr seid die Hüter Seiner Höchstheiligen Sakramente und von Meinem Sohn berufen worden, Ihm bei der Rettung aller Seelen zu helfen, wodurch ihr eine große Verantwortung Ihm gegenüber habt. Eure Pflicht muss stets sein, Meinem Sohn und Seinem Leib — Seiner Kirche — zu dienen und sicherzustellen, dass jederzeit an Seinem Heiligsten Wort festgehalten wird.

Es werden Zeiten großen Schmerzes und heftiger Verfolgung kommen, und ihr müsst euch jetzt darauf vorbereiten. In der Zukunft wird euer Glaube bis an seine Grenzen geprüft werden, und ihr werdet gezwungen werden zuzustimmen, ein neues Gelübde abzulegen, bei dem ihr einer neuen Lehre, die nicht von Meinem Sohn stammen wird, Treue geloben sollt.

Diejenigen unter euch, die die falsche Lehre — sobald sie euch präsentiert wird — erkennen werden, dürfen ihr unter keinen Umständen erliegen. Wenn ihr aufgefordert werdet, die Allerheiligsten Sakramente anzupassen und abzuändern, müsst ihr davonlaufen. Die Kirche Meines Sohnes steht vor ihrer härtesten Bewährungsprobe. Denjenigen unter euch, die die Wahrheit zu Gunsten einer neuen, abgeänderten Lehre verwerfen möchten — einer Lehre, die ihrer Meinung nach notwendig sei, um den Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden —, sage Ich: Wisset, dass dies ein schwerer Verrat am Wort Gottes ist.

Aufgrund der Heiligen Gelübde, die ihr abgelegt habt, um Meinen Sohn zu dienen, seid ihr verpflichtet, Gottes Kinder mit dem Leib und Blut Meines Sohnes, Jesus Christus, zu nähren. Es wird jedoch eine Zeit kommen, wo man euch zwingen wird, das Heilige Messopfer zu verändern. Manche unter euch werden dann sofort wissen, dass dies ein großes Unrecht darstellt, und daher müsst ihr euch abwenden.

Ihr müsst fortfahren, die Seelen derer zu nähren, die darauf angewiesen sind, dass ihr sie mit der Allerheiligsten Eucharistie nährt. Wenn ihr Meinem Sohn treu bleibt und fortfahrt, Gottes Kindern zu dienen, wie es eure Pflicht ist, werdet ihr Ihm mit großer Würde dienen. Ich bitte euch, betet täglich Meinen Höchstheiligen Rosenkranz, damit ihr die Kraft erhaltet, die ihr braucht und damit ihr vor Satan geschützt seid, denn die vor euch liegenden Zeiten, die schon fast da sind, werden unerträglich. Indem ihr das Siegel-Gebet des Lebendigen Gottes jederzeit nahe bei euch habt, werdet ihr zusätzlichen Schutz vor dem Teufel erhalten.

Es wird viele Priester unter euch geben, die nicht den Mut haben, für das Wort Gottes einzustehen, aber ihr dürft niemals Angst haben, eure Treue zu Meinem Sohn öffentlich zu bekunden. Wenn ihr Meinen Sohn verratet, werdet ihr unschuldige Seelen mit euch ziehen, die durch euch ahnungslos in die Irre und in eine schreckliche Finsternis geführt werden.

Satan ist schon einige Male in die Kirche Meines Sohnes eingedrungen, aber jedes Mal, wenn das von ihm verursachte Chaos und die Verwirrung unerträglich wurden, konnten sie durch den Glauben der geliebten gottgeweihten Diener Meines Sohnes aufgelöst werden. Jetzt, wo der Glaube vieler Priester schwach geworden und in einigen Fällen vollständig zerstört worden ist, haben sich die Pforten der Hölle geöffnet, und es droht große Gefahr.

Ihr dürft niemals versucht sein, auf all das, was Mein Sohn gelehrt hat, zu verzichten. Mein Sohn hat sich nie geändert. Sein Wort bleibt in den Fels gehauen, in dem Fels, auf dem Seine Kirche erbaut ist. Seine Sakramente bringen den Seelen das Licht, das sie brauchen, um ihr Leben aufrechtzuerhalten. Wenn ihr Meinen Sohn verratet, zerstört ihr das Leben selbst, denn ohne die Gegenwart Meines Sohnes würde die Welt heute nicht existieren.

Selig sind jene, die Meinen Sohn wahrhaft lieben, denn sie werden diejenigen sein, die mit gutem Beispiel vorangehen werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 26. November 2014, 23:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für die Welt Bin Ich ein Mysterium, und nur diejenigen, die Mir nahe sind, kennen das Ausmaß der Liebe, die Ich in Meinem Herzen für die Menschen habe.

Wenn sie Mein Antlitz sehen könnten, würden sie wissen, wie groß Meine Liebe, Meine Sorge, Meine Enttäuschung, Mein Zorn, Mein Mitgefühl und Mein Kummer für sie alle ist. All diese Gefühle entstammen Meiner Liebe für euch alle; und nur Meiner Göttlichkeit und dem geheimnisvollen Bund Meines Vaters ist es zu verdanken, dass den Menschen so viele Informationen über die Existenz Gottes gegeben werden. Die volle Wahrheit über Mein kommendes Königreich wird nur denjenigen bekannt gemacht werden, die es betreten. Bis dahin seid versichert, dass Meine Große Herrlichkeit in jedem von euch offenbar wird, wenn der Tod keine Macht mehr über euch hat.

Ihr müsst mit ganzem Herzen auf diese Botschaften vertrauen und ihr müsst wissen, dass sie die Quelle allen Lebens enthalten. Meine Gegenwart unter euch, Meine geliebten Anhänger, wird immer stärker, und je stärker sie wird, desto mehr Hass wird Mir und all jenen Menschen entgegen geschleudert werden, die auf Meinen Ruf zur Rettung der Seelen antworten. Dämonen aus jeder Kategorie und Hierarchie Satans haben die Seelen vieler guter Menschen, die Mich lieben, befallen. Diese bedauernswerten Seelen wurden durch Täuschung dazu gebracht, Meinen Letzten Plan zur Vorbereitung Meines Restes abzulehnen. Stattdessen werden sie dazu gebracht, willige Mitläufer in Satans Armee zu werden. Oft erweckt Satans Armee den Anschein, als ob sie mir nicht feindselig gesinnt sei. Ja, Satan ist viel zu gerissen, als dass er seine Gegenwart preisgeben würde, und so wird jede Taktik seiner Kriegsführung gegen diese Mission sorgfältig geplant, doch ihr werdet seine Handschrift erkennen können. Stolz, Überheblichkeit, subtile Aufrufe zur Gerechtigkeit, die nur dazu dienen, blasphemische und gotteslästerliche Worte zu verschleiern, werden der Menschheit als mitfühlende Statements und öffentliche Aufrufe zur Durchsetzung der Menschenrechte präsentiert. Während Meine Kirche einer Zerreißprobe ausgesetzt ist, werden die meisten Meiner treuen Anhänger dies auf den Wandel der Zeit schieben; auf eine neue Ära, in der die Welt trotz religiöser Unterschiede immer mehr zusammenwächst und sich im Aufbruch befindet.

Die neue Ära der Kirche wird als eine globale Evangelisierung gesehen werden, wie sie in Meiner Kirche noch niemals erlebt worden ist, seit den Tagen, als Meine Apostel ihre Mission begannen. Sie wird zuerst von der säkularen Welt begrüßt werden. Sobald die säkulare Welt diesen Plan annimmt, werden auch Meine Kirchenführer gezwungen sein, dieser neuen Ära, in der Kirche und säkulare Welt eins werden, Beifall zu spenden. Häresien werden wie Pilze aus dem Boden schießen und Mein Name wird ausgelöscht werden.

Die Meinen werden niemals aufgeben und ihnen werden in vielerlei Hinsicht große Gunsterweise gewährt werden. Auch Furcht wird sie in ihrem Kampf gegen Satans Armee nicht aufhalten können. Ihre Stimmen werden laut erschallen, da der Heilige Geist sie in einer Weise stärken wird, die viele überraschen wird. Sie werden die Wahrheit um jeden Preis aufrechterhalten, und die Himmlische Hierarchie, alle Engel und Heiligen, werden mit ihnen marschieren. Sie werden jede Beleidigung erfahren, jedes Hindernis auf ihrem Weg zu überwinden und jeden Fluch auszuhalten haben. Aber nichts wird sie aufhalten, und Ich, Jesus Christus, werde ihre Herzen mit Mut und Entschlossenheit füllen und mit dem Willen, all jenen die Stirn zu bieten, die Mich verraten und die sie wegen der Wahrheit verfolgen.

Ihr dürft niemals Angst haben, das Heilige Wort Gottes immer und immer wieder zu wiederholen, denn Millionen Menschen werden die Lügen nicht erkennen, die bald an die Stelle Meiner Heiligen Lehre treten werden.

Ich werde viele mutige Männer und Frauen aus allen Ecken der Welt berufen, das Wahre Wort Gottes zu verkünden, wie es in der Höchstheiligen Bibel festgelegt ist. Während sie für die Wahrheit eintreten, werden sie von Lügnern bekämpft werden, die ihnen ihre Worte im Mund umdrehen, um sie zu widerlegen. Meine Feinde werden sich in großer Zahl erheben und sich mit theologischen Argumenten wappnen, um in der Zeit bis zu Meiner Wiederkunft das Wort Gottes zu untergraben. Meine Feinde werden angeführt werden von vielen fehlgeleiteten gottgeweihten Dienern von Mir, die sich von Meinem Widersacher täuschen ließen.

Meine Feinde werden mit heiserer Stimme ihre Obszönitäten hinausschreien, mit einem Hass, der sich aus jeder Pore ihrer Leiber auf diejenigen ergießt, die Meine Restarmee anführen. Sie werden niemals aufgeben bei ihrer Christenverfolgung, bis zu dem Tag, an dem Ich komme, um zu richten. Und dann werden alle verstummen — nicht einen Ton werden sie von sich geben, denn dann erst werden sie die schreckliche Wahrheit erkennen und wie sie Mich verraten haben.

Euer Jesus

Sonntag, 14. Dezember 2014, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, durch Meinen Tod am Kreuz habe Ich Meinem Volk ein großes Geschenk gemacht. Mein Opfer, das die Welt vor dem sicheren Tod erretten sollte, ist Teil des Letzten Bundes Meines Vaters vor dem Großen Tag, an dem Er Meine Restarmee von der Erde rettet.

Eine Generation nach der anderen hat von der Wahrheit gesprochen, die im Buch Meines Vaters enthalten ist, und Seine gottgeweihten Diener haben das Wort Gottes bekräftigt. Wie viel habt ihr doch vergessen und wie wenig wisst ihr! Viele von euren berufenen Kirchenführern wurden in die Irre geleitet, und während sie sich jetzt noch mit stolz erhobenem Kopf mit dem Wort Gottes versuchen, werden sie bei der himmlischen Warnung ihr Haupt vor Scham und Angst hängen lassen. Diesen gottgeweihten Dienern habe Ich Folgendes zu sagen:

Eure Werke für eure Mitmenschen werden in Meinen Augen keine Bedeutung haben, denn ihr werdet nach eurer Treue zur Wahrheit gerichtet. Ich werde euch bestrafen und Meine Gerechtigkeit wird unerbittlich sein, wenn ihr euch nicht von euren heidnischen Gesetzen lossagt und das Wort verkündet, das euch vor so langer Zeit gegeben wurde. Eure Missachtung der Gebote Gottes bringt Mir große Schande, aber eure Täuschung, die Mich Seelen kostet, wird euer Untergang sein. Diejenigen von Meinem Volk, die nach dem Wort Gottes leben, und die in euren Augen nichts wert sind, werden einst auf dem Richterstuhl sitzen, wenn ihr vor Meinem Angesichte dafür Rechenschaft ablegen müsst, warum ihr Mein Volk in die Irre geführt habt. Ihr mögt zwar glauben, dass eure Macht und euer Einfluss über jeden Vorwurf erhaben sei, Ich aber sage euch, dass euer Ruhm schon sehr bald verblassen wird: Die goldenen und weißen Umhänge, die ihr tragt, werden sich in Lumpen verwandeln, und eure glitzernden Kronen werden durch Gestrüpp ersetzt werden.

Von allen Sünden der Welt gibt es nichts Schlimmeres in Meinen Augen, als diese Heuchler, die sich als Meine Diener ausgeben, Mir in Wahrheit aber nicht dienen. Wenn die Zeit kommt, in der ihr gegen Mich lästert und Gottes Kinder mit Lügen über die Bedeutung der Sünde füttert, werde Ich euch so hart bestrafen, dass es euch den Atem nimmt. Es wird riesige Hagelkörner vom Himmel herabregnen, und für jede Kirche, die in die Hände Meiner Feinde fiel und in der Meine Altäre entweiht wurden, wird es verheerende Überschwemmungen geben. Denn jedes Verbrechen, das ihr gegen Mich begeht, begeht ihr gegen ein Kind Gottes. Und so werde Ich euch eine Warnung nach der anderen schicken, bis ihr die neue falsche Lehre ablehnt, bis ihr die Wahrheit — das Heilige Wort Gottes — sprecht und die Sakramente hochhaltet, wie es euch am Anfang gelehrt wurde.

Durch diese Botschaften werde Ich euch an die Wahrheit erinnern, und Ich werde fortfahren, euch zu warnen bis zu dem Tag, an dem ihr vor die Wahl gestellt werdet, ob ihr euch für Mich entscheidet oder aber für die Heuchler, die behaupten, sie seien von Mir, die aber in Wahrheit Sklaven des Tieres (Satans) sind.

Euer Jesus

Montag, 15. Dezember 2014, 21:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, als die Pharisäer ihre Leute aussandten, um Mich anzugreifen, und dabei jede denkbare List anwendeten, predigten sie zur gleichen Zeit in den Tempeln die Prophezeiungen über das Kommen des Messias. Während sie Mich verhöhnten und versuchten, Unwahrheiten über Meine Moral zu verbreiten, zitierten sie aus der Heiligen Schrift. Als die Pharisäer Mich verfolgten — und Mich mit sämtlichen Schimpfworten bedachten, die Meinen Vater beleidigten —, fuhren sie fort, das Volk Gottes auf das Kommen des Messias vorzubereiten. Obwohl Ich unter ihnen lebte, weigerten sie sich, Mich anzuerkennen, wenngleich sie Mich nicht ignorieren konnten, denn Ich war erfüllt vom Heiligen Geist. Als Ich von den Toten auferstand, wurde den Pharisäern der Beweis für Meine Auferstehung gegeben, aber stattdessen verbreiteten sie lieber Lügen, um die Wahrheit zu verheimlichen. Als Folge ihres Handelns brachten sie Millionen Seelen um ihr rechtmäßiges Erbe — das Geschenk des Ewigen Heils.

Jetzt, da Ich die Welt auf Mein Zweites Kommen vorbereite, werden gottgeweihte Diener in Meiner Kirche auf Erden wieder das Gleiche tun. Sie werden über den Großen Tag predigen, an dem Ich wiederkomme, dabei aber davon ausgehen, dass dieser Tag in einem anderen Jahrhundert stattfinden wird. Sie werden die Seelen nicht so vorbereiten, wie Ich es wünsche. Sie werden Mein Volk nicht ermahnen, sich um Versöhnung zu bemühen, zu beten, die Sakramente anzustreben und sich strikt an das Geschriebene Wort zu halten. Stattdessen werden sie in die Falle tappen, Dogma und Doktrin zu trennen, und sich weigern, die Botschaften anzunehmen, die Gottes Propheten gegeben werden.

Sie sind so blind, dass sie nicht erkennen, dass Ich jetzt zu ihnen durch das Buch der Wahrheit spreche. Diejenigen, die sagen, sie würden euch zu Meinem Königreich führen, kennen in Wirklichkeit nicht einmal den richtigen Weg, der dorthin führt. Als Erstes müssen sie die Heilige Bibel lesen, sie studieren und die darin enthaltenen Inhalte annehmen, denn wie sollten sie Mich sonst kennen? Wie ein Dieb in der Nacht werde Ich kommen, und sie werden nicht bereit sein, Mich zu begrüßen, weil sie keine Notwendigkeit gesehen haben, sich vorzubereiten.

Jetzt stehe Ich vor euch, Meine gottgeweihten Diener, und fordere euch auf, Mir Gehör zu schenken. Ich bitte euch, glaubt an Den, Der Ich Bin, an das, was Ich getan habe, um den Menschen aus der Sünde zu erlösen, und an das, was Ich jetzt tun muss, um den Bund Meines Vaters zu vollenden. Während die Zeit immer näher rückt, werden euch Zeichen gegeben werden, dass Mein Tag bald bevorsteht. Ich werde dies tun, damit ihr aus eurem Schlummer erwacht und auf Meine Stimme hört. Ich bitte euch dringend, sprecht die Wahrheit über die Sünde, Meine Göttlichkeit und die Wahrheit des Heiligen Wortes Gottes, das niemals manipuliert werden kann.

Ich gelobe feierlich, dass, wenn euch diese Zeichen gegeben werden, der Heilige Geist über euch ausgegossen wird, und diejenigen, die Mich mit demütigem Gehorsam lieben, werden augenblicklich wissen, dass Ich es Bin, Der zu ihnen spricht. Ich werde euch dann mit Meiner Liebe erfüllen, und ihr werdet die Dinge so sehen, wie sie wirklich sind, mit einer Klarheit des Geistes und der Einsicht, was von euch genau verlangt wird, um Mir bei Meinem Rettungsplan für die Welt und jedes einzelne Kind Gottes zu helfen.

Hört genau zu. Trefft Vorbereitungen. Betet um Meine Stärke, um Meinen Mut und vergesst niemals eure Pflicht Mir gegenüber.

Geht in Frieden, um Mich zu lieben und Mir zu dienen, jetzt und in Ewigkeit.

Euer Jesus

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 15:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, befasst euch nicht mit dem Geist des Bösen, der die Welt verdirbt. Überlasst alles Mir. Solange ihr Mich — gemäß Meinem Heiligen Willen — liebt, verehrt und eure Mitmenschen liebt, werde Ich euch vor dem Schmerz, der durch all die Dinge entsteht, die von Meinen Feinden kommen, bewahren.

Der schlimmste Schmerz, den ihr zu ertragen habt, werden die sogenannten Werke der Nächstenliebe und humanitäre Anliegen auf globaler Ebene sein, welche die wahren Absichten Meiner Feinde verschleiern. In euren Herzen werdet ihr wissen, dass dort der Betrüger am Werke ist. Wenn die säkulare Welt und jene, die behaupten, Mich zu repräsentieren, von Politik und humanitären Aktionen sprechen, dabei jedoch verschweigen, wie wichtig die Bewahrung menschlichen Lebens um jeden Preis ist, dann wisset, dass dies nicht Meinem Willen entspricht. Wenn diejenigen, die sagen, dass sie Mich repräsentieren, nicht mit der gleichen Leidenschaft über das Übel der Abtreibung sprechen, wie sie es bei anderen Vergehen gegen die Menschlichkeit tun, dann seid euch darüber im Klaren, dass etwas nicht stimmt.

Mein Vater wird all jene bestrafen, die Seine Kinder ermorden, einschließlich der Kinder, die noch im Mutterleib genährt werden und darauf warten, geboren zu werden. Diejenigen, die solche Verbrechen begangen haben, werden eine schwere Strafe erleiden, es sei denn, sie bereuen ihre Sünden gegen Gott. Diejenigen, die Mein sind und die Meine Kirche auf Erden repräsentieren, haben es unterlassen, die Wahrheit zu verkünden. Mord, einschließlich Abtreibung, ist eine der größten Sünden gegen Gott. Es braucht einen außerordentlichen Akt der Buße, um von einer solchen Sünde losgesprochen zu werden. Warum kämpft dann Meine Kirche nicht mit Nachdruck gegen diese Sünde — einem der abscheulichsten Akte der Missachtung Meines Vaters? Warum lenken sie euch von der schwersten aller Sünden ab, während sie über die Wichtigkeit humanitärer Akte predigen?

Der Humanismus ist eine Beleidigung Gottes, weil er die Bedürfnisse des Menschen in den Mittelpunkt rückt und nicht das Bereuen der Sünden vor dem Angesicht des Schöpfers. Wenn ihr die Todsünden ignoriert, die in den von Gott festgelegten Geboten klar definiert sind und die in die ewige Verdammnis führen, dann wird kein auch noch so großes Mitgefühl für die Bürgerrechte der Menschen diese Sünden sühnen.

Wenn ihr an Mich glaubt und Mir dient, dann müsst ihr ausschließlich die Wahrheit sprechen. Die Wahrheit ist, dass die Sünde euer größter Feind ist — nicht diejenigen, die euch verfolgen. Die Todsünde wird euch, wenn ihr sie nicht bereut, in die Hölle führen. Wenn ihr in der Todsünde lebt und eure Zeit in die Unterstützung großer Akte der Nächstenliebe und humanitärer Werke investiert, aber nicht bereut, dann wird eure Seele verloren sein.

Denkt an die Wahrheit. Lasst euch nicht vom Gerede, von karitativen Akten oder Werken in die Irre führen, während eure wichtigste Aufgabe doch darin besteht, die Todsünde zu bekämpfen. Ein gottgeweihter Diener von Mir, der sich weigert, euch an die Konsequenzen der Todsünde zu erinnern, hat seine bzw. ihre Mission in Meinem Dienste nicht verstanden. Ihr könnt die Sünde nicht unter den Teppich kehren — aus den Augen, aus dem Sinn —, als ob sie nicht existiere. Kein noch so großes Mitgefühl für Menschen, die in Meinem Namen verfolgt werden, wird die Tatsache aufwiegen können, dass sich ein Sünder nicht an Mich, Jesus Christus, gewandt hat, um die Vergebung der Sünden zu erlangen.

Euer Jesus

Sonntag, 28. Dezember 2014, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der größte Schmerz der Drangsal geht von den Gesetzen eurer Nationen aus, die — sowohl offen ersichtlich als auch auf versteckte Weise — gänzlich im Widerspruch zu den Gesetzen Gottes stehen. Das heißt, jedes Gebot Gottes, das die Regierenden eurer Nationen brechen, wird jetzt insgeheim durch ein Gesetz ersetzt, das lautlos Seelen tötet. Jede Schandtat wird als eine gute Sache dargestellt werden. Je gemeiner die Tat, desto mehr wird sie gelobt werden. Denjenigen, die die Wahrheit — das Wahre Wort Gottes — verkünden, wird keine Möglichkeit eingeräumt werden, sich zu äußern. Ihre Stimmen werden in den meisten Fällen ignoriert werden. Wenn sie aber Gehör finden, werden sie als böse abgeurteilt werden.

Die Zeit ist wahrlich gekommen, dass die Wahrheit verdreht und als Lüge dargestellt wird. Mein Wort wird jetzt von der Mehrheit für eine frei erfundene Geschichte — für eine Lüge — gehalten werden. Gottes Gebote kann man jedoch schwerlich ignorieren, und daher werden die Regierenden eurer Länder ihre bösen Taten damit erklären, dass das Wort Gottes fehlerhaft und überholt sei.

Die Hinterlist des Teufels hat zum Ziel, dass seine Bosheit von allen Menschen akzeptiert wird, indem jede moralisch einwandfreie Tat als unmenschlich und als Verstoß gegen die bürgerliche Freiheit angesehen wird. Aber diejenigen, die mit der Gabe des Heiligen Geistes gesegnet sind, werden immer noch in der Lage sein, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Noch nie seit den Tagen des Noah wurde die Welt Opfer einer solch großen Täuschung. Nie zuvor hat der Mensch so gesündigt wie in der heutigen Zeit. Und genauso wie in den Tagen des Noah geht die Selbstbesessenheit des Menschen so weit, dass er glaubt, er könne über sein eigenes Schicksal bestimmen, derart ist das Ausmaß seines Narzissmus.

Die Sünde wird heute begeistert begrüßt und gefördert, als sei sie ein Bürgerrecht, und deshalb wird von euch erwartet, dass ihr sie respektiert. Wenn ihr keinen Respekt mehr vor sündhaftem Handeln zeigt, dann könnte es passieren, dass ihr euch eines „Verbrechens“ schuldig macht. Euer „Verbrechen“ wird sein, dass ihr für das Wort Gottes eintretet, und dafür wird man euch leiden lassen.

Wie leicht lässt sich der Mensch doch täuschen durch den weltweiten Plan, jede Form von Schuld für sündhafte Handlungen zu verbannen, die jetzt in die Gesetze eurer Nationen aufgenommen werden. All diese Dinge wurden vorausgesagt, und sehr bald wird kein Vergehen — nicht einmal Mord, Euthanasie und Abtreibung — als falsch angesehen werden. Die Zeit wird kommen, in der als Folge dieser neuen Gesetze, Völkermord im großen Stil durchgeführt wird, so dass die Tötung von Behinderten bzw. Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen legalisiert wird.

Die in euren Nationen eingeführten Gesetze werden zu noch weitreichenderen Gesetzen führen, die euch aller Macht berauben. Ihr habt jenen Autorität gegeben, die Mich ablehnen — die die Gebote Gottes verachten —, und aus diesem Grund werden sie noch mehr böse Verordnungen einführen, die unvorstellbares Leid verursachen werden. Was aussehen mag wie Landesgesetze, die zivile und humane Rechte fördern, wird zu einer Form von Diktatur führen, in der es bei Strafe verboten ist, ein Christ zu sein.

Schützt Mein Wort. Verkündet Mein Wort. Geht nicht in die Falle, irgendeine globale Bürgerrechtskampagne zu begrüßen, die darauf ausgelegt ist, die Welt in eine neue Eine-Welt-Religion umzuwandeln. Meine gottgeweihten Diener, Ich fordere euch auf, das Wort Gottes zu verkünden und die bösen Aktionen abzulehnen, die fast von jeder Nation Besitz ergriffen haben und die das Wort Gottes leugnen.

Es ist sehr einfach, die Verbreitung von Menschenrechten zu fordern, aber man muss Mut zeigen, sich als Mein Diener zu erheben und zu erklären, dass Handlungen — die für Gott ein Gräuel sind — gegen Mich gerichtet sind. Denn dann würde es Kritik auf euch herabhageln und ihr würdet euch unbeliebt machen.

Erinnert euch an das, was Ich gesagt habe: Der Mensch, der Mir wahrlich in ehrlicher Weise dient, wird niemals Angst haben, die Wahrheit zu sprechen, und er wird niemals versuchen, populär zu sein. Sein einziges Ziel wird es sein, Seelen zu retten.

Euer Jesus

Donnerstag, 1. Januar 2015, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Person, die im Gebet nicht nachlässt, wird Mir näher kommen.

Angesichts so großer Verwirrung sowohl in der Welt als auch in Meiner Kirche steht die Menschheit vor der Herausforderung, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden — in den Augen Gottes. Doch viele Christen werden von Mir weggezogen werden durch eine neue weltweite Form der Evangelisierung, die sich ausschließlich auf die Politik konzentrieren wird. Anstatt ermutigt zu werden, Mir treu zu bleiben, und auf all das zu vertrauen, was Ich Bin, werdet ihr von Mir weggezogen werden. Ihr dürft niemals Mein Wort mit den Bestrebungen einer säkularen Welt vermengen. Ich habe, durch das Buch Meines Vaters, der Menschheit stets die Gefahren solchen Tuns klargemacht. Eine säkulare Welt dient nur den eigenen Bedürfnissen, und Menschen mit Macht, Ambitionen und selbstsüchtigen Bestrebungen stellen die Regeln auf, die diese Welt regieren.

Es wurden so viele Falschinformationen in Bezug auf die Umwelt verbreitet, wo doch Gott allein bestimmen kann, was auf der Erde geschieht. Der Mensch kann die Erde zwar schädigen und verwüsten, aber niemals zerstören, denn all diese Dinge liegen in Gottes Händen. Ein Mangel an Vertrauen in Gott bedeutet, dass der Mensch glaubt, er könne das Universum kontrollieren. Der törichte Mensch denkt, durch sein Handeln könnten Gottes Gesetze geändert werden. Der weise Mensch weiß, dass Gott Allmächtig ist und dass das Überleben der Menschheit gesichert ist, solange man Ihn verehrt und Seine Gebote einhält. Auf das Überleben der Erde hat der sterbliche Mensch keinen Einfluss. Nur Gott besitzt die Macht über die Luft, die ihr atmet, das Wasser, das ihr trinkt und den Fortbestand des Lebens. Die einzige Gefahr für die Menschheit ist der Mensch selbst.

Der Mensch betrügt seine Mitmenschen, um sich selbst zu bereichern. Er lügt, wenn es ihm Vorteile bringt und ihm dienlich ist. Vertrauen wird leichtfertig missbraucht, und jetzt lebt ihr in einer Zeit, wo ihr wissen müsst, dass die Erde bleiben wird, wie sie gedacht war, und dass jeder Klimaumbruch nur durch die Hand Gottes geschieht. Menschliche Eingriffe in die Göttliche Schöpfung werden nur zugelassen, wenn es dem Willen Gottes entspricht.

Meine Kirche ist Mein Leib. All jene, die an Mich glauben, sind Teil Meines Leibes. Diejenigen, die Teil von Mir sind, werden Meinen Lehren folgen. Diejenigen, die sagen, sie würden Meine Anhänger führen, müssen am Wort Gottes festhalten. Ihre Rolle ist es, die Wahrheit zu verteidigen — und nicht, von der Wahrheit abzuweichen.

Wenn ihr von Mir weggezogen werdet und wenn Mein Wort von der Welt abgelehnt wird, dann ist es die Pflicht Meiner gottgeweihten Diener, die Welt daran zu erinnern, was richtig und was falsch ist. Wenn sie sich aus Dingen heraushalten, die die Seele betreffen, und sich stattdessen um Dinge kümmern, die auf den Sozialismus hinauslaufen, dann wisset, dass dies eine subtile und raffinierte Täuschung ist. Damit verraten sie auch jegliches Vertrauen in Mich.

Euer Jesus

Samstag, 3. Januar 2015, 17:05 Uhr

Meine lieben Kinder, das Erscheinungsbild der Kirche Meines Sohnes auf Erden wird sich bis zur Unkenntlichkeit verändern und wird durch eins ersetzt werden, das nicht von Meinem Sohne ist. Nach und nach wird die gesamte Lehre Meines Sohnes ersetzt, auf den Kopf gestellt und durch falsche säkulare Lehren ersetzt werden.

In keiner Kirche, die sich dazu bekennt, in den Fußstapfen Jesu Christi zu wandeln, ist Platz für irgendetwas anderes als das Wort Gottes. Aber es wird eine Zeit kommen, wo die Kirche Meines Sohnes Teil einer politischen Bewegung im großen Stil sein wird: Sie wird dann in allen weltlichen Dingen wegweisend sein, dabei aber dem Wort, wie es von Gott festgelegt wurde, nicht treu bleiben. All diese Dinge werden — wie vorausgesagt — geschehen, da Mein Ewiger Vater Seinen Feinden erlaubt, den Leib Seines eingeborenen Sohnes zu verschlingen — aber nur für eine begrenzte Zeit. Er lässt diese Prüfungen zu, um die Glaubensstärke jener auf die Probe zu stellen, die die Wahrheit kennen, und jener, die Seiner Kirche treu bleiben, ebenso wie jener, die die Wahrheit zu Gunsten der Lehre der Finsternis verwerfen.

Es wird etwas dauern, bis all diese Veränderungen kommen, aber die Saat ist ausgebracht. Alle Religionen werden sich zu einer einzigen vereinen, die dann mit den Regierungen zu einer neuen globalen Einheit fusioniert, die die Richtung vorgibt, bis der Mann der Sünde (Anm: der Antichrist) kommt, um seinen Platz einzunehmen. Vieles wird ausgetauscht werden, bis die neue Religion am Ende steht und verkündet, was — oberflächlich betrachtet — dem Wohle aller dient.

Betet, betet, betet, liebe Kinder, um die Kraft, die sich daraus ergebenden Schmerzen ertragen zu können. Mein Sohn, Jesus Christus, weint bittere Tränen über die Art und Weise, wie Er betrogen wird, und um die Seelen, die Ihm auf dem Weg verloren gehen. Seinen treuen gottgeweihten Dienern wird die Aufgabe zukommen, das Schiff zu steuern, welches Seine Wahre Kirche auf Kurs halten wird, während es durch stürmische Gewässer segelt. Aber ihr dürft sicher sein, dass denjenigen, die in diesen grauenvollen und schweren Zeiten dem Heiland und Erlöser der Welt treu bleiben, jede Gnade zuteil werden wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 20. Januar 2015, 15:30 Uhr

Meine lieben Kinder, in Kürze werdet ihr eine große Täuschung erleben, die sich wie ein Vorhang über die ganze Welt herabsenken wird. Diese Täuschung wird die Wahrheit fast auslöschen, aber diejenigen, die mit dem Licht der Barmherzigkeit Meines Sohnes gesegnet sind, werden die Irrtümer, die das Wort Gottes verdecken, erkennen.

Nie zuvor seit der Erschaffung des Menschen hat Gott zugelassen, dass Seine Feinde die Welt mit einer solchen Täuschung überziehen — einer Täuschung, die nur ein Ziel hat: Alle Spuren von Gott in eurer Gesellschaft auszulöschen, damit all diejenigen, die nicht von Gott kommen, in hohe Machtpositionen gehoben werden. Gott erlaubt dies als die größte Prüfung der Menschheit, um festzustellen, wer für Ihn ist und wer gegen Ihn.

Die Welt hat Meinem Ewigen Vater schwere Beleidigungen zugefügt und sie versinkt immer tiefer in die Todsünde. Gottgeweihte Diener, darunter Priester, Bischöfe und Kardinäle, haben seit über vierzig Jahren darin versagt, Gottes Kindern die Wahrheit zu lehren. Viele von ihnen erkennen die Existenz der Sünde nicht an noch warnen sie die Menschen vor den großen Gefahren, die die Todsünde für die Seelen mit sich bringt. Gottes Diener haben eine Pflicht, und zwar, die Gläubigen in allen moralischen Dingen zu unterweisen und den Seelen aufzuzeigen, welche Gefahren ein schlechter Lebenswandel mit sich bringt. Die Sünde wird nicht mehr als der größte Feind angesehen, der die Menschen von Gott trennt.

Kinder, Gott will euch keine Angst einjagen, aber ihr dürft niemals versucht sein zu glauben, es gäbe keine Hölle, denn es gibt sie. Die Menschen wählen ihr eigenes Schicksal und jene Seelen, die Gott nicht bitten, ihnen ihre Sünden zu vergeben, werden nur schwerlich in das Königreich Meines Sohnes kommen.

Ihr müsst euch immer an die Wahrheit halten. Gott hat die Wahrheit durch Seine Propheten offenbart. Wendet euch nicht von der Wahrheit ab, denn sonst werdet ihr falsche Lehren annehmen und fälschlicherweise glauben, dass sie euch die Tore zu eurem Erbe aufschließen.

So viele Menschen werden jetzt in die Irre geführt und glauben, dass es nur darauf ankommt, sich um das materielle Wohlergehen von Gottes Kindern zu kümmern. Kümmert euch um eure eigene Seele, liebe Kinder, denn ihr habt eine Seele und sie wird ewig existieren, ob ihr mit Meinem Sohn in Seinem Königreich wohnt oder von Ihm verworfen werdet. Vernachlässigt niemals eure eigene Seele sonst werdet ihr es schwer haben, euch mit Meinem Sohn zu vereinen.

Die Wahrheit wird ewig leben, denn sie ist das Wort Gottes. Sie kann sich niemals ändern.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 20. Januar 2015, 20:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die „Warnung“ stattfindet, wird das die erste Stufe der Vorbereitung auf Mein Zweites Kommen sein. Jenen, die Mich nicht annehmen, wird eine außergewöhnliche Chance gegeben werden, über die Wahrheit nachzudenken, so groß ist Meine Barmherzigkeit.

Bitte seht diesem Tag mit großer Freude entgegen, denn das wird der Tag sein, an dem die Ungläubigen endlich realisieren, Wer Ich Bin. Sie werden aus ihrer Apathie aufgerüttelt und mit Staunen erfüllt werden.

Die „Warnung“ wird der Welt helfen, den größten Glaubensabfall aller Zeiten zu bekämpfen. Indem ihr euch Mir zuwendet in diesen 15 Minuten, in denen ihr vollkommen allein sein werdet, und Mich bittet, euch zu vergeben, werdet ihr mit der Gabe des Heiligen Geistes erfüllt werden. Dann müsst ihr euch darauf vorbereiten zu kämpfen, um anderen zu helfen, ihre herrliche Zukunft zu verwirklichen.

Während die „Warnung“ den Glauben der Gläubigen befeuern und viele bekehren wird, wird es eine große Zahl Menschen geben, darunter Priester und hochrangige Mitglieder des Klerus, die leugnen werden, dass sie stattgefunden hat. Sie werden viele von Mir abbringen und werden dafür ein strenges Gericht erfahren. Bei dieser Erleuchtung des Gewissens wird über jene, deren Namen im Buch des Lebens verzeichnet sind, viel Liebe ausgegossen werden. Das sind die Menschen — und zu ihnen gehören viele Ungläubige —, die sich bekehren werden und die für die Rettung ihrer Brüder und Schwestern kämpfen werden.

Meine Zeit wird dazu benutzt werden, jene zu Mir hinzuziehen, die Mich überhaupt nicht kennen, die aber noch zu Mir kommen werden, wenn sie dieses große Ereignis erleben. Sie werden Mich sofort erkennen und werden Mir auf die ihnen vertraute Weise antworten.

All diese Ereignisse werden bald kommen und wenn sich die Prophezeiungen, die dem Menschen von Anbeginn gegeben wurden, erfüllen, dann werden sie einen Sinn ergeben. Viele der im Buch der Offenbarung niedergeschriebenen Prophezeiungen wurden durch die Verwendung von Symbolen für die Menschen verständlicher gemacht. Die Wirklichkeit sieht anders aus, aber ihr sollt Folgendes wissen: Mein Eingreifen wird die Welt für immer verändern. Danach werden jene, die von Mir sind und die Mich lieben, Mir helfen, Milliarden Seelen Ewiges Leben zu bringen.

Euer Jesus

Donnerstag, 22. Januar 2015, 20:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Glaubenabfall hat die Welt erfasst und greift mit seinen Fangarmen nach jeder Religion, die Mich, Jesus Christus, anerkennt, sowie nach den Religionen, die Meinen geliebten Vater anerkennen.

Diejenigen, die den Glaubensabfall verbreiten, tun dies auf subtile Art und Weise, und die Betrüger gehen sehr umsichtig vor, wenn sie die Seelen dahingehend erziehen, eine falsche Lehre anzunehmen. Zwei Drittel der Christen werden vom Glauben abfallen, und werden dann nicht klüger sein als vorher. Jedes Gebot Gottes wird zurecht gebogen und so präsentiert, dass es sich der modernen Welt anpasst. So überzeugend werden Meine Feinde sein, so fürsorglich und so bescheiden im Auftreten, dass sie selbst die standhaftesten und treuesten Meiner Anhänger davon überzeugen werden, dass diese Änderungen in Gottes Augen annehmbar sind.

Sobald ein Christ von der Wahrheit abweicht, macht er sich schuldig, Lügen zu akzeptieren. Bald danach wird er falsche Lehren annehmen und dann sehr schnell vom Glauben abfallen. Wenn die Zeit reif ist, wird der Mann des Verderbens alle Christen, die das Wahre Wort Gottes ablehnen, davon überzeugen, sich einer neuen Eine-Welt-Religion anzuschließen. Und auf diese Weise wird Meine Kirche gekreuzigt werden. Aber das Licht Gottes wird über Christen und Juden ausgegossen werden und sie werden mit ihrem Munde — inspiriert von Henoch und Elias — das Wort Gottes predigen. Diese beiden Religionen werden von Meinen Feinden ins Visier genommen und schonungslos verfolgt, bis man ihnen die Ausübung ihrer Religion auf öffentlichen Plätzen verbieten wird. Letztendlich werden ihre Kirchen und Tempel von Meinen Feinden übernommen werden. Aber erfüllt vom Feuer des Heiligen Geistes werden sie das Wort Gottes verbreiten. Sie werden den Mut und die Stärke finden, Gott treu zu bleiben.

Die der Wahrheit treu ergebenen Priester werden fortfahren, das tägliche Messopfer in Meinem Namen und so, wie es gedacht ist, darzubringen. Die verbliebenen Restanhänger in jeder Nation, die auf das Feuer des Heiligen Geistes antworten, werden ihnen folgen. Gottes Macht darf niemals unterschätzt werden. Er wird die Seinen auf ihrem Marsch zum Sieg führen. Er wird jeden dornigen Zweig, der ihnen den Weg versperrt, hinwegfegen. Er wird sie mit dem Kreis Seines Himmlischen Schutzes umgeben und ihre Seelen mit Weisheit und der Wahrheit erfüllen.

Gott ist Allgegenwärtig — Er ist überall und Er sieht alles. Satans Macht ist furchterregend, aber er ist nicht allgegenwärtig. Er kann seinen Einfluss nur durch diejenigen Seelen ausweiten, die sich von ihm und seinem Dämonenheer täuschen ließen. Gottes Macht kann sich augenblicklich in jedem Winkel der Erde vervielfachen. Jede Tat, ob gut, schlecht oder lau, kommt durch den freien Willen des Menschen zustande, der entweder vom Heiligen Geist oder vom Geist des Bösen beeinflusst wird.

Gottes Macht wird obsiegen, und am Großen Tag des Herrn werden Seine Feinde ihrer Macht beraubt sein und durch die Hand Meines Vaters in den Abgrund gestürzt. Die größte Strafe wird Gottes geweihte Diener treffen, die Falschheiten predigen. Weil sie mit der Wahrheit gesegnet waren, diese aber abgelehnt haben, um stattdessen absichtlich Seelen vom Wort Gottes wegzuziehen, wird ihre Sünde die schlimmste von allen sein, und sie werden das Antlitz Gottes niemals erblicken.

Euer Jesus

Mittwoch, 4. März 2015, 22:12 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Stimme wurde durch den Geist der Finsternis unterdrückt, zu einer Zeit, in der die Menschheit Mich am meisten braucht.

Die geistige Schlacht wütet und wird von Meinem Reich gegen die Kräfte des Teufels ausgefochten. Doch sind sich viele Menschen dieser Tatsache nicht bewusst, weil der Geist des Bösen eine neue falsche Lehre ausgießt, die — oberflächlich betrachtet — beliebt, bewunderns- und begrüßenswert zu sein scheint und von denen beklatscht wird, die behaupten, Mein Wort zu verkünden, was aber nicht der Fall ist.

Der Teufel ist vorsichtig, gerissen und hinterhältig, und daher könnt ihr sicher sein, dass, wenn seine Handlanger eine neue Auslegung Meiner Lehren präsentieren, diese auf so populäre Weise verpackt wird, dass man sie für richtig hält. Die Macht Meiner Feinde erstickt den Glauben Meines Volkes, so dass es nicht erkennt, was ihm vorgesetzt wird.

Verwirrung kommt nicht von Mir. Mein Wort ist klar, Meine Lehren sind für die Ewigkeit. Als Ersatz für Mich hat die Menschheit den Humanismus und den Atheismus freudig begrüßt. Ich bin weggeworfen worden, und Mein Wort wird nur teilweise angenommen, während andere Teile daraus so verdreht wurden, dass sie den Sündern gerecht werden, die damit ihre Freveltaten rechtfertigen möchten. Auch wenn sie Häresien unter sich dulden, so sehe Ich doch alles, und Ich werde die Christen danach richten, wie sie Mein Wort zurückweisen, und wie sie Handlungen begrüßen, die gegen Mich gerichtet sind.

Christen werden in der Welt schnell geächtet und sie werden große Not leiden aufgrund des Hasses, der in der Welt gegen Mich existiert. Ich werde von denen verachtet, die Mich einst kannten, die Mich aber jetzt ablehnen. Ich werde selbst von denen kaum noch angenommen, die wissen, Wer Ich Bin, die aber einige Meiner Lehren ablehnen, weil ihnen die Wahrheit unbequem ist.

Ich wurde während Meiner Zeit auf Erden von vielen gemieden, und vor allem von jenen stolzen Seelen, die in den Tempeln Meine Herde anführten. Sie predigten das Wort Gottes, hörten aber nicht gern die Wahrheit von Meinen Lippen, von den Lippen des wahren Messias.

Heute gibt es untreue Diener von Mir, die nicht an der Wahrheit festhalten. Viele von ihnen nehmen Mein Heiliges Wort nicht mehr an, das kristallklar wie Quellwasser ist und immer bleiben wird. Sie haben das Wasser, das sich aus dem Heiligen Geist ergießt, schlammig gemacht, und unschuldige Seelen trinken davon. Die Wahrheit wird verzerrt werden und viele werden gezwungen sein, die Lehre der Finsternis zu schlucken, die wie ein greller Stern hell leuchten wird. Diese neue falsche Lehre wird nichts mit Mir zu tun haben, und nur diejenigen, die an das Heilige Evangelium glauben und die sich weigern, davon abzuweichen, werden das Ewige Leben finden.

Ich kam, um euch die Wahrheit zu bringen, die euch errettet, und ihr habt Mich dafür gekreuzigt. Doch durch Meinen Tod am Kreuz habe Ich den Tod besiegt. Alles, was Ich tat, tat Ich für euch, und alles, was von Meinem Sieg über den Tod kommt, gehört euch. Das Leben des Leibes wird euch zu Eigen, wenn ihr an Mich glaubt, und eure Seele wird in Ewigkeit leben. Lehnt Mich vor Meinem Zweiten Kommen ab — und ihr werdet nicht bereit sein, Mich zu empfangen. Solltet ihr Lügen annehmen, obwohl ihr bereits die Wahrheit Meines Wortes kennt, werdet ihr in Verzweiflung fallen. Und jetzt werde Ich noch einmal gekreuzigt, und dieses Mal wird man um Meinen Leib — Meine Kirche — kaum trauern, denn bis Ich an Meinem Großen Tag wiederkomme, werdet ihr Mich längst verlassen haben. Ich werde in Vergessenheit geraten sein, aber der Betrüger wird vergöttert, angebetet und wie ein König begrüßt werden, während Ich in der Gosse liegen und mit Füßen getreten werde.

Nur durch die Kraft des Heiligen Geistes werden Meine wahren Nachfolger in der Lage sein, diese Schlacht um Seelen zu überstehen, und Ich gebe euch jetzt jede Gnade, um eure Augen für die Wahrheit zu öffnen und zu verhindern, dass ihr dem Betrug zum Opfer fallt.

Meine Mir ergebenen gottgeweihten Diener, die Meinem Wort treu bleiben, werden aufstehen und euch auf dem Weg der Wahrheit führen. Diese tapferen heiligen Diener von Mir werden außerordentliche Gnaden erhalten, um die Christen zu befähigen, den Unterschied zwischen richtig und falsch klar zu erkennen. Seid guten Mutes und wisset, dass diese Gnaden jetzt auf diese Meine Diener gegossen werden, denn ohne ihre Führung fiele es euch schwer, die Wahrheit zu verkünden.

Ich liebe euch alle. Ich werde euch niemals im Stich lassen. Ich ziehe euch zu Mir hin und bitte euch dringend, Meine Kreuzzuggebete zu beten, um die Gnaden zu erhalten, die ihr für die vor euch liegende Reise benötigt. Der Heilige Geist ruht auf euch, und ihr werdet mit jeder möglichen Gabe erfüllt werden, um eure Hingabe an Mich aufrechtzuerhalten.

Ruft Mich immer an, wenn ihr Hilfe braucht: Ich werde euch Mut und Kraft geben, sowie die Fähigkeit, eure Feinde mit der Liebe und dem Mitgefühl zu behandeln, wie es sich für einen wahren Jünger von Mir geziemt. Meine Feinde zu lieben bedeutet jedoch nicht, dass ihr deren Häresien annehmen sollt. Ich bitte euch auch, dass ihr euch an nichts beteiligt, was mit irgendeiner Art von Hass in Meinem Heiligen Namen zu tun hat.

Verkündet Mein Wort. Es besteht keine Notwendigkeit, es zu verteidigen.

Euer geliebter Jesus Christus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To Mankindvita aeterna webshop

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum